Werbehinweis
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.
Test

Onboarding Software Test: 28 Tools im Vergleich

trusted hat im Onboarding-Software-Vergleich 25 gängige Recruiting-Lösungen miteinander verglichen und stellt Ihnen hier die 5 besten Tools für das Onboarding neuer Mitarbeiter:innen vor. Entdecken Sie die besten Lösungen rund um d.vinci, Prescreen und rexx ab 75 Euro pro Monat. Plus nützliche Tipps für Ihr digitales Onboarding. Starten Sie jetzt mit Ihrer neuen HR-Software durch und bescheren Sie Ihren Kandidat:innen ein exzellentes Onboarding-Erlebnis!

Maximilian Reichlin
Head of Content
Max Reichlin ist Leiter der Online-Redaktion bei trusted.de und betreut seit 2015 den HR-Bereich auf trusted.de. Gemeinsam mit seinem Team hat er die 5 besten Onboarding-Tools unter die Lupe genommen und stellt sie Ihnen hier vor.
Letztes Update: 15. Oktober 2021

Die beste Onboarding-Software

In Zeiten des Fachkräftemangels und der New York wird digitales Recruiting und Onboarding immer wichtiger, sowohl für etablierte Unternehmen als auch für Startups und KMUs. Ihre neuen Mitarbeiter:innen früh an Ihr Unternehmen zu binden und dabei gleichzeitig Ihre Außenwirkung als attraktiver Arbeitgeber zu steigern kann im War for Talents spielentscheidend sein - und hilft Ihnen dabei, Ihre Mitarbeiter:innen langfristig im Team zu behalten und für ihre Arbeit zu begeistern.

Doch der Markt rund um digitale HR-Tools und Online-Onboarding-Software ist groß und nicht alle Software-Lösungen halten, was sie versprechen. Um Ihnen den Überblick zu erleichtern, hat trusted aus dem großen Bewerbermanagement-Test 2021 die fünf Tools mit den besten Onboarding-Workflows und -Features für Sie ausgewählt, mit denen Sie Ihren Kandidat:innen garantiert eine befriedigende Onboarding-Erfahrung verschaffen und keine wichtigen Aufgaben vergessen. Alles über die einzelnen Tools erfahren Sie hier:

Fazit: trusted Empfehlungen

1.

d.vinci

Bestes Onboarding-Tool 2021
  • Preis ab 200,00 €/Monat
  • User min. unbegrenzt
  • Schwerpunkt Preboarding, Task-Management, Self-Service
  • Serverstandort Deutschland

d.vinci ist eine Onboarding- und Bewerbermanagement-Software auf Deutschland. Die beiden verfügbaren Module - Recruiting und Onboarding - lassen sich spielend leicht miteinander koppeln, funktionieren als Einzellösungen aber auch unabhängig voneinander. So lässt sich in d.vinci auf Wunsch der gesamte Recruiting-Prozess - von der Veröffentlichung der Stellenausschreiben bis zum Onboarding der neuen Mitarbeiter:innen - lückenlos abbilden.

Welche Onboarding-Funktionen enthält d.vinci?

d.vinci liefert die zwei wichtigsten Grundpfeiler für gelungenes Pre- und Onboarding: Ein übersichtliches und einfaches Task Management, in dem Sie Onboarding-Aufgaben in Aufgabenpaketen definieren und einzelnen Mitarbeiter:innen zuweisen können und ein Self-Service-Portal, in dem neue Mitarbeiter:innen selbstständig Informationen einholen und im Vorfeld wichtige Dokumente hochladen können. So stellen Sie sicher, dass keine wichtigen Aufgaben unter den Tisch fallen und an Tag X alles vorbereitet ist.

Wie ist der Onboarding-Prozess bei d.vinci organisiert?

Wie Sie möchten! d.vinci bietet volle Flexibilität bei der Definition von Tasks und Aufgabenpaketen, so dass Sie Ihre ganz eigenen Workflows abbilden können. So können Sie beispielsweise definieren, welche Zugänge und Arbeitsmaterialien noch besorgt werden müssen, planen Einführungsevents und Vorstellungsrunden oder betrauen andere User mit der Anfertigung von Namensschildern, etc. Diese Freiheit bringt einen gewissen administrativen Aufwand mit sich, lohnt sich aber letzten Endes.

Für wen ist d.vinci geeignet?

d.vinci bietet sich vor allem für den Einsatz in mittelständischen bis großen Unternehmen mit einem eigenen HR-Team an. Diese können sich dem Mehraufwand der Administration stellen und verfügen auch über das Budget für die Software, die Sie ab 200 Euro pro Monat bekommen. Besonders profitieren Firmen, die bereits das Recruiting-Tool von d.vinci nutzen, da sich dieses schnell und einfach mit dem Onboarding-Modul koppeln lässt. Für sehr kleine Teams könnte der Verwaltungsaufwand allerdings zu viel sein.

Vorteile
  • Individuell anpassbar
  • Intuitiv und übersichtlich
  • Attraktive Festpreise
Nachteile
  • Teilweise hoher Konfigurationsaufwand
d.vinci
2.

Prescreen

Bestes Onboarding für kleine Unternehmen
  • Preis ab 75,00 €/Monat
  • User min. 1
  • Schwerpunkt Preboarding, Feedback
  • Serverstandort Deutschland

Prescreen ist in erster Linie eine cloudbasierte Recruiting-Software und weniger eine Online-Onboarding-Lösung. Durch die selbst definierbaren Workflows und Automatisierungen lassen sich in der HR-Software allerdings auch Onboarding-Prozesse planen und vorbereiten. So erleichtern Sie die Einarbeitung und verringern den Koordinationsaufwand für die Personalabteilung - planen Aufgaben und Prozesse aber nicht so dezidiert, wie beispielsweise mit d.vinci.

Welche Onboarding-Funktionen enthält Prescreen?

Mit Prescreen lassen sich vor dem Einstieg der neuen Kolleg:innen noch offene Fragen klären und Dokumente einholen. Durch automatische E-Mails (die Sie auch aus Vorlagen generieren können) informieren Sie neue Mitarbeitende im Vorfeld über die Kultur des Unternehmens, planen oberflächlich die Aufgaben und Veranstaltungen der ersten Tage und vermitteln ggf. zusätzliches Wissen, über das neue Mitarbeiter:innen in Ihrem Unternehmen verfügen sollten.

Wie ist der Onboarding-Prozess bei Prescreen organisiert?

Prescreen konzentriert sich vor allem auf das sogenannte Preboarding und die ersten Schritte im Onboarding-Prozess sowie auf das beidseitige Feedback. Überführen Sie neue Kandidat:innen aus dem Recruiting ins Onboarding, erhalten diese durch Automated Workflows die wichtigsten Informationen für den Einstieg und die weiterführenden Prozesse. Nach den ersten Tagen im Unternehmen, lassen sich neue Mitarbeiter:innen dann durch das Feedback-Modul zu ihren Erfahrungen bezüglich des Onboarding-Prozesses befragen.

Für wen ist Prescreen geeignet?

Obwohl die HR-Software Prescreen viele Unternehmensgrößen bedient, sind die enthaltenen Onboarding-Features vor allem für kleine bis maximal mittelgroße Teams interessant. Anders als d.vinci deckt Prescreen Onboarding-Prozesse weniger feinporig ab und eignet sich daher am besten für einfache Workflows, in denen weniger Aufgaben anfallen und der Austausch im Vorfeld nicht allzu rege ist. Kleine Unternehmen finden in Prescreen allerdings durchaus eine nützliche Unterstützung für die Vorbereitung auf den ersten Arbeitstag.

Vorteile
  • Einfache Bedienbarkeit
  • Günstige Tarife
  • Zusatzfunktionen zubuchbar
Nachteile
  • Kein telefonischer Kundensupport
Prescreen
3.

rexx systems Bewerbermanagement

Bestes Onboarding für große Unternehmen
  • Preis ab 250,00 €/Monat
  • User min. unbegrenzt
  • Schwerpunkt Preboarding, Task-Management, Soziales Onboarding
  • Serverstandort Deutschland

rexx System vertreibt neben der hauseigenen Recruiting-Software außerdem das Modul “rexx Talent Management” mit eigenem integrierten Onboarding-Prozess, das sich einfach und schnell mit der Recruiting-Software koppeln lässt. Eine Besonderheit im aktuellen Vergleich: Im Gegensatz zu d.vinci, Prescreen und Co. ist die Onboarding-Software von rexx auch als mobile App verfügbar.

Welche Onboarding-Funktionen enthält rexx Recruitment?

rexx deckt den Pre- und Onboarding-Prozess vollständig über das hauseigene Mitarbeiterportal ab, das hier aber so umfangreich ist, dass es eher einem sozialen Netzwerk gleich. Neue Mitarbeiter:innen können hier nicht nur wichtige Informationen für den Einstieg finden, sondern auch bereits an der Kommunikation mit den zukünftigen Kolleg:innen teilnehmen, die Unternehmenskultur kennenlernen und sogar Spiele spielen, wie das Team-Quiz.

Wie ist der Onboarding-Prozess bei rexx Recruitment organisiert?

Anders als d.vinci, Personio oder Kenjo konzentriert sich rexx weniger auf das Task-Management als vielmehr auf die Verfügbarkeit der wichtigsten Informationen und Dokumente schon vor Start. Im Mitarbeiterportal sollen Ihre neuen Mitarbeiter:innen Artikel und Blogbeiträge lesen, die firmeninternen Workflows und Umgangsformen kennenlernen, etc. So sollen neue Kolleg:innen schon früh emotionalen Anschluss finden und sich bereits vor dem ersten Tag “wie zuhause” fühlen.

Für wen ist rexx Recruitment geeignet?

rexx Recruitment ist grundsätzlich für jede Unternehmensgröße interessant. Der modulare Funktionsumfang der Plattform und die Möglichkeiten, die Oberfläche in einem gewissen Rahmen an Ihre Bedürfnisse anzupassen, bieten für kleine wie große Teams eine gute Lösung. Nur der Preis dürfte für sehr kleine Teams und Start-Ups ein wenig zu hoch sein; unter 250 Euro pro Monat geht bei rexx nichts. Aufgepasst auch für alle Ästhetiker:innen; rexx wirkt teilweise etwas altbacken und unmodern, trotz mobiler App.

Vorteile
  • Cloud- und webbasiert
  • CV-Parser
  • Hauseigene Jobbörse
Nachteile
  • Design kaum modifizierbar
  • Für Anfänger ein wenig zu komplex
rexx systems Bewerbermanagement
4.

Personio

Bestes HR-Gesamtpaket
  • Preis ab 188,00 €/Monat
  • User min. unbegrenzt
  • Schwerpunkt Preboarding, Task-Management
  • Serverstandort Deutschland

Personio ist eine deutsche Softwarelösung für das Management und die Organisation aller relevanten HR-Prozesse. Von Recruiting über Onboarding bis hin zur Verwaltung aller Mitarbeiterdaten als digitale Personalakte sind in diesem Tool alle HR-Aufgaben abgedeckt. Dabei haben vor allem das Recruiting- und das Onboarding-Tool von Personio einen hohen Stellenwert im Funktionen-Mix.

Welche Onboarding-Funktionen enthält Personio?

Die Onboarding-Funktionen von Personio sind ähnlich strukturiert, wie bei d.vinci. Durch das flexible Task-Management planen und verteilen Sie die wichtigsten Onboarding-Aufgaben und die Erinnerungsfunktion sorgt dafür, dass wichtige Tasks im Prozess nicht unter den Tisch fallen. Zudem legt Personio nach dem Recruiting-Prozess direkt eine digitale Personalakte für Ihre Neuzugänge an; hier finden Sie dann alle wichtigen Daten und Dokumente, die Sie während des Recruitings und darüber hinaus gesammelt haben.

Wie ist der Onboarding-Prozess bei Personio organisiert?

Genau wie bei d.vinci lässt sich der Onboarding-Prozess in Personio recht flexibel gestalten. Sie definieren selbst die wichtigsten Aufgaben, stellen Verantwortliche und Deadlines dafür ein und überwachen in einem übersichtlichen Dashboard den Status einzelner Tasks und den Fortschritt des gesamten Onboarding-Prozesses. Anders als bei d.vinci ist das Onboarding-Modul bei Personio aber keine eigenständige Software-Lösung, sondern als festes Modul in der ganzheitlichen HR-Software integriert.

Für wen ist Personio geeignet?

Personio bezeichnet sich selbst gerne als HR-Betriebssystem und übertreibt damit nicht. Neben Aufgaben wie dem Recruiting und Onboarding sind auch die Personalverwaltung, die Zeiterfassung, die Lohnabrechnung sowie das Talentmanagement Teil der HR-Software. Kleine Unternehmen im Wachstum sowie die Personalabteilung in mittelständischen/großen Unternehmen finden hier eine geeignete Komplettlösung; für sehr kleine Teams und Startups dürfte der Funktionsumfang allerdings (noch) zu mächtig sein.

Vorteile
  • All-In-One-HR-Software
  • Faire Preistransparenz
  • Einfache Bedienbarkeit
Nachteile
  • Keine Videointegration
  • One-Click-Bewerbung fehlt
  • Karriereseite begrenzt wandelbar
Personio
5.

Kenjo Bewerbermanagement

Bestes Preboarding
  • Preis ab 126,00 €/Monat
  • User min. unbegrenzt
  • Schwerpunkt Preboarding, Task-Management
  • Serverstandort USA, Europa

Kenjo ist eine All-in-One-Personalmanagement-Software, die vor allem die Organisation und die Verwaltung vereinfachen soll. Als Kundin/Kunde von Kenjo profitieren Sie von Features wie Digitale Personalakten, Abwesenheits- und Urlaubsverwaltung, Zeiterfassung, Mitarbeiterzufriedenheit und mehr. Auf Wunsch erweitern Sie das Tool aber auch um ein Recruiting- bzw. Onboarding-Modul und kümmern sich darin um die Integration und den Einstieg neuer Mitarbeiter bzw. Mitarbeiterinnen.

Welche Onboarding-Funktionen enthält Kenjo?

Zentral an Kenjos Onboarding ist die Self-Service-Plattform bzw. die Willkommensseite. Neue Mitarbeiter:innen erhalten schon im Preboarding einen eigenen Zugang zur Willkommensseite, wo sie von einer individualisierten Begrüßung und Informationen wie Organigrammen und wichtigen Ansprechpartner:innen empfangen werden. Zudem können sie hier selbstständig ihre Digitale Personalakte befüllen und ähnlich wie bei d.vinci Dokumente hochladen. Zudem verfügt Kenjo über ein Task-Management mit To-Do-Listen.

Wie ist der Onboarding-Prozess bei Kenjo organisiert?

Nach der Vertragsunterzeichnung folgt bei Kenjo das Preboarding mithilfe der individuellen Willkommensseite. Andere wichtige Aufgaben planen Sie mithilfe der anpassbaren Check- bzw. To-Do-Listen und verteilen die Tasks an die passenden Abteilungen. Anschließend lässt sich der Fortschritt des Onboarding-Prozesses ähnlich wie in Personio nachverfolgen. Währenddessen erinnern automatische Benachrichtigungen Sie immer daran, was es noch zu tun gibt, oder wenn neue Daten und Dokumente hochgeladen wurden.

Für wen ist Kenjo geeignet?

Kenjo ist zwar genau wie Personio eher eine Komplettlösung für die Personalverwaltung, fällt aber weniger komplex aus und ist auch dank des flexiblen Pricings pro “Mitarbeiter” recht günstig und skalierbar aus. Nett: Die Oberfläche von Kenjo ist so anpassbar, dass Sie immer nur die Softwarebereiche einsehen können, die Sie brauchen. So werden Sie nicht von zu vielen Funktionen erschlagen und können sich auf einzelne Aufgaben konzentrieren; z.B. ein optimales Onboarding-Erlebnis für neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Vorteile
  • Eigener Talentpool
  • Erfassung von Social-Media-Profilen
Nachteile
    Kenjo Bewerbermanagement

    Vergleichstabelle

    AnbieterRecruiteePrescreensoftgardenPersonioheyrecruitKenjo Bewerbermanagementperbit.insightzvoove Recruitd.vincirexx systems Bewerbermanagementjacando MatchBITE BewerbermanagerBeeSite Recruiting EditionBullhornCleverMatchconcludisCovetoeRecruiterHaufe BewerbermanagementHR4YOU TRMhrtool24 BewerbermanagementMHM eRECRUITINGonapplyOne-Click-RecruiterRecruiterboxSilkRoadTalentiontalentstorm
    Kundenbewertung
    2.3
    4.4
    4.9
    5
    4.1
    4.9
    4.6
    4.5
    4.1
    5
    4.9
    2.5
    5
    4.9
    5
    2.2
    4
    5
    5
    Preis 99,00 - 349,00 € 75,00 - 500,00 € 145,00 - 495,00 € 188,00 - 238,00 € 80,00 - 300,00 € 189,00 - 239,00 € Auf Anfrage Auf Anfrage 245,00 € 250,00 € 80,00 € 99,00 - 399,00 € Auf Anfrage Auf Anfrage 29,00 € Auf Anfrage 97,00 - 394,00 € 59,00 € Auf Anfrage Auf Anfrage Auf Anfrage Auf Anfrage 0,00 - 859,00 € 0,00 € Auf Anfrage Auf Anfrage 200,00 - 600,00 € 39,00 €

    Die besten Onboarding-Tools 2021 im Test

    Welche sind die besten Onboarding-Tools?

    Die besten Onboarding-Tools im aktuellen HR-Software-Test von trusted sind d.vinci, Prescreen, rexx, Personio und Kenjo. Diese Software-Lösungen überzeugen mit einem großen Funktionsumfang, der in der Regel weit über das eigentliche Onboarding hinausgeht, mit einer guten Usability und einem soliden Preis-Leistungs-Verhältnis. Weitere Onboarding-Tools für kleine und große Unternehmen und nützliche Tipps zu Kosten und wichtigen Features finden Sie im weiteren Artikel:

    Mit d.vinci haben Sie alle Aufgaben und Prozesse im Onboarding stets im Blick
    Mit d.vinci haben Sie alle Aufgaben und Prozesse im Onboarding stets im Blick
    Screenshot: trusted.de
    Quelle: dvinci.de

    Welche sind die besten Onboarding-Tools für kleine Unternehmen?

    Für Start-Ups und KMU bieten sich vor allem Prescreen, Personio, coveto oder hrtool24 als Onboarding-Lösungen an; auch d.vinci, Kenjo, perbit.insight oder HR4YOU können für kleine Unternehmen gut geeignet sein. Diese bieten eine übersichtliche und einfache Oberfläche und sind teilweise modular aufgebaut, so dass Sie sich die nötigen Funktionen (und ggf. auch den Preis) selbst zusammenstellen können. So bekommen Sie genau das, was Sie benötigen - ob umfassende HR-Komplettlösung oder dynamische Einzellösung.

    Planen und verwalten Sie Ihren Onboarding-Workflow schnell und einfach mit Personio und Co.
    Planen und verwalten Sie Ihren Onboarding-Workflow schnell und einfach mit Personio und Co.
    Quelle: personio.de

    Welche sind die besten Onboarding-Tools für große Unternehmen?

    Für Onboarding-Prozesse in großen Unternehmen und Enterprises sind vor allem Software-Lösungen wie rexx, Haufe, Bullhorn oder die BeeSite Recruiting Edition geeignet. Auch d.vinci, Kenjo, perbit.insight oder HR4YOU wachsen mit Ihrem Unternehmen mit und können (richtig konfiguriert) eine Vielzahl von Mitarbeiter:innen handeln. Onboarding-Lösungen für große Unternehmen sind auf komplexere Prozesse und maximale Übersicht auch bei vielen gleichzeitigen neuen Mitarbeiter:innen ausgelegt und bieten oft zusätzliche Features.

    Onboarding-Software Kosten?

    Wieviel kostet ein Onboarding-Tool?

    HR-Tools kosten in der Regel zwischen 75 und 200 Euro pro Monat, abhängig vom jeweiligen Funktionsumfang sowie von der Vertragslaufzeit. Dabei ist auch entscheidend, ob es sich um reine Onboarding-Tools handelt (wie beispielsweise d.vinci Onboarding) oder um HR-Komplettlösungen mit vielen verschiedenen Modulen und Schwerpunkten. Meist sind Onboarding-Workflows als Teil des Recruitings im jeweiligen System zu finden. Einen Überblick über die zu erwartenden Kosten finden Sie im umfassenden trusted-Tarifvergleich.

    Die Onboarding-Software von d.vinci kostet Sie beispielsweise ab 200 Euro pro Monat
    Die Onboarding-Software von d.vinci kostet Sie beispielsweise ab 200 Euro pro Monat
    Screenshot: trusted.de
    Quelle: dvinci.de

    Onboarding-Software Funktionen

    Onboarding-Software Definition

    Unter Onboarding versteht man grundsätzlich das “An-Bord-Nehmen” neuer Mitarbeiter:innen im Unternehmen. Dazu gehört, neue Kolleg:innen mit ihren zukünftigen Aufgaben vertraut zu machen, ihnen die Unternehmenskultur und die internen Workflows zu vermitteln und sich im Unternehmen zurechtzufinden. Spezielle Onboarding-Tools unterstützen Unternehmen und Personalabteilungen bei diesen Aufgaben.

    Wie funktioniert der digitale Onboarding-Prozess?

    Gelungenes digitales Onboarding hat meist zwei größere Facetten: Die Bereitstellung eines Mitarbeiter- oder Self-Service-Portals mit wichtigen Infos, Daten, Dokumenten und Prozessen, und die Aufgabenverteilung in Form von To-Do- und Checklisten oder als übersichtliches Kanban-Board. Durch die Verteilung von wichtigen Aufgaben im Unternehmen und der Benennung von Verantwortlichen wird sichergestellt, dass am ersten Tag alles zur Verfügung steht, was Ihre neuen Mitarbeiter:innen benötigen, um loszulegen.

    Dabei unterstützen Sie vor allem diese wichtigen Features von digitalen Onboarding-Tools:

    Typische Funktionen und Features von Onboarding-Software

    Mitarbeiterportal/Willkommensseite

    Ein Mitarbeiterportal, in das sich Ihre neuen Mitarbeiter:innen selbstständig einloggen können, und in dem Sie bereits vor dem ersten Arbeitstag alle wichtigen Infos finden. Das können Briefings für komplexe Aufgaben sein, eine Telefon- oder E-Mail-Liste mit den wichtigsten Ansprechpartner:innen zu verschiedenen Themen, ein Organigramm des Unternehmens, Dokumentationen wichtiger Prozesse und Workflows oder Dokumente zu den Unterenehmenszielen und zur Teamkultur.

    Bilden Sie beispielsweise das Organigramm Ihres Unternehmens auf der Willkommensseite ab, um Teamstrukturen zu vermitteln
    Bilden Sie beispielsweise das Organigramm Ihres Unternehmens auf der Willkommensseite ab, um Teamstrukturen zu vermitteln
    Screenshot: trusted.de
    Quelle: kenjo.com

    Kurzum: Alle Informationen, die für neue Mitarbeiter:innen von Interesse sein können, und die sie benötigen, um direkt vom ersten Arbeitstag an zu wissen, wie der Hase läuft. Reichern Sie dieses Portal mit einem individuellen Willkommensgruß an oder geben Sie Ihren neuen Mitarbeiter:innen bereits vor ihrem ersten Arbeitstag die Möglichkeit, sich mit ihren zukünftigen Kolleg:innen auszutauschen, machen Sie sich als Arbeitgeber attraktiv und stärken schon früh die Mitarbeiterbindung und das Wir-Gefühl.

    In einem sozialen Intranet wie bei rexx können neue Mitarbeiter:innen schon im Vorfeld ideal in das Team eingefügt werden
    In einem sozialen Intranet wie bei rexx können neue Mitarbeiter:innen schon im Vorfeld ideal in das Team eingefügt werden
    Screenshot: trusted.de
    Quelle: rexx-systems.com

    Wichtige Daten und Dokumente im Self-Service

    Oft verknüpft mit dem Mitarbeiterportal ist die digitale Personalakte, in der entweder bereits wichtige Daten zu den neuen Teammitgliedern aus dem vorigen Recruiting-Prozess des Bewerbermanagement-Systems übernommen wurden, oder in dem neue Mitarbeiter:innen ihre Daten selbst eintragen können. Auch wichtige Dokumente, die die Personalabteilung noch für den Vertragsabschluss oder die Anmeldung zur Sozialversicherung benötigen, können hier selbstständig hochgeladen werden.

    Alle wichtigen Daten und Unterlagen landen schließlich in der digitalen Personalakte, wo Sie und Ihre Mitarbeiter:innen stets Zugriff darauf haben
    Alle wichtigen Daten und Unterlagen landen schließlich in der digitalen Personalakte, wo Sie und Ihre Mitarbeiter:innen stets Zugriff darauf haben
    Screenshot: trusted.de
    Quelle: rexx-systems.com

    Aufgabenmanagement und Checklisten

    Um neuen Mitarbeiter:innen den Einstieg so einfach wie möglich zu machen, müssen im Unternehmen viele Abteilungen und Teammitglieder an einem Strang ziehen. So benötigen Neuankömmlinge zum Beispiel die wichtigsten Geräte und Materialien für ihre Arbeit, Zugänge zu eingesetzter Software und zum E-Mail-Server müssen eingerichtet werden; ggf. wird ein Schlüssel oder eine Chipkarte benötigt, etc.p.p.

    Planen Sie alle wichtigen Arbeitsschritte für den Einstieg Ihrer neuen Mitarbeiter:innen
    Planen Sie alle wichtigen Arbeitsschritte für den Einstieg Ihrer neuen Mitarbeiter:innen
    Screenshot: trusted.de
    Quelle: factorialhr.de

    Damit all diese Aufgaben fristgerecht erledigt werden und reibungslos ablaufen, sind moderne Onboarding-Tools mit Features für das Task-Management ausgestattet. Darin legen Sie beispielsweise Checklisten an, definieren Deadlines und informieren Kolleg:innen über noch ausstehende Tasks, die vor dem ersten Arbeitstag erledigt sein müssen. Durch entsprechende Dashboards (oder in einigen Fällen sogar voll ausgewachsenen Kanban-Boards) behalten Sie den Fortschritt der Aufgaben im Auge.

    Terminplanung und Erinnerungen

    Innerhalb der ersten Tage im Unternehmen werden Ihre neuen Mitarbeiter:innen viele Hände schütteln und viele Menschen kennenlernen. Diese Meetings und ggf. auch Vorstellungsrunden und andere Veranstaltungen wollen geplant und koordiniert werden, wofür sich ein digitaler Kalender anbietet. In diesem halten Sie wichtige Termine und Events während der ersten Arbeitstage fest und informieren die jeweils Verantwortlichen mithilfe von Push-Nachrichten und automatischen Remindern über die Termine.

    Feedback und stetige Optimierung

    Um Ihre Onboarding- und Recruiting-Prozesse stetig zu optimieren und sicherzustellen, dass Ihre neuen Mitarbeiter:innen sich gut im Unternehmen eingelebt haben, bietet sich regelmäßiges Feedback an. Gerade in der ersten Zeit sollten häufig Feedback-Gespräche stattfinden, um herauszufinden, was Ihren neuen Mitarbeiter:innen noch fehlt, mit welchen Aufgaben und Prozessen sie noch Probleme haben oder ob sie möglicherweise bereits Verbesserungspotential erkannt haben.

    Daher planen Sie mit moderner HR- und Onboarding-Software Meetings oder stellen Ihren Mitarbeiter:innen Feedback-Fragebögen und -Formulare zur Verfügung, die diese digital (und ggf. anonym) ausfüllen können.

    So hat trusted Recruiting-Software getestet

    Im großen Test von Recruiting- und HR-Tools 2021 hat die Redaktion von trusted.de 25 gängige Recruiting-Lösungen verglichen und 8 davon einem ausführlichen Praxistest unterzogen, beispielsweise d.vinci, Prescreen oder Personio. Für die Vorstellung der besten Onboarding-Systeme wurden aus diesem Testfeld diejenigen Tools ausgewählt, die im Vergleich besonders für ihre Onboarding-Features und -Prozesse aufgefallen sind, so dass trusted Ihnen hier die fünf besten Onboardings-Tools präsentieren kann.

    25
    Anbieter im Vergleich
    8
    Anbieter im Praxistest
    100+
    Stunden Aufwand
    150
    Test-Bewerber:innen

    Welche HR-Tools gibt es noch auf dem Markt?

    Verschaffen Sie sich mithilfe von trusted einen vollständigen Überblick über die besten und gängigsten Onboarding- und Recruiting-Lösungen und erfahren Sie mehr in den umfassenden Test- und Vergleichsberichten zu den getesteten Lösungen:

    Recruitee
    2.3
    Mit Recruitee wird die Personalsuche zum Klacks. Job veröffentlichen, Kandidaten checken, vakante Stelle und Bewerber matchen, rekrutieren und einstellen. So geht modernes Recruiting.… Mehr Lesen
    Prescreen
    4.4
    Prescreen macht seinem Namen alle Ehre, denn es sind die ausgereiften Screening-Features, die das Recruiting-Tool so erfolgreich machen. Im Zusammenspiel mit etlichen Automatisierungsmöglichkeiten wird es zum Pro-Tipp für jeden Personaler.… Mehr Lesen
    softgarden
    4.9
    Das intuitive Bewerbermanagement-System von softgarden ermöglicht einen Einblick in das Recruiting von morgen. Mit Candidate Experience, Social Media und einer mobilen App schafft softgarden digitale Erlebnisse mit Erfolgsgarantie.… Mehr Lesen
    Personio
    5
    Einfach zu bedienen, übersichtlich gestaltet und ein herausragender Kundenservice. Der perfekte Dreiklang, um längst verstaubte Recruiting-Prozesse ins digitale Zeitalter zu hieven.… Mehr Lesen
    heyrecruit
    heyrecruit bietet einfaches, modernes und schnelles Bewerbermanagement ohne Schnickschnack. In der wunderschön gestalteten Oberfläche verwalten Sie Ihre Stellenanzeigen und streuen sie auf über 10 kostenlosen Jobbörsen.… Mehr Lesen
    Kenjo Bewerbermanagement
    4.1
    Kenjo besticht mit einer schlanken aber dennoch funktionsreichen Recruiting-Software die mit weiteren Modulen zur All-in-One-Lösung erweitert werden kann.… Mehr Lesen
    perbit.insight
    4.9
    perbit.insight ist die flexible HR-Lösung für den deutschen Mittelstand. Der modulare Aufbau der Software erlaubt es, auch über das Bewerbermanagement jeden möglichen HR-Bedarf abzudecken.… Mehr Lesen
    zvoove Recruit
    4.6
    Bewerbermanagement und Multiposting vom deutschen Branchenexperten. zvoove Recruit bietet eine große Bandbreite an Features und Funktionen und einen hervorragenden Kundensupport, plus Datenschutzstandards Made in Germany.… Mehr Lesen
    d.vinci
    4.5
    d.vinci überzeugt durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und durch seine hohe Anpassbarkeit. Richtig konfiguriert bietet das Bewerbermanagement-Tool Unternehmen jeder Größenordnung die passenden Werkzeuge für einen individuellen Prozess.… Mehr Lesen
    rexx systems Bewerbermanagement
    4.1
    In puncto Funktionsumfang lässt rexx systems Bewerbermanagement kaum Wünsche offen. Das modular erweiterbare Bewerbermanagementsystem ist sofort einsatzbereit, variabel kombinierbar und mit einem Skill-basierten Matching-Algorithmus versehen.… Mehr Lesen
    jacando Match
    jacando Match macht seinem Namen alle Ehre, denn der ausgeklügelte Matching-Algorithmus erleichtert die sprichwörtliche Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Zusammen mit jacando Talent und jacando Admin wird aus dem Recruting-Tool eine vollumfängliche HR-Software.… Mehr Lesen
    BITE Bewerbermanager
    5
    Der BITE Bewerbermanager ist eine umfangreiche Bewerbermanagement Software, die Ihnen hilft, ihre Bewerbermanagement-Prozesse zu optimieren. Das Tool bietet einen hohen Funktionsumfang und ist auch als On-Premise-Software zu haben.… Mehr Lesen
    BeeSite Recruiting Edition
    4.9
    BeeSite Recruiting Edition ist eines der umfangreichsten Recruiting-Tools im aktuellen Vergleich und bedient die Bedürfnisse mittelgroßer bis großer Unternehmen ideal. Das Tool deckt den gesamten Recruitingprozess von A bis Z ab.… Mehr Lesen
    Bullhorn
    2.5
    Bullhorn ist eines der umfangreichsten ATS im aktuellen Vergleich und lässt sich durch den integrierten Bullhorn Marketplace sogar noch zusätzlich um über 100 Tools, Apps und Plattformen erweitern. Die individuelle Lösung für große Unternehmen.… Mehr Lesen
    CleverMatch
    5
    CleverMatch ist preislich besonders flexibel; hier bezahlen Sie nur für die Stellenausschreibungen, die Sie auch tatsächlich veröffentlichen wollen, und passen die Kosten für die Recruiting-Software so Monat für Monat exakt an Ihre Bedürfnisse an.… Mehr Lesen
    concludis
    concludis steht für hohe Benutzerfreundlichkeit. Die intuitive Steuerung des Tools wird durch umfangreiche Serviceleistungen seitens des Anbieters ergänzt, der Ihnen bei der Bewerbersuche unter die Arme greift.… Mehr Lesen
    Coveto
    4.9
    Coveto ist ideal für kleine bis mittlere Unternehmen und zeichnet sich nicht nur durch seinen kundenfreundlichen Support aus. Das Tool kann beinahe an jede Website angebunden werden und wird ständig weiterentwickelt.… Mehr Lesen
    eRecruiter
    5
    Preiswert, kollaborativ und einfach bedienbar, eRecruiter tritt als verlässlicher Helfer in Sachen Recruiting auf. Egal ob Einzelunternehmer oder Großbetrieb, das Recruiting-Tool stellt alle notwendigen Funktionen für jede Unternehmensgröße zur Verfügung.… Mehr Lesen
    Haufe Bewerbermanagement
    2.2
    Von der Bewerbung bis zum Interview in nur 10 Minuten! Haufe liefert ein Recruiting-Tool ab, das mit tollen Features und nützlichen Workflows punkten kann. So sparen Sie Arbeit, Zeit und Geld.… Mehr Lesen
    HR4YOU TRM
    4
    Voller Funktionsumfang, umfangreicher Kundenservice und ein vollumfängliches Datenschutzkonzept. Als Cloud-Software und App nutzbar, unterstützt HR4YOU-TRM Sie Schritt für Schritt auf dem Weg zum perfect fit.… Mehr Lesen
    hrtool24 Bewerbermanagement
    Das leichtgewichtige hrtool24 überzeugt mit einer Bandbreite an Funktionen und automatisierten Abläufen und einem flexiblen Preismodell, das E-Recruiting für jedes Unternehmen erschwinglich macht.… Mehr Lesen
    MHM eRECRUITING
    MHM eRecruiting bietet branchenübergreifend einen soliden Funktionsumfang für mittelständische Unternehmen und Großkonzerne. 2014 wurde die Recruiting-Software zum dritten Mal in Folge mit dem Titel “Best Of” des Innovationspreises-IT ausgezeichnet.… Mehr Lesen
    onapply
    5
    onapply lockt mit vielfältigen Funktionen und basiert auf einem leicht bedienbaren Baukastenprinzip. Außerdem punktet die Saas-Lösung mit einer unbegrenzten Benutzeranzahl und einer kostenlosen Basisversion.… Mehr Lesen
    One-Click-Recruiter
    Kostenlose Basisfunktionen und eine Vielzahl und Add-ons und zusätzlichen Serviceleistungen; One-Click-Recruiter gibt Ihnen alle Werkzeuge an die Hand, um Ihren Bewerbungsprozess mit möglichst wenig Arbeitsaufwand zu digitalisieren.… Mehr Lesen
    Recruiterbox
    Recruiterbox ist auf die Bedürfnisse US-amerikanischer Unternehmen ausgerichtet und daher vor allem für international agierende Firmen interessant. Specials wie Active Sourcing und Background-Checks findet man bei deutschen Tools selten.… Mehr Lesen
    SilkRoad
    SilkRoad (früher OpenHire) kann vor allem mit einer leichten und intuitiven Bedienung aufwarten.… Mehr Lesen
    Talention
    Kluge Automatisierungen und eine übersichtliche Verwaltung machen Talention zu einem starken Bewerbermanagement-System für kleine und mittelständische Unternehmen - DSGVO-konform und Made in Germany.… Mehr Lesen
    talentstorm
    5
    talentstorm ermöglicht smartes Recruiting für den Mittelstand. Das moderne Bewerbermanagement-Tool ist einfach strukturiert und agiert dank Features wie Multiposting oder CV-Parsing als wertvoller Helfer auf der Suche nach neuen Mitarbeitern.… Mehr Lesen

    Änderungshistorie

    15.10.2021
    Onboarding-Software Test 2021

    trusted hat den großen Onboarding-Software-Test mit 16 Tools durchgeführt. Testsieger 2021 ist d.vinci.

    Maximilian Reichlin
    Head of Content

    Max ist Redaktionsleiter bei trusted.de. Seit seinem Einstieg vor rund 8 Jahren hat er gemeinsam mit seinem Team aus Redakteuren und Branchenexperten Softwarelösungen aus über 250 Kategorien getestet und verglichen. Als erfahrener Content-Marketer betreut der Münchener Masterabsolvent bei trusted vor allem Marketing- und Sales-Kategorien und steht seinen Leser:innen außerdem mit nützlichen Software-Ratgebern zur Seite, in denen er seine Erfahrung mit seiner Liebe zum Schreiben vereinen kann.

    Preisvergleich
    28 Anbieter und 56 Tarife
    trusted