Vergleich
Letztes Update: 12. Oktober 2021

Handyversicherung Test: 15 Anbieter im Vergleich

Im großen Handyversicherungen-Vergleich 2021 hat trusted 15 gängige Smartphone-Versicherungen unter die Lupe genommen und die 6 besten Versicherungen für Sie ermittelt. Entdecken Sie Handyschutzbriefe ab 3 Euro pro Monat und alle Vor- und Nachteile von Easy Insurance, Extrapolice24, Friendsurance und mehr. Vergleichen und finden Sie jetzt die Versicherung, die Ihr Gerät effektiv schützt!

Maximilian Reichlin
Max Reichlin ist Leiter der trusted-Redaktion und Handyversicherungsexperte. Er betreut die Vergleichskategorie bereits seit 5 Jahren redaktionell und seine Expertise wurde bereits in diversen Radio- und Magazin-Interviews herangezogen.

Das Smartphone ist heutzutage eines der wichtigste Geräte, die wir täglich im Alltag zur Hand haben. Umso ärgerlicher kann es sein, wenn Ihr Handy beschädigt wird oder einen Totalschaden erleidet. Nicht immer greift die Garantie der Hersteller, und so bleiben Sie im Ernstfall auf potentiell teuren Reparatur- oder Anschaffungskosten sitzen. Eine Handyversicherung soll Sie vor diesem Ärgernis schützen. Im Schadensfall springt sie ein und erstattet Ihnen die Kosten einer Reparatur oder Neuanschaffung.

Doch welche der vielen verfügbaren Smartphone-Versicherungen macht wirklich Sinn? Wann lohnt sich der Abschluss einer Handyversicherung und welche Schadensfälle sind abgedeckt? Welcher Handyversicherer bietet die besten Konditionen und Leistungen? trusted hat im großen Handyversicherungs-Vergleich 2021 genau hingeschaut und stellt Ihnen hier die 9 besten deutschen Angebote, ihre Konditionen und ihre Vor- und Nachteile übersichtlich vor:

Fazit: trusted Empfehlungen

1.

Easy Insurance

Die beste Handyversicherung 2021
  • Preis ab2,50 €/Monat
  • Selbstbeteiligung ab25,00 €
  • Optionaler Diebstahlschutzja
  • Maximales Gerätealter6 Monate
  • Sofortschutzja

Testsieger Easy Insurance bietet einen ordentlichen Rundumschutz für Ihr Smartphone und versichert gegen übliche Schäden wie Fall- und Sturzschäden, Wasser-, Brand- und Elektronikschäden und auf Wunsch gegen Diebstahl. Dafür arbeitet die Versicherung aus Frankfurt mit der renommierten R+V Versicherung zusammen. Besonders erwähnenswert ist der weltweite Versicherungsschutz, mit dem Sie auch im Ausland und im Urlaub immer gegen Schäden gefeit sind.

Warum mögen wir Easy Insurance?

Easy Insurance will seinem Namen gerecht werden, und es Ihnen vor allem so einfach wie möglich machen. Das beginnt bei der Anmeldung, für die Sie noch nicht einmal sofort Ihre IMEI-Nummer brauchen, und in der Sie ganz flexibel zwischen vielen verschiedenen Tarif- und Laufzeitoptionen wählen können. Auch die Abwicklung im Schadensfall ist einfach und schnell und wird von vielen bisherigen Kunden gelobt; das gilt auch für den persönlichen Kundensupport, der auf vielen Kanälen erreichbar ist.

Was unterscheidet Easy Insurance von anderen Handyversicherungen?

Easy Insurance überzeugt im Test vor allem durch seine Flexibilität. So haben Sie die Wahl, ob Sie monatlich zahlen (und dadurch auch monatliches Kündigungsrecht genießen), oder die Vertragslaufzeit im Vorfeld auf 1, 2 oder 3 Jahre festlegen wollen. Eine automatische Verlängerung gibt es nicht, eine mögliche Abofalle ist damit ausgeschlossen. Zudem lassen sich zu Beginn diverse Zusatzleistungen hinzubuchen. Gegen einen leicht höheren Monatsbeitrag streichen Sie beispielsweise die Selbstbeteiligung aus Ihrem Vertrag.

Für wen ist Easy Insurance geeignet?

Easy ist für Sie vor allem interessant, wenn Sie Ihr Smartphone oft mit auf Reisen nehmen oder wenn Sie Wert auf Flexibilität legen. Vor allem Neugeräte sind bei Testsieger gut aufgehoben; für ältere Devices setzt die Versicherung die maximale Deckungssumme teilweise sehr niedrig an. Auch teure Markengeräte sind bei Easy weniger gut aufgehoben, da für diese recht hohe Versicherungsbeiträge fällig werden. Für Ihr Alltagsgerät ist der Versicherungsabschluss bei dem Frankfurter Unternehmen aber durchaus zu empfehlen.

Vorteile
  • Bequeme Anmeldung (IMEI-Datenbank)
  • Schnelle und einfache Abwicklung
  • Flexibles Preissystem
Nachteile
  • 6 Wochen Wartezeit (für Gebrauchtgeräte)
  • Kurze Meldefrist (7 Tage)
  • Teilweise recht hochpreisig
Easy Insurance
2.

Extrapolice24

Die schnellste Handyversicherung
  • Preis ab4,71 €/Monat
  • Selbstbeteiligung ab40,00 €
  • Optionaler Diebstahlschutzja
  • Maximales Gerätealter3 Monate
  • Sofortschutzja

Extrapolice24 ist eine Handyversicherung der deutschen Einhaus-Gruppe. Für den Handyschutzbrief arbeitet Extrapolice mit dem Versicherungsunternehmen AXA zusammen und versichert Ihr Handy gegen viele verschiedene Schäden. Die Laufzeit der Versicherung beträgt standardmäßig 2 Jahre, die Schadensmeldung ist bequem über das Online-Kundencenter möglich. Versichern können Sie hier alle Geräte bis maximal 1.750 Euro Neukaufwert und bis zu 90 Tage nach dem Kauf.

Warum mögen wir Extrapolice24?

Extrapolice24 bietet ein flexibles Preismodell, in dem Sie selbst volle Kontrolle über die enthaltenen Leistungen haben. Features und Services, die Sie nicht benötigen, bezahlen Sie hier auch nicht; andererseits können Sie jederzeit auch gewünschte Komfortleistungen wie den 24-Stunden-Austausch oder die Absicherung gegen Diebstahl extra hinzubuchen. Die Versicherungsleistungen sind recht solide und decken beispielsweise auch Schäden durch unsachgemäße Bedienung mit ab, was nicht überall der Fall ist.

Was unterscheidet Extrapolice24 von anderen Handyversicherungen?

Aushängeschild von Extrapolice24 ist der namensgebende 24-Stunden-Austauschservice, bei dem Ihr beschädigtes HAndy innerhalb von 24 Stunden (bzw. am nächsten Werktag) durch ein gleichwertiges Ersatzgerät getauscht wird. Inklusive Hol- und Bringdienst an der Haustür. Ebenfalls super ist der versprochene Cashback, denn bei Extrapolice24 erhalten Sie bis zu 15 Prozent Ihrer gezahlten Versicherungsbeiträge zurück, sofern Sie über die Laufzeit der Versicherung schadensfrei bleiben.

Für wen ist Extrapolice24 geeignet?

Extrapolice24 eignet sich dank des 24-Stunden-Express-Austausches vor allem dann für Sie, wenn Sie nicht lange ohne Ihr Smartphone auskommen können (beispielsweise, weil Sie es beruflich nutzen, etc.). Aber auch davon abgesehen bietet der deutsche Anbieter eine solide Handyversicherung und einen kundenfreundlichen Support. Beachten müssen Sie nur die vergleichsweise hohe Selbstbeteiligung, die mit mindestens 40 Euro und bei Diebstahl sogar mit bis zu 120 Euro zu Buche schlägt.

Vorteile
  • 24-Stunden-Expresstausch
  • Solider Versicherungsschutz
  • Kostenübernahme nach Diebstahl
Nachteile
  • Hohe Selbstbeteiligung
  • 7 Tage für Schadensmeldung
Extrapolice24
3.

Friendsurance

Die flexibelste Handyversicherung
  • Preis ab2,99 €/Monat
  • Selbstbeteiligung ab0,00 €
  • Optionaler Diebstahlschutzja
  • Maximales Gerätealter30 Tage
  • Sofortschutzja

Friendsurance ist eine deutsche Handyversicherung der Megara GmbH aus Berlin. Als Versicherer steht Barmenia hinter dem Unternehmen. Der Versicherungsschutz ist im Vergleich guter Durchschnitt und sichert gegen häufige Schäden wie Sturz-, Wasser- und Elektronik-Schäden sowie gegen Vandalismus und Diebstahl ab. Die Selbstbeteiligung beträgt im Standard-Tarif 10 Prozent des Kaufpreises; im Premium-Paket der Handyversicherungen wird überhaupt kein Selbstbehalt fällig.

Warum mögen wir Friendsurance?

Friendsurance ist nicht die umfangreichste Handyversicherung im Vergleich und bietet - gerade in Sachen abgedeckte Schadensfälle - größtenteils durchschnittliche Leistungen. Dafür ist der Vertrag sehr flexibel und lässt sich nicht nur monatlich, sondern sogar täglich kündigen. Ein echtes Plus ist auch der Schadensfrei-Bonus, durch den Sie Bonuszahlungen erhalten können, wenn Sie ein Jahr lang schadensfrei bleiben. Das System dahinter ist zwar ein wenig komplex, aber trotzdem eine nette Ergänzung.

Was unterscheidet Friendsurance von anderen Handyversicherungen?

Im Gegensatz zu den meisten anderen Handyversicherungen im Test kennt Friendsurance keinen Werteverfall. Wo Sie bei vergleichbaren Wettbewerbern schon ab dem 2. Vertragsjahr nur noch zwischen 80 und 60 Prozent des Neupreises als Versicherungssumme erhalten, versichert Friendsurance Ihr Handy sogar in den längsten Verträgen (bis zu 5 Jahre) konsequent mit 100 Prozent des Kaufpreises. Hinzu kommt ein umfassender Versicherungsschutz zu flexiblen Vertragskonditionen und einem fairen Preis.

Für wen ist Friendsurance geeignet?

Friendsurance ist für Sie die Handyversicherung der Wahl, wenn Sie Wert auf Flexibilität und ein tägliches (!) Kündigungsrecht legen. Dank der großzügigen Höchstersatzleistung von durchgehend 100 Prozent eignet sich die Versicherung vor allem für teurere Smartphones und exklusive Markengeräte bis zu einem Kaufpreis von 2.000 Euro. Wenn Sie auf Specials wie einen Hol- und Bringdienst und ähnliche Spielereien verzichten können, sind Sie bei Friendsurance hervorragend aufgehoben.

Vorteile
  • Exklusiver trusted-Deal: 1 Monat gratis versicher
  • Keine Mindestlaufzeit; täglich kündbar
  • Schadensfrei-Bonus
Nachteile
  • Jährliche Zahlweise
  • Durchschnittlicher Versicherungsschutz
Friendsurance
4.

WERTGARANTIE

Die Handyversicherung mit dem besten Versicherungsschutz
  • Preis ab5,00 €/Monat
  • Selbstbeteiligung ab30,00 €
  • Optionaler Diebstahlschutzja
  • Maximales Gerätealterunbegrenzt
  • Sofortschutzja

WERTGARANTIE ist wohl eine der ältesten Versicherungsanbieter im aktuellen Vergleich und bereits seit 1963 aktiv, wobei die Handyversicherung natürlich eines der jüngsten Produkte des Anbieters darstellt. Im Gegensatz zu Easy Insurance, Extrapolice24 und Friendsurance ist WERTGARANTIE selbst der Versicherer hinter dem Handyschutzbrief und arbeitet nicht mit externen Versicherern zusammen. Versichern können Sie hier Handys bis maximal 1.800 Euro Kaufpreis.

Warum mögen wir WERTGARANTIE?

Bei WERTGARANTIE können Sie auch ältere und gebrauchte Handys flexibel versichern und nehmen einen sehr umfangreichen Versicherungsschutz in Anspruch. Dieser deckt nicht nur die Standard-Schadensfälle ab, sondern greift beispielsweise auch bei Verschleiß und umfasst zudem sowohl das Handy, als auch Akku und Originalzubehör. Leider mangelt es WERTGARANTIE an Transparenz, was die Ersatzleistungen angeht. Diese sind nicht auf den ersten Blick ersichtlich und werden vom Anbieter je nach Gerätetyp individuell festgelegt.

Was unterscheidet WERTGARANTIE von anderen Handyversicherungen?

Ein Alleinstellungsmerkmal von WERTGARANTIE ist dagegen der sogenannte Cyberschutz, der bei Fällen von Identitäts- oder Datendiebstahl im Netz greift. Entstehen beispielsweise Kosten, weil jemand nach einem Diebstahl die in Ihrem Handy gespeicherten Daten missbräuchlich verwendet, springt WERTGARANTIE mit bis zu 2.000 Euro ein. Der Cyberschutz ist im aktuellen Vergleich einzigartig und bei WERTGARANTIE im sogenannten Komplettschutz enthalten.

Für wen ist WERTGARANTIE geeignet?

WERTGARANTIE ist für Sie geeignet, wenn Sie Ihr Handy nicht nur gegen Unfälle und unwillkürlich herbeigeführte Schäden versichern wollen, sondern auch gegen Schäden durch die tägliche Nutzung. Verwenden Sie Ihr Smartphone im Alltag sehr häufig oder behalten Sie Ihre Handys im Normalfall länger als der Durchschnitt, kann dieser zusätzliche Schutz eine große Entlastung sein, sofern Sie diese auch bezahlen wollen. WERTGARANTIE ist nämlich eine der vergleichsweise teureren Versicherungen unter den Top-6.

Vorteile
  • Keine Selbstbeteiligung bis 300€ Kaufpreis
  • Kostenloser Zubehör- und Akkuschutz
  • Deutschlandweites Fachhändlernetz
Nachteile
  • Keine fixen Konditionen für Diebstahl
  • Schwammige Aussagen über Ersatzleistungen
  • 24 Monate Mindestvertragslaufzeit
WERTGARANTIE
5.

hepster

Preis-Leistungs-Sieger 2021
  • Preis ab2,25 €/Monat
  • Selbstbeteiligung ab35,00 €
  • Optionaler Diebstahlschutzja
  • Maximales Gerätealterunbegrenzt
  • Sofortschutzja

hepster ist eine Handyversicherung der deutschen MOINsure GmbH, mit Versicherungsschutz durch die Schweizer Versicherung helvetia. Der Handyschutzbrief umfasst so gut wie alle gängigen Schäden und auf Wunsch auch Diebstahl/Raub. Besonderen Wert legt hepster auf eine reibungslose Abwicklung und einen persönlichen und kompetenten Kundenservice. Zudem ist die Handyversicherung eine der günstigsten im trusted-Vergleich.

Warum mögen wir hepster?

Ähnlich wie Friendsurance kennt auch hepster keinen Wertverfall. Im Falle eines Schadens erhalten Sie immer den aktuellen Marktpreis Ihres versicherten Geräts als Deckungssumme; bei Diebstahl oder Totalschaden das identische Handy oder - falls dieses nicht mehr produziert wird - einen gleichwertigen Ersatz. Schäden können Sie komfortabel online oder per E-Mail mit einer Frist von bis zu 14 Tagen nach dem entstandenen Schaden melden. Der persönliche und kompetente Support zeichnet hepster dabei aus.

Was unterscheidet hepster von anderen Handyversicherungen?

hepster hebt sich im aktuellen Vergleich vor allem dadurch ab, dass Sie mit der Handyversicherung auch ältere oder gebrauchte Smartphones ganz flexibel versichern können. So sichern Sie auch liebgewonnene Gebrauchtgeräte wirksam ab. Ein maximales Alter gibt es nicht und auch in Sachen Preisstaffeln ist hepster gut aufgestellt; so lassen sich hier Handys für bis zu 2.000 Euro Neukaufwert versichern. Schade allerdings: Die hohe Selbstbeteiligung versetzt der guten Stimmung im Falle eines Schadens einen Dämpfer.

Für wen ist hepster geeignet?

hepster ist die richtige Handyversicherung für Sie, wenn Sie ein älteres oder bereits gebrauchtes Gerät flexibel versichern wollen. Das ist auch nachträglich - also auch lange nach dem eigentlichen Kauf - bei hepster noch möglich (dann allerdings mit einer Wartezeit von 6 Wochen). Davon abgesehen bietet hepster nur wenige Specials, ist dafür aber besonders günstig. Ab 30 Euro pro Jahr bezahlen Sie für den Rundumschutz. hepster ist damit auch für preisbewusste Kund:innen zu empfehlen.

Vorteile
  • Weltweiter Versicherungsschutz
  • Schnelle Online-Abwicklung
  • Kein maximales Gerätealter
Nachteile
  • Teilweise hohe Selbstbeteiligung
hepster
6.

R+V-GeräteSchutz

Die beste Handyversicherung gegen Diebstahl
  • Preis ab2,92 €/Monat
  • Selbstbeteiligung ab25,00 €
  • Optionaler Diebstahlschutzja
  • Maximales Gerätealter6 Monate
  • Sofortschutzja

Der R+V-GeräteSchutz ist die Smartphone-, bzw. Handyversicherung der deutschen Versicherung R+V. Die Vertragslaufzeit Ihres Vertrages legen Sie hier flexibel auf entweder 12 oder 24 Monate (ohne automatische Verlängerung) fest, so dass Sie keine Abofalle zu fürchten haben. Versichern lassen sich Handys mit einem Wert bis zu 3.000 Euro und bis zu 6 Monate nach dem Neukauf. Der Versicherungsschutz gehört zu den umfangreichsten im aktuellen Vergleich und gilt weltweit.

Warum mögen wir den R+V-GeräteSchutz?

Die R+V versichert Ihr Handy gegen so gut wie alle gängigen Schäden und sogar gegen Schäden am Originalzubehör. Dank optionalem Diebstahlschutz sind auch Diebstahl und Raub in den Versicherungsleistungen inbegriffen. Sehr schön: Wo viele andere Anbieter in ihren Verträgen diverse Schlupflöcher für den Diebstahlschutz lassen und dadurch in vielen Fällen nicht zur Zahlung der Ersatzleistungen verpflichtet sind, schließt R+V solche Schlupflöcher explizit aus. In Sachen Diebstahl hat die Versicherung also die Nase vorn.

Was unterscheidet den R+V-GeräteSchutz von anderen Handyversicherungen?

Der R+V-GeräteSchutz glänzt mit zwei großartigen Extraleistungen: Zunächst einmal mit dem bequemen Hol- und Bringservice, in dem Ihr defektes Handy bei Ihnen abgeholt und nach der Reparatur bequem wieder zu Ihnen geliefert wird. Ebenfalls hervorragend ist die optionale Neuwertversicherung, durch die Sie über die komplette Vertragslaufzeit Anspruch auf bis zu 100 Prozent des Neukaufswertes haben. Schade dagegen: Ohne diesen Service sinken die Ersatzleistungen der R+V schon nach einem Jahr auf 60 Prozent des Kaufpreises.

Für wen ist R+V-GeräteSchutz geeignet?

Der R+V-GeräteSchutz bietet eine faire und kostengünstige Versicherung mit flexiblen Konditionen mit einer Laufzeit von 12 bis maximal 24 Monaten. Wenn Sie Ihr Handy regelmäßig durch ein neues Modell ersetzen, ist dieses Modell durchaus interessant für Sie, auch aufgrund des guten Versicherungsschutzes. Zudem eignet sich R+V vor allem für teure Markengeräte. Während andere Anbieter bei zwischen 1.500 und 2.000 Euro Neukaufwert eine Grenze ziehen, lassen sich hier Handys bis 3.000 Euro Kaufpreis versichern.

Vorteile
  • Fixe Vertragslaufzeit ohne Kündigung
  • Optionale Neuwertversicherung
  • Hol- und Bringservice
Nachteile
  • Zahlweise im Voraus
  • Schneller Werteverfall
R+V-GeräteSchutz

Vergleichstabelle

AnbieterEasy InsuranceExtrapolice24FriendsuranceWERTGARANTIEhepsterR+V-GeräteSchutzERGO Geräte-SchutzOnlineVersicherung.deSchutzklickAssurantINZMOMediaMarkt Saturn PlusschutzMobilcom Debitelo2 HandyversicherungTelekom Handyversicherung
Kundenbewertung
4.8
3.4
1.8
3.1
3.7
1.4
2
3.5
2.8
4
3.1
4.4
4.1
4.4
1.6
Preis2,50 - 10,90€4,71 - 7,57€2,99 - 3,99€5,00 - 6,95€2,25 - 7,71€2,92 - 3,75€1,29 - 18,76€5,00 - 6,95€2,71 - 7,91€auf Anfrage2,99 - 3,49€4,99 - 17,99€8,00 - 9,95€4,95€6,95 - 8,95€
Kostenlose Testphase
Support E-Mail-Support, Telefon-Support, FAQ-Bereich E-Mail-Support, Telefon-Support, FAQ-Bereich E-Mail-Support, Telefon-Support, FAQ-Bereich E-Mail-Support, Telefon-Support, Live Chat, FAQ-Bereich E-Mail-Support, Telefon-Support, Live Chat, FAQ-Bereich E-Mail-Support, Telefon-Support, FAQ-Bereich E-Mail-Support, Telefon-Support, Live Chat E-Mail-Support, Telefon-Support, FAQ-Bereich E-Mail-Support, Telefon-Support, FAQ-Bereich E-Mail-Support, Telefon-Support E-Mail-Support, Live Chat E-Mail-Support, Telefon-Support, FAQ-Bereich E-Mail-Support, Telefon-Support, FAQ-Bereich Telefon-Support, Live Chat, FAQ-Bereich E-Mail-Support, Telefon-Support, Live Chat, FAQ-Bereich
Eine Handyversicherung schützt Ihr Gerät in vielen Schadensfällen und spart Ihnen die Reparaturkosten
Eine Handyversicherung schützt Ihr Gerät in vielen Schadensfällen und spart Ihnen die Reparaturkosten
Quelle: trusted.de

Die besten Handyversicherungen 2021 im Vergleich

Welche sind die besten Handyversicherungen?

Die besten Handyversicherungen im aktuellen Vergleich bieten Easy Insurance, Extrapolice24, Friendsurance, WERTGARANTIE und hepster. Diese Handyversicherer glänzen günstigen Konditionen, flexiblen Vertragsbedingungen und/oder attraktiven und nützlichen Zusatzleistungen. Weitere Versicherungen, die im trusted-Test gut abschneiden konnten, sind beispielsweise der R+V-GeräteSchutz, der ERGO Geräte-Schutz, Online-Versicherung.de sowie Schutzklick.

Was kostet eine Handyversicherung?

In der Regel kostet eine Handyversicherung zwischen 5 und 10 Euro pro Monat, je nach den enthaltenen Leistungen. Es gibt aber auch günstigere Tarife um die 3 Euro und teurere Verträge um die 20 Euro im Monat. Einige Anbieter buchen darüber hinaus nicht monatlich ab, sondern berechnen die Versicherungsbeiträge für die ganze Vertragslaufzeit (12 bis 24 Monate) im Voraus. Hinzu kommt ggf. ein optionaler Diebstahlschutz (für zwischen 2 und 5 Euro zusätzlich im Monat) sowie eine Selbstbeteiligung im Falle eines Schadens.

Bei hepster versichern Sie Ihr Handy beispielsweise ab 30 Euro pro Jahr, also 2,50 Euro im Monat
Bei hepster versichern Sie Ihr Handy beispielsweise ab 30 Euro pro Jahr, also 2,50 Euro im Monat
Screenshot: trusted.de
Quelle: hepster.com

Die Kosten für Ihre Handy-Versicherung hängen in erster Linie vom Neukaufwert, also dem Kaufpreis Ihres Geräts ab. Viele Versicherer bieten verschiedene Staffeln für Handys bis zu einem gewissen Kaufpreis an und berechnen dementsprechend auch die Versicherungsbeiträge. Beim Anbieter Schutzklick beispielsweise können Sie Handys in folgenden Staffeln versichern:

KaufpreisKosten
bis 250 €2,91 €/Monat
250 bis 500 €4,16 €/Monat
500 bis 750 €5,41 €/Monat
750 bis 1.000 €6,35 €/Monat
1.000 bis 1.500 €8,33 €/Monat
1.500 bis 2.000 €9,16 €/Monat

Der Neukaufwert ist in vielen Fällen gleichzeitig die maximale Versicherungssumme. Erleidet Ihr Gerät einen Totalschaden, wird Ihre Versicherung Ihnen also entweder ein neues gleichwertiges Smartphone zu diesem Kaufpreis erstatten. Auch eine mögliche Selbstbeteiligung (also die Summe, die Sie im Ernstfall selbst zuzahlen müssen) hängt oft vom Neukaufwert Ihres Geräts ab und liegt in der Regel zwischen 25 und 175 Euro pro Schadensfall.

Welche sind die günstigsten Handyversicherungen?

Die günstigsten Handyversicherungen bieten aktuell ERGO, hepster, Easy Insurance, Schutzklick, R+V, INZMO und Friendsurance. Alle diese Versicherungen erhalten Sie für monatliche Kosten zwischen 1 und 3 Euro - im Gegensatz zu den meisten Wettbewerbern, deren Preise zwischen 4 und 7 Euro je Monat liegen. Weitere Informationen über die günstigen Konditionen der von trusted verglichenen Handyversicherungen erhalten Sie hier:

Eine Handyversicherung muss nicht teuer sein; oft gibt es den Vertrag schon für um die 2 Euro im Monat
Eine Handyversicherung muss nicht teuer sein; oft gibt es den Vertrag schon für um die 2 Euro im Monat
Screenshot: trusted.de
Quelle: technikschutz.ergo.de
AnbieterPreis ab
ERGO Geräte-Schutz1,29 €/Monat
hepster2,25 €/Monat
Easy Insurance2,50 €/Monat
Schutzklick2,91 €/Monat
R+V-GeräteSchutz2,92 €/Monat
INZMO2,99 €/Monat
Friendsurance2,99 €/Monat

Welche Smartphone-Versicherungen sind am flexibelsten?

Die flexibelsten Konditionen im Handyversicherungsvergleich bieten Friendsurance und Testsieger Easy Insurance. Während andere Anbieter Sie direkt für zwischen 12 und 24 Monate an Ihren Vertrag binden, bietet Easy Insurance auf Wunsch flexible Monats-Abos mit monatlicher Abrechnung. Bei Friendsurance bezahlen Sie Ihre Beiträge zwar jährlich im Voraus, genießen allerdings ein tägliches Kündigungsrecht. Zu viel bezahlte Beiträge erhalten Sie bei der Kündigung zurück.

Welche Handyversicherungen zahlen am meisten?

Die Handyversicherungen mit den höchsten Ersatzleistungen sind aktuell Friendsurance, Extrapolice24, R+V, hepster und Assurant. Bei Friendsurance und Assurant findet über die gesamte Vertragslaufzeit kein Wertverfall statt, ebensowenig beim R+V-GeräteSchutz (mit optionaler Neuwertversicherung). hepster und Extrapolice24 setzen für die Berechnung der Deckungssumme immer den aktuellen Verkaufspreis des identischen Gerätes an, so dass Sie sich sicher sein können, adäquaten Ersatz zu erhalten.

Das ist eine Seltenheit in der Branche. Die meisten Handyversicherungen arbeiten mit fixen Zeitwerttabellen, durch die die maximale Deckungssumme bereits nach dem ersten Vertragsjahr auf 80 Prozent des Neukaufwertes fällt, oft sogar auf bis zu 60 Prozent. Rechnen Sie dazu noch die Selbstbeteiligung, erhalten Sie im Falle eines Totalschadens oft nur einen Bruchteil des ursprünglichen Wertes Ihres Geräts.

Wer braucht eine Smartphone-Versicherung?

Sind Sie in Ihrem Alltag ständig auf Ihr Smartphone angewiesen - ob nun privat oder beruflich - lohnt sich eine Handyversicherung. Nicht nur sparen Sie sich die Kosten für die Reparatur und Neuanschaffung; in der Regel geht der Austausch der Handys auch recht schnell und einfach, so dass Sie nie lange ohne Ihr Smartphone auskommen müssen. Auch Besitzer sehr teurer Handys sollten über eine Handyversicherung nachdenken. Bei teuren Markenhandys ist eine Beschädigung oder gar ein Totalschaden besonders ärgerlich.

So hat trusted Smartphone-Versicherungen getestet

Für den großen Handyversicherungsvergleich 2021 hat trusted insgesamt 15 Handyversicherungen unter die Lupe genommen und 9 davon umfassend geprüft und bewertet. Um die Versicherungsanbieter objektiv zu bewerten, hat die trusted-Redaktion alle wichtigen Informationen aus den AVB - den Allgemeinen Versicherungsbedingungen - zusammengetragen und dort auch aktiv nach “Schlupflöchern” gesucht.

15
Anbieter im Vergleich
9
Anbieter im Test
90
Stunden Aufwand
60
AVB-Seiten zusammengefasst
25%
Vertrag & Kosten

Wie hoch sind die monatlichen oder jährlichen Versicherungsbeiträge? Wovon hängt der Preis der Versicherung ab, zum Beispiel vom Neukaufwert des Geräts, etc. Welche Leistungen können optional hinzugebucht werden? Wieviel Selbstbeteiligung wird im Schadensfall fällig?

25%
Versicherte Schäden

Welche Schadensfälle sind in dem Produkt abgedeckt? Sind nur die herkömmlichsten/häufigsten Schäden versichert, oder schützt die Versicherung auch in Spezialfällen? Gibt es einen Diebstahlschutz?

20%
Leistung

Welche Versicherungsleistungen und welche Versicherungssumme können Sie im Schadensfall in Anspruch nehmen? Welche Höchstersatzleistung bietet die Versicherung? Gibt es einen Zeitwertverfall und wenn ja, wie ist dieser gestaffelt?

20%
Schadensabwicklung

Wie und auf welchen Kanälen können Sie einen eingetretenen Schaden an Ihre Versicherung melden? Wie viel Zeit haben Sie dafür (Meldefrist) und welche Informationen benötigen Sie für die Schadensmeldung? Wie wird der Schaden konkret reguliert und wann dürfen Sie mit einem reparierten/neuen Handy rechnen?

10%
Service & Support

Wann und auf welchen Kanälen können Sie mit dem Support des Anbieters in Kontakt treten? Welche Online-Materialien gibt es, um Sie zu unterstützen? Wie ist der Support des Anbieters organisiert?

Welche Handyversicherungen gibt es auf dem Markt?

Handyversicherungen gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. So gut wie jede größere Versicherung hat entweder einen eigenen Handyschutzbrief im Angebot, oder arbeitet diesbezüglich mit einem externen Partner zusammen. Dies sind die 15 Versicherungsanbieter, die trusted für Sie unter die Lupe genommen hat:

Easy Insurance
4.8
Easy Insurance ist seinem Namen treu und gestaltet sowohl die Anmeldung wie auch die Abwicklung im Schadensfall schnell und einfach. Auch im weltweiten Ausland ist der Versicherungsschutz gültig. Dieser schließt viele Schäden mit ein.... Mehr Lesen
Extrapolice24
3.4
Extrapolice24 punktet vor allem durch den Expresstausch-Service und den umfassenden Versicherungsschutz, der auch Akku und Zubehör einschließt. Die Selbstbeteiligung ist dafür vergleichsweise hoch.... Mehr Lesen
Friendsurance
1.8
Anders als bei anderen Versicherungen sind Sie bei Friendsurance nicht 2 Jahre an Ihren Vertrag gebunden, sondern können flexibel täglich kündigen. Zudem gibt es Geld zurück, wenn Sie ein Jahr lang schadensfrei bleiben.... Mehr Lesen
WERTGARANTIE
3.1
Im WERTGARANTIE-Komplettschutz sind so gut wie alle häufigen Schadensfälle abgedeckt. Besonders attraktiv ist der Anbieter für günstige Geräte: Bis zu einem Kaufpreis bis 300 Euro wird keine Selbstbeteiligung fällig.... Mehr Lesen
hepster
3.7
hepster versichert Ihr Gerät als einziger Anbieter im Vergleich unabhängig vom Alter und spricht damit auch Besitzer älterer Liebhaberstücke an. Der Versicherungsschutz ist umfangreich und die Vertragsbedingungen individuell und flexibel wählbar.... Mehr Lesen
R+V-GeräteSchutz
1.4
R+V gehört zu den günstigsten Anbietern im Test und bietet einen breitgefächerten Versicherungsschutz, vor allem bei Diebstahl. Gegen Abofallen ist vorgesorgt: Anders als bei vielen anderen Versicherungen läuft der Vertrag auch ohne aktive Kündigung aus.... Mehr Lesen
ERGO Geräte-Schutz
2
Der ERGO Geräte-Schutz bietet eine gute Handyversicherung vor allem für langfristig ausgelegte Verträge. Dann fallen die Zeitwerte im Schnitt besser aus, als bei der Konkurrenz und die Kosten halten sich in Grenzen.... Mehr Lesen
OnlineVersicherung.de
3.5
OnlineVersicherung.de (powered by WERTGARANTIE) wartet mit einem umfangreichen Versicherungsschutz, einer bequemen Schadensmeldung und einem Preisvorteil für günstige Geräte auf; für diese wird bis 300 Euro keine Selbstbeteiligung fällig.... Mehr Lesen
Schutzklick
2.8
Schutzklick ist günstig und versichert gegen viele Schadensfälle. Durch und durch eine solide Versicherung, allerdings mit hohem Selbstbehalt.... Mehr Lesen
Assurant
4
Assurant mag ein wenig hochpreisig und unflexibel sein, bringt dafür aber einen umfassenden Versicherungsschutz mit. Nett: Kosten durch die Benutzung nach einem Diebstahl übernimmt der Anbieter mit bis zu 1.000 Euro.... Mehr Lesen
INZMO
3.1
INZMO bietet eine flexible Versicherung für Handys und Smartphones bis zu 24 Monate nach dem Kauf. Die einfache Schadensmeldung in der mobilen App sowie die schnelle Abwicklung im Schadensfall machen das junge Insurtech-Startup aus.... Mehr Lesen
MediaMarkt Saturn Plusschutz
4.4
24/7-Support und ein flexibler Hol-und-Bringservice machen den MediaMarkt Saturn Plusschutz auf den ersten Blick recht attraktiv. Schade ist, dass der Versicherungsschutz recht unflexibel ist und einen raschen Wertverfall einschließt.... Mehr Lesen
Mobilcom Debitel
4.1
Mobilcom-Debitel bietet einen hervorragenden Versicherungsschutz ohne Selbstbeteiligung. Einziges Manko: Die Schadensmeldung geht nur persönlich in einem Shop vor Ort.... Mehr Lesen
o2 Handyversicherung
4.4
Die O2 Handyversicherung bietet einen schnellen und bequemen 24-Stunden-Tausch, transparente (wenn auch relativ teure) Gebühren und eine Neuwert-Versicherung über 24 Monate und länger für alle bei O2 erworbenen Handys und Smartphones.... Mehr Lesen
Telekom Handyversicherung
1.6
Die Telekom Handyversicherung überzeugt durch einen flexiblen Expresstausch (an Werktagen) und die Übernahme der Kosten durch Fremdnutzung mit bis zu 2.000 Euro.... Mehr Lesen

Worauf muss ich bei der Auswahl einer Handyversicherung achten?

Wichtige Punkte, auf die Sie in Ihrem Vertrag achten müssen, sind zunächst einmal die enthaltenen Leistungen bzw. die versicherten und nicht versicherten Schäden. Zudem gibt es einige Besonderheiten, die Sie im Auge behalten sollten, etwa die Vertragslaufzeit Ihrer Versicherung, eine etwaige Wartefrist bis zur “Aktivierung” Ihres Versicherungsschutzes, die Meldefrist und das Prozedere im Schadensfall sowie die Frage, ob Sie eine Selbstbeteiligung übernehmen wollen, oder nicht. trusted hat alle wichtigen Informationen für Sie:

Welche Schäden sind versichert?

Die meisten Handyversicherungen versichern Ihr Handy gegen die häufigsten Beschädigungen. Dazu gehören Displaybrüche, andere Sturz- oder Fallschäden, Wasserschäden, elektrische Schäden am Handy oder am Akku, Brandschäden und mehr. Oft optional ist der Diebstahlschutz, der in bestimmten Fällen auch gegen Diebstahl, Einbruchdiebstahl oder Raub absichert. Selten sind Schäden durch Dritte oder entstehende Kosten nach einem Diebstahl mitversichert.

Selbst mit optionalem Diebstahlschutz gibt es einige Fälle, in denen die Versicherung auch im Falle eines Diebstahls nicht einspringt - beispielsweise wenn Fahrlässigkeit im Spiel war. Es lohnt sich daher, immer einen Blick in den Leistungskatalog der gewählten Versicherung zu werfen, um eine Übersicht über die abgedeckten Schäden zu erhalten und böse Überraschungen zu vermeiden.

Die häufigsten Schäden an Smartphones sind Displaybrüche und Akkuausfälle, gefolgt von defekten Tasten und Wasserschäden
Die häufigsten Schäden an Smartphones sind Displaybrüche und Akkuausfälle, gefolgt von defekten Tasten und Wasserschäden
Quelle: trusted.de

Übrigens: Bei den meisten Versicherungsunternehmen lassen sich nicht nur Handys, sondern oft auch noch andere Kleingeräte versichern. Suchen Sie beispielsweise eine Versicherung für Ihr Tablet, könnten Sie ebenfalls fündig werden. Mehr dazu erfahren Sie in den AVB des jeweiligen Versicherers.

Welchen Zeitwert hat mein Gerät?

Wichtig bei der Versicherung Ihres Smartphones ist der sogenannte Zeitwert Ihres Geräts. Versicherungen gehen oft davon aus, dass sich der Wert Ihres Geräts vermindert, je älter es ist, bzw. je länger es in Gebrauch ist. Mithilfe von Zeitwerttabellen versuchen einige Versicherungen, genau festzusetzen, um wie viel Prozent das Gerät pro Halbjahr oder Jahr im Wert sinkt, und setzen die Versicherungssumme dementsprechend fest. Eine klassische Zeitwerttabelle könnte beispielsweise so aussehen:

Alter des GerätsZeitwert
bis 12 Monate100%
bis 24 Monate80%
bis 36 Monate60%

Das bedeutet, dass Ihr Gerät durch den Werteverfall - in den Augen Ihrer Versicherung - im zweiten Jahr nach dem Kauf nur noch 80% des ursprünglichen Kaufpreises wert ist; diese 80 Prozent entsprechen nach dem Ablauf des ersten Jahres der neuen Versicherungssumme.

Ausschlaggebend dafür, wie viel Geld Ihre Handyversicherung im Schadensfall bezahlt, ist der sogenannte Zeitwert
Ausschlaggebend dafür, wie viel Geld Ihre Handyversicherung im Schadensfall bezahlt, ist der sogenannte Zeitwert
Screenshot: trusted.de
Quelle: easy.eu

Wie sind die Vertragslaufzeit und die Kündigungsmodalitäten?

Die Vertragslaufzeiten für Handyversicherungen liegen standardmäßig zwischen 12 und 24 Monaten und verlängern sich teilweise automatisch, wenn Sie nicht frühzeitig kündigen. Es gibt aber auch Anbieter, die wesentlich kürzere Verträge anbieten. So lässt sich der Vertrag von Friendsurance beispielsweise täglich kündigen. Bei anderen Anbietern können Sie frei zwischen verschiedenen Vertragslaufzeiten wählen, wobei längere Laufzeiten in der Regel einen attraktiven Rabatt mitbringen.

Teilweise können Sie Ihre Vertragslaufzeit  im Tarifrechner selbst wählen, oft ist sie aber auf 12 oder 24 Monate fixiert
Teilweise können Sie Ihre Vertragslaufzeit im Tarifrechner selbst wählen, oft ist sie aber auf 12 oder 24 Monate fixiert
Screenshot: trusted.de
Quelle: easy.eu

Trotzdem sollten Sie - wenn möglich - stets einem Versicherungsvermittler mit möglichst kurzer Vertragslaufzeit den Vorzug geben. Die durchschnittliche Lebensdauer eines Smartphones beträgt heutzutage 18 Monate bis 2 Jahre und nichts ist ärgerlicher, als noch in einem Versicherungsvertrag “gefangen” zu sein, wenn das versicherte Gerät bereits nicht mehr in Gebrauch ist.

Wie lange ist die Wartezeit bis zum Versicherungsschutz?

Wählen Sie eine Versicherung, sollten Sie in jedem Falle auf das magische Wort “Sofortschutz” achtgeben. In der Regel ist Ihr Gerät nämlich nicht direkt bei Abschluss einer Handyversicherung versichert, sondern erst nach einer gewissen Wartefrist von einigen Tagen bis zu Wochen. Versicherer wollen so ausschließen, dass Sie ein bereits beschädigtes Handy versichern und dann umgehend die Versicherungssumme beanspruchen können.

Wählen Sie einen Anbieter mit Sofortschutz, gilt diese Wartefrist nicht - allerdings ist das meist nur dann möglich, wenn Sie das Handy gerade erst frisch gekauft haben, Ihr Gerät also nicht älter ist als wenige Tage; oder wenn Sie direkt beim Kauf des Gerätes eine Handyversicherung abschließen. Beachten Sie also in jedem Fall die jeweilige Wartefrist und seien Sie sich bewusst, dass Ihr Gerät ggf. nicht umgehend versichert ist.

Wie alt ist mein Smartphone?

Auch das Alter Ihres Smartphones spielt bei den meisten Versicherungen eine große Rolle. Ein älteres oder gebrauchtes Gerät zu versichern, ist bei so gut wie keinem der gelisteten Anbieter möglich. Oft können Sie Ihr Gerät nur bis zu 6 Monate nach dem Kauf für eine Versicherung registrieren, bei einigen Anbietern sogar nur 3 Monate oder wenige Wochen. Eine Ausnahme im aktuellen Test ist der Versicherer hepster; dort spielt das Alter Ihres Gerätes keine Rolle und Sie können flexibel auch ältere oder gebrauchte Devices versichern.

Wo und wie schnell muss ich einen Schaden melden?

Essentiell wichtig ist die Meldefrist im Schadensfall. Hier hat jeder Versicherer seine eigenen Vorstellungen davon, wie schnell Sie einen Schaden melden müssen. Meist sind das ein paar Tage nach Eintritt des Schadens, in seltenen Fällen haben Sie länger als eine Woche Zeit.

Eins haben jedoch alle verglichenen Anbieter gemein: melden Sie einen Schaden nicht fristgerecht, muss die Versicherung auch nicht bezahlen. Informieren Sie sich daher unbedingt frühzeitig sowohl über die geltende Meldefrist, als auch über die verwendeten Kanäle. Viele Versicherungen bieten zwar schon eine Online-Meldung (mit IMEI-Nummer) an, einige erwarten allerdings auch eine schriftliche Meldung per E-Mail oder Post oder bieten eine telefonische Schadensmeldung an.

Eine Online-Schadensmeldung ist bei den meisten Handyversicherungen im Verbraucherportal mit einem Schadensformular möglich
Eine Online-Schadensmeldung ist bei den meisten Handyversicherungen im Verbraucherportal mit einem Schadensformular möglich
Screenshot: trusted.de
Quelle: ergo.de

Will ich eine Selbstbeteiligung oder nicht?

Die Selbstbeteiligung hat grundsätzlich den Zweck, Sie zur Vorsicht im Umgang mit Ihrem versicherten Gerät zu motivieren. Da im Schadensfall ein Teil des Risikos bei Ihnen verbleibt, und nicht vom Versicherer übernommen werden muss, geht die Versicherung davon aus, dass Sie sorgsamer mit Ihrem Gerät umgehen.

Wählen Sie die Selbstbeteiligung ab, steigen in der Regel die Kosten für Ihre Handyversicherung
Wählen Sie die Selbstbeteiligung ab, steigen in der Regel die Kosten für Ihre Handyversicherung
Screenshot: trusted.de
Quelle: onlineversicherung.de

Allerdings haben nicht alle Handyversicherungen eine Selbstbeteiligung; teilweise können Sie beim Abschluss einer Handyversicherung sogar selbst wählen, ob Sie eine Selbstbeteiligung tragen möchten, oder nicht. Dadurch verringern oder erhöhen sich dann Ihre Versicherungsbeiträge - Sie zahlen also monatlich mehr, wenn Sie keine Selbstbeteiligung tragen. Ob Sie eine Selbstbeteiligung für sinnvoll halten, müssen Sie letztlich selbst entscheiden und Ihren Versicherungsanbieter entsprechend auswählen.

Änderungshistorie

13.08.2021
Handyversicherungen 2021 im Test

trusted hat 15 gängige deutsche Handyversicherungen miteinander verglichen und 9 davon ausgiebig geprüft.

Maximilian Reichlin
Redaktionsleiter

Max ist Redaktionsleiter bei trusted.de. Seit seinem Einstieg vor rund 8 Jahren hat er gemeinsam mit seinem Team aus Redakteuren und Branchenexperten Softwarelösungen aus über 250 Kategorien getestet und verglichen. Als erfahrener Content-Marketer betreut der Münchener Masterabsolvent bei trusted vor allem Marketing- und Sales-Kategorien und steht seinen Leser:innen außerdem mit nützlichen Software-Ratgebern zur Seite, in denen er seine Erfahrung mit seiner Liebe zum Schreiben vereinen kann.

Preisvergleich
15 Anbieter und 56 Tarife
Werbehinweis
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.
trusted