Anzeige
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

Mondly

Online Sprachkurse

4.5
(732.543)

Was ist Mondly?

Mondly ist ein Online-Sprachkurs bzw. eine Sprachlernapp für insgesamt 41 Sprachen. Durch audiovisuelle Lektionen und Lernspiele, Vokabeltrainer und Konversationsübungen sollen Sie mit Mondly schnell in der Lage sein, Gespräche in der neuen Sprache zu führen. Hauptargument für Mondly sind die innovativen Technologien, die zum Einsatz kommen, wie ein Chatbot für fiktive Konversationen oder Augmented/Virtual Reality-Apps, mit denen Sie direkt in die neue Lernsprache “eintauchen”. Mondly gibt es im Netz sowie als mobile App.

Kostenlose Testphase
Ja
Support
E-Mail-Support
FAQ-Bereich
Video-Tutorials

Screenshots

Tarif Kostenlos Premium (1 Sprache) Premium (Alle Sprachen)
Rabatt
Preis 0,00 € 4,00 € 39,99 €
Zahlung monatlich monatlich monatlich
Angebot Dauerhaft kostenlos

Überblick

Kostenlose Testphase Nein Nein Ja

Mondly Video

Mondly Test

Gesamt
86/100
Vertrag & Kosten
96/100
Lernmethode
85/100
Kurse & Lektionen
90/100
Niveau & Zertifikate
80/100
Geräte & Apps
85/100
Lernen
85/100
Service & Support
85/100

Zwei Worte, die den Sprachkurs von Mondly sehr gut beschreiben, sind “Innovation” und “Motivation”. Die App (die als Web-App und mobile App verfügbar ist) glänzt mit technischen Spielereien wie einem Chatbot, mit dem Sie per Mikrofon Gespräche in der Lernsprache führen können und Augmented- und Virtual-Reality-Apps, die Sie komplett in die Umgebung der neuen Sprache eintauchen lassen. Aber auch die herkömmlichen Lektionen und Lernspiele sind kurzweilig und machen Spaß. Ein Punktesystem und starke Gamification-Ansätze halten die Motivation hoch, ebenso wie täglich neue Lektionen und wöchentliche Quizzes. Mondly setzt vor allem darauf, Sie schnell für einfache Konversationen fit zu machen, und vermittelt Ihnen einen Grundwortschatz aus rund 5.000 Vokabeln, verzichtet dabei allerdings auf Grammatik-Lektionen und Übungen zum Lese- und Textverständnis. Ein paar Mankos gibt es noch. So hat Mondly hin und wieder noch Verständnisprobleme und lässt nur wenig Spielraum für alternative Schreibweisen oder Formulierungen. Zudem orientiert sich der Kurs nicht am GER und vergibt auch keine Sprachzertifikate. Alles in allem kann Mondly durch sehr viele spannende Ansätze und tolle innovative Features glänzen, die keine andere Sprachapp im Gepäck hat.

  • Multimediales Lernkonzept
  • Intuitive Lektionen und Lernspiele
  • Innovative Chatbots, AR und VR
  • Tägliche Lektionen
  • Kostenlose Basisversion
  • Wenig Grammatik
  • Keine Download-Funktion
  • Keine Zertifikate/Kurse nach GER
Maximilian Reichlin
Head of Content von trusted
Vertrag & Kosten
96/100

Was kostet Mondly?

Den Online-Sprachkurs und die Sprachapp von Mondly bekommen Sie im Abo für zwischen 4 und 9,99 Euro pro Monat im Abo oder als exklusives Lifetime-Angebot für einmalig 99,99 Euro. Im Abo haben Sie die Wahl, ob Sie nur auf einen Sprachkurs oder auf alle 41 angebotenen Sprachkurse zugreifen wollen; das Lifetime-Angebot hat dagegen standardmäßig alle Inhalte für alle Sprachen im Gepäck. Die Registrierung bei Mondly sowie die ersten Lektionen jeder Sprache sind grundsätzlich kostenlos. Für die Premium-Versionen mit allen Sprachen bietet Mondly zudem eine 7-tägige kostenlose Testversion.

Lernmethode
85/100

Welche Leistungen bietet Mondly?

Mondly bietet Online-Sprachkurse bzw. eine Sprachlernapp für insgesamt 41 Sprachen an. Anfänger und Fortgeschrittene durchlaufen dabei vom Grundwortschatz bis zu fortgeschrittenen Konversationen diverse “Level”, die jeweils in einzelne abgeschlossene Lektionen und Lernspiele unterteilt sind. Hinzu kommen kostenlose tägliche Aufgaben und innovative Features wie das Lernen mit Augmented und Virtual Reality sowie eine spezielle Sprachapp für Kinder und Jugendliche (MondlyKIDS).

Mondly Sprachen

Mondly bietet 41 Lernsprachen an:

  • Englisch (Britisch)
  • Spanisch
  • Deutsch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Englisch (Amerikanisch)
  • Afrikaans
  • Arabisch
  • Bengalisch
  • Bulgarisch
  • Chinesisch
  • Dänisch
  • Finnisch
  • Griechisch
  • Hebräisch
  • Hindi
  • Indonesisch
  • Japanisch
  • Katalanisch
  • Koreanisch
  • Kroatisch
  • Latein
  • Lettisch
  • Litauisch
  • Niederländisch
  • Norwegisch
  • Persisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch (Brasilien)
  • Portugiesisch (Portugal)
  • Rumänisch
  • Russisch
  • Schwedisch
  • Slowakisch
  • Tagalog/Philippinisch
  • Thailändisch
  • Tschechisch
  • Türkisch
  • Ukrainisch
  • Ungarisch
  • Urdu
  • Vietnamesisch

Damit ist Mondly der Sprachkurs-Anbieter mit den drittmeisten möglichen Lernsprachen im Gepäck. Nur Pimsleur mit 64 und uTalk mit Sage und Schreibe 145 Sprachen haben noch mehr zu bieten. Mit wenigen Ausnahmen (wie beispielsweise Latein) sind alle Sprachen auch als Ausgangssprache für die Plattform verfügbar; das bedeutet: deutsche Sprachschüler können auf Mondly Persisch lernen, aber auch umgekehrt. Dieses Konzept macht Mondly recht flexibel und international sehr attraktiv.

Multimedialer Methodenmix für einen gesprächssicheren Wortschatz

Mondly folgt keiner fixen wissenschaftlichen Lernmethode, sondern setzt auf einen audiovisuellen Mix aus Bildern, Sound und Text. Dadurch sollen alle wichtigen Kenntnisse einer neuen Sprache trainiert werden, vom Lesen und Schreiben über das Hören bis hin zur Aussprache. Ähnlich wie beim Platzhirschen Babbel werden dabei alle Sinne angesprochen und neue Vokabeln sinnvoll mit Bildern verknüpft, um sie leichter einprägbar zu machen. Im Vordergrund stehen bei Mondly Vokabeln und kurze Sätze, weniger die Grammatik.

Ein Blick auf die Lernspiele und Lektionen von Mondly
Ein Blick auf die Lernspiele und Lektionen von Mondly
Screenshot: trusted.de
Quelle: mondly.com

Einen besonderen Stellenwert legt Mondly auf das Trainieren der Aussprache. In Konversationsübungen (zum Beispiel mit dem Mondly Chatbot) und mit Mikrofonunterstützung üben Sie die Aussprache gängiger Wörter und Floskeln. Dabei bleibt Mondly relativ nah am Alltag eines Muttersprachlers oder eines Urlaubers im fremden Land und bringt Ihnen so spielerisch bei, in einfachen alltäglichen Situationen zu bestehen.

Gamification und tägliche Lektionen halten die Motivation hoch

Die kurzen Lerneinheiten pro Lektion sind recht schnell durchgearbeitet und folgen immer dem gleichen Muster. Zwischen 3 und 5 Minuten beschäftigen Sie sich hier jeweils mit einer Lektion, bevor Sie zur nächsten Aufgabe übergehen. Das Ziel lautet Motivation. Durch das Erringen von Punkten, das Aufsteigen im Level, den Fortschritt auf der digitalen Karte und die täglichen und wöchentlichen Zusatzlektionen bleiben Sie bei Mondly lange am Ball und lernen mit Spaß und Ehrgeiz.

In Mondly erringen Sie Punkte und lernen wichtige Wörter und Ausdrücke
In Mondly erringen Sie Punkte und lernen wichtige Wörter und Ausdrücke
Screenshot: trusted.de
Quelle: mondly.com

Zudem ist Mondly auch Innovationsführer unter den aktuellen Top-Sprachkursen, so dass es hier immer wieder etwas neues zu entdecken gibt.

Virtuelle Erlebniswelt in MondlyAR

Als zahlender Premium-Nutzer haben Sie nicht nur Zugriff auf die mobile App von Mondly, sondern auch auf Mondlys Augmented-Reality-Projekt MondlyAR. Die extra App arbeitet mithilfe von Augmented-Reality-Technologie und lässt dadurch eine virtuelle Sprachassistentin in Ihrem Wohnzimmer erscheinen, mit der Sie Gespräche wie mit Mondlys Chatbot führen können und die Sie hautnah durch die Sprach- und Bilderwelten einer fremden Sprache führt.

MondlyAR holt mithilfe von Augmented Reality die Lernwelt in Ihr Wohnzimmer
MondlyAR holt mithilfe von Augmented Reality die Lernwelt in Ihr Wohnzimmer
Screenshot: trusted.de
Quelle: mondly.com

Die Technologie ist spannend und funktioniert überraschend gut. Nur die Lerninhalte sind aktuell noch nicht sehr umfassend und gehen noch nicht in die Tiefe, kommen also nicht über Vokabeln aus dem Grundwortschatz hinaus. 10 Lektionen und 3 Konversationen stehen Ihnen aktuell zur Verfügung. Die Lektionen führen Sie durch Themengebiete wie “Tiere”, “Weltall”, “Essen” und mehr. In den Konversationen tauchen Sie in Alltagsgespräche ein, wie beispielsweise “Im Restaurant” oder “Hotel: Rezeption”.

Eintauchen in die Sprachumgebung mit MondlyVR

MondlyVR wird beispielsweise für Virtual-Reality-Brillen wie Google Daydream, Google Cardboard, Gear VR, Oculus Rift oder HTC Vive angeboten und geht noch einen Schritt weiter, als MondlyAR. Anstatt eine virtuelle Welt nur durch den Handybildschirm zu simulieren, lässt MondlyVR Sie komplett in die virtuelle Umgebung eintauchen.

Abgesehen von der beeindruckenden Technik steht aber auch hier nicht viel mehr auf dem Plan, als Gespräche mit Chatbots in simplen Alltagssituationen.

Fazit: Die Technologie hinter MondlyAR und MondlyVR ist faszinierend und es lohnt sich auf jeden Fall, einmal einen Blick zu riskieren (zumal MondlyAR in den kostenpflichtigen Premium-Tarifen ohnehin mit dabei ist). Obwohl es noch an sehr vielen sinnvollen Lerninhalten für AR und VR mangelt und die Technik noch in den Kinderschuhen steckt, ist hier bereits ein Trend erkennbar. Mondly eröffnet uns einen kurzen Blick in die Zukunft des Sprachenlernens.

Einen umfassenden Überblick über die Lernmethode und die interaktiven Lektionen von Mondly finden Sie in der Mondly-Tarifübersicht.

Kurse & Lektionen
90/100

Sprachreise über eine digitale Landkarte

Bei Mondly arbeiten Sie sich auf einer digitalen Landkarte durch die einzelnen Lektionen und Kurse. Jeder Abschnitt hat ein eigenes Thema. So starten Sie etwa mit einfachen Floskeln für die Begrüßung und gehen dann weiter zum Grundwortschatz, bevor Sie sich Spezialthemen wie “Essen und Trinken”, “Familie”, “Reisen” und mehr widmen.

Arbeiten Sie sich auf der Mondly-Karte nach vorne und entdecken Sie viele verschiedene Themen
Arbeiten Sie sich auf der Mondly-Karte nach vorne und entdecken Sie viele verschiedene Themen
Screenshot: trusted.de
Quelle: mondly.com

Jeder Mondly-Sprachkurs ist in drei Sprachniveaus unterteilt: Anfänger, Mittelstufler und Fortgeschrittener. Je nach dem gewählten Schwierigkeitsgrad präsentiert Mondly Ihnen unterschiedliche Lektionen und Lernspiele; die Themen der einzelnen Stationen bleiben dabei aber jeweils die gleichen.

Die Stationen auf Ihrer Karte sind alle nach einem ähnlichen Muster aufgebaut und bestehen aus jeweils 6 Lektionen, einer Konversation und einem Vokabeltest, also aus insgesamt 8 Lerneinheiten.

Die Mondly-Lektionen bestehen aus 6 Standard-Lektionen mit Lernspielen, einer Konversation und einem Vokabelteil
Die Mondly-Lektionen bestehen aus 6 Standard-Lektionen mit Lernspielen, einer Konversation und einem Vokabelteil
Screenshot: trusted.de
Quelle: mondly.com

Lektionen vermitteln die wichtigsten Wörter in kurzweiligen Lernspielen

In den Lektionen lernen Sie “Chunks” oder Einheiten von jeweils 4 neuen Vokabeln, die im Anschluss noch variiert oder mithilfe von Sätzen und Floskeln in einen sinnvollen Kontext eingebettet werden. So lernen Sie insgesamt zwischen 10 und 20 gängigen “Ausdrücken”, wobei ein Ausdruck sowohl ein Wort, als auch ein kurzer Satz oder Ausspruch sein kann.

Jede Lektion besteht aus verschiedenen Lernspielen, mit deren Hilfe Sie den neuen Wortschatz trainieren. Diese konzentrieren sich auf wichtige Kenntnisse wie Hör- und Leseverstehen, Sprach- und Schreibtraining und einfache Vokabeltests. Neue Vokabeln werden bei Mondly jeweils mit einem Bild sowie der Aussprache per Audio unterstützt.

Einige Lernspiele, die bei Mondly immer wieder auftauchen, sind zum Beispiel diese:

Wörter zuordnen

Damit beginnen die meisten Lektionen. Sie sehe Ihre neuen Vokabeln auf dem Bildschirm, jeweils als Text und Bild dargestellt) und müssen nacheinander die deutsche Übersetzung mit dem Finger oder der Maus auf das richtige Bild ziehen. So lernen Sie, welches Wort welche Bedeutung und welche Übersetzung hat.

Wörter wischen

Beim “Wischen” bekommen Sie eine Karte mit zwei Hälften präsentiert. Auf jeder der Hälften befinden sich ein Bild sowie ein Wort in der Fremdsprache; in der Mitte erscheint nun die deutsche Übersetzung eines der beiden Wörter. Je nachdem, welches Bild bzw. welches Wort zur Übersetzung passt, wischen Sie die Karte entweder nach oben oder nach unten.

Übersetzung

Bei Übersetzungsübungen übersetzen Sie Wörter und Sätze in eine von beiden Richtungen, also entweder von der Fremdsprache ins Deutsche oder umgekehrt. Je nach Aufgabenstellung (Lückentext, freies Übersetzen, etc.) stehen Ihnen dabei eine Hand voll Wörtern zur Verfügung, die Sie in der richtigen Reihenfolge in die Übersetzung einfügen.

Buchstabensalat

Beim Buchstabensalat müssen Sie aus einer Reihe von durcheinander gebrachten Buchstaben ein Wort zusammensetzen.

Schreibübung

Bei Schreibübungen kommt ihr Keyboard zum Einsatz. Hier übersetzen Sie einen Satz in eine von zwei Richtungen und tippen die korrekte Übersetzung mit Ihrem Keyboard ein.

Sprachübung

Für Sprachübungen benötigen Sie ein Mikrofon oder Headset. Hier geht es darum, die Aussprache von Wörtern und Sätzen zu trainieren, das heißt: sie hören zunächst einen Satz und sollen diesen anschließend mit ähnlicher Betonung und Aussprache nachsprechen.

In den Lektionen folgt Mondly einem starken Gamification-Ansatz. So starten Sie jede Lektion mit 3 Sternen oder “Leben”. Geben Sie eine falsche Antwort, verlieren Sie den ersten Stern, bei der nächsten falschen Antwort den zweiten. Drei weitere Falsche Antworten kosten Sie Ihren dritten und letzten Stern. Haben Sie keine “Leben” mehr, müssen Sie die jeweilige Lektion von vorne starten und diesmal alles richtig machen.

Mondly vermittelt das Sprachenlernen als Spiel, in dem Sie auch Leben verlieren und manchmal wieder von vorne starten müssen
Mondly vermittelt das Sprachenlernen als Spiel, in dem Sie auch Leben verlieren und manchmal wieder von vorne starten müssen
Screenshot: trusted.de
Quelle: mondly.com

Abhängig von der Zahl der Sterne, die Sie am Ende der Lektion noch übrig haben, erhalten Sie Punkte, die auf Ihrem Profil gutgeschrieben werden. Damit messen Sie sich in den Bestenlisten, auf denen Sie immer sehen können, welcher Nutzer aktuell die meisten Punkte hat und auf welchem Platz Sie im nationalen Ranking stehen. Das erhöht die Motivation zusätzlich. Nach Abschluss der Lektion erhalten Sie außerdem einen Überblick darüber, welche Wörter und Ausdrücke Sie gelernt haben, und können die wichtigsten Vokabeln noch einmal durchgehen.

Am Ende der Lektion wiederholen Sie noch einmal die wichtigsten Wörter und Ausdrücke
Am Ende der Lektion wiederholen Sie noch einmal die wichtigsten Wörter und Ausdrücke
Screenshot: trusted.de
Quelle: mondly.com

Fiktive Gespräche schulen Hörverständnis und Aussprache

Am Ende jeder Station auf der Karte (nachdem Sie alle 6 Lektionen durchgearbeitet haben), folgt noch die sogenannte “Konversation”. Hier präsentiert Mondly Ihnen fiktiven Dialog, dessen Sätze Sie nach dem Hören nachsprechen sollen. Mondly zeichnet Ihre Stimme dabei auf. Am Ende der Konversation können Sie sich das ganze Gespräch noch einmal anhören, wobei Ihre aufgezeichneten Sätze nun an den Platz von einem der beiden Gesprächspartner treten. So sollen Sie die Aussprache und vor allem die Sprechsicherheit trainieren und können dabei die in den Lektionen gelernten Vokabeln zur Anwendung bringen.

In Konversationsübungen schulen Sie Ihr Hörverständnis und Ihre Aussprache
In Konversationsübungen schulen Sie Ihr Hörverständnis und Ihre Aussprache
Screenshot: trusted.de
Quelle: mondly.com

Ein wenig seltsam: Anders als im Chatbot oder den Lernspielen, die Sie mit dem Mikrofon absolvieren, achtet Mondly in den Konversationen nicht auf die Richtigkeit oder die genaue Aussprache des Gesagten, so dass Sie theoretisch - anstatt die gehörten Sätze nachzusprechen - auch Kauderwelsch aufzeichnen können. Das ist nicht nur unverständlich, sondern auch schade, da sich gerade in einem längeren Gespräch die Aussprache von Alltagsfloskeln und -wörtern eigentlich gut trainieren ließe.

Vokabelübungen mit digitalen Karteikarten

Die letzte Lektion einer Station in Mondly ist immer ein Vokabelteil, um Ihren Wortschatz zu festigen und zusätzlich zu erweitern. Der Vokabelteil ist so aufgebaut, wie das Spiel “Wörter wischen” aus den vorangegangen Lektionen, allerdings ohne unterstützende Bilder zu den einzelnen Wörtern. Damit gleicht dieser Abschnitt dem Lernen mithilfe digitaler Karteikarten.

Im Vokabelteil erlernen Sie neue Vokabeln oder wiederholen die Wörter, die Sie in den Lektionen gelernt haben
Im Vokabelteil erlernen Sie neue Vokabeln oder wiederholen die Wörter, die Sie in den Lektionen gelernt haben
Screenshot: trusted.de
Quelle: mondly.com

Virtuelle Gespräche mit dem Mondly Chatbot

Abgesehen von den Lektionen hat Mondly außerdem einen eigenen Chatbot mit im Gepäck. Die einfache künstliche Intelligenz ist dafür konzipiert, kurze Gespräche mit Ihnen zu führen. Ihre Antworten können Sie entweder tippen, aus einer Liste aus möglichen Antworten auswählen, oder per Mikrofon einsprechen. Vor allem Letzteres ist sehr interessant, da sich dadurch tatsächlich eine fingierte Unterhaltung ergibt.

Der kluge Mondly Chatbot unterhält sich mit Ihnen zu verschiedenen Alltagsthemen
Der kluge Mondly Chatbot unterhält sich mit Ihnen zu verschiedenen Alltagsthemen
Screenshot: trusted.de
Quelle: mondly.com

Schade ist, dass der Chatbot aktuell als eigene Station auf der Karte angezeigt wird und ebenfalls nur aus 8 kurzen Lektionen oder Gesprächen besteht. Haben Sie diese bewältigt, gibt es keine weiteren Chatbot-Unterhaltungen mehr, und Sie müssen entweder die alten Dialoge wiederholen oder sich mit den Konversationsübungen innerhalb der Lektionen zufrieden geben.

Kostenlose tägliche Lektionen, wöchentliche Quizzes und monatliche Herausforderungen

Eine nette Idee, um Ihre Motivation hoch zu halten, sind die kostenlosen täglichen Lektionen. Alle 24 Stunden haben Sie in Mondly Zugriff auf eine neue Lektion, die Sie (wie andere Lektionen auch) innerhalb weniger Minuten durcharbeiten können. Dabei begegnen Ihnen neue Wörter und Phrasen und Sie erfahren ein wenig Abwechslung - auch wenn die täglichen Lektionen im Grunde genauso aufgebaut sind, wie die herkömmlichen Lektionen auch.

Bei Mondly gibt es dank der täglichen Lektionen jeden Tag etwas neues zu entdecken
Bei Mondly gibt es dank der täglichen Lektionen jeden Tag etwas neues zu entdecken
Screenshot: trusted.de
Quelle: mondly.com

Damit Sie auch keine Ihrer täglichen Lektionen versäumen, lockt Mondly auch mit wöchentlichen Quizzes und monatlichen Herausforderungen. Am wöchentlichen Quiz können Sie teilnehmen, wenn Sie in dieser Woche alle Ihre täglichen Lektionen absolviert haben. Dort wiederholen Sie dann noch einmal alle neuen Vokabeln aus den täglichen Lektionen dieser Woche. Haben Sie auch alle Wochenquizzes erfolgreich absolviert, steht Ihnen am Ende eines Monats die monatliche Herausforderung offen, die das Gelernte Wissen noch einmal gesammelt abfragt.

So hält Mondly die Motivation stets hoch und die Lerninhalte auch außerhalb der Standard-Lektionen frisch und abwechslungsreich.

Niveau & Zertifikate
80/100

Mondly orientiert sich nicht am GER

Die Sprachkurse und Lektionen von Mondly haben keinen erkennbaren Bezug zum Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER). So lässt sich nicht eindeutig bestimmen, bis zu welchem Sprachniveau Sie mit Mondly lernen können. Geschätzt reichen die vermittelten Kenntnisse aber bis A1/A2, was grundlegende Kenntnisse bescheinigt.

Mondly orientiert sich nicht am GER, vermittelt geschätzt allerdings die Grundlagenkenntnisse bis Niveau A2
Mondly orientiert sich nicht am GER, vermittelt geschätzt allerdings die Grundlagenkenntnisse bis Niveau A2
Quelle: trusted.de

Als grobe Hilfestellung lässt sich sagen, dass Mondly Ihnen in den Standard-Lektionen ca. 5.000 Wörter einer neuen Sprache beibringt, plus alle Wörter, die Sie im Chatbot oder in den täglichen Lektionen und Wochenquizzes aufgreifen. Zum Vergleich: Je nach Sprache reichen die 1.000 bis 2.000 häufigsten Wörter im Schnitt aus, um 70 bis 80 Prozent der gesprochenen Alltagssprache zu verstehen - was ja das Ziel von Mondly ist.

Keine Sprachzertifikate oder Auszeichnungen für bestandene Kurse

Mondly bietet aktuell keine besonderen Sprachtests an und vergibt auch keine Zertifikate.

Geräte & Apps
85/100

Mondly im Browser und als iOS- und Android-App

Mondly ist sowohl als Web-App in allen gängigen Browsern verfügbar, als auch als mobile App für Geräte mit iOS- oder Android-Betriebssystem. Alle Lerninhalte und -fortschritte werden zwischen allen Geräten synchronisiert, so dass Sie flexibel zwischen Geräten wechseln und trotzdem an Ihre Fortschritte anknüpfen können.

Ein Blick in die mobile App von Mondly
Ein Blick in die mobile App von Mondly
Screenshot: trusted.de
Quelle: mondly.com

Schade allerdings: Anders als etwa Babbel bietet Mondly keinen Offline-Modus an. So lassen sich Lektionen nicht herunterladen und später offline bearbeiten.

Extra App für Kinder: MondlyKIDS

Neben der Mondly-App finden Sie im Appstore mit MondlyKIDS auch eine Version des Sprachkurses für Kinder, die gerade mit dem Sprachenlernen anfangen. Die Funktionsweise von MondlyKIDS ist so ziemlich die gleiche, wie beim “erwachsenen” Mondly, nur dass die zu lernenden Vokabeln, die Illustrationen und Soundeffekte und die ganze Aufmachung der App kindgerechter gestaltet wurden.

MondlyKIDS ist eine extra App für Kinder, die spielerisch eine zweite Sprache lernen wollen
MondlyKIDS ist eine extra App für Kinder, die spielerisch eine zweite Sprache lernen wollen
Screenshot: trusted.de
Quelle: play.google.com

MondlyKIDS gibt es - ähnlich wie den großen Bruder - nur in einer abgespeckten Basisversion kostenlos und kostet ansonsten zwischen 7,99 und 47,99 Euro. Als Premium-Nutzer von Mondly allerdings haben Sie kostenlosen Zugang zur MondlyKIDS-App und können so auf Wunsch mit der ganzen Familie gemeinsam Sprachen lernen.

Lernen
85/100

Wie gut lässt sich mit Mondly lernen?

Online Sprachen lernen mit Mondly macht Spaß und ist kurzweilig. Durch die schnellen und abwechslungsreichen Lernspiele kommt keine Langeweile auf und durch das interne Punktesystem und den Fortschritt auf der Karte wird die Motivation hoch gehalten. Hinzu kommen täglich neue Inhalte. Chatbots, Konversationen und AR machen Sie schnell fit für erste Gespräche. Für die Erweiterung des Wortschatzes und das Lernen von gängigen Ausdrücken ist Mondly eine sehr gute Wahl. Nur einige wenige Mankos hat die App:

Nur wenig Spielraum für Variation

Teilweise ist Mondly noch sehr wählerisch, was die freie Übersetzung und Texteingabe angeht. Hier wird klar, dass Mondly eine gewisse Agenda hat, Ihnen als Nutzer so schnell wie möglich ein Standard-Repertoire für einfache Konversationen anzueignen - ohne sich dabei groß darum zu kümmern, dass Sie die Sprache nicht nur sprechen, sondern auch “verstehen” lernen. Zum Beispiel gibt es gerade im Englischen viele Möglichkeiten, Sätze auf verschiedene Arten zu übersetzen, die allerdings die gleiche Bedeutung haben.

“Thanks” als richtig zu markieren, obwohl eigentlich “Thank you” abgefragt wurde, kriegt der Algorithmus zwar noch hin. Dass man im Englischen aber auch “Bye” oder gar “Bye-bye” statt dem abgefragten “Goodbye” verwenden könnte, aber nicht. Auch, dass man “Ich habe” nicht nur mit “I have” sondern oft auch mit “I’ve got” übersetzen könnte, will Mondly nicht wissen und markiert den Satz als Fehler und in rot. Das ist schade, da Mondly hier Nutzer, die schon über Vorwissen verfügen oder mit verschiedenen Formen experimentieren wollen, nicht dafür belohnt. Stattdessen werden Sie sogar mit Abzug eines Sterns bestraft. Hier könnte der Mondly-Algorithmus noch nachgebessert werden.

Sehr gute Spracherkennung und Aussprache-Übungen

Was dagegen sehr gut funktioniert ist die Spracherkennung per Mikrofon. Dabei achtet Mondly nicht nur auf die richtigen Wörter, sondern auch auf die Aussprache, und zeigt am Ende sogar noch, mit welchem einzelnen Wort es unter Umständen Probleme bei der Spracherkennung gab.

Top für Konversationen, weniger geeignet für Grammatik und Textverständnis

Alles in allem ist Mondly bemüht, Ihnen einen bunten Mix aus Lektionen zu präsentieren und damit alle nötigen Skills zu schulen. Aufgaben für das Leseverständnis mit längeren Texten fehlen zwar so gut wie völlig, dafür kommt das Hörverstehen durch die Konversationen und den Chatbot nicht zu kurz.

Lesen
3
Schreiben
3.5
Sprechen
4.5
Hören
4
Grammatik
2.5
Vokabeln
4.5
Aussprache
4
Benutzerfreundlichkeit
5
Gesamtwertung
3.9
Service & Support
85/100

Welchen Kundenservice bietet Mondly?

Mondly bietet (englischsprachigen) Support per E-Mail bzw. Kontaktformular. Aus Ihrem Profil heraus können Sie eine Anfrage als Ticket abschicken und das Support-Team von Mondly beantwortet Ihre Frage anschließend per Chat. Zudem bietet Mondly online einen umfassenden FAQ-Bereich und stellt die wichtigsten Funktionen und Features in kleinen Videotutorials vor (diese allerdings ebenfalls auf Englisch).

Über das Ticketsystem/Kontaktformular nehmen Sie Kontakt zum Mondly-Kundenservice auf
Über das Ticketsystem/Kontaktformular nehmen Sie Kontakt zum Mondly-Kundenservice auf
Screenshot: trusted.de
Quelle: mondly.com

Änderungshistorie

26.04.2022
Update

Im Zuge einer grundlegenden Aktualisierung des Online-Sprachkurs-Tests hat die trusted-Redaktion Mondly erneut überprüft. Die Bewertung der Redaktion ist noch aktuell.

4.5
732.543 Bewertungen
davon sind
732.539 Bewertungen
aus 2 externen Quellen

4 Bewertungen auf trusted

Jana
1 Bewertung
10. Dezember 2021

einfach nur schlecht!!es gibt kaum schlechtere App. Kundenservice ebenso katastrophal.

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Nichts!!einfach nur schlecht. Kundenservice sowie App kann man in die Tonne schmeissen.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Rausgeschmissenes Geld für Schrott. Bin inzwischen bei Babbel. Es ist Unterschied wie Tag und Nacht

Kay K.
1 Bewertung
22. Juli 2019

Verwirrendes Vorgehen und Fehler in der Übersetzung. Zu schnelle Aussprache für absolute Laien.

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Ich finde es gut, dass man alle Lektionen so oft wiederholen kann wie man will. Bilder erklären Übersetzung gut.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Das schlimmst zu erst: in den Übersetzungen sind Fehler, die dazu. Zum einen wurden Vokabeln falsch übersetzt, zum anderen ist die Lautschrift nicht immer korrekt. So wird in Lektion 2 "σύζυγος" sowohl als "ein Mann" als auch für "Ehefrau" genutzt. In Vokabeln ist es dann richtig. Dies führt bei mir als absoluter Laie zu Verwirrungen und zur Frage, wenn es am Anfang solche Fehler gibt, kann ich dem ganzen trauen? Zum anderen ist die Lautschrift teilweise falsch umgesetzt, oder die Aussprach ist unklar. Der Sprachkurs ist nicht eindeutig gegliedert. Gerade zu Anfang wäre es sinnvoll die Sprachausgabe langsam zu starten. Hier wird sofort mit der Redegeschwindigkeit begonnen.

Barbara Knoof
1 Bewertung
21. März 2019

Selten doofe App

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

gar nichts, schlechte Bedienerführung, Herumirren im Programm und erst nach Zahlung kostenfreie 7-Tage-Probeversion entdeckt

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

schlechte Bedienbarkeit, man irrt herum und hat keine Anleitung. Obwohl ich einen Monat Premium gebucht habe, werde ich immer wieder aufgefordert, Premium zu buchen. Am ärgerlichsten ist, daß ich auf der Desktop-Webseite nicht finden konnte, daß es eine 7tägige kostenfreie Probewoche gibt. Die habe ich dann erst nach dem Bezahlen auf der Handy-App entdeckt. Hat mich 9,99 für nichts gekostet. Man muß nur ständig irgendwelche simplen Vokbabeln (Stufe fortgeschritten) schreiben und Sinn und Zweck und vor allem, wie man so eine Sprache lernen soll, bleibt mir verborgen.

Lukas
3 Bewertungen
24. Oktober 2018

Ich bin ein paar Lernvorgänge durchgegangen und muss sagen, dass die Software ganz okay ist.

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Hier ist es einfach Sprachen zu erlernen, es ist eine kostenlose Version verfügbar. (Der Support nutzte ich nicht)

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Die Tonqualität der aufnahmen ist nicht die beste, aber man versteht die Wörter.

Über Mondly

Der Online-Sprachkurs Mondly ist ein Kind der rumänischen ATi Studios und hat seinen Unternehmenssitz in Brașov, Rumänien. 2014 zum ersten Mal als App vorgestellt, wurde Mondly in den Folgejahren mehrfach als “App des Jahres” ausgezeichnet und erfreut sich weltweit großer Beliebtheit.

Bewertung abgeben

Babbel Bewertungen

4.5
918.106 Bewertungen
davon sind
918.006 Bewertungen
aus 3 anderen Quellen

Bewertungsquellen

203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
trusted