Werbehinweis
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.
Test

Online Dating Test: 19 Anbieter im Vergleich

Im großen Online-Dating-Vergleich 2021 hat trusted.de 16 gängige Dating-Portale für Sie vergleichen und stellt Ihnen hier die Top-5 Datingseiten vor. Entdecken Sie Internet-Dating für zwischen 20 und 70 Euro pro Monat und erfahren Sie alles über bekannte Portale wie Parship, ElitePartner oder LoveScout24. Starten Sie jetzt mit Ihrem persönlichen Profil; Ihr erstes Date ist vielleicht nur einen Klick entfernt!

Maximilian Reichlin
Head of Content
Max leitet die Online-Redaktion bei trusted.de. Der ewige Single hat von Tinder bis Bumble schon viele Online-Dating-Lösungen ausprobiert und macht sich nun im Vergleich der besten Datingportale auf die Suche nach neuen Kontaktmöglichkeiten.
Letztes Update: 29. Juli 2021

Die besten Online-Dating-Plattformen

Online-Dating hat in gerade in den letzten Jahren einen starken Zuwachs bekommen. Zum Einen verliert die digitale Partnersuche langsam aber sicher ihr Stigma, zum Anderen wird der Markt ständig durch neue Portale oder moderne Dating-Apps erweitert. Mittlerweile ist die Branche groß und unübersichtlich geworden. Partnervermittlungen, Singlebörsen und Dating-Apps wie Tinder geben sich die Klinke in die Hand. Doch auf welchem Kanal haben Sie die besten Chancen, wirklich ein Date oder sogar die große Liebe zu finden?

Um diese Frage zu beantworten, hat trusted 16 bekannte und gängige Dating-Portale auf den Prüfstand gestellt und anhand verschiedener Kriterien miteinander verglichen. Entdecken Sie alle Angebote rund um Parship, ElitePartner und Co., lernen Sie den Unterschied zwischen einer Partnervermittlung, einer Singlebörse und einer Casual-Dating-Seite und erfahren Sie, welche der getesteten Plattformen am besten zu Ihnen passt. trusted stellt Ihnen die Top-5 der digitalen Dating-Portale übersichtlich vor:

Fazit: trusted Empfehlungen

1.

Parship

Beste Online-Dating-Plattform 2021
  • Preis ab 39,90 €/Monat
  • Mitglieder 4,5 Millionen
  • Frauen-/Männerquote ♀ 49%/♂ 51%
  • Serverstandort Deutschland
  • Fokus Die große Liebe finden (Parship-Methode)

Parship ist die wohl bekannteste deutsche Online-Partnervermittlung und gleichzeitig eine der ältesten. Der Platzhirsch leistet seit 2001 Vorreiterarbeit, was sich auch in der großen Userbase niederschlägt. Mit 4,5 Millionen Mitgliedern ist Parship eine der größte Online-Dating-Plattformen im deutschsprachigen Raum. Kern des Systems ist ein Matching-Algorithmus, der auf Basis eines Persönlichkeitstests arbeitet und Sie regelmäßig mit interessanten Singles in Kontakt bringen soll.

Warum mögen wir Parship?

Für viele erweist sich die Partnersuche als eine schwierige und komplexe Angelegenheit. Parship macht im wahrsten Sinne des Wortes eine Wissenschaft draus. Der einleitende Persönlichkeitstest wurde gemeinsam mit Diplom-Psycholog:innen erstellt und verspricht regelmäßig Partnervorschläge, die wirklich zu Ihnen passen und “Beziehungsmaterial sind”. Auch ansonsten kann Parship mit tollen Features aufwarten, zum Beispiel der Möglichkeit zum Videochat.

Was unterscheidet Parship von anderen Online-Datingseiten?

Die Erfolgsquote des Parship-Prinzips beträgt rund 38 Prozent, das bedeutet: 38 Prozent der Premium-Mitglieder, haben nach Beendigung ihrer Premium-Mitgliedschaft angegeben, auf Parship einen Partner oder eine Partnerin gefunden zu haben. Parship ist eine der wenigen Plattformen im Test, die transparent ihre Erfolgsquote veröffentlichen. Dass diese so hoch ist, darf wohl als Beweis gewertet werden, dass die wissenschaftliche Parship-Methode tatsächlich funktioniert.

Für wen ist Parship geeignet?

Parship eignet sich für Sie, wenn Sie die “große Liebe” suchen. Der Matching-Algorithmus verspricht, Ihnen genau diejenigen Singles vorzuschlagen, die am besten zu Ihnen passen und damit “Beziehungsmaterial” sind. Das lässt sich Parship aber auch einiges kosten; der Testsieger ist mit eine der teuersten Partnervermittlungen im Test, mit Preisen zwischen 40 und 75 Euro pro Monat für die Premium-Mitgliedschaft. Sind Sie bereit, diesen Preis zu zahlen, können Sie mit Parship glücklich werden; ansonsten gibt es günstigere Alternativen.

Vorteile
  • Hohe Erfolgsquote
  • Wissenschaftliche Parship-Methode
  • Umfassender Persönlichkeitstest
Nachteile
  • Hohe Kosten
  • 3 Monate Kündigungsfrist
  • Automatische Abo-Verlängerung
Parship
2.

ElitePartner

Beste Plattform für Akademiker:innen
  • Preis ab 35,90 €/Monat
  • Mitglieder 3 Millionen
  • Frauen-/Männerquote ♀ 53%/♂ 47%
  • Serverstandort Deutschland
  • Fokus “Akademiker und Singles mit Niveau”

ElitePartner hat vor allem durch die auffällige Fernsehwerbung und den Claim “Die Partnerbörse für Akademiker und Singles mit Niveau” viel Aufsehen erregt. Die kleine Schwester von Parship gehört ebenfalls zu den größten Branchenvertretern und kann rund 3 Millionen Mitglieder aufweisen, von denen über 70 Prozent einen akademischen Background haben. Wie Parship arbeitet auch ElitePartner mit einem Persönlichkeitstest und einem Matching-Algorithmus, der Ihnen nur passende Partnervorschläge unterbreiten soll.

Warum mögen wir ElitePartner?

ElitePartner lebt den eigenen Anspruch an das Niveau seiner Mitglieder voll aus. Hier sind nur ernsthafte Singles erwünscht, die auf der Suche nach einer Beziehung sind. Ohne ein ausreichend befülltes Dating-Profil und ein Profilbild dürfen selbst Premium-Mitglieder keine Nachrichten schreiben oder mit anderen Singles in Kontakt treten. Zusätzlich werden persönliche Profiltexte und Bilder automatisch von der Plattform überprüft, um Fakes und unseriöse Profile so gut wie möglich von ElitePartner fernzuhalten.

Was unterscheidet ElitePartner von anderen Online-Datingseiten?

Ähnlich wie bei Parship startet auch Ihre Partnersuche bei ElitePartner mit einem umfassenden Persönlichkeitstest, der teilweise auch in Ihr persönliches Profil eingeht. Auf diese legt ElitePartner ganz besonderen Wert, da Sie ohne ein ausgefülltes Profil auf der Plattform nicht viel tun können. Das führt zu aussagekräftigen und detaillierten Profilen mit Tiefgang, in denen Sie schnell Gemeinsamkeiten und Gesprächsstoff entdecken können, um in ersten Gesprächen das Eis zu brechen - ob im Text-Messenger oder per Videochat.

Für wen ist ElitePartner geeignet?

ElitePartner nennt seine angepeilte Zielgruppe selbst ganz klar: Akademiker:innen und Singles mit Niveau sollen sich von der Plattform angesprochen fühlen. Ein akademischer Hintergrund ist zwar nicht zwingend erforderlich, ist aber durchaus erwünscht. Preislich dürften sich vor allem Absolvent:innen mit einem gewissen Budget die Plattform genauer ansehen; Studierende werden sich die hohen Kosten zwischen 35 und 70 Euro pro Monat nur in Ausnahmefällen leisten wollen.

Vorteile
  • Hohe Erfolgsquote
  • Manuelle Profilprüfung
  • Umfassender Persönlichkeitstest
Nachteile
  • Hohe Kosten
  • 3 Monate Kündigungsfrist
  • Automatische Abo-Verlängerung
ElitePartner
3.

eDarling

Preis-Leistungs-Sieger 2021
  • Preis ab 24,90 €/Monat
  • Mitglieder 2,6 Millionen
  • Frauen-/Männerquote ♀ 53%/♂ 47%
  • Serverstandort Deutschland
  • Fokus Niveauvolles und spielerisches Flirten

Die Berliner Online-Partnervermittlung eDarling ähnelt den Platzhirschen Parship und ElitePartner auf vielfältige Weise. Auch hier ist im Hintergrund ein Matching-Algorithmus aktiv, der automatisch Partnervorschläge unterbreitet, die zu Ihren Angaben passen. Matches wählt der Algorithmus aus einem Mitgliederpool von rund 2,6 Millionen deutschen Usern; allerdings ist eDarling deutlich internationaler aufgestellt als viele Wettbewerber und hat auch außerhalb des DACH-Raums sehr viele Mitglieder.

Warum mögen wir eDarling?

eDarling ist ein wenig verspielter, als Parship oder ElitePartner. Obwohl die grundsätzliche Vorgehensweise bei allen dreien die gleiche ist, hat eDarling noch einige nette Extras im Gepäck, z.B. das “Was wäre wenn…”-Feature, das ein wenig an moderne Dating-Apps wie Tinder oder Bumble erinnert. Hier werden Ihnen Singles vorgeschlagen, die es knapp nicht in Ihre Partnervorschläge geschafft haben. Sie können die Kurzprofile dann entweder liken und direkt kontaktieren, oder “nach links swipen”, wenn kein Interesse besteht. Ein netter Zusatz.

Was unterscheidet eDarling von anderen Online-Datingseiten?

eDarling ist auch außerhalb Deutschlands bzw. des deutschsprachigen Raumes sehr aktiv. Weltweit verzeichnet die Partnerbörse rund 14 Millionen Mitglieder, die meisten davon in Europa; aber auch in Australien und Südamerika ist eDarling aktiv und bekannt. Wenn Sie Ihren Horizont erweitern und auch international auf Partnersuche gehen wollen - oder während eines längeren Aufenthalts neue Bekanntschaften schließen möchten - ist eDarling dafür wie geschaffen.

Für wen ist eDarling geeignet?

eDarling scheint sich selbst weniger ernst zu nehmen, als Parship oder ElitePartner, legt aber dennoch Wert auf ernsthafte Singles und ein gewisses Niveau auf der Plattform. Mit lockeren “Flirt-Apps” hat eDarling trotz Funktionen wie “Was wäre wenn…” nichts gemein; die Suche nach einer ernsthaften Beziehung steht auch hier im Fokus. Allerdings ist eDarling im Vergleich mit den beiden Erstplatzierten deutlich günstiger: zwischen 25 und 40 Euro bezahlen Sie hier für die Premium-Mitgliedschaft.

Vorteile
  • Wissenschaftlicher Persönlichkeitstest
  • Günstiger als im Durchschnitt
  • Matching-Algorithmus
Nachteile
  • Automatische Aboverlängerung
  • Kein Videochat
eDarling
4.

LoveScout24

Beste Online-Singlebörse
  • Preis ab 19,99 €/Monat
  • Mitglieder 6 Millionen
  • Frauen-/Männerquote ♀ 45%/♂ 55%
  • Serverstandort Deutschland
  • Fokus “Suchmaschine” für Singles

LoveScout24 ist - anders als Parship, ElitePartner oder eDarling - keine Online-Partnervermittlung, sondern eine Singlebörse. Anstatt dass Ihnen ein Algorithmus passende Vorschläge unterbreitet, gehen Sie hier selbst auf die Suche nach interessanten Singles, können mit diesen flirten, neue Bekanntschaften treffen oder sich auf ein Date verabreden. Das nimmt ein wenig Zeit in Anspruch und erfordert ein gewisses Bauchgefühl, gibt Ihnen aber auch mehr Kontrolle darüber, was oder wen Sie kennenlernen wollen.

Warum mögen wir LoveScout24?

Wie bei den meisten Singlebörsen legen Sie auch bei LoveScout24 die Suchkriterien, nach denen Sie interessante Singles auf der Plattform auswählen, selbst fest. Diese sind sehr umfangreich, so dass Sie in der Mitgliederdatenbank aus rund 6 Millionen Usern genau diejenigen Mitglieder finden können, die Sie interessieren. Anschließend verschicken Sie eine persönliche Textnachricht, verabreden sich zu einem Videochat oder besuchen auf Wunsch eines der regelmäßig stattfindenden LoveScout-Live-Events.

Was unterscheidet LoveScout24 von anderen Online-Datingseiten?

LoveScout24 veranstaltet von Zeit zu Zeit Live-Events wie Workshops, Singlepartys und mehr, vor allem in Großstädten wie der Gründungsstadt Berlin oder in München und Hamburg. Die Live-Veranstaltungen bieten einen idealen Rahmen, um auch außerhalb des Internet nette Singles kennenzulernen und ein wenig zu flirten. LoveScout ist damit im Grunde sowohl eine Online- als auch eine Offline-Singlebörse und bietet eine hervorragende Ergänzung zur Partnersuche im Cyberspace.

Für wen ist LoveScout24 geeignet?

Wenn Sie kein Problem damit haben, ein wenig Mühe in die Partnersuche zu investieren und lieber selbst die Kontrolle über Ihre “Matches” haben, ist die Singlebörse für Sie geeignet. Zudem sollten Sie ein wenig extrovertiert sein, denn anders als bei Parship und Co. sind bei LoveScout alle Ihre Bilder und Profilangaben von Anfang an für alle anderen Mitglieder sichtbar. Gut zu wissen: LoveScout24 ist einer der günstigeren Anbieter in den Top-5, mit Preisen von zwischen 20 und 40 Euro pro Monat für die Premium-Mitgliedschaft.

Vorteile
  • Größte deutsche Singlebörse
  • Innovative Features
  • Umfangreiche Suchfunktion
Nachteile
  • Fotos öffentlich sichtbar
  • Mögliche "leere" Profile
  • Überschaubare Privatsphäre-Einstellungen
LoveScout24
5.

LemonSwan

Online-Dating-Plattform für Frauen
  • Preis ab 15,90 €/Monat
  • Mitglieder 400.000
  • Frauen-/Männerquote ♀ 56%/♂ 44%
  • Serverstandort Deutschland
  • Fokus Sicheres und entspanntes Dating für Frauen

LemonSwan ist eine der jüngsten Online-Partnervermittlungen auf dem deutschen Markt. Die Dating-Plattform des ElitePartner-Gründers ging 2018 an den Start und zählt bis dato nur rund 400.000 Mitglieder, wächst aber stetig. Das dürfte auch am Konzept der Plattform liegen, die es sich mit dem Claim “Was Frauen wollen” zur Aufgabe gemacht hat, in der Welt des Online-Datings einen sicheren Raum für weibliche Singles auf Partnersuche zu schaffen. Davon abgesehen ähnelt das Konzept von LemonSwan stark dem von Parship und Co.

Warum mögen wir LemonSwan?

LemonSwan tut viel dafür, um seine obersten Prinzipien - Sicherheit, Datenschutz und Anonymität - durchzusetzen. So melden Sie sich hier nicht mit Ihrem Namen an und haben volle Kontrolle darüber, welche anderen Mitglieder Ihre Bilder sehen können, und welche nicht. Profilinformationen werden nach dem Gleichheitsprinzip angezeigt; erst wenn Sie eine Frage in Ihrem eigenen Profil beantwortet oder entsprechende Angaben gemacht haben, können Sie die betreffenden Passagen auch in den Profilen anderer Singles einsehen.

Was unterscheidet LemonSwan von anderen Online-Datingseiten?

Hinzu kommt das größte Alleinstellungsmerkmal von LemonSwan, die sogenannten “Türsteher:innen”. Dabei handelt es sich um Mitarbeiter:innen des LemonSwan-Teams, deren einzige Aufgabe es ist, unseriöse Profile zu identifizieren und zu entfernen sowie neue Profiltexte und Bilder manuell auf Echtheit und Ernsthaftigkeit zu überprüfen. Fake-Profilen und Betrüger:innen soll so ein Riegel vorgeschoben werden; ebenso Mitgliedern, die keine ernsthaften Absichten haben oder auf der Plattform nur einen schnellen Flirt suchen.

Für wen ist LemonSwan geeignet?

Die Sicherheitsmechanismen und die Präsentation von LemonSwan sprechen eine eindeutige Sprache über die angepeilte Zielgruppe: vor allem Frauen sollen sich auf der Plattform wohlfühlen, unbeschwert auf Partnersuche gehen und die große Liebe finden können. Dabei beträgt das Durchschnittsalter auf LemonSwan zwischen 30 und 40. Zudem ist LemonSwan mit zwischen 16 und 32 Euro pro Monat die günstigste Partnerbörse im Test. Für Studierende, Azubis und Alleinerziehende ist die Plattform sogar kostenlos.

Vorteile
  • Wissenschaftlicher Persönlichkeitstest
  • Aussagekräftige persönliche Profile
  • Kostenlos für Alleinerziehende und Studierende
Nachteile
  • Automatische Vertragsverlängerung
  • 12 Wochen Kündigungsfrist
  • Wenige aktive Mitglieder
LemonSwan
6.

C-Date

Beste Casual-Dating-Plattform
  • Preis ab 32,90 €/Monat
  • Mitglieder 2,5 Millionen
  • Frauen-/Männerquote ♀ 52%/♂ 48%
  • Serverstandort Deutschland
  • Fokus Casual Dating, Erotische Abenteuer

Auf den ersten Blick wirkt C-Date wie eine nicht jugendfreie Version von Parship: Auf Basis einiger persönlicher Angaben und Interessen errechnet der Algorithmus des Casual-Dating-Portals passende Matches, mit denen Sie sich via Text austauschen oder direkt auf ein Date verabreden können. Der Fokus liegt dabei weniger auf der großen Liebe, sondern viel mehr auf der Vermittlung von erotischen Abenteuern, zwanglosen Affären oder Seitensprüngen. Auf diesem Gebiet ist C-Date der selbsternannte deutsche Marktführer.

Warum mögen wir C-Date?

C-Date sieht schick aus, ist einfach zu benutzen und hat eine große Userbase. Anders als bei vielen anderen Casual-Dating-Seiten, die oft einen großen Männerüberschuss verzeichnen müssen, ist die Frauenquote auf C-Date mit über 50 Prozent recht hoch; die Chance auf ein erfolgreiches Casual- oder Sexdate sind damit recht groß. Das hat einen einfachen Grund; weibliche Mitglieder flirten und chatten auf C-Date nämlich kostenlos, während nur die Herren der Schöpfung monatliche Beiträge bezahlen müssen.

Was unterscheidet C-Date von anderen Online-Datingseiten?

C-Date ist die einzige Casual-Dating-Seite unter den aktuellen trusted Top-6. Aus gutem Grund, denn es ist gleichzeitig auch die größte deutsche Sexommunity. 2,5 Millionen Mitglieder zählt C-Date aktuell, die auf der Plattform nach einem heißen Flirt, zwanglosen Dates oder einem erotischen Abenteuer suchen. Anders als Parship und Co. ist C-Date weniger persönlich, tut aber dadurch genau, was es soll. Das heißt nicht, dass C-Date schmierig ist; auf ein gewisses Niveau beim Flirten legt C-Date nämlich explizit Wert.

Für wen ist C-Date geeignet?

C-Date eignet sich nicht für Sie, wenn Sie auf der Suche nach einer neuen Partnerin oder einem neuen Partner sind. Wollen Sie sich dagegen sexuell ausleben, ist die Erotik-Community eine gute Adresse. Ein wenig Geduld müssen Sie - aufgrund der vereinzelt auf der Plattform vorhandenen Fake-Profile - zwar mitbringen. Wenn Sie am Ball bleiben ist die Chance auf Erfolg bei C-Date allerdings recht groß, auch dank der individuellen Erotik-Profile. Diese zeigen anderen Mitgliedern, worauf Sie stehen und wonach Sie suchen.

Vorteile
  • Hohe Frauenquote
  • Frauen flirten kostenlos
  • Seriöse Casual-Date-Plattform
Nachteile
  • Teure Premium-Mitgliedschaft
  • Störende Fake-Profile
  • 3 Monate Kündigungsfrist
C-Date

Vergleichstabelle

AnbieterParshipElitePartnereDarlingLoveScout24C-DateLemonSwanBildkontakteFischkopflablueLOVEPOINTDatingCafeJOYclubKissNoFrogmuenchnersinglesNEU.DEpartner.dePARWISEsingle.deSingleTreffen.de
Kundenbewertung
3.5
3.4
2.5
3.3
2.6
1.8
4.1
2.5
4
1.7
2.4
4.4
1.4
4.1
3.4
1
1
2
Preis 0,00 - 74,90 € 0,00 - 69,90 € 0,00 - 49,90 € 0,00 - 39,99 € 0,00 - 59,90 € 0,00 - 31,90 € 0,00 - 14,90 € 0,00 - 9,99 € 0,00 - 8,90 € 49,80 - 49,90 € 0,00 - 28,45 € 0,00 - 16,90 € 0,00 - 59,00 € 0,00 - 24,99 € 0,00 - 39,90 € 0,00 - 49,99 € 0,00 - 89,90 € 0,00 - 24,90 € 0,00 - 39,90 €

Die besten Online-Dating-Portale 2021 im Test

Welche sind die besten Online-Dating-Plattformen?

Die beste Chance, einen Partner oder eine Partnerin fürs Leben zu finden, haben Sie aktuell bei Parship, ElitePartner, eDarling, LoveScout24 oder LemonSwan. Diese Singlebörsen und Partnervermittlungen bestechen im trusted-Test mit einer großen Mitgliederzahl, sinnvollen Features für die Kontaktaufnahme und einem einfachen Handling; sowohl im Browser als auch in den verfügbaren Dating-Apps. Weitere Informationen zu den getesteten Portalen finden Sie im folgenden Artikel:

Wieviel kostet eine Online-Partnerbörse?

Die meisten Dating-Portale und Singlebörsen im Netz bieten sowohl eine kostenlose Basis-Mitgliedschaft, als auch eine Premium-Mitgliedschaft für durchschnittlich zwischen 20 und 70 Euro pro Monat an. In der Regel können Sie als Basis-Mitglied nur Ihr Profil erstellen und Profile anderer Mitglieder ansehen, allerdings nicht unbegrenzt Nachrichten austauschen oder andere Features für die Kontaktaufnahme nutzen. Dafür ist so gut wie immer eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft erforderlich. Ein Überblick:

Kostenlos vs. Premium - Welche Mitgliedschaft brauche ich?

Wie beschrieben eignen sich die kostenlosen Basis-Mitgliedschaften in der Regel nicht, um auf dem gewählten Portal wirklich mit anderen Singles in Kontakt zu kommen. Zwar können Sie als Basis-Mitglied bereits ein persönliches Profil anlegen, Ihre Matches ansehen oder die Mitgliederdatenbank durchsuchen; das ist aber in der Regel alles. Basis-Mitgliedschaften sind bei den meisten Portalen nur dafür gedacht, Ihnen einen Eindruck über die Funktionsweise und die Mitglieder zu bieten, die Sie kennenlernen könnten.

Die Kontaktaufnahme beschränkt sich für Sie als Basis-Mitglied darauf, virtuelle Lächeln oder Likes zu verteilen, um damit Ihr Interesse zu bekunden. Persönliche Nachrichten können Sie aber nicht verfassen; oft können Sie nicht einmal Nachrichten, die andere User Ihnen geschrieben haben, lesen, geschweige denn darauf antworten. Um unbegrenzt Nachrichten auszutauschen ist ein Premium-Abo unabdingbar. Auch für Features wie den Videochat, tiefgreifende Suchfilter oder eine Umkreissuche müssen Sie oft bezahlen.

Als Basis-Mitglied haben Sie in der Regel keine Möglichkeiten, Nachrichten zu schreiben oder zu empfangen
Als Basis-Mitglied haben Sie in der Regel keine Möglichkeiten, Nachrichten zu schreiben oder zu empfangen
Screenshot: trusted.de
Quelle: parship.de

Den vollen Funktionsumfang schalten Sie erst mit einer Premium-Mitgliedschaft frei, deren Preis sich an der gewählten Laufzeit Ihres Abos orientiert. Die meisten Anbieter im Test lassen Sie zwischen Abonnements zu 3, 6, 12 oder 24 Monaten wählen, wobei längere Laufzeiten auf den Einzelmonat gerechnet meist günstiger sind. Flexible monatliche Tarife sind eher die Ausnahme. Preislich bewegen sich die getesteten Portale je nach Größe und Ausstattung in einem Rahmen von 20 bis 70 Euro pro Monat.

Allerdings gibt es auch hier Ausreißer nach oben und unten. Die günstigste Singlebörse lablue etwa verlangt im längsten Tarif (12 Monate) nur rund 4 Euro pro Monat; die teuerste Plattform PARWISE beginnt bei rund 40 Euro pro Monat im 2-Jahres-Abo und kann in der kürzesten Laufzeit (6 Monate) sogar bis zu 90 Euro pro Monat kosten. Eine Regel des Online-Datings: Je mehr Mitglieder eine Plattform hat - also je höher die Chance auf passende Matches ist - desto teurer ist sie in der Regel auch.

AnbieterPreis ab (Laufzeit)
lablue3,74 €/Monat
Fischkopf6,25 €/Monat
muenchnersingles8,25 €/Monat
Bildkontakte8,32 €/Monat
single.de9,90 €/Monat
Dating Cafe9,90 €/Monat
KissNoFrog14,54 €/Monat
partner.de14,99 €/Monat
LemonSwan15,90 €/Monat
NEU.DE19,99 €/Monat
LoveScout2419,99 €/Monat
SingleTreffen24,90 €/Monat
eDarling24,90 €/Monat
ElitePartner35,90 €/Monat
Parship39,90 €/Monat
PARWISE39,90 €/Monat

Beachten Sie: Die dargestellten Preise beziehen sich jeweils auf den günstigsten Tarif, bzw. die längste Laufzeit des jeweiligen Anbieters. Meist handelt es sich dabei um den 12-monatigen bzw. 24-monatigen Tarif. Eine vollständige Preisübersicht über alle Anbieter finden Sie in den unabhängigen Tests sowie im Tarif-Vergleich von trusted.de.

Welche sind die besten kostenlosen Online-Dating-Anbieter?

Vollständig kostenlose Singlebörsen sind selten, aber es gibt sie. Im aktuellen Test stechen vor allem Singlebörsen wie Bildkontakte, lablue oder die regionale Plattform Fischkopf als kostenlose Datingplattformen heraus. Auf diesen können Sie als kostenloses Basis-Mitglied sowohl ein Profil anlegen, als auch unbegrenzt Nachrichten schreiben. Andere Plattformen sind für bestimmte User kostenlos nutzbar, etwa die Casual-Dating-Portale C-Date, JOYclub oder LOVEPOINT für Frauen oder LemonSwan für Azubis, Studierende und Alleinerziehende.

Sind Sie auf der Suche nach einer kostenlosen Singlebörse? trusted hat bereits die besten kostenlosen Singlebörsen auf dem Markt übersichtlich für Sie zusammengestellt.

Ist Online-Dating seriös?

Die von trusted getesteten und verglichenen Dating-Portale sind durchgehend seriös und legal. Jede der vorgestellten Partnervermittlungen, Singlebörsen und Casual-Dating-Seiten verfolgt ein legales Geschäftsmodell, verfügt über einen deutschen Firmensitz und Serverstandort und bietet modernste Sicherheits- und Datenschutzstandards. Fake-Profile begegneten während des Praxistests auf diese Plattformen nur vereinzelt; zudem wird das Preismodell transparent kommuniziert.

Ist Online-Dating gefährlich?

Die meisten modernen Datingportale und -apps tun alles dafür, um “Scammer” und Betrüger:innen von ihren Plattformen fernzuhalten, und Mitgliedern die Möglichkeit zu geben, verdächtige Profile und Nachrichten zu melden oder zu blockieren. Die Gefahr, einem Betrug aufzusitzen ist also sehr gering - aber vorhanden. Vor allem auf unseriösen Datingseiten bestehen oft Risiken. Mithilfe einiger guter Tipps und Sicherheitsmaßnahmen können Sie sich aber effektiv vor einem Betrug bei der Partnersuche schützen:

  1. Geben Sie im Chat oder in Textnachrichten keine persönlichen Informationen preis, die Sie nicht auch in Ihr öffentliches Profil schreiben würden. Verraten Sie Online-Kontakten nicht Ihren vollen Namen, Ihre Telefonnummer oder Ihre Adresse. Auch Ihre E-Mail-Adresse und andere persönliche Informationen sollten Sie stets für sich behalten.
  2. Melden Sie verdächtige Profile sofort dem Support des jeweiligen Anbieters. Aufdringliche Mitglieder können Sie meist blockieren und melden. Das sollten Sie vor allem dann tun, wenn ein Kontakt Ihnen anbietet, auf einem anderen Kanal weiter zu kommunizieren, wie beispielsweise per WhatsApp oder E-Mail, wenn Sie verdächtige Links erhalten oder wenn Ihr Kontakt Sie um Geld bittet. Gehen Sie auf solche Angebote und Forderungen nicht ein sondern verständigen Sie das Support-Team.
  3. Machen Sie sich ein Bild von den möglichen Privatsphäre-Einstellungen auf der jeweiligen Seite und nutzen Sie diese auch. Stellen Sie Fotos oder Profilinformationen nur dann zur Verfügung, wenn Sie sich sicher sind, dass Sie mit einem echten Menschen kommunizieren, der ernsthafte Absichten hat.
  4. Achten Sie darauf, ob die Profile Ihrer Gesprächspartner:innen vom Anbieter zertifiziert sind und bitten Sie Ihren Kontakt im Zweifelsfall darum, die Zertifizierung durchzuführen. Das geht dank Videoident-Verfahren oder mithilfe eines Personalausweises sehr schnell und anonym. Seriöse Mitglieder sollten kein Problem damit haben, sich als echt zertifizieren zu lassen.
  5. Treffen Sie sich erst mit einem anderen Mitglied, nachdem Sie bereits einige Zeit Nachrichten ausgetauscht haben und Sie sich sicher sind, dass Sie nicht in Gefahr sind. Auch, wenn Sie Ihrem Kontakt vertrauen: Treffen Sie sich zu den ersten Verabredungen niemals bei einer Privatadresse, sondern wählen Sie einen belebten und öffentlichen Ort wie eine Bar, eine Fußgängerzone, etc. Geben Sie einer vertrauenswürdigen Person bescheid, wann und wo Sie sich treffen und vereinbaren Sie ggf. Kontrollanrufe.
  6. Wählen Sie ein sicheres Passwort und - wenn möglich - ein Pseudonym oder einen Nicknamen für die Plattform Ihrer Wahl. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort nie preis und schreiben sie diese Informationen auch nicht auf.

Wenn Sie diese einfachen Tipps beherzigen, flirten und verlieben Sie sich auf den vorgestellten Datingseiten sicher und ohne Risiko.

Welche Arten von Online-Dating gibt es?

Gemeinhin unterscheidet man drei verschiedene Arten von Online-Dating-Portalen: Online-Partnervermittlungen wie Parship, Online-Singlebörsen wie LoveScout24 und Casual-Dating-Seiten wie C-Date. Hier bekommen Sie einen Überblick über diese drei Kategorien:

Was sind Online-Partnervermittlungen?

Online-Partnervermittlungen gehen meist nach mehr oder weniger wissenschaftlichen Grundsätzen vor und wollen Mitglieder mit einer ähnlichen Persönlichkeit, ähnlichen Interessen und Werten miteinander “matchen”. Die Idee dahinter ist, einen passenden Lebenspartner oder eine Partnerin zu finden, die ideal zu Ihnen passt. So gehen beispielsweise die Partnervermittlungen Parship, ElitePartner, eDarling oder LemonSwan vor, deren Matching-Algorithmen auf Erkenntnissen der Psychologie beruhen.

Partnervermittlungen schlagen Ihnen regelmäßig passende Matches auf Basis eines Persönlichkeitstests vor
Partnervermittlungen schlagen Ihnen regelmäßig passende Matches auf Basis eines Persönlichkeitstests vor
Screenshot: trusted.de
Quelle: elitepartner.de

Weitere Partnervermittlungen im trusted-Vergleich sind beispielsweise partner.de oder PARWISE.

Was sind Online-Singlebörsen?

Online-Singlebörsen arbeiten - anders als Partnervermittlungen - nicht mit einem automatischen Matching, sondern stattdessen mit der freien Suche. Singlebörsen geben Ihnen mehr Kontrolle bei der Partnersuche und bieten keine Vorauswahl; stattdessen sollen hier Bauchgefühl, Intuition und der erste Eindruck über ein gelungenes Match entscheiden. Solch eine “Suchmaschine für Singles” ist beispielsweise LoveScout24. Singlebörsen sind oft günstiger, als Partnervermittlungen, kosten aber auch ein wenig Zeit und Mühe.

Bei Singlebörsen wie LoveScout24 machen Sie sich selbst auf die Suche nach passenden Matches
Bei Singlebörsen wie LoveScout24 machen Sie sich selbst auf die Suche nach passenden Matches
Screenshot: trusted.de
Quelle: lovescout24.de

Weitere Singlebörsen im trusted-Vergleich sind beispielsweise Bildkontakte, KissNoFrog, single.de, NEU.DE, Dating Cafe oder lablue.

Was sind Casual-Dating-Seiten?

Casual-Dating-Portale haben nicht die große Liebe oder die Partnerschaft fürs Leben im Sinn, sondern legen den Schwerpunkt auf erotische Abenteuer, Affären oder Seitensprünge. Solche Sex-Communities waren lange als unseriös verschrien, haben ihr Stigma mittlerweile aber verloren, auch dank Vorreiter-Plattformen wie C-Date. Bisherige User beschreiben die Atmosphäre auf solchen Plattformen als entspannt und höflich; Mitglieder bewegen sich auf Augenhöhe und können sich frei über Ihre Fantasien und Wünsche austauschen.

Beim Casual-Dating geht es nicht um die große Liebe, sondern um zwanglose Dates und erotische Abenteuer
Beim Casual-Dating geht es nicht um die große Liebe, sondern um zwanglose Dates und erotische Abenteuer
Screenshot: trusted.de
Quelle: c-date.de

Neben C-Date hat trusted auch noch weitere Casual-Dating-Seiten verglichen, darunter etwa JOYclub oder LOVEPOINT.

Worauf muss ich bei der Wahl einer Online-Partnerbörse achten?

Um die perfekte Online-Partnerbörse für Ihre Bedürfnisse zu finden, müssen Sie einige wichtige Punkte beachten. Nicht alle Portale sind gleich aufgebaut und haben den gleichen Schwerpunkt; zudem gibt es Unterschiede in der angepeilten Zielgruppe und dem enthaltenen Funktionsumfang, die Sie in Ihre Entscheidung mit einbeziehen sollten. Um Ihnen zu helfen, das perfekte Datingportal für sich zu finden, hat trusted einige nützliche Tipps für Sie:

Mitglieder und Geschlechterverteilung

Die schönsten Features und die modernste Oberfläche ist nicht viel Wert, wenn sich auf der von Ihnen gewählten Datingseite nur wenige Gleichgesinnte finden. Eine Partnervermittlung oder eine Singlebörse mit einer großen Userbase empfiehlt sich daher, wenn Sie eine große “Auswahl” haben wollen. Gerade wenn es sich um Portale mit einem automatischen Matching-Algorithmus handelt lautet die Devise in der Regel: Je mehr Mitglieder, desto besser.

Portale wie eDarling haben mittlerweile mehrere Millionen Mitglieder, Tendenz steigend
Portale wie eDarling haben mittlerweile mehrere Millionen Mitglieder, Tendenz steigend
Screenshot: trusted.de
Quelle: edarling.de

Einen Überblick über die 10 größten Communities bzw. die verglichenen Portale mit den meisten Mitgliedern finden Sie hier:

Anbieter
LoveScout246 Millionen
NEU.DE5 Millionen
Parship4,5 Millionen
ElitePartner3 Millionen
Bildkontakte3 Millionen
eDarling2,6 Millionen
C-Date2,5 Millionen
JOYclub2,4 Millionen
single.de2 Millionen
Dating Cafe1,8 Millionen

Allerdings sollten Sie nicht nur einen Blick auf die absoluten Zahlen werfen, sondern sich auch informieren, wie die Geschlechterverteilung aussieht. Datingseiten - vor allem aus den Bereichen Singlebörse und Casual-Dating - verzeichnen oft einen starken Männerüberschuss, was bedeutet, dass die wenigen Frauen auf der Plattform mit Anfragen und Nachrichten geradezu bombardiert werden. Hier müssen Sie viel mehr Mühe darauf verwenden, aus der Masse herauszustechen. Eine hohe Frauenquote ist daher zu empfehlen.

Fake-Profile, moderierte Dienste und Scam

Die Geißel des Internet-Datings sind Trolle oder Betrüger:innen, die mithilfe von Fake-Profilen in den Singlebörsen auf Beutetour gehen. Ob es sich dabei um böswillige Scherzbolde oder um sogenannte “Scammer” handelt, die sich Geld von Ihnen erschleichen wollen; die Gefahr, einem Fake-Profil aufzusitzen schwingt beim digitalen Dating immer mit. Teilweise setzen unseriöse Dating-Anbieter sogar selbst Fake-Profile (sogenannte “Animateur:innen”) ein, um mit Usern in Kontakt zu treten und diese länger an der Stange zu halten.

Finden sich solche Formulierungen in den AGB eines Anbieters, sollten sie sich vorsichtshalber fernhalten
Finden sich solche Formulierungen in den AGB eines Anbieters, sollten sie sich vorsichtshalber fernhalten
Screenshot: trusted.de
Quelle: xfieber.de

Glücklicherweise können Sie sich heute sehr effektiv gegen solche Fake-Profile schützen. Diverse Anbieter setzen mittlerweile Anti-Scammer-Technologie ein und prüfen Profile teilweise sogar manuell (wie die Türsteher:innen von LemonSwan) um zahlende Mitglieder vor Fakes zu bewahren. Auf einigen Portalen können Sie Ihr Profil sogar verifizieren lassen, um anderen Usern zu vermitteln, dass ein echter Mensch hinter Ihrem Profil steckt. Das weckt Vertrauen. Zudem lassen sich verdächtige Profile meist melden oder blockieren.

Wenn Sie sich unsicher sind, ob von Ihrer gewählten Seite eine Gefahr ausgeht, werfen Sie am besten einen Blick in die AGB. Ist dort von einem “moderierten Dienst” die Rede, setzt der Anbieter Animateur:innen ein und Sie sollten sich von dieser Plattform fernhalten. Informieren Sie sich außerdem über die Sicherheits- und Datenschutzmechanismen der einzelnen Portale oder achten Sie auf unabhängige Zertifizierungen wie das trusted-Siegel oder eine Zertifizierung durch offizielle Stellen wie den TÜV/TÜV Süd.

Achten Sie beim Internet-Dating auf Zertifizierungen wie die Prüfsiegel des TÜV Süd
Achten Sie beim Internet-Dating auf Zertifizierungen wie die Prüfsiegel des TÜV Süd
Screenshot: trusted.de
Quelle: parship.de

Wenn Sie sich unsicher sind, gilt als oberste Faustregel: Schließen Sie keine Premium-Mitgliedschaft auf einem Portal ab, von dem Sie nicht einhundertprozentig überzeugt sind; vor allem nicht bei unbekannten Portalen, von denen Sie noch nie gehört haben. Konsultieren Sie unabhängige Tests und Vergleiche, suchen Sie nach Erfahrungen bisheriger User und achten Sie auf gesetzlich vorgeschriebene Dokumente wie ein sauberes Impressum, die AGB und eine Datenschutzerklärung. So bleiben Sie auf der sicheren Seite.

Zielgruppe und Schwerpunkt

Verschiedene Portale im Netz sollen unterschiedliche Zielgruppen ansprechen. Um Frust und Fehlkäufe zu vermeiden, sollten Sie den Fokus der einzelnen Plattformen und ihre bisherige Userbase zumindest grob kennen. Wenn Sie 35 und auf der Suche nach einem gleichaltrigen Partner oder einer Partnerin sind, hilft es Ihnen nicht, wenn sich auf der gewählten Plattform nur Singles 40+ tummeln - und umgekehrt.

Machen Sie sich deswegen vor dem Abschluss eines Premium-Accounts ein Bild von den Mitgliedern. Portale wie Parship oder eDarling gelten als Generalisten, die im Altersbereich zwischen 20 und 50 eine Menge Mitglieder haben. Andere Portale setzen einen anderen Altersfokus oder konzentrieren sich auf spezielle Zielgruppen wie Akademiker:innen (z.B. ElitePartner). Es gibt auch regionale Singlebörsen wie Fischkopf für den deutschen Norden oder muenchnersingles für den Großraum München.

Regionale Dating-Seiten haben wenige Mitglieder, dafür aber einen starken Fokus
Regionale Dating-Seiten haben wenige Mitglieder, dafür aber einen starken Fokus
Screenshot: trusted.de
Quelle: muenchnersingles.de

Möglicherweise sind Sie bei solchen Spezialplattformen besser aufgehoben, als bei den großen Generalisten. Nischenportale sind in der Regel auch günstiger, da sie weniger Mitglieder haben. Eine kurze Recherche zum jeweiligen Schwerpunkt der gewählten Datingseite (z.B. in den umfassenden Test- und Vergleichsberichten von trusted.de) empfiehlt sich also, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Alternative Kontaktmöglichkeiten (Voicechat, Videochat, etc.)

Gerade in Zeiten der Pandemie ist unbeschwertes Dating in der realen Welt nur schwer möglich. Das bedeutet aber nicht, dass Sie deswegen auf einen angenehmen Flirt oder die Partnersuche an sich verzichten müssen. Viele Portale wie Parship, ElitePartner oder LoveScout24 bieten mittlerweile die Möglichkeit, im Browser oder in der mobilen App per Video- und Voice-Chat zu kommunizieren. Das ersetzt zwar kein reales Date, eignet sich aber gut, um sich im Vorfeld besser kennenzulernen und erste richtige Gespräche zu führen.

Ein weiterer Vorteil: Da der Videochat über die eigene Plattform stattfindet, müssen Sie auch keine Informationen wie Ihre Handy- oder Skype-Nummer herausgeben und bleiben so auf der sicheren Seite.

So hat trusted Online-Dating-Portale getestet

Um Ihnen die besten Dating-Anbieter auf dem Markt präsentieren zu können, hat trusted 16 gängige Plattformen miteinander verglichen und 6 davon einem umfassenden Praxistest unterzogen. Ausschlaggebend für die Bewertung waren unter anderem der Funktionsumfang, die Größe der Community, das Preis-Leistungsverhältnis und weitere Faktoren. Um auch die Usability bewerten zu können und Ihnen einen Einblick zu ermöglichen, hat trusted für jedes der getesteten Portale mehrere Test-Accounts erstellt.

16
Anbieter im Vergleich
6
Anbieter im Praxistest
100
Stunden Aufwand
15
Testaccounts erstellt

Welche Online-Partnerbörsen gibt es auf dem Markt?

Unter den trusted Top-5 war noch nicht das Richtige für Sie dabei? Kein Problem! Im großen Online-Dating-Test 2021 hat trusted 16 gängige Portale für Sie miteinander verglichen und zeigt Ihnen im übersichtlichen trusted Tarifvergleich und mithilfe umfassender Test- und Vergleichsberichte deren Vorteile, Nachteile und Besonderheiten:

Parship
3.5
Testsieger Parship hat die höchste Erfolgsquote aller deutschen Online-Partnerbörsen und überzeugt mit aussagekräftigen Profilen und der wissenschaftlichen “Parship-Methode”, die passende Matches verspricht.… Mehr Lesen
ElitePartner
3.4
Die selbsternannte Online-Dating-Plattform für niveauvolle Singles und Akademiker:innen. ElitePartner überzeugt mit einem funktionierenden (wenn auch nicht einzigartigen) Konzept und aussagekräftigen, handverlesenen Profilen.… Mehr Lesen
eDarling
2.5
eDarling überrascht mit einigen frischen Ideen im Online-Dating-Business und überzeugt vor allem mit einer der günstigsten Premium-Mitgliedschaften im Vergleich. Schäbig ist die Plattform deswegen aber noch lange nicht.… Mehr Lesen
LoveScout24
3.3
LoveScout24 gibt Ihnen die Zügel bei der Partnersuche wieder selbst in die Hand. Statt automatischer Matchings durchsuchen Sie die 6 Millionen Mitglieder starke Userbase nach Ihren individuellen Kriterien Ihrer großen Liebe oder einem netten Flirt.… Mehr Lesen
C-Date
2.6
Auf C-Date finden Sie anonyme, seriöse und diskrete Dates. Das Casual-Dating-Portal hat sich auf die Vermittlung von erotischen Abenteuern und Seitensprüngen spezialisiert. Frauen flirten bei C-Date kostenlos; 25.000 neue Mitglieder täglich.… Mehr Lesen
LemonSwan
1.8
LemonSwan ist DIE Partnervermittlung für Frauen. Eigens angestellte Türsteher:innen überprüfen jedes Profil auf Echtheit; Fakes und unseriöse Mitglieder haben hier keine Chance. Studierende und Alleinerziehende flirten zudem kostenlos bei LemonSwan.… Mehr Lesen
Bildkontakte
4.1
Kostenlos Flirten auf Bildkontakte. Schon als Basis-Mitglied können Sie hier Nachrichten austauschen, Flirtspiele spielen und in Kontakt kommen. Keine Fake-Profile: Bilder sind Pflicht und werden vom Supportteam manuell auf ihre Echtheit geprüft.… Mehr Lesen
Fischkopf
2.5
Fischkopf ist die Partnerbörse für den deutschen Norden. Finden Sie Singles von Kiel bis Hamburg und von Bremen bis Bremerhaven - regional und kostenlos. Ohne Premium-Abo können Sie hier direkt losflirten und Nachrichten verschicken.… Mehr Lesen
lablue
4
Mit lablue flirten und chatten Sie kostenlos und unverbindlich. Auch ohne teures Premium-Abo nutzen Sie alle wichtigen Features der Singlebörse voll aus und finden so mit ein wenig Glück einen neuen Partner oder eine neue Partnerin.… Mehr Lesen
LOVEPOINT
1.7
Die Casual-Dating-Plattform mit der höchsten Frauenquote in Deutschland. Finden Sie ein erotisches Abenteuer oder einen Seitensprung - anonym, seriös und sicher. Finden Sie ein zwangloses Date per Textnachricht oder Videochat auf LOVEPOINT.… Mehr Lesen
DatingCafe
2.4
Daten mit Bauchgefühl und Intuition wie im netten Café um die Ecke, das verspricht das Dating Cafe. Finden Sie mit einer Erfolgsquote von 51 Prozent eine Partnerin oder einen Partner und flirten Sie mithilfe von Nachrichten oder Kennenlern-Quizzes.… Mehr Lesen
JOYclub
4.4
Erotische Abenteuer, Seitensprünge und prickelnde Begegnungen verspricht JOYclub. Die größte deutsche Sex-Community will Singles, Verheiratete und Paare für aufregende Casual-Dates vermitteln.… Mehr Lesen
KissNoFrog
1.4
Live flirten, chatten und videochatten auf KissNoFrog. Das Flirtportal bietet kurzweilige Flirtspiele, eine Filtersuche sowie einen Matching-Algorithmus. Mit 2-wöchiger Testphase zum Reinschnuppern; vergessen Sie nur nicht, zu kündigen.… Mehr Lesen
muenchnersingles
4.1
Die Münchner Singles bieten Ihnen die Möglichkeit, unkomplizierte Kontakte in München und Umgebung zu treffen - auf Wunsch auch per Videochat. Besonders gut gefallen die fairen und günstigen Vertragsbedingungen.… Mehr Lesen
NEU.DE
3.4
Partnersuche mithilfe von detaillierten Suchfiltern in einer der größten deutschen Singlebörsen. NEU.DE hat 5 Millionen Mitglieder in Deutschland, die Sie per Textnachrichten oder Videochat auf der Plattform kennenlernen können.… Mehr Lesen
partner.de
1
Die Partnervermittlung mit dem Harmonie-Wert. Nach einem anfänglichen Persönlichkeitstest unterbreitet partner.de Ihnen interessante Partnervorschläge basierend auf Ihrer gemeinsamen Harmonie.… Mehr Lesen
PARWISE
1
PARWISE lockt mit einem 2-wöchigen Schnupperangebot und einer wissenschaftlichen Vermittlungsmethode, durch die regelmäßig passende Profile vorgeschlagen werden sollen. Der (teure) Premium-Account erinnert dabei recht eindrücklich an Parship.… Mehr Lesen
single.de
2
single.de (ehemals freenetSingles) ist nicht nur eine Singlebörse sondern vielmehr ein soziales Netzwerk für Singles, in dem Sie sich austauschen und durch Ihren persönlichen Single-Feed aus der Masse der Suchenden hervorstechen können.… Mehr Lesen
SingleTreffen.de
SingleTreffen ist eine seriöse und ernsthafte Singlebörse ohne viel Schnickschnack wie Persönlichkeitstests und Co., leiht sich aber auch einige Vorzüge aus dem Casual-Dating-Bereich. So flirten Frauen auf der Plattform vollständig kostenlos.… Mehr Lesen

Dating-Plattformen vs. Dating-Apps

Neben den alteingesessenen Singlebörsen und Partnervermittlungen im trusted-Vergleich sind in der vergangenen Jahren vor allem mobile Dating-Apps stark auf dem Vormarsch. Diese haben oft den Vorteil, kostenlos oder zumindest günstiger zu sein, als ihre “großen” Pendants, zudem bringen die Apps ein gewisses Gamification-Prinzip mit und regen damit auch den Spieltrieb an. Auf Datingseiten wie Parship und Co. dagegen sind die Suchkriterien feiner und das Matching in der Regel ausgefeilter, als bei Tinder, Bumble und anderen Apps.

Eine Übersicht über die Unterschiede und die Vor- und Nachteile beider Modelle finden Sie hier:

Parship, LoveScout24 und Co. - Vor- und Nachteile der Dating-Seiten

Partnervermittlungen und Singlebörsen im Netz haben vor allem den Anspruch, Ihnen wirklich passende Matches zu vermitteln - sei es durch einen elaborierten Algorithmus wie bei Parship oder ElitePartner oder durch sehr feinporige Suchfilter wie bei LoveScout24. Selbst Casual-Dating-Portale wie C-Date oder JOYclub zielen darauf ab, Singles mit ähnlichen oder gleichen Interessen zu vermitteln und haben dafür entsprechende Features und Werkzeuge an Bord, mit denen Sie schnell ans Ziel kommen sollen.

Ein Manko sind die im Vergleich mit modernen Dating-Apps hohen Kosten für die meist zwingend benötigte Premium-Mitgliedschaft. Aber auch das kann bei der ernsthaften Partnersuche zum Vorteil werden. Die teils hohen Beiträge fungieren als “Gatekeeper”; in der Regel können Sie sich also sicher sein, dass die angemeldeten Singles es ernst meinen und wirklich auf der Suche nach einer ernsthaften Partnerschaft sind - und nicht nur auf der Suche nach einem zwanglosen Flirt sind oder gar betrügerische Absichten haben.

Im Gegenzug sind Sie auf diesen Plattformen auch selbst ein wenig gefordert. Die Pflege des eigenen Profils nimmt Zeit und Mühe in Anspruch, bei Partnervermittlungen steht während der Registrierung außerdem der recht umfangreiche Persönlichkeitstest auf dem Programm, der eine erste Hürde darstellt. Kümmern Sie sich nicht um Ihr Profil oder suchen Sie nicht aktiv nach neuen Kontakten, zahlt sich die Premium-Mitgliedschaft kaum aus und der Erfolg bleibt aus.

  • Vorteile
  • Ernsthafte Absichten
  • Ausgefeilte Suche und Matching
  • Hohe Sicherheit und Datenschutz
  • Nachteile
  • Hohe Kosten (Premium-Abo)
  • Engagement erforderlich

Die Zielgruppe von Datingseiten sind in der Regel Singles, die genau wissen, was sie suchen (z.B. eine Partnerschaft, eine Affäre, einen Flirt, etc.) und mit Singles in Kontakt kommen wollen, die die gleichen Bedürfnisse haben. Aufgrund der hohen Kosten und des erforderlichen “Commitments” liegt die angepeilte Altersgruppe hier meist zwischen 20 und 40, mit einem Durchschnittsalter von 35+.

Tinder, Bumble und Co. - Vor- und Nachteile der Dating-Apps

Moderne Dating-Apps wie Tinder, Bumble oder Lovoo haben ganz andere Methoden, als die klassischen Dating-Seiten. Hier geht es in der Regel oberflächlicher zu. Persönliche Profile enthalten nur wenige Informationen und müssen oft überhaupt nicht ausgefüllt werden. Im Fokus stehen eher die Fotos der Singles, anhand deren Sie entscheiden, ob Sie nach rechts “swipen” und damit Interesse bekunden, oder nach links wischen, weil Ihnen die Fotos nicht gefallen. Intuition und der erste Eindruck sind hier besonders wichtig, um erfolgreich zu sein.

Zudem sind die Dating-Apps in der Regel kostenlos. Zwar verzichten Sie dadurch auf Komfort-Features - wie unbegrenzte Likes, Einsicht in Ihre Profil-Besucher:innen, etc. - aber die wichtigsten Funktionen stehen Ihnen hier kostenlos zur Verfügung. Das schafft eine niedrigere Einstiegshürde, führt aber auch dazu, dass sich in den Apps alle Arten von Usern tummeln. Manche suchen hier neue Freunde statt einer romantischen Beziehung, manche nur ein erotisches Erlebnis, manche Profile sind gänzlich Fake oder bewerben Prostitution.

Das führt schnell zu Frust und zu gesprengten Erwartungen. Wenn Sie die Sache allerdings locker betrachten und kein Problem damit haben, regelmäßig Ihre Komfortzone zu verlassen, können Sie auch viel Spaß mit den Dating-Apps haben, die ja bewusst sehr spielerisch aufgebaut sind. Die Gamification und die Spannung beim “Swipen” haben ein gewisses Suchtpotential, und da Sie in der Regel kein Geld für Ihre App bezahlt haben, verspüren Sie auch weniger Druck und können Ihr Profil auch einmal unbeschwert einige Zeit ruhen lassen.

  • Vorteile
  • Kostenlos nutzbar
  • Entspannt und spielerisch
  • Viele neue Erfahrungen
  • Nachteile
  • Frust-Toleranz erforderlich
  • Mögliche Fake-Profile/Betrug
  • Teilweise unklarer Datenschutz

Die entspannte Atmosphäre und der kostenlose Aufbau der Apps ziehen alle Arten von Singles an, die entweder nicht genau wissen, was sie suchen, oder die keine Hemmungen davor haben, verschiedenes auszuprobieren oder im Ernstfall auch mit Menschen in Kontakt zu kommen, die andere Vorstellungen und Ideale verfolgen. Der Altersdurchschnitt ist hier deutlich jünger, als bei klassischen Datingseiten. Nutzer sind in der Regel zwischen 20 und 30 Jahre alt, mit einigen Ausreißern nach unten. Ü-40-Singles sind dagegen eine Seltenheit.

Änderungshistorie

05.08.2021
Test: Online-Dating

Im großen Test der besten Datingportale 2021 hat trusted 16 Online-Dating-Anbieter für Sie verglichen und stellt Ihnen hier die Top-5 übersichtlich vor.

Maximilian Reichlin
Head of Content

Max ist Redaktionsleiter bei trusted.de. Seit seinem Einstieg vor rund 8 Jahren hat er gemeinsam mit seinem Team aus Redakteuren und Branchenexperten Softwarelösungen aus über 250 Kategorien getestet und verglichen. Als erfahrener Content-Marketer betreut der Münchener Masterabsolvent bei trusted vor allem Marketing- und Sales-Kategorien und steht seinen Leser:innen außerdem mit nützlichen Software-Ratgebern zur Seite, in denen er seine Erfahrung mit seiner Liebe zum Schreiben vereinen kann.

Preisvergleich
19 Anbieter und 41 Tarife
trusted