Werbehinweis
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

C-Date

Online Dating

2.4
(11.348)

Was ist C-Date?

C-Date ist eine Online-Partnervermittlung, die sich größtenteils auf die Vermittlung ungezwungener Treffen, Affären oder erotischer Abenteuer spezialisiert hat. Zwar ist auch die Suche nach einer festen Partnerin oder einem Partner ein Thema; größtenteils steht allerdings “Casual Dating” im Vordergrund. Wer die große Liebe sucht, ist auf Portalen wie Parship und Co. besser aufgehoben. C-Date ist dagegen die richtige Plattform, wenn Sie auf der Suche nach “ein bisschen Spaß” oder einem Seitensprung sind.

Kostenlose Testphase
Nein
Unterstützte Plattformen
Web-App
iOS
Android

Screenshots

Tarif Kostenlos Premium
Rabatt
Preis 0,00 € 32,90 €
Zahlung monatlich monatlich
Angebot Dauerhaft kostenlos

Überblick

Kostenlose Testphase Nein Nein

C-Date Video

Für wen ist C-Date geeignet?

C-Date eignet sich für Singles, die nicht zwangsläufig die große Liebe suchen, sondern beim Online-Dating eher auf zwanglose Bekanntschaften und Abenteuer aus sind. Die Plattform hat sich dem Casual-Segment verschrieben und baut hier vor allem auf die Vermittlung von erotischen Bekanntschaften und Affären. Einen umfassenden Persönlichkeitstest wie bei Parship oder einen durchgehend akademischen Background wie bei ElitePartner gibt es hier nicht; erlaubt ist, was gefällt. Mehr erfahren Sie im umfassenden C-Date-Test:

C-Date Test

Gesamt
86/100
Mitglieder
90/100
Partnersuche
90/100
Profil
85/100
Kommunikation
80/100
Vertrag & Kosten
80/100
Usability
83/100
Sicherheit & Datenschutz
95/100
Service & Support
80/100

C-Date ist eine Casual-Dating-Plattform, die nicht die große Liebe verspricht, sondern stattdessen einen Raum für die Vermittlung sinnlicher Abenteuer und erotischer Gelegenheitsdates schafft. Die Singlebörse ist seriös und legt Wert auf Sicherheit und Anonymität. Durch kostenlose Premium-Profile für Frauen ist die Frauenquote recht hoch und die Suche nach einem passenden Date gestaltet sich dank des automatischen Matchings recht einfach; leider gibt es auf C-Date außer den Textnachrichten kaum Möglichkeiten, mit anderen Mitgliedern zu interagieren oder sein eigenes Profil individuell zu gestalten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist recht gemischt; Frauen nutzen die Premium-Mitgliedschaft vollständig und dauerhaft kostenlos und können sich austoben; Männer bezahlen mit Abopreisen um die 50 Euro pro Monat aber ein wenig zu viel für den gebotenen Service. Nichtsdestotrotz: Dank der hohen Frauenquote und der hohen Aktivität der Mitglieder dürfte C-Date im aktuellen Test die Casual-Plattform mit den größten Erfolgsaussichten auf einen Seitensprung oder eine sinnliche Affäre sein - sofern Sie mit den offensichtlichen Fake-Profilen fertig werden, die sich auf der Plattform tummeln.

  • Hohe Frauenquote
  • Frauen flirten kostenlos
  • Seriöse Casual-Date-Plattform
  • Anonymität und Sicherheit
  • Teure Premium-Mitgliedschaft
  • Störende Fake-Profile
  • 3 Monate Kündigungsfrist
  • Automatische Aboverlängerung
Maximilian Reichlin
Head of Content von trusted
Funktionen & Features
Wie gut ist die die Casual-Dating-Plattform C-Date? trusted findet es im C-Date-Test für Sie heraus
Wie gut ist die die Casual-Dating-Plattform C-Date? trusted findet es im C-Date-Test für Sie heraus
Screenshot: trusted.de
Quelle: c-date.de

Welche Leistungen bietet C-Date?

Sind Sie bei C-Date angemeldet, können Sie mithilfe des automatischen Matchings gleichgesinnte Profile auf der Plattform finden, diese nach Gemeinsamkeiten durchsuchen und Textnachrichten austauschen. Welche Profile Ihnen als “passend” empfohlen werden, hängt von Ihren Suchkriterien ab, die Sie jederzeit anpassen können. Durch den individuellen “Erotik-Typ” finden Sie gezielt Mitglieder, die dieselben Interessen und Vorlieben haben. Kleine Spiele und Umfragen lockern die Kontaktaufnahme ein wenig auf.

Mitglieder
90/100

2,5 Millionen deutsche C-Date-Mitglieder

C-Date ist eine der größten Casual-Dating-Plattformen der Welt, mit global ca. 20 Millionen Mitgliedern (davon rund 2,5 Millionen in Deutschland). Laut Angaben des Providers soll C-Date täglich 25.000 neue Mitglieder verzeichnen. Das ist für das Casual-Dating-Segment ganz ordentlich und führt zu einer großen Userbase, die auch tatsächlich aktiv zu sein scheint. Während des trusted-Tests wurden rund 60 weibliche Mitglieder als “online” angezeigt und die meisten der ermittelten Matches waren immerhin “kürzlich online”.

Auf C-Date finden sich aktuell rund 2,5 Millionen deutsche Mitglieder, die nach einem unverbindlichen Date suchen
Auf C-Date finden sich aktuell rund 2,5 Millionen deutsche Mitglieder, die nach einem unverbindlichen Date suchen
Screenshot: trusted.de
Quelle: c-date.de

Großer Frauenanteil von über 50 Prozent

Über das Geschlechterverhältnis macht C-Date selbst recht unterschiedliche Angaben. Auf der Startseite wirbt die Plattform mit einem Verhältnis von 48 Prozent Männern zu 52 Prozent Frauen, basierend auf den abgeschlossenen Premium-Mitgliedschaften. An anderer Stelle ist dann von einem Frauenanteil von über 60 Prozent die Rede. Welche dieser Zahlen nun stimmt und wie viel davon für eine möglichst hohe Anziehung “geschönt” wurde, lässt sich nur schwer ermitteln.

Die Frauenquote im Premium-Bereich von C-Date soll über 60 Prozent betragen
Die Frauenquote im Premium-Bereich von C-Date soll über 60 Prozent betragen
Screenshot: trusted.de
Quelle: c-date.de

Tatsache ist aber, dass der Frauenanteil auf C-Date - im Gegensatz zu anderen Casual-Dating-Websites - recht hoch sein soll. Das ergibt auch durchaus Sinn, da Frauen C-Date vollständig kostenlos nutzen können, während Männer für das Premium-Abo zahlen müssen.

User zwischen 30 und 50 Jahren sind bei C-Date angemeldet

Zahlen über das durchschnittliche Alter auf der Plattform veröffentlicht C-Date nicht; das Durchschnittsalter der 60 im trusted-Test angezeigten Kontakte betrug allerdings rund 44 Jahre; und selbst das nur dann, wenn auch einige der offensichtlichen (jüngeren) Fake-Profile in die Rechnung mit einflossen. Tendenziell wird hier eher ein Publikum zwischen 30 und 50 Jahren angesprochen, während jüngere Mitglieder nur vereinzelt vertreten sind.

Partnersuche
90/100

Automatisches Matching mit individuellen Suchkriterien

Ähnlich wie bei Parship gehen Sie auf C-Date nicht aktiv selbst auf die Suche nach Gesprächspartner:innen, sondern überlassen die Arbeit einem Algorithmus. Kontakte werden Ihnen in der Regel auf Basis einer Umkreissuche vorgeschlagen, die sich aus Ihrem Standort ergibt. Schade dabei: Die Liste Ihrer Vorschläge lässt sich nicht filtern oder sortieren, was zu viel Herumgeklicke führt.

Basierend auf Ihren Suchkriterien schlägt C-Date Ihnen regelmäßig passende Matches vor
Basierend auf Ihren Suchkriterien schlägt C-Date Ihnen regelmäßig passende Matches vor
Screenshot: trusted.de
Quelle: c-date.de

Immerhin: In den Einstellungen Ihres Profils können Sie die Suchkriterien, nach denen der Algorithmus funktionieren soll, zumindest oberflächlich anpassen. Hier legen Sie beispielsweise fest, welches Geschlecht Sie suchen, in welchem Altersspektrum Matches vorgeschlagen werden sollen und ob Sie Präferenzen über das Aussehen Ihrer Matches haben.

Mithilfe der individuellen Suchkriterien definieren Sie, welche Mitglieder Sie besonders interessieren
Mithilfe der individuellen Suchkriterien definieren Sie, welche Mitglieder Sie besonders interessieren
Screenshot: trusted.de
Quelle: c-date.de

Aktive C-Date-Mitglieder werden als “online” angezeigt

Zusätzlich zu den vorgeschlagenen Matches zeigt C-Date Ihnen auch immer an, welche anderen Mitglieder gerade online sind. Das eignet sich gut für spontane Singles, die direkt einen Chat starten möchten. Allerdings ist die “Jetzt Online”-Spalte auffällig häufig von Fake-Profilen bevölkert (siehe unten). Darauf sollten Sie achten, bevor Sie spontan eine Nachricht verschicken. Ein kurzer Blick in das Profil des entsprechenden Mitglieds ist also Pflicht.

Hot or not? Kurzweiliges Matching-Spiel auf CDate

Eine spielerische Ergänzung zu den “herkömmlichen” Matches ist das Hot-or-Not-Spiel auf C-Date. Aus den Reihen Ihrer möglichen Matches werden Ihnen täglich bis zu 20 Profile prominent auf der Startseite der Plattform präsentiert. Ähnlich wie bei modernen Dating-Apps wie Tinder können Sie hier anhand der gezeigten Bilder entweder weiterswipen oder mit einem “Daumen hoch” Interesse bekunden - und dann direkt eine Nachricht verfassen.

Eine nette Idee, die die Suche nach Kontakten auf C-Date ein wenig auflockert.

Profil
85/100

Übersichtliches Profil mit Angaben zu Aussehen und Vorlieben

Apropos Profil: Diese sind bei C-Date (der Situation und Zielgruppe angemessen) weniger aussagekräftig und “persönlich”, als bei Plattformen wie Parship und Konsorten. Hier geht es neben den Fotos vor allem um Äußerlichkeiten wie der Einschätzung des eigenen Erscheinungsbildes. Hinzu kommen Angaben zum Familienstand, zum Rauch- und Trinkverhalten und mehr.

Die Profile auf C-Date sind recht überschaubar und enthalten größtenteils Angaben zu Ihrem Aussehen
Die Profile auf C-Date sind recht überschaubar und enthalten größtenteils Angaben zu Ihrem Aussehen
Screenshot: trusted.de
Quelle: c-date.de

Individuelle Profiltexte gibt es bei C-Date dagegen nicht, und auch Angaben zur beruflichen Perspektive oder zur Persönlichkeit eines Mitglieds fallen hier recht dünn aus.

Individueller “Erotik-Typ”

Eine nette Besonderheit an den Profilen von C-Date ist die Einstellung des sogenannten Erotiktyps. Unter “Mein Typ” können Sie im eigenen Profil aus einer Reihe von Bildern bis zu fünf Fotos auswählen, die Ihre romantischen bzw. sexuellen Vorlieben und Interessen beschreiben. Diese sind in de Kategorien “klassisch”, “romantisch”, “experimentierfreudig” und “wild” unterteilt und sollen widerspiegeln, wonach Sie auf der Plattform suchen. Dabei stehen einzelne Sexpraktiken oder erotische Fantasien im Vordergrund.

Mithilfe des Erotik-Typs legen Sie fest, welche Vorlieben und Fantasien Sie haben, und was Sie auf C-Date suchen
Mithilfe des Erotik-Typs legen Sie fest, welche Vorlieben und Fantasien Sie haben, und was Sie auf C-Date suchen
Screenshot: trusted.de
Quelle: c-date.de

Aus dem Durchschnitt der gewählten Bilder ermittelt C-Date nun einen “Typ” für Sie. Wählen Sie beispielsweise drei Bilder aus der Kategorie “wild”, ein Bild aus der Kategorie “klassisch” und eines aus der Kategorie “experimentierfreudig” wird Ihr Typ als “eher wild” eingestuft. Das ist eine nette Spielerei und gleichzeitig eine subtile Möglichkeit, Profilbesucher:innen über Vorlieben zu informieren, ohne dabei mit der Tür ins Haus zu fallen. Zu krass oder gar abschreckend sind die Bilder nicht; hier wurde tatsächlich Wert auf Ästhetik gelegt.

Kommunikation
80/100

Kommunikation ausschließlich über Text-Nachrichten

Die Kommunikation auf C-Date findet ausschließlich über Textnachrichten statt. In Ihrer Inbox sehen Sie alle Nachrichten, die Sie erhalten haben und können wie in einem Messenger darauf antworten. Neue Nachrichten verschicken Sie über einen entsprechenden Button in den Profilen von Mitgliedern.

In Ihrer Inbox landen alle eingehenden Nachrichten und Anfragen
In Ihrer Inbox landen alle eingehenden Nachrichten und Anfragen
Screenshot: trusted.de
Quelle: c-date.de

Der Messenger in C-Date ist recht einfach gestrickt. Fotos und Videos lassen sich dort nicht austauschen, ebensowenig gibt es Emojis oder andere ausgefallene Gimmicks wie Gifs, etc. Das ist ein wenig schade. Vor allem der Austausch von Fotos wäre für den Casual-Dating-Service eigentlich eine gute Ergänzung, da Mitglieder ansonsten auf Möglichkeiten wie Mail oder WhatsApp ausweichen müssen. Das ist vor allem dann störend, wenn Sie eigentlich auf Anonymität bedacht sind. Hier könnte C-Date noch nachjustieren.

Umfragen zu Sex und Beziehung in der “Frage des Tages”

Eine spielerische Ergänzung zu den “trockenen” Texten bietet die sogenannte “Frage des Tages”, zu der Sie Ihren aktuellen Kontakt auf Wunsch einladen können. Dabei stellt C-Date jeden Tag eine Frage zum Thema “Sex und Beziehungen”, die Sie und Ihr/e Gesprächspartner:in beide beantworten können. Das lässt sich gut als Eisbrecher nutzen, um zu Beginn des Kontakts zu sehen, ob man über die gleichen Vorstellungen und Meinungen verfügt. Wirklich innovativ ist das Feature allerdings nicht.

Dafür ganz nett: Beantwortete Fragen werden automatisch Ihrem Profil hinzugefügt, so dass Ihr Auftritt auf C-Date mit jeder neuen Frage ein wenig runder und umfangreicher wird. Das ersetzt zwar keine persönlichen und individuellen Texte, sorgt aber gerade bei langfristigen Mitgliedern für ein persönlicheres Erlebnis.

Vertrag & Kosten
80/100

Was kostet C-Date?

Für Frauen ist die Nutzung von C-Date vollständig kostenlos. Männer können sich kostenlos für die Plattform anmelden, mit der Basis-Mitgliedschaft allerdings nur die täglichen Vorschläge (ohne Fotos und Profilinformationen) einsehen und keine Nachrichten schreiben oder empfangen. Dafür ist ein Premium-Abo nötig, das (je nach der gewählten Laufzeit) zwischen rund 33 und rund 60 Euro pro Monat kostet. Bezahlen müssen Sie jeweils für die gesamte Laufzeit im Voraus. Mehr Infos zu den C-Date-Kosten erfahren Sie hier:

Usability
83/100

Wie benutzerfreundlich ist C-Date?

Das Portal C-Date ist eine seriöse Casual-Dating-Plattform mit angenehmen Handling und einem ansprechenden Design, das zwar gezielt erotisch ist, aber nichts Unangenehmes oder “Schmuddeliges” hat. Die wichtigsten Handgriffe von der Anmeldung bis zur Kontaktaufnahme sind schnell erledigt. Einmal auf C-Date angemeldet, sucht der Algoritmus basierend auf Ihren Angaben automatisch Matches für Sie. Aufpassen müssen Sie dabei nur auf den einen oder anderen Fake, der sich auf der Plattform tummeln könnte.

C-Date-Test: Erotik und Sex ja, Porno nein

Wofür steht C-Date?

C-Date steht - so der Anbieter selbst - für “Compatibility Date”, also eine Verabredung, die auf der Kompatibilität beider Teilnehmer:innen beruht. Die sehr umständliche Bezeichnung kommt nicht von Ungefähr; früher stand “C-Date” nämlich noch für “Casual Date”, also ein ungezwungenes meist erotisches Treffen (“Casual Sex”). Von diesem Image will C-Date sich als Marke nun offenbar distanzieren - obwohl die Plattform im Grunde noch genauso funktioniert, wie noch in den verruchten Anfängen.

C-Date macht schnell klar, welchen Schwerpunkt die Plattform legt. Melden Sie sich zum ersten Mal bei C-Date an, müssen Sie zunächst einmal einige Angaben zu Ihrer Person machen und Ihre Präferenzen eingeben. Die erste Frage “Wonach suchen Sie bei C-Date” lässt Ihnen außer “Freundschaft” und “eine längerfristige Beziehung” folgende Antwortmöglichkeiten:

  • Eine Affäre
  • Ein bisschen Spaß
  • Eine Ablenkung
  • Eine Pause vom Alltag
  • Netflix & Chill

Und hinterlegt die einzelnen Antworten jeweils mit einem mehr oder weniger eindeutigen Bild. Das ist nichts Ungewöhnliches; immerhin ist C-Date zum größten Teil eine Plattform für die Vermittlung von ungezwungenen Treffen. Entsprechend sollten Sie an C-Date nicht die gleichen Voraussetzungen haben, wie an Partnervermittlungen wie Parship oder Elitepartner. Hier steht nicht die große Liebe im Vordergrund, sondern Spaß und für viele eben auch “Casual Sex” bzw. eine “erotische Auszeit vom Alltag”.

Zu Beginn Ihres C-Date-Abenteuers legen Sie fest, welche Art von Dates Sie auf der Plattform suchen
Zu Beginn Ihres C-Date-Abenteuers legen Sie fest, welche Art von Dates Sie auf der Plattform suchen
Screenshot: trusted.de
Quelle: c-date.de

Das heißt nicht, dass C-Date ein Schmuddelportal ist. Die meisten Profile auf der Plattform sind trotz dieser Prämisse niveauvoll und SFW (obwohl es dort auch Ausnahmen gibt). Trotzdem unterstreicht die Plattform selbst die eigenen Schwerpunkte in der Regel recht auffällig. Vor allem die großformatigen Bilder leicht bekleideter Damen in den diversen E-Mail-Benachrichtigungen (die sich glücklicherweise deaktiveren lassen) zeigen deutlich, welche Triebe hier angesprochen werden sollen.

C-Date geizt nicht mit Reizen, auch in den E-Mail-Benachrichtigungen, die Sie zum Beispiel bei neuen Nachrichten oder Profilbesuchen erhalten
C-Date geizt nicht mit Reizen, auch in den E-Mail-Benachrichtigungen, die Sie zum Beispiel bei neuen Nachrichten oder Profilbesuchen erhalten
Screenshot: trusted.de
Quelle: c-date.de

Äußerlichkeiten stehen bei der Anmeldung im Vordergrund

Außer Ihren Präferenzen bei der Partnersuche machen Sie bei C-Date vor allem Angaben zu Ihrem Äußeren. Größe, Figur, Augen- und Haarfarbe sind beispielsweise Angaben, mit denen Sie zu Beginn Ihr Profil erstellen. Einen Persönlichkeitstest wie bei Parship oder ElitePartner dürfen Sie hier nicht erwarten, womit noch einmal der Schwerpunkt der Casual-Dating-Plattform deutlich wird. Hier geht es zunächst einmal nur um Äußerlichkeiten.

Anstatt eines Persönlichkeitstests steht bei der Anmeldung für C-Date Ihre äußerliche Erscheinung im Vordergrund
Anstatt eines Persönlichkeitstests steht bei der Anmeldung für C-Date Ihre äußerliche Erscheinung im Vordergrund
Screenshot: trusted.de
Quelle: c-date.de

Zusätzlich geben Sie hier Ihre Postleitzahl an, damit C-Date Ihnen Kontakte aus Ihrer Nähe vermitteln kann. Diese Angabe, wie auch andere persönliche Informationen wie Name, Alter, etc. behandelt C-Date allerdings vertraulich. Auf Wunsch benötigen Sie gar keinen Klarnamen auf der Plattform, sondern vergeben Nickname. So bleiben Sie anonym.

Ist C-Date seriös?

Obwohl es manchmal nicht den Anschein hat, ist C-Date ein seriöses Online-Dating-Plattform. Informationen zu den kostenpflichtigen Leistungen werden transparent kommuniziert und C-Date legt Wert auf echte Mitglieder-Profile (auch wenn die Plattform hier konsequenter vorgehen könnte, siehe unten). Allzu freizügige Bilder sperrt das Support-Team von C-Date konsequent und ungewollte Kontaktanfragen lassen sich sehr leicht blockieren bzw. auffällige Profile schnell und einfach melden.

C-Date Erfahrungen für Frauen und Männer

Da C-Date als Casual-Plattform die beiden Zielgruppen “Frauen” und “Männer” schon durch das Bezahlsystem voneinander abgrenzt, hat die trusted-Redaktion für den C-Date-Test jeweils einen Frauen- und einen Männer-Account erstellt, um die unterschiedlichen Erfahrungen bewerten zu können. Eine Kurzzusammenfassung des Tests finden Sie hier:

C-Date: Erfahrungen für Frauen

Frauen genießen auf C-Date schon nach der kostenlosen Anmeldung alle Vorzüge und können die vorgeschlagenen Matches nach Herzenslust durchstöbern, “Hot or Not” spielen und Nachrichten empfangen und versenden. Als Frau auf C-Date müssen Sie sich aber auch auf eine ganze Menge an Anfragen gefasst machen. Obwohl die ausgeglichene Geschlechterverteilung einen Frauenüberschuss auf der Plattform verheißt, fühlen Sie sich als Dame auf der Plattform erst einmal wie “Frischfleisch” und sind einer ganzen Menge an Kontaktanfragen und Nachrichten der männlichen Plattformbesucher ausgesetzt.

Der C-Date-Test-Account von trusted (31 Jahre) verzeichnete bereits in den ersten 10 Minuten nach der Anmeldung 5 Profilbesuche von Mitgliedern zwischen 47 und 59 Jahren; keine 2 Minuten dauerte es, bis (trotz des nur halb ausgefüllten Profils) eine willkürliche Kontaktanfrage mit der Bitte um das Hochladen und Freischalten eigener Bilder eintrudelte. Ähnlich ging es von dort an weiter. Während viele Mitglieder einen recht höflichen Ton anschlagen, erhalten Sie als Frau signifikant oft auch sehr eindeutige Nachrichten.

Da lohnt sich das Fast-Reply-Feature, mit dem Sie ungewollte Kontaktanfragen mit nur einem Klick eine höfliche aber bestimmte automatische Absage erteilen können. Auch das blockieren oder melden von Profilen in der Inbox ist schnell erledigt. Trotzdem kann die große Aufmerksamkeit, die Sie als weiblicher Single bekommen, zu Beginn erst einmal überfordern und teilweise sogar abschrecken. Um zwischen den vielen Nachrichten ein nettes und “normales” Gespräch zu beginnen, müssen Sie Durchhaltevermögen beweisen.

C-Date: Erfahrungen für Männer

Männliche Singles auf C-Date stehen vor ganz anderen Problemen: Fake-Profile. Vor allem weibliche Fakes tummeln sich zuhauf auf der Plattform. Während des trusted-Praxistests tauchten unter den vorgeschlagenen Kontakten drei- bis viermal auf verschiedenen Profilen die gleichen Fotos auf; nur Namen, Alter und einige Profilinformationen unterschieden die gefundenen Fakes voneinander. Innerhalb der ersten Stunde des Tests trudelten dann auch bereits zwei Nachrichten von offensichtlichen Fakes ein. Hier ist Vorsicht geboten.

Da Accounts für Frauen auf der Plattform vollständig kostenlos sind, kein Klarname für die Anmeldung nötig ist und auch keine Echtheitsprüfung irgendeiner Art stattfindet, haben es Betrüger auf C-Date besonders leicht. Anders als bei Parship oder ElitePartner muss auch das Profil nicht ausgefüllt oder ein eigenes Foto hinterlegt sein, bevor Sie als Frau auf der Plattform Kontakte knüpfen können. Das öffnet störender Werbung oder böswilligen Betrugsversuchen Tür und Tor.

Überprüfen Sie daher die Fotos immer sehr genau und achten Sie auf Nachrichten, die Links, Mail-Adressen oder Telefonnummern enthalten. Nicht immer sind Fakes sofort als solche erkennbar. Zwar lassen sich die unseriösen Profile in der Regel problemlos melden und werden dann vom Support überprüft - eine etwas genauere Kontrolle neuer Accounts könnte C-Date allerdings nicht schaden, um die Sicherheit auf der Plattform zu gewährleisten. Parship, ElitePartner und vor allem LemonSwan bekommen das ja auch hin.

C-Date Erfahrungen - Zusammenfassung

C-Date gleicht vor allem für neue Mitglieder erst einmal einem Dschungel. Frauen werden mit Anfragen und Nachrichten bombardiert, Männer müssen sich durch ein paar Fake-Profile quälen. Durch die einfach zu erreichenden Sperr- und Blockier-Funktionen ist das aber selten ein Problem, da Sie ungewollte Nachrichten ganz einfach aussortieren können.

Mit etwas Durchhaltevermögen können Sie auf C-Date nette Kontakte knüpfen und Unterhaltungen führen. Ob diese dann zu einem Date, einem “Abenteuer”, einem One-Night-Stand oder einer Beziehung führen, liegt ganz bei Ihnen.

C-Date App

C-Date bietet neben der Partnersuche im Browser auch eine mobile App für iOS- und Android-Geräte an. Die Funktionen der App unterscheiden sich kaum von der Web-Oberfläche von C-Date; auch hier erhalten Sie regelmäßig neue Matches bzw. Kontaktvorschläge, können “Hot-or-Not” spielen und Nachrichten über den integrierten Messenger austauschen.

Sicherheit & Datenschutz
95/100

Wie sicher ist C-Date?

C-Date wirbt mit hoher Sicherheit und geprüftem Datenschutz. Tatsächlich werden persönliche Daten auf der Plattform durch eine SSL-128-Verschlüsselung geschützt und dank Firmensitz und Serverstandort in Luxemburg untersteht C-Date vollständig der DSGVO und den europäischen Datenschutzgesetzen. Anonymität ist der Plattform wichtig: Für die Anmeldung benötigen Sie keinen Klarnamen und auch die Kontrolle über Ihre Bilder liegt zu jeder Zeit bei Ihnen.

Anonymität durch Nicknames und verwaschene Fotos

Anders als bei Parship oder ElitePartner tauchen Sie bei C-Date auf Wunsch nie mit Ihrem Klarnamen auf. Das unterstreicht noch einmal den Fokus des Casual-Dating-Portals und vermittelt Diskretion und Anonymität. Profilbilder werden für kostenlose Basis-User immer und für Premium-Mitglieder auf Wunsch verschwommen dargestellt und unkenntlich gemacht. Erst wenn Sie aktivieren, dass alle Premium-Mitglieder Ihre Bilder sehen dürfen, oder Bilder für einzelne Nutzer:innen aktiv freischalten, sind diese sichtbar.

Persönliche Angaben werden nicht angezeigt

Persönliche Angaben in Ihrem Profil können Sie auf Wunsch auch leer lassen. Informationen wie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Adresse werden dort selbstverständlich ebenfalls nicht öffentlich gemacht; diese brauchen Sie nur für die Anmeldung oder als Premium-Mitglied für die Abrechnung der Monatsbeiträge. Wie es sich für eine Casual-Plattform gehört, wird Anonymität bei C-Date groß geschrieben. Gut so!

Service & Support
80/100

Welchen Kundenservice bietet C-Date?

Den C-Date-Support erreichen Sie ausschließlich per Mail. Eine Telefon-Hotline bietet C-Date nicht, ebensowenig wie einen Live-Chat oder andere direkte Kontaktmöglichkeiten mit dem Supportteam. Ein übersichtliches FAQ auf der Anbieterwebsite beantwortet die wichtigsten Fragen zu Beginn, ist aber gerade in Sachen Abo- und Kündigungsmodalitäten sehr überschaubar. Hier könnte C-Date transparenter arbeiten. Ein Online-Magazin, einen Blog oder ein eigenes Mitglieder-Forum betreibt C-Date nicht.

Was unterscheidet C-Date von anderen Tools?

C-Date hat sich auf die Vermittlung von Casual Dates spezialisiert. Dabei ist die Plattform zwar weniger eindeutig, als beispielsweise JOYclub oder andere Casual-Sex-Plattformen, und C-Date selbst versucht offenbar, das “schmuddelige” Image loszuwerden, und sich eher an Parship und Co. anzupassen. Trotzdem ist die Ausrichtung der Plattform noch offensichtlich. Das muss nichts schlechtes sein; sind Sie auf der Suche nach unverbindlichen Flirts oder Dates, können Sie bei C-Date fündig werden.

Änderungshistorie

05.08.2021
C-Date Test

Die Casual-Dating-Plattform C-Date wurde im Rahmen des Online-Dating-Tests 2021 von trusted.de getestet.

2.4
/5
11.348 Bewertungen
Hervorragend
Gut
Akzeptabel
Mangelhaft
Ungenügend
0% Weiterempfehlung
thomas
1 Bewertung
4. September 2021

Finger weg! Schade - jeder Euro zu viel

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

einfach Anmeldung und gute Handhabung. Offensichtlich hier Frauenanteil, aber na ja ...

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Die Anmeldung war noch nicht abgeschlossen, da kamen schon Anfragen. Viel zu teuer! Und viel zu viele Fake Profile. Finger weg!

A. Päsch
1 Bewertung
27. Mai 2021

Kaum aktive passende Profile, Nach 4 Wochen kaum neue Personen, trotz aktiver Suche kaum Kontakte

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Anonymität wird gewährleistet, schnelle Übersicht aktiver Profile, in der Regel seriöse Profile

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Vorschläge sind häufig gar nicht aktiv, Zu teuer, keine wirkliche Interaktion, Profile ohne Aussagekraft

Jeff
1 Bewertung
12. März 2021

Achtung Abzocke!!! Trotz geschlossenen Konto wurden mir 4 Monate Später plötzlich 300€ Beitrag abgez

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Auf dieser Seite gibt es keine Vorteile, ich kann das niemanden Empfehlen der nicht Abgezockt werden möchte

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Teuer, schlechtes Netzwerk dar fast niemand bei c-date angemeldet ist, garantiert keine Erfolge

Joe Berger
1 Bewertung
11. November 2016

Schwache Vorschläge, onlineprofile nur aus der Schweiz

Wofür verwenden Sie C-Date? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Die Vorschläge stimmen bei mir nur in ca. 50% mit der Suche überein, viele Mollige und viele Singels obwohl die nicht gesucht werden. "Wer ist online" liefert mir in DE fast nur CH Profile. Die wenigen Antworten schieden wegen nicht passender Region aus. Widerruf funktioniert, aber eine Monatsgebühr wird einbehalten.

Mike
1 Bewertung
9. September 2016

Nicht wieder

Wofür verwenden Sie C-Date? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Leider gibt es bei C-date sehr viele Fake-Profile. Anworten habe ich nicht eine bekommen. Rausgeschmissenes Geld...

Bewertungsquellen

Über C-Date

C-Date wird von der Luxemburgischen Interdate S.A. betrieben, wurde aber 2008 ursprünglich in der Schweiz gegründet. Die starke Konzentration auf die Zielgruppe der Frauen stand dabei schon zu Gründungszeiten im Mittelpunkt. Besonderen Erfolg hat C-Date mittlerweile in Deutschland und dürfte hierzulande im Casual-Dating-Bereich Marktführer sein.

Bewertung abgeben
trusted