Test
Letztes Update: 07. September 2021

Vereinsverwaltung Software Test: 7 Tools im Vergleich

Im großen Vereinssoftware-Vergleich stellt trusted Ihnen die 5 besten deutschsprachigen Tools für die Vereinsverwaltung vor. Entdecken Sie flexible Cloud-Tools für die Mitgliederverwaltung und Vereinsbuchhaltung für kleine und große Vereine. Mit allen Angeboten zwischen 0 und 50 Euro pro Monat. Heben Sie jetzt Ihren Verein auf ein neues Level und begeistern Sie Ihre Mitglieder mit einem modernen Tool!

Maximilian Reichlin
Maximilian Reichlin ist Redaktionsleiter bei trusted.de. Die Vergleichskategorie Vereinssoftware betreut er bereits seit über 5 Jahren redaktionell und hat in diesem Rahmen viele Vereinssoftware-Lösungen getestet und verglichen.

Die Verwaltung von ehrenamtlichen, Sport-, Musik- oder anderen Vereinen ist eine Aufgabe mit vielen Facetten. Von der Verwaltung der Mitglieder über das Management der Beiträge und Finanzen, die Organisation von Gruppen, Terminen und Veranstaltungen bis hin zur Kommunikation mit jedem einzelnen Mitglied. Moderne Vereinssoftware vereint alle diese Aufgaben in einem einzigen Tool und verhindert so störende Insellösungen und Kommunikationsbrüche, damit Sie sich ganz auf die Vereinsarbeit konzentrieren können.

Um Sie und Ihren Vorstand dabei zu unterstützen, die beste Software für Ihre Vereinsverwaltung zu finden, hat trusted im großen Vereinssoftware-Vergleich 10 deutschsprachige Tools unter die Lupe genommen und präsentiert Ihnen hier die aktuelle Top-5. Entdecken Sie die besten Vereinslösungen wie ClubDesk, Vereinsplaner oder easyVerein - garantiert sicher und datenschutzkonform. Mit allen wichtigen Informationen und allen Vor- und Nachteilen der einzelnen Tools:

Fazit: trusted Empfehlungen

1.

ClubDesk Vereinssoftware

  • Preis ab0,00 €/Monat
  • Mitglieder10 - 1.000+
  • ServerstandortSchweiz
  • Mobile Appnein
  • Speicherplatz50 MB - 2 GB

ClubDesk ist eine Schweizerische Vereinsverwaltungssoftware mit über 10 Jahren Erfahrung. Die Komplettlösung vereint Mitglieder-, Termin- und Dokumentenmanagement mit einer Buchhaltungslösung und bietet außerdem die Möglichkeit, Ihre eigene Vereinswebsite selbstständig in ClubDesk zu erstellen. Die cloudbasierte Software ist im Web-Browser auf dem PC oder auf Mobilgeräten nutzbar, verfügt aktuell allerdings (noch) nicht über eine eigene mobile App.

Warum mögen wir ClubDesk?

ClubDesk ist eine sehr umfassende Vereinsverwaltungssoftware, die kaum Wünsche offen lässt. Die Online-Vereinsverwaltung gestaltet sich dank der durchsuchbaren Mitgliederdatenbank sehr einfach, und auch die Planung und Kommunikation von Events und Terminen ist schnell erledigt. Dank der E-Mail-Integration ist auch die Kommunikation mit Ihren Mitgliedern kein Problem. Ein winziges Manko dagegen ist die Benutzeroberfläche von ClubDesk, die ein wenig altbacken wirkt und moderner sein könnte.

Was unterscheidet ClubDesk von anderen Vereinssoftware-Lösungen?

Das größte Highlight von ClubDesk ist allerdings der integrierte Website-Editor. Die Vereinssoftware enthält einen eigenen Baukasten für einfach und doch ansprechende Vereinswebsites, die Sie auf Basis diverser mobil-optimierter Vorlagen erstellen und mit eigenen Inhalten füllen können. So erhält Ihr Verein bei ClubDesk alles aus einer Hand, von der Verwaltung der Mitgliederdaten über das Online-Banking bis zur Präsentation im Web. Zudem ist die Vereinssoftware aus der Schweiz vollständig DSGVO-konform.

Für wen ist ClubDesk geeignet?

ClubDesk ist für kleine und große Clubs bis 1.500 Mitglieder eine hervorragende Lösung. Für kleine Vereine ist die eingeschränkte Gratisversion für bis zu 200 Mitglieder interessant, die bereits die wichtigsten Features enthält. Größere Vereine greifen zu den Versionen “Pro” oder “XL” für zwischen 11 und 24 Euro pro Monat. Dank der Gruppen- und Rechteverwaltung ist ClubDesk auch für größere Vereine mit mehreren Untergruppen oder Zweigstellen interessant.

Vorteile
  • Preiswerte Vereinsverwaltung
  • Integrierter Homepage-Baukasten
  • Sehr guter Service und Support
Nachteile
  • Relativ knapper Datenspeicher
ClubDesk Vereinssoftware
2.

Vereinsplaner

Beste Vereinsverwaltung für kleine Vereine
  • Preis ab0,00 €/Monat
  • Mitglieder10 - 200
  • ServerstandortÖsterreich
  • Mobile Appja
  • Speicherplatz50 MB - 7 GB

Der Vereinsplaner (oder auch vereinsplaner.at) stammt aus Österreich und ist eine relativ junge und moderne Software für die Vereinsverwaltung. Die Funktionen umfassen die Mitglieder-, Termin- , Inventar- und Finanzverwaltung, die E-Mail-Kommunikation sowie ein Reporting-Modul für Analysen und Auswertungen rund um das Vereinsleben. Auch ein eigener Cloud-Speicher ist mit dabei. Der Vereinsplaner lässt sich im Browser sowie als mobile App für iOS- und Android-Geräte nutzen und ist vollständig DSGVO-konform.

Warum mögen wir Vereinsplaner?

Der Vereinsplaner erleichtert wie ClubDesk alle Aspekte der Vereinsarbeit und sieht dabei noch frisch und modern aus. Die ansprechende Oberfläche sorgt für den nötigen Überblick und macht den Vereinsplaner super einfach in der Steuerung. Besonders sympathisch ist auch das Feature-Request-System. Nutzer:innen des Vereinsplaners können jederzeit Feedback geben und Funktionen vorschlagen, die in zukünftigen Updates integriert werden sollen. Auf diese Weise sind rund 90 Prozent der aktuell vorhandenen Features entstanden.

Was unterscheidet Vereinsplaner von anderen Vereinssoftware-Lösungen?

Zwar verfügt der Vereinsplaner nicht wie ClubDesk über einen eigenen Homepage-Baukasten, hat dafür aber eine schicke mobile App im Gepäck. Diese dient nicht nur dem Vorstand mit allen Verwaltungswerkzeugen der Web-Version, sondern ist auch für Mitglieder interessant, die sich durch die App z.B. über kommende Termine informieren können. Besonders genial ist der Mitgliederchat nach Vorbild moderner Messenger à la WhatsApp, durch den alle Vereinsmitglieder ständig miteinander in Kontakt treten können.

Für wen ist Vereinsplaner geeignet?

Der Vereinsplaner richtet sich vor allem an kleinere Vereine jeder Art mit einer Mitgliederstärke zwischen 10 und 200. Entsprechend fällt auch die Preisgestaltung mit zwischen 8 und 17 Euro pro Monat sehr moderat aus; Vereine bis 15 aktive Mitglieder können den Vereinsplaner sogar kostenlos nutzen. Allerdings soll auch die Verwaltung größerer Vereine und Verbände möglich sein; weitere Informationen dazu erhalten Sie auf Anfrage direkt vom Anbieter.

Vorteile
  • Großartige Vereinskommunikation
  • Mobile App für iOS und Android
  • Feature-Request-System
Nachteile
  • Lange Vertragsbindung
Vereinsplaner
3.

easyVerein

Beste Vereinsverwaltung für große Vereine
  • Preis ab8,40 €/Monat
  • Mitglieder10 - 100.000
  • ServerstandortDeutschland
  • Mobile Appnein
  • Speicherplatz10 GB - 20 GB

easyVerein ist eine deutsche Vereinssoftware , mit der Sie alle wichtigen Mitglieder- und Vereinsdaten übersichtlich managen. Abgesehen von der Verwaltung Ihrer Mtiglieder verfügt easyVerein über eine Finanzverwaltung (die sich dank Banking-Schnittstelle an Ihre bestehenden Konten anschließen lässt) sowie einen digitalen Kalender für Sitzungen und andere Vereinsveranstaltungen. Als Cloud-Lösung lässt easyVerein sich bequem im Webbrowser nutzen, verfügt anders als der Vereinsplaner aber nicht über eine mobile App.

Warum mögen wir easyVerein?

easyVerein hat einen sehr großen Funktionsumfang. Neben Mitgliedern, Finanzen und Terminen verwalten Sie mit der Vereinssoftware auch Räume und Inventar, Dateien und sogar Aufgaben in Form von To-Do-Listen, so dass auch die Planung der Vereinsarbeit nicht zu kurz kommt. easyVerein lässt sich dank diverser Schnittstellen zudem mit vielen anderen Softwarelösungen verbinden wie Dropbox, CleverReach, und mehr. Auch die Datenübertragung an DATEV und ein eigener Steuerberater-Zugang stehen zur Verfügung.

Was unterscheidet easyVerein von anderen Vereinssoftware-Lösungen?

easyVerein ist super flexibel und lässt sich ganz individuell an die Bedürfnisse jedes Vereins anpassen. Funktionsumfang der Vereinsverwaltung sowie die Größe des Vereins und die Laufzeit lassen sich flexibel auswählen und ab einer Größe von 500 Mitgliedern sogar für Sie maßschneidern. So enthält die Software immer nur die Funktionen, die Sie in Ihrem Club benötigen, und lässt sich in Sachen Mitgliederlizenzen und Speicherplatz flexibel aufstocken. Gemeinnützige Vereine erhalten großzügige Rabatte zwischen 30 und 50 Prozent.

Für wen ist easyVerein geeignet?

easyVerein eignet sich für Vereine zwischen 100 und 500 Mitglieder und darüber hinaus. Zwar ist die größte Version “Large” nur für Vereine bis 500 Mitgliederlizenzen bestimmt; durch individuelle Angebote seitens des Providers ist aber auch die Verwaltung von Vereinen mit mehreren Abteilungen und über 100.000 Mitgliedern denkbar. Das Pricing ist sehr flexibel und individuell und enthält Preise zwischen rund 7 und rund 42 Euro pro Monat. Noch nicht überzeugt? Mit einer kostenlosen Demo lässt sich easyVerein unverbindlich ausprobieren.

Vorteile
  • Großer Funktionsumfang
  • Sehr flexibles Preissystem
  • Modernes, übersichtliches Design
Nachteile
  • Unübersichtliches Pricing
easyVerein
4.

Webling

Flexibelstes Vereinstool
  • Preis ab0,00 €/Monat
  • Mitglieder10 - 10.000
  • ServerstandortSchweiz
  • Mobile Appnein
  • Speicherplatz200 MB - 1 GB

Webling stammt wie ClubDesk aus der Schweiz und enthält alle wichtigen Funktionen für eine gelungene Vereinsverwaltung. Neben der Mitgliederverwaltung liefert Webling umfassende Features für Buchhaltung und Rechnungen (nebst Online-Banking-Schnittstelle) und die E-Mail-Kommunikation mit Ihren Mitgliedern. Zudem bietet Webling ein benutzerdefiniertes Online-Formular, mit dem sich neue Mitglieder schnell und einfach bei Ihnen anmelden können. Webling ist per Web-Browser und im mobilen Browser nutzbar.

Warum mögen wir Webling?

Webling ist vielleicht nicht die umfangreichste Vereinssoftware im Vergleich, macht aber trotzdem eine gute Figur. Funktionen wie die individualisierbare und übersichtliche Mitgliederdatenbank und die Vereinsstrukturierung im Organigramm erleichtern den Überblick. Zusätzlich unterstützt Webling Ihre Organisation durch aussagekräftige Statistiken. Als Schweizerische Lösung ist Webling außerdem vollständig konform mit dem europäischen Datenschutz und glänzt auch ansonsten mit hohen Sicherheitsstandards.

Was unterscheidet Webling von anderen Vereinssoftware-Lösungen?

Ähnlich wie der Vereinsplaner ist Webling auf ein angenehmes Look-and-Feel und eine moderne Benutzerführung getrimmt. Die Oberfläche der Vereinssoftware sieht - auch ohne mobile App - auf allen Geräten hervorragend aus. Webling lässt sich zusätzlich um benutzerdefinierte Felder und dank einer offenen API auch um individuelle Schnittstellen erweitern. Vorgefertigte Schnittstellen existieren ebenfalls, zum Beispiel zu WordPress, um Webling auch in Ihre bestehende Vereinswebsite einzubinden.

Für wen ist Webling geeignet?

Webling eignet sich für alle Arten von Vereinen zwischen 10 und 10.000 Mitglieder. Kleine Vereine bis 50 Mitglieder bekommen Webling komplett kostenlos (allerdings abzüglich Buchhaltungs- und E-Mail-Features); größere Vereine greifen zu den nach Mitgliedern gestaffelten Premium-Versionen für zwischen rund 15 und 490 Franken (ca. 14 und 455 Euro). Super: Wenn Sie sich vorab ein Bild von Webling machen wollen, haben Sie auf der Anbieterwebsite jederzeit und ohne Anmeldung Zugriff auf eine Demo-Version.

Vorteile
  • Einfache und intuitive Bedienung
  • Großer Funktionsumfang
  • Für Vereine bis 10.000 Mitglieder
Nachteile
  • Fehlende Terminverwaltung
  • Vergleichsweise hochpreisig
Webling
5.

S-Verein

Beste Vereinsbuchhaltung
  • Preis ab6,90 €/Monat
  • Mitglieder10 - 100+
  • ServerstandortDeutschland
  • Mobile Appnein
  • Speicherplatz500 MB

S-Verein ist eine deutsche Online-Vereinssoftware und beinhaltet die Mitglieder- und Adressverwaltung, Abteilungsverwaltung und das Management Ihrer Finanzen und Beitragszahlungen. Durch das Addon S-Verein FINANZ entwickelt sich das Tool zu einer ausgewachsenen Buchhaltungslösung. Wie alle anderen verglichenen Vereinsverwaltungstools ist auch diese Cloud-Software im Browser nutzbar. Alle Mitgliederdaten liegen auf deutschen und DSGVO-konformen Servern.

Warum mögen wir S-Verein?

S-Verein verzichtet auf Schnickschnack und bietet eine funktionale und sichere Vereinsverwaltungssoftware, die dafür ähnlich wie ClubDesk ein wenig altbacken daherkommt und auch keine mobile App mitbringt. Besonders einfach gestaltet sich der Einstieg in die Software dank einer umfangreichen Online-Dokumentation und Video-Tutorials für die ersten Schritte. Ein nützliches Feature ist die Unterstützung bei der Bestandserhebung der Landessportverbände, die vor allem Sportvereinen zugute kommt.

Was unterscheidet S-Verein von anderen Vereinssoftware-Lösungen?

Stark an S-Verein ist die Finanzverwaltung. Zwar bieten auch ClubDesk, Vereinsplaner und Co. die Möglichkeit, Einnahmen und Ausgaben zu verwalten und Rechnungen zu erstellen; S-Verein geht aber noch einen Schritt weiter und integriert beispielsweise ein mehrstufiges Mahnwesen, automatische Umsatzsteuervoranmeldung und mehr, ähnlich wie eine professionelle Buchhaltungslösung. Der kleine Nachteil: Diese zusätzlichen Finanz-Features sind nicht standardmäßig integriert sondern müssen extra hinzugebucht werden.

Für wen ist S-Verein geeignet?

Der Provider bietet zwei Versionen: SMALL für Vereine bis 100 Mitglieder und LARGE für Vereine ab 100 Mitglieder. Funktional sind beide Versionen identisch, nur der Preis unterscheidet sich. Für SMALL bezahlen Sie rund 7 Euro, für LARGE rund 14 Euro pro Monat (plus 12 Euro pro Monat extra, wenn Sie die umfassende Finanzverwaltung hinzubuchen möchten). Ähnlich wie Webling können Sie das Tool dank der kostenlosen Testphase im Vorfeld 30 Tage lang unverbindlich ausprobieren.

Vorteile
  • Sehr umfangreiche Buchhaltung
  • Modularer Aufbau
  • Günstiges Pricing
Nachteile
  • Lange Vertragsbindung
  • Altmodische Benutzeroberfläche
S-Verein

Vergleichstabelle

AnbieterClubDesk VereinssoftwareVereinsplanereasyVereinWeblingS-VereinCollmex VereinssoftwareMTH VereinssoftwareNetxp:VereinSewobe VereinsManagerSportMember
Kundenbewertung
4.8
4.4
5
5
0
0
0
4.5
4.6
3.8
Preis0,00 - 24,17€0,00 - 16,59€8,40 - 22,80€0,00 - 82,50€6,90 - 25,80€9,95€2,50 - 4,17€6,67 - 6,69€29,90 - 159,00€0,00 - 10,05€
Kostenlose Testphase
Support E-Mail-Support, Telefon-Support, FAQ-Bereich, Video-Tutorials E-Mail-Support, FAQ-Bereich, Video-Tutorials E-Mail-Support, Telefon-Support, Live Chat, FAQ-Bereich, Video-Tutorials E-Mail-Support, FAQ-Bereich, Video-Tutorials E-Mail-Support, FAQ-Bereich, Video-Tutorials E-Mail-Support, FAQ-Bereich E-Mail-Support, Telefon-Support, FAQ-Bereich E-Mail-Support, Telefon-Support, FAQ-Bereich E-Mail-Support, FAQ-Bereich E-Mail-Support, Telefon-Support, FAQ-Bereich
Unterstützte Plattformen Web-App Web-App, iOS, Android Web-App Web-App Web-App Web-App Web-App, Windows (Client), MacOS (Client) Web-App, Windows (Client), MacOS (Client) Web-App Web-App

Die besten Vereinssoftware-Lösungen 2021 im Vergleich

Welche sind die besten Tools zur Vereinsverwaltung?

Die besten deutschsprachigen Tools für die Vereinsverwaltung im trusted-Vergleich sind aktuell ClubDesk, Vereinsplaner, easyVerein, Webling und S-Verein. Die Tools der trusted Top 5 überzeugen vor allem durch ihren großen Funktionsumfang, ihre gute Usability, ihre moderne Aufmachung und/oder ihr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die meisten der vorgestellten Lösungen sind sowohl für kleine, als auch für große Vereine geeignet, haben aber jeweils einen bestimmten Schwerpunkt. Hier erfahren Sie mehr:

Die Vereins- und Mitgliederverwaltung von ClubDesk gehört zu den besten auf dem aktuellen Markt
Die Vereins- und Mitgliederverwaltung von ClubDesk gehört zu den besten auf dem aktuellen Markt
Screenshot: trusted.de
Quelle: clubdesk.de

Welche sind die besten Vereinsverwaltungslösungen für große Vereine?

Für große Vereine mit 1.000 bis 2.500 Mitgliedern und darüber haus sind vor allem ClubDesk, easyVerein und Webling gut geeignet. Sie bieten einen großen Funktionsumfang und sind oft mit Spezialfeatures ausgestattet, die für größere und professionelle Vereine interessant sein könnten, wie etwa die integrierte Vereinswebsite von ClubDesk. Mit Webling lassen sich laut Anbieter bis zu 10.000 Mitglieder in verschiedenen Abteilungen und Sparten handeln, mit easyVerein sollen sogar bis zu 100.000 möglich sein.

Webling unterstützt Sie bei der Administration selbst großer Organisationen
Webling unterstützt Sie bei der Administration selbst großer Organisationen
Screenshot: trusted.de
Quelle: webling.ch

Vor allem easyVerein unterstützt daher große Vereine und teilweise auch Vereinsverbände, die sich durch individuelle Abteilungen und Gruppen innerhalb der Mtigliederdatenbank abbilden lassen. Die Verwaltung von Mitgliedergruppen ist eines der wichtigsten Features für große Vereine, zusammen mit einer übersichtlichen Datenbank und der Möglichkeit, benutzerdefinierte Felder hinzuzufügen. Zudem verfügt easyVerein auch über den größten möglichen Speicherplatz, mit bis zu 20 GB für Vereinsdokumente und -dateien.

In easyVerein verwalten Sie große Clubs und auf Wunsch sogar Vereinsverbände besonders übersichtlich
In easyVerein verwalten Sie große Clubs und auf Wunsch sogar Vereinsverbände besonders übersichtlich
Screenshot: trusted.de
Quelle: easyverein.com

Welche sind die besten Vereinsverwaltungslösungen für kleine Vereine?

Für kleine Vereine eignen sich die günstigeren Tarife von ClubDesk ebenso wie der Vereinsplaner oder S-Verein. Mit den beiden letztgenannten Lösungen verwalten Sie Vereine bis zu 200 Mitglieder besonders übersichtlich; zudem bringt vor allem der Vereinsplaner Features mit, die für kleine und junge Vereine besonders interessant sind, wie etwa der integrierte Vereinsmessenger in der mobilen App.

Mit dem Vereinsplaner wird die Mitgliederverwaltung aller möglichen kleinen Clubs zum Kinderspiel
Mit dem Vereinsplaner wird die Mitgliederverwaltung aller möglichen kleinen Clubs zum Kinderspiel
Screenshot: trusted.de
Quelle: vereinsplaner.at

S-Verein erleichtert durch Video-Tutorials und ein gut dokumentiertes Onboarding vor allem den Einstieg in die Software und holt damit auch Anfänger:innen ab. Außerdem ist das Tool teilweise modular aufgebaut. Kleine Vereine, die beispielsweise noch keine umfassende Buchhaltungslösung benötigen, können auf die entsprechenden Features verzichten und damit die monatlichen Kosten effektiv senken. Wächst der Club später lässt sich das Mitgliederkontingent einfach erweitern, und das Finanzmodul flexibel hinzubuchen.

Wieviel kostet eine Vereinssoftware?

Software für die Vereinsverwaltung kostet in der Regel ab 7 Euro pro Monat, wobei der endgültige Preis sich an der Anzahl der verwalteten Mitglieder orientiert und nach oben im Grunde offen ist. Um eine ungefähre Aussage über den zu erwarteten Preis treffen zu können, müssen als die Kosten je Mitglied betrachtet werden. Im trusted-Vergleich kosten die Tools der Top 5 meist zwischen 3 und 17 Cent pro aktives Mitglied. Weitere Informationen und einige Preisbeispiele finden Sie hier:

Ein typisches Preisbeispiel für eine Vereinsverwaltungslösung von Webling
Ein typisches Preisbeispiel für eine Vereinsverwaltungslösung von Webling
Screenshot: trusted.de
Quelle: webling.ch

Je nachdem, wie groß Ihr Club ist, entstehen durch die gewählte Vereinssoftware unterschiedliche Kosten. Dabei gilt natürlich: Je größer der Funktionsumfang der gewählten Software ist und je mehr Mitglieder verwaltet werden sollen, desto größer sind auch die monatlichen Kosten. Um Ihnen einen Überblick zu geben, mit welchen Preisen Sie ungefähr rechnen können, hat trusted für Sie Preisbeispiele der Top-5-Tools zur Vereinsverwaltung für Sie zusammengestellt und in 6 Größenklassen von 50 bis über 1.000 Mitglieder eingeteilt:

ClubDeskVereinsplanereasyVerein*Webling**S-Verein
500,00 €8,25 €7,14 €0,00 €6,90 €
1000,00 €12,42 €7,14 €13,50 €6,90 €
20011,25 €16,59 €11,31 €29,00 €13,90 €
50014,17 €auf Anfrage15,47 €46,50 €13,90 €
1.00024,17 €auf Anfrageauf Anfrage77,00 €13,90 €
1.000+auf Anfrageauf Anfrageauf Anfrageab 110,00 €13,90 €

*easyVerein verfügt über unterschiedliche Tarife je nach Funktionsumfang der Software und bietet damit ein sehr flexibles Pricing. In dieser Übersicht wurden jeweils die Preise für die kleinste Version “Essentials” herangezogen; die Kosten für die Pakete “Community” bis “Professional” reichen von 12 bis 42 Euro und mehr

**Webling schreibt seine monatlichen Preise in CHF aus. Die hier gezeigten Kosten entsprechen dem Wechselkurs in EUR zum Zeitpunkt der Veröffentlichung (Stand: August 2021)

Welche Vereinssoftware ist kostenlos für kleine Vereine?

Einige der hier vorgestellten Tools für die Vereinsverwaltung sind für kleine Vereine auch kostenlos zu haben. Dazu gehören etwa ClubDesk, der Vereinsplaner und Webling. Die Gratis-Versionen sind in der Regel funktional eingeschränkt (beinhalten oft zum Beispiel keine tiefergreifenden Buchhaltungs- und Kommunikations-Features) und sind nur bis zu einer gewissen Mitgliederanzahl möglich. trusted liefert Ihnen hier einen kurzen Überblick, welche Vereinssoftware Sie bis zu welcher Größe kostenfrei nutzen können:

Oft haben Software-Anbieter eine kostenlose Basis-Version im Angebot
Oft haben Software-Anbieter eine kostenlose Basis-Version im Angebot
Screenshot: trusted.de
Quelle: clubdesk.de
VereinssoftwareKostenlos bis
ClubDesk200 Mitglieder
Webling50 Mitglieder
Vereinsplaner15 Mitglieder

Zudem bieten alle vorgestellten Vereinstools entweder eine kostenlose Demoversion, in der Sie mit eigenen oder Beispieldaten die Features des Tools ausprobieren können, oder eine kostenlose Testphase von zwischen 14 und 30 Tagen, in der Sie das gewählte Tool unverbindlich testen können.

Was kann eine Vereinssoftware?

Vereinssoftwarelösungen verfügen über diverse Funktionen und Features für das Vereinsmanagement: Von der Mitgliederverwaltung über die Organisation von Terminen und Veranstaltungen über die Kommunikation mit Ihren Mitgliedern bis hin zur Verwaltung der Vereinsbeiträge und Finanzen. Aufgabe der vorgestellten Tools ist eine lückenlose und übersichtliche Verwaltung aller relevanten Vereinsdaten und die Optimierung aller organisatorischen Prozess. Im Detail hat eine Vereinssoftware die folgenden Aufgaben:

Mitgliederverwaltung und Adressverwaltung

Kern der Vereinsverwaltung ist das Management aller Mitglieder in einer übersichtlichen Mitgliederdatenbank. Namen, Adressen, Kontaktinformationen und andere relevante Infos müssen in der Software ersichtlich sein, um den Vorstand ideal bei der Verwaltung zu unterstützen. Die Datenbank erleichtert nicht nur den Überblick über die Gesamtzahl der Mitglieder, sondern verrät Ihnen beispielsweise auch, welche Mitglieder ihre Beiträge noch bezahlen müssen oder welche Funktion Sie einnehmen.

Die Mitgliederverwaltung ist eine der Kernaufgaben einer modernen Vereinssoftware
Die Mitgliederverwaltung ist eine der Kernaufgaben einer modernen Vereinssoftware
Screenshot: trusted.de
Quelle: sewobe.de

Der Vereinsvorstand behält so seine aktiven Mitglieder stets im Blick, und die Mitglieder selbst finden durch Sortier-, Filter- und Suchfunktionen stets die passenden Ansprechpartner:innen, wenn sie eine Frage oder Anmerkung haben. Viele Vereinstools bieten zudem die Möglichkeit, auch externe Daten und Adressen zu verwalten, beispielsweise zu Verleihern, Veranstaltungsorten, übergeordneten Verbänden, und mehr.

Vereinsbuchhaltung

Eine weitere wichtige Säule der Vereinsverwaltung ist die Verwaltung Ihrer Finanzen und Beiträge sowie die Buchhaltung. Die vorgestellten Tools bringen daher durch die Bank digitale Kassenbücher und diverse Buchhaltungsfeatures mit, um Beitragszahlungen und Ausgaben festzuhalten oder Rechnungen zu erstellen und direkt per E-Mail zu verschicken. Oft gibt es sogar eine Online-Banking-Schnittstelle, um Ihre Vereinslösung mit dem Konto des Vereins zu verknüpfen und so Beitragszahlungen automatisch zu tracken.

Per Online-Banking-Schnittstelle wird die Vereinsbuchhaltung und Finanzverwaltung vereinfacht
Per Online-Banking-Schnittstelle wird die Vereinsbuchhaltung und Finanzverwaltung vereinfacht
Screenshot: trusted.de
Quelle: collmex.de

Auch die Umsatzsteuervoranmeldung sowie Schnittstellen zu DATEV oder Elster gehören oft zum Funktionsumfang. Diese tiefergreifenden Finanz- und Buchhaltungsfeatures sind allerdings häufig direkt mit dem Preis gekoppelt. Bei easyVerein sind die Buchhaltungsfunktionen erst im zweitteuersten Paket “Office” mit enthalten und bei S-Verein können Sie ein sehr umfassendes Buchhaltungsmodul im Nachhinein kostenpflichtig dazubuchen.

Termine, Events und Sitzungen

Eine Vereinssoftware ist nicht zuletzt auch immer ein digitaler Kalender, mit dessen Hilfe Sie Veranstaltungen planen, Vereinssitzungen organisieren und die entsprechenden Termine mit Ihren Mitglieder teilen können. So fallen wichtige Termine nicht unter den Tisch und Ihre Mitglieder wissen immer genau, wann Sie sich auf das nächste Event freuen dürfen. Digitale Teilnehmerlisten oder Protokolle über Vorstandssitzungen sind Features, die oft direkt mit den geplanten Terminen gekoppelt sind.

Planen und kommunizieren Sie Termine wie Trainings oder spezielle Veranstaltungen im digitalen Kalender
Planen und kommunizieren Sie Termine wie Trainings oder spezielle Veranstaltungen im digitalen Kalender
Screenshot: trusted.de
Quelle: clubdesk.de

Vereinskommunikation

Last but not least gehört auch die Kommunikation zu den Aufgaben der digitalen Vereins- und Mitgliederverwaltung. Die gewählte Software muss in der Lage sein, Ihre Mitglieder per E-Mail-Newsletter über Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten oder per Post an die Zahlung ihrer Mitgliedsbeiträge zu erinnern. Zudem sollte die Software eine Plattform sein, auf der Mitglieder untereinander oder mit dem Vorstand in Kontakt treten können.

Bleiben Sie via News-Feeds, Newslettern und Co. mit Ihren Mitgliedern in Kontakt
Bleiben Sie via News-Feeds, Newslettern und Co. mit Ihren Mitgliedern in Kontakt
Screenshot: trusted.de
Quelle: vereinsplaner.at

In Sachen Kommunikation hat jedes der hier vorgestellten Tools eine leicht eigene Herangehensweise. Überall mit dabei ist meist eine E-Mail-Integration, um Massen-E-Mails an die gewählten Vereinsmitglieder zu verschicken. Dazu kommen oft Spezialitäten wie automatisierte Newsletter (wie bei Webling), ein eigener Vereinsmessenger als mobile App (wie beim Vereinsplaner) oder sogar eine integrierte Videokonferenzlösung für digitale Sitzungen und Meetings (wie bei easyVerein).

Spezialfunktionen

Abgesehen von diesen Standard-Funktionen verfügen viele Vereinsverwaltungstools noch über einige “Special Features”, die den Funktionsumfang sinnvoll erweitern. Die meisten modernen Vereinstools bieten beispielsweise einen eigenen Cloud-Speicher mit Platz für alle wichtigen Vereinsdokumente. Auch eine Inventar- oder Raumverwaltung ist bei vielen Lösungen integriert, darunter etwa easyVerein oder der Vereinsplaner. Aufgabenverwaltung und einfaches Projektmanagement bringen etwa S-Verein oder easyVerein mit.

Ein ganz besonderes Special bietet ClubDesk an, das einen vollständigen Homepage-Baukasten für einfache Vereinswebsites integriert, die Sie sich hier aus diversen mobil-optimierten Vorlagen zusammenklicken können. Und der Vereinsplaner verfügt als eine der wenigen aktuellen Vereinssoftwarelösungen über eine native mobile App, in der sich Mitglieder informieren und per Messenger miteinander austauschen können.

ClubDesk hat sogar einen eigenen Baukasten für Ihre Vereinswebsite mit im Gepäck
ClubDesk hat sogar einen eigenen Baukasten für Ihre Vereinswebsite mit im Gepäck
Screenshot: trusted.de
Quelle: clubdesk.de

Welche Vereinsverwaltungstools gibt es auf dem Markt?

Sie haben noch nicht die richtige Software für sich gefunden? Neben der vorgestellten trusted Top 5 hat die trusted-Redaktion noch weitere Vereinsverwaltungstools für Sie unter die Lupe genommen und verglichen. Werfen Sie hier einen Blick auf weitere Anbieter wie die Collmex Vereinssoftware, Netxp, Sewobe VereinsManager, SportMember oder MTH Vereinssoftware.

ClubDesk Vereinssoftware
4.8
ClubDesk bietet Ihnen die Vereinsverwaltung plus eine eigene Vereinssoftware, die Sie sich im integrierten Editor zusammenbauen. Das preiswerte Tool überzeugt mit einem guten Funktionsumfang und einem hervorragenden persönlichen und Online-Support.... Mehr Lesen
Vereinsplaner
4.4
Die große Stärke des Vereinsplaners ist, dass er ständig weiterentwickelt wird. Ursprünglich als Eigenentwicklung für einen privaten Verein konzipiert, mauserte sich das Tool in den vergangenen zwei Jahren zu einer umfangreichen Softwarelösung.... Mehr Lesen
easyVerein
5
easyVerein ist vor allem für gemeinnützige Vereine ein hervorragendes und günstiges Verwaltungstool. Diese bekommen 50 Prozent Rabatt und können trotzdem den vollen Umfang an Buchhaltungs- und Verwaltungsfunktionen nutzen.... Mehr Lesen
Webling
5
Webling ist eine exzellente deutschsprachige Online-Vereinssoftware aus der Schweiz, die kaum Wünsche offenlässt. Von Mitgliederverwaltung bis Buchhaltung bietet sie alles, was Vereine für ihr Management brauchen - nur die Terminverwaltung fehlt noch.... Mehr Lesen
S-Verein
0
Die offizielle Vereinsverwaltungssoftware der Sparkassen. S-Verein bietet tiefgreifende Buchhaltungsfunktionen dank des optionalen Finanzmoduls. Vor allem Sportvereine freuen sich über die einfache Bestandserhebung und den großen Funktionsumfang.... Mehr Lesen
Collmex Vereinssoftware
0
Die Collmex Vereinssoftware ist eine Online-Komplettlösung für Vereine, der man ihr Alter (negativ) und ihre Herkunft aus der Softwareschmiede von Finanzbuchhaltungs-Software (positiv) anmerkt.... Mehr Lesen
MTH Vereinssoftware
0
Vereinsverwaltung mit dem MTH Vereins-Manager oder Vereinsbuchhaltung mit dem MTH Vereins-Profi. Die modularen Softwarelösungen von MTH glänzen durch einen großen Funktionsumfang und innovative Funktionen in einer klassischen Oberfläche.... Mehr Lesen
Netxp:Verein
4.5
Netxp: Verein richtet sich an Vereine aller Größenordnungen und bietet eine recht klassische Vereins- und Mitgliederverwaltung. Sehr umfangreich ist das kostenlose Schulungsmaterial, das Einsteiger:innen die ersten Schritte immens vereinfacht.... Mehr Lesen
Sewobe VereinsManager
4.6
Der Sewobe VereinsManager ist eine modular aufgebaute Vereinssoftware für größere Vereine und Verbände. Die Schwerpunkte liegen in der Mitgliederverwaltung, Finanzbuchhaltung und der Mitgliederkommunikation per Mail und SMS.... Mehr Lesen
SportMember
3.8
Kommunikation über alle Ebenen für Ihren Sportverein verspricht SportMember. Die offene Plattform bringt Vereinsmitglieder miteinander in Kontakt und erlaubt eine komfortable und unkomplizierte Verwaltung - allerdings ohne Buchhaltungsfunktionen.... Mehr Lesen

Änderungshistorie

07.09.2021
Vereinsverwaltung-Vergleich 2021

trusted hat einen Vergleich von 10 gängigen Vereinssoftwarelösungen durchgeführt und präsentiert Ihnen die Top-5-Tools. Vergleichssieger 2021 ist ClubDesk.

Maximilian Reichlin
Redaktionsleiter

Max ist Redaktionsleiter bei trusted.de. Seit seinem Einstieg vor rund 8 Jahren hat er gemeinsam mit seinem Team aus Redakteuren und Branchenexperten Softwarelösungen aus über 250 Kategorien getestet und verglichen. Als erfahrener Content-Marketer betreut der Münchener Masterabsolvent bei trusted vor allem Marketing- und Sales-Kategorien und steht seinen Leser:innen außerdem mit nützlichen Software-Ratgebern zur Seite, in denen er seine Erfahrung mit seiner Liebe zum Schreiben vereinen kann.

Preisvergleich
7 Anbieter und 15 Tarife
Werbehinweis
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.
trusted