Werbehinweis
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

Your Secure Cloud

Cloud Speicher

5
(1)

Was ist Your Secure Cloud?

Your Secure Cloud ist ein deutscher Cloud-Speicher mit starkem Fokus auf Sicherheit. Dateien und Dokumente sollen dank modernster Verschlüsselung und einer sicheren (deutschen) Infrastruktur diebstahlsicher in der Cloud aufbewahrt werden. Hinzu kommen diverse Funktionen, die sowohl für private Einzelnutzer, als auch für Teams und Unternehmen interessant sind. Your Secure Cloud steht Ihnen sowohl im Browser, als auch auf Ihrem PC oder Ihren mobilen Geräten wie Smartphones und Co. zur Verfügung.

Kostenlose Testphase
Ja
Support
E-Mail-Support
FAQ-Bereich
Geeignet für
Freelancer/Selbstständige
Kleinstunternehmen
Kleine Unternehmen
Mittelständische Unternehmen
Große Unternehmen
Unterstützte Plattformen
Web-App
iOS
Android
Windows (On-Premise)
MacOS (On-Premise)

Screenshots

Tarif Privatkunden 10 GB Privatkunden 50 GB Privatkunden 100 GB Business Privatkunden 200 GB Privatkunden 400 GB Privatkunden 1.000 GB Enterprise
Preis 2,49 € 4,99 € 7,99 € 8,00 € 11,99 € 19,99 € 49,99 €
Zahlung
Angebot

Überblick

Kostenlose Testphase Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein

Your Secure Cloud Test

Gesamt
91/100
Vertrag & Kosten
85/100
Dateien organisieren
90/100
Dateien teilen
80/100
Dateien synchronisieren
100/100
Dateien anzeigen & bearbeiten
100/100
Usability
85/100
Sicherheit & Datenschutz
95/100
Service & Support
80/100

Your Secure Cloud lässt eigentlich kaum Wünsche offen. Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und die zum Einsatz kommenden deutschen Rechenzentren sorgen für die nötige Sicherheit, die Usability überzeugt durch Einfachheit und die wichtigsten Funktionen inklusive Weboffice sind mit an Bord. Dabei eignet sich Your Secure Cloud sowohl für Unternehmen, als auch für sicherheitsbedürftige Privatkunden - ist für Letztere aber ein wenig teurer, als viele Konkurrenten. Unternehmen dagegen freuen sich, dass die Cloud mit ihren Aufgaben wächst, denn im Business-Tarif gibt es für jede neue Nutzerlizenz weitere 50 GB Speicherplatz on top. Dass die beiden Desktop-Clients ein wenig komplexer gestaltet sind, als bei manchen Wettbewerbern, ist da nur ein winziges Ärgernis. Alles in allem bietet Your Secure Cloud einen der besten und sichersten Cloud-Speicher, die es aktuell zu haben gibt.

  • Sichere End-to-End-Verschlüsselung
  • Beliebiger Sync-Ordner
  • Flexible Dateiversionierung
  • Zertifizierte Server in Deutschland
  • Leichte Hürden bei der Installation
Maximilian Reichlin
Redaktionsleiter von trusted
Vertrag & Kosten
85/100

Was kostet Your Secure Cloud?

Your Secure Cloud kostet für Privatkunden zwischen 2,49 und 49,99 €/Monat und ist in Paketen mit 10, 50, 100, 200, 400 und 1.000 GB erhältlich. Business-Nutzer bezahlen 4,00 €/Nutzer/Monat und erhalten dafür je 50 GB pro Nutzer, oder greifen auf das individuelle Enterprise-Paket für Teams ab 10 Mitglieder zurück. Die Abrechnung für alle Tarife erfolgt jeweils monatlich. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Tarifen und den jeweils enthaltenen Funktionen und Features finden Sie hier:

Your Secure Cloud Tarife

Your Secure Cloud bietet sowohl Cloud-Speicher-Pakete für private Einzelnutzer, als auch für Business-User im Unternehmensumfeld an. Die beiden Modelle unterscheiden sich sowohl hinsichtlich des enthaltenen Speicherplatzes, als auch durch die enthaltenen Funktionen.

Your Secure Cloud für Privatkunden

Privatkunden erhalten bei Your Secure Cloud flexiblen Cloud-Speicher mit den wichtigsten Features, beispielsweise die automatische Versionsverwaltung, das Teilen von Dateien via Link und das integrierte Web-Office. Diese Standard-Funktionen sind in allen YSC-Tarifen für Privatkunden enthalten, so dass diese sich ausschließlich durch den Speicherplatz und den Preis unterscheiden. Insgesamt 6 verschiedene “Größen” bietet Your Secure Cloud an:

10 GB2,49 €/Monat
50 GB4,99 €/Monat
100 GB7,99 €/Monat
200 GB11,99 €/Monat
400 GB19,99 €/Monat
1.000 GB49,99 €/Monat

Als Privatnutzer können Sie Your Secure Cloud ausschließlich alleine verwenden. Einen Familientarif oder ähnliche Modelle gibt es hier nicht.

Privatnutzer können Your Secure Cloud in 6 verschiedenen Größen buchen
Privatnutzer können Your Secure Cloud in 6 verschiedenen Größen buchen
Screenshot: trusted.de
Quelle: yoursecurecloud.de

Your Secure Cloud für Geschäftskunden

In Your Secure Cloud für Geschäftskunden sind zusätzlich zu den Standard-Features folgende Funktionen enthalten:

  • Mehrere Nutzerzugänge
  • Zentrale Benutzerverwaltung
  • Administratoren-Zugänge
  • Audit-Log
  • Priorisierter E-Mail-Support

Der jeweilige Preis errechnet sich hier anhand der registrierten Nutzer sowie (im Enterprise-Tarif) an den individuellen Anforderungen Ihres Unternehmens.

Geschäftskunden profitieren von der Skalierbarkeit des Preises für die Business-Variante von Your Secure Cloud
Geschäftskunden profitieren von der Skalierbarkeit des Preises für die Business-Variante von Your Secure Cloud
Screenshot: trusted.de
Quelle: yoursecurecloud.de
Your Secure Cloud Business

Der Business-Tarif ist für Teams ab 2 Nutzern interessant (wobei die Grenze nach oben offen ist) und enthält für 4 Euro pro Nutzer und Monat 50 GB Speicherplatz je Nutzer, so dass Ihr Speicher mit der Größe Ihres Unternehmens wächst. Dabei wird der Speicher aller Nutzer zusammen addiert, so dass auch Einzelnutzer auf mehr als 50 GB zugreifen können. Als Administrator haben Sie die Möglichkeit, den Gesamtspeicher auf die einzelnen Teammitglieder zu “verteilen” und in Schritten von 1 MB zuzuweisen bzw. zu begrenzen.

Your Secure Cloud Enterprise

Der Enterprise-Tarif von Your Secure Cloud hat kein fixes Pricing sondern orientiert sich an Ihren Ansprüchen und Anforderungen. Grob lässt sich sagen, dass der Tarif für Teams ab 10 Personen geeignet ist. Zusätzlich zu den Features aus YSC “Business” enthält “Enterprise” Möglichkeiten zum individuellen Branding Ihrer Cloud und umfassendere Service-Optionen. Für ein konkretes Angebot müssen Sie sich direkt mit dem Anbieter in Verbindung setzen.

Your Secure Cloud Vertragslaufzeiten und Kündigung

Alle Tarife von Your Secure Cloud haben eine monatliche Laufzeit ohne feste Vertragsbindung. Jeden Monat verlängert sich Ihr Abo automatisch um einen weiteren Monat, wenn Sie nicht bis zum Ende der Laufzeit kündigen. Eine fixe Kündigungsfrist gibt es dabei nicht zu beachten und die Kündigung erfolgt bequem in Ihren Kontoeinstellungen.

Weitere Informationen über die einzelnen Tarife von Your Secure Cloud, deren Konditionen und die enthaltenen Funktionen und Features finden Sie in der Your Secure Cloud-Tarifübersicht.

Your Secure Cloud Testphase

Sowohl die Tarife für Privatkunden als auch Your Secure Cloud “Business” lassen sich 14 Tage lang kostenlos und unverbindlich testen. Allerdings benötigen Sie bereits für die Registrierung Ihre Zahlungsinformationen, also Kreditkarten- oder Kontodaten. Kündigen Sie die kostenlose Testphase nicht, geht diese nach 14 Tagen automatisch in ein bezahltes Abonnement über.

Dateien organisieren
90/100

Welche Funktionen hat Your Secure Cloud?

Mit Your Secure Cloud speichern, organisieren und teilen Sie Ihre Dateien sicher in der Cloud. Sie können Dateien und Ordner hochladen und online in Bibliotheken verwalten. Zudem lassen sich Dateien in Your Secure Cloud auch mithilfe von OnlyOffice bearbeiten und mittels konfigurierbarer Download-Links teilen. Dateien können Sie über verschiedene Geräte hinweg synchronisieren. Dafür stellt Your Secure Cloud mobile Apps für iOS- und Android-Geräte sowie Desktop-Clients für Windows, Mac und Linux zur Verfügung.

Dateien organisieren in Bibliotheken und Ordnern

Um Ihre Dateien in Your Secure Cloud zu speichern, können sie diese ganz einfach per Drag-and-Drop in Ihre Cloud hochladen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, neben eigenen Ordner-Strukturen Ihre Dateien auch noch in unterschiedlichen “Bibliotheken” zu organisieren. Privatnutzer können so beispielsweise unterschiedliche Bibliotheken für Dokumente, Musik und Bilder erstellen, Business-User einzelne Bibliotheken für Teams oder Abteilungen innerhalb des Unternehmens oder Bibliotheken für Projekte, etc.

In Your Secure Cloud organisieren Sie Ihre Dateien in übersichtlichen Online-Bibliotheken
In Your Secure Cloud organisieren Sie Ihre Dateien in übersichtlichen Online-Bibliotheken
Screenshot: trusted.de
Quelle: yoursecurecloud.de

Umfangreiche Versionskontrolle mit vielen Optionen

Neben den Standard-Funktionen für die Dateiorganisation wie kopieren, umbenennen, verschieben, löschen, etc. haben Sie in Your Secure Cloud auch Zugriff auf eine umfassende Versionskontrolle. Laden Sie eine Datei hoch, die dem Namen nach bereits in Ihrer Cloud existiert, wird daraus automatisch eine neue Version der Datei erstellt. Genau so zieht jede Änderung einer Datei im Web-Office von Your Secure Cloud eine neue Version nach sich.

Einzelne Versionen lassen sich dabei beliebig wiederherstellen und werden standardmäßig 90 Tage lang im System “aufgehoben”.

Das Besondere an Your Secure Cloud ist die Möglichkeit, für einzelne Bibliotheken unterschiedliche Versionierungsregeln festzulegen. So können Sie beispielsweise einstellen, dass in einer Bibliothek Versionen nicht gespeichert werden sollen, oder wie lange ältere Versionen jeweils in einer Bibliothek aufgehoben werden sollen.

Die Versionskontrolle von Your Secure Cloud ist umfangreich und lässt sich individuell einstellen
Die Versionskontrolle von Your Secure Cloud ist umfangreich und lässt sich individuell einstellen
Screenshot: trusted.de
Quelle: yoursecurecloud.de

Benutzerdefinierte Tags für mehr Übersicht

Ganz neu an Your Secure Cloud ist das Tagging-System, mit dem Sie Ordnern und einzelnen Dateien benutzerdefinierte farbige Tags hinzufügen können. Das erhöht die Übersichtlichkeit und hilft Ihnen dabei, thematisch verknüpfte Dateien schnell zu identifizieren. So lassen sich beispielsweise Workflows abbilden (mit Tags für verschiedene Projektstufen wie “Zu bearbeiten”, “Zu prüfen” oder “Freigegeben”), Dateien einzelnen Teams oder Bearbeitern zuordnen oder auch ganz eigene individuelle Sortierungen aufbauen.

Dateien teilen
80/100

In Your Secure Cloud teilen Sie Dateien per Link. Dafür kopieren Sie entweder den sogenannten “internen Link”, der einen anderen YSC-Nutzer zu der jeweiligen Datei führt, oder einen externen Link, um Dateien auch Personen außerhalb von Your Secure Cloud und Ihrer Organisation zugänglich zu machen. Einen externen Link müssen Sie erst erstellen und freischalten; verschicken Sie in anschließend, gelangen Ihre Empfänger über den Link zum Download, zur Bearbeitung der Datei in OnlyOffice oder (auf Wunsch) nur zur Vorschau auf die jeweilige Datei.

Mithilfe von internen Links geben Sie Kollegen in Your Secure Cloud Zugriff auf Ihre Dateien
Mithilfe von internen Links geben Sie Kollegen in Your Secure Cloud Zugriff auf Ihre Dateien
Screenshot: yoursecurecloud.de
Quelle: trusted.de

Links lassen sich auf verschiedene Arten und Weisen konfigurieren. Beispielsweise können Sie die Rechte des Empfängers definieren (ob dieser etwa herunterladen oder sich die Datei nur ansehen können soll), ein Passwort für den Link erstellen, ohne das der Link unbrauchbar ist, oder eine Ablauffrist in Tagen einstellen. Ist diese Frist abgelaufen, funktioniert der Link nicht mehr.

Ihre Download-Links können Sie mit einem Passwort und einem Ablaufdatum konfigurieren, um für mehr Sicherheit zu sorgen
Ihre Download-Links können Sie mit einem Passwort und einem Ablaufdatum konfigurieren, um für mehr Sicherheit zu sorgen
Screenshot: yoursecurecloud.de
Quelle: trusted.de

Freigaben für Nutzer und Gruppen

Eine weitere Möglichkeit, Dateien, Ordner und Bibliotheken mit Empfängern innerhalb Ihrer Your Secure Cloud-Organisation zu teilen, sind die Freigaben. Dateien und Ordner lassen sich etwa für einen Einzelnutzer oder für eine Gruppe von Personen freigeben, die Sie frei in Your Secure Cloud definieren können. So können Sie als Business-Nutzer beispielsweise einzelne Abteilungen oder Teams innerhalb Ihres Unternehmens in Your Secure Cloud abbilden.

In Your Secure Cloud können Sie Gruppen mit individuellen Berechtigungen festlegen, um Ihre eigenen Workflows abzubilden
In Your Secure Cloud können Sie Gruppen mit individuellen Berechtigungen festlegen, um Ihre eigenen Workflows abzubilden
Screenshot: yoursecurecloud.de
Quelle: trusted.de

Zusätzlich vergeben Sie beim Freigeben Ihrer Dateien und Ordner bestimmte Rechte und legen beispielsweise fest, dass Dateien zwar im Browser geöffnet und bearbeitet, aber nicht auf ein lokales Gerät heruntergeladen werden können (“Lesen + Schreiben”). Auch reine Leseberechtigungen sind möglich; so lassen sich Dateien dann zwar online anzeigen, aber weder bearbeiten noch herunterladen. Mithilfe der Freigaben behalten Sie die Kontrolle über Ihre sensiblen Dateien und wissen immer, wer was damit tun kann.

Außer einem Download-Link können Sie mit Your Secure Cloud außerdem auch Upload-Links generieren. Diese dienen dazu, andere Personen dazu einzuladen, Dateien in Ihre Cloud hochzuladen, was über den Link möglich ist. Dafür braucht der Empfänger nicht unbedingt einen eigenen YSC-Account.

Dateien synchronisieren
100/100

Der Drive Client für das Auslagern von lokalen Dateien

Genau wie Konkurrent luckycloud bietet Your Secure Cloud nicht nur einen, sondern gleich zwei Desktop-Clients auf Basis des quelloffenen Seafile an. Einer davon ist der sogenannte Drive Client, der einer virtuellen Festplatte ähnelt. Der Drive Client macht Ihre Dateien aus der Cloud auf Ihrem Desktop zugänglich und Sie können darin lokale Dateien in die Cloud “auslagern”, um Speicherplatz zu sparen. Der Drive Client wird automatisch mit der Cloud synchronisiert und funktioniert wie ein Netzlaufwerk.

Der Seafile-Client von Your Secure Cloud verbindet Ihr lokales Gerät mit der Cloud
Der Seafile-Client von Your Secure Cloud verbindet Ihr lokales Gerät mit der Cloud
Screenshot: yoursecurecloud.de
Quelle: trusted.de

Allerdings lagern Ihre Dateien, wenn Sie sie in den Drive Client verschoben haben, nicht mehr auf Ihrer lokalen Festplatte, sondern sind nur noch in der Cloud verfügbar. Haben Sie keine Internetverbindung, kommen Sie auch nicht über den Drive Client an Ihre online gespeicherten Dateien heran.

Der Sync-Client für lokale Dateien und Offline-Zugriff

Der zweite Client, den Your Secure Cloud anbietet, ist der Sync Client, der nicht über eine eigene Oberfläche verfügt, sondern stattdessen nur einen lokalen Ordner für die Synchronisation mit der Cloud auf Ihrem Gerät erstellt. Dieser funktioniert wie jeder andere Ordner im Windows Explorerer (oder im Mac Finder), mit dem Unterschied, dass die darin gespeicherten Dateien bei aktiver Internetverbindung mit der Cloud synchronisiert werden und dadurch online “gesichert” werden.

Im Sync-Client von Your Secure Cloud haben Sie auch offline Zugriff auf Ihre Dateien
Im Sync-Client von Your Secure Cloud haben Sie auch offline Zugriff auf Ihre Dateien
Screenshot: yoursecurecloud.de
Quelle: trusted.de

Während der Drive Client Dateien in die Cloud auslagert, ist der Sync Client eher für ein virtuelles Backup von Dateien geeignet. Die Dateien verschwinden nicht von Ihrem Gerät, wenn Sie sie in den Sync-Ordner verschieben. Dadurch sparen Sie zwar keinen Speicherplatz, haben aber auch ohne aktive Verbindung zu Your Secure Cloud Zugriff darauf und können offline damit arbeiten. Sobald wieder eine Internetverbindung besteht, werden die geänderten Dateien dann wieder automatisch mit YSC synchronisiert.

Komplexe Einrichtung des Seafile-Clients

Anders als bei vielen anderen Cloud-Speichern ist die Installation und Einrichtung des Seafile-Clients von Your Secure Cloud ein wenig komplexer gestrickt. Außer Ihren Konto-Daten wie E-Mail-Adresse und Passwort benötigen Sie hier eine Server-Adresse, mit der Seafile-Client verbunden wird. Eine Anleitung, wie Sie diese Adresse finden und wie Sie den Seafile-Client einrichten, gibt es im Online-Hilfebereich von Your Secure Cloud.

Your Secure Cloud bietet 2 verschiedene Clients an - den Drive-Client und den Sync-Client
Your Secure Cloud bietet 2 verschiedene Clients an - den Drive-Client und den Sync-Client
Screenshot: yoursecurecloud.de
Quelle: trusted.de
Dateien anzeigen & bearbeiten
100/100

Vorschauansicht für PDF-Dokumente und Bilder

PDF-Dokumente und Bilddateien lassen sich in Your Secure Cloud online mit einer Vorschaufunktion anzeigen. Dabei ist auch das Kommentieren der jeweiligen Dateien möglich, um Notizen und Änderungsvorschläge zu hinterlassen oder mit Ihrem Team zu kommunizieren.

PDF-Dokumente können Sie in Your Secure Cloud als Vorschau einsehen
PDF-Dokumente können Sie in Your Secure Cloud als Vorschau einsehen
Screenshot: trusted.de
Quelle: yoursecurecloud.de

Nett: Bilddateien landen in Your Secure Cloud automatisch in einer eigenen Galerie, so dass Sie in der Vorschauansicht durch Ihre Bildersammlung scrollen können, wobei Dateien mit einem anderen Typ übersprungen werden. So durchsuchen Sie schnell auch ungeordnete und große Ordner nach dem richtigen Bild.

Bilder landen in Your Secure Cloud in einer kleinen Bildgalerie
Bilder landen in Your Secure Cloud in einer kleinen Bildgalerie
Screenshot: trusted.de
Quelle: yoursecurecloud.de

Audio- und Video-Dateien in der Cloud abspielen

Mediendateien wie Audiofiles und Videos können Sie in der Web-Oberfläche von Your Secure Cloud ebenfalls abspielen. Dafür steht ein eigener rudimentärer Player zur Verfügung, der zwar nicht so viel hermacht, wie zum Beispiel der Audio-Player von pCloud, der aber seinen Zweck erfüllt. Dadurch brauchen Sie große Videodateien oder Musiksammlungen nicht extra erst herunterladen, um sie wiederzugeben, sondern können diese direkt in der Cloud abspielen.

Das Abspielen von Audio- und Video-Dateien ist in Your Secure Cloud direkt im Browser möglich
Das Abspielen von Audio- und Video-Dateien ist in Your Secure Cloud direkt im Browser möglich
Screenshot: trusted.de
Quelle: yoursecurecloud.de

Dokumente bearbeiten mit OnlyOffice

Your Secure Cloud bindet mit OnlyOffice ein offenes und frei zugängliches Web-Office mit in den Cloud-Speicher ein. Dieser Editor für Textdokumente, Tabellen und Präsentationen versetzt Sie in die Lage, Office-Dateien online zu erstellen oder diese zu bearbeiten; möglich ist das mit Office-Dateien des MS Office (also den Dateitypen .doc, .xls oder .ptp) sowie mit Office-Dateien aus Open Office.

Dank der Anbindung an OnlyOffice können Sie Textdokumente, Tabellen und Präsentationen in Your Secure Cloud bearbeiten
Dank der Anbindung an OnlyOffice können Sie Textdokumente, Tabellen und Präsentationen in Your Secure Cloud bearbeiten
Screenshot: trusted.de
Quelle: yoursecurecloud.de

OnlyOffice bietet ein relativ umfassendes Textverarbeitungs- und Tabellenprogramm, das sich in Sachen Funktionalität durchaus für den professionellen Umgang mit Dokumenten eignet und viele Optionen bietet. So greifen Sie und Ihr Team direkt online auf Ihre Dokumente zu und können diese im Team bearbeiten, ohne die Dateien vorher umständlich herunterladen zu müssen. Ein echtes Plus. Vor allem, da das auch mithilfe von Freigabelinks funktioniert; Nutzer können so Dateien in OnlyOffice anzeige und bearbeiten, ohne dafür einen eigenen YSC-Account besitzen zu müssen.

Einen Überblick über alle enthaltenen Funktionen und Features von Your Secure Cloud finden Sie in der Your Secure Cloud-Tarifübersicht.

Schnittstellen

Welche Schnittstellen hat Your Secure Cloud?

Your Secure Cloud verfügt aktuell über keinerlei Schnittstellen zu anderen Apps oder Tools.

Usability
85/100

Wie benutzerfreundlich ist Your Secure Cloud?

Your Secure Cloud ist äußerst benutzerfreundlich und kann mit einer übersichtlichen und ansprechenden Benutzeroberfläche aufwarten. Auch Anfänger finden sich in der Web-Oberfläche schnell zurecht und können Dateien hochladen und nach Belieben organisieren. Sollte es doch einmal Probleme geben, hilft die umfangreiche Online-Hilfe von Your Secure Cloud weiter. Einziger Wermutstropfen ist der Aufbau der beiden Desktop-Clients, die benutzerfreundlicher hätte gestaltet werden können.

Anmeldung/Registrierung
3.5
Benutzeroberfläche/Design
4.5
Hilfestellung/Einführung/Tutorial
4
Dateien organisieren
4.5
Dateien teilen
4.5
Dateien bearbeiten
4
Gesamtwertung
4.2

Übersichtliche Web-Oberfläche und einfache Bedienung

Die Oberfläche von Your Secure Cloud glänzt durch Einfachheit und Übersicht. Am linken Bildschirmrand finden Sie in einer Funktionsleiste die einzelnen Bereiche Ihrer Cloud, beispielsweise die Dateien, die für Sie freigegeben wurden sowie die Gruppen, in denen Sie Mitglied sind. Außerdem lassen sich einzelne Dateien als Favoriten markieren, um sie schnell wieder zu finden und es steht eine Suchfunktion zur Verfügung.

Die Oberfläche von Your Secure Cloud ist übersichtlich und einfach gestaltet
Die Oberfläche von Your Secure Cloud ist übersichtlich und einfach gestaltet
Screenshot: trusted.de
Quelle: yoursecurecloud.de

Die wichtigsten Handgriffe, wie das Hochladen, Herunterladen und Organisieren von Dateien in der Web-Oberfläche gehen schnell und einfach von der Hand. Die Funktionen “Herunterladen”, “Teilen” und “Löschen” befinden sich in einer Schnellleiste, die erscheint wenn Sie über den Namen der jeweiligen Datei hovern. Alle anderen wichtigen Funktionen sind aber ebenfalls nur einen kurzen Klick entfernt. Insgesamt ist die Bedienung von Your Secure Cloud einfach und angenehm. Das gilt sowohl für die Web-Oberfläche, als auch für die mobilen Apps des Cloud-Speichers.

Kleine Probleme mit den beiden Desktop-Clients

Einziges kleines Manko sind die Desktop-Clients von Your Secure Cloud. Die teilweise komplexe Installation und Einrichtung der Seafile-Clients bedarf einer kurzen Anleitung und ist weniger schnell und einfach erledigt, als bei den meisten anderen Cloud-Speichern im aktuellen Vergleich. Zudem ist die Aufteilung des Clients in zwei - den Drive Client und den Sync Client - unglücklich gelöst.

Zwar erschließt sich die unterschiedliche Herangehensweise der beiden Clients; warum aber nicht wie etwa bei Dropbox beide Möglichkeiten (also der Online- und der Offline-Zugriff auf Dateien) in nur einen zentralen Client verpackt wurden, ist aus Nutzersicht seltsam. Zudem ist der Sync Client, obwohl er über eine eigene Oberfläche verfügt, keine Schönheit. Insgesamt ist Your Secure Cloud damit ein wenig komplexer als viele Konkurrenten und könnte Nutzer, die nach einer schnellen und einfachen Cloud suchen, im ersten Moment verprellen.

Sicherheit & Datenschutz
95/100

Wie sicher ist Your Secure Cloud?

Einen besonderen Fokus legt Your Secure Cloud (wie bereits der Name vermuten lässt) auf Datensicherheit: Ihre Daten werden mithilfe einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung gesichert und vollständig auf deutschen Servern gelagert, wodurch sie dem strengen deutschen Datenschutzrecht unterliegen. Versierte Hacker oder Computerkriminelle könnten zwar theoretisch an die Metadaten Ihrer gespeicherten Dateien gelangen - also den Dateinamen, das Datum der letzten Änderung oder die Größe - aber nicht die Datei selbst betrachten.

Sicherheit und Datenschutz Made in Germany

Your Secure Cloud ist vollständig Made in Germany. Sowohl der Firmensitz (Nürnberg), als auch alle Rechenzentren des Anbieters befinden sich innerhalb von Deutschland und unterliegen den strengen deutschen Datenschutzbestimmungen. Alle Rechenzentren, die bei Your Secure Cloud zum Einsatz kommen, sind nach ISO 27001 für IT-Sicherheit zertifiziert. Damit schlägt Your Secure Cloud in eine ähnliche Kerbe wie der deutsche Konkurrent luckycloud oder die Schweizer Cloud-Speicher Tresorit und SecureSafe.

Sichere Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

Your Secure Cloud setzt auf eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, das bedeutet: Ihre Daten und Dateien werden bereits vor dem Hochladen in die Cloud verschlüsselt und das entsprechende Passwort nicht gemeinsam mit dem Dateien übertragen, so dass die Möglichkeit der Entschlüsselung immer bei Ihnen verbleibt. So lassen sich Dateien selbst dann nicht entschlüsseln und einsehen, wenn sie während der Übertragung an die YSC-Server (trotz SSL-Verschlüsselung) abgefangen werden.

Darüber hinaus pflegt Your Secure Cloud eine Zero-Knowledge-Policy. Nicht einmal das Team des Anbieters selbst hätte im Ernstfall Zugang zu Ihren Daten und Dateien, ohne das entsprechende Passwort. Das kann allerdings auch dazu führen, dass Sie sich selbst aus Ihrem Account ausschließen und Ihre Dateien in der Cloud damit unerreichbar machen, wen Sie Ihr eigenes Passwort vergessen; Your Secure Cloud kann dieses nämlich nicht selbstständig wiederherstellen.

Optionale Passwörter für Ihre Bibliotheken

Um den Schutz in Ihrer Cloud zusätzlich zu erhöhen, können Sie auch einzelne Bibliotheken in Your Secure Cloud mit einem eigenen Passwort ausstatten und sie damit doppelt schützen. Selbst wenn Unbefugte sich (beispielsweise durch den Diebstahl eines angemeldeten Geräts) Zugriff auf Ihren Account verschaffen sollten, müssen sie immer noch mindestens dieses zweite Passwort überwinden, um an Ihre Dateien zu gelangen.

Einzelne Bibliotheken können Sie für zusätzlichen Schutz mit optionalen Passwörtern ausstatten
Einzelne Bibliotheken können Sie für zusätzlichen Schutz mit optionalen Passwörtern ausstatten
Screenshot: trusted.de
Quelle: yoursecurecloud.de

Transparenz durch offene Client-Architektur

Your Secure Cloud basiert - ähnlich wie luckycloud - auf dem Open-Source-System Seafile und setzt damit auf Transparenz. Durch die offene Gestaltung des Quellcodes kann jeder Nutzer der Seafile-Community selbstständig nach möglichen Sicherheitslücken suchen, diese melden und bei Bedarf schließen. Außerdem ist jeder Nutzer von Your Secure Cloud ebenfalls in der Lage, den Code im Vorfeld zu überprüfen; nötig ist dafür nur ein wenig Know-How.

Service & Support
80/100

Welchen Kundenservice bietet Your Secure Cloud?

Your Secure Cloud leistet persönlichen Support vor allem auf schriftlichem Wege, also per E-Mail. Die entsprechende E-Mail-Adresse bzw. ein Kontaktformular finden Sie auf der Anbieterwebsite sowie im Online-Helpcenter. Bei Bedarf bietet der Anbieter auch persönlichen und direkten Support per Telefon oder - falls nötig - per Fernwartung an. Einen Live-Chat bietet YSC aktuell noch nicht an; dafür punktet der schriftliche Support mit Geschwindigkeit. Nur rund eine Stunde dauerte es im Test, bis eine Rückmeldung kam.

Umfassendes Online-Helpcenter

Your Secure Cloud kann mit einem umfangreichen Self-Service-Angebot aufwarten. Ein Hilfecenter, zu dem Sie aus Ihrem Account aus Zugriff haben, versammelt nicht nur die wichtigsten Fragen sondern auch viele ansprechend aufgemachte How-Tos, Tutorials und Schritt-für-Schritt-Anleitungen in Textform.

Das Online-Helpcenter von Your Secure Cloud hilft Ihnen dank nützlicher Tutorials beim Einstieg
Das Online-Helpcenter von Your Secure Cloud hilft Ihnen dank nützlicher Tutorials beim Einstieg
Screenshot: trusted.de
Quelle: yoursecurecloud.de
5
/5
1 Bewertung
Hervorragend
Gut
Akzeptabel
Mangelhaft
Ungenügend
0% Weiterempfehlung
Tim
1 Bewertung
22. November 2017

Sehr schneller und persönlicher Support

Wofür verwenden Sie Your Secure Cloud? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Ich freue mich jedes mal wieder aufs neue, wenn ich eine Frage habe, denn: Egal ob am Telefon oder per Mail - Ich erhalte immer eine kompetente und ultraschnelle Antwort. Da können sich ein paar Anbieter mal was abschauen. Sehr zu empfehlen!

Bewertungsquellen

Über Your Secure Cloud

Your Secure Cloud wurde 2014 im bayerischen Nürnberg gegründet und hat sich seitdem zu einer echte Alternative zu den großen Platzhirschen der Branche entwickelt. Der Cloud-Speicher wurde 2016, 2017 und 2018 mit dem Innovationspreis IT der Initiative-Mittelstand ausgezeichnet. Das Hauptaugenmerk des Anbieter liegt - wie der Name vermuten lässt - besonders auf Datenschutz und -sicherheit.

Bewertung abgeben
trusted