Anzeige
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

Vietnamesisch lernen online

Die 7 besten Anbieter 2022 im Vergleich

Christine Konstantinidis
Christine Konstantinidis
Sprachlehrerin/Autorin

Steht Vietnamesisch schon lange auf Ihrer Liste der Wunschsprachen? Gute Entscheidung! Nutzen Sie zum Lernen einen Online-Kurs und lernen Sie zeit- und ortsungebunden und genau nach Ihren Wünschen. trusted hat für Sie die besten Anbieter getestet, damit Sie den perfekten Kurs finden.

Christine Konstantinidis

Die besten Online-Vietnamesischkurse im Vergleich

Vietnamesisch online lernen liegt im Trend. Effektive Lerneinheiten verbinden Spaß und Erfolg und motivieren Sie zum Weiterlernen. trusted vergleicht für Sie die Online-Kurse unterschiedlicher Anbieter und empfiehlt Ihnen Zusatzmaterial. So finden Sie den idealen Kurs.

Christine Konstantinidis, Sprachlehrerin/Autorin von trusted
Lernlevel
Sprachen
Geeignet für
Kurstyp
Durchschnittliche Lernzeit
Kosten
Kurse & Lektionen
Niveau & Zertifikate
Zahlungsmethoden
Support
Geräte & Apps
Lernmethode

Sortierungsoptionen

  1. Gesponsert
    Sortiert die Anbieter nach der Höhe der gebotenen Provision. Anbieter können für die Platzierung in den trusted-Produktlisten bieten; durch die Sortierung “Gesponsert” wird das Produktverzeichnis entsprechend der Höhe der Gebote vom höchsten bis zum niedrigsten sortiert. Bietende Anbieter erkennen Sie an dem goldenen Button “Zum Anbieter” neben ihrem Produktprofil.
  2. Preis
    Sortiert die Anbieter nach dem monatlichen Effektivpreis vom niedrigsten bis zum höchsten.
  3. Test
    Sortiert die Anbieter nach ihrer trusted-Testnote von der höchsten bis zur niedrigsten Bewertung. Ausgewählte Anbieter testet trusted regelmäßig in der Praxis, um Ihnen einen möglichst aussagekräftigen Vergleich der einzelnen Angebote zu ermöglichen.
  4. Bewertungen
    Sortiert die Anbieter nach ihren Kundenbewertungen von der höchsten bis zur niedrigsten Sternebewertung. Diese Bewertungen stammen nicht von trusted, sondern von Kund:innen der jeweiligen Anbieter und werden von trusted aus verschiedenen Quellen wie trustpilots, Facebook oder den Apple-Stores Google Play und iTunes aggregiert.
Für Links auf dieser Seite erhält trusted ggf. eine Provision vom Anbieter, z.B. für mit Zum Anbieter gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Preis-Leistungs-Sieger
    Im Vergleich konnte Mondly insbesondere wegen einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis punkten.

    Mondly

    4.5

    Mondly

    Lernen Sie eine von insgesamt 41 Sprachen mit dem Innovationssieger Mondly. Dank kluger Chatbots und Augmented Reality lernen Sie mit Spaß und auf der Höhe der Zeit. Hinzu kommen kurzweilige Lernspiele mit eingebauter Langzeitmotivation.

      0,00 €
      monatlich
      Dauerhaft kostenlos
    • Rosetta Stone

      Lernen wie ein Muttersprachler bei Rosetta Stone. Das innovative Lernkonzept verbindet Sprache, Bilder und Text und ermöglicht einen direkten und natürlichen Zugang zu über 20 Sprachen. Plus vielfältige Lernspiele, Community-Features und Live-Unterricht.

        9,99 €
        monatlich
        30 Tage Geld-zurück-Garantie
      • italki

        4.5

        italki

        Finden Sie professionelle Sprachtutoren mit italki - kostenfrei und unkompliziert. Der persönliche Kontakt zu Muttersprachlern und der flexible Aufbau erlauben Ihnen, in Ihrem Tempo und nach Ihren Wünschen zu lernen.

          8,57 €
          30 Minuten kostenlos
        • Pimsleur

          Der englischsprachige Sprachkurs Pimsleur beruht auf der gleichnamigen Sprachlernmethode des renommierten Sprachwissenschaftlers. Durch einen vielseitigen Mix aus Audio-, Text- und interaktiven Lektionen wird Sprachen lernen zum Vergnügen.

            114,28 €
            Kostenlose Lektion
          • uTalk

            uTalk besticht mit der riesigen Sprachvielfalt von aktuell über 140 möglichen Lernsprachen. In interaktiven Lernspielen auf PC oder Smartphone lernen Sie die wichtigsten Vokabeln jeder Sprache in nicht mehr als 180 Lernstunden.

              2,92 €
              Erste Lektion kostenlos
            • Günstigster Anbieter
              Freie Sprachbildung für jeden, jederzeit. Das ist das Motto des kostenlosen Sprachkurses von Duolingo. Anders als bei vielen anderen lernen Sie hier wirklich vollständig kostenlos.

              Duolingo

              Kostenlos und spielerisch Sprachen lernen mit Duolingo. Hier wird Sprachen lernen im wahrsten Sinne des Wortes zum (Kinder-)Spiel: Sammeln Sie Punkte, messen Sie sich mit der Community und tragen Sie sich in die Bestenlisten ein.

                0,00 €
                monatlich
                Dauerhaft kostenlos
                Zum Profil
              • HelloTalk

                HelloTalk ist die kostenlose Messenger-App zum Sprachenlernen in der Tandem-Methode. Finden Sie unter 15 Millionen Mitgliedern einen passenden Partner und lernen Sie Ihre gewünschte Sprache in der Praxis.

                  0,00 €
                  Dauerhaft kostenlos
                  Zum Profil

                Vietnamesisch lernen online: So finden Sie den richtigen Anbieter

                Christine Konstantinidis
                Sprachlehrerin/Autorin von trusted

                Die vietnamesische Sprache und Kultur fasziniert Sie? Auf Ihrer Reiseliste steht Vietnam ganz oben? Außerdem sind Sie viel beschäftigt oder möchten flexibel und zeitlich unabhängig lernen? Lernen Sie die Sprache im Internet! Dank verschiedener Anbieter mit unterschiedlichen Zielsetzungen finden Sie mit der Hilfe von trusted den idealen Kurs.

                  Der große Vietnamesischkurs-Vergleich - Die Top 3

                  NameNotePreis
                  Mondly1,53,99 €
                  Rosetta Stone1,516,85 €
                  Duolingo2,40,00 €

                  Warum online Vietnamesisch lernen?

                  Vietnamesisch ist eine sehr fremde Sprache für Europäer. Merkwürdige Töne und Vokale und viele Elemente, die in europäischen Sprachen überhaupt nicht existieren, prägen die Sprache. Allerdings ist es genau das, was Menschen daran fasziniert. Vietnam ist ein beliebtes Urlaubsland und für Freunde von gutem Essen ein absolutes Muss. Eine Reise in das pulsierende Hanoi lohnt sich immer! Da hilft es mit der Verständigung, wenn Sie die Landessprache zumindest ein wenig verstehen - zudem behandeln die Einheimischen Sie dann ausgesucht freundlich. Schade, dass es im Präsenzunterricht kaum Angebote für Vietnamesisch-Kurse gibt. Online-Kurse sind da schon zahlreicher und umfangreicher. Online Vietnamesisch lernen ist einfach und macht dank der abwechslungsreichen Übungen auch noch Spaß. So lernen Sie flexibel, fokussiert und auf Ihren Lerntyp zugeschnitten.

                  Was ist ein Online-Vietnamesischkurs?

                  Online-Vietnamesischkurse stellen Ihnen nicht nur lerntypengerechtes Material zur Verfügung, sondern versorgen Sie auch mit Echtzeit-Korrekturen und (auf Wunsch) Live-Unterricht. In der Online-Community vernetzen Sie sich mit anderen Lernern und bleiben dadurch langfristig motiviert. Zudem punkten die verglichenen Online-Kurse mit umfassenden Lektionen: Vom Bilderzuordnen, über von Muttersprachlern vertonte Videos, Quiz-Aufgaben und Lückentexte bis hin zum Direkt-Unterricht per Webcam ist alles dabei. So decken Sie alle wichtigen Bereiche ab - Wortschatz, Grammatik, Lese- und Hörverständnis, Schreiben, etc.

                  Die einfach zu verstehenden Vietnamesisch-Lektionen helfen Ihnen dabei, mit Motivation und Spaß zu lernen
                  Die einfach zu verstehenden Vietnamesisch-Lektionen helfen Ihnen dabei, mit Motivation und Spaß zu lernen
                  Screenshot: rosettastone.de

                  Was benötigen Sie zum online Vietnamesischlernen?

                  Anders als beim Frontalunterricht in der Abendschule brauchen Sie für Ihren Online-Vietnamesischkurs kein Material und keine teuren Kursbücher. Stattdessen sind Sie mit einem Computer, Smartphone oder Tablet schon komplett ausgestattet. Dabei können Sie verschiedene Geräte sogar parallel nutzen; die Inhalte synchronisieren sich bei bestehender Internetverbindung automatisch. Einige Kurse bieten einen Offline-Modus an, so dass Sie zum Lernen keine aktive Internetverbindung benötigen. Ein Mikrofon für die mündlichen Übungen ist meist schon im Gerät eingebaut, Kopfhörer sollten Sie sich zulegen, wenn Sie in öffentlichen Räumen lernen. So bleiben Sie auf Ihre Lerninhalte konzentriert und stören Ihre Umgebung nicht.

                  Wie funktioniert ein Online-Vietnamesischkurs?

                  Bei Ihrem Online-Sprachkurs lernen Sie in kurzen, abgeschlossenen Lektionen. Diese reichen von einfachen Bilderrätseln (ordnen Sie Wörter den passenden Bildern zu, etc.) bis zu komplexen Aufgaben wie Lückentexte und Co. Hier lernen Sie mit einem abwechslungsreichen Mix aus Videos, Texten und Audio-Aufnahmen, die Sie zunehmend fordern und die Motivation hoch halten. Alles, was Sie für den Start brauchen, ist ein internetfähiges Gerät sowie ein Benutzeraccount bei Ihrem gewählten Anbieter.

                  Lückentexte und andere Lernspiele prägen Ihren Online-Vietnamesischkurs
                  Lückentexte und andere Lernspiele prägen Ihren Online-Vietnamesischkurs
                  Screenshot: mondly.com

                  Für wen ist ein Online-Vietnamesischkurs geeignet?

                  Fangen Sie gerade erst mit Vietnamesisch an? Haben Sie schon Vorkenntnisse und möchten diese flexibel erweitern? Lernen Sie manchmal zu Hause, häufig aber auch unterwegs? Welche Fähigkeiten möchten Sie vorrangig verbessern? Ein Online-Vietnamesischkurs ist für alle Anforderungen und Bedürfnisse die richtige Wahl, denn dank der Fülle des Materials und der Abwechslung im Lernprozess finden Sie genau die richtige Methode. Dass die Kurse zeitlich und örtlich unabhängig nutzbar sind, versteht sich von selbst. So lernen Sie flexibel und an Ihre persönlichen Bedürfnisse angepasst - wo und wann auch immer!

                  Welche sind die besten Online-Vietnamesischkurse

                  Die besten Kurse für Vietnamesisch sind aktuell Mondly, Rosetta Stone und Duolingo. Im ausführlichen trusted Vergleich erfahren Sie, was die jeweiligen Kurse leisten, wie sie zum Erreichen Ihres persönlichen Lernziels beitragen und worauf Sie bei der Auswahl achten müssen. Mithilfe von detaillierten Infos zu Vertragsinformationen, Preisen und zur Benutzerfreundlichkeit der einzelnen Kurse finden Sie schnell den perfekten Kurs für Ihre Bedürfnisse.

                  1.

                  Mondly

                  Der Vietnamesischkurs mit eingebauter Motivation

                  Zum Profil
                  • Lernplattform für alle gängigen Geräte
                  • Für motivierte Lerner
                  • Modelle ohne Abonnement verfügbar

                  Die übersichtliche Benutzeroberfläche und die innovativen Übungsformen sind das große Plus des Online-Vietnamesischkurses von Mondly. Als kostenlose Basisversion erhalten Sie diese in der App für iOS und Android und auch als Web-Version für Ihren Computer. So testen Sie das Angebot mit kleineren Einschränkungen, bevor Sie sich für einen Bezahl-Account entscheiden. Nutzen Sie unbedingt den Einstufungstest, sofern Sie kein Komplett-Anfänger sind. So stellen Sie sicher, gleich auf dem perfekten Niveau zu starten, bleiben motiviert und machen schnell Fortschritte.

                  Alle Inhalte von Mondly sind vertont, damit Sie gleich die korrekte Aussprache hören. Zudem fangen Sie schon in der ersten Lektion mit Ausspracheübungen an. Das ist für Sprachen wie Vietnamesisch besonders wichtig, denn die Sprachmelodie und Aussprache unterscheiden sich erheblich von europäischen Sprachen. Beim Lernen folgen Sie einem vorgegebenen Pfad mit einzelnen Lektionen. So variieren Sie immer wieder die Themen und lernen aufeinander aufbauend das entsprechende Vokabular für die Situationen, die im Land wichtig sind: Restaurantbesuche, Hotelbuchungen, Einkauf. Dank eines ausgeklügelten Wiederholungssystems behalten Sie die gelernten Vokabeln im Gedächtnis und können diese auch aktiv verwenden.

                  Sie üben aber nicht nur Einzelvokabeln, sondern auch Dialoge. Nach jedem Satz erhalten Sie die Gelegenheit, das Gehörte nochmals zu wiederholen und sich dabei aufzunehmen. Durch den Vergleich Ihrer eigenen Aufnahme mit der eines Muttersprachlers machen Sie schnell Fortschritte. Auch schriftliche Übungen dieser Art gibt es, hierfür nutzen Sie den Chatbot und verbessern so auch Ihre Rechtschreibung.

                  Eine Besonderheit stellt die Quizfunktion dar. Sie erhalten tägliche, wöchentliche und monatliche Zusatzaufgaben. Diese werden allerdings nur freigeschaltet, wenn Sie die Lektionen regelmäßig bearbeiten. So entdecken Sie immer wieder neue Inhalte, was zu einer langfristigen Motivation beiträgt.

                  Sie erreichen mit dem Vietnamesischkurs von Mondly das Niveau B1/2. Alltagsunterhaltungen sind auf diesem Niveau kein Problem. Die Augmented Reality, umgesetzt in einer zusätzlichen kostenfreien App, lässt Sie komplett in die Situation eintauchen - eine ganz neue Erfahrung beim Sprachenlernen.

                  Ein kleiner Minuspunkt ist, dass Sie Mondly nur online nutzen können. Dank mobiler Apps und Ihres Mobilfunkvertrages ist es aber durchaus möglich, unterwegs Wartezeiten oder Arbeitspausen auszunutzen. Schade ist, dass es nicht möglich ist, sich mit anderen Lernern zu vernetzen.

                  Mondly bietet von kostenlosen Inhalten bis hin zu einem Vollzugang zu allen Sprachen verschiedene Preismodelle an. Sie zahlen je nach Laufzeit ab 3,99 € monatlich. Eine Jahresmitgliedschaft erhalten Sie für 47,99 €, sofern Sie ein Aktionsangebot ausnutzen. Wenn Sie nicht nur Vietnamesisch, sondern auch andere Sprachen lernen, lohnt sich in jedem Fall ein Vollzugang auf Lebenszeit für alle Sprachen für 89,99 €. Dieser ist zwar nur zu bestimmten Zeiten erhältlich, bietet Ihnen aber das Maximum, so dass es sich lohnen kann, den Markt zu beobachten.

                  • Vorteile
                  • Gratis-Testversion
                  • Langzeitmotivation durch neue Inhalte
                  • Spielerische und intuitive Bedienung
                  • Vergleichsmöglichkeit der eigenen Aussprache
                  • Nachteile
                  • Nur online nutzbar
                  • Keine Vernetzung mit anderen Lernern
                  • Angebote nicht immer gültig
                  • Keine Videolektionen
                  Mondly
                  4.5
                  2.

                  Rosetta Stone

                  Online Vietnamesisch lernen mit dem kompletten Kurs

                  Zum Profil
                  • Geeignet für Lerner mit geringem Zeitbudget
                  • Lernplattform für alle gängigen Geräte
                  • Online-Tutor buchbar

                  Rosetta Stone ist einer der bekanntesten Sprachkurs-Anbieter und hat auch einen Vietnamesischkurs im Programm. Hier lernen Sie praxisnah durch Videos, Bilder und Dialoge. Die Vertonung stammt von Muttersprachlern. Das Feature TruACCENT unterstützt Sie dabei, Ihre Aussprache gezielt zu verbessern, was vor allem bei Tonalsprachen wie Vietnamesisch ein echtes Plus ist. TruACCENT gibt Ihnen Rückmeldung über Ihre Aussprache und korrigiert Sie dabei wenn nötig.

                  Rosetta Stone arbeitet größtenteils mit Bildmaterial, allerdings ohne deutsche Übersetzungen für die Vokabeln. Das erscheint zunächst gewöhnungsbedürftig, gehört aber zur Strategie des Anbieters: Die Sprache soll nicht als Übersetzung einer bekannten Sprache gelernt werden, sondern als individuelle Einheit verstanden werden. So lernen Sie bei Rosetta Stone sprichwörtlich wie ein Kind, das seine eigene Muttersprache erlernt, was die Lernerfahrung durchaus verbessern kann.

                  Dank des ausgeklügelten Lernsystems werden Sie keine vietnamesischen Sonderzeichen schreiben müssen. Es gibt kaum schriftliche Übungen, jedoch sehen Sie die Buchstaben immer wieder, so dass Sie sich bald daran gewöhnen werden und diese auch im wirklichen Leben erkennen.

                  Rosetta Stone ist online und offline nutzbar. In der Online-Version chatten Sie mit anderen Lernern, nutzen die Lernspiele und nutzen den Online-Unterricht bei Tutoren, welcher Ihnen viermal pro Monat zur Verfügung steht. In der Offline-Version sind diese Features nicht verfügbar, da Sie hierfür eine ständige Synchronisation benötigen. Integriert sind aber die heruntergeladenen Kursinhalte und die Spracherkennung in der mobilen App.

                  Rosetta Stone ist nicht der günstigste Anbieter im Vergleich, bietet aber viele Leistungen für den Preis. Ohne Online-Tutoring kostet Sie der Kurs im Rahmen eines Zwei-Jahres-Vertrags 4,98 € pro Monat. Kürzere Vertragslaufzeiten oder Online-Tutoring erhöhen den Preis bis auf fast 17 € monatlich. Testen Sie unbedingt den Kurs in der Probephase von 3 Tagen, um herauszufinden, ob Sie konstant die Features TruACCENT und Online-Tutoring nutzen und inwieweit Sie damit Fortschritte machen.

                  • Vorteile
                  • Preismodelle mit und ohne Tutor
                  • TruACCENT für effektives Aussprachetraining
                  • Offline-Version
                  • 30-Tage Rückgaberecht
                  • Nachteile
                  • Langsamer Lernfortschritt
                  • Verzögerte Freischaltung von Lernspielen
                  • Hohe Kosten bei Inanspruchnahme aller Leistungen
                  Rosetta Stone
                  4.5
                  3.

                  Duolingo

                  Der motivierende Kurs mit viel Kommunikation

                  • Komplett kostenfrei
                  • Ideal für Lerner mit geringem Zeitbudget
                  • Lernplattform für alle gängigen Geräte

                  Ein komplett kostenfreier Vietnamesischkurs - das ist das Versprechen von Duolingo. Der Kurs lehrt die Sprache intuitiv und sehr praxisorientiert. So sprechen Sie schon ab der ersten Lektion und lernen den Unterschied der sechs Töne im Vietnamesischen. Von Anfang an legt Duolingo Wert auf die Anwendung, Sie hören und sprechen und ordnen vor allem am Anfang geschriebenen und gesprochenen Text einander zu.

                  Um Vietnamesisch auszuprobieren, ist Duolingo perfekt. Allerdings sollten Sie über Englischkenntnisse verfügen, denn mit Deutsch als Verbindungssprache ist das Lernen nicht möglich.

                  Nach einigen Lerneinheiten werden Sie sich vielleicht über die seltsamen Sätze wundern, die Sie zu sehen bekommen. Sie lesen also beispielsweise “Die grüngestreifte Frau fliegt auf einem Wollknäuel zu den Sternen”. Durch diese ungewöhnlichen Kombinationen merken Sie sich Inhalte leichter und denken aktiv über Grammatik und Wortverbindungen nach - alltagstauglich sind die Lektionen dadurch allerdings nicht.

                  Sollten Sie in Vietnamesisch kein Anfänger sein, legen Sie unbedingt den angebotenen Einstufungstest ab. So erhalten Sie Lerneinheiten auf dem für Sie passenden Niveau und verlieren keine Zeit mit unnötigen Wiederholungen.

                  Duolingo deckt nicht nur Themen wie “Geografie”, “Hotel” oder “Restaurant” ab, sondern lehrt auch Grammatikstrukturen. Der Kurs ist also auch für Lerner geeignet, die sich auch um die Grammatik der Sprache kümmern möchten.

                  Sollten Sie Sprachfragen haben, beantwortet Ihnen diese eine sehr aktive Sprachcommunity. Leider stehen keine Lehrer für kompetente Auskünfte zur Verfügung, auch ein allgemeiner Support existiert nicht. Gut: Es gibt ein integriertes Wörterbuch. Wenn Sie eine Frage haben, schauen Sie in diesem Wörterbuch nach.

                  Duolingo lässt sich kostenfrei nutzen. Wenn Sie die Werbung stört, entrichten Sie eine monatliche Gebühr von zwischen 6 € und 9 €, je nach Laufzeit. Kostenpflichtig sind auch einige Zusatzfeatures.

                  • Vorteile
                  • Kostenfrei
                  • Spracheingabe
                  • Aktive und hilfsbereite Community
                  • Thematischer und spielerischer Ansatz
                  • Nachteile
                  • Keine Deutsch-Vietnamesische Sprachkombination
                  • Keine Videos
                  • Kein Support
                  Duolingo
                  4.2

                  Vietnamesisch - Exotik pur

                  Vietnamesisch gehört zur Sprachgruppe der Khmer. Erstaunlicherweise ist das Vietnamesische nicht mit dem Chinesischen verwandt, was zur Folge hat, dass Sie keine Schriftzeichen lernen müssen. Vietnamesisch nutzt das lateinische Alphabet, allerdings gibt es einige weitere Zeichen in Form von normalen Buchstaben mit einer Zusatzkennung. Insgesamt verfügt Vietnamesisch über sechs Töne, welche die Bedeutung der Wörter beeinflussen.

                  Da Vietnamesisch eine Tonalsprache ist, klingt die Aussprache also für europäische Ohren sehr fremd, ist aber relativ leicht zu erlernen. Das Schriftbild und die Aussprache gleichen sich annähernd, was die Sprache sehr lernerfreundlich gestaltet. Zudem sind die Wörter allgemein relativ kurz.

                  Das vietnamesische Alphabet gleicht dem unseren, hat aber einige Spezialitäten, die Sie früh lernen sollten
                  Das vietnamesische Alphabet gleicht dem unseren, hat aber einige Spezialitäten, die Sie früh lernen sollten
                  Screenshot: duolingo.com

                  Es gibt im Vietnamesischen keine Zeiten, weshalb der Kontext im Gespräch eine wichtige Rolle spielt. Auch werden die Wörter nicht - im Gegensatz zum Deutschen - in verschiedene Fälle gesetzt, und auch einen Plural gibt es nicht. Hier kommt die Beziehung und Bedeutung eines Wortes durch die Satzstellung oder durch Zusatzinformation zustande. Die vietnamesische Grammatik ist daher sehr leicht zu verstehen, da kaum existent.

                  Wie finden Sie den passenden Vietnamesischkurs?

                  Das Angebot an Vietnamesischkursen ist relativ begrenzt. Dennoch stehen Ihnen mit Mondly, Rosetta Stone und Duolingo drei renommierte Anbieter zur Verfügung. Um aus diesen Angeboten auszuwählen, sollten Sie sich noch einige Fragen stellen. Wie viel möchten Sie für den Kurs ausgeben? Wie intensiv und was möchten Sie lernen? Lernen Sie eher online oder offline? Jeder Kurs hat seine Besonderheiten, diese gilt es herauszufinden.

                  Wie viel möchten Sie für den Kurs ausgeben?

                  Die Kurse liegen in drei unterschiedlichen Preiskategorien. Komplett kostenfrei ist Duolingo, sofern Sie die Werbeeinblendungen nicht stören. Mondly bietet eine günstige Jahresmitgliedschaft und eine sogar sehr günstige lebenslange Mitgliedschaft für alle Sprachen an. Rosetta Stone ist nicht so günstig, allerdings haben Sie Live-Unterrichtszeiten, die andere Programme so nicht bieten.

                  Wie intensiv und mit welcher Ausgangssprache möchten Sie lernen?

                  Wenn Sie wenig Zeit zum Lernen haben, sind Sie mit allen Kursen auf der sicheren Seite. Zudem werden Sie bei Rosetta Stone keine Grammatiklektionen finden. Duolingo bietet nur eine Englisch-Vietnamesisch-Kombination an, Rosetta Stone verzichtet komplett auf Übersetzungen. Nur Mondly wird mit Deutsch kombiniert.

                  Wo, wann und wie lernen Sie am liebsten?

                  Achten Sie auf den Offline-Modus, wenn das Internet bei Ihnen nicht immer zur Verfügung steht. Duolingo können Sie zwar offline nutzen, die Features sind aber eingeschränkt. Mondly benötigt immer eine Internetverbindung. Nur Rosetta Stone verfügt über einen Offline-Modus, allerdings auch hier mit reduzierten Inhalten. Denken Sie für unterwegs an Kopfhörer, damit Sie sich auf Ihre Lerninhalte konzentrieren können. Rosetta Stone bietet Ihnen eine klassische, sehr komplette Kurseinteilung. Mondly und Duolingo sind geeignet, wenn Sie eine kurze Wartezeit überbrücken möchten.

                  Welches Sprachniveau können Sie mit den Kursen erreichen?

                  Mondly, Rosetta Stone und Duolingo bieten Material bis etwa zum Niveau B1/2 an. Sie benötigen zur Beurteilung der Sprachkenntnisse den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen. Die Einteilung ist wie folgt:

                  LevelBeschreibung
                  A1Anfänger
                  A2Grundlegende Kenntnisse
                  B1Fortgeschrittene Sprachverwendung
                  B2Selbstständige Sprachverwendung
                  C1Fachkundige Sprachkenntnisse
                  C2Annähernd muttersprachliche Kenntnisse

                  Wie sieht es mit dem Vokabellernen aus?

                  Selbstverständlich lernen Sie mit den angebotenen Programmen auch Vokabeln, aber die Systeme sind nicht ideal. Daher sollten Sie in Betracht ziehen, ein System wie Memrise zu nutzen. Auf der Plattform von Memrise-Decks, die kostenfrei zur Verfügung steht, haben Sie zwei Möglichkeiten. Entweder nutzen Sie einen bereits vorhandenen Sprachkurs, die trusted Empfehlung ist der Vietnamesischkurs. Über die Suchfunktion finden Sie auch weitere Vietnamesischkurse. Probieren Sie aus, was Ihnen gefällt.

                  Die Auswahl für Vietnamesischkurse auf Memrise ist nicht üppig, fündig werden Sie aber dennoch
                  Die Auswahl für Vietnamesischkurse auf Memrise ist nicht üppig, fündig werden Sie aber dennoch
                  Screenshot: memrise.com

                  Sie können aber auch einen eigenen Kurs eingeben. Dies geht problemlos per Excel-Tabelle, die dann einfach in Memrise-Decks kopiert wird. Ein Problem gibt es aber: Obwohl Vietnamesisch das lateinische Alphabet benutzt, gibt es sehr viele Sonderzeichen. Das macht die Eingabe ein bisschen mühselig. Abhilfe schafft eine virtuelle Tastatur, wie Sie sie beispielsweise auf der Website von Loderi finden.

                  Welche weiteren Online-Materialien stehen Ihnen zur Verfügung?

                  YouTube-Kanäle

                  Auf dem YouTube-Kanal von “Wir lernen Vietnamesisch” finden Sie etliche Videos, die vor allem für den Anfänger interessant sind. Die Erklärungen reichen von der vietnamesischen Aussprache über das Alphabet und die Betonung bis hin zum Wortaufbau. Auch Landeskundeinformationen fehlen nicht.

                  Der YouTube-Kanal “Learn Vietnamese with VietnamesePod101” bietet die gewohnte Qualität. Es gibt weit über 300 Videos zu den unterschiedlichsten Themen: Ferien, Lernstrategien, Leseverstehen, Hörverstehen und vieles mehr. All das ist nach Niveaustufen geordnet, so dass Sie sicher das Passende finden werden.

                  Podcast

                  Sprechen Sie schon ganz gut Vietnamesisch? Dann ist der Podcast SBS Vietnamese für Sie interessant. Er bietet Ihnen Interviews und Nachrichtensendungen in vietnamesischer Sprache auf einem fortgeschrittenen Niveau. Auch typische vietnamesische Musik und Sport fehlen nicht.

                  Websites

                  Auf der Website More Vietnamese finden Sie die größte Sammlung an Online-Ressourcen für Vietnamesisch. Unter anderem beinhaltet die Sammlung Foren in vietnamesischer Sprache, listet Ihnen Blogs und YouTube-Kanäle auf und liefert Ihnen Informationen zu Grammatikseiten. All das ist nach Sprachniveaus geordnet und daher sehr empfehlenswert. Ein kleines Manko der Website ist, dass sie nicht laufend aktualisiert wird. Daher laufen manche Links ins Leere. Da aber das Angebot riesig ist, lässt sich das verschmerzen.

                  Auf der Website von ilanguages finden Sie eine Auflistung von vietnamesischem Vokabular. Dieses ist nach Kategorien geordnet und besonders für Anfänger interessant, die schnell und unkompliziert die Basisvokabeln lernen möchten.

                  Wörterbuch

                  Lingea stellt Ihnen ein deutsch-vietnamesisches Wörterbuch zur Verfügung. Sie haben für die Eingabe der vietnamesischen Sonderzeichen eine virtuelle Tastatur innerhalb des Programms, so dass Sie schnell die gesuchten Wörter finden. Das Wörterbuch beinhaltet fast 11.000 Stichwörter und 37.500 Übersetzungen, von denen ein Großteil noch mit Beispielen versehen ist.

                  Der Zusatztipp: Forvo

                  Für eine Tonalsprache wie Vietnamesisch ist eine Ausspracheüberprüfung sinnvoll. Nutzen Sie dafür Forvo, das beste Programm seiner Art. Die Verwendung am Computer ist komplett kostenfrei, für die App zahlen Sie einmalig eine kleine Gebühr. Die Vertonungen stammen von Muttersprachlern. Häufig gibt es sogar mehrere Einspielungen für ein Wort oder einen Satz. Wenn Sie die Qualität bewerten, verbessert sich das Programm stetig, denn schlecht bewertete Einträge werden gelöscht. So wird langfristig eine ausgezeichnete Qualität sichergestellt.

                  Fazit

                  Heutzutage haben Sie einige Möglichkeiten, Vietnamesisch zu lernen. Suchen Sie sich daher in aller Ruhe den passenden Kurs. DIe trusted-Empfehlung: Testen Sie jeweils einige Tage lang einen Anbieter und bleiben Sie bei dem, der Ihnen am besten gefällt. Nutzen Sie unbedingt Zusatzmaterialien wie Wörterbücher, Podcasts und YouTube-Videos, um das Lernen so interessant wie möglich zu gestalten. Denken Sie auch an Forvo als Ausspracheprogramm, so lernen Sie von Anfang an richtig. trusted hilft Ihnen mit dem Vergleichstest und der Empfehlung von ergänzendem Online-Material, das für Sie passende Konzept zu finden. Sie sparen Nerven und vor allem Zeit. Nutzen Sie die gewonnene Zeit zum Lernen und fangen Sie heute noch an! Sie werden erfolgreich und mit Spaß Vietnamesisch lernen. trusted wünscht Ihnen für Ihren Lernweg alles Gute!

                  Babbel Bewertungen

                  4.5
                  918.106 Bewertungen
                  davon sind
                  918.006 Bewertungen
                  aus 3 anderen Quellen

                  Bewertungsquellen

                  203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
                  203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
                  203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
                  trusted