Anzeige
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.
Test

Beste Cloud-Speicher für Android: 30 Anbieter im Vergleich

trusted hat sich auf die Suche gemacht und für Sie die top 5 Cloud-Apps für Ihr Android-Gerät ermittelt. In diesem Artikel lesen Sie alles Wichtige über den Testsieger pCloud sowie luckycloud, OneDrive und Co. Außerdem erfahren Sie, was Ihnen die kostenlosen sowie die Premiumtarife im Preisbereich zwischen 1€ und 54€ bieten. Erhalten Sie außerdem wertvolle Tipps, wie Sie Ihre perfekte Android-Cloud auswählen.

Julia Warnstaedt
Content Creator
Julia Meister ist Redakteurin bei trusted. Bei Ihren verschiedenen Tätigkeiten als Redakteurin, in der Recherche und im allgemeinen Office-Management hatte Sie schon mit vielen Cloud-Speichern zu tun. Sie verrät Ihnen, welcher Speicher sich für Sie und Ihr Vorhaben am besten eignet.
Letztes Update: 1. Februar 2022
Für Links auf dieser Seite erhält trusted ggf. eine Provision vom Anbieter, z.B. für mit Zum Anbieter gekennzeichnete. Mehr Infos.

Die besten Android-Cloud-Apps

In unserem digitalisierten Zeitalter trägt inzwischen ein Großteil der Menschen ein Smartphone mit sich herum. Es agiert als Kamera, Sammelort für Dokumente, Zahlungsmittel und vieles mehr. Über die Zeit sammeln sich durch die regelmäßige Nutzung viele wertvolle Informationen an. Allerdings ist der Speicher eines Smartphones begrenzt und kann auch zusammen mit seinen gespeicherten Daten verloren gehen. Um solche Szenarien zu verhindern, gibt es die großartige Erfindung der Cloud-Speicher, die Sie auf einem Smartphone per App jederzeit erreichen.

In diesem Vergleich hat sich trusted auf die große Community der Android-Nutzer:innen fokussiert und für Sie unterschiedliche Cloud-Dienste getestet. Das größte Augenmerk lag auf der Usability, dem Speicherplatz und dem Preis-Leistungs-Verhältnis. Zudem verrät Ihnen die Redaktion einige wertvolle Tipps, wie Sie den perfekten Cloud-Speicher für Ihr Android-System auswählen.

Fazit: trusted Empfehlungen

1.

pCloud

Beste Android-Cloud 2022
  • Preis ab 0,00€ / Monat
  • Speicherplatz ab 10 GB
  • Automatische Synchronisation Ja
  • Automatisches Backup Ja
  • Serverstandort Luxemburg

Der Schweizer Cloud-Speicher pCloud ist geräteunabhängig aktuell einer der besten auf dem Markt und verdient sich durch seine sehr schön gestaltete App für Android (und iOS) den ersten Platz als Cloud-App. Das liegt nicht nur an den 10 GB kostenlosen Speicher, die Sie mit der App bekommen, sondern auch an der sehr guten Usability und den hervorragenden Sicherheits- und Datenschutzstandards.

Warum ist pCloud eine gute Cloud-Speicher-App?

Sicherheit ist bei der mobilen Nutzung ein gutes Stichwort. Private Daten wie Fotos, Videos, Kontakte oder Dokumente übertragen Sie mit pCloud verschlüsselt und sicher von Ihrem Smartphone in die Cloud; auf Wunsch sogar voll automatisch. So gehen keine liebgewonnenen Erinnerungen verloren und Ihr Handyspeicher hat wieder Platz für weitere Dateien. Besonders sensible Daten schützen Sie darüber hinaus gesondert mit pCloud Crypto; so lässt sich die App nicht nur privat, sondern auch beruflich nutzen.

Was können Sie mit der pCloud-App machen?

In der mobilen App verwalten und öffnen Sie alle Dateien, die Sie bereits mit pCloud synchronisiert haben, oder aktivieren die Synchronisation für neue Ordner auf Ihrem Smartphone. Dadurch werden Dateien ganz automatisch in die Cloud übertragen. Super: Um bereits synchronisierte Fotos und Videos anzuschauen oder in pCloud gespeicherte Musik zu hören, müssen Sie diese nicht wieder herunterladen, sondern können sie direkt aus der Cloud streamen. Mit dem Feature “Offline verfügbar machen” ist dazu nicht einmal eine Internetverbindung nötig.

Gibt es pCloud kostenlos?

Die pCloud-App ist grundsätzlich kostenlos und lässt sich einfach aus dem Play Store herunterladen. Integriert sind 10 GB Speicherplatz, die Sie bei Bedarf kostenpflichtig aufstocken können. Für Familien mit mehreren Geräten interessant ist der Family-Tarif für einmalig 500 Euro, den Sie lebenslang und auf bis zu 5 Geräten nutzen können. So haben alle Familienmitglieder gemeinsam Zugriff auf die Cloud, wobei sich einzelne Ordner zusätzlich mit einem Passwort sperren lassen.

Vorteile
  • Hervorragend für Mediendateien
  • Streamen von Videos und Musik
  • Einfach und intuitiv
Nachteile
  • Kein Web-Office
  • Ende-zu-Ende-Verschlüsselung kostet extra
pCloud
2.

luckycloud

Bester Datenschutz
  • Preis ab 1,00€ / Monat
  • Speicherplatz ab 3 GB
  • Automatische Synchronisation Ja
  • Automatisches Backup Ja
  • Serverstandort Deutschland

Falls Sie besonderen Wert auf Sicherheit legen, dann ist luckycloud ein hervorragender Kandidat. Alle Daten die Sie aus der App hochladen, landen auf DSGVO-konform gesicherten Servern in Deutschland. Dank der Verschlüsselung nach Zero-Knowledge-Prinzip kann nicht mal der Anbieter in Ihre Daten einsehen. So bleiben Ihre persönlichen Fotos, Dokumente und Finanzunterlagen auch wirklich privat. Sollten Sie beruflich auf Messen und Co. Kontaktinformationen sammeln, lassen sich diese noch vor Ort datenschutzkonform per App hinterlegen.

Warum ist luckycloud eine gute Cloud-Speicher-App?

Die App von luckycloud erlaubt Ihnen, eigene verschlüsselte Bibliotheken zu erstellen. So greifen Sie beispielsweise unterwegs sicher auf wichtige Reisedokumente zu oder teilen Fotos und Eindrücke mit einer ausgesuchten Freundesgruppe, ohne die Einsicht Dritter. Auch einzelne Dateien lassen sich dank Passwortvergabe und zeitlicher Befristung sicher mit Ihrem Bekanntenkreis teilen. Dazu benötigen die Empfänger:innen nicht einmal einen eigenen luckycloud-Account.

Was können Sie mit der luckycloud-App machen?

luckycloud erlaubt Ihnen dank des gut optimierten App-Interfaces eine einfache Organisation, Speicherung, Versionierung und Wiederherstellung Ihrer Dateien und Ordner. Wie bei Google Drive und Co. können Sie automatisch Ihre Fotos von der App in die Cloud laden lassen. So gehen die wertvollen Bilder vom Urlaub, der Hochzeit und Co. nicht verloren. Mit den Up- und Download-Links teilen und erhalten Sie auch unterwegs zügig wichtige Dateien, egal ob privat oder beruflich.

Gibt es luckycloud kostenlos?

luckycloud bietet derzeit keinen kostenlosen Tarif für die Nutzung der App an. Immerhin können Sie sich mit der App in den Demo-Account des Anbieters einwählen. Sollten Sie von der Nutzung der App überzeugt sein, buchen Sie als Einzelnutzer der Anwendung auf der Seite des Anbieters per Schieberegler exakt soviel Speicher, wie Sie benötigen. Bei Teams kommt zum gebuchten Speicherkontingent der Preis pro User in Höhe von 2,50€ bis 8€ obendrauf.

Vorteile
  • Sichere End-to-End-Verschlüsselung
  • Beliebiger Sync-Ordner
  • Flexible Dateiversionierung
Nachteile
  • Teuer für große Datenmengen
  • Leichte Hürden bei der Installation
luckycloud
3.

Microsoft OneDrive

Beste Integration in Office 365
  • Preis ab 0,00€ / Monat
  • Speicherplatz ab 5 GB
  • Automatische Synchronisation Ja
  • Automatisches Backup Ja
  • Serverstandort USA

OneDrive ist das Cloud-Angebot des Internetkonzerns Microsoft. Sollten Sie auf Ihrem Smartphone die Programme des Office 365-Abos nutzen dürfen Sie sich freuen: Es gibt 1 TB Speicher gratis für Sie mit obendrauf. Das sollte für Ihre Dokumente und Urlaubsfotos eine Weile reichen. Ein Manko ist aber der Serverstandort USA, der dem Anbieter unter Umständen Einsicht in Ihre Dateien erlaubt. Zudem wird Ihnen dadurch bei der dienstlichen Nutzung der App die Einhaltung der DSGVO erschwert. Dennoch muss man dem Anbieter Microsoft zugutehalten, dass es bisher keine bekannten Datenlecks gab.

Warum ist Microsoft OneDrive eine gute Cloud-Speicher-App?

Durch die enge Verknüpfung mit Office 365 sowie viele weitere Microsoft-Anwendungen eignet sich dieser Service besonders für kollaboratives Arbeiten unterwegs. Schreiben Sie unterwegs ein paar Zeilen für Ihre Facharbeit, managen Sie Ihre To-Dos mit Excel oder bereiten Sie die Powerpoint für Ihr nächstes Meeting vor. Die Bilder hierfür haben im großzügigen Speicher mehr als genug Platz. So muss nicht immer der große Laptop für kleinere Bearbeitungen in Dokumenten herhalten.

Was können Sie mit der Microsoft OneDrive-App machen?

Wie auch bei einigen anderen Diensten ist es mit der App von OneDrive möglich, Ihre Fotos automatisiert von Ihren mobilen Geräten in die Cloud schicken zu lassen. So sind Ihre Erinnerungsbilder jederzeit gesichert. Die Informationen Ihrer Geräte wie Chatverläufe und Co. werden mit SSL-Verschlüsselung in die Cloud transferiert. Eine verschlüsselte Lagerung in der Cloud an sich erhalten allerdings nur Kund:innen der Business-Variante.

Gibt es Microsoft OneDrive kostenlos?

Mit dem kostenlosen Einstiegstarif der OneDrive-App erhalten Sie 5 GB kostenlosen Speicherplatz zum Mitnehmen. Als Abonnent:in des Office-365-Pakets bekommen Sie gleich 1 TB Speicher dazu. Das ist zwar durch den Abo-Preis nicht völlig kostenlos, aber für Kund:innen von Office ein guter Grund, auch gleich den angebundenen Speicherplatz zu nutzen. Für Privatuser interessant: Für einen monatlichen Preis von 2€ bis 10€ gibt es massig Speicher von bis zu 6 TB. Hier gibt trusted einen detaillierten Überblick über die Kosten von Microsoft OneDrive.

Vorteile
  • Komplettes Office-Paket in Microsoft 365
  • Starker Synchronisations-Ordner
  • 24/7-Support für Business-Kunden
Nachteile
  • Teilweise hakelige Bedienung
  • Datenschutzbedenken?
Microsoft OneDrive
4.

Google Drive

Größter kostenloser Speicher
  • Preis ab 0,00€ / Monat
  • Speicherplatz ab 15 GB
  • Automatische Synchronisation Ja
  • Automatisches Backup Ja
  • Serverstandort Amerika, Europa, Asien

Google Drive ist für Android-User, die vermutlich eh ein Google-Konto besitzen, die naheliegende Lösung. Sie profitieren von bis zu 15 GB kostenlosem Speicher, Support für über 100 unterschiedliche Dateitypen und nutzen auch unterwegs die praktischen Kollaborationstools. Damit eignet sich die Google Drive App in der Theorie für Privatuser und Businesses gleichermaßen. Allerdings bleiben auch hier wie bei Dropbox oder OneDrive die Bedenken beim Thema Datenschutz.

Warum ist Google Drive eine gute Cloud-Speicher-App?

Ähnlich wie OneDrive steht Ihnen mit der an Google Drive angehängte Google Suite ein exzellenter Raum für Kollaboration zur Verfügung. Damit können Sie auch in Bus und Bahn Dateien betrachten, bearbeiten und kommentieren. So planen Sie schnell und unkompliziert mit Ihren Freunden die nächste Party oder teilen Lernmaterial mit Ihren Kommilitonen Schade ist dabei lediglich, dass Sie alle erstellten Dokumente für die Offline-Bearbeitung erst im Office-Format speichern und herunterladen müssen, was Ihren Handyspeicher belastet.

Was können Sie mit der Google Drive-App machen?

Mit der App von Google Drive managen, ordnen und synchronisieren Sie auch unterwegs mühelos Ihre Cloud-Daten. Die intelligente Suchfunktion der App hilft beim Durchforsten Ihrer Dateien. Top-Feature für (Hobby-) Fotograf:innen: Google Drive erlaubt Ihnen Fotos, die Sie mit Ihren Geräten schießen, im Moment der Aufnahme in die Cloud zu laden. Eine schnellere Sicherung geht kaum. Allerdings wissen Sie als Privatnutzer:in nicht, auf welchem Server Ihre Daten gespeichert werden.

Gibt es Google Drive kostenlos?

Nahezu alle Android-User nutzen ein Google-Konto und erhalten damit quasi automatisch 15 GB Speicherplatz komplett kostenlos. Sollten Sie mit dem Smartphone sehr viele Fotos und Videos machen, können Sie Ihren Speicher für wenige Euro auf bis zu 200 GB aufbohren. Sollten in Ihrem Unternehmen sehr viele Kolleg:innen mobil und via Desktop auf den Speicher zugreifen, erweitern Sie diesen für 15,60€ auf bis zu 5 TB. Alternativ können Sie auch flexibel pro Monat, User und 1 USD pro 25 GB abrechnen lassen.

Vorteile
  • Hervorragendes Web-Office
  • Einfache digitale Zusammenarbeit
  • Unbegrenzte Dateiversionierung
Nachteile
  • Teilweise hakelige Bedienung
  • Datenschutzbedenken?
  • Keine geschützte Freigabe
Google Drive
5.

Dropbox

Schnellste Synchronisation
  • Preis ab 0,00€ / Monat
  • Speicherplatz ab 2 GB
  • Automatische Synchronisation Ja
  • Automatisches Backup Ja
  • Serverstandort USA

Dropbox ist mitunter der älteste Vertreter unter den Cloud-Lösungen und hatte entsprechend viel Zeit, um sein Angebot zu perfektionieren. Da der Vorreiter der Cloud-Speicher schon so lange auf dem Markt vertreten ist, erfreut sich auch die Dropbox-App einer weiten Verbreitung. Somit finden Sie viele andere User der Cloud-App, mit denen Sie über das Tool zusammenarbeiten und Ihre Dateien teilen können. Ein Nachteil: Ihre Daten landen unverschlüsselt auf den Servern des Anbieters.

Warum ist Dropbox eine gute Cloud-Speicher-App?

Da Dropbox nur Änderungen an Dateien und nicht deren kompletten Umfang synchronisiert, ermöglicht Ihnen die App die schnellstmögliche Aktualisierung von Inhalten. Ideal für kollaboratives Arbeiten an einem Projekt. Ein weiteres sehr nützliches Feature der App ist die Scan-Funktion, mit der Sie per Smartphone-Kamera auch unterwegs Dokumente wie Quittungen fotografieren und direkt in den Online-Speicher laden. Zudem überzeugt die einfache und intuitive Bedienung der App-Oberfläche. Leider befinden sich die meisten Server des Anbieters in den USA, was datenschutzrechtliche Probleme aufwirft.

Was können Sie mit der Dropbox-App machen?

Haben Sie das passende Feature aktiviert, lädt Dropbox Ihre Fotos, Videos, Dokumente automatisch von Ihrem Mobilgerät in die Cloud. So gehen Ihre kostbaren Informationen bei der Beschädigung oder dem Verlust ihres Gerätes nicht verloren. Allerdings werden von Ihrem Smartphone hochgeladene Dateien nicht automatisch vom internen Gerätespeicher oder der SD-Karte gelöscht. Mit der zusätzlichen App “Dropbox Paper” können Sie ohne Office-Programm allein oder im Team Dokumente verfassen und bearbeiten.

Gibt es Dropbox kostenlos?

Dropbox bietet Ihnen in diesem Vergleich mit seinen 2 GB Speicherplatz das kleinste kostenlose Angebot. Das ist selbst für die private Nutzung nicht sonderlich viel und schnell mit privaten Fotos vollgestopft. Hier lohnt sich das “Family”-Upgrade für 19,99€ auf 2 TB Speicher, den Sie mit bis zu 5 weiteren Personen nutzen können. Unternehmen profitieren von unbegrenzt viel Speicher 54€ im Monat, den alle User per Desktop, Web und mobiler App gemeinsam nutzen.

Vorteile
  • Einfach und intuitiv
  • Umfassende Freigabefunktionen
  • App-Center mit 50 Schnittstellen
Nachteile
  • Wenig kostenloser Speicherplatz
Dropbox

Vergleichstabelle

AnbieterYour Secure CloudluckycloudpCloudLeitzCloudTeamplaceSecureSafeDRACOONPROOMAmazon Cloud DriveIONOS HiDriveSync.comTresoritMicrosoft OneDriveGoogle DriveDropboxSTRATO HiDriveDriveOnWebFabasoft CloudGMX CloudHornetdriveJottacloudLivedriveMediafireMEGASpiderOakSugarSyncSyncplicityTelekom MagentaCLOUDWEB.DE Cloud
Kundenbewertung
5
4.5
4.4
4.3
3.9
4.7
4.5
4.5
4.6
4.5
3.5
4
4.6
4.1
4.3
4.2
3.4
4.2
4.5
3.3
3.7
2.9
3.8
4.6
1.9
3.2
3.2
4.3
4.3
Preis 2,49 - 49,99 € 1,43 - 67,36 € 0,00 - 500,00 € 13,00 - 429,50 € 0,00 - 180,00 € 0,00 - 17,00 € 0,00 € 0,00 € 0,00 - 9,99 € 1,00 - 20,00 € 0,00 - 36,00 $ 0,00 - 1250,00 € 0,00 - 12,60 € 0,00 - 15,60 € 0,00 - 64,50 € 5,50 - 110,00 € 15,00 - 50,00 € 170,00 - 770,00 € 0,99 - 2,99 € 2,38 - 10,71 € 0,00 - 49,50 € 7,99 - 17,99 € 0,00 - 50,00 $ 0,00 - 29,99 € 6,00 - 29,00 $ 7,49 - 55,00 $ 5,00 - 15,00 $ 0,00 - 39,95 € 0,99 - 2,99 €

Die besten Android Cloud Apps 2022 im Test

Welche sind die besten Cloud-Apps für Android?

Der beste Cloud-Speicher für das Android-Betriebssystem ist derzeit pCloud mit seiner guten Bedienung, der komfortablen Medienverwaltung und den hohen Sicherheitsstandards. Dahinter platziert sich die App der luckycloud, die mit deutschem Datenschutz und einem flexiblen Preismodell punktet. Auf den Plätzen drei und vier finden sich Google Drive und Microsoft OneDrive, die jeweils eine intuitive Oberfläche und ein eingebautes Online-Office aufweisen. Zu guter Letzt rundet Dropbox die Liste mit seiner flotten Synchronisation ab.

Der Vergleichssieger in der Kategorie “Android Cloud-Apps” ist pCloud
Der Vergleichssieger in der Kategorie “Android Cloud-Apps” ist pCloud
Screenshot: trusted.de
Quelle: pcloud.com

Was macht eine gute Cloud-Speicher-App aus?

Einfache und schnelle Synchronisation zwischen Geräten

Ein wichtiges Kriterium für Ihre Android-Cloud ist eine möglichst zügige Synchronisation Ihrer Daten, damit diese auch jederzeit überall für Sie verfügbar sind. Wenn Sie für den Upload mehrere Minuten bis hin zu Stunden benötigen, kann Sie das bei der Bearbeitung Ihrer Daten auf anderen Geräten stark behindern. Cloud-Apps mit einer hervorragenden Synchronisationsgeschwindigkeit sind Dropbox sowie Google Drive.

Eine schnelle und einfache Synchronisation erleichtert Ihnen die Arbeit mit der Cloud-App
Eine schnelle und einfache Synchronisation erleichtert Ihnen die Arbeit mit der Cloud-App
Screenshot: trusted.de
Quelle: dropbox.com

Vollständiges Backup und Sicherungskopien

Einer der wichtigsten Aspekte für die Anschaffung einer Cloud ist neben der Sicherung Ihrer Fotos und Co. die Erstellung vollständiger Geräte-Backups. Optimal ist hier eine Funktion für ein Auto-Backup. So haben Sie immer Zugriff auf eine aktuellste Version Ihres Smartphones und müssen sich nicht selbst aktiv an die Erstellung erinnern. Dienste, die dieses Feature bieten, sind pCloud, luckycloud, OneDrive, Google Drive (One-Version) und Dropbox.

Eine schnelle und einfache Synchronisation erleichtert Ihnen die Arbeit mit der Cloud-App
Eine schnelle und einfache Synchronisation erleichtert Ihnen die Arbeit mit der Cloud-App
Screenshot: trusted.de
Quelle: onedrive.live.com

Wie viel Speicherplatz Sie für ein Backup einplanen müssen, ist sehr stark von der Größe und Menge der Dateien auf Ihrem Gerät abhängig. Welche Datenmenge sich aktuell im Speicher Ihres Smartphones oder Tablets befindet, können Sie in den Geräteeigenschaften nachsehen. Datenmengen von 5-30 GB aufwärts sind hierbei keine Seltenheit.

Beachten Sie, dass bei Google Drive nicht ausnahmslos alle App-Daten mit dem Backup gesichert werden.

Einfache und intuitive Oberfläche

Da Sie in der Cloud schnell viele Daten verwalten müssen, ist eine einfache Bedienung unabdingbar. Andernfalls sind Sie bei der Nutzung der Cloud schnell frustriert und finden im schlimmsten Fall Ihre Daten nicht mehr wieder. Daher sollten die Bedienelemente ausreichend groß, gut lesbar und die Steuerung einfach gehalten sein. Apps mit einer sehr intuitiven Oberfläche sind beispielsweise Google Drive, pCloud, Dropbox und OneDrive.

Android Cloud Apps Kosten

Wieviel kostet eine Cloud-Speicher-App?

Wie viel ein Cloud-Speicher kostet, ist meist vom bestellten Speicherplatz abhängig. Über den Daumen gerechnet gilt, je mehr Speicher, desto teurer. Grobe Preisklassen sind Speicher im Bereich zwischen 1€ und 10€ sowie Speicher für 11€ bis 20€. Ab 30€ aufwärts handelt es sich meist schon um größere Business-Angebote. In manchen Fällen gibt es aber auch komplett kostenlose Angebote, die Sie nutzen können. Dazu gleich mehr.

Für eine komfortable Verwaltung ist eine übersichtliche Oberfläche das A und O
Für eine komfortable Verwaltung ist eine übersichtliche Oberfläche das A und O
Screenshot: trusted.de
Quelle: luckycloud.de

Gibt es auch kostenlose Cloud-Speicher für Android?

Eine ganze Reihe von Cloud-Diensten wie Google Drive, pCloud, Dropbox und OneDrive bieten Ihnen einen kostenlosen Tarif. Wie viel Speicher Sie dabei erhalten, ist allerdings teils sehr unterschiedlich. So bietet Ihnen Google Drive ganze 15 GB, Dropbox hingegen nur 2 GB für den kostenlosen Gebrauch. Nutzen Sie ein kostenpflichtiges Office 365-Abo, erhalten Sie 1 TB mit dazu. Hier könnte man von “semi-kostenlos” sprechen. Wie viel kostenlosen Speicher Sie bei welchem Cloud-Anbieter erhalten, finden Sie hier aufgelistet.

AnbieterKostenloser Speicher
Microsoft OneDrive + Office 365-Abo1 TB
Google Drive15 GB
pCloud10 GB
Microsoft OneDrive5 GB
Dropbox2 GB

Worauf muss ich bei der Auswahl von Cloud-Apps achten?

Zu den wichtigsten Auswahlkriterien eines Cloud-Speichers gehört auch bei der mobilen Anwendung die Speichergröße, der gebotene Datenschutz und ein gutes Handling. Weitere wichtige Punkte sind die Menge und der Nutzen der gebotenen Zusatzfunktionen wie beispielsweise das Teilen von Dateien oder die (automatische) Synchronisation derselben. Da alles sollten Sie idealerweise zu einem angemessenen Preis erhalten.

Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Cloud-App auf Funktionalität und eine gute Preis-Leistung
Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Cloud-App auf Funktionalität und eine gute Preis-Leistung
Screenshot: trusted.de
Quelle: drive.google.com

Wie viel Speicherplatz benötige ich?

Wie viel Speicher sie benötigen, ist sehr stark von der Art und Menge der Medien abhängig, die Sie in Ihrer Cloud unterbringen wollen. Wie viel Speicher im Schnitt für unterschiedliche Dateien anfallen, hat Ihnen trusted in dieser Auflistung aufgedröselt. Beachten Sie, dass es sich hier nur um Näherungswerte handelt.

SpeicherplatzMedium
100 GBca. 100.000 Fotos
100 GBca. 100.000 PDF-Dateien
100 GBca. 1.000.000 Word Dokumente
100 GBca. 1.000 kurze Handy Videos

Was möchte ich sichern?

Für Backups Ihres Systems sollten Sie sicherstellen, dass genug Speicherplatz vom Anbieter Ihrer Wunsch-Cloud geboten wird. Falls Sie oft verwendete Datentypen wie Office-Dokumente, PDFs, JPGs, PNGs oder Ähnliches abspeichern wollen, sollten Sie mit den meisten Cloud-Speichern kein Problem haben. Allerdings können Sie hier auf Zusatzfeatures wie das Audio- und Videostreaming von pCloud achten, die das Verwalten und Ansehen Ihrer Mediendateien besonders komfortabel machen.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Cloud-App auch die passenden Dateiformate verarbeiten kann
Stellen Sie sicher, dass Ihre Cloud-App auch die passenden Dateiformate verarbeiten kann
Screenshot: trusted.de
Quelle: pcloud.com

Wenn Sie beruflich mit spezielleren Daten zu tun haben, spielt die Kompatibilität eine wichtige Rolle. Arbeiten Sie beispielsweise mit spezielleren Bilddateien wie CR2, DCR und dergleichen, lohnt sich die Auswahl einer darauf konfigurierten Cloud-Lösung wie Dropbox, pCloud oder Google Drive. Welche Cloud-Speicher sich abseits davon am besten für die Aufbewahrung Ihrer Fotos eignen, erfahren Sie im trusted-Vergleich zu Foto Cloud-Speichern.

Sicherheit und Datenschutz

Die Sicherheit Ihrer Daten ist unabhängig von der Nutzung im privaten oder im dienstlichen Rahmen ein wichtiger Faktor. Achten Sie beispielsweise darauf, welche Dienste die strengen Anforderungen der DSGVO erfüllen. Das sind in diesem Vergleich pCloud und luckycloud. Weitere DSGVO-konforme Cloud-Dienste finden Sie im entsprechenden trusted-Vergleich. Für deutsche User sind Cloud-Speicher aus Deutschland das Optimum, da diese nicht nur die europäischen Datenschutzvorgaben einhalten müssen, sondern auch die des hiesigen Bundesdatenschutzgesetzes.

Wählen Sie besonders im Business-Bereich DSGVO-konforme Cloud-Lösungen. Das gilt auch für die Apps
Wählen Sie besonders im Business-Bereich DSGVO-konforme Cloud-Lösungen. Das gilt auch für die Apps
Screenshot: trusted.de
Quelle: luckycloud.de

Haben Sie die Anbieter nach dem Serverstandort ausgewählt, sollten Sie nach weiteren wichtigen Sicherungsfeatures Ausschau halten. Das sind zum einen eine sichere Datenübertragung zwischen Ihrem Gerät und der Cloud per SSL sowie durch eine sogenannte Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Zum anderen sollten für maximale Sicherheit Ihre Daten auch auf dem Server selbst durch eine Verschlüsselung geschützt sein. Auch diese Anforderungen werden von pCloud und luckycloud vorbildlich erfüllt.

Schützen Sie Ihre Daten mit den passenden Verschlüsselungen
Schützen Sie Ihre Daten mit den passenden Verschlüsselungen
Screenshot: trusted.de
Quelle: luckycloud.de

So hat trusted Android Cloud Apps getestet

trusted hat sich auf dem Cloud-Markt umgesehen und 11 vielversprechende Anbieter und deren Angebote für Sie getestet. Dabei wurden für die Tools Testaccounts erstellt, Dokumente hochgeladen und alle verfügbaren Funktionen umfassend getestet ‒ auch auf Mobilgeräten. Im Mittelpunkt standen die Usability, der Speicher, der gebotene Datenschutz sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis.

32
Anbieter im Vergleich
11
Anbieter im Praxistest
100
Stunden Aufwand
50
Geteilte Dateien

Welche Cloud-Speicher gibt es auf dem Markt?

Keiner der bisherigen Kandidaten hat Sie so richtig überzeugt? Dann werden Sie eventuell bei einem der vielen anderen Cloud-Dienste fündig, die trusted für Sie getestet und verglichen hat.

Your Secure Cloud
5
Hier ist der Name Programm. Selbst große sensible Datenmengen verwalten Sie mit Your Secure Cloud absolut sicher und nach deutschen Datenschutzstandards. Plus Weboffice für gemeinsames Arbeiten an Dateien.… Mehr Lesen
luckycloud
4.5
Supersichere Sync- und Share-Plattform dank Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Höchste Ansprüche an Sicherheit und Performance. Plus Produktkonfigurator für maximale Flexibilität; hier zahlen Sie nur, was Sie wirklich brauchen.… Mehr Lesen
pCloud
4.4
Die Dropbox-Alternative aus der Schweiz. Sparen Sie lokalen Speicherplatz durch das virtuelle Cloud-Laufwerk und sorgen Sie mit dem Feature "Crypto" für die nötige Sicherheit sensibler Daten.… Mehr Lesen
LeitzCloud
4.3
LeitzCloud bietet eine hervorragend ausgestattete und sichere Cloud für Unternehmen. Mit allen wichtigen Funktionen zur digitalen Zusammenarbeit, unbegrenzt kostenlosen Gast-Accounts und einem fairen und flexiblen Preissystem.… Mehr Lesen
Teamplace
3.9
Teamplace glänzt durch eine sinnvolle MS-Office-Integration und Datenschutz Made in Germany. In Teamplace arbeiten Sie flexibel und einfach mit Ihrem Team zusammen und tauschen Dateien und Dokumente aus.… Mehr Lesen
SecureSafe
4.7
Der Cloud-Speicher mit dem Sicherheitsniveau einer Schweizer Bank. Hochsicheres Aufbewahren und Teilen von Dateien - privat oder im Business. Mit eigenem Passwortmanager und Dateivererbung für wichtige Unterlagen und Dokumente.… Mehr Lesen
DRACOON
4.5
Höchste Datensicherheit dank clientseitiger Verschlüsselung ist das Markenzeichen von DRACOON. Vor allem für Business-User ist der Cloud-Speicher aus Deutschland ein Highlight und wird hier beispielsweise auch von Staatsbehörden eingesetzt.… Mehr Lesen
PROOM
4.5
Als Speziallösung für technische Unternehmen wird PROOM selbst mit großen Dateien wie 3D-Modellen spielend leicht fertig. Durch die Organisation in abgeschlossenen “Räumen”, gestaltet sich vor allem die projektbasierte Arbeit im Unternehmen einfach.… Mehr Lesen
Amazon Cloud Drive
4.6
Viel Speicher für wenig Geld gibt’s bei Amazon Drive. Der Internetriese hat ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und für jede Größenordnung einen passenden Tarif am Start. Vor allem für Fotos und Videos ist das eine tolle Sache.… Mehr Lesen
IONOS HiDrive
4.5
1&1 IONOS HiDrive ist die Kombination aus STRATOs HiDrive mit dem Service- und Support-Angebot von 1&1 IONOS. Persönliche Ansprechpartner und 24/7 erreichbarer Support machen diese HiDrive-Variante vor allem im Business-Umfeld attraktiv.… Mehr Lesen
Sync.com
3.5
Sicher und preisgünstig präsentiert sich der kanadische Cloud-Speicher Sync. Mit seiner komplexen Tarifstruktur liefert der Provider Lösungen sowohl für anspruchsvolle Privatnutzer als auch für Teams und Unternehmen.… Mehr Lesen
Tresorit
4
Tresorits Hauptverkaufsargument ist die supersichere Ende-zu-Ende-Verschlüsselung Ihrer gespeicherten Daten. trusted gefiel außerdem die sehr gute Usability.… Mehr Lesen
Microsoft OneDrive
4.6
Solider Cloud-Speicher mit Datensynchronisation und mobilem App-Zugriff. Die Integration der Microsoft-Office-Produkte sorgt für zusätzlichen Komfort. Gibt es im preisgünstigen Kombi-Paket mit Word und Co.… Mehr Lesen
Google Drive
4.1
Google Drive liefert eine supersimple Speicher- und Arbeitsumgebung für Teams. Komplett mit eigenem Web-Office (Google Docs, Google Sheets und mehr) für einfaches und effektives Arbeiten im Team.… Mehr Lesen
Dropbox
4.3
Der Cloud-Speicher, mit dem alles anfing. Der Klassiker aus den USA liefert ein super-einfaches Handling und einen bequemen und schnellen Up- und Download - für Einzelpersonen wie für Teams. Recht viel einfacher geht es nicht.… Mehr Lesen
STRATO HiDrive
4.2
Größter deutscher Cloud-Speicher. Flexibler Zugriff auf Ihre Daten; jederzeit und überall. Mit Datenschutz- und Sicherheit Made in Germany.… Mehr Lesen
DriveOnWeb
3.4
DriveOnWeb hat alle wichtigen Standard-Funktionen mit an Bord und bringt alles mit, was Sie von einem gelungenen Cloud-Speicher erwarten. Sowohl für Business- als auch für Privatnutzer geeignet, kann DriveOnWeb als Allrounder glänzen.… Mehr Lesen
Fabasoft Cloud
4.2
Die Fabasoft Business Process Cloud ist eine Speicher- und Kollaborations-Lösung für KMU. Toll ist die Flexibilität des Tools, das sich exakt an die Bedürfnisse des Nutzers anpasst und die Abbildung eigener Workflows erlaubt.… Mehr Lesen
GMX Cloud
4.5
Kostenloser Cloud-Speicher plus E-Mail vom deutschen Internet-Urgestein. Die Cloud Made in Germany überzeugt durch Sicherheit und eine Alles-in-einem-Mentalität, die vor allem für Privatnutzer interessant ist.… Mehr Lesen
Hornetdrive
3.3
Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und ausschließlich deutsche Server zeichnen Hornetdrive als besonders sicheren Anbieter aus. Die High-End-Security kostet zwar ihr Geld; dafür bringt HornetDrive allerdings auch eine nützliche Funktionen für Teams mit.… Mehr Lesen
Jottacloud
3.7
Norwegische Sicherheit im ansprechenden Gewand. Der Cloud-Speicher von Jottacloud ist flexibel und sowohl für private als auch für Unternehmen interessant. Zum moderaten Preis steckt viel unter der Haube - zum Beispiel ein Online-Office powered by Microsoft.… Mehr Lesen
Livedrive
2.9
Der britische Cloud-Backup- und Cloud-Speicher-Anbieter Livedrive bietet viel Speicherplatz zu günstigen Konditionen und wartet mit militärischen Sicherheitsstandards auf.… Mehr Lesen
Mediafire
3.8
Der Business-Cloud-Speicher aus den USA. In Deutschland noch weitgehend unbekannt kann MediaFire mit ein paar tollen Features und performanten Apps glänzen - wenn auch nicht so sehr durch Datenschutz und Sicherheit.… Mehr Lesen
MEGA
4.6
MEGA präsentiert sich als besonders sicherer Cloud-Speicher und ist vor Fremdzugriff ideal geschützt. Die komfortable Synchronisation ganzer Ordner macht den Cloud-Speicher besonders einfach zu bedienen.… Mehr Lesen
SpiderOak
1.9
Zertifizierte Sicherheit zu günstigen Preisen. SpiderOak bringt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ermöglicht das sichere und komfortable Teilen von Daten, ob privat oder im Unternehmen.… Mehr Lesen
SugarSync
3.2
Sugarsync bietet Ihnen die Möglichkeit, jeden beliebigen Festplattenordner mit der Online-Festplatte zu synchronisieren. So verwalten und sichern Sie Ihre Daten spielend leicht auch ohne Backup auf Ihrem Rechner.… Mehr Lesen
Syncplicity
3.2
Syncplicity ist vor allem als Cloud-Speicher- und Kollaborations-Lösung für mittlere bis große Unternehmen interessant. Innovative Features treffen hier auf einfachste Bedienung und potentiell hohe Sicherheitsstandards.… Mehr Lesen
Telekom MagentaCLOUD
4.3
Die MagentaCLOUD vereint hohen Datenschutz und Sicherheit mit einem fairen Preissystem. Bis zu 15 GB gibt es bei der Telekom sogar umsonst. Das ist vor allem für Privatpersonen vollkommen ausreichend.… Mehr Lesen
WEB.DE Cloud
4.3
Der Web.de Online-Speicher ist eine gute Lösung für Privatnutzer, die gerne alles aus einer Hand haben wollen. Deutsche Sicherheitsstandards und nützliche Features machen Web.de für viele Nutzer attraktiv.… Mehr Lesen

Änderungshistorie

01.02.2022
Android Cloud-Speicher Test 2022

trusted hat den großen Test für Android Cloud-Speicher mit 11 Tools durchgeführt und die Top 5 gekürt. Testsieger in dieser Kategorie ist pCloud.

Julia Warnstaedt
Content Creator

Julia ist Redakteurin bei trusted.de. Für die junge Digital Native ist vor allem die digitale Zusammenarbeit ein großes Thema. Sie weiß, wie wichtig Kommunikation und Kollaboration in Zeiten der Digitalisierung sind. Ihre Erfahrungen über Projektmanagement-Software und andere digitale Alltagshelfer hat sie sich als Redakteurin einer renommierten Video- und Design-Agentur erarbeitet. Nun unterstützt Sie trusted mit Texten, in denen sie komplexe Tools einfach und verständlich erklärt.

Preisvergleich
30 Anbieter und 157 Tarife

Babbel Bewertungen

4.5
918.106 Bewertungen
davon sind
918.006 Bewertungen
aus 3 anderen Quellen

Bewertungsquellen

203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
trusted