Test
Letztes Update: 01. Juni 2021

Online Sprachkurs Test: 24 Anbieter im Vergleich

Für den großen Online-Sprachkurs-Test 2021 hat trusted 20 Anbieter von Sprachapps und digitalen Kursen miteinander verglichen und 11 davon einem aufwändigen Praxistest unterzogen. Hier finden Sie alle aktuellen Angebote und die besten Apps für zwischen 5 und 20 Euro pro Monat. Plus: die Erfahrungen der trusted-Redaktion mit Babbel, Mondly, Rosetta Stone und Co. Starten Sie jetzt Ihre stressfreie Sprachreise und lernen Sie eine neue Sprache in wenigen Monaten.

Maximilian Reichlin
Maximilian Reichlin ist Redaktionsleiter von trusted.de und Masterabsolvent der Sprach- und Literaturwissenschaften. Für den Online-Sprachkurs-Test auf trusted arbeiten er und sein Team mit renommierten Sprachlehrer:innen und -redakteur:innen zusammen.

Eine neue Sprache lernen ist etwas schönes und gleichzeitig nützliches. Egal ob Sie für den Beruf Ihr verstaubtes Schulenglisch aufpolieren wollen, Ihre Urlaubsbekanntschaft beeindrucken möchten oder sich einfach weiterbilden wollen. Online-Sprachkurse oder flexible Sprachapps machen das Sprachen lernen heute so einfach wie nie.

Sprachapps wie Babbel, Mondly und Rosetta Stone oder Live-Kurse wie EF English Live machen Schluss mit dem althergebrachten Frontalunterricht. Statt in der Sprachschule lernen Sie bequem im Internet. Ob in ihrem Wohnzimmer, in Bus oder Bahn, oder in der Mittagspause im Büro, ob Englisch, Spanisch oder Französisch. trusted stellt Ihnen die besten Apps im Online-Sprachkurs-Test vor.

Fazit: trusted Empfehlungen

1.

Babbel

Online-Sprachkurse Testsieger 2021
  • Preis ab6,99 €/Monat
  • LernlevelAnfänger, Fortgeschrittene
  • Geeignet fürSchule, Hobby, Reisen, Business
  • Tägliche Lernzeit10 - 60 Minuten
  • SprachenEnglisch, Spanisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, ...

Babbel ist einer der bekanntesten Online-Sprachkurse überhaupt und vor allem im deutschsprachigen Raum beliebt. Der Sprachkurs steht Ihnen im Browser und als iOS- und Android-App zur Verfügung und deckt aktuell bis zu 14 Sprachen ab: Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch, Italienisch, Dänisch, Indonesisch, Niederländisch, Russisch, Norwegisch, Portugiesisch, Polnisch, Schwedisch und Türkisch.

Warum mögen wir Babbel?

Als Marktführer punktet Babbel mit einem durchdachten Lernkonzept, das gemeinsam mit Sprachlehrkräften konzipiert wurde und auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruht. Die einzelnen Lektionen sind kurzweilig und intuitiv, so dass Sie auch zwischendurch Ihren Wortschatz trainieren können. Besonderen Wert legt Babbel auf die praktische Anwendung. Die Lektionen vermitteln keinen abstrakten Wortschatz und keine dröge Grammatik-Theorie. Stattdessen sollen Sie schnell in die Lage versetzt werden, richtige Gespräche zu führen.

Was unterscheidet Babbel von anderen Online-Sprachkursen?

Babbel bietet mit Abstand den größten Umfang an Lehrmaterialien und Beschäftigungen. Die sogenannten “pattern drills”, nach denen die einzelnen Lektionen aufgebaut sind, werden auf Wunsch durch Spezialkurse zu verschiedenen Themen ergänzt. Hinzu kommen massenweise zusätzliche Inhalte wie Kurzgeschichten, Podcasts, bunte Lernspiele, ein Vokabeltrainer, und, und, und. Das sorgt für Spaß und Abwechslung und hält auch Fortgeschrittene Lerner ab dem Niveau B1 lange beschäftigt und motiviert.

Für wen ist Babbel geeignet?

Babbel ist die richtige Wahl für Sie, wenn Sie gerne flexibel sind. Hier entscheiden Sie dank der mobilen App nicht nur, wann und wo Sie lernen, sondern auch wie. Seit 2021 bietet Babbel mit dem neuen Babbel Live sogar optionale Live-Kurse per Videochat an. So haben Sie die volle und freie Auswahl, welches Lernkonzept Sie verfolgen wollen. Unser Fazit: Babbel liefert von allen getesteten Online-Sprachkurse das beste Gesamtpaket. Da auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt, ist die Sprachapp verdient der trusted-Testsieger 2021.

Vorteile
  • Multimediales Lernkonzept
  • Intuitive Lektionen
  • 20 Tage Geld-zurück-Garantie
Nachteile
  • Fortgeschrittenenkurse nicht für alle Sprachen
  • Wenig Grammatik
Babbel
2.

Mondly

Die beste Sprachlernapp
  • Preis ab0,00 €/Monat
  • LernlevelAnfänger
  • Geeignet fürSchule, Hobby, Reisen
  • Tägliche Lernzeit10 - 30 Minuten
  • SprachenEnglisch, Spanisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, ...

Mondly ist eine der jüngeren Sprachapps im Vergleich und bringt viel frischen Wind in den Markt. Bei Mondly lernen mit Sie mit kurzen abgeschlossenen Lerneinheiten zu den wichtigsten Themengebieten für Anfänger; wahlweise am PC oder auf Ihrem Mobilgerät (iOS oder Android). Dabei ist Mondly der Online-Sprachkurs mit dem breitesten Angebot an angebotenen Sprachen. Sage und schreibe 41 Kurse hat Mondly im Angebot. Darunter sind viele Klassiker, aber auch Exoten und viele asiatische Sprachen.

Warum mögen wir Mondly?

Mondly hat noch ein paar kleine Macken, macht insgesamt aber eine sehr gute Figur. Die App ist wohl eine der innovativsten auf dem Markt und experimentiert verstärkt mit den Möglichkeiten moderner Devices: Ob Sie sich mit MondlyAR Ihren Sprachkurs sprichwörtlich ins Wohnzimmer holen, mit MondlyVR virtuell in die Lernumgebung eintauchen oder in den Lektionen Gespräche mit einem Chatbot führen. Mondly zeigt die mögliche Zukunft des Sprachenlernens, auch wenn einige Technologien noch in den Kinderschuhen stecken.

Was unterscheidet Mondly von anderen Online-Sprachkursen?

Alleine die riesige Sprachauswahl bei Mondly ist ein Alleinstellungsmerkmal. Während sich andere Sprachkurse im Test auf einige wenige Sprachen beschränken und dafür in die Tiefe gehen (etwa bei EF English Live oder ABA English), stellt Mondly sich eher breiter auf. Das erlaubt Ihnen, in viele verschiedene Sprachen hineinzuschnuppern und sich jeweils eine gute Grundlage zu schaffen. Die ersten paar Lektionen jedes Kurses sowie die wöchentlichen Lektionen gibt es dabei sogar kostenlos.

Für wen ist Mondly geeignet?

Mondly ist vor allem für Anfänger und Anfängerinnen gut geeignet. In den Lektionen des Lernpfades lernen Sie das wichtigste Vokabular für klassische Urlaubssituationen und erste Gespräche über Ihre Herkunft, Ihre Hobbies und Ihren Alltag. Gleichzeitig fordert Mondly Sie aber auch durch die täglichen und wöchentlichen Herausforderungen. Dieser Blick über den Tellerrand eröffnet ständig neue Themengebiete und neues Vokabular. Wenn Sie sich also schnell langweilen und ständig neuen Lernstoff suchen, sind Sie bei Mondly goldrichtig.

Vorteile
  • Multimediales Lernkonzept
  • Intuitive Lektionen und Lernspiele
  • Innovative Chatbots, AR und VR
Nachteile
  • Wenig Grammatik
  • Keine Download-Funktion
  • Keine Zertifikate/Kurse nach GER
Mondly
3.

Rosetta Stone

Das beste Lernkonzept
  • Preis ab11,99 €/Monat
  • LernlevelAnfänger, Fortgeschritten
  • Geeignet fürSchule, Hobby, Reisen, Business
  • Tägliche Lernzeit10 - 60 Minuten
  • SprachenEnglisch, Spanisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, ...

Rosetta Stone ist im Grunde eine Online-Sprachkurs wie Babbel und Mondly, ergänzt die interaktiven Lektionen allerdings auch durch optionale Live-Videokurse mit zertifizierten Lehrkräften. Die sind zwar kein Muss, aber ein interessanter Zusatz und vor allem für Fortgeschrittene interessant. Aktuell lernen Sie mit Rosetta bis zu 24 Sprachen auf PC, Tablet oder Smartphone, darunter Englisch, Französisch, Spanisch und viele mehr. Besonders stolz ist Rosetta auf die hauseigene Dynamic-Immersion-Methode.

Warum mögen wir Rosetta Stone?

Während Mondly eher an der Oberfläche kratzt und für Anfänger und Anfängerinnen geeignet ist, versucht Rosetta viel tiefer einzusteigen. Der Sprachkurs verlangt Konzentration und Durchhaltevermögen, ist dafür aber auf langfristige Lernerfolge ausgelegt. Hier sollen Sie nicht so schnell wie möglich durchkommen, sondern eine solide Basis aufbauen und Ihre Skills immer weiter vertiefen. Ergänzt wird das Ganze durch optionale Video-Sessions mit zertifizierten Lehrkräften. Das ist kein Muss, aber ein interessanter Zusatz.

Was unterscheidet Rosetta Stone von anderen Online-Sprachkursen?

Verantwortlich für die Tiefe der Rosetta-Sprachkurse ist die einzigartige Lernmethode “Dynamic Immersion”. Die neue Sprache soll dabei nicht “auswendig gelernt”, sondern verinnerlicht werden. Daher arbeitet Rosetta nicht mit direkten Übersetzungen, sondern versucht Ihnen neue Vokabeln alleine durch den Kontext, mit Bildern und Sounds beizubringen. So lernen Sie, wie ein Kind seine Muttersprache lernt. Das dauert länger, als bei Babbel oder Mondly, sorgt dafür aber auch länger für Erfolgsmomente.

Für wen ist Rosetta Stone geeignet?

Rosetta gefällt Ihnen, wenn Sie Ihren Sprachkurs ganz individuell gestalten wollen. Bei Rosetta ist Ihr Lernplan ganz spezifisch auf Sie zugeschnitten und wird durch optionale Kurzgeschichten und einen Audiotrainer ergänzt. Zwar bietet Rosetta nicht so viele verschiedene Lerninhalte, wie Babbel, und auch nicht so innovative Spielereien wie Mondly. Dafür gibt es hier weniger Vokabelpauken. Dank der Geld-zurück-Garantie können neue Nutzer die App zudem risikofrei testen.

Vorteile
  • Immersives Lernkonzept
  • Große Vielfalt und Abwechslung
  • Optionales Live-Tutoring
Nachteile
  • Vergleichsweise teuer
  • Wenig Grammatik
  • Keine Zertifikate nach GER
Rosetta Stone
4.

Busuu

Die beste Sprachcommunity
  • Preis ab0,00 €/Monat
  • LernlevelAnfänger, Fortgeschritten
  • Geeignet fürSchule, Hobby, Reisen
  • Tägliche Lernzeit10 - 30 Minuten
  • SprachenEnglisch, Spanisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, ...

Busuu kombiniert eine Sprachapp Marke Babbel oder Mondly mit einer aktiven und großen Lerncommunity. Deswegen bezeichnet sich der Anbieter auch nicht als “Online-Sprachkurs” sondern als “Soziales Netzwerk für Sprachen”. 12 Fremdsprachen können Sie mit Busuu online lernen, sowohl in der mobilen App als auch im Browser. Dabei haben Sie nicht nur Zugriff zu den interaktiven Lektionen, sondern tauschen sich auf Wunsch auch in Foren oder Chats mit anderen Busuu-Usern aus.

Warum mögen wir Busuu?

Zunächst einmal, weil Busuu sich für den Erhalt der gleichnamigen Sprache einsetzt, die weltweit nur noch von 8 Muttersprachlern gesprochen wird. Aber auch darüber hinaus hat Busuu einiges zu bieten, beispielsweise eine komplett kostenlose Basisversion. Die ist zwar nicht ebenso gut ausgestattet, wie die kostenpflichtige Premium-Version, hilft Anfänger und Unentschlossenen aber bei der Orientierung. Und immerhin ist im kostenlosen Busuu immerhin noch mehr enthalten, als beispielsweise in der kostenlosen Version von Mondly.

Was unterscheidet Busuu von anderen Online-Sprachkursen?

Busuu setzt setzt viel stärker als die meisten anderen Apps auf die Einbindung der Community. Ob Sie auf der Suche nach einem Tandempartner sind oder sich im Forum austauschen wollen; ob Sie anderen Lernenden durch Übersetzungen unterstützen oder Ihre eigenen Arbeiten korrigieren lassen wollen - Ihre Mitstreiter sind bei Busuu allgegenwärtig, zumindest im kostenpflichtigen Premium-Paket. Free-User müssen auf die Community-Features verzichten - und bekommen dann einen ganz herkömmliche Online-Sprachkurs.

Für wen ist Busuu geeignet?

Wenn Sie ein kommunikativer Lerntyp sind und Sie Ihre Sprachskills im Austausch mit Anderen aufbauen oder vertiefen wollen, ist Busuu ideal. Die Sprachapp bringt Sie mit der Kombination aus Community-Lernen und “herkömmlichem” Sprachkurs vom Anfängerlevel bis zum GER-Niveau B2. Auf dem Weg vermittelt Busuu die wichtigsten Vokabeln und Grammatik. Und wenn Sie auf dem fortgeschrittenen Level mit einem/einer Tandempartner/in aus der Community weiterlernen möchten, ist Busuu perfekt.

Vorteile
  • Multimediales Lernkonzept
  • Große und aktive Community
  • Vielseitige Lektionen und Aktivitäten
Nachteile
  • Teilweise zu leichte Lektionen
  • Keine Spracherkennung für die Aussprache
Busuu
5.

Duolingo

Der beste kostenlose Sprachkurs
  • Preis ab0,00 €/Monat
  • LernlevelAnfänger, Fortgeschritten
  • Geeignet fürHobby, Reisen
  • Tägliche Lernzeit10 - 30 Minuten
  • SprachenEnglisch, Spanisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, ...

Duolingo ist eine kostenlose Sprachlernapp für PC und Mobilgeräte, in der Sie aktuell bis zu 35 Sprachen lernen können - allerdings nur, wenn Sie bereits flüssig Englisch sprechen. Wählen Sie stattdessen Deutsch als Ausgangssprache, stehen Ihnen zumindest die beliebten Klassiker Englisch, Französisch und Spanisch zur Verfügung. Gelernt wird hier mithilfe interaktiver Lektionen, die an bekannte Sprachapps wie Babbel und Co. erinnern. Dabei kommen Bilder, Sounds und Spracherkennung zum Einsatz.

Warum mögen wir Duolingo?

Duolingo besticht durch seine bunte Aufmachung und seine sehr schön gestalteten Lektionen. Auf den ersten Blick wirkt die App mit seinen sehr putzigen Bildern und Grafiken eher wie ein Spiel für Kinder, doch dieser erste Eindruck täuscht. Auch erwachsene Lerner und Lernerinnen können hier die Grundzüge der gewählten Fremdsprache effektiv lernen, sobald sie sich einmal auf den niedlichen Look eingelassen haben. Ebenfalls attraktiv ist die aktive Community, die die Sprachkurse hier teilweise sogar mitgestalten darf.

Was unterscheidet Duolingo von anderen Online-Sprachkursen?

Duolingo wird Ihnen gefallen, wenn Sie einen gewissen Spieltrieb haben. Duolingo ist sehr bunt und spielerisch aufgebaut. Das macht den Sprachkurs weniger didaktisch und wissenschaftlich, als beispielsweise bei Babbel oder Rosetta Stone. Dafür hält die starke Gamification die Motivation sehr lange aufrecht. Hier erringen Sie Medaillen, Trophäen und Edelsteine, messen sich mit anderen Spielern auf der Bestenliste und springen wie in einem Videospiel von Level zu Level. Das ist abwechslungsreich, aber nicht Jedermanns Sache.

Für wen ist Duolingo geeignet?

Sparfüchse werden bei Duolingo glücklich. Die App ist nämlich vollständig kostenlos nutzbar. Anders als zum Beispiel bei Mondly oder Busuu, wo Sie als Gratis-User teilweise starke Einschränkungen haben, sind bei Duolingo so gut wie alle Inhalte auch kostenlos abrufbar. Nur auf Spezialfeatures wie einen Offline-Modus müssen Sie in der Gratis-Version verzichten. Das ist aber zu verschmerzen. Ist das Sprachenlernen bei Ihnen also eine Budgetfrage, sollten Sie sich Duolingo einmal anschauen.

Vorteile
  • Kostenloser Sprachkurs
  • Kurzweilige und spaßige Lektionen
  • Spielerischer Lernansatz
Nachteile
  • Kein roter Faden im Lernkonzept
  • Teilweise seltsame Übersetzungen
Duolingo
6.

Lingoda

Der beste Live-Kurs
  • Preis ab48,00 €/Monat
  • LernlevelAnfänger, Fortgeschritten
  • Geeignet fürSchule, Hobby, Reisen, Business
  • Tägliche Lernzeit60+ Minuten
  • SprachenEnglisch, Spanisch, Französisch, Deutsch

Lingoda bezeichnet sich selbst nicht als Online-Sprachkurs, sondern viel mehr als Online-Sprachschule. Im Gegensatz zu Babbel, Mondly und Co. verfügt Lingoda weder über eine App noch über Sprachlernsoftware, sondern präsentiert sich nur als Plattform für den Live-Unterricht im Videochat. Zertifizierte muttersprachliche Lehrer vermitteln auf Lingoda Sprachkenntnisse in den GER-Niveaus von A1 bis C1. Dazu verwendet der Anbieter die kostenlose Videokonferenzsoftware Zoom.

Warum mögen wir Lingoda?

Lingoda lässt es ein wenig an dem Spaßfaktor vermissen, den interaktive Lernspiele einer “klassischen” Sprachlernapp mitbringen, gleich diesen Mangel aber durch Effizienz und ein funktionierendes Konzept aus. In einfach buchbaren Gruppen- oder Einzelstunden von je 60 Minuten vermitteln die Lehrkräfte von Lingoda alle wichtigen Skills, um eine neue Sprache von der Pike auf zu lernen. Der Aufstieg ein neues GER-Level soll dadurch in nur wenigen Monaten möglich sein, wenn Sie die Kurse regelmäßig und konzentriert besuchen.

Was unterscheidet Lingoda von anderen Online-Sprachkursen?

Lingoda bescheinigt Ihnen Ihr aktuelles Lernlevel durch ein Zertifikat. Das alleine ist nichts Ungewöhnliches; auch Babbel oder Lingualia haben immerhin Zertifikate, die Sie sich nach erfolgtem Kurs als PDF herunterladen können. Da Lingoda allerdings als Sprachschule anerkannt ist, ist das hier ausgestellte Zertifikat offiziell und gilt bei vielen Bildungseinrichtungen als ausreichende Bestätigung Ihrer Fähigkeiten. Die Babbel- oder Lingualia-Zertifikate sind davon weit entfernt und dienen im Grunde nur der Motivation.

Für wen ist Lingoda geeignet?

Lingoda gefällt Ihnen, wenn Sie ein kommunikativer Lerner sind und den Austausch schätzen. Lerngruppen haben bei Lingoda eine Stärke von bis zu 5 Nutzern und auch in den Privatstunden steht der Austausch mit Ihrer Lehrkraft im Vordergrund. Introvertierte Lerner oder solche, die Probleme damit haben könnten, die regelmäßigen Stunden in ihrem Wochenplan unterzubringen, sind mit einer flexiblen Sprachapp dagegen besser beraten. Hinzu kommt der vergleichsweise hohe Preis von Lingoda.

Vorteile
  • Live-Kurse mit zertifizierten Lehrern
  • Einfache und schnelle Buchung
  • Gut gestaltetes Unterrichtsmaterial
Nachteile
  • Vergleichsweise kostenintensiv
  • Zeitlich weniger flexibel
  • Unzureichende Filter
Lingoda
7.

EF English Live

Der beste Englischkurs
  • Preis ab39,00 €/Monat
  • LernlevelAnfänger, Fortgeschritten, Profi
  • Geeignet fürSchule, Hobby, Reisen, Business
  • Tägliche Lernzeit60+ Minuten
  • SprachenEnglisch

EF English Live ist ein Englisch-Kurs mit einem starken Fokus auf den Live-Unterricht. Zwar gibt es auch hier interaktive Lektionen und Lernspiele wie bei Babbel und Co., der Fokus liegt allerdings auf den Video-Sessions mit zertifizierten Lehrkräften. Diese bestreiten Sie je nach Gusto entweder alleine, oder in einer kleinen Lerngruppe. Die Lektionen und Übungen jeder Lerneinheit dienen dann eher dazu, das im Live-Kurs gesammelte Wissen zu festigen oder sich auf die nächste Sitzung vorzubereiten.

Warum mögen wir EF English Live?

EF English Live ist mit Sicherheit einer der größten und umfangreichsten digitalen Englischkurse. Die rund 50 Jahre Erfahrung im Englisch-Unterricht merkt man dem Online-Sprachkurs an. Das macht EF English Live ein wenig hochpreisiger; dafür gibt es kaum einen anderen Online-Sprachkurs, der Englisch mit so viel Tiefe vermitteln würde. Hier trainieren Sie spezifisch alle Skills wie Lesen, Schreiben, Hörverständnis, etc. Zudem ist EF English Live auch für Fortgeschrittene sehr gut geeignet.

Was unterscheidet EF English Live von anderen Online-Sprachkursen?

Als einer der wenigen Englischkurse im aktuellen Test bietet EF English Lektionen auf allen Sprachniveaus, von A1 bis hin zum höchsten Level C2. Spezielle Kurse für Business-Englisch steigen sogar noch tiefer in die neue Sprache ein. Zum Vergleich: Die Kurse von Babbel versanden spätestens beim Lernniveau C1, während Mondly größtenteils nur Grundalgenwissen vermittelt. Auch die starke Konzentration auf den Live-Unterricht hebt EF English Live von der Masse ab; die könnten für Anfänger aber auch abschreckend wirken.

Für wen ist EF English Live geeignet?

EF English Live ist der passende Sprachkurs, wenn Sie Englisch von Grund auf lernen oder Ihre Kenntnisse vertiefen wollen. Zudem ist EF English auch eine hervorragende Wahl, wenn Sie Sprachkenntnisse im Rahmen eines Sprachtests wie TOEFL oder TOEIC nachweisen müssen, für die der Englischkurs spezielle Vorbereitungskurse anbietet. Auch ansonsten orientiert sich EF English an internationalen Standards wie dem GER und hat - im Gegensatz zu Mondly, Busuu oder Duolingo - auch Material für fortgeschrittene Lernende am Start.

Vorteile
  • Interaktive Lektionen
  • Live-Unterricht privat und in der Gruppe
  • Sehr umfangreiches Material
Nachteile
  • Relativ hochpreisig
  • Nur für Englisch
  • Fehleranfällig Spracherkennung
EF English Live
8.

Lingualia

Der beste Sprachkurs für Anfänger
  • Preis ab0,00 €/Monat
  • LernlevelAnfänger, Fortgeschritten
  • Geeignet fürSchule, Hobby, Reisen
  • Tägliche Lernzeit10 - 60 Minuten
  • SprachenEnglisch, Spanisch

Lingualia ist eine weitere Sprachlernapp. Die aktuell Version bietet zwei Sprachen: Englisch und Spanisch. Zugang zu den interaktiven Lektionen der App haben Sie sowohl im Browser, als auch auf Smartphones und Tablets. Im Zentrum des Sprachkurses stehen einfache und kurze Lernspiele, die zwischendurch durch theoretische Grammatiklektionen und Hintergrundwissen ergänzt werden.

Warum mögen wir Lingualia?

Lingualia vereint viele Versatzstücke anderer Online-Sprachkurse in einer einzigen App. Die kurzweiligen Lektionen und Lernspiele erinnern an Babbel und Mondly, das Punktesystem und die Aufmachung and das spielerische Duolingo, die Community-Anbindung an Busuu. So entsteht ein bunter Mix, der vor allem für Einsteiger interessant ist und durch viele verschiedene Aktivitäten motiviert. Das ist löblich, auch wenn Lingualia den Vorbildern in deren Spezialgebieten nicht ganz das Wasser reichen kann.

Was unterscheidet Lingualia von anderen Online-Sprachkursen?

Dafür unterscheidet sich Lingualia durch die künstliche Intelligenz Lingu von anderen Sprachlern-Apps. Speziellen Algorithmen schneiden bei Lingualia Ihren Lehrplan individuell auf Ihre Bedürfnisse zu. Je nachdem, warum Sie Englisch oder Spanisch lernen wollen, wie flexibel Sie zeitlich sind und welche Skills Sie besonders interessieren, wird Ihr Kurs entsprechend angepasst. Das nennt sich “LinguLearning” und sorgt dafür, dass Sie effektiv genau das lernen, was Sie brauchen - und den “unnötigen” Rest ignorieren können.

Für wen ist Lingualia geeignet?

Lingualia ist etwas für Nutzer, die genau wissen, was sie wollen. Lingualia bietet sehr individuelle Sprachkurse für Englisch und Spanisch an, die auf schnellen Lernerfolg getrimmt sind. Für einen tieferen und langfristigen Einstieg sind die Kurse von Rosetta oder EF English Live besser geeignet; für die Vorbereitung auf eine Reise oder für Konversationen zu einem bestimmten Thema oder Hobby kann Lingualia dagegen gut geeignet sein.

Vorteile
  • Individuelle Kurse und Lektionen
  • Motivierend und kurzweilige
  • Viele wichtige Skills abgedeckt
Nachteile
  • Störende Werbung in kostenloser Version
  • Starke Einschränkungen in kostenloser Version
  • Unflexibler Kursaufbau
Lingualia
9.

ABA English

Der beste Videokurs
  • Preis ab5,20 €/Monat
  • LernlevelAnfänger, Fortgeschritten, Profi
  • Geeignet fürSchule, Hobby, Reisen, Business
  • Tägliche Lernzeit30 - 60 Minuten
  • SprachenEnglisch

ABA Englisch ist ein interaktiver Englisch-Kurs, der stark an klassische Videokurse erinnert. Jede Lerneinheit besteht aus einem Video, zu dem Sie im Anschluss interaktive Übungen absolvieren. So verinnerlichen Sie schnell den im Video gelernten Wortschatz. Wie alle Online-Sprachkurse ist auch ABA Englisch über das Internet verfügbar. So lernen Sie entweder am PC oder auf dem Mobilgerät Ihrer Wahl.

Warum mögen wir ABA English?

ABA English überzeugt vor allem durch die professionell produzierten Kurzfilme. Diese drehen sich immer um ein bestimmtes Thema oder eine Alltagssituation. So unterhalten sich beispielsweise zwei Freunde über das Weltgeschehen, oder der Film folgt einem Pärchen bei einem Date. Neu gelernte Vokabeln vertiefen Sie anschließend in kurzen Lektionen. Die kleinen Filmchen sind zwar nicht immer "großes Kino", sind aber effektiv und bleiben im Gedächtnis. Zudem sorgen die Geschichten regelmäßig für Schmunzler.

Was unterscheidet ABA English von anderen Online-Sprachkursen?

Durch die starke Konzentration auf Video-Content entsteht im Englisch-Kurs von ABA ein einzigartiges Lernkonzept, das hier “Smart Learning” genannt wird. Gemeinsam mit EF English Live bietet ABA den tiefsten Einstieg in die englische Sprache, wird dabei aber nie langweilig oder repetitiv. Regelmäßig neue “Microlessons” und Community-Inhalte abseits der Videos halten die App frisch und sorgen für Abwechslung im Lernalltag.

Für wen ist ABA English geeignet?

Wenn Sie gerne visuell lernen und ein Faible für Geschichten haben, ist ABA English das Richtige für Sie. Jeder der insgesamt 144 Kurzfilme setzt sich spezifisch mit einem Thema auseinander. Wortschatz und Grammatik sind dadurch sehr spezifisch und stehen in einem nachvollziehbaren Kontext. Schön daran: Die Videos und Lektionen lassen sich bei Bedarf auch herunterladen und so unterwegs auf dem Smartphone oder Tablet durcharbeiten.

Vorteile
  • Gut produzierte Lernvideos (ABA Films)
  • Kurzweilige Lektionen
  • Viele Community-Features
Nachteile
  • Unterschiedliche Inhalte in Browser und App
  • Kostenlose Basisversion stark eingeschränkt
ABA English
10.

LinguaTV

Der beste Sprachkurs für Schulen
  • Preis ab19,90 €/Monat
  • LernlevelAnfänger, Fortgeschritten, Profi
  • Geeignet fürSchule, Hobby, Reisen, Business
  • Tägliche Lernzeit30 - 60 Minuten
  • SprachenEnglisch, Spanisch, Französisch, Deutsch, Italienisch

LinguaTV ist - genau wie ABA English - ein Videokurs. Professionell produzierte Lernvideos begleiten eine Sprachlern-App mit interaktiven Lektionen. Anders als bei ABA gibt es die Kurse bei LinguaTV aber nicht nur für eine Lernsprache, sondern für fünf. Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch oder Italienisch können Sie hier lernen. Dabei haben Sie die Wahl zwischen der "klassischen" Version im Internet-Browser, und der mobilen Version.

Warum mögen wir LinguaTV?

LinguaTV glänzt durch ein sinnvolles Konzept. Die Lernvideos bleiben lange im Gedächtnis und holen sowohl Anfänger, als auch Fortgeschrittene ab. Durch die alltäglichen Situationen fällt es leicht, Bezug herzustellen. So lernen Sie Vokabeln und Grammatikregeln nicht "ins Leere hinein". Stattdessen können Sie das Gelernte immer mit einem sinnvollen Kontext verknüpfen.

Was unterscheidet LinguaTV von anderen Online-Sprachkursen?

Gerade im Vergleich mit jüngeren Sprachlernapps wie Babbel, Mondly oder dem bunten Duolingo wirkt LinguaTV ein wenig altbacken. Das gilt vor allem für die Browser-Version, deren Webdesign aus den 90ern stammt. Im Gegenzug bietet LinguaTV einen fokussierten Lernansatz ohne viel Schnickschnack. Ein kleiner Hoffnungsschimmer ist außerdem die mobile App. Diese ist viel moderner und benutzerfreundlicher, als die Browser-Version.

Für wen ist LinguaTV geeignet?

LinguaTV ist die richtige Wahl, wenn Sie einen Sprachkurs für Unternehmen und Bildungseinrichtungen suchen. Für diese ist LinguaTV nämlich ursprünglich entwickelt worden. Das schlägt sich allerdings auch auf den Preis nieder. Privatkunden werden bei den oben genannten Sprachlernapps rund um Babbel und Co. wahrscheinlich glücklicher. Für die angepeilte Zielgruppe ist LinguaTV allerdings wie geschaffen. Dort stört auch der teilweise altbackene Look nicht so sehr.

Vorteile
  • Professionell produzierte Lernvideos
  • Ansprechendes Design (in der App)
  • Eigenes Sprachzertifikat
Nachteile
  • Relativ hochpreisig
  • Wenig Motivation und Spieltrieb
  • Unmodernes Design (im Web)
LinguaTV
11.

Yabla

Der beste Sprachkurs für Fortgeschrittene
  • Preis ab7,50 €/Monat
  • LernlevelAnfänger, Fortgeschritten
  • Geeignet fürHobby, Reisen
  • Tägliche Lernzeit10 bis 60+ Minuten
  • SprachenEnglisch, Spanisch, Französisch, Deutsch, Italienisch

Yabla bietet ein einzigartiges Lernkonzept. Der Kurz basiert zwar - wie bei ABA oder LinguaTV - auf Videos. Diese sind bei Yabla allerdings nicht für die Plattform produziert, sondern stammen von frei verfügbaren Quellen wie YouTube und Co. Im Yabla-Player werden die Videos mit Untertiteln ausgestattet; hinzu kommen außerdem kleine Lektionen wie Vokabel-Übungen. Dabei lernen Sie entweder im Browser oder auf Android- oder iOS-Geräten.

Warum mögen wir Yabla?

Die Videokurse von Yabla bieten bedeutend mehr Freheit, als alle anderen Anbieter im Test. Hier schreiten Sie keinen vorgefertigten Lernpfad ab. Stattdessen lernen Sie exakt mit den Inhalten, die Sie interessieren. Das setzt viel Eigenregie voraus. Freigeister und Fans von Videocontent fühlen sich dabei aber pudelwohl. Nur an der nötigen Motivation könnte es Yabla mangeln. Wirklich viel zu tun bietet die Plattform nämlich nicht.

Was unterscheidet Yabla von anderen Online-Sprachkursen?

Yabla bietet kaum interaktive Übungen oder Lernspiele. Zwar können Sie die in den Videos gelernten Vokabeln trainieren. Von den kurzweiligen Übungen eines Babbel, Mondly oder Duolingo ist Yabla aber weit entfernt. Das ist dem einzigartigen Lernkonzept geschuldet und nicht unbedingt schlecht. Nirgends sonst können Sie so frei mit Ihren Lieblingsinhalten lernen.

Für wen ist Yabla geeignet?

Yabla mögen Sie, wenn Sie gerne selbstbestimmt lernen und die Lerninhalte aktiv mitgestalten wollen. Durch die riesige Auswahl an authentischen Lerninhalten in der Videobibliothek von Yabla finden Sie immer neues Material. Um davon zu profitieren, müssen Sie aber auch ein wenig Arbeit hineinstecken. Da es keinen vorgefertigten Lernpfad gibt müssen Sie sich stets selbst motivieren, um am Ball zu bleiben. Das macht Yabla vor allem für Fortgeschrittene Lernende interessant.

Vorteile
  • Videobibliothek mit 1000+ Videos
  • Viele verschiedene Kategorien und Genres
  • Selbstbestimmtes Lernen
Nachteile
  • Kein klares Konzept/roter Faden
  • Einseitige Lektionen
  • Nicht einsteigerfreundlich
Yabla

Vergleichstabelle

AnbieterBabbelMondlyBabbel LiveRosetta StoneBusuuLingodaEF English LiveLingualiaYablaitalkiJickiLingQMosaLinguaPimsleurPreplyuTalkDuolingoABA EnglishLinguaTVChatterbugHelloTalkLingvistMemriseWordDive
Kundenbewertung
4.6
4.6
4.6
4.6
4.4
4.4
3.9
3.8
4.4
4.6
4.5
4.6
4.5
4.6
4.4
3.5
4.7
4.4
4.1
3.8
4.3
4.2
4.6
4.5
Preis16,99€0,00 - 39,99€95,00€11,99 - 33,00€0,00 - 10,99€48,00 - 433,33€39,99 - 79,00€0,00 - 25,00€11,95€4,00€0,00 - 9,95€0,00 - 39,99€4,95€119,95$0,00€5,99 - 9,99€0,00 - 12,99€9,99€29,90€20,00 - 400,00€0,00€19,99€8,99€9,99€
Kostenlose Testphase
Support E-Mail-Support, Telefon-Support, Live Chat, FAQ-Bereich E-Mail-Support, FAQ-Bereich, Video-Tutorials E-Mail-Support, Telefon-Support, Live Chat, FAQ-Bereich E-Mail-Support, Telefon-Support, Live Chat, FAQ-Bereich, Video-Tutorials E-Mail-Support, FAQ-Bereich E-Mail-Support, FAQ-Bereich, Video-Tutorials E-Mail-Support, Telefon-Support, FAQ-Bereich, Video-Tutorials E-Mail-Support, FAQ-Bereich, Video-Tutorials E-Mail-Support, Telefon-Support, FAQ-Bereich, Video-Tutorials E-Mail-Support, FAQ-Bereich, Video-Tutorials E-Mail-Support, Telefon-Support, FAQ-Bereich E-Mail-Support, Telefon-Support, FAQ-Bereich, Video-Tutorials E-Mail-Support, Live Chat, FAQ-Bereich, Video-Tutorials E-Mail-Support, Telefon-Support, FAQ-Bereich E-Mail-Support, Live Chat, FAQ-Bereich E-Mail-Support, Telefon-Support E-Mail-Support, FAQ-Bereich E-Mail-Support, Video-Tutorials E-Mail-Support, Telefon-Support, FAQ-Bereich, Video-Tutorials E-Mail-Support, FAQ-Bereich E-Mail-Support, Live Chat E-Mail-Support, FAQ-Bereich E-Mail-Support, FAQ-Bereich E-Mail-Support, Telefon-Support, FAQ-Bereich, Video-Tutorials

Die besten Online-Sprachkurse im Test 2021

Welchen sind die besten Online-Sprachkurse?

Die besten Online-Sprachkurse 2021 sind Babbel, Mondly, Rosetta Stone, Busuu und Duolingo, gefolgt von EF English Live, Lingualia, ABA English, LinguaTV und Yabla. Alle diese Online-Sprachkurse haben sich im Sprachkurs-Test von trusted.de durch innovative Lernmethoden, ein motivierendes Lernerlebnis und spannende interaktive Lektionen hervorgetan. Mehr über den Testsieger Babbel und den Rest der trusted Top-11 erfahren Sie hier:

Sprachen lernen beim Online-Sprachkurse-Testsieger Babbel

Der deutsche Marktführer Babbel ist der trusted-Testsieger 2021, und das gleich aus mehreren Gründen. Da ist zuerst das riesige Angebot. Nicht nur können Sie mit Babbel bis zu 14 Sprachen lernen, auch der Umfang an Lektionen und Aktivitäten ist hier besonders groß. Als eine der ersten ernstzunehmenden Sprachlernapps hatte Babbel ausreichend Zeit zu reifen und konnte im Laufe der Jahre immer neue Inhalte hinzufügen, so dass heute ein bunter Mix zur Verfügung steht.

Mit der Sprachlernapp von Babbel schulen Sie gezielt die Sprachfähigkeiten, die Sie brauchen
Mit der Sprachlernapp von Babbel schulen Sie gezielt die Sprachfähigkeiten, die Sie brauchen
Screenshot: trusted.de
Quelle: babbel.com

Babbel trainiert dabei vor allem Ihren Wortschatz. Jede Lektion dreht sich um ein bestimmtes Themengebiet und um ein bestimmtes “Cluster” aus 3 bis 4 neuen Begriffen, die Babbel Ihnen anhand von Bildern, Sounds und digitalen Karteikarten näherbringt. Anschließend wenden Sie die gelernten Vokabeln direkt an; in Schreibübungen, Lückentexten und kleinen Lernspielen, in denen Sie die Wörter den richtigen Übersetzungen zuordnen müssen. Ist eine Lektion abgeschlossen, folgt das nächste Wort-Cluster, und so weiter.

Wollen Sie Ihre gelernten Vokabeln regelmäßig wiederholen, tun Sie das mithilfe digitaler Karteikarten und der Spaced-Repetition-Methode. Dabei werden Wörter, die Sie schon oft richtig übersetzt haben, seltener abgefragt, als Vokabeln, die Ihnen noch Schwierigkeiten bereiten.

Kurzweilige und abwechslungsreiche Lernspiele festigen das gelernte Wissen
Kurzweilige und abwechslungsreiche Lernspiele festigen das gelernte Wissen
Screenshot: trusted.de
Quelle: babbel.com

Sinn der Übung ist es nicht, Ihnen die Sprache theoretisch oder von der Pike an beizubringen, wie etwa bei Rosetta. Daher fallen auch die Grammatik-Lektionen bei Babbel oft verhältnismäßig kurz aus. Stattdessen will Babbel Sie so schnell wie möglich fit für erste Gespräche in der neuen Sprache machen. Spezielle Themenkurse eignen sich dabei besonders gut, um sich auf Ihre nächste Reise vorzubereiten, oder das nötige Vokabular zu sammeln, um sich über ein bestimmtes Hobby auszutauschen.

Die Lektionen bei Babbel sollen Ihnen schnell einen gesprächsfähigen Wortschatz beibringen
Die Lektionen bei Babbel sollen Ihnen schnell einen gesprächsfähigen Wortschatz beibringen
Screenshot: trusted.de
Quelle: babbel.com

Babbel ist damit vor allem für Anfänger gut geeignet, die sich schnell die wichtigsten Basics aneignen wollen. Für die meisten Sprachen geht Babbel daher auch nicht über die Einstiegsniveaus A1 und A2 hinaus. Nur die Französisch-, Italienisch- und Spanisch-Kurse reichen bis zum Niveau B1; lernen Sie Englisch gelangen Sie bis zum Niveau B2 oder C1. Gerade für Business-Englisch ist Babbel damit auch als Profi-Sprachkurs interessant, während die übrigen Sprachkurse wie Dänisch, Portugiesisch und Co. eher die Grundlagen abdecken.

Die einzelnen Sprachkurse auf Babbel decken ganz unterschiedliche Lernlevel ab
Die einzelnen Sprachkurse auf Babbel decken ganz unterschiedliche Lernlevel ab
Quelle: trusted.de

Werden Ihnen die herkömmlichen Lektionen bei Babbel zu eintönig, finden Sie auf der Plattform in der Regel trotzdem etwas zu tun. Da warten beispielsweise kurzweilige bunte Lernspiele auf Sie, in denen Sie mit Ihrem Sprachskills eine Spielfigur durch ein Labyrinth geleiten oder eine Eisenbahnstrecke reparieren müssen. Oder Sie lernen passiv weiter und schalten einen der Babbel-Podcasts ein.

Hinzu kommt mit dem neuen Babbel-Live ein eigenes Portal für Live-Stunden mit zertifizierten Sprachlehrkräften oder mit Babbel Travel eine Plattform für Sprachreisen in verschiedene Länder. Spätestens damit ist der Testsieger auch für Fortgeschrittene Lernende wieder interessant und profiliert sich mit seinem bunten Mix an Inhalten und Services. Vergleichbares hat kein anderer Sprachkurs im aktuellen Test zu bieten.

Mit dem neuen Babbel-Live melden Sie sich flexibel zu Live-Sitzungen mit verschiedenen Schwerpunkten an
Mit dem neuen Babbel-Live melden Sie sich flexibel zu Live-Sitzungen mit verschiedenen Schwerpunkten an
Screenshot: trusted.de
Quelle: babbel.com

Dank der mobilen App und der Download-Funktion bleiben Sie damit stets flexibel und lernen wann, wo und wie Sie wollen. Zudem können Sie für die bestandenen Lerneinheiten sogar ein Babbel-Zertifikat erwerben. Das ist zwar nicht als offizieller Sprachnachweis anerkannt, hält aber die Motivation hoch und macht sich gut als Dreingabe zu Ihrer Bewerbungsmappe.

Nach erfolgreichem Abschluss Ihrer Lektionen wartet auf Babbel ein Zertifikat auf Sie
Nach erfolgreichem Abschluss Ihrer Lektionen wartet auf Babbel ein Zertifikat auf Sie
Screenshot: trusted.de
Quelle: babbel.com

Preislich liegt Babbel in einem gesunden unteren Mittelfeld, vor allem in Hinblick auf die vielfältigen Inhalte der App. Zwischen 6,99 Euro und 16,99 Euro im Monat kostet der Sprachkurs (ohne optionale Live-Stunden). Abos gibt es ab einer Mindestlaufzeit von 1 Monat. Hinzu kommt eine 20-tägige Geld-zurück-Garantie.

Im umfangreichen Babbel-Testbericht finden Sie weitere Informationen zum Online-Sprachkurs des Testsiegers.

Welche sind die besten Sprachlernapps?

Die besten Online-Sprachkurse mit einer flexiblen mobilen App sind Babbel, Mondly, Rosetta, Duolingo und Lingualia. Mondly nutzt dabei alle Möglichkeiten moderner Geräte voll aus. Neben Lerneinheiten mit Touch-Steuerung oder Spracherkennung nutzt die App auch Technologien wie AR, VR oder Chatbots, um Ihnen eine immersive Lernerfahrung zu bieten. Auch Rosetta, Duolingo oder Lingualia bieten flexible Lektionen, in denen Sie per Touchscreen Worte den richtigen Bildern zuordnen oder Lückentexte füllen müssen.

Sprachlernapps vermitteln Wissen mithilfe einfacher interaktiver Übungen
Sprachlernapps vermitteln Wissen mithilfe einfacher interaktiver Übungen
Screenshot: trusted.de
Quelle: mondly.com

Die mobilen Lernapps bauen dabei vor allem auf das Selbststudium und sind besonders flexibel. Die kurzen Lektionen lassen sich hervorragend zwischendurch erledigen und effiziente Methoden wie Spaced Repetition helfen Ihnen dabei, Ihre Zeit ideal zu nutzen. Zudem ist das Handling der Apps sehr intuitiv. Lernapps sind dadurch besonders für Lernende geeignet, die nur wenig Zeit mitbringen und ungebunden bleiben wollen.

Welche sind die besten Sprachkurse mit Live-Unterricht?

Die besten Live-Kurse zum Sprachenlernen finden Sie bei EF English Live, Rosetta Stone, Babbel Live oder auf Plattformen wie Preply. Hier steht nicht das Selbststudium im Vordergrund, sondern der direkte Austausch mit professionellen Lehrkräften im Einzel- oder Gruppenunterricht. Per Videochat verbinden Sie sich hier mit Ihrer Lerngruppe und können Fragen stellen, Arbeiten korrigieren lassen und Ihre neuen Skills in der Gruppe erproben.

Im Gegensatz zu Sprachlernapps sind die Live-Kurse weniger flexibel und folgen einem mehr oder weniger fixen Stundenplan. Trotzdem haben Sie immer noch die Möglichkeit, Ihre Kurse so zu legen, wie es Ihnen zeitlich passt. Oft werden die Live-Sitzungen stündlich oder halbstündlich abgehalten und Sie können sich online dazu anmelden; oder Sie vereinbaren mit Ihrer persönlichen Lehrkraft einfach einen individuellen Termin.

Welche sind die besten Sprachlerncommunities?

Die größte Sprachlerncommunity hat ohne Zweifel Busuu. 80 Millionen Lernende auf der ganzen Welt nutzen die App, um sich mit Mitstreitern zu vernetzen oder Tandem- und Gesprächspartner zu finden. Hier steht vor allem die Kommunikation im Vordergrund. User der App können miteinander chatten, im Forum diskutieren oder gegenseitig ihre Schreib- und Sprachübungen korrigieren. Andere Plattformen, die auf den Community-Aspekt setzen, sind Duolingo, italki oder der kostenlose Sprach-Messenger HelloTalk.

In einer Lerncommunity unterstützen sich die Lernenden gegenseitig durch Korrekturen oder den direkten Austausch
In einer Lerncommunity unterstützen sich die Lernenden gegenseitig durch Korrekturen oder den direkten Austausch
Screenshot: trusted.de
Quelle: busuu.com

Welche sind die besten Video-Sprachkurse?

Als die besten Videokurse im Test 2021 hat trusted ABA English, LinguaTV und Yabla identifiziert. ABA English und LinguaTV glänzen dabei mit professionell produzierten Lernvideos, die Ihnen den Lernstoff in einem verständlichen Kontext beibringen. Yabla dagegen lässt Sie Ihren Lernstoff aus einer riesigen Bibliothek kostenloser Videos selbst auswählen.

Videos sind ein besonders beliebtes Medium bei vielen Lernenden. Sie bleiben lange im Gedächtnis und ermöglichen einen Einblick in spezifische Alltagssituationen. Einzelne Videos behandeln beispielsweise das Einchecken im Hotel, den Barbesuch mit Freunden und vieles mehr.

Welche sind die besten kostenlosen Online-Sprachkurse?

Viele der von trusted getesteten Online-Sprachkurse bieten einen kostenlosen Basiszugang. Keiner von ihnen ist allerdings so umfangreich wie Duolingo. Die teilweise nutzergenerierte Sprachapp kostet keinen Cent und bietet Ihnen trotzdem eine große Fülle an Lektionen und Lernmaterial. Nur für Spezialfeatures wie eine Download-Funktionen benötigen Sie einen kostenpflichtigen Plus-Account; ansonsten steht Ihnen bei Duolingo der gesamte Sprachkurs uneingeschränkt gratis zur Verfügung.

Die kostenlosen Sprachkurse von Duolingo sind liebevoll und bunt gestaltet
Die kostenlosen Sprachkurse von Duolingo sind liebevoll und bunt gestaltet
Screenshot: trusted.de
Quelle: duolingo.com

Anders beispielsweise bei den kostenlosen Angeboten von Mondly oder Lingualia. Bei Mondly etwa können Sie nur die ersten paar Lektionen einer Lernsprache kostenlos ausprobieren; bei Lingualia müssen Sie dagegen teilweise mit stundenlangen Wartezeiten zwischen den Lerneinheiten leben. Wirklich kostenlos sind diese Basistarife also nicht, bzw. nur bis zu einem bestimmten Punkt.

Welche sind die besten Online-Sprachkurse für Anfänger?

Einer der besten Online-Sprachkurse für absolute Einsteiger ist Lingualia. Der Kurs basiert auf künstlicher Intelligenz und passt Ihren Lernpfad so an, dass er optimal Ihre Bedürfnisse bedient. Ähnlich gut geeignet sind etwa Babbel, Mondly, Rosetta oder Duolingo, die Ihnen durch ihr jeweiliges Lernkonzept die neue Sprache “von der Pike auf” beibringen.

Bei Lingualia schneiden Sie Ihren Sprachkurs exakt auf Ihre Bedürfnisse zu, was vor allem Anfänger freut
Bei Lingualia schneiden Sie Ihren Sprachkurs exakt auf Ihre Bedürfnisse zu, was vor allem Anfänger freut
Screenshot: trusted.de
Quelle: lingualia.com

Welche sind die besten Online-Sprachkurse für Fortgeschrittene?

Ein Problem vieler Online-Sprachkurse: Sie gehen nicht ausreichend in die Tiefe und bilden oft nur Sprachkenntnisse bis zum GER-Niveau B2 ab. Früher oder später erreichen fortgeschrittene Lernende also eine gewisse Mauer; dort ist dann erst einmal Schluss. Nicht so bei Yabla. Da der Video-Sprachkurs keinem fixen Lernpfad folgt, sondern Sie mit dem Material lernen lässt, das Ihnen gefällt, können Sie Ihre Skills stetig erweitern und immer neue Inhalte in Ihr individuelles Programm aufnehmen.

Yabla eignet sich durch die freie Gestaltung vor allem für fortgeschrittene Lernende
Yabla eignet sich durch die freie Gestaltung vor allem für fortgeschrittene Lernende
Screenshot: trusted.de
Quelle: yabla.com

Das erfordert aber auch eine gehörige Portion Motivation und Selbstdisziplin. Andere Online-Sprachkurse, die auch für Fortgeschrittene geeignet sind, sind etwa Babbel (hier kommen Sie in der Sprache Englisch bis zum Niveau C1), EF English und ABA English (Englisch bis C2).

Was kosten Online-Sprachkurse?

Sprachlernapps wie Babbel, Mondly und Co. kosten in der Regel zwischen 5 und 20 Euro im Monat, je nach Angebot und Laufzeit. Einige Sprachapps gibt es auch komplett kostenlos, wie die Basis-Versionen von Duolingo, Mondly oder Busuu. Hier sind dann meistens aber nicht alle Features oder Sprachen freigeschaltet. Live-Kurse kosten zwischen 5 und 30 Euro pro “Stunde”. Dabei kommt es darauf an, welche Ausbildung die Lehrkraft hat.

Um Ihnen den Überblick zu erleichtern, hat trusted einige Preisbeispiele für Sie vorbereitet, und stellt die Kosten der aktuellen Top 5 Sprachapps - Babbel, Mondly, Rosetta Stone, Busuu und Duolingo - gegenüber:

Beachten Sie dabei: Viele der von trusted getesteten Online-Sprachkurse lassen sich im Vorfeld kostenlos testen, beispielsweise durch eine Testphase (zwischen 7 und 30 Tagen) oder durch eine Geld-zurück-Garantie.

Beispiel 1: Englischkurs, Anfänger, 6 Monate

Sie wollen Englisch lernen um Ihren Lebenslauf aufzubessern und planen, die wichtigsten Grundlagen innerhalb von 6 Monaten zu lernen. Dann kommen folgende Kosten auf Sie zu:

SprachkursKosten (pro Monat)LaufzeitKosten (Gesamt)
Babbel9,99€6 Monate59,94€
Mondly4,00€12 Monate47,99€
Rosetta Stone11,99€2*3 Monate71,94€
Busuu0,00€-0,00€
Duolingo0,00€-0,00€

Beachten Sie: Es wurden für jeden Sprachkurs die günstigsten Preise für eine 6-monatige Laufzeit zugrundegelegt. Bei Busuu verzichten Sie im kostenlosen Tarif auf die Community-Features und einen individuellen Lehrplan, bei Duolingo auf die Download-Funktion. Mondly und Rosetta bieten keine 6-monatigen Abonnements an; hier wurden die günstigsten Konditionen für eine halbjährliche Lehrzeit angesetzt. Bei Mondly ist das der Jahrestarif, bei Rosetta zweimal der 3-Monats-Tarif.

Sowohl Babbel als auch Rosetta bieten eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Beispiel 2: Spanischkurs, Fortgeschritten, 12 Monate

Sie wollen Ihre Spanischkenntnisse aus der Schule wieder auffrischen bzw. weiter ausbauen. Dazu planen Sie eine Lernzeit von insgesamt einem Jahr und wollen alle verfügbaren Features jedes Anbieters voll ausreizen, um Ihr Ziel zu erreichen. Mit folgenden Kosten müssen Sie rechnen:

SprachkursKosten (pro Monat)LaufzeitKosten (Gesamt)
Babbel6,99€12 Monate83,88€
Mondly4,00€12 Monate47,99€
Rosetta Stone15,37€12 Monate189,00€
Busuu6,66€12 Monate79,92€
Duolingo6,99€12 Monate83,88€

Beachten Sie: Es wurden für jeden Sprachkurs die günstigsten Preise für eine 12-monatige Laufzeit zugrundegelegt.

Beispiel 3: Französischkurs, Anfänger, 1 Monat

Sie sind absoluter Einsteiger in Französisch und wissen noch gar nicht genau, ob Sie den Sprachkurs mit Ihrem Alltag unter einen Hut bekommen. Sie wollen sich deswegen noch nicht lange binden, sondern erst einmal so flexibel wie möglich bleiben. Daher wählen Sie die jeweils kürzeste Laufzeit. Da Sie “nur reinschnuppern” brauchen Sie vorerst auch nicht alle Features. Folgende Kosten kommen dann auf Sie zu:

SprachkursKosten (pro Monat)LaufzeitKosten (Gesamt)
Babbel16,99€1 Monat16,99€
Mondly9,99€1 Monat9,99€
Rosetta Stone11,99€3 Monate35,97€
Busuu0,00€-0,00€
Duolingo0,00€-0,00€

Beachten Sie: Babbel und Rosetta bieten als kürzeste Laufzeit jeweils nur die 3-Monats-Pakete an. Bei Busuu verzichten Sie im kostenlosen Tarif auf die Community-Features und einen individuellen Lehrplan, bei Duolingo auf die Download-Funktion.

Wer braucht Sprachlernapps oder einen Online-Sprachkurs?

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, eine neue Sprache zu lernen, und dafür weder sehr viel Geld ausgeben, noch den Aufwand eines Präsenzkurses an der VHS oder Sprachschule auf sich nehmen wollen, sind Online-Sprachkurse und Lern-Apps das Richtige für Sie. Die kurzen Lektionen lassen sich ideal in den Alltag integrieren. Da Sie auch mobil lernen können, eignen sich Babbel und Co. auch für Bus- und Bahnfahrten oder für ein paar flexible Lektionen in der Mittagspause. Dafür müssen Sie nicht einmal technisch versiert sein.

Sprachlernapps und andere digitale Sprachkurse sind deswegen so beliebt, weil Sie sich flexibel und einfach in Ihren Tagesablauf integrieren lassen. Vor allem berufstätige Lerner, aber auch Hausfrauen und -männer profitieren von den kurzen Lektionen, die oft nicht länger als ein paar Minuten verschlingen. So passen Sie Ihren Sprachkurs ganz einfach an Ihr Tempo und Ihre Bedürfnisse an, und müssen keine festen Termine beachten oder Stunden vor- oder nachbereiten.

Online-Sprachkurse bestehen in der Regel aus kurzen interaktiven Lektionen und Lernspielen
Online-Sprachkurse bestehen in der Regel aus kurzen interaktiven Lektionen und Lernspielen
Screenshot: trusted.de
Quelle: mondly.com

Wollen Sie nicht auf eine professionelle Lehrkraft verzichten, die Ihnen bei Bedarf unter die Arme greifen kann, gibt es auch dafür diverse Angebote. Bei Rosetta beispielsweise können Sie auf Wunsch wöchentlich eine halbe Stunde mit einem Tutor verbringen, und die absolvierten Lerneinheiten und mögliche Probleme direkt klären. Andere Portale wie Preply oder italki vernetzen Sie dagegen mit Muttersprachlern aus aller Welt, die Privatstunden anbieten oder mit denen Sie beispielsweise eine Tandempartnerschaft eingehen können.

So hat trusted Online-Sprachkurse getestet

Online Sprachen lernen funktioniert nicht bei jedem Anbieter gleich gut. Um Ihnen einen Überblick darüber zu bieten, wie nützlich einzelne Angebote sind, hat trusted 11 der bekanntesten Sprachportale für Sie getestet. Dafür haben die trusted-Redakteure bei jedem Anbieter einen Account erstellt und einige Lektionen absolviert, um Ihnen einen Einblick zu vermitteln.

21
Sprachkurse im Vergleich
11
Sprachkurse im Test
80
Stunden Aufwand
50
Absolvierte Testlektionen
10%
Vertrag & Kosten

Wie viel kostet das der Kurs? Wie lange sind Sie vertraglich gebunden? Wie viele Kurse/Lektionen sind enthalten? Gibt es Premium-Features, für die Sie extra bezahlen müssen? Gibt es eine kostenlose Testphase zum Ausprobieren?

15%
Lernmethode

Welche Lernmethode liegt dem Online-Sprachkurs zugrunde? Worauf liegt der inhaltliche und methodische Fokus? Zielt der Kurs eher auf Immersion, auf Selbststudium via App, auf Privat- oder Gruppenunterricht?

20%
Kurse & Lektionen

Welche Art von Lernspielen oder Lektionen absolvieren Sie beim Online Sprachen lernen? Liegt der Fokus eher auf Vokabeln, auf Aussprache oder auf Hörverständnis? Gibt es Übungen zur Grammatik und spezielle Vokabel-Übungen?

15%
Zertifikate

Welche Zertifikate können Sie im Sprachkurs verdienen? Sind diese als Leistungsnachweis anerkannt, beispielsweise im Beruf? Welches Level des GER können Sie in dem jeweiligen Sprachkurs erreichen?

15%
Geräte & Apps

Welche Geräte können Sie zum Sprachenlernen nutzen? Steht von Ihrem Sprachkurs auch eine mobile App zur Verfügung? Wie sieht es mit der Synchronisation zwischen den Geräten aus? Gibt es einen Offline-Modus, um einzelne Lektionen auch ohne Internetverbindung zu absolvieren?

15%
Lernen

Wie einfach und schnell geht das Lernen vonstatten? Wie benutzerfreundlich ist der jeweilige Sprachkurs und seine Apps?

10%
Service & Support

Wann und auf welchen Kanälen können Sie mit dem Support des Anbieters in Kontakt treten? Welche Online-Materialien (Tutorials, Videos, Webinare, etc.) gibt es, um Sie zu unterstützen? Wie ist der Support des Anbieters organisiert?

Weitere Online-Sprachkurse im Vergleich

Im trusted Sprachkurs-Test stellen wir Ihnen die 20 gängigsten Online-Sprachkurse, -Apps und -Plattformen auf dem Markt vor. Mithilfe des innovativen trusted Tarifvergleichs und der aussagekräftigen Test- und Vergleichsberichte der trusted Redaktion finden Sie schnell und einfach den richtigen Kurs:

Babbel
4.6
Sprachen lernen mit dem deutschen Testsieger. Babbel überzeugt mit einem durchdachten und spielerischen Lernkonzept für aktuell 14 Sprachen. Die von Sprachwissenschaftler und Lehrern entwickelten Kurse sorgen für schnelle Lernerfolge.... Mehr Lesen
Mondly
4.6
Lernen Sie eine von insgesamt 41 Sprachen mit dem Innovationssieger Mondly. Dank kluger Chatbots und Augmented Reality lernen Sie mit Spaß und auf der Höhe der Zeit. Hinzu kommen kurzweilige Lernspiele mit eingebauter Langzeitmotivation.... Mehr Lesen
Babbel Live
4.6
Babbel Live ist das neue Live-Unterricht-Angebot der Sprachapp Babbel. Lernen Sie mit zertifizierten SprachlehrerInnen und wählen Sie aus hunderten von Kursen zu verschiedenen Themengebieten. Der Unterrichtet findet mithilfe von Zoom statt.... Mehr Lesen
Rosetta Stone
4.6
Lernen wie ein Muttersprachler bei Rosetta Stone. Das innovative Lernkonzept verbindet Sprache, Bilder und Text und ermöglicht einen direkten und natürlichen Zugang zu über 20 Sprachen. Plus vielfältige Lernspiele, Community-Features und Live-Unterricht.... Mehr Lesen
Busuu
4.4
Busuu ist das größte soziale Sprachlernnetzwerk der Welt. Knüpfen Sie Kontakte zu Community-Mitgliedern aus aller Welt, tauschen Sie sich aus oder gründen Sie Tandems mit realen Lernpartnern. Busuus Community zählt über 80 Millionen Mitglieder weltweit.... Mehr Lesen
Lingoda
4.4
Sind Sie auf der Suche nach einem Live-Sprachkurs? Das innovative Konzept der Online-Sprachschule Lingoda verlegt den Klassenraum in den Videochat. Betreut von Lehrkräften lernen Sie alleine oder in Gruppen mit anderen Sprachschülern.... Mehr Lesen
EF English Live
3.9
EF English Live bietet einen English-Kurs mit Live-Unterricht sowie einer großen Auswahl an Schreib-, Lese- und Hörverständnisübungen. Lernen Sie live alleine oder in der Gruppe und profitieren Sie von professionellen Tutoren und Sprachlehrern.... Mehr Lesen
Lingualia
3.8
Mit Lingualia lernen Sie kostenlos Englisch und Spanisch. Mithilfe von künstlicher Intelligenz soll Lingualia den Online-Sprachkurs stets an Ihr aktuelles Level und Ihre aktuellen Bedürfnisse anpassen. So werden Sie nicht überfordert und bleiben am Ball.... Mehr Lesen
Yabla
4.4
Yabla hilft Ihnen durch authentische Videos, direkt in Ihre Lernsprache einzutauchen und sie zu verinnerlichen. Das verspricht schnelle Lernerfolge und lange Motivation. Lernen Sie mit genau den Inhalten, die Ihnen Spaß machen und die Sie interessieren.... Mehr Lesen
italki
4.6
Finden Sie professionelle Sprachtutoren mit italki - kostenfrei und unkompliziert. Der persönliche Kontakt zu Muttersprachlern und der flexible Aufbau erlauben Ihnen, in Ihrem Tempo und nach Ihren Wünschen zu lernen.... Mehr Lesen
Jicki
4.5
Mit den Sprachduschen von Jicki umgeben Sie sich mithilfe von Audio-Aufzeichnungen mit der gewünschten Lernsprache und lernen sie so ganz intuitiv und quasi “nebenbei”. Jicki setzt dabei auf die bewährte Birkenbihl-Methode.... Mehr Lesen
LingQ
4.6
Mit LingQ lernen Sie Vokabeln nach der einzigartigen LingQ-Methode von Steve Kaufmann und schulen Ihr Lese- und Hörverständnis. Dabei können Sie genau mit den Inhalten lernen, die Sie wirklich interessieren.... Mehr Lesen
MosaLingua
4.5
Motiviert lernen mit dem Spaced-Repetition-System und MosaLingua. Lernen Sie neue Wörter, üben Sie die Aussprache, steigern Sie Ihr Hörverstehen und trainieren Sie Ihr Wissen mit echten Alltagsdialogen.... Mehr Lesen
Pimsleur
4.6
Der englischsprachige Sprachkurs Pimsleur beruht auf der gleichnamigen Sprachlernmethode des renommierten Sprachwissenschaftlers. Durch einen vielseitigen Mix aus Audio-, Text- und interaktiven Lektionen wird Sprachen lernen zum Vergnügen.... Mehr Lesen
Preply
4.4
Preply vermittelt professionelle Sprach- und Nachhilfelehrer für viele Sprachen und Fächer. Finden Sie hier eine geeignete Lehrkraft und lernen Sie bequem und flexibel im Videochat mit Ihrem Tutor.... Mehr Lesen
uTalk
3.5
uTalk besticht mit der riesigen Sprachvielfalt von aktuell über 140 möglichen Lernsprachen. In interaktiven Lernspielen auf PC oder Smartphone lernen Sie die wichtigsten Vokabeln jeder Sprache in nicht mehr als 180 Lernstunden.... Mehr Lesen
Duolingo
4.7
Kostenlos und spielerisch Sprachen lernen mit Duolingo. Hier wird Sprachen lernen im wahrsten Sinne des Wortes zum (Kinder-)Spiel: Sammeln Sie Punkte, messen Sie sich mit der Community und tragen Sie sich in die Bestenlisten ein.... Mehr Lesen
ABA English
4.4
ABA English bringt einen Englischkurs, der eine Kombination aus selbstproduzierten Kurzfilmen und interaktiven Lektionen und Übungen bietet. Die ABA Films sind gut produziert und steigern den Spaß am Lernen.... Mehr Lesen
LinguaTV
4.1
LinguaTV verspricht eine ganz intuitive Sprachentwicklung durch Einsatz von Lernvideos und interaktiven Spielen. Alltagssituationen in der neuen Sprache stehen im Mittelpunkt. Toll: Die LinguaTV-Kurse orientieren sich am GER und reichen von A1 bis C1.... Mehr Lesen
Chatterbug
3.8
Chatterbug kombiniert Online-Live-Unterricht mit einer interaktiven Lernapp und Arbeitsblättern für das Selbststudium. Der besondere Mix sorgt für schnelle Lernerfolge und viel Abwechslung für die Sprachen Englisch, Spanisch und Französisch.... Mehr Lesen
HelloTalk
4.3
HelloTalk ist die kostenlose Messenger-App zum Sprachenlernen in der Tandem-Methode. Finden Sie unter 15 Millionen Mitgliedern einen passenden Partner und lernen Sie Ihre gewünschte Sprache in der Praxis.... Mehr Lesen
Lingvist
4.2
Lingvist bietet einen interaktiven Vokabeltrainer, mit dem Sie genau den Wortschatz trainieren können, den Sie brauchen oder der Sie interessiert. Mit dem innovativen “Kurs-Genie” erstellen Sie sogar ganz individuelle Vokabelkurse für Ihren Bedarf.... Mehr Lesen
Memrise
4.6
Memrise ist nach eigener Aussage der schnellste Weg, eine neue Sprache zu lernen. Die Plattform verfügt über mehr als 300.000 Kurse in vielen Sprachen und bringt Ihnen Vokabeln und Redewendungen am Computer, Tablet oder Smartphone bei.... Mehr Lesen
WordDive
4.5
Eine neue Sprache lernen in nur 3 Monaten - das verspricht der Sprachkurs von WordDive. In fünf Lerneinheiten pro Woche absolvieren Sie effektive Vokabel- und Grammatik-Lektionen, um sich zum Beispiel optimal auf Prüfungen vorzubereiten.... Mehr Lesen

Worauf muss ich bei der Auswahl eines Online-Sprachkurses achten?

Da es so viele verschiedene Sprachkurse und Lernmethoden gibt, fällt die Wahl zwischen den Anbietern oft nicht leicht. Doch durch ein paar einfache Fragen können Sie die breite Auswahl schnell auf einige der am besten geeigneten Sprachkurse und -apps eingrenzen. trusted zeigt Ihnen, wie Sie schnell und einfach den Sprachkurs finden, der am besten zu Ihren Bedürfnissen passt. Finden Sie heraus, welcher Lerntyp Sie sind, welche Kurse für Anfänger am besten geeignet sind und in welcher App Sie ein Zertifikat erringen können.

Wie lerne ich am liebsten?

Ein großer Vorteil der Online-Sprachkurse gegenüber klassischen Kursen im Frontalunterricht ist die Vielfalt der Lektionen und Lernmethoden. Durch den Einsatz neuer Medien und Devices lässt sich ein audio-visueller Mix erzielen, der für jeden Lernenden etwas passendes bietet. Denn: jeder Mensch lernt auf eine eigene Weise und verarbeitet Informationen anders im Gehirn.

Welchen Sprachkurs Sie wählen sollten, hängt also immer auch davon ab, wie Sie am liebsten lernen. Etwa mithilfe von kurzen interaktiven Lektionen in der App, mit digitalen Karteikarten (Spaced Repetition), in Live-Sessions mit Lehrern und Tutoren oder mithilfe von Video- oder Audio-Lektionen. Im trusted-Test der besten Online-Sprachkurse finden Sie viele verschiedene Anbieter, die jeweils einen eigenen Ansatz verfolgen, und können sich so die Kurse aussuchen, die Ihre Anforderungen am besten erfüllen.

Online-Sprachkurse für jeden Lerntyp - Welcher Typ sind Sie?

Klassisch unterscheidet die Didaktik die vier Lerntypen “visuell”, “auditiv”, “haptisch” und “kommunikativ”. Abhängig davon, zu welchem Typ Sie gehören, lernen Sie besser mit Bildern, Texten, Audio-Aufzeichnungen oder im direkten Gespräch mit anderen. So können Sie auch Ihren Lerntyp bzw. Ihre bevorzugten Medien in die Auswahl eines passenden Sprachkurses einbeziehen:

Der visuelle Lerntyp

Der visuelle Lerntyp will sich Sachen zunächst einmal angucken, bevor er sie versteht und verarbeitet. Er lernt am besten lesend und beobachtend. Skizzen, Diagramme, Notizen, Mind Maps sowie Bilder und Videos helfen ihm dabei, Informationen aufzunehmen und schnell abzuspeichern. Visuelle Lerner sind glücklich, wenn sie Textstellen farblich markieren können und mögen es gerne bunt und anschaulich.

Der visuelle Lerntyp lernt am liebsten mit Videos, Bildern und Karteikarten
Der visuelle Lerntyp lernt am liebsten mit Videos, Bildern und Karteikarten
Quelle: trusted.de

Gehören Sie zu diesem Lerntyp, sind vor allem Portale für Sie interessant, die stark mit Bildern, Videos oder Texten arbeiten. Babbel, Mondly und Duolingo eignen sich gut wegen der starken Verknüpfung von Vokabeln und Bildern. Auch Rosetta Stone und MosaLingua gehen in diese Richtung; teilweise sind auch Lektionen in Busuu mit Bildern und Videos verknüpft. Besonders gut geeignet sind auch LinguaTV, ABA English oder Yabla, aufgrund der aufwändig produzierten Lernvideos, oder LingQ, da Sie hier in den Lektionstexten Ihre erlernten und neuen Vokabeln farblich hervorheben können.

Der auditive Lerntyp

Der auditive Lerntyp lernt und versteht am besten, indem er zuhört. Audio-Mitschnitte von Gesprächen oder automatisch vorgelesene Textstellen helfen ihm, das Gelernte zu verinnerlichen. Beim Vokabeln-Lernen interessiert ihn zunächst einmal nicht die Schreibweise, sondern vor allem der Klang. Auditive Lerner mögen auch Hörspiele und Musik in der Landessprache oder lernen durch Konversationen mit Tandempartnern und Lehrern die richtige Aussprache.

Der auditive Lerntyp lernt am liebsten mit Musik oder Hörbüchern, Konversationen oder Videos
Der auditive Lerntyp lernt am liebsten mit Musik oder Hörbüchern, Konversationen oder Videos
Quelle: trusted.de

Als auditiver Lerner sind Sie am besten - klar - mit Audiolektionen bedient. Die Konversationen im Chatbot von Mondly könnten eine große Hilfe beim Lernen sein; ebenso die Kurse von Rosetta Stone, in denen Ihnen jedes neue Wort zunächst einmal vorgelesen wird, oder die Babbel-Podcasts. Die Sprachduschen von Jicki sind gezielt auf auditive Lerner zugeschnitten, ebenso wie die eingesprochenen Versionen der Texte von LingQ. Auch die Lernvideos von LinguaTV (bzw. deren Sound) sind eine gute Idee. Zuletzt sind natürlich auch Portale geeignet, in denen Sie Konversationen mit echten Menschen und Muttersprachlern üben, wie italki, Preply oder Lingoda.

Der haptische Lerntyp

Der haptische Lerntyp muss nicht sofort alles anfassen; aber er möchte schon aktiv am Lernprozess beteiligt sein. Sich einfach nur berieseln zu lassen findet er langweilig (und uneffektiv). Lieber legt er selbst Hand an, zum Beispiel in Spielen oder mithilfe von Karteikarten. Auch Live-Gespräche und Rollenspiele helfen dem haptischen Lerner dabei, die neue Sprache zu verinnerlichen.

Der haptische Lerntyp lernt am liebsten mit Lernspielen, Karteikarten und in Konversationen
Der haptische Lerntyp lernt am liebsten mit Lernspielen, Karteikarten und in Konversationen
Quelle: trusted.de

Die Lernspiele von Babbel, Mondly, Duolingo, WordDive und Co. oder die interaktiven Karteikarten von Memrise oder Lingvist sind perfekt für den haptischen Lerner geeignet. Hier gibt es etwas zum Anfassen und zu tun, wenn Sie zum Beispiel Bilder auf dem Bildschirm den richtigen Vokabeln zuordnen oder Wörter per Drag-and-Drop in einen Lückentext ziehen. Eine aktive Lerncommunity, mit der er sich austauschen und interaktiv lernen kann, passt ebenfalls zur Hands-on-Mentalität des haptischen Lerners, zum Beispiel bei Busuu oder in einer Tandempartnerschaft via HelloTalk oder Lingualia.

Der kommunikative Lerntyp

Der kommunikative Lerntyp braucht andere, um effektiv zu lernen. Er will sich mit Menschen austauschen und gemeinsam im Team Fortschritte machen. Lerngruppen, in denen er sein Wissen durch Diskussionen und Gespräche festigen kann, sind wichtig für den kommunikativen Lerntyp. Auch Spiele - wenn sie miteinander oder gegeneinander in der Community gespielt werden - können eine große Hilfe sein.

Der kommunikative Lerntyp lernt am liebsten in Konversationen, mit einer Lerngruppe oder in Spielen mit anderen
Der kommunikative Lerntyp lernt am liebsten in Konversationen, mit einer Lerngruppe oder in Spielen mit anderen
Quelle: trusted.de

Als kommunikativer Lerner sind Sie in der Sprachcommunity von Busuu, bei den Live-Tutoren von Rosetta Stone, den Sprachlehrern von Preply, italki, Lingoda und EF English Live oder in einer Tandempartnerschaft auf HelloTalk oder Lingualia am besten aufgehoben. Auch Duolingo könnte für Sie interessant sein, da Sie hier im täglichen Lernen Punkte erspielen und gegen die Community auf den Bestenlisten wetteifern können. Weniger gut geeignet sind dagegen Plattformen, in denen Sie größtenteils alleine vor sich hin lernen.

Auf welchem Niveau (Anfänger, Fortgeschritten, Profi) bin ich?

Die meisten der von trusted getesteten Sprachkurse sind besonders für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Vor allem einfache Sprachapps wie Babbel, Mondly oder Duolingo sind für Anfänger geeignet, da sie leicht zu verstehen sind und auf Wunsch bei Null anfangen. Ebenso ist es bei Angeboten, die von Anfang an auf eine gewisse Immersion beim Lernen abzielen, wie Rosetta Stone, LinguaTV oder Yabla.

Fortgeschrittene Lerner sind bei diesen Portalen unter Umständen auch gut aufgehoben, sollten aber darauf achten, dass die entsprechende App eine Art “Einstufungstest” anbietet, mit dem Sie Ihr aktuelles Sprachniveau bestimmen können. So fangen Sie nicht wieder bei Null an, sondern lernen abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse. Andere gute Angebote für Fortgeschrittene Lerner sind zum Beispiel LingQ (da Sie hier Ihr Lese- und Hörverstehen mit komplexeren Texten vertiefen können), Vokabeltrainer wie Lingvist oder Memrise oder Sprachcommunities wie die von Busuu.

Profi-Sprecher (ab GER-Niveau C1) haben dagegen eine kleinere Auswahl an passenden Kursen. Online-Sprachkurse gehen selten über das Niveau C1 hinaus (wenn überhaupt), so dass klassische Angebote hier nicht mehr viel bieten können. Der Austausch mit Muttersprachlern kann allerdings eine gute Möglichkeit sein, Ihr bisheriges Wissen regelmäßig anzuwenden, zu trainieren und zu vertiefen. Entsprechende Kontakte finden Sie beispielsweise auf italki oder HelloTalk.

Welchen Abschluss/welches Zertifikat brauche ich?

Lernen Sie online eine Sprache, weil Sie sie beispielsweise für eine Bewerbung benötigen? Dann sollten Sie nur Anbieter in Betracht ziehen, die ein entsprechendes Zertifikat anbieten. Diverse Sprachkurse im trusted Vergleich bieten etwa einen Test an, mit dem Sie ein Zertifikat erwerben können, oder verleihen Ihnen ein Zertifikat nach einem abgeschlossenen Kurs oder Level.

Hier ist allerdings Vorsicht geboten: Aussagekräftig sind in der Regel nur Zertifikate, die Ihnen Kenntnisse nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) bescheinigen, Sie also in eine der 6 Kategorien A1 bis C2 einordnen. Zudem sind nicht alle Zertifikate von Sprachapps international anerkannt - können aber dennoch eine Bereicherung für Ihre Bewerbungsmappe bzw. Ihren Lebenslauf sein.

Änderungshistorie

12.08.2021
Preisupdate

Babbel und Rosetta Stone erhalten ein Preisupdate.

24.06.2021
Lingoda Test

Der neue Anbieter im Vergleich Lingoda wurde dem trusted-Praxistest unterzogen und landete auf Platz 6.

02.06.2021
Online-Sprachkurse Test 2021

trusted hat den großen Online-Sprachkurse-Test mit 23 Tools durchgeführt. Testsieger 2021 ist Babbel.

Maximilian Reichlin
Redaktionsleiter

Max ist Redaktionsleiter bei trusted.de. Seit seinem Einstieg vor rund 8 Jahren hat er gemeinsam mit seinem Team aus Redakteuren und Branchenexperten Softwarelösungen aus über 250 Kategorien getestet und verglichen. Als erfahrener Content-Marketer betreut der Münchener Masterabsolvent bei trusted vor allem Marketing- und Sales-Kategorien und steht seinen Leser:innen außerdem mit nützlichen Software-Ratgebern zur Seite, in denen er seine Erfahrung mit seiner Liebe zum Schreiben vereinen kann.

Preisvergleich
24 Anbieter und 43 Tarife
Werbehinweis
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.
trusted