Anzeige
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.
Test

Beste VPN für Android: 25 Anbieter im Vergleich

trusted hat 25 gängige VPN-Lösungen miteinander verglichen und stellt Ihnen die 5 besten VPNs für Android-Geräte vor. In diesem Artikel finden Sie alle Informationen zu Android-VPNs und zur Einrichtung der Apps, entdecken VPNs für zwischen 2 und 13 Euro/Monat und erfahren alles über die Vor- und Nachteile der Anbieter. Vergleichen Sie jetzt und steigern Sie gezielt die Sicherheit und Privatsphäre Ihrer Android-Geräte!

Maximilian Reichlin
Head of Content
Max Reichlin ist Leiter der Online-Redaktion bei trusted.de. VPNs und was man damit machen kann sind sein besonderes Steckenpferd. Daher hat er sich gemeinsam mit seinem Team 25 gängige VPN-Systeme angeschaut und anhand aussagekräftiger Kriterien miteinander verglichen.
Letztes Update: 29. März 2022
Für Links auf dieser Seite erhält trusted ggf. eine Provision vom Anbieter, z.B. für mit Zum Anbieter gekennzeichnete. Mehr Infos.

Die besten Android-VPNs

Das Google-Betriebssystem Android ist der absolute Marktführer für Betriebssysteme für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets. Ein Großteil der Deutschen nutzt sein Smartphone regelmäßig um im Internet zu surfen, Musik zu hören oder Videos auf YouTube oder Netflix zu streamen. Dabei werden im Zuge des gesteigerten Datenschutzbewusstseins immer mehr Sicherheitsbedenken laut. VPN-Apps für mobile Geräte schlagen in diese Kerbe und versprechen ein sicheres und anonymes Surferlebnis durch den Einsatz verschlüsselter Verbindungen und sicherer Server.

Solche VPNs sind vor allem für PCs und Laptops beliebt, aber auch mobile VPN-Apps gibt es mittlerweile zuhauf, vor allem für Android-Geräte. Selbst für Smart TVs mit Android TV stehen einige VPN-Apps zur Verfügung, um beispielsweise das bei Netflix störende Geoblocking zu umgehen. trusted hat sich für Sie auf die Suche nach den besten VPNs für Android-Geräte gemacht und stellt Ihnen hier 5 empfehlenswerte Systeme ausführlich vor:

Was ist ein Android-VPN?

Ein Android-VPN ist ein VPN-Dienst mit einer App für Android-Geräte. VPNs oder “Virtual Private Networks” werden benutzt, um Ihre Internetverbindung durch einen verschlüsseltes Servernetzwerk zu leiten und dadurch zu sichern. Gleichzeitig wird Ihre IP-Adresse verschleiert bzw. verändert, so dass Sie lokal blockierte Inhalte auf Netflix oder anderen Streaming-Diensten freischalten können. VPN-Apps stehen für viele verschiedene Geräte zur Verfügung, unter anderem auch als Android-App.

Ein VPN für Android schützt Ihr Mobilgerät vor allgemeiner Überwachung und Bedrohungen im Internet
Ein VPN für Android schützt Ihr Mobilgerät vor allgemeiner Überwachung und Bedrohungen im Internet
Screenshot: trusted.de
Quelle: zenmate.de

Nicht alle VPNs verfügen über eine App bzw. einen VPN-Client für alle gängigen Geräte. Während Sie einige vornehmlich auf PCs und Laptops nutzen können, haben andere VPN-Dienste auch Apps für mobile Geräte oder sogar Devices wie Smart-TVs, Router oder Spielekonsolen. In diesem Artikel wirft trusted.de auf die 5 besten VPNs mit einer eigenen Android-App und stellt Ihnen die Systeme übersichtlich und vergleichend vor:

Fazit: trusted Empfehlungen

1.

NordVPN

Bestes Android-VPN
  • Preis ab 3,29 €/Monat
  • Server 5.200
  • Bandbreite unbegrenzt
  • Datenvolumen unbegrenzt
  • Geräte gleichzeitig 6

NordVPN ist der VPN-Testsieger von trusted.de im großen VPN-Test 2022. Das hat seinen Grund: Der VPN-Dienst ist einfach zu bedienen, verfügt über ein leicht zugängliches Design, hat ein großes Netzwerk aus VPN-Servern auf der ganzen Welt und bietet höchste Sicherheits- und Datenschutzstandards. NordVPN lässt sich als Streaming-VPN für die Entsperrung von Netflix-Inhalten oder als sicheres Surf-VPN nutzen. Zudem ist Nord einer der schnellsten und performantesten unter den getesteten VPN-Anbietern.

Warum ist NordVPN ein gutes VPN für Android-Geräte?

NordVPN ist nicht nur eines der schnellsten und sichersten VPNs im trusted-Vergleich, sondern wird auch von vielen verschiedenen Android-Geräten unterstützt. Nord funktioniert auf allen aktuellen Android-Versionen und Geräten von Samsung, Xiaomi, Redmi, Realme, Oppo, Doogee und vielen mehr. Zudem bringt die NordVPN .apk einen eigenen Malware- und Werbeblocker für Ihr Gerät mit, wenn Sie die App direkt von der NordVPN-Website herunterladen.

Wie funktioniert die Einrichtung von NordVPN auf meinem Android-Gerät?

NordVPN für Android bekommen Sie auf zwei Arten: Entweder Sie laden sich die App aus dem Google Play Store auf Ihr Gerät herunter, oder Sie ziehen die .apk von der Anbieterwebsite. Letzteres ist aufwändiger; dafür bringt die .apk zusätzlich den oben erwähnten “Bedrohungsschutz Lite” mit, den die reguläre App nicht hat. So oder so geht die Installation recht schnell und einfach. Haben Sie die App, müssen Sie sich nur noch mit Ihrem Accountdaten anmelden oder direkt in der App ein neues Konto erstellen.

Wieviel kostet NordVPN? Lässt es sich auch kostenlos nutzen?

Leider steht aktuell noch keine kostenlose Version von NordVPN zur Verfügung. So bezahlen Sie für die Android-App zwischen rund 3 und rund 10 Euro pro Monat, abhängig von der Laufzeit. Angeboten wird ein Monatsabo für rund 10 Euro, ein Jahres-Abo für 4 Euro sowie ein 2-Jahres-Abo für 3 Euro. Wollen Sie NordVPN erst testen, ist das durch die 30-tägige Geld-zurück-Garantie möglich. Melden Sie sich dafür regulär an und verlangen Sie Ihr Geld innerhalb des ersten Monats zurück, wenn Sie das VPN nicht weiter nutzen möchten.

Vorteile
  • No-Log-Richtlinie
  • Verschlüsselt und sicher
  • Für Streaming geeignet
Nachteile
    NordVPN
    2.

    Surfshark

    Sicherstes Android-VPN
    • Preis ab 2,15 €/Monat
    • Server 3.200
    • Bandbreite unbegrenzt
    • Datenvolumen unbegrenzt
    • Geräte gleichzeitig unbegrenzt

    Surfshark ist (abgesehen von UltraVPN) das schnellste getestete VPN-System im trusted-Test. Hervorragende Verbindungs- und Surfgeschwindigkeiten werden hier mit einer hohen Sicherheit und vielen nützlichen Features kombiniert. Das Servernetzwerk ist zwar kleiner, als bei NordVPN, kann sich aber mit über 3.200 Servern in 65 Ländern durchaus sehen lassen. Das einzige Manko im Vergleich ist der persönliche Kundensupport, der nur in englischer Sprache verfügbar ist.

    Warum ist Surfshark ein gutes VPN für Android-Geräte?

    Surfshark ist für mobile Android-Geräte als auch für Android TV erhältlich und eignet sich daher hervorragend für das Streaming von geoblockierten Netflix-Inhalten auf dem Fernseher. Ähnlich wie NordVPN ist die Surfshark-App mit einem Blocker ausgestattet, der hier “CleanWeb” heißt, und Sie vor Werbung, Trackern, Malware und Phishing schützt. Ein weiteres nützliches Feature ist der Bypasser, mit dem Sie Apps und Websites auswählen können, die nicht via Surfshark verbunden werden sollen - z.B. Ihre Banking-App.

    Wie funktioniert die Einrichtung von Surfshark auf meinem Android-Gerät?

    Auch die Einrichtung der Surfshark-App auf Ihrem Gerät ist denkbar einfach. Registrieren Sie sich dazu für Ihren Surfshark-Account, laden Sie die App aus dem Google Play Store oder die .apk von der Anbieterwebsite herunter, installieren Sie die App und melden Sie sich an. Schon können Sie sich mit einem der über 3.000 Surfshark-Server verbinden. Wie bei NordVPN gilt auch hier: Features wie der Werbeblocker sind nicht in der regulären App, sondern nur in der .apk enthalten, die Sie direkt vom Anbieter beziehen können.

    Wieviel kostet Surfshark? Lässt es sich auch kostenlos nutzen?

    Ein Surfshark-Abo ist recht günstig und kostet aktuell zwischen 2 und 11 Euro pro Monat. Genau wie bei NordVPN ist auch hier die Vertragslaufzeit entscheidend. Flexible und monatlich kündbare Verträge schlagen mit rund 11 Euro vergleichsweise teuer zu Buche, längerfristige Verträge gibt es dagegen schon für zwischen 2 und 6 Euro pro Monat. Schade: Auch Surfshark verfügt nicht über eine kostenlose Version oder eine kostenlose Testphase. Allerdings haben Sie auch hier Anspruch auf eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

    Vorteile
    • No-Log-Richtlinie
    • Verschlüsselt und sicher
    • Für Streaming geeignet
    Nachteile
    • Nur englischsprachiger Support
    • Unglückliche Sortierung der Server-Liste
    Surfshark
    3.

    ExpressVPN

    Bester Datenschutz
    • Preis ab $8,32/Monat
    • Server 3.000
    • Bandbreite unbegrenzt
    • Datenvolumen unbegrenzt
    • Geräte gleichzeitig 5

    Obwohl der Name von ExpressVPN etwas anderes vermuten lässt, ist es nicht unbedingt das schnellsten VPN-System im trusted-Test. Dafür kann das Offshore-VPN mit einer hervorragenden Usability, einem hohen Datenschutz und einem umfassenden Servernetzwerk aufwarten, das rund 3.000 Server an 160 Standorten in über 90 Ländern umfasst. Eine ausreichend schnelle Internetverbindung vorausgesetzt, ist ExpressVPN damit das ideale Streaming-VPN für alle Arten von internationalem Content.

    Warum ist ExpressVPN ein gutes VPN für Android-Geräte?

    ExpressVPN bietet eine sichere VPN-App für Android und Android TV sowie eine .apk für alle Android-Versionen von Android 5 bis 12. Einen eigenen Werbeblocker wie Surfshark oder Nord hat ExpressVPN nicht mit an Bord, dafür aber andere nützliche Features. Dazu gehört die automatische VPN-Verbindung, die ExpressVPN immer dann aktiviert, wenn Sie mit Ihrem mobilen Gerät in einem WLAN-Netzwerk unterwegs sind, das Sie nicht explizit als sicher definiert haben. So sind Sie auch unterwegs immer bestens geschützt.

    Wie funktioniert die Einrichtung von ExpressVPN auf meinem Android-Gerät?

    Wie Surfshark oder Nord laden Sie sich ExpressVPN entweder als .apk von der Anbieterwebsite oder im Google Play Store auf Ihr Gerät herunter. Da anders als dort die .apk keine zusätzlichen Features enthält, bietet sich für ExpressVPN allerdings die reguläre App aus dem Play Store an; auch aufgrund der einfacheren Installation. Nett: Haben Sie sich in der App angemeldet, können Sie direkt im VPN Ihre am meisten genutzten Apps und Websites einstellen und sich mit einem Touch direkt und sicher verbinden lassen.

    Wieviel kostet ExpressVPN? Lässt es sich auch kostenlos nutzen?

    ExpressVPN ist im Vergleich zu NordVPN, Surfshark oder CyberGhost relativ teuer. Das zeigt sich noch nicht in den flexiblen Monatsabos, die mit rund 12 Euro ziemlich genau im Marktdurchschnitt liegen. Gerade die längerfristigen Abonnements sind mit Preisen ab ca. 7 Euro (bzw. rund 8 US-Dollar) teurer, als bei der Konkurrenz. Eine kostenlose Version gibt es auch hier nicht; dafür aber die 30-tägige Geld-zurück-Garantie, die quasi zum Branchenstandard gehört.

    Vorteile
    • No-Log-Richtlinie
    • Verschlüsselt und sicher
    • Für Streaming geeignet
    Nachteile
    • Teilweise fummelige Bedienung
    • Nur englischsprachiger Support
    ExpressVPN
    4.

    Private Internet Access

    Größte Serverauswahl
    • Preis ab 1,94 €/Monat
    • Server 30.000
    • Bandbreite unbegrenzt
    • Datenvolumen unbegrenzt
    • Geräte gleichzeitig 10

    Private Internet Access (oder kurz PIA) ist das VPN im trusted-Vergleich mit dem größten Servernetzwerk überhaupt. 30.000 VPN-Server in 78 Ländern besitzt PIA zum Testzeitpunkt und schlägt damit sogar CyberGhost mit seinen rund 7.000 Servern um Längen. So finden Sie immer einen passenden Server für Ihre Zwecke, sei es Streaming, Torrenting, Shopping, etc. Auch die Sicherheit und Performance von PIA können im Test überzeugen; letztere ist zwar ähnlich wie bei ExpressVPN nicht die beste, liegt aber in einem gesunden Mittelfeld.

    Warum ist PIA ein gutes VPN für Android-Geräte?

    PIA ist nicht nur ein gutes VPN für ein Android-Gerät, sondern potentiell für alle Ihre Android-Geräte. Mit einem einzigen Account können Sie bis zu 10 verschiedene Geräte mit der App ausstatten, darunter Smartphones, Tablets oder Android TV. PIA eignet sich dadurch auch für Familien oder Wohngemeinschaften, die alle Geräte eines Netzwerks gleichzeitig mit einem sicheren VPN ausstatten wollen. Ebenfalls nett ist der integrierte Blocker für Malware, Tracker und Werbung, ähnlich wie bei NordVPN und Surfshark.

    Wie funktioniert die Einrichtung von PIA auf meinem Android-Gerät?

    PIA wirbt mit einer besonders einfachen Einrichtung der App auf Ihrem Gerät. Laden Sie dazu ganz einfach die App aus dem Play Store oder als .apk von der Anbieterwebsite herunter, installieren Sie die App auf Ihrem Gerät, melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an und schon können Sie mit PIA sicher im Internet surfen oder streamen. Übrigens: Die PIA-App ist Open Source, wodurch kundige Entwickler:innen jedes Update am Code und alle Sicherheitsstandards transparent einsehen können.

    Wieviel kostet PIA? Lässt es sich auch kostenlos nutzen?

    PIA gehört wie CyberGhost zu den günstigeren VPN-Lösungen im Vergleich und verlangt Preise von zwischen 2 und 9 Euro pro Monat. Dafür ist der VPN-Anbieter auch derjenige mit den im Schnitt längsten Vertragslaufzeiten. Zwar gibt es wie bei NordVPN oder ExpressVPN monatliche und jährliche Abonnements; die günstigste Variante ist allerdings das 3-Jahres-Abo, in dem es dafür netterweise 3 Monate kostenlos gibt. Branchenüblich verfügt auch PIA über eine 30-tägige-Geld-Zurück-Garantie.

    Vorteile
    • 30.000 Server in 78 Ländern
    • Verschlüsselt und sicher
    • No-Log-Richtlinie
    Nachteile
    • Ausschließlich englischer Support
    • Überschaubare Geräteunterstützung
    Private Internet Access
    5.

    CyberGhost

    Günstigstes Android-VPN
    • Preis ab 1,90 €/Monat
    • Server 7.100
    • Bandbreite 20 GB/s
    • Datenvolumen unbegrenzt
    • Geräte gleichzeitig 7

    CyberGhost ist eines der bekanntesten VPN auf dem Markt und gilt als eines der ersten kommerziellen VPN-Systeme. CyberGhost unterstützt eine große Bandbreite an Geräten, von Android-Smartphones und -Tablets über Windows, Mac und Linux, bis hin zu diversen Browsern, Smart TVs und Spielekonsolen. Zudem überzeugt CyberGhost durch hohe Geschwindigkeiten, ein großes Servernetzwerk und einen besonders günstigen Preis. Nur in Sachen Datensicherheit haben sich im trusted-Test vereinzelt Probleme ergeben.

    Warum ist CyberGhost ein gutes VPN für Android-Geräte?

    Wenn Sie Ihr VPN nicht ausschließlich aus Sicherheitsgründen heraus verwenden, kann CyberGhost für Android eine hervorragende Wahl sein. Nicht nur sichern Sie mit dem VPN bis zu 7 Geräte gleichzeitig; die Android-App ist auch für alle Geräte ab Android 5 sowie für Android TV erhältlich und zeigt auf allen Geräten eine gleichbleibend gute Performance. Die App ist modern und übersichtlich gestaltet und verfügt über alle wichtigen Komfort- und Sicherheitsfeatures, die ein VPN mitbringen muss.

    Wie funktioniert die Einrichtung von CyberGhost auf meinem Android-Gerät?

    Anders als NordVPN und Co. verfügt CyberGhost nicht über eine optionale .apk zusätzlich zur regulären Android-App. So können Sie CyberGhost ausschließlich per Google Play Store beziehen. Dazu installieren Sie die App, registrieren sich online oder direkt in der Android-Oberfläche und melden sich anschließend mit Ihren Nutzerdaten an. Die Einrichtung von CyberGhost geht schnell und einfach. Achten Sie nur darauf, das VPN nicht mit dem ebenfalls von CyberGhost erhältlichen Passwort-Manager zu verwechseln.

    Wieviel kostet CyberGhost? Lässt es sich auch kostenlos nutzen?

    CyberGhost bietet ähnlich wie alle anderen vorgestellten VPNs eine Geld-zurück-Garantie an, die hier allerdings mit 45 Tagen deutlich länger ausfällt, als bei der Konkurrenz. Anders als diese lässt CyberGhost sich überdies 7 Tage lang kostenlos ausprobieren, wenn Sie die App über den Play Store beziehen. Nach dieser Testphase kostet CyberGhost nur noch zwischen 2 und 12 Euro und bietet damit im Großen und Ganzen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Vorteile
    • No-Log-Richtlinie
    • AES-256-Verschlüsselung
    • Spezielle Streaming-Server
    Nachteile
    • DNS-Leaks festgestellt
    • Teilweise Verbindungsverzögerung
    CyberGhost

    Vergleichstabelle

    AnbieterNordVPNSurfsharkExpressVPNZenMateHideMyAss VPNCyberGhostIPVanish VPNPureVPNAvira Phantom VPNVyprVPNUltraVPNhide.meProtonVPNVeePNPrivate Internet AccessAvast SecureLineBitdefender Premium VPNBullGuard VPNIvacy VPNMullvad VPNPerfect PrivacySpyOFFStrongVPNTunnelBearWindscribe
    Kundenbewertung
    4.3
    4
    4.4
    3.9
    4
    4.2
    4.4
    3.9
    4.5
    4.1
    3.1
    4.5
    4.4
    4.3
    4.5
    4.3
    4.7
    3
    3.9
    4.7
    3.2
    3.4
    4.4
    4.2
    4.1
    Preis 10,59 € 10,99 € 12,95 $ 0,00 - 10,99 € 10,99 € 11,99 € 10,99 $ 9,60 € 0,00 - 7,95 € 10,85 € 8,99 € 0,00 - 12,99 € 0,00 - 30,00 € 10,99 $ 9,29 € 8,99 € 5,99 € 6,12 € 9,50 € 5,00 € 12,99 € 9,99 € 10,99 $ 0,00 - 5,75 $ 0,00 - 9,00 $

    Die wichtigsten Funktionen und Features von VPN-Apps

    Wenn Sie sich eine VPN-App für Ihr Android-Gerät zulegen möchten, sollten Sie auf einige wichtige Funktionen und Features achten, die ein gutes VPN mitbringen muss. Dazu gehören Komfort-Features, die die Usability erhöhen, ebenso wie wichtige Sicherheits-Funktionen. Der Hauptzweck eines VPNs besteht darin, Ihre Verbindung durch die Umleitung über einen der vorhandenen VPN-Server zu sichern.

    Dafür benötigt jedes VPN eine Server- bzw. Standort-Auswahl. Das ist auch für die Umgehung von Geoblockaden relevant; wenn Sie beispielsweise einen Film oder eine Serie auf Netflix streamen wollen, das Video allerdings nur in einem bestimmten Land zur Verfügung steht, können Sie mit der gezielten Standortauswahl dem Streaming-Dienst vorgaukeln, dass Ihr Android-Gerät sich im entsprechenden Land befindet und so auf die Inhalte zugreifen.

    Mithilfe eines VPNs mit Standortauswahl können Sie blockierte Inhalte auf Netflix und Co. freischalten
    Mithilfe eines VPNs mit Standortauswahl können Sie blockierte Inhalte auf Netflix und Co. freischalten
    Screenshot: trusted.de
    Quelle: netflix.com

    Neben der Server- und Standort-Wahl sollten Sie außerdem auf die folgenden wichtigen Funktionen und Features achten:

    • Einfaches Ein- und Ausschalten der VPN-Verbindung in der App
    • Empfohlene bzw. beliebte Server für bestmögliche Performance
    • Schnellverbindung zum nächsten oder zum letzten genutzten Server
    • Split-Tunneling, um einige Apps oder Websites von der VPN-Verbindung auszuschließen
    • Kill-Switch/Notausschalter für automatischen Verbindungsabbruch im Gefahrenfall
    • DNS-Leakschutz für die konsequente Verschleierung Ihrer IP-Adresse
    Einige Funktionen und Features wie Kill Switches oder der DNS-Leakschutz sollten in jedem VPN vorhanden sein
    Einige Funktionen und Features wie Kill Switches oder der DNS-Leakschutz sollten in jedem VPN vorhanden sein
    Screenshot: trusted.de
    Quelle: cyberghost.com

    Diese Funktionen sind für ein sicheres Surfen mit Ihrem Android-Gerät essentiell. Hinzu kommen einige Spezialfunktionen, die zwar nicht unbedingt nötig, aber dennoch nice to have sind, wie beispielsweise ein zusätzlicher Ad-Blocker, der störende Pop-up- oder Bannerwerbung blockiert, oder Double VPN für eine doppelt gesicherte Verbindung. Achten sollten Sie zudem auf mögliche Beschränkungen hinsichtlich der Bandbreite oder des monatlichen Datenvolumens in Ihrem VPN. Die besten Systeme sind hier unbeschränkt.

    Surfshark bringt als kostenloses Zusatzfeature beispielsweise einen eigenen Ad-Blocker mit
    Surfshark bringt als kostenloses Zusatzfeature beispielsweise einen eigenen Ad-Blocker mit
    Screenshot: trusted.de
    Quelle: surfshark.com

    Die besten VPN-Services für Android 2022 im Test

    Welche sind die besten VPN für Android?

    Die besten VPN-Apps für Android-Systeme sind aktuell NordVPN, Surfshark, ExpressVPN, PIA sowie CyberGhost. Alle diese VPNs überzeugen durch einen großen Funktionsumfang, eine hohe Reichweite der Servernetzwerke und eine sehr gute Performance auf Android-Geräten beim Surfen und Streamen. Außer dieser trusted Top 5 verfügen allerdings auch noch andere VPNs über eine App für Android, die durchaus empfehlenswert sind, wie etwa HideMyAss, ZenMate, PureVPN, IPVanish oder Avira Phantom VPN.

    NordVPN liefert eine der besten und am einfachsten zu bedienenden VPN-Apps für Android-Systeme
    NordVPN liefert eine der besten und am einfachsten zu bedienenden VPN-Apps für Android-Systeme
    Screenshot: trusted.de
    Quelle: nordvpn.com

    Um alle von trusted getesteten VPNs zu sehen und zu vergleichen, werfen Sie einen Blick in den umfassenden VPN-Test oder in den VPN-Tarifvergleich. In letzterem können Sie die einzelnen Systeme auf Wunsch auch nach bestimmten Kriterien (wie die Unterstützung auf einzelnen Geräten, Browsern oder Betriebssystemen) filtern und so das beste VPN für Ihre Bedürfnisse ermitteln. Sind Sie auf der Suche nach einem VPN für Ihren Web-Browser? Im Vergleich der besten Firefox VPNs und der besten VPNs für Chrome werden Sie fündig.

    Welches Android-VPN bietet die sicherste VPN-Verbindung?

    Die sicherste VPN-Verbindung erzielen Sie mit den VPN-Systemen von Surfshark, NordVPN und ExpressVPN. Diese verfügen über Firmensitze außerhalb des Einflussgebiets der US-Geheimdienste, starke Verschlüsselungsmechanismen im VPN-Tunnel und eine strikte No-Log-Policy, was bedeutet, dass diese Anbieter keine Aktivitätslogs ihrer User im geschützten VPN-Netzwerk anlegen dürfen. In Sachen Sicherheit auch empfehlenswert sind etwa ZenMate oder Avira Phantom VPN, die trusted bereits an anderer Stelle geprüft hat.

    Surfshark ist wie viele VPNs auf vielen verschiedenen Geräten verfügbar, darunter auch Android-Geräte wie Smartphones oder Android TV
    Surfshark ist wie viele VPNs auf vielen verschiedenen Geräten verfügbar, darunter auch Android-Geräte wie Smartphones oder Android TV
    Screenshot: trusted.de
    Quelle: surfshark.com

    Der Sicherheitsaspekt ist bei einem VPN besonders wichtig, daher hat trusted.de im Test diesen Aspekt sehr hoch gewichtet und streng bewertet. Eigentlich wäre auch CyberGhost ein empfehlenswertes VPN in dieser Hinsicht; mit seinem Hauptsitz in Rumänien, seiner strikten No-Log-Richtlinie, einer starken Verschlüsselung und vielen nützlichen Sicherheitsfeatures wie einem Kill-Switch und mehr. Leider kam es im Praxistest der Lösung zu einem Vorfall, in dem der eingebaute DNS-Leakschutz versagte und so die IP-Adresse des Testgeräts hätte durchsickern können.

    Welche sind die Android VPNs mit den besten Bewertungen?

    Die besten User-Bewertungen im Google Play Store unter den von trusted getesteten VPNs haben unter anderem PIA mit 4,5 von 5 Sternen, ExpressVPN mit 4,4 von 5 Sternen sowie CyberGhost mit 4,3 von 5 Sternen. Bisherige User loben dabei vor allem die Performance der Apps sowie die einfache Usability. Aber auch die Bewertungen der anderen hier vorgestellten VPNs kann sich durchaus sehen lassen; so erreicht Testsieger NordVPN etwa eine Durchschnittswertung von 4,2 und Surfshark von 4,1 Sternen.

    PIA verfügt über die besten Bewertungen im Play Store unter allen hier vorgestellten Systemen
    PIA verfügt über die besten Bewertungen im Play Store unter allen hier vorgestellten Systemen
    Screenshot: trusted.de
    Quelle: play.google.com

    Android VPN Kosten

    Wieviel kostet ein VPN für Android?

    VPN-Apps für Android kosten meist zwischen 2 und 13 Euro pro Monat. Besonders günstige Angebote haben beispielsweise CyberGhost oder PIA. Ausschlaggebend für den monatlichen Preis ist die Vertragslaufzeit, die zwischen 1 Monat und 5 Jahren variieren kann, wobei längere Verträge meist jährlich im Voraus bezahlt werden, dafür allerdings mit großzügigen Rabatten aufwarten. Klassisch bezahlen Sie für flexible Monatsabos 10 bis 13 Euro, für Jahres- oder 2-Jahresverträge zwischen 2 und 7 Euro pro Monat.

    Soviel bezahlen Sie beispielsweise für ein Abonnement beim VPN-Testsieger NordVPN
    Soviel bezahlen Sie beispielsweise für ein Abonnement beim VPN-Testsieger NordVPN
    Screenshot: trusted.de
    Quelle: nordvpn.com

    Welche sind die besten kostenlosen VPN-Anbieter für Android?

    Einige VPNs für Android sind vollständig kostenlos zu haben. Dazu zählen beispielsweise ProtonVPN, Avira Phantom VPN, TunnelBear, Windscribe oder hide.me. Diese bieten neben den Bezahlversionen eine eingeschränkte kostenlose Free-Version an. Die kostenlosen Tarife haben gemein, dass sie in irgendeiner Form eingeschränkt sind, beispielsweise über weniger Datenvolumen oder Bandbreite verfügen, und daher kaum für aufwändige Aktivitäten oder die durchgehende Nutzung geeignet sind.

    VPNs wie ProtonVPN bekommen Sie für Android-Geräte mit eingeschränktem Funktionsumfang gratis
    VPNs wie ProtonVPN bekommen Sie für Android-Geräte mit eingeschränktem Funktionsumfang gratis
    Screenshot: trusted.de
    Quelle: protonvpn.com

    Vorsicht sollten Sie walten lassen, wenn ein VPN-Anbieter einen uneingeschränkten kostenlosen Tarif verspricht, denn: solche Anbieter müssen sich auch finanzieren und tun das in der Regel dadurch, dass Sie Ihre persönlichen Daten weitergeben bzw. verkaufen. Ein seriöser VPN-Anbieter (wie die oben genannten) finanziert sich dagegen rein durch die Abo-Beiträge für Ihr VPN, wobei die kostenlosen Tarife im Grunde verfügbar sind, um das jeweilige System zu testen.

    Ein vollständig kostenloses VPN mit vollem Funktionsumfang, das zudem noch alle Anforderungen in Sachen Sicherheit und Datenschutz erfüllt, gibt es leider nicht.

    Welche Android-VPNs kann ich kostenlos testen?

    Eine andere Möglichkeit, einige VPNs zumindest zeitweise kostenlos zu nutzen, sind Gratis-Testphasen oder Geld-zurück-Garantien, wie sie sehr oft angeboten werden. Die Android-App von CyberGhost etwa können Sie 7 Tage lang kostenlos testen; ähnlich die Premium-Tarife von ZenMate. NordVPN, Surfshark, ExpressVPN und PIA dagegen bieten eine Geld-zurück-Garantie. Während der ersten 40 Tage können Sie Ihre bezahlten Beiträge vom Kundensupport zurückfordern, wenn Sie das VPN nicht dauerhaft nutzen wollen.

    CyberGhost für Android können Sie 7 Tage lang kostenlos testen
    CyberGhost für Android können Sie 7 Tage lang kostenlos testen
    Screenshot: trusted.de
    Quelle: cyberghost.com

    So hat trusted Android-VPNs getestet

    Im großen VPN-Test hat die Vergleichsredaktion von trusted.de 25 auf dem deutschen Markt erhältliche VPNs unter die Lupe genommen und anhand verschiedener Kriterien wie Funktionsumfang, Sicherheit und Datenschutz, Kundensupport und Preisgestaltung verglichen. Hier präsentiert trusted Ihnen die 5 VPNs mit Apps für Android-Geräte, die im Vergleich besonders gut abgeschnitten haben.

    25
    Anbieter im Vergleich
    10
    Anbieter im Praxistest
    100+
    Stunden Aufwand
    50
    Geprüfte Verbindungen

    Welche VPNs gibt es für andere Geräte auf dem Markt?

    Unter den fünf vorgestellten Anbietern ist noch nicht das richtige VPN für Sie dabei oder Sie sind auf der Suche nach VPNs für andere Geräte? Kein Problem, trusted stellt Ihnen hier alle 25 geprüften Systeme im Kurzüberblick vor. Weitere Informationen zu den Funktionen und Preisen zu jedem VPN finden Sie im jeweiligen Test- oder Vergleichsbericht:

    NordVPN
    4.3
    Gut und günstig. Solide Geschwindigkeit, hohe Datenschutzstandards. Schneller Zugriff auf Netflix und Co.… Mehr Lesen
    Surfshark
    4
    Unbegrenzte Geräte und Verbindungen. Empfehlung für Familien. Verbinden Sie so viele Geräte, wie Sie wollen und seien Sie trotzdem schnell und sicher unterwegs.… Mehr Lesen
    ExpressVPN
    4.4
    Schnelles VPN und bequeme Verbindung. Zuverlässig sowohl für Privatsphäre im Netz als auch für Streaming und Co. Persönlicher 24-Stunden-Support per Live-Chat.… Mehr Lesen
    ZenMate
    3.9
    Einfach und intuitiv. Viele verschiedene Clients für alle gängigen Geräte. Sehr einfaches Unblocking von Netflix und Co. Streaming-Garantie für die wichtigsten Plattformen.… Mehr Lesen
    HideMyAss VPN
    4
    HideMyAss glänzt mit smarten Features wie einem automatischen IP-Wechsel und macht auch sonst vieles richtig. Das Streaming auf den eigens dafür optimierten Servern läuft ohne Probleme; hinzu kommen konsequente Sicherheit und Datenschutz.… Mehr Lesen
    CyberGhost
    4.2
    CyberGhost verbindet eine gute Performance und Geschwindigkeit mit einer einfach zu bedienenden und ansprechenden Oberfläche. Plus kompetenter (deutscher) Support per Live-Chat. Probleme mit dem DNS-Leakschutz müssten noch behoben werden.… Mehr Lesen
    IPVanish VPN
    4.4
    IPVanish ist ein schnelles und gut gesichertes VPN mit einer futuristischen Aufmachung und einem komfortablen Handling. Dank einer Partnerschaft mit Cloud-Speicher-Anbieter SugarSync gibt es sogar 500 GB Cloud-Space obendrauf.… Mehr Lesen
    PureVPN
    3.9
    PureVPN ist ein solides VPN für stationäres und mobiles Surfen sowie für das Streaming. Handling und Sicherheit des VPN sind sehr gut; zudem ist die No-Log-Richtlinie des Providers von unabhängigen Stellen zertifiziert.… Mehr Lesen
    Avira Phantom VPN
    4.5
    Avira Phantom VPN ist ein solides deutsches VPN aus dem Hause Avira. Moderne Verschlüsselung und Sicherheitsstandards treffen auf einen guten deutschen Kundenservice. Das übersichtliche VPN ist vor allem für Einsteiger gut geeignet.… Mehr Lesen
    VyprVPN
    4.1
    VyprVPN ist eines der schnellsten VPNs auf dem Markt und ist dabei noch idiotensicher; selbst absolute Anfänger finden sich innerhalb von Minuten in dem VPN zurecht. Leider gibt es aktuell noch Mängel am eingebauten DNS-Leakschutz.… Mehr Lesen
    UltraVPN
    3.1
    UltraVPN bietet zuverlässige Privatsphäre und Schutz durch die eingebaute Firewall. Der schnelle Verbindungsaufbau und die gute Performance helfen leider nicht beim Streamen. Auch am Kundenservice muss UltraVPN noch arbeiten.… Mehr Lesen
    hide.me
    4.5
    hide.me ist dank der kostenlosen Version mit 10 GB Datenvolumen ein gutes VPN für Sparfüchse. In der Premium-Version überzeugt hide.me mit einem großen Funktionsumfang und solider Sicherheit sowie Geschwindigkeit.… Mehr Lesen
    ProtonVPN
    4.4
    ProtonVPN sorgt für Sicherheit und Privatsphäre dank der innovativen Secure-Core-Technologie. Zudem lässt Sie das Schweizer Netzwerk individuelle Profile für verschiedene Situationen anlegen: ob Streaming, Sicherheit oder P2P.… Mehr Lesen
    VeePN
    4.3
    VeePN ist ein sicheres und zuverlässiges VPN und dank der 10 gleichzeitigen Geräteverbindungen gut geeignet für große Haushalte mit vielen Geräten. Auch Sicherheit und Datenschutz lassen nicht zu wünschen übrig.… Mehr Lesen
    Private Internet Access
    4.5
    Mit 30.000 Servern weltweit ist PIA mit Abstand das VPN mit den meisten Servern im Vergleich. Kombinieren Sie das mit der einfachen Bedienung, guten Performance und zuverlässigen Sicherheit und Sie erhalten ein Top-VPN auf der Höhe der Zeit.… Mehr Lesen
    Avast SecureLine
    4.3
    SecureLine ist ein sicheres VPN vom Antivirus-Experten Avast. Die starke Verschlüsselung und der konsequente Schutz vor DNS-Leaks machen die VPN-Verbindung besonders sicher.… Mehr Lesen
    Bitdefender Premium VPN
    4.7
    Bitdefender Premium VPN bietet ein schnelles und komfortables VPN-System, das zwar keine 100-prozentige Sicherheit bietet, dafür aber eine gute Performance für Streaming und Co. mitbringt. Auch der Kundenservice kann überzeugen.… Mehr Lesen
    BullGuard VPN
    3
    BullGuard VPN wartet mit verlässlicher Sicherheit und einer einfach zu bedienenden Oberfläche auf. So sind Sie immer nur wenige Klicks von Ihrer sicheren Internetverbindung entfernt.… Mehr Lesen
    Ivacy VPN
    3.9
    Ivacy ist ein sicheres und performantes VPN, das vor allem für Streaming und Torrenting optimiert wurde. Das VPN aus Singapur kann mit einer No-Log-Richtlinie und einem gut erreichbaren Kundenservice punkten.… Mehr Lesen
    Mullvad VPN
    4.7
    Anonymität sogar bei der Anmeldung; für Mullvad VPN benötigen Sie keine E-Mail-Adresse oder sensible Zahlungsinformationen. Das schlanke VPN garantiert Sicherheit und Privatsphäre auf gängigen Geräten.… Mehr Lesen
    Perfect Privacy
    3.2
    Perfect Privacy kommt mit innovativen Features wie TrackStop, NeuroRouting und VPN-Server-Kaskadierung daher, die Ihren Datenverkehr noch sicherer machen. Damit tricksen Sie selbst die klügsten Firewalls und Geoblockaden aus.… Mehr Lesen
    SpyOFF
    3.4
    SpyOFF wirbt mit einer starken Verschlüsselung und hoher Sicherheit, die sich allerdings nicht durch eine entsprechende Datenschutzerklärung nachweisen lässt. Insgesamt wirkt der Anbieter eher unseriös und dubios.… Mehr Lesen
    StrongVPN
    4.4
    StrongVPN verfügt über hohe Sicherheitsstandards und ein angenehmes Handling. Seine Stärken spielt StrongVPN als VPN für verschiedene Streamingdienste wie Crunchyroll, Sky Go oder Spotify aus.… Mehr Lesen
    TunnelBear
    4.2
    Das VPN mit dem Bären. TunnelBear lockt mit einer ansprechenden und verspielten Oberfläche, einer einfachen Bedienung, ausreichend hoher Sicherheit und vielen Funktionen - und nicht zuletzt mit einem sympathischen Maskottchen.… Mehr Lesen
    Windscribe
    4.1
    Windscribe überzeugt durch einen großen Funktionsumfang, der so gut wie alle wichtigen Sicherheits- und Komfort-Features abdeckt. Zudem ist das kanadische VPN für viele Geräte erhältlich und einfach zu installieren und zu bedienen.… Mehr Lesen

    Änderungshistorie

    29.03.2022
    VPN Android - Test

    trusted hat den Android-VPN mit insgesamt 25 Anbietern durchgeführt und stellt Ihnen hier die 5 besten Tools vor.

    Maximilian Reichlin
    Head of Content

    Max ist Redaktionsleiter bei trusted.de. Seit seinem Einstieg vor rund 8 Jahren hat er gemeinsam mit seinem Team aus Redakteuren und Branchenexperten Softwarelösungen aus über 250 Kategorien getestet und verglichen. Als erfahrener Content-Marketer betreut der Münchener Masterabsolvent bei trusted vor allem Marketing- und Sales-Kategorien und steht seinen Leser:innen außerdem mit nützlichen Software-Ratgebern zur Seite, in denen er seine Erfahrung mit seiner Liebe zum Schreiben vereinen kann.

    Preisvergleich
    25 Anbieter und 35 Tarife

    Babbel Bewertungen

    4.5
    918.106 Bewertungen
    davon sind
    918.006 Bewertungen
    aus 3 anderen Quellen

    Bewertungsquellen

    203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
    203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
    203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
    trusted