Warum trusted kostenlos ist
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

GMX Cloud

Cloud Speicher

4.4
(8.377)

GMX Cloud Überblick

GMX Cloud ist ein guter Cloud-Speicher für die gelegentliche Nutzung im privaten Umfeld. Bis zu 10 GB gibt es kostenlos und das integrierte Online-Office ist nützlich, um Dokumente ortsunabhängig zu bearbeiten. Aufgrund fehlender Dateiversionierung und einem 2 GB Dateilimit im Browser sind Business-Nutzer hier allerdings fehl am Platze.

Kostenlose TestphaseJa
SupportEmail, Telefon, FAQ
Geeignet fürFreelancer, Startups
Unterstützte PlattformenWeb-App, iOS, Android, Windows
GMX Cloud
4.4
Tarif Kostenlos 50 GB 20 GB 1 TB
Rabatt
4,99 €
-80%
9,99 €
-30%
Preis 0,00 € 0,99 € 2,99 € 6,99 €
Zahlung monatlich monatlich monatlich monatlich
Angebot

Überblick

Kostenlose Testphase Ja Nein Nein Nein
Speicherplatz 2 GB 50 GB 20 GB 1.000 GB
Benutzer 1 1 1 1

GMX Cloud Test

Gesamt
84/100
Vertrag & Kosten
94/100
Leistungsumfang
80/100
Dateien organisieren
75/100
Dateien teilen
85/100
Dateien synchronisieren
75/100
Dateien ansehen und bearbeiten
75/100
Datenschutz & Sicherheit
100/100
Service & Support
80/100

Der sehr hohe Datenschutz, der bis zu 10 GB kostenfreie Speicherplatz und das nützliche Online-Office machen das Mediencenter zu einem guten Online-Speicher für die gelegentliche Nutzung. Aufgrund des schwachen Preis/Leistungsverhältnis und dem Fehlen einiger wichtigen Funktionen, sind für die ausführlichere und professionellere Nutzung andere Cloud-Speicher jedoch empfehlenswerter.

  • Sichere Datenverschlüsselung
  • Server in Deutschland
  • Online-Office
  • 10 GB kostenloser Cloud-Speicher
  • Relativ Teuer
  • Keine älteren Versionen einer Datei
  • Fester Sync-Ordner
  • 2 GB Größenlimit im Browser
Moritz Henze-Jurisch
Redakteur von trusted
Vertrag & Kosten
94/100

Pakete nur jahresweise buchbar und dabei relativ teuer

GMX bietet Ihnen drei unterschiedliche Vertragsmodelle. Jedes Datenpaket kann für 12 Monate gebucht werden. Eine monatliche Laufzeit gibt es nicht. Die Preisvorteile in den größeren Paketen halten sich in Grenzen und das Preisniveau ist im Vergleich mit der Konkurrenz etwas hoch. Das Preis/Leistungsverhältnis fällt insgesamt sehr schwach aus.

Bis zu 10 GB kostenloser Online-Speicher

In der kostenfreien Basic-Version des Mediacenter, erhalten Sie 2 GB Speicherplatz. Installieren Sie jedoch den Desktop-Client auf Ihrem Rechner, erhalten Sie 4 GB zusätzlichen Speicherplatz. Für die Verwendung der GMX Mediacenter Mobil-App erhalten Sie nochmal 4 GB. Sie können den Onlinespeicher also mit insgesamt 10 GB ohne Kosten und Einschränkungen verwenden.

Leistungsumfang
80/100

Das Online-Office

GMX bietet Ihnen die Möglichkeit verschiedene Dokumente zu erstellen und direkt im Online-Speicher zu bearbeiten. Sie erreichen das Online-Office über die Startseite. Anschließend können Sie Texte, Präsentationen und Tabellen kreieren. Die Office-Funktion unterstützt auch andere Datenformate, beispielsweise Microsoft Word.

Gmx Office
© gmx.net - Gmx Office

Keine Daten-Historie, aber ein Papierkorb

Leider haben Sie im GMX-Meidencenter keine Möglichkeit, ältere Versionen einer Datei wiederherzustellen. Gelöschte Daten wandern erst in den Papierkorb, bevor Sie permanent entfernt werden. Eine Auflistung jüngster Aktivitäten suchen Sie ebenfalls vergeblich, was die Arbeit im Team erschwert.

Dateien organisieren
75/100

Inklusive GMX Email-Dienst

Um das Mediencenter nutzen zu können, müssen Sie zuerst ein GMX Benutzerkonto erstellen und eine entsprechende Email-Adresse anlegen. Die Anmeldung erfolgt schnell, Sie müssen neben Ihrem vollen Namen allerdings auch eine Adresse angeben. Anschließend können Sie die Online-Festplatte über einen Internet-Browser verwenden und den Desktop-Client herunterladen.

Praktische und vertraute Benutzeroberfläche

Kenner des Online-Speichers von web.de erwartet im Mediencenter von GMX ein Deja vu. Die beiden Cloud-Speicher sehen bis auf die Grundfarbe absolut identisch aus. Die Menüpunkte sind exakt gleich angeordnet und genauso übersichtlich ausgefallen. Da die verschiedenen Optionen selbsterklärend sind, sollten sich auch Neulinge schnell zurecht finden. Das Hochladen Ihrer Daten kann über den entsprechenden Menüpunkt oder Drag and Drop erfolgen. Leider ist der Upload über die Browser-Software auf einzelne Dateien mit 2 GB Größenlimit beschränkt. Daten, die Ihnen als Email geschickt wurden, können Sie direkt der Online-Festplatte hinzufügen.

gmx Start
© gmx.net - gmx Start
Dateien teilen
85/100

Daten-Freigabe per Link erteilen

Sie können die Inhalte auf Ihrer Online-Festplatte jederzeit mit anderen Personen teilen. Dazu müssen Sie lediglich einen Freigabe-Link erstellen. Dies geschieht über die entsprechende Funktion, die Sie per Rechtsklick abrufen können. Anschließend erhalten Sie den Link und können diesen entweder per Email oder beispielsweise in einem Sozialen Netzwerk verbreiten. Die Besitzer des Links können auf die von Ihnen ausgewählten Daten zugreifen. Um die geteilten Inhalte besser zu schützen, können Sie den Link auch mit einem Passwort zusätzlich absichern. Erteilte Freigaben können jederzeit zurückgezogen werden.

Freigabe bei gmx
© gmx.net - Freigabe bei gmx
Dateien synchronisieren
75/100

Fester Sync-Ordner

Nachdem Sie die Mediencenter-Software auf Ihrem Rechner installiert haben, erstellt diese einen Synchronisations-Ordner. Alle Inhalte dieses Ordners werden mit der Online-Festplatte regelmäßig abgeglichen. Auf diesem Weg bleiben alle Ihre Daten immer auf dem aktuellen Stand und Sie können jederzeit auf sie zugreifen. Leider sind sie dabei auf den Sync-Ordner angewiesen und müssen die Daten erst dorthin verschieben bzw. kopieren. Eine Funktion jeden beliebigen Ordner auf Ihrem Rechner zu synchronisieren wäre wünschenswert gewesen. Das Datum einer Datei wird übrigens beim Upload verändert. Ebenfalls eine unkomfortable Entscheidung, die nicht hätte seien müssen.

Gmx Upload
© gmx.net - Gmx Upload
Dateien ansehen und bearbeiten
75/100

Mac nur per WebDav

Auf die Online-Festplatte können Sie über jeden aktuellen Browser zugreifen. Für die Drag & Drop Funktion muss dieser jedoch HTML 5 unterstützten. Der Desktop-Client steht nur für Windows zur Verfügung. Mac-Nutzer können den Cloud-Speicher lediglich mithilfe von WebDav als lokales Laufwerk einbinden. Dieser Schritt ist schnell getan, eine richtige Unterstützung für Apple-Geräte wäre trotzdem wünschenswert.

Die Smartphone-App

Mithilfe der entsprechenden Anwendung für Mobilgeräte, können Sie auch unterwegs auf Ihre Daten zugreifen. Die App unterstützt Android und iOS und kann kostenlos im Google Play bzw. iTunes Store heruntergeladen werden. Der Email-Dienst von GMX verwendet übrigens eine eigene App.

Datenschutz & Sicherheit
100/100

Starke Verschlüsselungsprotokolle

Während des Transfers Ihrer Daten verwendet GMX ein TLS1.2 Sicherheitsprotokoll, um diese während der Übertragung zu schützen. Dabei handelt es sich um den Nachfolger des allgemein bekannteren SSL-Protokolls und steht diesem in Sachen Sicherheit in nichts nach. Auf den Servern angekommen werden Ihre Daten mit einer 256bit-AES Verschlüsselung codiert. Dieses Protokoll ist ebenfalls erwiesenermaßen äußerst sicher und wird unter anderem von Banken und Geheimdiensten verwendet...

Hoher deutscher Datenschutz

Das deutsche Datenschutzgesetz gehört zu den strengsten der Welt. Praktischerweise befinden sich alle Server von GMX in Deutschland. Über Standard-Zertifizierung verfügen die Rechenzentren zwar nicht - durch den Serverstandort sind diese jedoch auch nicht wirklich notwendig.

Service & Support
80/100

Der FAQ-Bereich des Online-Anbieters ist übersichtlich aufgebaut und außerdem mit hübschen Screenshots untermalt. Sie finden dort Problemlösungen und Hilfestellungen für Anfänger. Für spezifischere Fragen, können Sie sich auch an den Email-Support wenden. Auf unsere Anfrage wurde in knapp 24 Stunden reagiert und die Antwort lieferte die erwünschten Resultate.

FAQs bei gmx
© gmx.net - FAQs bei gmx
4.4
/5
8.377 Bewertungen
Hervorragend
Gut
Akzeptabel
Mangelhaft
Ungenügend
0% Weiterempfehlung
Axel
1 Bewertung
17. Januar 2019

es gibt keinerlei Support wenn etwas nicht funktioniert.

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Sonderangebot zum Jubiläum - ansonsten gefällt mir nichts - GMX mediacenter ist zu langsam und die Online Hilfe ist nicht hilfreich

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Es dauert mehrere Stunden bis die Synchronisation überhaupt beginnt, nach Verbindungsabbruch alles von vorne. Die Sync Software funktioniert nicht mehr, habe nur eine die Meldung "Ein Fehler ist aufgetreten". Es gibt nur eine teure Telefonhotline. Als zahlender kunde des Mediacenters fällt man bei GMX durch den Raster, da ein Support nur für Premium Mitglieder vorgesehen ist. Fazit: zu langsam und kein Support

Elmar G.
1 Bewertung
2. Januar 2019

die GMX Cloud ist für eine Datenmenge über 100 GB nicht gemacht

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Am besten gefällt der niedrige Preis, den es ab und zu im Angebot gab (1 TB für 12 € im Jahr), in der jetzigen Form ist die GMX Cloud aber nicht benutzbar für die Sicherung meiner Bildersammlung in der Größenordnung 300 GB.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Windows Client hasht bei jedem Start alle Dateien neu, dauert Stunden schon bei ~50 GB, an 1 TB wie angeboten wird, ist gar nicht zu denken. WebDAV wird instabil nach der Übertragung mehrerer Dateien. Synchronisation von z.B. 1 GB Bildern klappt nicht an einem Stück.

Wofür verwenden Sie GMX Cloud? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Sicherung privater Bilder und Dokumente

Ingo J
1 Bewertung
28. September 2017

Geschwindigkeit Upload wie zu Zeiten der Analogmodems.

Wofür verwenden Sie GMX Cloud? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Leider ist der Upload extrem langsam und als Backup-Medium völlig ungeeignet. Schade - weil ansonsten eigentlich kein Grund zur Unzufriedenheit besteht. Aber wenn jeder Upload Stunden bis Tage dauert ist die Cloud unbrauchbar.

Etienne Bottke
1 Bewertung
20. Februar 2017

An sich sehr gut, manchmal wäre mehr Dokumentation schön

Wofür verwenden Sie GMX Cloud? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Ich nutze die GMX Cloud um mein häuslichen NAS System dorthin zu spiegeln. Das klappt soweit tadellos, allerdings bin ich schon auf mehrere Limitierungen gestoßen. So können nicht mehr als 3.000 Dateien in einem Ordner liegen (ich hatte da ein Ordner mit über 7.000 Zeitrafferbildern) und es können unter einem Account nicht mehr als 300.000 Objekte abgelegt werden, unabhängig von der gebuchten Kapazität. Diese beiden Punkte sind leider nirgends von GMX dokumentiert, sodass man das per Try-and-Error selbst herausfinden muss. Dazu kommen Beschränkungen bei der Länge der Pfade (max. 260 Zeichen) und der zur Verfügung stehenden Zeichen. Diese beiden Punkte findet man aber vorher in den FAQs. Auf meine Frage am Telefon, ob man mir nicht eine Liste aller Limitierungen per Mail zukommen lassen könne, hat der Mitarbeiter leider nur ein nein geantwortet. Da aber jeder Cloud Speicher solche Limitierungen hat und die Dokumentation bei fast allen Anbietern bestenfalls dünn ist, würde ich das nicht überbewerten wollen. Beim Preis sehe ich auch nicht, wo GMX hier besonders teuer sein soll. Sicher die Jungs gehören nicht zur Discount Ecke aber sie liegen aus meiner Sicht preislich im Mittelfeld. Beim Up- und Download ist wahrscheinlich eher die eigene Leitung der begrenzende Faktor. Insgesamt bin ich sehr zufrieden.

Baster
1 Bewertung
19. Mai 2016

Gesamtpaket ist optimal

Wofür verwenden Sie GMX Cloud? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Ein Cloudservice soll ja vor allem eines: Daten geräteübergreifend verfügbar machen und das schafft das GMX Mediacenter bislang am besten. Dabei lege ich nur Wert auf solide Deutsche Server und keine Datenkraken aus Übersee. Genutzt wird die Cloud vorallem für das Backup von Fotos. Gut: - GMX bietet auf der Internetseite eine sehr angenehme Oberfläche mit effizienter Galerieansicht. So macht das stöbern in den Fotos echt Spass. Bilder können auch beschriftet werden. - GMX leitstet eine gute Verschlüsselung, sowohl bei der Übertragung als auch bei der Speicherung auf dem Server. - iPad Nutzer kommen auch in den Genuss einer Galerieansicht, ohne das man wie bei Stratos Hidrive umständlich Alben anlegen muss. GMX macht das nicht ganz so schön wie auf ihrer Webseite, aber dennoch angenehm zu nutzen. KEIN anderer großer Deutscher Anbieter kann das momentan. Schlecht: - Die Pin Sperre auf Android-Telefonen ist Unsinn, weil sie IMMER per Hand gestartet werden muss. Auf dem iPad (iOS) klappt das aber tadellos - keine Galerieansicht auf dem Telefon (Android), das packt aber momentan auch kein anderer großer Deutscher Anbieter - man kann den Ordner in dem das GMX MediaCenter seine Daten ablegt auf dem PC nicht ändern, er liegt bislang immer auf C: _ 10 GB und mehr futtern da schnell den Speicher weg. FAZIT: GMX MediaCenter ist seit Anfang des Jahres wirklich brauchbar geworden. Verbessern müssen sie natürlich auch redlich, aber verglichen mit Hidrive und Magenta Cloud sind sie in Punkto Nutzerfreundlichkeit weit vorn.

Bewertungsquellen

Über GMX Cloud

GMX wurde im Jahr 1997 als eines der ersten deutschen Internetportale gegründet und erarbeitete sich vorallem als Email-Provider schnell einen hohen Bekanntheitsgrad. 1999 erkaufte sich die 1&1 Media GmbH 50 Prozent der Aktien und übernahm das Unternehmen schlussendlich. Dasselbe Unternehmen übernahm auch das Internetportal Web.de. Aus diesem Grund gleichen sich beide Web-Portale sehr stark und verwenden auch dieselben Server. GMX steht im übrigen für für Global Message eXchange.

Bewertung abgeben
trusted