Werbehinweis
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.
Vergleich

Girokonto Test: 19 Anbieter im Vergleich

Im Girokonto-Vergleich 2021 hat trusted.de 19 Girokonten miteinander verglichen und präsentiert Ihnen die Top 5 und den Testsieger DKB-Cash. Hier finden Sie übersichtlich alle Konditionen der einzelnen Banken für Kosten zwischen 5 und 15 Euro pro Monat oder vollkommen kostenlos. Vergleichen Sie jetzt und wechseln Sie zu dem Girokonto, bei dem Ihr Geld am besten aufgehoben ist.

Maximilian Reichlin
Head of Content
Maximilian Reichlin ist Redaktionsleiter für das trusted-Vergleichsportal. Gemeinsam mit seinem Team aus Redakteur:innen und Branchenexpert:innen hat er die Konditionen für 19 gängige deutsche Girokonten recherchiert und übersichtlich für Sie aufbereitet.
Letztes Update: 17. Oktober 2021

Die besten Girokonten

Welche dieser Banken bietet das beste Angebot für Ihr Girokonto? trusted kennt die Antwort. Alle Banken bietet mittlerweile mindestens ein eigenes Girokonto an. Der Mix aus Debit- und Kreditkarten, kostenfreien Abhebungen, Dispozinsen und mehr ist überall verschieden. Hinzu kommen Zusatzkosten für verschiedene Leistungen, die ebenfalls von Bank zu Bank variieren. So können Kontomodelle, deren Angebot beinahe identisch wirkt, sich stark voneinander unterscheiden.

Im Girokonto-Vergleich 2021 stellt trusted daher für Sie die aktuellen Top-5 Konten deutscher Banken gegenüber und wirft einen kritischen Blick auf deren Angebot, Gebühren und Leistungen. Informationen über Konditionen von 14 weiteren Konten finden Sie in unserem umfassenden Tarifvergleich sowie in übersichtlichen Datenblättern und Vergleichsberichten. Verschaffen Sie sich jetzt eine Übersicht über die besten Konten und die Bewertung von trusted.de:

Fazit: trusted Empfehlungen

1.

DKB Girokonto

Das beste Girokonto 2021
  • Kontoführungsgebühr 0,00 €
  • Debit- oder Kreditkarte ja
  • Kostenlos Geld abheben weltweit
  • Dispokredit ab 6,65% p.a.
  • Mobiles Bezahlen Apple Pay, Google Pay

Das Girokonto der DKB (oder DKB-Cash) gehört nicht ohne Grund zu den beliebtesten Girokonten im Vergleich: Es ist kostenlos, enthält ebenfalls kostenlose Giro- und Visakarten und bietet hervorragende Konditionen für Dispokredite. Zudem können Sie mit der DKB-VISA-Card weltweit kostenlos bezahlen und an Geldautomaten abheben. Einen besseren Leistungsmix bietet aktuell kaum eine andere Bank.

Warum mögen wir das DKB Girokonto?

In DKB-Cash ist so gut wie alles enthalten, was ein modernes Girokonto braucht. Apple und Google Pay sind mit an Bord, genau wie die kostenlose Girocard und Kreditkarte. Einen Service für den Kontowechsel bietet die Direktbank auch, genau wie bequemes Online- und Mobile-Banking per Browser oder App. Nur auf Filialen und eigene Geldautomaten müssen Sie verzichten; dafür können Sie aber jederzeit die Automaten anderer Banken mit dem VISA-Logo kostenfrei nutzen.

Was unterscheidet das DKB Girokonto von anderen Angeboten?

Bei DKB-Cash gibt es zwar wie bei vielen Girokonten einen Mindestgeldeingang; dieser wirkt sich aber nicht auf die Gebühr aus. Neu- und “Aktivkund:innen” mit einem regelmäßigen Zahlungseingang von über 700 Euro pro Monat profitieren dagegen von attraktiven Zusatzleistungen wie dem kostenlosen weltweiten Bezahlen. Das Online-Konto selbst ist allerdings für alle Kund:innen kostenlos. Dieses System macht DKB-Cash sehr attraktiv.

Für wen ist das DKB Girokonto geeignet?

DKB-Cash gibt es sowohl als “herkömmliches” Girokonto, als auch als Gemeinschafts-, Studierenden- oder U18-Konto. Die DKB deckt die volle Bandbreite ab und macht sich vor allem für Studierende attraktiv. Diese erhalten kostenlos zum Konto einen internationalen ISIC-Studierendenausweis, der wiederum Vergünstigungen bei vielen Partnern mitbringt. Aber auch alle anderen Konten bestechen durch das attraktiven Angebot.

Vorteile
  • Kostenlose Kontoführung
  • Kostenlose Kreditkarte
  • Weltweit kostenlos abheben
Nachteile
  • Keine eigenen Filialen
  • Kein Telefonsupport am Wochenende
DKB Girokonto
2.

ING-DiBa Girokonto

Die meisten kostenlosen Abhebungen
  • Kontoführungsgebühr 0,00 € - 4,90 €
  • Debit- oder Kreditkarte ja
  • Kostenlos Geld abheben europaweit
  • Dispokredit ab 6.99% p.a.
  • Mobiles Bezahlen Apple Pay, Google Pay

Das Girokonto der ING ist ähnlich vielseitig wie das der DKB und bietet ähnliche Vorzüge. Es ist allerdings erst ab einem gewissen monatlichen Mindestgeldeingang kostenlos. Unter 700 Euro bezahlen Sie eine Gebühr von 4,90 Euro pro Monat, wodurch sich das ING Girokonto vor allem als Gehaltskonto eignet. Kostenlos mit im Paket sind dafür in beiden Fällen zwei Debitkarten (eine VISA-Card und eine Girokarte).

Warum mögen wir das ING Girokonto?

Das Girokonto der ING glänzt durch Flexibilität. Es lässt sich beispielsweise sowohl als Einzel- als auch als Gemeinschaftskonto nutzen. Und es erlaubt kostenlose Bargeldabhebungen in Deutschland sowie im gesamten Euroraum - mit der VISA und ab 50 Euro Auszahlungssumme. Apple Pay und Google Pay sind ebenfalls mit dabei und die ING verspricht einen agilen Kontowechsel innerhalb von nur 10 Minuten.

Was unterscheidet das ING Girokonto von anderen Angeboten?

Die ING tut sich nicht nur durch ihre attraktiven Konditionen, sondern auch durch ihre sehr gute Service-Qualität hervor. 14 Jahre in Folge wurde die ING vom Finanzmagazin €uro als Beliebteste Bank Deutschlands ausgezeichnet. Zusätzlich erhalten Sie online viele wissenswerte Informationen zu verschiedenen Themen wie Steuern, Anlagen und mehr. Unter dem Schlagwort “FAIRantwortung” verfolgt die ING zudem eine konsequente Nachhaltigkeitsstrategie und unterstützt ehrenamtliche Vereine und Organisationen.

Für wen ist das ING Girokonto geeignet?

Durch seine Flexibilität spricht das ING Girokonto - ähnlich wie DKB-Cash - eine ganze Reihe von möglichen Zielgruppen an. Besonders interessant ist das Konto aber wohl für Studierende und Personen unter 28. Diese bezahlen für das Girokonto nämlich keinen Cent, unabhängig vom Geldeingang. Studierende erhalten darüber hinaus Sonderkonditionen für einen günstigen Dispokredit bis zu 500 Euro.

Vorteile
  • Kostenlose Kontoführung (ab 700 Euro Geldeingang)
  • Europaweit kostenlos abheben
Nachteile
  • Keine eigenen Filialen
  • Komplexes Handling der App
  • Keine kostenlose Kreditkarte
ING-DiBa Girokonto
3.

N26 Girokonto

Das beste Gemeinschaftskonto
  • Kontoführungsgebühr 0,00 € - 16,90 €
  • Debit- oder Kreditkarte ja
  • Kostenlos Geld abheben weltweit
  • Dispokredit 8,9% p.a.
  • Mobiles Bezahlen Apple Pay, Google Pay

N26 nennt sich selbst auch die “mobile” oder “Online-Bank” und konzentriert sich stark auf mobiles Banking. Mit den Konten “Standard”, “Smart”, “You” und “Metal” bietet die Direktbank eine große Bandbreite an Girokonten mit jeweils eigenen Zusatzleistungen. Teilweise sind auch Versicherungspakete in Ihrem Girokonto integriert, was im aktuellen Girokonto-Vergleich nur die wenigsten Banken bieten.

Warum mögen wir das N26 Girokonto?

N26 hat sich vollständig auf das Thema Mobile Banking eingeschossen. Das geht soweit, dass bei N26 ein kostenloses Girokonto “Standard” nicht einmal eine physische Karte enthält - weil Sie keine brauchen. Die digitale Girocard auf Ihrem Smartphone soll genügen. Damit bezahlen Sie weltweit gebührenfrei, heben deutschlandweit bis zu 3 mal kostenlos Geld ab und erledigen alle Transaktionen in der mobilen App.

Was unterscheidet das N26 Girokonto von anderen Angeboten?

Anstatt wie die meisten Banken nur ein Girokonto-Modell anzubieten, hat N26 gleich vier im Portfolio. Das mobile Konto “Standard” bekommen Sie ohne Gebühr und nervigen Mindestgeldeingang, komplett mit den wichtigsten Features. Das ist perfekt, wenn Sie nur ein flexibles Gehalts- und Bezahlkonto brauchen. Und wenn Sie Wert auf eine analoge Karte legen oder mehr Abhebungen und Zusatzleistungen benötigen, können Sie mit “Smart”, “You” oder “Metal” nach Belieben upgraden.

Für wen ist das N26 Girokonto geeignet?

N26 spricht vor allem eine jüngere Zielgruppe an und will für diese alle möglichen Finanz- und Versicherungsleistungen unter einen Hut bringen. Ob sparen (auch gemeinsam mit Freunden in den Shared Spaces) oder verschiedenste Reise- und Lifestyle-Versicherungen in “You” und “Metal”. N26 präsentiert sich als flexibles und bequemes Sorglospaket für das junge mobile Publikum.

Vorteile
  • Kostenloses Standardkonto
  • Shared Spaces und Zusatzleistungen
  • Weltweit kostenlos abheben
Nachteile
  • Keine eigenen Filialen
  • Keine Kreditkarte
  • Kein kostenloser Telefonsupport
N26 Girokonto
4.

comdirect Girokonto

Die besten Dispokonditionen
  • Kontoführungsgebühr 0,00 € - 4,90 €
  • Debit- oder Kreditkarte ja
  • Kostenlos Geld abheben weltweit
  • Dispokredit ab 6,5% p.a.
  • Mobiles Bezahlen Apple Pay, Google Pay

comdirect bietet ein Girokonto plus EC-Karte für 4,90 Euro pro Monat. Ähnlich wie bei der ING entfällt diese Kontoführungsgebühr allerdings wenn Sie entweder einen Mindestgeldeingang von 700 Euro pro Monat haben oder unter 28 Jahre alt und Student:in oder Azubi sind.

Warum mögen wir das comdirect Girokonto?

Das comdirect Girokonto kann auf den ersten Blick nichts wirklich außergewöhnliches, macht dafür aber so gut wie alles richtig. Alle wichtigen Basics sind vorhanden: Mobiles und Online-Banking, Kontaktloses Bezahlen und ein flexibler Dispokredit. Glänzen kann comdirect außerdem mit einem 24-Stunden-Support, der Sie nicht im Regen stehen lässt.

Was unterscheidet das comdirect Girokonto von anderen Angeboten?

Das comdirect Girokonto hat keine besonderen Alleinstellungsmerkmale, vereint allerdings viele tolle Features anderer Angebote im Girokonten-Vergleich zu einem attraktiven Mix. Ähnlich wie bei der ING erhalten Sie im comdirect Girokonto eine Girocard und eine VISA-Card, mit denen Sie kostenlos an Automaten mit VISA-Logo oder an Automaten der Cash Group abheben können.

Die attraktiven Dispozinsen sind ähnlich wie beim Spitzenreiter DKB. Und genau wie bei N26 können Sie mit comdirect alle Transaktionen online abwickeln. Zudem ist im comdirect Girokonto Plus wie bei N26 ein Reiseversicherungspaket enthalten.

Für wen ist das comdirect Girokonto geeignet?

Genau wie das Girokonto der ING ist auch das Konto von comdirect recht flexibel und lässt sich sowohl als Einzel-, als auch als Gemeinschaftskonto verwenden. Besonders profitieren Studierende unter 28 Jahren von dem Konto; für diese ist es unabhängig vom Zahlungseingang kostenlos.

Vorteile
  • Kostenlose Kontoführung (ab 700 Euro Mindestgeldeingang)
  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben
  • 9.000 Automaten der Cash Group
Nachteile
  • Keine kostenlose Kreditkarte
  • Unübersichtliches Kartenmodell
comdirect Girokonto
5.

Postbank Girokonto

Das beste Konto für Kinder und Jugendliche
  • Kontoführungsgebühr 0,00 € - 10,90 €
  • Debit- oder Kreditkarte ja
  • Kostenlos Geld abheben europaweit
  • Dispokredit ab 8,46% p.a.
  • Mobiles Bezahlen Postbank-App

Das Girokonto der Postbank ist ein recht klassisches Konto und berechnet eine Gebühr von mindestens 1,90 Euro pro Monat. Es sei denn, Sie sind unter 22 Jahre (im “Giro start direkt”) oder verzeichnen einen Geldeingang von ab 3.000 Euro pro Monat (im “Giro extra plus”). In beiden Fällen ist Ihr Konto kostenlos. “Giro plus”, “extra plus” und “start direkt” enthalten außerdem je eine kostenlose Girocard und Kreditkarte (VISA), “direkt” immerhin noch eine EC-Karte.

Warum mögen wir das Postbank Girokonto?

Ähnlich wie bei N26 bietet die Postbank diverse Modelle, aus denen Sie situationsbedingt wählen können. Die vier verfügbaren Konten unterscheiden sich in Ihren Kosten sowie in den enthaltenen Leistungen und Konditionen. So können Sie genau das Konto wählen, das am besten zu Ihnen passt. Zudem ist die Postbank die einzige Bank in den Top-5 mit einem eigenen Netz an Filialen, in denen Sie persönliche Beratung und Service erhalten.

Was unterscheidet das Postbank Girokonto von anderen Angeboten?

Den Trend zur Online- und mobilen Kontoführung geht die Postbank zwar mit, ist ansonsten aber ein recht klassisches Girokonto. Das zeigt sich nicht nur im eigenen Filial- und Automatennetz. Auch die beliebten kontaktlosen Bezahlanbieter Apple Pay und Google Pay sind hier nicht integriert, sondern werden durch eine eigene Postbank-App ersetzt. Ein eigener Ansatz, der aber funktionieren kann.

Ein kleiner Wermutstropfen ist allerdings die im Vergleich recht schwache Bandbreite an Automaten für kostenlose Abhebungen. Nur an Automaten der Cash Group können Sie als Kund:in der Postbank kostenlos abheben; überall sonst bezahlen Sie Gebühren.

Für wen ist das Postbank Girokonto geeignet?

Die Postbank ist recht flexibel und bietet für viele Lebenssituationen ein passendes Modell: junge Kund:innen unter 22 Jahren greifen zum kostenlosen “start direkt”, Vielverdienende sind dagegen beim “extra plus” besser aufgehoben und profitieren dort von besonders günstigen Konditionen (zum Beispiel für den Dispozins). Das macht die Postbank trotz des eher klassisches Ansatzes recht flexibel und für viele Zielgruppen geeignet.

Vorteile
  • Service in über 5.000 Filialen
  • Besonders gutes Kinderkonto
  • Ausgezeichnete Sicherheit
Nachteile
  • Keine kostenlose Kreditkarte
  • Kostenloses Girokonto nur in Ausnahmefällen
  • Hohe Dispozinsen
Postbank Girokonto

Vergleichstabelle

AnbieterN26 GirokontoDKB Girokontocomdirect GirokontoING-DiBa GirokontoPostbank Girokonto1822direkt GirokontoConsorsbank GirokontoFidor Bank GirokontoHypoVereinsbank Girokontonorisbank GirokontoSantander GirokontoTARGOBANK GirokontoCommerzbank GirokontoDeutsche Bank Girokontonetbank GirokontoSparda-Bank GirokontoSparkasse GirokontoVolksbank Girokontowüstenrot Girokonto
Kundenbewertung
4.6
3.8
4.5
4.7
4.1
4.2
4
2.2
3.7
4.6
4.1
4.5
4.7
4.7
1.7
4.6
4.6
3.6
1.7
Preis 0,00 - 16,90 € 0,00 € 0,00 € 0,00 € 0,00 - 5,90 € 0,00 - 9,90 € 0,00 € 5,00 € 0,00 - 14,90 € 0,00 - 7,90 € 0,00 € 0,00 € 0,00 - 9,90 € 0,00 - 13,90 € 4,85 € Auf Anfrage Auf Anfrage Auf Anfrage 0,00 €

Die besten Girokonten 2021 im Vergleich

Der Girokonto-Vergleichssieger 2021: DKB Girokonto

Mit DKB-Cash liefert die deutsche Direktbank DKB eines der einzig wirklich kostenlosen Angebote im Vergleich. Die Kontoführungsgebühren von 0 Euro sind nicht an Bedingungen wie einen gewissen Mindestgeldeingang geknüpft. Hinzu kommt eine kostenlose Girocard sowie eine kostenlose VISA-Kreditkarte in allen Kontotypen. Einen besseren Deal bietet kein anderes verglichenes Konto.

Testsieger DKB wartet mit dem kostenlosen Girokonto DKB-Cash auf
Testsieger DKB wartet mit dem kostenlosen Girokonto DKB-Cash auf
Screenshot: trusted.de
Quelle: dkb.de

Als Neukund:in genießen Sie ein halbes Jahr lang Aktivkund:innen-Status und profitieren von diversen Vorteilen. So können Sie mit der kostenlosen VISA-Card deutschlandweit und weltweit kostenlos Geld an Automaten mit VISA-Logo abheben; auch bei Automaten von Fremdinstituten. Auch der Dispokredit hat für Aktivkund:innen die besseren Konditionen und mit 6,65% p.a. einen der niedrigsten Zinsen im Girokonto-Vergleich. Nach Ablauf des ersten halben Jahres entscheidet dann Ihr Zahlungseingang über Ihren weiteren Status.

Aktivkund:innen mit einem bestimmten monatlichen Zahlungseingang profitieren von zusätzlichen Leistungen
Aktivkund:innen mit einem bestimmten monatlichen Zahlungseingang profitieren von zusätzlichen Leistungen
Screenshot: trusted.de
Quelle: dkb.de

Ab 700 Euro Geldeingang behalten Sie alle Vorteile für Aktivkund:innen; unter dieser Grenze entfallen ein paar der attraktiven Vorteile. Auslandsabhebungen und Zahlungen in Fremdwährung (außerhalb EWR) verursachen dann Kosten von 2,20%, der Dispozins steigt auf 7,25% p.a. Das Konto an sich sowie alle Buchungen bleiben dabei jedoch dauerhaft kostenlos.

Das Girokonto der DKB ist vollständig und bedingungslos kostenlos
Das Girokonto der DKB ist vollständig und bedingungslos kostenlos
Screenshot: trusted.de
Quelle: dkb.de

Apropos Dispozins: Die eingeräumte Kontoüberziehung ist bei der DKB besonders bequem und günstig. Schon mit der Kontoeröffnung erhalten Sie einen Sofort-Dispo, den Sie später - nach den ersten regelmäßigen Geldeingängen - bis zu einem Dreifachen Ihrer Einkünfte erhöhen können. Das klappt einfach in der mobilen App oder online.

Die Dispokonditionen des DKB Girokontos sind im Vergleich besonders attraktiv
Die Dispokonditionen des DKB Girokontos sind im Vergleich besonders attraktiv
Screenshot: trusted.de
Quelle: dkb.de

DKB-Cash ist sowohl als Einzel-, als auch als Gemeinschafts-, Studierenden- und Kinderkonto (DKB-Cash u18) verfügbar. Konditionen und Karten sind in allen Kontotypen die gleichen; im Studierendenkonto erhalten Sie allerdings einen Gutschein für einen internationalen ISIC-Studierendenausweis, der viele Vorteile und Vergünstigungen bietet. Das u18-Konto dagegen bietet Kontroll-Funktionen für Eltern, um Abhebungen und Zahlungen im Blick zu behalten.

Die DKB bietet eine Reihe von Kontomodellen an, zum Beispiel auch Gemeinschafts- oder Studierendenkonten
Die DKB bietet eine Reihe von Kontomodellen an, zum Beispiel auch Gemeinschafts- oder Studierendenkonten
Screenshot: trusted.de
Quelle: dkb.de

Fazit: DKB-Cash bietet alles, was ein flexibles Girokonto braucht. Bequemes Online-Banking, kontaktloses Bezahlen, attraktive Konditionen und alle wichtigen Karten zum Nulltarif. Auf Zusatzleistungen wie etwa Versicherungspakete oder andere Gimmicks verzichtet die DKB für ihr Girokonto zwar. Dafür hat sie aber eine hervorragende Basis mit allen wichtigen Leistungen. Ein günstigeres Konto werden Sie aktuell kaum finden.

Kostenloses Girokonto ohne Kontoführungsgebühr

Die folgenden Angebote sind kostenlose Girokonten, erheben also keine Kontoführungsgebühr und setzen auch keine Bedingungen an, wie einen gewissen Mindestgeldeingang oder ein bestimmtes Alter. Sie sind also wirklich bedingungslos kostenlos:

  • DKB-Cash (alle)
  • N26 (Standard)
  • 1822direkt (1822MOBILE)
  • Santander (BestGiro)
  • wüstenrot (Top-Giro)

Daneben gibt es noch einige andere Banken, die ein kostenloses Girokonto anbieten; das aber erst ab einem monatlichen Geldeingang. Dieser liegt in der Regel bei 700 Euro, die regelmäßig eingehen müssen. So beispielsweise bei allen Konten der ING und comdirect, dem Klassik-Konto von 1822direkt, sowie bei der Commerzbank und der Consorsbank.

Das Girokonto der ING ist unter bestimmten Voraussetzungen kostenlos
Das Girokonto der ING ist unter bestimmten Voraussetzungen kostenlos
Screenshot: trusted.de
Quelle: ing.de
KontoKostenlos abAnsonsten Kosten von
norisbank Top-Girokonto500 €3,90 €/Monat
TARGOBANK Online-Konto600 €3,95 €/Monat
1822direkt Klassik700 €3,90 €/Monat
Consorsbank Girokonto700 €4,00 €/Monat
ING (alle)700 €4,90 €/Monat
Commerzbank Girokonto700 €9,90 €/Monat

Tiefer fallen die Hürden bei der TARGOBANK mit 600 Euro und der norisbank mit 500 Euro Mindestgeldeingang aus. Zudem lässt sich auch das Online-Konto “Smart Giro” der Fidor Bank kostenlos nutzen. Zwar bezahlen Sie hier 5 Euro pro Monat, erhalten die Kosten allerdings ab 10 durchgeführten Transaktionen pro Monat zurück.

Das Fidor Smart Girokonto ist kostenlos, wenn Sie pro Monat 10 Transaktionen durchführen
Das Fidor Smart Girokonto ist kostenlos, wenn Sie pro Monat 10 Transaktionen durchführen
Screenshot: trusted.de
Quelle: fidor.de

Für jedes andere Angebot im Girokonto-Vergleich werden Preise zwischen 5 und 15 Euro pro Monat fällig. Dabei handelt es sich oft um Konten mit erweitertem Leistungsspektrum. Sogenannte Premium-Konten enthalten beispielsweise (mehr) Kreditkarten, bieten bessere Dispokonditionen oder erheben niedrigere Kosten für Abhebungen und Zahlungen im Ausland.

Konten für 2 und mehr: Die besten Gemeinschaftskonten

Das beste - weil flexibelste - Gemeinschaftskonto bietet aktuell die mobile Bank N26. Und zwar dank des Features “Shared Spaces”, mit dem Sie gemeinsam mit bis zu 10 (!) anderen N26-Nutzer:innen auf einem gemeinsamen abgetrennten “Space” sparen können. Das eignet sich hervorragend nicht nur für Paar-Konten, sondern beispielsweise auch für WG- oder Familienkonten, oder um mit Freunden und Bekannten auf einen gemeinsamen Urlaub hinzusparen.

Mit dem Girokonto von N26 sparen Sie gemeinsam mit einer Gruppe in den Shared Spaces
Mit dem Girokonto von N26 sparen Sie gemeinsam mit einer Gruppe in den Shared Spaces
Screenshot: trusted.de
Quelle: n26.com

Was N26 als Gemeinschaftskonto dabei so interessant macht, ist die Flexibilität. Jedes Mitglied eines “Shared Space” kann mit seinem/ihrem eigenen Konto weiterhin die eigenen Finanzen im Blick behalten, verfügt über eine eigene EC-Karte, etc. Verpflichtungen gibt es nicht; stattdessen können Sie immer ganz flexibel und bequem einen Shared Space eröffnen und andere N26-Nutzer:innen dazu einladen. Ohne Papierkram und ohne Unterschriften aller Beteiligten, direkt aus dem Menü Ihrer N26-App.

Auch so gut wie alle anderen Banken und Sparkassen im Girokonto-Vergleich bieten Gemeinschaftskonten, beispielsweise:

  • DKB
  • ING
  • comdirect
  • Postbank
  • Commerzbank
  • Deutsche Bank
  • und weitere

In Abgrenzung zum “herkömmlichen” Girokonto sind dies explizit Konten, die von (in der Regel) zwei Konto:inhaberinnen gleichermaßen genutzt werden.

U18-Konten: Girokonten für Kinder und Jugendliche

Diverse Banken bieten neben ihren “herkömmlichen” Konten spezielle Modelle für die jüngere Zielgruppe an. So beispielsweise die Postbank mit dem “start direkt”. Das Starterkonto ist für Sparer:innen zwischen 7 und 22 Jahren absolut kostenfrei und enthält alle wichtigen Standardleistungen.

Die Postbank bietet ein spezielles Kinderkonto für Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 22 Jahren
Die Postbank bietet ein spezielles Kinderkonto für Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 22 Jahren
Screenshot: trusted.de
Quelle: postbank.de

Inklusive ist außerdem die kostenlose App Young Money, mit der sowohl Kinder als auch Erwachsene das Guthaben des Kontos im Auge behalten, Sparziele festlegen oder Gutscheine und Geschenkkarten erwerben können.

Solche Kinder- oder Schüler:innen-Konten richten sich explizit an junge Sparer:innen. Sie haben gemein, dass sie kostenlose Girokonten sind und nur bis zu einem gewissen Alter genutzt werden können. Teilweise werden “Starterkonten” bis zu einem Alter von 28 angeboten und sind damit eine Kombination aus Kinder- und Studierendenkonto.

Andere Angebote, die sich explizit an Kinder und Jugendliche richten, sind etwa:

  • DKB-Cash u18
  • comdirect JuniorKonto
  • TARGOBANK Starterkonto
  • Das Junge Konto (Deutsche Bank)
  • HVB Startkonto (HypoVereinsbank)
  • SpardaYoung+ (Spardabank)
  • Sparkasse Schülerkonto

Ein Girokonto für Kinder enthält oft besondere Leistungen und Features. Im Junior-Konto von comdirect ist etwa eine Prepaid-Kreditkarte enthalten, die im Vorfeld aufgeladen werden muss und nicht überzogen werden kann. Das DKB-Cash u18 enthält Kontrollmechanismen für Eltern in der Banking-App, um Ausgaben nachverfolgen zu können.

Studierendenkonten: Die besten Konten für Studierende & Azubis

Angebote im aktuellen Girokonto-Vergleich, die sich speziell an Studierende und Azubis richten, sind etwa:

  • DKB-Cash für Studenten
  • ING Girokonto Student
  • norisbank Studentenkonto
  • Santander Studentenkonto
  • Spardabank Girokonto für Studenten
  • Sparkasse Girokonto für Studenten & Azubis

Ähnlich wie Konten für Schüler:innen und Kinder sind Studierendenkontos meist kostenfrei, haben also keine Kontoführungsgebühren. Meistens reicht der Nachweis eines laufenden Studiums oder einer Ausbildung, um ein Studierendenkonto zu eröffnen, teilweise entscheidet aber - wie bei den oben erwähnten “Starterkonten” - das Alter.

Die Sparkasse bietet ein Konto für Studierende und Azubis mit einem besonders günstigen Angebot
Die Sparkasse bietet ein Konto für Studierende und Azubis mit einem besonders günstigen Angebot
Screenshot: trusted.de
Quelle: sparkasse.de

Studierendenkontos enthalten in der Regel zusätzliche Boni, die die Lebenssituation von Student:innen und Auszubildenden unterstützen sollen, beispielsweise Sonderkonditionen und Rabatte bei ausgewählten Partnern.

Im Studierendenkonto von Santander profitieren Sie von Rabatten bei Reisen mit Flixbus
Im Studierendenkonto von Santander profitieren Sie von Rabatten bei Reisen mit Flixbus
Screenshot: trusted.de
Quelle: santander.de

Kostenlos Bargeld abheben - Die günstigsten Girokonten

(Fast) überall kostenlos Bargeld abheben mit dem Online-Konto

Die Girokonten mit dem breitesten Zugriff auf Geldautomaten sind aktuell das DKB Girokonto, das ING Girokonto sowie das Konto von N26. Mit der Girocard oder Kreditkarte dieser Banken können Sie teilweise weltweit, zumindest aber noch europa- bzw. deutschlandweit kostenlos Bargeld abheben. Die Wahl des Automaten ist dabei meist egal. Als Online- bzw. Direktbanken unterliegen diese Banken nicht den “klassischen” Beschränkungen der Filialbanken.

Beschränkung auf hauseigene Geldautomaten bei Filialbanken

Bei Banken mit eigenen Filialen ist es oft nicht einfach, kostenlos Bargeld zu bekommen. Hier sind Sie auf die hauseigenen Geldautomaten angewiesen; bzw. auf die Automaten des Automatenverbundes, dem die jeweilige Bank angehört. Auch hier gibt es selbstverständlich Gewinner und Verlierer im Girokonto-Vergleich. Die Banken/Verbunde mit den meisten Automaten in Deutschland sind aktuell:

Sparkassen: 24.000 Geldautomaten

Sind Sie etwa bei einer der regionalen Sparkassen oder bei 1822direkt, können Sie an den rund 24.000 Automaten des Sparkassen-Verbundes kostenlos Bargeld bekommen. Bei Automaten anderer Banken bezahlen Sie dagegen pro Abhebung eine Gebühr.

Bankcard: 19.000 Geldautomaten

Die Volksbanken-Raiffeisenbanken sowie eine Reihe weiterer Genossenschaftsbanken in Deutschland betreibt das Bankcard-Servicenetz, das mit rund 19.000 Automaten das zweitgrößte in Deutschland ist.

Cash Group: 9.000 Geldautomaten

Als Kund:in der Deutschen Bank, Commerzbank, Postbank oder HypoVereinsbank stehen Ihnen die immerhin rund 9.000 Automaten der “Cash Group” zur Verfügung.

Cash Pool: 3.200 Geldautomaten

Die Sparda-Banken, TARGOBANK und Santander sowie diverse kleinere regionale Bankhäuser haben sich im Cash Pool zusammengeschlossen, der zusammen rund 3.200 Automaten in Deutschland betreibt.

Girokonto überziehen - Die Girokonten mit den besten Dispokrediten

Die Girokonten mit den besten Dispokrediten sind im trusted-Vergleich:

KontoDispokredit
1822direkt6,17% p.a.
comdirect6,5% p.a.
DKB6,65% p.a.
ING6,99% p.a.
TARGOBANK7,28% p.a.

Unter den trusted Top-5 bietet damit comdirect die attraktivsten Zinsen an.

Bei diesen Banken ist der Dispokredit oder die “geduldete Überziehung” besonders günstig. Das ist nützlich um flexibel zu bleiben und auch kurzfristigen oder unvorhergesehenen Zahlungen begegnen zu können, ohne erst auf das nächste Gehalt warten zu müssen. Die Höhe und die Konditionen für den Dispo variieren von Bank zu Bank leicht. Meist liegt der Dispozins jedoch in einem Bereich zwischen 6 und 15 Prozent p.a.

Wer braucht ein Girokonto?

So gut wie jede Privatperson benötigt ab einem gewissen Punkt ein eigenes Girokonto. Girokonten dienen dazu, Gehälter und Renten zu empfangen und werden ansonsten für Zahlungen und Auszahlungen für den täglichen Bedarf verwendet. Sie dienen also der Abwicklung des täglichen Zahlungsverkehrs. Anders als Sparkonten, -bücher oder -briefe bieten Girokonten keine Zinsen auf das gelagerte Vermögen, da dieses einem ständigen Fluss unterliegt. Teilweise wird ein Girokonto auch als “Jedermannkonto” bezeichnet.

Die Eröffnung eines Girokontos - beispielsweise bei comdirect - funktioniert heute einfach und bequem online
Die Eröffnung eines Girokontos - beispielsweise bei comdirect - funktioniert heute einfach und bequem online
Screenshot: trusted.de
Quelle: comdirect.de

Wichtig ist allerdings: Ein Girokonto ist keine Geldanlage, sondern ein Konto für die tägliche Nutzung, also für den Zahlungseingang und das Bezahlen. Zinsen auf das Ersparte gibt es hier nicht. Dafür gibt es spezielle Tages- oder Festgeld-Konten, die sich besser als Geldanlage eignen.

So hat trusted Girokonten verglichen

Um die besten Girokonten auf dem Markt zu identifizieren, hat die trusted-Redaktion die Kosten, Konditionen und Leistungen für alle Konten recherchiert und gegenübergestellt. Unsere übersichtlichen Datenblätter enthalten die wichtigsten Infos, so dass Sie schnell das passende Konto für Ihre Bedürfnisse identifizieren können.

19
Anbieter im Vergleich
5
Anbieter bewertet
80
Stunden Aufwand
15%
Vertrag & Kosten

Wie viel kostet das Konto? Welche zusätzlichen Gebühren sind integriert? Handelt es sich um ein kostenloses Girokonto oder wird eine Gebühr für die Kontoführung fällig?

15%
Geld abheben

Wo und mit welchen Automaten können Sie mit Ihrer Debit- oder Kreditkarte kostenlos Geld abheben? Welche Kosten kommen auf Sie zu, wenn Sie im Ausland oder bei fremden Instituten abheben möchten?

10%
Banking

Wie funktioniert das Banking und die Kontoführung? Können Sie Überweisungen, Daueraufträge und andere Bankgeschäfte online oder in einer mobilen App einrichten, oder müssen Sie persönlich in die Filiale kommen? Wie viele Filialen hat die betreffende Bank?

10%
Dispo

Wie hoch ist der Dispokredit und wie sehen die Konditionen dafür aus? Mit welchen Zinsen müssen Sie für die Kontoüberziehung rechnen?

10%
Mobiles Bezahlen

Welche digitalen Bezahlmethoden sind integriert und wie funktioniert das mobile Bezahlen? Können Sie Apple oder Google Pay mit Ihrem Konto verwenden, oder benötigen Sie eine eigene App der jeweiligen Bank?

10%
Kreditkarte

Erhalte ich zusätzlich zur Girocard (Debitkarte) eine Kreditkarte von VISA oder Mastercard? Wie viel kostet eine Kreditkarte und wie bekommen Sie sie?

10%
Kontoeröffnung

Wie funktioniert die Kontoeröffnung? Können Sie Ihr Konto bequem online eröffnen (beispielsweise per Video-Ident), oder müssen Sie persönlich in der Filiale vorstellig werden?

10%
Sicherheit & Datenschutz

Wie ist es um die (Cyber-)Sicherheit der jeweiligen Bank bestellt? Werden Ihre Kundendaten auf europäischen Servern gespeichert? Welche Zertifizierung und Sicherheitsstandards bringen die Rechenzentren des Providers mit? Verfügt die Bank über eine gültige Datenschutzerklärung?

10%
Service & Support

Wann und auf welchen Kanälen können Sie mit dem Service Ihrer Bank in Kontakt treten? Wie sind die Servicezeiten und wie ist der Support organisiert?

Weitere Konten im Girokonto-Vergleich

Sind Sie noch nicht fündig geworden? Neben den hier vorgestellten Top-5-Girokonten hat trusted sich noch viele andere Konto-Angebote angesehen und anhand vielfältiger Kriterien miteinander verglichen - darunter weitere kostenlose Girokonten. Werfen Sie einen Blick auf unseren umfassenden Tarifvergleich und finden Sie jetzt das passende Konto für Ihre Bedürfnisse:

N26 Girokonto
4.6
Flexibles und mobiles Banking mit dem N26-Konto! Die einfach zu handhabende App und diverse Zusatzfeatures wie Shared Spaces und Co. machen N26 zur idealen Wahl für junge und mobile Kund:innen. Entdecken Sie jetzt die Möglichkeiten des Mobile Banking.… Mehr Lesen
DKB Girokonto
3.8
Das einzige wirklich kostenlose Girokonto! Keine Kontoführungsgebühren, kostenlose VISA-Kreditkarte und gebührenfreie Abhebungen weltweit. Profitieren Sie von den umfassenden Leistungen des DKB Girokontos und wechseln Sie zum Testsieger.… Mehr Lesen
comdirect Girokonto
4.5
comdirect bietet ein kostenloses Girokonto mit vielen optionalen Zusatzleistungen und Karten. Besonders günstige Dispokredite und spezielle Angebote für Studierende, Azubis und Kinder machen das comdirect-Girokonto flexibel und attraktiv.… Mehr Lesen
ING-DiBa Girokonto
4.7
Attraktive Konditionen für Einzel-, Gemeinschafts- und Studierendenkonten! Flexible Dispokredite und europaweit gebührenfreie Abhebungen mit der kostenlosen VISA Card. Kostenlos für Kund:innen unter 28 Jahren.… Mehr Lesen
Postbank Girokonto
4.1
Alt trifft auf neu. Das Postbank Girokonto bietet viele Vorteile des klassischen Filialgeschäfts und kombiniert sie mit modernem Banking via Online-Portal oder Smartphone. Das ist nicht für alle geeignet, hat aber seine Vorzüge.… Mehr Lesen
1822direkt Girokonto
4.2
Die 1822direkt bietet ein kostenloses Online-, ein günstiges Klassik oder ein umfangreiches Premium-Konto. Gerade das Premium-Konto enthält umfassende Leistungen und die besten Dispokonditionen im aktuellen Vergleich.… Mehr Lesen
Consorsbank Girokonto
4
Die Consorsbank bietet ein solides und günstiges Online-Girokonto ohne viel Schnickschnack. Wer ein einfaches Konto sucht, das sich ab einem Geldeingang von 700 Euro pro Monat kostenlos online führen lässt, ist hier gut aufgehoben.… Mehr Lesen
Fidor Bank Girokonto
2.2
Das bargeldlose Online- und Mobile-Girokonto mit digitaler Girocard und eigenem Bezahlsystem Fidor Pay. Nett: Aktive Kund:innen mit mehr als 10 Transaktionen pro Monat nutzen das Konto vollständig kostenlos.… Mehr Lesen
HypoVereinsbank Girokonto
3.7
Die Kontomodelle der HypoVereinsbank bilden viele verschiedene Lebenssituationen ab, so dass Sie hier immer ein passendes Konto für Ihre Bedürfnisse entdecken. Im Premium-Konto sind eine Mastercard Gold und diverse Versicherungen inklusive.… Mehr Lesen
norisbank Girokonto
4.6
Das Online-Konto zu besonders günstigen Konditionen. Die norisbank bietet ihr Girokonto ab einem Mindestgeldeingang von nur 500 Euro im Monat kostenfrei an und integriert eine kostenlose Kreditkarte, mit der Sie weltweit kostenlos abheben können.… Mehr Lesen
Santander Girokonto
4.1
Bei Santander haben Sie die Wahl zwischen dem kostenlosen BestGiro oder dem 1|2|3 Giro, das für Kund:innen ab einem Geldeingang von 1.200 Euro pro Monat interessant ist. Letzteres wartet mit regelmäßigen Prämien bis über 100 Euro pro Jahr auf.… Mehr Lesen
TARGOBANK Girokonto
4.5
Die Konten der Targobank sind vor allem flexibel. Hier wählen Sie aus fünf Kontomodellen, die jeweils ab einem anderen Mindestgeldeingang kostenlos sind. Plus flexibler Dispokredit zum Nullzins bei Überziehungen bis zu 200 Euro.… Mehr Lesen
Commerzbank Girokonto
4.7
Die Commerzbank bietet vier verschiedene flexible Kontomodelle mit diversen Zusatzleistungen und ist vor allem für junge Kund:innen lange interessant: Das StartKonto der Commerzbank können Sie bis 30 Jahre kostenfrei nutzen.… Mehr Lesen
Deutsche Bank Girokonto
4.7
Das Girokonto von Deutschlands größter Bank bietet ein langfristig kostenloses “Junges Konto” (bis 30 Jahre) und einen guten Mix aus dem persönlichen Filialgeschäft und der Online- bzw. mobilen Kontoführung.… Mehr Lesen
netbank Girokonto
1.7
Die netbank bietet - ihrem Namen gerecht - ein vollständiges Online-Konto mit mobiler App, mobilen Bezahlsystemen und Online-Kontoführung an. Wer auf Bargeld verzichten kann findet hier einen gutes Girokonto mit kostenloser digitaler Mastercard.… Mehr Lesen
Sparda-Bank Girokonto
4.6
Die Girokonten der Sparda-Banken sind regional verschieden, enthalten aber alle Zugang zu den rund 2.900 Geldautomaten des Cash-Pools, die mobilen Bezahlsysteme Google und Apple Pay und die einfache Online-Kontoeröffnung.… Mehr Lesen
Sparkasse Girokonto
4.6
Die Sparkasse bietet viele verschiedene Kontomodelle vom einfachen Girokonto über Gemeinschaftskonten bis hin zu Konten für Schüler:innen oder Studierende. Die Konditionen und Leistungen der einzelnen Konten variiert regional leicht.… Mehr Lesen
Volksbank Girokonto
3.6
Ein großes Filial- und Automatennetz zeichnen die Volksbank aus, ebenso wie die bequeme Online-Kontoführung und das mobile Bezahlen via digitaler Karte. Die Konditionen für Ihr Girokonto können sich regional allerdings unterscheiden.… Mehr Lesen
wüstenrot Girokonto
1.7
Das wüstenrot-Konto ist bedingungslos und ohne Mindestgeldeingang kostenlos, plus Cash-Pool-Debitkarte für kostenlose Abhebungen an einem von 2.900 Geldautomaten in Deutschland. Eine Kreditkarte mit mehr Flexibilität lässt sich auf Wunsch hinzubuchen.… Mehr Lesen

Worauf muss ich bei der Auswahl eines Girokontos achten?

Die Leistungen und Konditionen für Girokonten unterscheiden sich von Bank zu Bank mitunter stark. Um das beste Konto für Ihre Bedürfnisse zu finden, sollten Sie deswegen vor allem auf die Kosten achten, die Ihr Konto enthält. Kosten für die Kontoführung und Zusatzgebühren wie für Abhebungen, beleghafte Transaktionen und mehr sind nur manchmal sinnvoll; oft reichen auch die vollständig kostenlosen Kontomodelle aus. Worauf Sie dabei besonders achten müssen und wie Sie Ihr neues Konto finden erfahren Sie hier:

Filialbank vs. Direkt- und Onlinebank

Frage Nummer 1 ist: Wie wichtig ist Ihnen persönlicher Service am Schalter? Den können nämlich nur die klassischen Banken leisten, die über Geschäftsstellen verfügen. Bei Direkt- und Onlinebanken wie DKB oder N26 läuft das Banking dagegen schon komplett online bzw. mobil ab. Gerade die Produktberatung und der persönliche Service kommen dabei ein wenig zu kurz. Dafür fehlen Ihnen bei Filialbanken oft Freiheiten wie die freie Auswahl der Geldautomaten. Eine Übersicht über alle Vor- und Nachteile beider Optionen:

Filialbank - Vor- und Nachteile

  • Vorteile
  • Persönliche Beratung in Filiale
  • Transaktionen auf Wunsch persönlich oder online
  • Nachteile
  • Bindung an bestimmte Automaten
  • Oft teurer

Zu den klassischen Filialbanken zählen im aktuellen Girokonto-Vergleich beispielsweise:

  • Postbank
  • TARGOBANK
  • Commerzbank
  • Deutsche Bank
  • HypoVereinsbank
  • Santander
  • Sparda-Bank
  • Sparkasse
  • Volksbank
  • wüstenrot
Persönliche Beratung und Service in der Filiale

Der größte Vorteil einer klassischen Filialbank ist der sehr direkte Kontakt zu Service- und Support sowie die persönliche Beratung. Haben Sie konkrete Fragen, können Sie sich am Schalter der nächsten Filiale oder bei einem persönlichen Termin beraten lassen. Das ist vielen Kund:innen gerade in Finanzfragen oft lieber, als der Service per Telefon oder per Mail/Chat. Beachten müssen Sie dabei nur die sehr unterschiedlichen Öffnungszeiten.

Einschränkungen beim Bargeld Abheben

Bei den meisten “klassischen” Banken können Sie nur an Geldautomaten der eigenen Bank kostenlos Bargeld abheben. Andernfalls werden Gebühren in Höhe eines bestimmten Prozentsatzes vom Abhebebetrag fällig. Bei kleineren Beträgen gibt es allerdings Mindestgebühren, die in jedem Fall auf Sie zukommen. Diese liegen zwischen 3 und 6 Euro pro Abhebung:

KontoGebühren (Abhebung bei Fremdinstitut) min.
Fidor Bank3,00€
HypoVereinsbank4,75€
wüstenrot5,00€
TARGOBANK5,95€
Santander5,95€
Commerzbank5,98€
Postbank5,99€
Deutsche Bank5,99€
1822direkt6,00€
norisbank6,00€

In Ballungsgebieten ist das selten ein Problem, hier finden Sie schnell Filialen und Automaten der meisten Banken. Im ländlichen Raum ist die Abdeckung dagegen kleiner. Hier müssen Sie erst herausfinden, welche Banken Filialen mit Automaten in Ihrer Nähe haben.

Ähnlich sieht es bei Abhebungen und Zahlungen im Ausland bzw. in Fremdwährungen aus. Auch hier warten teilweise hohe Gebühren auf Sie:

KontoGebühren (Abhebung in Fremdwährung) min.Gebühren (Zahlung in Fremdwährung) min.
ING1,75% des Betrags1,99% des Betrags
Consorsbank2,1% des Betrags2,1% des Betrags
Fidor Bank3,00€ + 1,5% des Betrags1,5% des Betrags
HypoVereinsbank4,75€1,50€
wüstenrot5,00€2% des Betrags
Santander5,95€1,00€
TARGOBANK5,95€1,50€
Commerzbank5,98€1,50€
Deutsche Bank5,99€1,50€
Postbank5,99€1,85% des Betrags
norisbank6,00€1,00€
1822direkt6,00€1,75€
comdirect9,90€1,75% des Betrags
netbank-1,5% des Betrags

Die einzigen Banken, die im aktuellen Vergleich Konten ohne diese zusätzlichen Gebühren anbieten, sind die DKB und N26. Beachten müssen Sie dabei nur, dass das bei der DKB nur für Aktiv:kundinnen ab 700 Euro Mindestgeldeingang zählt; ansonsten bezahlen Sie auch hier für die Auslandsabhebungen. Bei der N26 sind nur eine gewisse Anzahl von monatlichen Auszahlungen kostenfrei, je nach gewähltem Kontomodell. Ähnlich ist es bei der netbank, die ab der dritten Abhebung Gebühren von je 3 Euro erhebt.

Höhere Kosten und Dispozinsen

Ein weiterer gewichtiger Faktor ist der Preis. Im Gegensatz zu Direktbanken bieten Filialbanken nur teilweise kostenlose Girokonten an. Zwar existieren diverse Angebote für günstigen Online-Konten. Diese beinhalten allerdings je nach Bank diverse Gebühren. Zahlen müssen SIe beispielsweise für beleghafte Transaktionen, für Abhebungen bei Fremdbanken oder im Ausland. Pauschal sollten Sie immer beachten, dass diese Banken ihre Filialen unterhalten müssen - und deswegen oft ein teureres Angebot bieten, als Direktbanken.

Direktbank - Vor- und Nachteile

  • Vorteile
  • Größere Automatenauswahl
  • Oft ohne Kontoführungsgebühren
  • In der Regel günstiger
  • Nachteile
  • Keine eigenen Filialen
  • Weniger persönliche Beratung
  • Transaktionen ausschließlich online

Direktbanken aus dem aktuellen Girokonto-Vergleich sind beispielsweise:

  • DKB
  • ING
  • N26
  • comdirect
  • 1822direkt
  • Fidor Bank
  • Consorsbank
  • netbank
  • norisbank
Online-Banking mit weniger persönlicher Beratung

Banken ohne Filialen (teilweise auch als Online-Banken bekannt) bieten keinen persönlichen Service am Schalter, da sie keine Filialen betreiben. Oft gibt es von diesen Anbietern auch keine eigenen Geldautomaten, wie etwa bei N26. Ihre Bankgeschäfte wickeln Sie größtenteils online oder in der App ab, Beratung gibt es nur telefonisch. Das schreckt vor allem ältere und klassisch orientierte Kund:innen oft ab. Sollten Sie im Umgang mit dem Smartphone nicht versiert sein, sind diese Online-Konten nicht für Sie geeignet.

Kostenlos Bargeld abheben an vielen Automaten

Der große Vorteil der Direktbanken ist die bessere Abdeckung von Automaten. Viele Direktbanken bieten zum Girokonto eigene VISA-Karten an (beispielsweise DKB oder ING) mit denen Sie an vielen verschiedenen Geldautomaten kostenlos Bargeld abheben können. Das klappt in Deutschland, als auch im Ausland. Oft gilt dabei allerdings eine Mindestgrenze.

Günstigere Konditionen als bei herkömmlichen Banken

Ein großes Argument für Direktbanken sind außerdem die entstehenden Kosten. Direkt- und Online-Banken haben keine Ausgaben für den Unterhalt eines großen Filial- oder Automatennetzes. Diese Einsparung geben sie in der Regel direkt an ihre Kund:innen weiter. Die Konten sind ab einem gewissen Mindestgeldeingang kostenlos - bis auf DKB-Cash und N26 Standard, die keine Voraussetzungen haben. Zudem sind die Gebühren für beleghafte Transaktionen oder das Abheben im Ausland geringer, als bei klassischen Banken.

Zusatzkosten für beleghafte Überweisungen

Viele Banken mit mobilem oder Online-Banking berechnen Kosten für beleghafte Transaktionen. Erledigen Sie Ihre Transaktion klassisch am Schalter und auf Papier, fallen dafür Servicegebühren an. Im Girokonto-Vergleich reichen diese von 1,50 je beleghafter Überweisung bis zu 3 Euro und mehr.

KontoGebühren (Beleghafte Überweisung) min.
HypoVereinsbank0,90€
Postbank1,50€
Commerzbank1,50€
Deutsche Bank1,50€
Santander1,50€
comdirect1,90€
netbank2,00€
ING2,50€
Consorsbank2,50€
wüstenrot3,00€

Die Banken DKB, N26, 1822direkt, Fidor Bank oder TARGOBANK berechnen keine Kosten für beleghafte Transaktionen.

Änderungshistorie

21.06.2021
Girokonten Vergleich 2021

trusted hat den großen Girokonten-Vergleich mit 19 Kontent durchgeführt. Testsieger 2021 ist das Konto der DKB.

Maximilian Reichlin
Head of Content

Max ist Redaktionsleiter bei trusted.de. Seit seinem Einstieg vor rund 8 Jahren hat er gemeinsam mit seinem Team aus Redakteuren und Branchenexperten Softwarelösungen aus über 250 Kategorien getestet und verglichen. Als erfahrener Content-Marketer betreut der Münchener Masterabsolvent bei trusted vor allem Marketing- und Sales-Kategorien und steht seinen Leser:innen außerdem mit nützlichen Software-Ratgebern zur Seite, in denen er seine Erfahrung mit seiner Liebe zum Schreiben vereinen kann.

Preisvergleich
19 Anbieter und 55 Tarife
trusted