Anzeige
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.
Klickst Du auf eine Emp­feh­lung mit , unterstützt das unsere Arbeit. trusted bekommt dann ggf. eine Vergütung. Emp­feh­lungen geben wir immer nur redaktionell unabhängig.Mehr Infos.

Die besten Online-Sprachkurse

Eine neue Sprache lernen ist etwas Schönes und gleichzeitig nützliches. Egal ob ihr für den Beruf euer verstaubtes Schulenglisch aufpolieren wollt, eure Urlaubsbekanntschaft beeindrucken möchtet oder einfach Lust habt, euch weiterzubilden. Online-Sprachkurse oder flexible Sprachapps machen das Sprachenlernen heute so einfach wie nie.

Sprachapps wie Babbel, Mondly und Duolingo oder Live-Kurse wie Lingoda oder EF English Live machen Schluss mit dem altbackenen Frontalunterricht. Statt in der Sprachschule lernt ihr bequem im online – und das schon ab rund 5 Euro pro Monat. Englisch, Spanisch, Französisch und viele weitere Sprachen stehen zur Auswahl. trusted hat im großen Sprachkurstest 26 Anbieter verglichen und stellt euch hier die 10 besten vor:

Was ist ein Online-Sprachkurs?

Online Sprachkurse bieten euch Fremdsprachen-Unterricht in verschiedenen Formen. Egal ob Englisch, Spanisch, Französisch oder Chinesisch, es gibt Hunderte an verschiedenen Sprachkursen für sämtliche Sprachen. Ihr lernt entweder über den Webbrowser oder über per App und seid dabei maximal flexibel in euren Lernzielen. Ob mit interaktiven Lektionen und Übungen, Video- und Audio-Kursen, in Live-Video-Sitzungen mit Lehrkräften oder gemeinsam in der Community; Online-Sprachkurse bieten für jeden Lerntyp etwas.

Das Wichtigste in Kürze
  • Test:  In unserem großen Online-Sprachkurs-Test haben wir 10 Online Sprachkurse getestet. Dabei haben wir uns nicht nur die Lernmethode und das Lernmaterial, sondern auch das Preis-Leistungs-Verhältnis und die Usability der Apps angeschaut.
  • Testsieger:  Testsieger Babbel überzeugt durch eine eingängige Lernmethode und jede Menge Zusatzmaterial. Der Zweitplatzierte Mondly dagegen bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis; Lingoda glänzt als digitale Sprachschule mit Live-Kursen.
  • Kosten:  Ein Abo für eine Sprachapp bekommt ihr oft bereits für zwischen 5 und 15 Euro pro Monat. Live-Kurse verlangen ab rund 10 Euro pro Unterrichtsstunde, je nach Sprache, Abolaufzeit und Länge der Sitzungen.
  • Tipp:  Nutzt vor dem Kauf unbedingt die kostenlose Testversion. So bekommt ihr eine Idee vom Aufbau der Kurse und ob die Lernmethode zu euch passt. Bestenfalls kennt ihr euren persönlichen Lerntyp und wisst, worauf es euch ankommt.

Fazit: trusted Empfehlungen

1

Babbel

4.6
1,2
Testnote
Sehr gut
  • Preis ab 6,99 €
  • Lernlevel A1 - B2/C1
  • Geeignet für Anfänger:innen, Fortgeschrittene
  • Tägliche Lernzeit 5 – 60 Minuten
  • Sprache/Sprachen Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Portugiesisch, u.v.w.

Lektionen & Lernmethode

Sehr gut (1,4)

Babbel setzt auf einen zügigen und motivierten Spracherwerb. Ihr lernt in kurzweiligen interaktiven Lektionen stets ein paar neue Vokabeln und merkt nach kurzer Zeit erste Erfolge. Vor allem für Sprachanfänger:innen und Lerner:innen auf einem mittleren Niveau empfehlen wir die Babbel-Methodik. Dabei nutzt Babbel wissenschaftliche Lernmethoden wie Spaced Repetition, um den maximalen Effekt zu erzielen.

Lernmaterial

Sehr gut (1,0)

Neben dem abwechslungsreichen Lernmaterial wie Vokabelkarten, Schreib- und Hörübungen bietet euch Babbel viel zusätzliches Material. Vertieft in Spezialkursen euer Wissen oder nutzt die Babbel-Live Funktion, um eure Sprachfähigkeiten zu verbessern. Das Babbel-Magazin und unterhaltsame Lernspiele lockern den Lernalltag auf. Kulturwissen, Podcasts und Sprachreisen bieten zusätzliche Alternativen!

Lernfortschritte & Lernziele

Sehr gut (1,4)

Damit ihr auch wisst, wohin eure persönliche Lernreise geht, bietet euch Babbel zu Beginn einen Einstufungstest. Eure Lernaktivität und den Lernerfolg verfolgt ihr mit dem Babbel Aktivitätstracker anschaulich, nach erfolgreichem Kursabschluss winkt sogar ein hauseigenes Zertifikat. Insgesamt erreicht ihr mit Babbel das GER-Sprachniveau A2; in Französisch, Italienisch und Spanisch sogar B1, in Englisch bis zu C1.

Geräte, Apps & Usability

Sehr gut (1,4)

Ihr könnt Babbel sowohl als Webversion als auch als mobile App verwenden. Der “Sprachkurs für die Hosentasche” ist überall dabei und dank der mobilen App habt ihr sogar einige Zusatzinhalte und Funktionen. Vor allem der Offline-Modus bringt erheblich mehr Flexibilität in die Sache. Die App läuft auf den meisten Geräten fehlerfrei ist übersichtlich gestaltet und sorgt für Spaß beim Lernen.

Service & Support

Sehr gut (1,0)

Den Babbel-Support erreicht ihr auf vielen verschiedenen Kanälen, zum Beispiel per Telefon oder per E-Mail. In dringenden Fällen empfehlen wir die Telefon-Hotline oder den Live-Chat, da Anfragen per E-Mail im Test erst mit einigen Tagen Verspätung beantwortet wurden. In der Regel benötigt ihr den Support allerdings nicht, da die App selbsterklärend ist. Bei organisatorischen Fragen gibt das Support-Team transparent Antwort.

Welche Erfahrungen haben wir mit Babbel gemacht?

Der Babbel-Test hat insgesamt großen Spaß gemacht! Vor allem die vielen Lernsprachen und die Kombination aus interaktiven Übungen, dem bunten Zusatzmaterial und den optionalen Live-Stunden machen einen deutlichen Mehrwert aus. Dank der zusätzlichen Lernmöglichkeiten haben wir auch Einblicke in Kultur, Land und Leute erhalten oder konnten uns nebenbei von den Podcasts berieseln lassen. Bei Babbel wird es nie langweilig!

Was macht Babbel im Vergleich mit anderen Online-Sprachkursen einzigartig?

Babbel ist unter anderem bekannt für seinen hauseigenen Methodenmix. Sprachwissenschaftler und Vermittlungsexperten haben über die Jahre die besondere Lernmethodik entwickelt, die vor allem auditive und optisch-visuelle Lerntypen anspricht. Dank des umfassenden Angebots profitieren jedoch auch andere Lerntypen von Babbel. Hier ist wirklich für jeden etwas dabei!

Wem würden wir Babbel besonders empfehlen?

Die interaktive App und das buntgemischte Zusatzmaterial machen Babbel zur perfekten Anlaufstelle für Anfänger:innen. Für fortgeschrittene Sprecher:innen könnten die Lektionen nach einer gewissen Zeit zur Routine werden und zu einfach gestrickt sein; diese sollten dann zu den Live-Kursen und den Podcasts greifen, um effektiv weiterzukommen. Zudem ist Babbel für fast jedes Alter geeignet und spricht viele verschiedene Lerntypen an.

Vorteile
  • Abwechslungsreiche Übungen
  • Kurze Lerneinheiten (ca.15 Minuten)
  • Auch offline verfügbar
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Viele Zusatzinhalte
Nachteile
  • Fortgeschrittenenkurse nicht für alle Sprachen
  • Teils unübersichtliche Oberfläche
  • Viel Eigeninitiative nötig
Babbel
4.6
Testbericht
2

Mondly

4.4
1,4
Testnote
Sehr gut
  • Preis ab 9,99 €
  • Lernlevel A1-B2
  • Geeignet für Anfänger:innen, Fortgeschrittene
  • Tägliche Lernzeit 30 Minuten
  • Sprache/Sprachen Englisch, Japanisch, Spanisch, Französisch, Griechisch, u.v.w.

Lektionen & Lernmethode

Sehr gut (1,4)

Mondly setzt auf einen gamifizierten Lernansatz. Die kurzen Lektionen nehmen euch mit auf eine bunte und virtuelle Lernreise. Challenges, Bestenlisten und innovative Technologien wie Gespräche mit dem Chatbot oder die AR- und VR-Apps lassen euch direkt in die Lernumgebung eintauchen und sollen einen zügigen Spracherwerb ermöglichen. Das ist nicht nur kurzweilig, sondern motiviert auch langfristig.

Lernmaterial

Sehr gut (1,4)

Mondly bietet interaktive Lektionen auf einer virtuellen Schatzkarte sowie täglich wechselnde Übungen und Herausforderungen. Da die Lernthemen dadurch jeden Tag variieren, fehlt es Mondly teilweise an Struktur, was die App aber durch ihre hübsche und verspielte Aufmachung ausgleichen kann. Besonders gut hat uns MondlyKids gefallen, das auch die Kleinsten zum Sprachenlernen anregen soll.

Lernfortschritte & Lernziele

Gut (2,0)

Bei Mondly solltet ihr euer Lernlevel bereits im Vorfeld einschätzen, denn der Anbieter orientiert sich weniger an internationalen Lernstandards und bietet euch als Orientierungshilfe nur den Lernstandtest am Ende jeder Lektionen. Mondly zeigt dafür ein hohes Maß an Flexibilität und freien Gestaltungsmöglichkeiten eurer ganz persönlichen Lernreise. Das erfordert mehr Eigeninitiative, sorgt aber auch für mehr Freiheit.

Geräte, Apps & Usability

Sehr gut (1,0)

Mondly könnt ihr entweder als Webversion über euren Browser oder als mobile App verwenden, wobei wir euch die App empfehlen würden, die dank Touch-Steuerung ein wenig benutzerfreundlicher ausfällt, als die Browser-Version. Mt Mondly AV und VR rundet der Anbieter das App-Angebot ab. Leider gibt es keinen Offline-Modus, sodass ihr stets auf eine stabile Internetverbindung angewiesen seid.

Service & Support

Gut (2,0)

Für schnelle Hilfe könnt ihr bei Mondly den Live-Chat oder die Hotline nutzen (deren Nummer allerdings ein wenig versteckt ist); komplexere Anfragen stellt ihr per Mail und erhaltet erfahrungsgemäß innerhalb von 48 Stunden eine Antwort. Großes Manko allerdings: der Mondly-Support steht aktuell ausschließlich in englischer Sprache zur Verfügung.

Welche Erfahrungen haben wir mit Mondly gemacht?

Das Lernen und der Aufbau der Mondly-Sprachlernkurse unterscheidet sich auf den ersten Blick kaum von Sprachlern-Apps wie Babbel oder Duolingo. Die Lektionen sind anschaulich und interaktiv, dank der Bilder merkt ihr euch die Vokabeln leichter und seid beim aktiven Sprechen selbst gefordert. Großes Alleinstellungsmerkmal sind dagegen die innovativen Gimmicks wie Chatbot oder AR-Apps, was vor allem technikaffine Lerner:innen anspricht.

Was macht Mondly im Vergleich mit anderen Online-Sprachkursen einzigartig?

Mondly hat im Bereich technologisch unterstütztes Sprachenlernen ganz klar die Nase vorn. Kein anderer Sprachlern-Anbieter nutzt aktuelle Technologien wie KI, Augmented Reality und Virtual Reality in dem Maß wie Mondly. Zugegeben, viele dieser Spielereien stecken noch in den Kinderschuhen; trotzdem ist das Lernen mit Mondly dadurch besonders spannend und kurzweilig. Für die Langzeitmotivation sorgen die täglichen und wöchentlichen Challenges.

Wem würden wir Mondly besonders empfehlen?

Mondly empfehlen wir vor allem Lerner:innen, die auf Interaktion und neue Technologien setzen. Wer Grundkenntnisse einer Sprache erwerben oder bestehende Sprachfertigkeiten auffrischen will, ist bei Mondly genau richtig. Wegen des gamifizierten Aufbaus, den Challenges und Rankings, finden sich eher jüngere und kompetitive Sprachschüler:innen zurecht. Fortgeschrittene werden von Mondly dagegen relativ schnell unterfordert sein.

Vorteile
  • Motivierende und innovative Lektionen
  • Einfache und übersichtliche Apps
  • Sehr große Sprachauswahl
  • Lernen via AR und VR
  • Extra: Optionaler Kindersprachkurs
Nachteile
  • Wenig Lernmaterial
  • Teilweise Übersetzungsfehler
  • Teilweise fehlerhafte Aussprache
  • Intransparentes Preissystem
Mondly
4.4
Testbericht
3

Lingoda

4.4
1,5
Testnote
Sehr gut
  • Preis ab 8,50 € pro Stunde
  • Lernlevel A1-C2
  • Geeignet für Anfänger:innen, Fortgeschrittene, Profis
  • Tägliche Lernzeit 60 Minuten pro Live-Einheit
  • Sprache/Sprachen Englisch, Business-Englisch, Spanisch, Französisch, Deutsch

Lektionen & Lernmethode

Sehr gut (1,4)

Die Online Sprachenschule Lingoda bietet euch Live-Unterricht mit qualifizierten Lehrkräften. Je nach Abo habt ihr monatlich mehrere Live-Stunden in Form von Gruppen- oder Privatunterricht. Die Lehrkräfte wechseln jede Stunde, sodass eine gewisse Dynamik entsteht. Ihr seid flexibel und könnt 24-Stunden am Tag Stunden besuchen. Für schnelle Lernerfolge sorgt der “Super Sprint”, der besonders effektiv sein soll.

Lernmaterial

Sehr gut (1,4)

Lingoda bietet neben den Live-Kursen auch Material wie Flashcards, kleinere Übungen und Lernspiele und einen umfangreichen Blog. Zum Teil lässt sich das Lernmaterial sogar als PDF herunterladen. In der Wahl der Themen seid ihr bei Lingoda absolut frei. Neben Grammatik-Stunden gibt es auch Sitzungen zum Leseverständnis oder zu Konversationen. So lernt ihr mit euren Lingoda-Lehrer:innen genau das, was euch interessiert.

Lernfortschritte & Lernziele

Sehr gut (1,4)

Bei Lingoda startet ihr mit einem Einstufungstest, der euch in ein bestimmtes Level einordnet. Diese könnt ihr zwar auch überspringen; der Anbieter empfiehlt die Teilnahme aber explizit. Von eurem Startlevel aus arbeitet ihr euch anschließend nach oben, wobei sich Lingoda mehr oder weniger an den Niveaustufen des GER orientiert und in späteren Kursen durchaus anspruchsvoll wird. Schade: euren Lernfortschritt nachzuvollziehen ist schwierig; dafür erhaltet ihr am Ende des Online-Sprachkurses ein anerkanntes Zertifikat!

Geräte, Apps & Usability

Sehr gut (1,4)

Im Gegensatz zu Babbel oder Mondly könnt ihr Lingoda aktuell nur im Webbrowser nutzen, nicht als mobile App. Neben eurem PC oder Laptop braucht ihr zudem eine Kamera sowie ein Mikrofon und Lautsprecher, bzw. ein Headset. Keine Angst: Kamera und Mikro lassen sich während der Stunden auch deaktivieren. Allerdings leidet darunter unter Umständen auch der Lerneffekt, der auf der Interaktion mit den Lehrkräften und der Gruppe beruht.

Service & Support

Gut (2,0)

Den Lingoda-Support erreicht ihr per Live-Chat (nachdem ihr euch erstmal mit dem Chatbot unterhalten habt). Alternativ könnt ihr im Wissensportal nach Antworten auf eure Fragen suchen. Dort findet ihr auch alle Informationen über die Konditionen und Preise von Lingoda, beispielsweise die Bedingungen für den Super Sprint oder die Geld-zurück-Garantie.

Welche Erfahrungen haben wir mit Lingoda gemacht?

Die Live-Stunden in Kombination mit den Übungen haben uns positiv überrascht. Vor allem der Wechsel zwischen Gruppen- und Einzelstunden ist eine gelungene Sache. Die Übungen und Aufgaben orientieren sich an den Themen der Live-Stunden und so habt ihr auch nach der Stunde immer wieder mal ein “AHA-Erlebnis”, wenn ihr danach Aufgaben bearbeitet oder ein Quiz absolviert. Unsere Erfahrungen mit den Lehrkräften waren durch die Bank top!

Was macht Lingoda im Vergleich mit anderen Online-Sprachkursen einzigartig?

Im Gegensatz zu anderen Online Sprachkursen ist Lingoda eher eine klassische Sprachschule, bei der ihr 24 Stunden am Tag Live-Unterrichtsstunden besuchen könnt. Die Lehrmaterialien werden von den Lehrkräften selbstständig zusammengestellt, sodass es durchaus Unterschiede in der Qualität geben kann. In unserem Test haben wir aber nur durchweg positive Erfahrungen gemacht.

Wem würden wir Lingoda besonders empfehlen?

Die trusted Redaktion empfiehlt Lingoda vor allem, wenn ihr gerne einen echten Sprachkurs besuchen wollt, euch aber die Zeit für Stunden zu einer festen Uhrzeit fehlt. Bei Lingoda lernt ihr nach eurem Tempo und eurer verfügbaren Zeit. Introvertierte Lerner:innen und “einsame Wölfe” tun sich mit Lingoda natürlich schwer; beißt ihr euch aber durch, verliert ihr schon nach einigen Gruppensitzungen eure Hemmungen und beginnt, freier zu sprechen.

Vorteile
  • Hochwertige und flexible Live-Kurse
  • Motivierte Lehrkräfte
  • Nützliche Zusatzmaterialien
  • Durch “Sprint” Geld zurückerhalten
  • Anerkannte Sprachzertifikate
Nachteile
  • Nicht für introvertierte Lerner:innen
  • Keine mobile App
  • Relativ hohe Kosten
Lingoda
4.4
Testbericht
4

Busuu

4.6
1,6
Testnote
Gut
  • Preis ab 3,50 €
  • Lernlevel A1-B2
  • Geeignet für Anfänger:innen; Fortgeschrittene
  • Tägliche Lernzeit 10-30 Minuten
  • Sprache/Sprachen Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Arabisch, Chinesisch u.v.w.

Lektionen & Lernmethode

Sehr gut (1,4)

Bei Busuu lernt ihr in gut aufbereiteten Kursen alles, was ihr zu einer selbstständigen Sprachverwendung benötigt. Der Fokus liegt dabei auf der Interaktion mit der riesigen Lerncommunity, mit der ihr gemeinsam euren Kurs bestreitet oder Tandem-Partnerschaften knüpft. Insgesamt ist der Lernerfolg langsamer als bei anderen Sprachlern-Apps wie Babbel oder Duolingo, dafür aber nachhaltiger und intensiver.

Lernmaterial

Gut (2,0)

Busuu stellt euch sämtliches Lernmaterial bereit, das ihr benötigt. Die Übungen beinhalten z.B. Videosequenzen, Hörbeispiele, Einsetz- und Vokabelübungen. Ein Bestandteil des Lernens ist unter anderem die gegenseitige Korrektur. Texte und Ausspracheübungen teilt ihr mit der Lerncommunity und mit Muttersprachler:innen, die eure Aufgaben korrigieren. Im Gegenzug verbessert ihr die Deutsch-Bemühungen ausländischer Schüler:innen.

Lernfortschritte & Lernziele

Sehr gut (1,4)

Busuu bietet euch einen Einstufungstest, den ihr bei Bedarf wiederholen könnt. Zudem verfolgt ihr Fortschritte auf eurem persönlichen Lernpfad und werdet per Mail an Übungen erinnert. Lernziele und -zeiten definiert ihr selbst, sodass ihr flexibel bleibt. Nett sind vor allem die Busuu-KI, die erkennt, welche Wörter euch schwerfallen, und das renommierte McGraw-Hill-Zertifikat, das ihr mit Busuu erwerben könnt.

Geräte, Apps & Usability

Gut (2,0)

Ihr könnt Busuu sowohl in der mobilen App als auch über den Webbrowser nutzen. In der Premium-Version habt ihr sogar einen Offline-Modus zur Verfügung. Die Qualität der Bilder und Videos ist auch in der kostenlosen Version sehr gut und ihr findet euch insgesamt gut zurecht. In Sachen Usability gibt es bei Busuu nichts zu beanstanden.

Service & Support

Gut (2,0)

Busuu stellt euch ein umfangreiches Wissensportal zur Verfügung. Wisst ihr nicht mehr weiter und benötigt Hilfe, so empfiehlt sich der E-Mail Support. Dieser reagierte in unserem Test prompt, freundlich und angemessen umfassend auf unsere Fragen. Super!

Welche Erfahrungen haben wir mit Busuu gemacht?

Der Community-Ansatz von Busuu hat uns sehr gut gefallen. Dass der gegenseitige Austausch im Fokus steht, ist natürlich nicht jedermanns Sache, aber für kommunikative Lerner:innen ist die Möglichkeit toll, mit Lerner:innen auf der ganzen Welt in Kontakt zu kommen. Das bedeutet aber auch, dass euer Lernerfolg immer ein wenig von der Community abhängt, da die Lektionen an sich wenig umfangreich sind, als etwa bei Babbel.

Was macht Busuu im Vergleich mit anderen Online-Sprachkursen einzigartig?

Busuu hebt sich vor allem durch die Community-Funktion von anderen Sprachlern-Angeboten ab. Ihr könnt Freundschaftsanfragen versenden, oder Texte und Audios korrigieren. Da aber nicht nur Muttersprachler in der Community unterwegs sind, sind Korrekturen teils nicht richtig, hier müsst ihr mitunter doppelt nachschauen. Zudem ist Busuu eine von wenigen Sprachlernapps, deren Grundversion ihr absolut kostenlos nutzen könnt. Dafür nehmt ihr allerdings Werbung und eingeschränkte Features in Kauf.

Wem würden wir Busuu besonders empfehlen?

Busuu eignet sich für euch vor allem, wenn ihr gerne in einer Community lernt und auf den gegenseitigen Austausch setzt. Als Mittelding zwischen dem Selbststudium per Lernapp und den Live-Kursen Marke Lingoda spricht Busuu auch introvertierte Lerner:innen mehr an. Allerdings müsst ihr ein wenig Geduld mitbringen, da die Fortschritte in Busuu tendenziell langsamer ablaufen, als bei Platzhirschen wie Babbel und Co.

Vorteile
  • Community-Lernen
  • Intuitive KI zur Unterstützung
  • Feedback von Muttersprachlern
  • Individueller Lernplan
  • Orientierung am GER
Nachteile
  • Viel Werbung in der Free-Version
  • Recht hohes Lerntempo
  • Keine Echtzeitsynchronisation
  • Wenig Support
Busuu
4.6
Testbericht
5

Duolingo

4.6
1,6
Testnote
Gut
  • Preis ab 6,49 €
  • Lernlevel A1-B2
  • Geeignet für Anfänger:innen; Fortgeschrittene
  • Tägliche Lernzeit 10–30 Minuten täglich
  • Sprache/Sprachen Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch

Lektionen & Lernmethode

Sehr gut (1,4)

Duolingo erinnert mehr an ein Videospiel, als an einen Sprachkurs. Die kurzen, interaktiven Übungen sind sehr bunt und verspielt. Durch Absolvieren verdient ihr Punkte und messt euch mit anderen Lerner:innen in Ranglisten; zudem könnt ihr Punkte im “Shop” eintauschen. Trotz der gamifizierten Lernmethode ist Duolingo eine ernstzunehmende Sprachapp, die euren Wortschatz erweitert und euer Hörverständnis schult.

Lernmaterial

Sehr gut (1,4)

Duolingo bietet euch neben den “herkömmlichen” Lektionen und Übungen (die ihr am besten per Smartphone bestreitet) einiges an Zusatzmaterial wie einen Blog, kurze Geschichten und sogar Podcasts. Wichtig dabei: nutzt ihr die kostenlose Version, habt ihr nicht auf alle Features Zugriff. Sogenannte “Königschallenges” (besonders fordernde Übungen) und die Lernspiele des Trainingscenters gibt es nur für Premium-User.

Lernfortschritte & Lernziele

Sehr gut (1,4)

Nach dem Einstufungstest erfahrt ihr euer Lernlevel und könnt direkt mit den Übungen loslegen. Ein anschaulicher Lernpfad führt euch durch die gesamte Lernreise. Ihr könnt auch bereits abgeschlossene Lektionen wiederholen. Zusätzlich bietet euch Duolingo einen kostenpflichtigen Abschlusstest inklusive Zertifikat (aktuell nur für Englisch). Die Kurse orientieren sich am international anerkannten Referenzrahmen für Sprachen GER.

Geräte, Apps & Usability

Sehr gut (1,4)

Ihr könnt Duolingo sowohl auf dem Webbrowser als auch in der mobilen App nutzen. Die meisten Nutzer:innen verwenden den Online-Sprachkurs für die Hosentasche und setzen auf die mobilen Inhalte. Schade fanden wir die Verzögerung der Geräte untereinander, es gibt keine direkte Echtzeitsynchronisation und ihr müsst mitunter Lektionen doppelt absolvieren. Insgesamt ist die Usability von Duolingo aber recht gut.

Service & Support

Befriedigend (3,4)

Duolingo bietet euch einen minimalistischen Support, dafür aber einen gut ausgebauten FAQ-Bereich. Der Anbieter setzt auch inhaltlich auf eure Mithilfe, ihr habt in allen Lektionen Meldefunktionen und könnt inhaltliche Fehler so jederzeit direkt an Duolingo melden.

Welche Erfahrungen haben wir mit Duolingo gemacht?

Das Lernen mit Duolingo macht vor allem eines: Spaß! Alle Lektionen in unserem Test waren kurzweilig und dank der drolligen Comic-Illustrationen auch etwas fürs Auge. Wir verstehen aber auch, dass nicht jeder auf den kunterbunten Stil anspringt, der Duolingo das Aussehen eines Kinderspiels verleiht. Lässt man sich aber darauf ein, kann man viel Freude mit Duolingo haben. Vor allem die Ranglisten-Herausforderungen machen süchtig!

Was macht Duolingo im Vergleich mit anderen Online-Sprachkursen einzigartig?

Erstens: Duolingo ist vollständig kostenlos. Anders als Babbel oder Mondly, die nur bestimmte Inhalte umsonst zur Verfügung stellen, und dann sofort zur Kasse bitten, könnt ihr mit Duolingo dauerhaft kostenlos lernen – sofern ihr auf ein paar Komfortfeatures verzichtet. Zweites Alleinstellungsmerkmal (und mehr was für die Nerds): Bei Duolingo lernt ihr auch fiktive und Kunstsprachen wie Esperanto, Klingonisch oder Hochvalyrisch.

Wem würden wir Duolingo besonders empfehlen?

Duolingo würden wir am ehesten für Schüler:innen, Student:innen und jüngere Erwachsene empfehlen, die einen gewissen Spieltrieb haben. Auch für Lerner:innen mit kleinem Budget ist Duolingo als kostenlose Alternative gut geeignet. Schade: viele Lernsprachen bietet Duolingo aktuell nicht, zumindest nicht für deutsche Lerner:innen. Beherrscht ihr bereits Englisch, könnt ihr allerdings eine ganze Reihe von weiteren Sprachkursen freischalten.

Vorteile
  • Kostenlose App
  • Hohe Motivation durch Gamification
  • Liebevoll gestaltete App
  • Anerkannte Sprachzertifikate
  • Lernen bis zum GER-Level B2
Nachteile
  • Kostenpflichtige Komfortfunktionen
  • Eingeschränkter Support
  • Unübersichtliche Abo-Kosten
  • Teilweise seltsame Phrasen/Sätze
Duolingo
4.6
6

EF English Live

3.7
1,7
Testnote
Gut
  • Preis ab 109 €
  • Lernlevel A1 - C2
  • Geeignet für Anfänger:innen, Fortgeschrittene, Profis
  • Tägliche Lernzeit mindestens 60 Minuten
  • Sprache/Sprachen Englisch

Lektionen & Lernmethode

Sehr gut (1,4)

Bei EF English Live liegt der Fokus auf Live-Unterrichtsstunden. Egal ob alleine oder in der Gruppe, ihr lernt bei EF English Live fast wie in einer echten Sprachschule. Zusätzliche Aufgaben und Übungen sowie eine große Themenvielfalt machen den Mehrwert des Anbieters aus. Pro Monat könnt ihr 30 Unterrichtsstunden mit EF English Live absolvieren. Wie der Name schon sagt, lernt ihr hier ausschließlich Englisch, keine anderen Sprachen.

Lernmaterial

Gut (2,0)

Sämtliche Unterrichtsmaterialien könnt ihr kostenlos herunterladen. Nach jeder Live-Stunde steht euch ein Quiz zur Verfügung, mit dem ihr das eben Gelernte gleich üben und vertiefen könnt. Flash-Cards und ein Grammatiklabor runden das Web-Angebot ab. Daneben bietet euch EF English Live gleich mehrere mobile Apps zum Vokabellernen und Hörverständnis, sowie eine Übersetzungs-App an.

Lernfortschritte & Lernziele

Sehr gut (1,4)

Zu Beginn absolviert ihr mit EF English Live einen von 2 Einstufungstest und startet so in eurem aktuellen Lernlevel. Anschließend könnt ihr relativ frei entscheiden, wann ihr eure verfügbaren Stunden buchen und mit der Plattform lernen wollt. Euren Wissensstand könnt ihr am Ende jeder “Unit” mit einem Abschlusstest prüfen. Daneben bietet EF English auch offizielle Sprachzertifikate und Prüfungsvorbereitungskurse für TOEFL oder TOEIC. Die Kurse orientieren sich dabei stark am GER: drei Level entsprechen je einer Niveaustufe.

Geräte, Apps & Usability

Sehr gut (1,4)

Ihr könnt EF English Live sowohl über den Webbrowser als auch über die verfügbaren mobilen Apps nutzen. Für die Live-Kurse empfehlen wir den PC, da ihr die Übungen zum Teil auf dem Bildschirm absolviert und alles gut lesbar sein sollte.

Service & Support

Sehr gut (1,4)

Bei EF English Live stehen die Kund:innen im Fokus. In unserem Praxistest kam es zu ungeplanten Veränderungen, auf die der Kundensupport prompt und zuvorkommend reagierte. Ihr erhaltet direkt nach der Anmeldung eure:n persönliche:n Ansprechpartner:in, die euch wirklich unterstützen und bei Fragen und Problemen weiterhelfen. Auf der zugehörigen Homepage findet ihr weitere Ratschläge und Lernhilfen.

Welche Erfahrungen haben wir mit EF English Live gemacht?

Der Praxistest von EF English Live hat uns positiv überrascht. Ähnlich wie bei Lingoda mussten wir uns erst einmal auf die Lernmethodik einlassen, konnten dann den Mehrwert der sehr gut aufbereiteten Unterrichtseinheiten erfahren. Für Lernanfänger:innen eignen sich anfangs vor allem die Gruppensitzungen, da hier mehrere Sprecher:innen auf eurem Level mit dabei sind und ihr nicht im Mittelpunkt stehen müsst. Habt ihr mehr Selbstvertrauen gefasst, empfehlen wir euch die Privatstunden zur Vertiefung.

Was macht EF English Live im Vergleich mit anderen Online-Sprachkursen einzigartig?

EF English Live setzt sich durch die Beschränkung auf die einzige Sprache Englisch einen klaren Fokus und ist deutlich eingeschränkter, kann aber in seiner Nische auch voll überzeugen und bringt euch tendenziell weiter, als generalistisch aufgebaute Apps oder Kurse wie Babbel oder sogar Lingoda. Ungewohnt – aber super nützlich – ist, dass die Lehrkräfte euch nicht nur während der Sitzungen begleiten, sondern nach den Stunden persönlich bewerten. So stellt ihr Schwächen und Stärken fest und lernt effektiver.

Wem würden wir EF English Live besonders empfehlen?

Die Kurse von EF English Live empfehlen wir vor allem kommunikativen Lerner:innen, die eine gewisse Gesprächspraxis erreichen wollen. In Abgrenzung an die eher theoretisch aufgebauten Sprachapps, bringen euch die Lehrkräfte von EF English direkt von Beginn bei, wie ihr ein Gespräch führt. Das eignet sich sowohl für blutige Anfänger:innen, als auch für “alte Hasen”, die ihre bestehenden Kenntnisse auffrischen oder zum Profi aufsteigen wollen.

Vorteile
  • Live Gruppen- und Einzelstunden
  • Sehr gute Kundenbetreuung
  • Flexible Lerngestaltung
  • Austausch mit Gleichgesinnten
  • Internationale Prüfungsvorbereitung
Nachteile
  • Vertragsabschluss per Telefon
  • Keine zusätzlichen Inhalte
  • Nichts für introvertierte Lerner:innen
EF English Live
3.7
Testbericht
7

Rosetta Stone

4.5
1,7
Testnote
Gut
  • Preis ab 11,99 €
  • Lernlevel A1-B1
  • Geeignet für Anfänger:innen, Fortgeschrittene
  • Tägliche Lernzeit 30 Minuten täglich
  • Sprache/Sprachen Englisch, Spanisch, Französisch, Arabisch, Vietnamesisch u.v.w.

Lektionen & Lernmethode

Sehr gut (1,4)

Das Sprachlern-Urgestein Rosetta Stone ist auf den ersten Blick eine ganz normale Sprachlernapp mit interaktiven Lektionen sowie Vokabel- und Grammatikübungen. Es gibt aber einen entscheidenden Unterschied, nämlich die fehlenden Übersetzungen. Anstatt dass ihr Vokabeln auswendig lernt, will Rosetta sie euch immersiv näher bringen, durch die Verknüpfung von Text, Sound und Bildern. Das ist erstmal ungewohnt, baut allerdings auf wissenschaftlichen Erkenntnissen auf und soll besonders langfristige Erfolge erzielen.

Lernmaterial

Sehr gut (1,4)

Neben den offiziellen Lektionen bietet euch Rosetta Stone umfassendes Begleitmaterial. Rosetta Stories und der Blog, ein ausführliches Phrasenbuch und kulturelles Hintergrundwissen runden das Angebot ab. Sobald ihr eine gewisse Lernstufe erreicht habt, stehen euch unter anderem Lernspiele zur Verfügung. Für berufstätige Lerner:innen gibt es sogar die Möglichkeit, ein offizielles Sprachzertifikat zu erwerben.

Lernfortschritte & Lernziele

Gut (2,0)

Das Rosetta Stone-Konzept ist langjährig erprobt und methodisch durchdacht. Die Kurse orientieren sich zwar am Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen, sind allerdings nicht in jeder Sprache gleich weit ausgebaut. Euren Lernstand müsst ihr selbst einschätzen, hier lässt euch der Anbieter ein wenig im Stich. Ein übersichtlicher Lernpfad unterstützt euch dafür bei der Einhaltung eurer individuellen Lernziele.

Geräte, Apps & Usability

Sehr gut (1,4)

Ihr könnt die Übungen und Kurse von Rosetta Stone sowohl über den Webbrowser als auch über die mobile App beziehen. Sinnvoll fanden wir vor allem die Offline-Funktion sowie die Echtzeitsynchronisation. Im Gegensatz zu Duolingo könnt ihr bei Rosetta Stone nahtlos dort weitermachen, wo ihr gerade aufgehört habt und die Einheiten noch flexibler im Offline Modus verwenden. Zudem ist die App sehr nutzerfreundlich gestaltet.

Service & Support

Befriedigend (3,4)

Bei Rosetta Stone findet ihr einen gut ausgebauten FAQ-Bereich, der euch bei Fragen eine erste Anlaufstelle bietet. Bei größeren Problemen solltet ihr auf den E-Mail-Support zurückgreifen, mitunter kann es jedoch zu einer Verzögerung bei der Beantwortung von E-Mail Anfragen kommen.

Welche Erfahrungen haben wir mit Rosetta Stone gemacht?

Der Praxistest von Rosetta Stone war eine kleine Überraschung für uns, da wir uns von der immersiven Lernmethode nicht viel erhofft hatten. Nach kurzer Zeit waren wir dann allerdings begeistert davon, wie gut ein Online-Sprachkurs ohne wörtliche Übersetzung funktionieren kann. Schade finden wir nur, dass der Immersion auch die Grammatik zum Opfer fällt; diese soll nicht durch Theorie, sondern rein durch den Kontext erlernt werden.

Was macht Rosetta Stone im Vergleich mit anderen Online-Sprachkursen einzigartig?

Rosetta Stone hebt sich vor allem durch die Lernsprachen-Vielfalt und die verwendeten technischen Lernhilfen von anderen Sprachkursen ab. Zum Einsatz kommen beispielsweise ein Aussprachetrainer mit Spracherkennung. Zusätzlich zur patentierten Dynamic-Immersion-Methode setzt Rosetta Stone damit auf die Schulung der korrekten Aussprache und gibt euch regelmäßig Feedback über euren Lernfortschritt.

Wem würden wir Rosetta Stone besonders empfehlen?

Die Online-Sprachkurse von Rosetta Stone eignen sich gut für einen ersten Einstieg in eine neue Sprache oder zum Auffrischen bestehender Sprachkenntnisse. Profis profitieren eher weniger davon, da die Kurse bis maximal zum B2-Level reichen. Aufgrund der etwas teureren Preise eignet sich Rosetta Stone weniger für den schmalen Geldbeutel und spricht eher erwachsene Lerner:innen an.

Vorteile
  • Immersive Lernmethode
  • Selbststudium plus Live-Kurse
  • Offline-Modus + Synchronisation
  • Viele Lerninhalte/Zusatzangebote
  • Auch für Fortgeschrittene interessant
Nachteile
  • Relativ hochpreisig
  • Längere und intensivere Lernzeit
  • Teilweise eintönige Lektionen
Rosetta Stone
4.5
Testbericht
8

Preply

4.4
1,7
Testnote
Gut
  • Preis ab 5,00 €/Stunde
  • Lernlevel A1-C2
  • Geeignet für Anfänger:innen, Fortgeschrittene, Profis
  • Tägliche Lernzeit 60 Minuten pro Live-Einheit
  • Sprache/Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Indonesisch, Arabisch

Lektionen & Lernmethode

Sehr gut (1,0)

Preply ist im Grunde eine Art Online-Nachhilfe-Portal und bietet euch Live-Unterricht alleine oder in einer Gruppe. Bis zu 24 Lernsprachen könnt ihr auf verschiedenen Niveau-Stufen lernen. In der Themenwahl seid ihr dabei frei. Ihr könnt vorgegebene Gruppenkurse besuchen, oder eurer Lehrkraft in Einzelsitzungen Themen vorschlagen, die euch besonders interessieren. Damit ist Preply einer der flexibelsten Live-Kurse im aktuellen Test.

Lernmaterial

Gut (2,0)

Neben den Live-Stunden gibt es zusätzliche Übungsmaterialien wie Vokabeltrainer oder Fortschritts-Quizze sowie einen Grammatik-Bereich, in denen ihr gezielt an Problemen arbeiten könnt. Ein großer Vorteil von Preply ist eine gezielte Prüfungsvorbereitung. Ihr könnt individuelle Lernpläne erstellen und zusammen mit euren Lehrer:innen daran arbeiten.

Lernfortschritte & Lernziele

Gut (2,0)

Bei Preply könnt ihr eure Lernziele anschaulich verfolgen und gezielt an Vokabeln arbeiten, die euch besonders schwergefallen sind. Belohnt werdet ihr unter anderem durch hauseigene Zertifikate. Nach jeder Stunde erhaltet ihr ausführliches Feedback der Lehrkraft. Dank der Orientierung an internationalen Sprachstandards haben die Kurse insgesamt ein ansprechendes Niveau.

Geräte, Apps & Usability

Sehr gut (1,4)

Bei Preply könnt ihr im Gegensatz zu Lingoda auch die mobile App für euer Smartphone oder Tablet nutzen. Zusätzlich zur Webversion stehen euch auch in der Sprachlern-App sämtliche Features zur Verfügung. Gut fanden wir die Live-Synchronisation. Eure Internetverbindung sollte beim Live-Unterricht allerdings stabil sein; hier bietet sich W-LAN bzw. die Nutzung von Computer oder Laptop an.

Service & Support

Gut (2,0)

Die meisten Funktionen von Preply sind selbsterklärend. Benötigt ihr dennoch Hilfe und der FAQ-Bereich reicht nicht aus, so müsst ihr es entweder über den Postweg versuchen oder euch innerhalb der sozialen Medien an Preply wenden. Einen Live-Chat oder eine Telefon-Hotline bietet Preply nicht.

Welche Erfahrungen haben wir mit Preply gemacht?

Der Preply-Test hat insgesamt großen Spaß gemacht. Vor allem die Kombination aus Live-Unterricht und selbstständigen Übungen spricht uns an. Die freie Struktur und das gezielte Üben an individuellen Schwachstellen hat uns gut gefallen. Die Lehrkräfte waren kompetent und stets motiviert. Zusätzlich konnten wir im Vorfeld bereits passende Lehrer:innen aussuchen.

Was macht Preply im Vergleich mit anderen Online-Sprachkursen einzigartig?

Im Vergleich zu Lingoda und anderen Live-Kursen bietet euch Preply wesentlich mehr Lernsprachen an und ist im Verhältnis auch kostengünstiger. Da sich der Kursaufbau kaum unterscheidet, kommt es vor allem auf die Lehrkräfte und Begleitangebote an. Bei Preply könnt ihr euch die Lehrkräfte in der Regel selbst aussuchen und immer wieder “buchen”. Ein großer Unterschied ist die freie Gestaltung der Stunden, denn diese werden bei Preply individuell von den Lehrer:innen selbst vorbereitet.

Wem würden wir Preply besonders empfehlen?

Preply können wir allen Sprachschüler:innen empfehlen, die gerne den Komfort einer echten Sprachschule mit einer freien Zeit- und Ortswahl kombinieren wollen. Wer sich allerdings gerne in ein gemachtes Netz setzt und sich berieseln lässt, ist bei Preply an der falschen Adresse; hier sind Eigeninitiative und Disziplin gefragt, um Stunden vor- und nachzubereiten und selbstständig nach passenden Lehrkräften zu suchen.

Vorteile
  • Engagierte private Lehrer:innen
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Große Lernfächerauswahl
  • Individuelle Lernzeiten
Nachteile
  • Qualität von der Lehrkraft abhängig
  • Kein offline Lernen
  • Intransparente Preise
  • Kaum Lehrer:innen aus Deutschland
Preply
4.4
Testbericht
9

Jicki

4.5
2,4
Testnote
Gut
  • Preis ab 5,95 €
  • Lernlevel A1-B2/C1
  • Geeignet für Anfänger:innen, Fortgeschrittene
  • Tägliche Lernzeit 10–30 Minuten
  • Sprache/Sprachen Englisch, Spanisch, Französisch, Russisch, Arabisch

Lektionen & Lernmethode

Befriedigend (2,7)

Jicki bietet euch sogenannte “Sprachduschen”, also audiobasierten Sprachunterricht. Hier lernt ihr durch Zuhören und Nachsprechen und sollt sogar in der Lage sein, nur durch die Berieselung quasi “nebenbei” eine neue Sprache zu lernen. Jicki gibt dafür die Audiotrainer und einen groben Aufbau vor, der Rest ist euch selbst überlassen. Die einzelnen Kurse sind dabei in “Einsteiger-”, “Basis-” und “Aufbau-Duschen” unterteilt.

Lernmaterial

Befriedigend (2,7)

Neben den Audio-Dateien bietet der Anbieter die transkribierten Texte als PDFs zum Download oder als kostenpflichtige Bücher an, durchs Mitlesen werden zusätzliche Gehirnareale angesprochen. Die einzelnen Geschichten bauen zum Teil aufeinander auf und ihr könnt zusätzlich auf zahlreiche Grammatikhinweise und Lerntipps zugreifen. In einigen Sprachen bietet Jicki auch Konjugationen von Verben als Audio-Lektion an.

Lernfortschritte & Lernziele

Mangelhaft (5,0)

Bei Jicki könnt ihr euren Lernerfolg nur mäßig gut verfolgen. Ihr habt keine Lernfortschrittsanzeige und müsst selbst die Kurse planen. Jicki empfiehlt auch fortgeschrittenen Sprecher:innen, ganz am Anfang zu starten und sich dann der Reihe nach durch die einzelnen Sprachduschen weiterzuentwickeln. Leider orientiert sich der Kurs nicht am GER, sodass eine klare Zieldefinition sich schwierig gestaltet.

Geräte, Apps & Usability

Sehr gut (1,4)

Jicky Sprachduschen könnt ihr sowohl über den Webbrowser als auch über die mobile App beziehen. Gerade wenn ihr den Online-Sprachkurs vor dem Einschlafen oder zwischendurch hört, bietet sich die mobile App an. Vor allem das Schlaf-Feature hat uns gefallen: hier könnt ihr einstellen, nach wie vielen Lektionen sich Jicki ausschalten soll. Zusätzlich gibt es für einige Sprachen einen Offline-Modus. So seid ihr flexibler und lernt, von wo ihr wollt.

Service & Support

Sehr gut (1,4)

Hilfe bekommt ihr bei Jicki entweder per Telefon (stilecht, immerhin ist Audio das Steckenpferd des Anbieters) oder per E-Mail. Gerade, wenn ihr den schriftlichen Weg wählt, müsst ihr euch allerdings auf mitunter sehr lange Antwortzeiten einstellen. Geht bei dringenden Fragen also am besten den telefonischen Weg.

Welche Erfahrungen haben wir mit Jicki gemacht?

Die Sprachduschen von Jicki waren für uns eine recht interessante Lernerfahrungen und hatten sogar etwas Meditatives. Dank der beruhigenden Musik und der sanften Berieselung lernt ihr hier super entspannt. Das gefällt uns zwar ganz gut, ist aber nicht für alle Lerner:innen gleichermaßen geeignet und kann auch schnell ermüdend sein. Die Begleithefte zum Audiotrainer sind eine sinnvolle Sache; allerdings wären auch Übungen sinnvoll, um das Gelernte besser zu verinnerlichen. Die fehlen bei Jicki aktuell völlig.

Was macht Jicki im Vergleich mit anderen Online-Sprachkursen einzigartig?

Im Vergleich zu anderen Sprachkursen erhaltet ihr mit den Jicki-Sprachduschen einen entspannten Sprachzugang. Jicki verzichtet auf verspielte und herausfordernde Elemente, interaktive Lektionen oder den Austausch mit anderen und setzt allein auf die Vermittlung durch die Audio-Files. Dadurch lässt sich Jicki auch beim Sport oder während der Hausarbeit verwenden. Wie effektiv der Lernerfolg dann allerdings ist, ist natürlich fraglich.

Wem würden wir Jicki besonders empfehlen?

Jicki empfehlen wir vor allem Sprachanfänger:innen, die einen langsamen und sanften Einstieg in die Sprache wünschen. Fortgeschrittene Lerner:innen profitieren von den Sprachduschen nur mittelmäßig, wenn sie nicht gleichzeitig auch andere Quellen bzw. Apps zurate ziehen. Habt ihr nur wenig Zeit zum Lernen, könnt ihr ebenfalls ausprobieren, wie gut ihr mit Jicki zurechtkommt.

Vorteile
  • Entspanntes Lernen ohne Druck
  • Offline möglich, einfaches Handling
  • Mehrere Sprachen gleichzeitig lernen
  • Zusätzliches E-Book
  • Faires Preis-Leistungs-Verhältnis
Nachteile
  • Sehr einseitiges Lernen
  • Keine ausführliche Grammatik
  • Lernfortschritt nicht erkennbar
  • Wenig Interaktion und Abwechslung
Jicki
4.5
Testbericht
10

Pimsleur

4.4
2,5
Testnote
Gut
  • Preis ab 20,50 €
  • Lernlevel k.A.
  • Geeignet für Anfänger:innen
  • Tägliche Lernzeit 30 Minuten
  • Sprache/Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Japanisch, Arabisch u.v.w.

Lektionen & Lernmethode

Befriedigend (2,7)

Ähnlich wie Jicki bietet Pimsleur einen audiobasierten Sprachkurs, der auf der gleichnamigen Pimsleur-Methode beruht und besonders immersiv sein soll. Ihr sollt in erster Linie durch Zuhören und Nachsprechen lernen; zudem setzt Pimsleur auf ständige Wiederholungen und Vokabellernen durch die Spaced-Repetition-Methode, durch die der Wortschatz länger im Gedächtnis bleiben soll.

Lernmaterial

Befriedigend (2,7)

Pimsleur verzichtet bewusst auf Transkriptionen der Audio-Files, da der Fokus der Sprachlern-Schule hauptsächlich auf dem aktiven Sprechen liegt. Das ist schade, denn so lernt ihr in erster Linie einzelne Wörter und feste Satzkonstruktionen, auf Grammatik verzichtet der Hersteller vollkommen. Innerhalb der Audio-Kurse werden unter anderem einzelne Wörter in Silben zerlegt und in unterschiedlicher Reihenfolge gelernt.

Lernfortschritte & Lernziele

Befriedigend (2,7)

Bei Pimsleur gibt es keinen Einstufungstest, alle Lerner:innen starten bei Level 1. Seid ihr schon ein wenig sicher, so könnt ihr auch in einen höheren Kurs einsteigen. Wie lange ihr benötigt, bis ihr gesprächssicher seid, ist nicht eindeutig, da sich Pimsleur nicht an offiziellen Sprachstandards orientiert. Damit ihr am Ball bleibt, motiviert euch Pimsleur durch tägliche Streaks. Nach Abschluss einer Einheit erhaltet ihr auch ein Zertifikat.

Geräte, Apps & Usability

Gut (2,0)

Die Audio-Lektionen von Pimsleur könnt ihr sowohl über den Webbrowser als auch über die mobile App beziehen. Gut fanden wir den Offline-Modus, so seid ihr noch flexibler in der Lernzeit und könnt wirklich von überall Sprachen lernen.

Service & Support

Befriedigend (2,7)

Pimsleur bietet einen gut ausgebauten FAQ-Bereich, E-Mail-Support und eine internationale Hotline. Da die Online-Sprachkurse insgesamt wenig Features beinhalten und selbsterklärend sind, benötigt ihr in der Regel aber wenig Unterstützung vonseiten des Herstellers.

Welche Erfahrungen haben wir mit Pimsleur gemacht?

Die Audio-Kurse von Pimsleur waren eine interessante Erfahrung. Nach kurzer Zeit haben wir allerdings festgestellt, dass die Kurse sehr eintönig sein können und wir uns in den ersten Lektionen eher langweilen. Insgesamt ist die Methodik durchdacht, spricht aber in erster Linie auditive Lerntypen an. Etwas zum “anfassen”, wie Übungen, Arbeitsblätter, etc. wären eine nette Ergänzung und könnten die drögen Audiokurse ein wenig auflockern.

Was macht Pimsleur im Vergleich mit anderen Online-Sprachkursen einzigartig?

Pimsleur bietet euch nicht nur Sprachduschen, sondern nimmt die Wörter und Sätze dabei auseinander, sodass ihr die einzelnen Bausteine zusammengesetzt lernt. Um euch zum aktiven Sprechen zu bewegen, setzt der Anbieter zusätzlich auf viele Wiederholungen und einen langfristigen, aber nicht unbedingt schnellen Spracherwerb.

Wem würden wir Pimsleur besonders empfehlen?

Da die Lektionen stets bei der 1. Lerneinheit beginnen, empfehlen wir Pimsleur in erster Linie für Anfänger:innen, die keine Vorkenntnisse in der Sprache besitzen. Auch solltet ihr ein auditiver Lerntyp sein, um von dem Aufbau und der Methodik zu profitieren. Pimsleur eignet sich aufgrund des Verzichts auf Grammatik und Erklärungen eher als Ergänzung zu herkömmlichen Sprachunterricht oder Sprachlern-Apps.

Vorteile
  • Immersive Lernmethode (Audio-Trainer)
  • Starker Fokus auf Aussprache und Hörverständnis
  • Lernen im Offline-Modus
  • Langfristige Lernerfolge
Nachteile
  • Wenig Abwechslung
  • Relativ hochpreisige Kurse
  • Langsames Lerntempo
  • Technische und inhaltliche Fehler
Pimsleur
4.4
Testbericht

Die 10 besten Online Sprachkurse im Vergleich

  1. Babbel - Testsieger 2024
  2. Mondly - Preis-Leistungs-Sieger
  3. Lingoda - Bester Live-Sprachkurs
  4. Busuu - Beste Sprachcommunity
  5. Duolingo - Bester kostenloser Sprachkurs
  6. EF English Live - Bester Englisch-Online-Live-Kurs
  7. Rosetta Stone - Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
  8. Preply - Bester individualisierter Live-Unterricht
  9. Jicki - Immersives Lernen per Sprachdusche
  10. Pimsleur - Lernen nach der Pimsleur-Methode

Vergleichstabelle

Anbieter
Babbel
Mondly
Lingoda
Busuu
Duolingo
EF English Live
Rosetta Stone
Preply
Jicki
Pimsleur
Babbel Live
GoStudent Sprachen
italki
Ling
LingQ
Lingualia
MosaLingua
uTalk
Yabla
ABA English
Chatterbug
HelloTalk
LinguaTV
Lingvist
Memrise
Superprof Sprachen
WordDive
Wlingua
Testurteil
sehr gut
1,2
Test
03/2023
sehr gut
1,4
Test
03/2023
sehr gut
1,5
Test
03/2023
gut
1,6
Test
03/2023
gut
1,6
Test
03/2023
gut
1,7
Test
03/2023
gut
1,7
Test
03/2023
gut
1,7
Test
03/2023
gut
2,4
Test
03/2023
gut
2,5
Test
03/2023
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Kundenbewertung
4.6
(1,27M)
4.4
(844,1K)
4.4
(4.795)
4.6
(726,2K)
4.6
(22,25M)
3.7
(14.692)
4.5
(387,4K)
4.4
(37.616)
4.5
(3.812)
4.4
(24.509)
4.6
(1,27M)
4.2
(13.733)
4.7
(26.221)
4.4
(17.349)
4.5
(28.077)
2.5
(1.252)
4.3
(33.188)
2.9
(3.045)
4.6
(3.130)
4.6
(173,6K)
3.8
(133)
3.2
(202,3K)
4.2
(170)
4.5
(64.100)
4.5
(1,54M)
3.7
(1.090)
4.1
(3.993)
4.7
(410,4K)
Tarif
Preis
12,99 € / monatlich 0,00 € / monatlich 49,99 € / monatlich 0,00 € / monatlich 0,00 € / monatlich 139,00 € / monatlich 15,99 € / monatlich 5,00 € / pro Stunde 0,00 € / monatlich 21,99 € / monatlich 99,00 € / monatlich 21,60 € / monatlich 2,80 € / pro Stunde
Währungsumrechnung
Ursprünglicher Preis3,00 $
Umgerechneter Preis2,80 €
Währungskurs1,00 € ≙ 0,93 $
8,99 € / monatlich 0,00 € / monatlich 0,00 € / monatlich 4,87 € / monatlich 5,99 € / monatlich 12,95 € / monatlich 0,00 € / monatlich 20,00 € / monatlich 8,41 € / monatlich
Währungsumrechnung
Ursprünglicher Preis9,00 $
Umgerechneter Preis8,41 €
Währungskurs1,00 € ≙ 0,93 $
29,90 € / monatlich 9,99 € / monatlich 6,99 € / monatlich 18,00 € / Einmalig 10,90 € / monatlich 0,00 € / monatlich
Keine Unterschiede vorhanden

Top-Features

Lernlevel
Anfänger:innen
Fortgeschrittene
Profis
Anfänger:innen
Fortgeschrittene
Anfänger:innen
Fortgeschrittene
Profis
Anfänger:innen
Fortgeschrittene
Anfänger:innen
Fortgeschrittene
Anfänger:innen
Fortgeschrittene
Profis
Anfänger:innen
Fortgeschrittene
Anfänger:innen
Fortgeschrittene
Profis
Anfänger:innen
Fortgeschrittene
Anfänger:innen
Fortgeschrittene
Anfänger:innen
Fortgeschrittene
Anfänger:innen
Fortgeschrittene
Anfänger:innen
Fortgeschrittene
Profis
Anfänger:innen
Fortgeschrittene
Anfänger:innen
Fortgeschrittene
Anfänger:innen
Fortgeschrittene
Anfänger:innen
Fortgeschrittene
Profis
Anfänger:innen
Fortgeschrittene
Anfänger:innen
Fortgeschrittene
Anfänger:innen
Fortgeschrittene
Profis
Anfänger:innen
Fortgeschrittene
Profis
Anfänger:innen
Fortgeschrittene
Profis
Anfänger:innen
Fortgeschrittene
Anfänger:innen
Fortgeschrittene
Anfänger:innen
Fortgeschrittene
Anfänger:innen
Fortgeschrittene
Anfänger:innen
Fortgeschrittene
10 Minuten pro Tag
30 Minuten pro Tag
60 Minuten pro Tag
über 60 Minuten pro Tag
Kurstyp
Selbststudium/Lernapp
Live-Unterricht/Video-Unterricht
Selbststudium/Lernapp
Live-Unterricht/Video-Unterricht
Selbststudium/Lernapp
Selbststudium/Lernapp
Selbststudium/Lernapp
Live-Unterricht/Video-Unterricht
Selbststudium/Lernapp
Selbststudium/Lernapp
Live-Unterricht/Video-Unterricht
Selbststudium/Lernapp
Selbststudium/Lernapp
Selbststudium/Lernapp
Live-Unterricht/Video-Unterricht
Live-Unterricht/Video-Unterricht
Selbststudium/Lernapp
Live-Unterricht/Video-Unterricht
Selbststudium/Lernapp
Selbststudium/Lernapp
Selbststudium/Lernapp
Selbststudium/Lernapp
Selbststudium/Lernapp
Selbststudium/Lernapp
Live-Unterricht/Video-Unterricht
Selbststudium/Lernapp
Live-Unterricht/Video-Unterricht
Selbststudium/Lernapp
Live-Unterricht/Video-Unterricht
Selbststudium/Lernapp
Live-Unterricht/Video-Unterricht
Tandempartnerschaft
Selbststudium/Lernapp
Live-Unterricht/Video-Unterricht
Selbststudium/Lernapp
Selbststudium/Lernapp
Live-Unterricht/Video-Unterricht
Selbststudium/Lernapp
Selbststudium/Lernapp
Geeignet für
Schule
Hobby
Business
Reisen
Schule
Hobby
Business
Reisen
Schule
Hobby
Business
Reisen
Schule
Hobby
Business
Reisen
Schule
Hobby
Reisen
Schule
Hobby
Business
Reisen
Schule
Hobby
Reisen
Schule
Hobby
Business
Reisen
Schule
Hobby
Reisen
Schule
Hobby
Reisen
Schule
Hobby
Business
Reisen
Schule
Hobby
Reisen
Schule
Hobby
Business
Reisen
Schule
Hobby
Reisen
Schule
Hobby
Business
Reisen
Schule
Hobby
Reisen
Schule
Hobby
Business
Reisen
Schule
Hobby
Reisen
Schule
Hobby
Reisen
Schule
Hobby
Business
Reisen
Schule
Hobby
Reisen
Schule
Hobby
Reisen
Schule
Hobby
Business
Reisen
Schule
Hobby
Reisen
Schule
Hobby
Business
Reisen
Schule
Hobby
Reisen
Schule
Hobby
Reisen
Schule
Hobby
Reisen
Sprachzertifikat
Keine Unterschiede vorhanden

Abo & Kosten

Währung
EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR USD EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR USD EUR EUR EUR EUR EUR EUR
Zahlungsintervall
monatlich monatlich monatlich monatlich monatlich monatlich monatlich pro Stunde monatlich monatlich monatlich monatlich pro Stunde monatlich monatlich monatlich monatlich monatlich monatlich monatlich monatlich monatlich monatlich monatlich monatlich Einmalig monatlich monatlich
Kostenlose Testphase
Dauer kostenlose Testphase
Erste Lektion
Keine Angaben verfügbar
7 Tage
Keine Angaben verfügbar
Keine Angaben verfügbar
Keine Angaben verfügbar
Keine Angaben verfügbar
1 Live-Stunde 2 Lektionen 7 Tage 1 Lektion 1 Probestunde
Keine Angaben verfügbar
7 Tage
Keine Angaben verfügbar
Keine Angaben verfügbar
15 Tage
Keine Angaben verfügbar
15 Tage
Keine Angaben verfügbar
14 Tage
Keine Angaben verfügbar
Keine Angaben verfügbar
14 Tage
Keine Angaben verfügbar
Keine Angaben verfügbar
7 Tage
Keine Angaben verfügbar
Zahlungsmethoden
Kreditkarte
Lastschrift
PayPal
Kreditkarte
Lastschrift
PayPal
Kreditkarte
Lastschrift
Kreditkarte
Lastschrift
PayPal
Kreditkarte
Kreditkarte
Lastschrift
PayPal
Kreditkarte
PayPal
Kreditkarte
PayPal
Auf Rechnung
Kreditkarte
Lastschrift
Kreditkarte
PayPal
Kreditkarte
Kreditkarte
PayPal
Kreditkarte
Kreditkarte
Lastschrift
PayPal
Kreditkarte
PayPal
Kreditkarte
Lastschrift
PayPal
Kreditkarte
Kreditkarte
PayPal
Kreditkarte
Lastschrift
Kreditkarte
Lastschrift
Kreditkarte
PayPal
Keine Unterschiede vorhanden

Lektionen & Lernmethode

Lernen per App
Interaktive Lektionen/Lernspiele
Einzelunterricht
Gruppenunterricht
Videolektionen
Keine Unterschiede vorhanden

Lernmaterial

Wortschatzübungen
Vokabeltrainer/Karteikarten
Grammatikübungen
Schreibübungen
Hörverständnisübungen