Anzeige
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.
Test

Beste VPN für Netflix: 24 Anbieter im Vergleich

Im großen VPN-Vergleich 2022 stellt trusted Ihnen 10 VPN-Dienste vor, mit denen Sie auch in Deutschland auf das Netflix-Angebot aus den USA, Großbritannien oder anderen Ländern zugreifen können. In diesem Artikel entdecken Sie schnelle und performante VPNs ab rund 2 Euro pro Monat, mit denen Sie Netflix immer noch austricksen können. Starten Sie heute durch und öffnen Sie die Welt des grenzenlosen Netflix-Streamings!

Maximilian Reichlin
Head of Content
Max Reichlin ist Leiter der Online-Redaktion bei trusted.de. VPNs und was man damit machen kann sind sein besonderes Steckenpferd. Daher hat er sich gemeinsam mit seinem Team 24 gängige VPN-Systeme angeschaut und anhand aussagekräftiger Kriterien miteinander verglichen.
Letztes Update: 21. November 2022
Für Links auf dieser Seite erhält trusted ggf. eine Provision vom Anbieter, z.B. für mit Zum Anbieter gekennzeichnete. Mehr Infos.

Die besten VPNs für Netflix

Wer kennt die Situation nicht: Sie suchen nach einer bestimmten Serie oder einem bestimmten Film bei Netflix und müssen dann nach kurzer Suche feststellen, dass das Video, das Sie kürzlich noch im Katalog gesehen haben, nun nicht mehr verfügbar ist. Der Grund ist das Lizenzrecht der Streaming-Dienste, das Filme und Serien standardmäßig nur für eine gewisse Zeit und für bestimmte Länder und Regionen freigibt. Obwohl Netflix das Video also hat, können Sie in Deutschland einfach nicht darauf zugreifen.

Die Auswahl des US-amerikanischen Netflix-Katalogs ist daher in der Regel viel größer, als hierzulande. Das bringt deutschen Usern allerdings nichts, die deswegen auf den Film verzichten müssen. Die Lösung: VPN-Dienste. Mit diesen verschleiern Sie vor Netflix Ihre IP-Adresse und gaukeln dem Streaming-Dienst einen anderen Standort vor; etwa die USA. Mit diesem kleinen Trick können Sie auch in Deutschland auf das Angebot von US-Netflix zugreifen. trusted stellt Ihnen hier 10 VPN-Anbieter vor, mit denen das möglich ist:

Fazit: trusted Empfehlungen

1.

NordVPN

Bestes Netflix-VPN
  • Preis ab 2,99 €/Monat
  • Server 5.600
  • Serverstandorte 59
  • Streaming-Server nein
  • Ø Geschwindigkeitsverlust - 3,85%
  • Geräteunterstützung Windows, Mac, Linux, iOS, Android, u.w.

NordVPN ist dank diverser größerer Werbekampagnen eines der bekanntesten VPNs auf dem Markt und durch seine gute Performance und hohe Sicherheit auch der Testsieger von trusted.de im VPN-Test 2022. Ein hervorragendes Sicherheitskonzept, eine konsequente No-Log-Richtlinie und der Unternehmenssitz Panama machen NordVPN zu einem der besten VPNs für Sicherheit und Anonymität im Netz. Zudem kommt neben dem OpenVPN-Protokoll auch die Eigenentwicklung NordLynx zum Einsatz, die für hervorragenden Speed sorgt.

Was macht NordVPN zu einem guten Netflix-VPN?

NordVPN ist im trusted-Test das VPN, das für die konstant beste Streaming-Erfahrung gesorgt hat. Dafür sorgen nicht nur die durchschnittlich schnellen Geschwindigkeiten dank des hauseigenen NordLynx-Protokolls, sondern auch der rasche Verbindungsaufbau und die hohe Serverdichte. Zwar verfügt NordVPN nicht über die meisten Server und hat auch keine speziellen Streaming-Server im Einsatz; dafür stand im trusted-Test kein einziger der getesteten Server auf der Netflix-Blacklist und der Stream lief durchgehend reibungslos.

Welche Netflix-Bibliotheken lassen sich mit NordVPN entsperren?

NordVPN gehört zu den VPN-Systemen, die im Schnitt die meisten Netflix-Libraries entsperren kann. Hier klappt der Stream nicht nur im US-Netflix, sondern beispielsweise auch in UK, Frankreich, den Niederlanden, Japan und sogar in weniger gut besuchten Netflix-Regionen wie Südkorea oder Australien. Vor allem in den USA und im Vereinten Königreich verfügt NordVPN über viele Server, so dass hier das Streaming ganz besonders leicht fällt.

Für welche Streaming-Plattformen ist NordVPN noch geeignet?

NordVPN entsperrt nicht nur Netflix-Inhalte zuverlässig. Die stabilen und schnellen VPN-Verbindungen des Anbieters sind auch für Plattformen wie Amazon Prime Video, Hulu oder BBC gut geeignet. Auch für Disney+ lässt sich NordVPN grundsätzlich verwenden; hier könnten jedoch vor dem Start des Streams einige Serverwechsel nötig sein, bevor Sie einwandfrei auf alle Inhalte zugreifen können. Fazit: NordVPN ist aktuell eines der besten VPNs für Netflix und Co.

Vorteile
  • No-Log-Richtlinie
  • Verschlüsselt und sicher
  • Für Streaming geeignet
Nachteile
    NordVPN
    2.

    Surfshark

    Schnellstes Netflix-VPN
    • Preis ab 2,15 €/Monat
    • Server 3.200
    • Serverstandorte 100
    • Streaming-Server nein
    • Ø Geschwindigkeitsverlust - 3,16%
    • Geräteunterstützung Windows, Mac, Linux, iOS, Android, Amazon Fire TV

    Das relativ junge VPN Surfshark macht trotz seines relativ späten Markteinstiegs bereits eine sehr gute Figur als eines der schnellsten und funktionsreichsten VPNs im Vergleich. Der Anbieter mit Hauptsitz auf den Britischen Jungferninseln glänzt ähnlich wie NordVPN mit hoher Performance und Sicherheit; hinzu kommen viele nützliche Features, die zwar für das Streaming ungeeignet sind, dafür aber Ihre Anonymität im Netz zusätzlich erhöhen, wie Split-Tunneling und Double VPN.

    Was macht Surfshark zu einem guten Netflix-VPN?

    Surfshark bietet unter allen hier vorgestellten Netflix-VPNs die besten Verbindungsgeschwindigkeiten, wodurch auch aufwändige UHD-Inhalte auf Netflix flüssig und problemlos über den Bildschirm fließen. Da stören auch die kurzen Ladezeiten vor Start des Streams kaum. Zwar sind bei Surfshark auch die Anzahl der Server und der verfügbaren Standorte nur Mittelmaß; im Praxistest kam es beim Stream allerdings nie zu einem Problem durch eine blockierte IP-Adresse. Prädikat: Ausprobieren lohnt sich.

    Welche Netflix-Bibliotheken lassen sich mit Surfshark entsperren?

    In Sachen Länderzugang ist Surfshark ebenso gut aufgestellt wie Testsieger NordVPN. Die beliebtesten Netflix-Länder USA, UK, Frankreich und die Niederlande lassen sich mit Surfshark problemlos entsperren; hinzu kommen auch einige “exotische” Bibliotheken wie Indien, die Türkei, Mexiko oder Irland. Indisch-, türkisch- oder mexikanischstämmige Expats in Deutschland kommen bei Surfshark also voll auf Ihre Kosten. Das ist schön, sind es doch gerade solche Länder, mit denen viele andere VPNs oft ihre Probleme haben.

    Für welche Streaming-Plattformen ist Surfshark noch geeignet?

    Außer auf Netflix lassen sich mit Surfshark auch gezielt Geoblockaden auf anderen Streaming-Seiten wie Amazon Prime oder Disney+ umgehen. Das ist durchaus ein Ritterschlag für das VPN, da gerade diese beiden Plattformen in dem Ruf stehen, besonders starke Anti-VPN-Technologie im Einsatz zu haben und regelmäßig neue VPN-Server auf die Blacklist zu setzen. Bei Surfshark sollten Sie trotzdem (wenn auch mit ein wenig Ausprobieren) meist einen Server finden, mit dem der Stream funktioniert.

    Vorteile
    • No-Log-Richtlinie
    • Verschlüsselt und sicher
    • Für Streaming geeignet
    Nachteile
    • Nur englischsprachiger Support
    • Unglückliche Sortierung der Server-Liste
    Surfshark
    3.

    PureVPN

    Bestes Gesamtpaket
    • Preis ab 1,99 €/Monat
    • Server 6.500
    • Serverstandorte 96
    • Streaming-Server ja
    • Ø Geschwindigkeitsverlust - 5,53%
    • Geräteunterstützung Windows, Mac, Linux, iOS, Android, Amazon Fire TV

    PureVPN macht seinem Namen alle Ehre und liefert ein “pures” VPN ohne großen Schnickschnack. Auch Einsteiger:innen kommen mit PureVPN sofort zurecht und verbinden sich innerhalb kürzester Zeit mit den richtigen Servern, um auf Netflix und Co. zu streamen. Im Vergleich zu NordVPN und Surfshark ist es etwas behäbiger, bietet aber dennoch eine ordentliche Performance. Zudem kann PureVPN mit einem großen Servernetzwerk und vielen Standorten aufwarten.

    Was macht PureVPN einem guten Netflix-VPN?

    PureVPN bietet eine große Auswahl an Servern, so dass Sie immer eine Ausweichmöglichkeit haben, wenn Netflix einmal wieder seine schwarze Liste erweitern sollte. Das klappt dank speziell ausgewiesener Streaming-Server besonders schnell und einfach. Auch die Geschwindigkeit bei PureVPN reicht für HD- und UHD-Streams vollkommen aus, was vor allem an einem umfassenden Rework der Serverarchitektur im Laufe von 2021 liegt; zuvor war PureVPN noch eines der langsamsten VPNs im Vergleich.

    Welche Netflix-Bibliotheken lassen sich mit PureVPN entsperren?

    Der Stream auf US-Netflix klappt mit PureVPN völlig ohne Probleme. Zudem lassen sich mit dem VPN-Dienst auch andere beliebte Bibliotheken wie das kanadische oder das italienische Netflix problemfrei streamen. In vielen anderen Ländern ist es allerdings manchmal ein Glücksspiel, ob PureVPN wirklich gut funktioniert, oder nicht. Ausprobieren und ggf. ein paar Mal den Server wechseln behebt das Problem in der Regel; eine Garantie gibt es dafür aber nicht.

    Für welche Streaming-Plattformen ist PureVPN noch geeignet?

    Auf die US-Inhalte von Amazon Prime kann PureVPN mithilfe seiner US-Server meist problemlos zugreifen. Das ist besonders schön, da PureVPN als native App auch auf Amazons hauseigenem Fire TV Stick zur Verfügung steht. Disney+ klappt grundsätzlich auch, hier tun sich die US-Server allerdings teilweise ein wenig schwer. Auf die kanadischen Server auszuweichen ist hier oft die bessere Idee.

    Vorteile
    • No-Log-Richtlinie
    • Verschlüsselt und sicher
    • Für Streaming geeignet
    Nachteile
    • Nur englischsprachiger Support
    PureVPN
    4.

    CyberGhost

    Beste Streaming-Server
    • Preis ab 2,19€/Monat
    • Server 9.221
    • Serverstandorte 91
    • Streaming-Server ja
    • Ø Geschwindigkeitsverlust - 7,33%
    • Geräteunterstützung Windows, Mac, Linux, iOS, Android, Amazon Fire TV

    CyberGhost bietet einen großen Funktionsumfang, der von den wichtigsten Basics über Specials wie die integrierten Ad- und Malware-Blocker reicht. Als VPN der ersten Stunde kann CyberGhost auf eine lange Geschichte und eine ganze Reihe an Updates zurückblicken, die es vor allem für das Videostreaming prädestinieren - auch wenn es teilweise Probleme bei der Verschleierung Ihrer IP-Adresse gibt. Dafür ist CyberGhost das günstigste getestete VPN im aktuellen Vergleich.

    Was macht CyberGhost zu einem guten Netflix-VPN?

    CyberGhost ist weder das schnellste noch das sicherste VPN im aktuellen Vergleich; für den Stream auf Netflix und Co. reicht die Geschwindigkeit allerdings allemal und wenn absolute Anonymität nicht Ihr Hauptanliegen bei der Nutzung eines VPNs ist, können Sie mit CyberGhost trotzdem glücklich werden. Grund dafür sind die rund 9.200 Server an insgesamt 91 Standorten, unter denen sich auch spezielle P2P- und Streaming-Server befinden, mit denen Sie Filme und Serien auf Netflix schnell und einfach entsperren.

    Welche Netflix-Bibliotheken lassen sich mit CyberGhost entsperren?

    CyberGhost kann nicht so viele Bibliotheken vorweisen, wie NordVPN oder Surfshark, bietet aber immer noch eine ordentliche Auswahl. Neben der US-Bibliothek von Netflix stehen beispielsweise diverse europäische Länder sowie die kanadische Bibliothek zur Verfügung. Das ist auch dank der optimierten Streaming-Server von CyberGhost möglich; ein Blick in die Serverliste verrät Ihnen immer, welche Server in welchem Land aktuell noch funktionsfähig sind.

    Für welche Streaming-Plattformen ist CyberGhost noch geeignet?

    Aber nicht nur das; bei CyberGhost suchen Sie nicht nur nach optimierten Servern für einzelne Länder, sondern auch für spezielle Streamingdienste, wie Amazon Prime, Disney+, Hulu und mehr. Taucht ein Server in dieser Liste auf, können Sie sich meist sicher sein, dass dieser noch nicht auf der Blacklist steht und einen reibungslosen Stream zustande bekommt. Dann jedoch laufen Sie Gefahr, dass der entsprechende Server überlastet sein könnte, was Einfluss auf die Stream-Geschwindigkeit hat.

    Vorteile
    • No-Log-Richtlinie
    • AES-256-Verschlüsselung
    • Spezielle Streaming-Server
    Nachteile
    • DNS-Leaks festgestellt
    • Teilweise Verbindungsverzögerung
    CyberGhost
    5.

    ZenMate

    Bestes deutsches Netflix-VPN
    • Preis ab 0,00 €/Monat
    • Server 4.700
    • Serverstandorte 81
    • Streaming-Server ja
    • Ø Geschwindigkeitsverlust - 8,09%
    • Geräteunterstützung Windows, Mac, Linux, iOS, Android

    Als eines der wenigen VPNs mit deutschem Firmensitz ist ZenMate ein kleiner “Außenseiter” im aktuellen Test; trotzdem macht der VPN-Anbieter seine Sache recht gut. Ähnlich wie PureVPN verzichtet das schlanke Tool auf einen allzu großen Funktionsumfang und macht sich daher gut für Anfänger:innen; hinzu kommt eine moderne und ausreichend große Infrastruktur. Wer Wert auf einen deutschen Unternehmenssitz legt, macht mit ZenMate kaum etwas falsch.

    Was macht ZenMate zu einem guten Netflix-VPN?

    Das deutsche ZenMate steht CyberGhost im Grunde in nichts nach und liefert genau wie dieses eine stets aktuelle Liste von Streaming-Servern, in der Sie sehen können, welche Server aktuell für welches Land und für welche VoD-Plattform funktionieren. Server- und Standort-Zahl bei ZenMate befinden sich in einem guten Mittelfeld; die Geschwindigkeit könnte allerdings besser sein. Abhängig von der Power Ihres Heimnetzwerkes könnten 4K-Inhalte bei ZenMate weniger flüssig laufen, als bei der Konkurrenz.

    Welche Netflix-Bibliotheken lassen sich mit ZenMate entsperren?

    Mit ZenMate greifen Sie ohne Probleme auf die Netflix-Bibliotheken in den USA sowie in Italien zu. Ob auch andere Länder verfügbar sind, hängt immer davon ab, wer im alten Rennen “VPN vs. VoD” gerade die Nase vorne hat, und welche neuen Server noch nicht auf der Blacklist stehen. Wie bei CyberGhost lohnt sich auch hier ein Blick in die Serverliste, um schnell eine passende Anlaufstelle für die Länderbibliothek Ihrer Wahl zu finden.

    Für welche Streaming-Plattformen ist ZenMate noch geeignet?

    In Sachen VoD-Services ist ZenMate besonders gut aufgestellt und liefert neben den Klassikern Netflix und Disney+ auch lokale Streamingservices aus vielen anderen Ländern wie Hulu, France TV (Frankreich), Rai Play (Italien) oder YouTube Red (USA). Nur mit der Entsperrung von Amazon-Inhalten scheint ZenMate so seine Probleme zu haben und stößt wohl aufgrund der hartnäckigen Abwehrversuche von Amazon Prime an seine Grenzen.

    Vorteile
    • No-Log-Richtlinie
    • Verschlüsselt und sicher
    • Für Streaming geeignet
    Nachteile
    • Nur englischsprachiges Material
    • Teilweise starke Performance-Einbrüche
    ZenMate
    6.

    HideMyAss VPN

    Größte Standortauswahl
    • Preis ab 3,99 €/Monat
    • Server 1.100
    • Serverstandorte 210
    • Streaming-Server ja
    • Ø Geschwindigkeitsverlust - 9,19%
    • Geräteunterstützung Windows, Mac, Linux, iOS, Android, Apple TV, Android TV

    Bevor Sie auf falsche Gedanken kommen: HideMyAss steht natürlich für “Versteck’ meinen Esel”, denn ein Esel ist das Maskottchen des britischen VPN-Dienstes. Das Tool kann vor allem durch eine einfache Bedienung und eine ansprechende Oberfläche überzeugen, wenn auch nicht so sehr durch hohe Geschwindigkeiten. Dafür stimmen Sicherheit und Datenschutz bei HideMyAss, dank strikter No-Log-Policy und einer starken Verschlüsselung.

    Was macht HideMyAss zu einem guten Netflix-VPN?

    HideMyAss verfügt zwar nur über 1.100 Server (was im Vergleich recht schwach ist) verteilt diese allerdings auf rund 210 Standorte. Dadurch ergibt sich bei HideMyAss eine spannende aber auch riskante Dynamik, denn theoretisch öffnen die vielen verfügbaren Standorte zwar auch viele verschiedene Länderbibliotheken; da pro Land aber nur wenige Server zur Verfügung stehen, bietet HideMyAss auch nur wenige Ausweichmöglichkeiten, wenn ein Server einmal nicht funktioniert.

    Welche Netflix-Bibliotheken lassen sich mit HideMyAss entsperren?

    Zumindest aber in den USA, im Vereinigten Königreich und in Deutschland klappt der Stream dank spezieller darauf ausgelegter Streaming-Server meist ohne Probleme. Diese sind nicht so zahlreich, wie bei CyberGhost oder ZenMate (und stehen wie gesagt nur für diese drei Länder zur Verfügung) sind dafür aber in Sachen Performance und Geschwindigkeit voll auf den Stream getrimmt.

    Für welche Streaming-Plattformen ist HideMyAss noch geeignet?

    Während der Stream auf Netflix mit HideMyAss noch relativ gut funktioniert, beißt sich das VPN an anderen Plattformen aktuell die Zähne aus. Dazu gehören beispielsweise Amazon Prime oder Sky Go. Disney+ funktioniert; auch hier allerdings nur teilweise und über die Streaming-Server in den USA, UK oder Deutschland, wodurch auch hierfür nur drei Länderbibliotheken zur Verfügung stehen. Der Stream auf BBC soll - so HMA selbst - über den UK-Server möglich sein.

    Vorteile
    • No-Log-Richtlinie
    • Verschlüsselt und sicher
    • Für Streaming geeignet
    Nachteile
    • Ausschließlich englischer Support
    • Nur ein verfügbares VPN-Protokoll
    HideMyAss VPN
    7.

    VyprVPN

    Beste Streamingdienst-Auswahl
    • Preis ab 5,00 €/Monat
    • Server 700
    • Serverstandorte 73
    • Streaming-Server nein
    • Ø Geschwindigkeitsverlust - 3,59%
    • Geräteunterstützung Windows, Mac, iOS, Android, Amazon Fire TV

    VyprVPN ist ein VPN-Service aus der Schweiz und kann im trusted-Test zwar nicht mit einwandfreier Sicherheit, dafür aber mit einer sehr guten Geschwindigkeit und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. Ähnlich wie bei CyberGhost gilt hier: Ist Anonymität nicht Ihr Hauptziel, sondern wollen Sie tatsächlich nur die Geoblockaden von Netflix und Co. umgehen, können Sie zugreifen.

    Was macht VyprVPN zu einem guten Netflix-VPN?

    Nach Surfshark ist VyprVPN das zweitschnellste streamingfähige VPN im aktuellen Vergleich und kann daher mit einer hervorragenden Performance auch bei hohen Auflösungen aufwarten. Im Gegensatz zum großen “Hai” verfügt die “Viper” allerdings kaum über Server. Nur rund 700 Stück standen zum Testzeitpunkt zur Verfügung, verteilt auf 73 Länder (auch das ist unterer Durchschnitt). Mit VyprVPN zu streamen kommt damit immer einem Glücksspiel gleich; klappt ein Server nicht, haben Sie kaum Ausweichmöglichkeiten.

    Welche Netflix-Bibliotheken lassen sich mit VyprVPN entsperren?

    Das Angebot an Länderbibliotheken beim Stream mit VyprVPN ist einigermaßen klein. Für Netflix stehen (ähnlich wie bei HideMyAss) aktuell nur Deutschland, Großbritannien und die USA zur Verfügung, hinzu kommt im Gegensatz zu HMA noch Kanada. Immerhin sind die beliebtesten Bibliotheken damit allerdings vertreten und zumindest beim Stream auf US-Netflix macht VyprVPN so gut wie nie Probleme.

    Für welche Streaming-Plattformen ist VyprVPN noch geeignet?

    In dieser Hinsicht ist VyprVPN recht transparent und veröffentlicht - im krassen Kontrast zu den meisten anderen hier vorgestellten VPNs - nicht nur eine vollständige Liste aller unterstützten VoD-Plattformen, sondern gibt immer auch an, welche Länderkataloge dort jeweils zur Verfügung stehen. Neben Netflix packt Vypr auch Amazon Prime (Deutschland, UK, USA), Disney+ (USA, Kanada), BBC UK, Sky Go UK und noch einige andere, darunter auch lokale bzw. länderspezifische Streaming-Anbieter.

    Vorteile
    • No-Log-Richtlinie (Standort: Schweiz)
    • Hervorragende Performance und Geschwindigkeit
    • Deutscher Kundenservice
    Nachteile
    • DNS-Leaks festgestellt
    • Teilweise Pausen beim Streamen
    VyprVPN
    8.

    IPVanish VPN

    Solides Gesamtpaket
    • Preis ab $7,50/Monat
    • Server 2.000
    • Serverstandorte 75
    • Streaming-Server nein
    • Ø Geschwindigkeitsverlust - 5,12%
    • Geräteunterstützung Windows, Mac, Linux, iOS, Android, Amazon Fire TV

    IPVanish macht auf dem Papier eine recht gute Figur, entpuppt sich im täglichen Gebrauch allerdings schnell als recht fehlerbehaftet. Datenschützer:innen stößt der Firmenstandort USA sauer auf, Sparfüchsen die relativ hohen Monatsgebühren. Für Videostreaming ist IPVanish dennoch gut geeignet; hinzu kommt eine Partnerschaft mit SugarSync, durch die Neukund:innen zusätzlich zum VPN 250 GB kostenlosen Cloud-Space abstauben können.

    Was macht IPVanish zu einem guten Netflix-VPN?

    IPVanish bietet nicht viele Server oder Standorte, gehört dafür aber zu den schnelleren Netflix-VPNs im Vergleich. Das sorgt für eine stabile und flüssige Verbindung. Auch die leicht erhöhte Latenz bei eingeschaltetem VPN liegt noch im Rahmen. Alles in allem ist IPVanish damit nicht das beste VPN für Netflix, macht seine Sache aber immer noch recht gut.

    Welche Netflix-Bibliotheken lassen sich mit IPVanish entsperren?

    Der Grund, warum IPVanish dennoch so weit unten im Ranking auftaucht, ist die schwache Auswahl an möglichen Länderkatalogen. Während der Stream auf US-Netflix noch recht gut funktioniert, scheitert IPVanish leider an den Netflix-Angeboten aus UK, Deutschland, Japan oder anderen beliebten Ländern.

    Für welche Streaming-Plattformen ist IPVanish noch geeignet?

    Dafür funktioniert IPVanish auch mit dem US-Angebot von Amazon Prime und - teilweise - Disney+. Mit Letzterem scheint sich der VPN-Anbieter allerdings ein ziemlich verbissenes Rennen zu liefern, denn stetig häufen sich die User-Berichte, die vermuten lassen, dass alle vorhandenen IP-Adressen von IPVanish bei Disney+ auf der Abschussliste stehen. Hier hilft nur stures Durchprobieren der verfügbaren Server - oder eben der Wechsel zu einem verlässlicheren VPN.

    Vorteile
    • Für Streaming geeignet
    • Plus 250 GB Cloud-Speicher
    • Ansprechende Oberfläche
    Nachteile
    • Firmensitz USA
    • Teilweise lange Ladezeiten
    IPVanish VPN
    9.

    Private Internet Access

    Größte Serverauswahl
    • Preis ab 1,79 €/Monat
    • Server 30.000
    • Serverstandorte 78
    • Streaming-Server nein
    • Ø Geschwindigkeitsverlust - 7,12%
    • Geräteunterstützung Windows, Mac, Linux, iOS, Android

    Private Internet Access (kurz: PIA) ähnelt IPVanish in vielerlei Hinsicht; auch hier ist der Firmenstandort USA ein Problem für all jene, die zusätzlich zu einem soliden Streaming-VPN auch Wert auf Sicherheit und Privatsphäre legen. Schön ist (neben dem riesigen Servernetzwerk) allerdings die individuelle Anpassbarkeit von PIA, durch die Sie die Oberfläche an Ihre Bedürfnisse anpassen und volle Kontrolle über den integrierten Proxy bekommen. Für Profis eine nette Sache; Einsteiger:innen könnte das aber überfordern.

    Was macht PIA zu einem guten Netflix-VPN?

    PIA bietet im aktuellen VPN-Test die mit Abstand meisten Server unter allen Wettbewerbern. Ganze 30.000 Server an 78 Standorten kann PIA bieten und hat so eine riesige Auswahl an Alternativen, sollte ein bestimmter Server aktuell blockiert werden. In Sachen Geschwindigkeit ist PIA im Mittelfeld angesiedelt, dürfte aber in den meisten gängigen Heimnetzwerken trotzdem schnell genug sein, um einen zufriedenstellenden Stream auf den Bildschirm zu zaubern.

    Welche Netflix-Bibliotheken lassen sich mit PIA entsperren?

    Mit PIA entsperren Sie aktuell nur die wirklich beliebtesten Netflix-Bibliotheken zuverlässig. Diese sind die Länderkataloge der USA, UK, Kanada und der Niederlande. Dank der riesigen Serverauswahl finden Sie für diese Bibliotheken so gut wie immer einen funktionierenden Server und könnten auch in anderen Ländern Glück haben, wenn Sie gerade einen passenden Server erwischen; gerade auf PIA scheint Netflix allerdings ein scharfes Auge geworfen zu haben und ist ständig bemüht, alle entsprechenden IP-Adressen zu blockieren.

    Für welche Streaming-Plattformen ist PIA noch geeignet?

    Schön ist dagegen, dass PIA nicht nur das Angebot von Netflix entsperren kann, sondern auch relativ zuverlässig für Amazon Prime Video, Hulu, Disney+, HBO und BBC funktioniert. Auch hier funktionieren die US-Server am besten; in anderen Ländern könnten die Blacklists der jeweiligen Anbieter Probleme machen. Durch die vielen verfügbaren Server und die schnellen Serverwechsel lädt PIA trotzdem zum Ausprobieren ein.

    Vorteile
    • 30.000 Server in 78 Ländern
    • Verschlüsselt und sicher
    • No-Log-Richtlinie
    Nachteile
    • Ausschließlich englischer Support
    • Überschaubare Geräteunterstützung
    Private Internet Access
    10.

    ExpressVPN

    Beste Länderabdeckung
    • Preis ab $8,32/Monat
    • Server 3.000
    • Serverstandorte 94
    • Streaming-Server nein
    • Ø Geschwindigkeitsverlust - 9,20%
    • Geräteunterstützung Windows, Mac, Linux, iOS, Android, u.w.

    ExpressVPN ist auf keinen Fall ein schlechtes VPN für Netflix und Konsorten, sondern kann mit einem ordentlichen Servernetzwerk und der im Schnitt besten Geräteunterstützung im Vergleich aufwarten. Besonders gut aufgestellt ist der Anbieter in Sachen Sicherheit und Datenschutz. Warum ExpressVPN trotzdem so weit unten im Ranking steht, erfahren Sie hier:

    Was macht ExpressVPN zu einem guten Netflix-VPN?

    Trotz seines hochtrabenden Namens ist ExpressVPN in dieser Top 10 das langsamste VPN, mit Geschwindigkeitsverlusten von rund 10 Prozent. 4K-Inhalte könnten hier zum Problem werden, wenn Ihr Heimnetzwerk nicht von Haus aus recht stark und stabil ist. Dafür verfügt ExpressVPN über rund 3.000 Server, aus denen Sie wählen können, und auch die Standort-Unterstützung ist mit 94 Ländern recht hoch.

    Welche Netflix-Bibliotheken lassen sich mit ExpressVPN entsperren?

    ExpressVPN entsperrt nicht nur US-Netflix sehr zuverlässig, sondern ist auch eine hervorragende Wahl für viele andere Länderbibliotheken. Mit 26 Serverstandorten in den USA und je rund 5 in Großbritannien, Kanada, Australien und Japan haben SIe in diesen Ländern bereits gute Chancen, einen funktionierenden Server zu finden. Laut User-Berichten funktionierte ExpressVPN zum Testzeitpunkt auch noch mit bis zu 20 anderen Länderkatalogen.

    Für welche Streaming-Plattformen ist ExpressVPN noch geeignet?

    Breit aufgestellt ist ExpressVPN auch in Sachen Streaming-Dienste. So ist neben Netflix der Stream auch bei Amazon Prime, Hulu, Disney+, dem Streamingdienst der BBC sowie auf HBO möglich. Besonders effektiv soll Express dabei für Amazon Prime Video funktionieren, das eigentlich in dem Ruf steht, sehr starke Abwehrmechanismen gegen den Einsatz von VPNs und Proxys einzusetzen.

    Vorteile
    • No-Log-Richtlinie
    • Verschlüsselt und sicher
    • Für Streaming geeignet
    Nachteile
    • Teilweise fummelige Bedienung
    • Nur englischsprachiger Support
    ExpressVPN

    Vergleichstabelle

    AnbieterNordVPNSurfsharkExpressVPNZenMatePureVPNHideMyAss VPNIPVanish VPNAvira Phantom VPNCyberGhostVyprVPNUltraVPNhide.meProtonVPNVeePNPrivate Internet AccessAvast SecureLineBitdefender Premium VPNIvacy VPNMullvad VPNNorton Secure VPNPerfect PrivacyStrongVPNTunnelBearWindscribe
    Kundenbewertung
    4.4
    4.1
    4.5
    3.8
    3.9
    4
    4.3
    4.4
    4.2
    4.2
    3.1
    4.4
    4.5
    4.3
    4.4
    4.3
    4.6
    3.9
    4.7
    2.8
    3.4
    4.1
    4.2
    4.1
    Preis 11,99 - 13,99 € 12,95 € 12,95 $ 0,00 - 10,99 € 10,95 € 10,99 € 10,99 $ 0,00 - 7,95 € 11,99 € 10,00 € 7,97 € 0,00 - 9,99 € 0,00 - 9,99 € 10,99 $ 11,69 € 4,29 € 6,99 € 9,50 € 5,00 € 7,50 € 12,99 € 10,99 $ 0,00 - 9,99 $ 0,00 - 9,00 $

    Die besten VPN für Netflix im Test 2022

    Welche sind die besten VPN-Anbieter für Netflix?

    Die besten VPNs, um länderspezifische Inhalte auf Netflix zu entsperren, sind aktuell NordVPN, SurfShark und PureVPN, gefolgt von CyberGhost und ZenMate. Diese VPNs glänzen mit einer guten Performance, einem konstant guten Stream und teilweise sogar mit dezidierten Streaming-Servern, die das Umgehen von Geoblocking noch einfacher gestalten. Mit ihnen lassen sich Filme und Serien auf Netflix entsperren, die im deutschen Katalog eigentlich nicht zugänglich sind, aber etwa auf Netflix USA zur Verfügung stehen.

    Mit Testsieger NordVPN streamen Sie Netflix aus den USA und aus vielen verschiedenen anderen Ländern schnell und bequem in Deutschland
    Mit Testsieger NordVPN streamen Sie Netflix aus den USA und aus vielen verschiedenen anderen Ländern schnell und bequem in Deutschland
    Screenshot: trusted.de
    Quelle: nordvpn.com

    Weitere VPNs, um die Geoblockade von Netflix und anderen Streaming-Anbietern wirkungsvoll zu umgehen sind beispielsweise die Folgenden:

    • HideMyAss
    • VyprVPN
    • IPVanish
    • Private Internet Access (PIA)
    • ExpressVPN
    • ProtonVPN
    • Avast SecureLine
    • Bitdefender Premium
    • Bullguard
    • Ivacy
    • Mullvad
    • SpyOff
    • Windscribe
    • hide.me
    • Avira Phantom VPN (nur USA)

    Ob es legal ist, Geoblockaden von Netflix oder anderen Streaming-Plattformen mithilfe eines VPNs zu umgehen, ist fraglich. Rechtlich befinden sich Nutzer:innen von VPNs hier in einer Grauzone, denn obgleich der Einsatz eines VPNs absolut nicht verboten ist, widerspricht der Streaming-Dienst selbst dem Einsatz von VPNs und Proxys in seinen AGB. Da Sie diesen mit der Erstellung Ihres Accounts zugestimmt haben, ist Netflix berechtigt, Ihr Konto kommentarlos zu sperren bzw. zu löschen, wenn Sie ein VPN nutzen.

    Das ist allerdings der absolute Ernstfall. Zunächst einmal muss Netflix den Einsatz eines VPN auch erkennen können - was technisch noch nicht mit jedem VPN bzw. jedem Server möglich ist. Zweitens wird Netflix, selbst wenn es einen bekannten VPN-Server erkennt und die zugehörige IP-Adresse automatisch sperrt, Ihren Account in der Regel nicht sofort entfernen. Stattdessen erhalten Sie dann eine Fehlermeldung, wenn Sie einen Film oder eine Serie starten wollen, und müssen sich ohne VPN erneut anmelden.

    VPN für Netflix Kosten

    Wieviel kostet ein VPN für Netflix?

    Die von trusted getesteten VPNs kosten zwischen 2 und 13 pro Monat, wobei der tatsächliche Monatspreis von der gewählten Vertragslaufzeit abhängt. Flexible Monatsverträge kosten in der Regel zwischen 10 und 13 Euro pro Monat; diese sind monatlich kündbar. Längerfristige Jahres- oder 2-Jahres-Verträge binden Sie länger an den jeweiligen VPN-Anbieter und müssen jeweils für die volle Laufzeit im Voraus bezahlt werden, kosten dafür allerdings nur 2 bis 7 Euro pro Monat.

    Mit solchen Preisen können Sie im Schnitt für die Nutzung eines VPNs rechnen
    Mit solchen Preisen können Sie im Schnitt für die Nutzung eines VPNs rechnen
    Screenshot: trusted.de
    Quelle: cyberghostvpn.com

    Achten Sie dabei auch darauf, dass Sie einen Jahres- oder 2-Jahres-Vertrag mit einer gewissen Frist zum Ende der Laufzeit kündigen müssen, da diese sich ansonsten automatisch um die jeweilige Laufzeit verlängern.

    Gibt es auch kostenlose VPNs für Netflix?

    Kostenlose VPNs gibt es zwar, und einige - wie z.B. ZenMate, Windscribe oder hide.me - sind auch in der Lage, die Netflix-Ländersperre zu umgehen. Allerdings verfügen diese in den Gratis-Versionen nicht über eine große Auswahl von Servern. Erkennt Netflix einen VPN-Server und blockiert ihn, haben Sie dann kaum Ausweichmöglichkeiten. Zudem beschränkten kostenlose VPNs oft das monatliche Datenvolumen oder die Bandbreite. Kostenlose VPNs sind daher in der Regel nicht für Netflix geeignet. Mehr Infos:

    So sind Windscribe und hide.me in den Free-Tarifen beispielsweise auf maximal 10 GB Datenvolumen beschränkt. Das mag für das Streaming in niedrigen Auflösungen noch genügen (hier verbrauchen Sie pro Stunde zwischen 300 und 700 MB); gerade für den Stream in HD oder UHD-Qualität ist das allerdings zu wenig. Für HD-Videos reicht Ihnen das Datenvolumen gerade einmal für rund 3 Stunden; in UHD schaffen Sie ca. 1,5 Stunden. Das kostenlose ZenMate ist für Netflix-Streams ebenfalls ungeeignet, da hier die Bandbreite auf maximal 2 MB/s limitiert ist; das reicht bei Netflix nicht einmal für SD-Inhalte.

    Einen Überblick über eine Reihe von kostenlosen VPNs und wie gut (oder schlecht) diese jeweils geeignet sind, die Geoblockaden von Netflix zu umgehen, finden Sie im Vergleich “Kostenlose VPNs” von trusted.de. Dort erfahren Sie zudem auch, von welchen unseriösen kostenlosen VPNs Sie sich am besten fernhalten sollten und welche günstigen Alternativen es zu den oft eingeschränkten Gratis-Angeboten gibt.

    trusted-Tipp: Suchen Sie statt nach einem vollständig kostenlosen VPN lieber nach einem VPN-Service mit Geld-zurück-Garantie, z.B. NordVPN, Surfshark, ExpressVPN oder CyberGhost. Diese können Sie (je nach Anbieter) zwischen 30 und 45 Tage lang geltend machen, wofür meist eine Nachricht an das Support-Team genügt. Innerhalb dieses Testzeitraums haben Sie ausreichend Möglichkeit, einige Filme oder Serien zu streamen und zu entscheiden, ob Sie das jeweilige VPN längerfristig nutzen wollen.

    Was macht ein gutes Streaming-VPN aus?

    Nicht jedes VPN, das grundsätzlich in der Lage ist, die Ländersperren von Netflix zu umgehen, ist gleich empfehlenswert für das Streaming. Wichtig für den Stream ist nicht nur, dass er überhaupt klappt, sondern auch, in welchen Ländern er funktioniert, sowie die Performance und Geschwindigkeit Ihres VPN. Einige Kriterien, um ein wirklich gutes Streaming-VPN zu bestimmen, ist die Anzahl der Server und der verfügbaren Standorte, die Geschwindigkeit sowie die Anzahl der zugänglichen Netflix-Bibliotheken:

    Geschwindigkeit und Geschwindigkeitsverlust

    VPNs drosseln durch die Umleitung Ihrer Internetverbindung durch den VPN-Tunnel und über die jeweiligen Server Ihre Internetgeschwindigkeit zwangsläufig. Abhängig von der Stärke Ihres Heimnetzwerkes kann es dabei beim Streaming vor allem hochauflösender Inhalte zu Problemen mit der Bild- und Übertragungsqualität kommen. Je stärker der Geschwindigkeitsverlust Ihres VPNs, desto größer ist die Gefahr, dass sich UHD- bzw. 4K-Inhalte oder HD-Inhalte auf Netflix nicht in voller Bildqualität übertragen lassen.

    Im Speedtest hat trusted ermittelt, welche VPNs in Sachen Performance am besten für Netflix geeignet sind
    Im Speedtest hat trusted ermittelt, welche VPNs in Sachen Performance am besten für Netflix geeignet sind
    Quelle: trusted.de

    Ihr VPN sollte daher die Geschwindigkeit Ihrer Verbindung nicht zu stark drosseln, um einen zufriedenstellenden Stream aufzubauen. Minimal benötigen Sie für den Stream von HD-Inhalten auf Netflix eine Geschwindigkeit von 5 Mbit/s, für UHD-Inhalte mindestens 25 Mbit/s. Gerade wenn Sie nicht über besonders schnelle und stabile Verbindungen im Heimnetzwerk verfügen, sollten Sie sicherheitshalber denjenigen VPNs den Vorzug geben, die Ihre Geschwindigkeit am wenigsten stark einschränken.

    Um die Performance der einzelnen VPNs einschätzen zu können, hat trusted im Speedtest nicht nur die maximale Download-Geschwindigkeit gemessen, sondern auch den prozentualen Geschwindigkeitsverlust bei eingeschaltetem VPN. Da die Geschwindigkeit von der Power des jeweiligen LAN- oder WLAN-Netzwerkes abhängig ist, ist dieser Wert besser geeignet, um die maximal mögliche Geschwindigkeit einschätzen zu können.

    Welche sind die Netflix-VPNs mit der besten Performance?

    Die beste durchschnittliche Performance unter den VPNs, mit denen Sie auf Netflix und Co. streamen können, bieten Surfshark, VyprVPN, NordVPN und IPVanish. Diese VPNs drosseln Ihre Verbindungsgeschwindigkeit im Schnitt nur um zwischen rund 3 und 5 Prozent und sind - abhängig von der Geschwindigkeit Ihres Heimnetzwerkes ohne eingeschaltetes VPN - auch für den Stream von HD- und 4K-Inhalten geeignet. Einen vollständigen Überblick über die Performance der vorgestellten Netflix-VPNs finden Sie hier:

    Die nachfolgende Tabelle gibt Aufschluss darüber, welche VPNs im trusted-Test am besten performt haben bzw. die Geschwindigkeit im Test-Netzwerk am wenigsten stark belastet haben:

    AnbieterØ Geschwindigkeitsverlust
    Surfshark- 3,16%
    VyprVPN- 3,59%
    NordVPN- 3,85%
    IPVanish- 5,12%
    PureVPN- 5,53%
    PIA- 7,12%
    CyberGhost- 7,33%
    ZenMate- 8,09%
    HideMyAss- 9,19%
    ExpressVPN- 9,20%

    Server und Standorte

    Die Gesamtzahl der verfügbaren Server ist aufgrund der Auslastung relevant. Mehr Server an einem bestimmten Standort bedeuten, dass sich weniger VPN-Nutzer und -Nutzerinnen auf einem einzigen Server versammeln und damit die Ressourcen besser aufgeteilt werden. Auch die verfügbaren Standorte sind relevant, denn je größer die Länderabdeckung Ihres jeweiligen VPN ist, desto mehr Auswahl haben Sie theoretisch, wenn es um länderspezifische Netflix-Bibliotheken geht.

    Bei den meisten großen VPNs haben Sie die Wahl aus vielen tausenden von Servern in verschiedenen Ländern
    Bei den meisten großen VPNs haben Sie die Wahl aus vielen tausenden von Servern in verschiedenen Ländern
    Screenshot: trusted.de
    Quelle: expressvpn.com

    Über die meisten Server verfügt im aktuellen trusted-Test Private Internet Access mit rund 30.000 Servern. Weiter abgeschlagen (aber immer noch sehr gut ausgestattet) sind CyberGhost mit 7.100 Servern, PureVPN mit 6.600 Servern und NordVPN mit 5.200 Servern. Eine vollständige Übersicht über die Serverzahlen der hier vorgestellten VPNs finden Sie in der folgenden Tabelle:

    AnbieterServer
    PIA30.000
    CyberGhost9.200
    PureVPN6.500
    NordVPN5.600
    ZenMate4.700
    Surfshark3.200
    ExpressVPN3.000
    IPVanish1.900
    HideMyAss1.100
    VyprVPN700

    Über die meisten Serverstandorte verfügt aktuell HideMyAss mit einer Abdeckung von rund 210 Ländern. Auch Surfshark mit 100, PureVPN mit 96, ExpressVPN mit 94 und CyberGhost mit 91 Standorten machen im Vergleich eine gute Figur und bieten eine große Auswahl. Einen detaillierten Überblick über die Serverstandorte der einzelnen vorgestellten Netflix-VPNs finden Sie hier:

    AnbieterStandorte
    HideMyAss210
    Surfshark100
    PureVPN96
    ExpressVPN94
    CyberGhost91
    ZenMate81
    PIA78
    IPVanish75
    VyprVPN73
    NordVPN59

    Dezidierte Streaming-Server

    Einige VPN-Anbieter im trusted-Test - zum Beispiel PureVPN, CyberGhost, ZenMate und HideMyAss - bieten spezielle Streaming-Server die auf hohe Performance getrimmt sind. Ist ein Server zudem als Streaming-Server für ein bestimmtes Land gekennzeichnet, bedeutet das in der Regel, dass über diesen Server der Stream auf Netflix reibungslos funktionieren sollte. So finden Sie schnell und einfach einen passenden Server. Achten Sie dabei allerdings auch stets auf die aktuelle Auslastung, um Performance-Einbrüche zu vermeiden.

    Spezielle Streaming-Server helfen Ihnen dabei, immer den richtigen Server für Netflix und Co. zu finden
    Spezielle Streaming-Server helfen Ihnen dabei, immer den richtigen Server für Netflix und Co. zu finden
    Screenshot: trusted.de
    Quelle: zenmate.de

    Im aktuellen trusted-Test verfügen beispielsweise PureVPN, CyberGhost, ZenMate und HideMyAss über spezielle Streaming-Server. Diese sind oft nicht nur nach den jeweiligen Ländern, sondern teilweise nach anderen Streaming-Diensten sortiert, deren Entsperrung damit jeweils möglich ist.

    So hat trusted Netflix-VPNs getestet

    Um die besten VPN-Anbieter für die Umgehung von Geo-Blockaden bei Netflix und anderen Streaming-Diensten zu ermitteln, hat trusted im großen VPN-Test 2022 insgesamt 24 VPN-Dienste miteinander verglichen und 12 davon einem umfassenden Praxistest unterzogen. Dafür wurden für jeden Anbieter Geschwindigkeitstest durchgeführt und ihre Möglichkeiten getestet, auf die US-Bibliothek und andere länderspezifische Kataloge von Netflix zuzugreifen. Die Ergebnisse des aufwändigen Tests finden Sie in diesem Artikel.

    24
    Anbieter im Vergleich
    12
    Anbieter im Praxistest
    100+
    Stunden Aufwand
    50
    Geprüfte Verbindungen

    Welche VPNs gibt es auf dem Markt?

    Neben den hier vorgestellten Netflix-VPNs gibt es noch viele weitere VPN-Anbieter, die ggf. dazu in der Lage sind, die Netflix-Ländersperre zu umgehen. Alle getesteten Anbieter finden Sie im ausführlichen VPN-Test von trusted.de.

    NordVPN
    4.4
    Gut und günstig. Solide Geschwindigkeit, hohe Datenschutzstandards. Schneller Zugriff auf Netflix und Co.… Mehr Lesen
    Surfshark
    4.1
    Unbegrenzte Geräte und Verbindungen. Empfehlung für Familien. Verbinden Sie so viele Geräte, wie Sie wollen und seien Sie trotzdem schnell und sicher unterwegs.… Mehr Lesen
    ExpressVPN
    4.5
    Schnelles VPN und bequeme Verbindung. Zuverlässig sowohl für Privatsphäre im Netz als auch für Streaming und Co. Persönlicher 24-Stunden-Support per Live-Chat.… Mehr Lesen
    ZenMate
    3.8
    Einfach und intuitiv. Viele verschiedene Clients für alle gängigen Geräte. Sehr einfaches Unblocking von Netflix und Co. Streaming-Garantie für die wichtigsten Plattformen.… Mehr Lesen
    PureVPN
    3.9
    PureVPN ist ein solides VPN für stationäres und mobiles Surfen sowie für das Streaming. Handling und Sicherheit des VPN sind sehr gut; zudem ist die No-Log-Richtlinie des Providers von unabhängigen Stellen zertifiziert.… Mehr Lesen
    HideMyAss VPN
    4
    HideMyAss glänzt mit smarten Features wie einem automatischen IP-Wechsel und macht auch sonst vieles richtig. Das Streaming auf den eigens dafür optimierten Servern läuft ohne Probleme; hinzu kommen konsequente Sicherheit und Datenschutz.… Mehr Lesen
    IPVanish VPN
    4.3
    IPVanish ist ein schnelles und gut gesichertes VPN mit einer futuristischen Aufmachung und einem komfortablen Handling. Dank einer Partnerschaft mit Cloud-Speicher-Anbieter SugarSync gibt es sogar 500 GB Cloud-Space obendrauf.… Mehr Lesen
    Avira Phantom VPN
    4.4
    Avira Phantom VPN ist ein solides deutsches VPN aus dem Hause Avira. Moderne Verschlüsselung und Sicherheitsstandards treffen auf einen guten deutschen Kundenservice. Das übersichtliche VPN ist vor allem für Einsteiger gut geeignet.… Mehr Lesen
    CyberGhost
    4.2
    CyberGhost verbindet eine gute Performance und Geschwindigkeit mit einer einfach zu bedienenden und ansprechenden Oberfläche. Plus kompetenter (deutscher) Support per Live-Chat. Probleme mit dem DNS-Leakschutz müssten noch behoben werden.… Mehr Lesen
    VyprVPN
    4.2
    VyprVPN ist eines der schnellsten VPNs auf dem Markt und ist dabei noch idiotensicher; selbst absolute Anfänger finden sich innerhalb von Minuten in dem VPN zurecht. Leider gibt es aktuell noch Mängel am eingebauten DNS-Leakschutz.… Mehr Lesen
    UltraVPN
    3.1
    UltraVPN bietet zuverlässige Privatsphäre und Schutz durch die eingebaute Firewall. Der schnelle Verbindungsaufbau und die gute Performance helfen leider nicht beim Streamen. Auch am Kundenservice muss UltraVPN noch arbeiten.… Mehr Lesen
    hide.me
    4.4
    hide.me ist dank der kostenlosen Version mit 10 GB Datenvolumen ein gutes VPN für Sparfüchse. In der Premium-Version überzeugt hide.me mit einem großen Funktionsumfang und solider Sicherheit sowie Geschwindigkeit.… Mehr Lesen
    ProtonVPN
    4.5
    ProtonVPN sorgt für Sicherheit und Privatsphäre dank der innovativen Secure-Core-Technologie. Zudem lässt Sie das Schweizer Netzwerk individuelle Profile für verschiedene Situationen anlegen: ob Streaming, Sicherheit oder P2P.… Mehr Lesen
    VeePN
    4.3
    VeePN ist ein sicheres und zuverlässiges VPN und dank der 10 gleichzeitigen Geräteverbindungen gut geeignet für große Haushalte mit vielen Geräten. Auch Sicherheit und Datenschutz lassen nicht zu wünschen übrig.… Mehr Lesen
    Private Internet Access
    4.4
    Mit 30.000 Servern weltweit ist PIA mit Abstand das VPN mit den meisten Servern im Vergleich. Kombinieren Sie das mit der einfachen Bedienung, guten Performance und zuverlässigen Sicherheit und Sie erhalten ein Top-VPN auf der Höhe der Zeit.… Mehr Lesen
    Avast SecureLine
    4.3
    SecureLine ist ein sicheres VPN vom Antivirus-Experten Avast. Die starke Verschlüsselung und der konsequente Schutz vor DNS-Leaks machen die VPN-Verbindung besonders sicher.… Mehr Lesen
    Bitdefender Premium VPN
    4.6
    Bitdefender Premium VPN bietet ein schnelles und komfortables VPN-System, das zwar keine 100-prozentige Sicherheit bietet, dafür aber eine gute Performance für Streaming und Co. mitbringt. Auch der Kundenservice kann überzeugen.… Mehr Lesen
    Ivacy VPN
    3.9
    Ivacy ist ein sicheres und performantes VPN, das vor allem für Streaming und Torrenting optimiert wurde. Das VPN aus Singapur kann mit einer No-Log-Richtlinie und einem gut erreichbaren Kundenservice punkten.… Mehr Lesen
    Mullvad VPN
    4.7
    Anonymität sogar bei der Anmeldung; für Mullvad VPN benötigen Sie keine E-Mail-Adresse oder sensible Zahlungsinformationen. Das schlanke VPN garantiert Sicherheit und Privatsphäre auf gängigen Geräten.… Mehr Lesen
    Norton Secure VPN
    2.8
    Norton Secure VPN wartet mit verlässlicher Sicherheit und einer einfach zu bedienenden Oberfläche auf. So sind Sie immer nur wenige Klicks von Ihrer sicheren Internetverbindung entfernt.… Mehr Lesen
    Perfect Privacy
    3.4
    Perfect Privacy kommt mit innovativen Features wie TrackStop, NeuroRouting und VPN-Server-Kaskadierung daher, die Ihren Datenverkehr noch sicherer machen. Damit tricksen Sie selbst die klügsten Firewalls und Geoblockaden aus.… Mehr Lesen
    StrongVPN
    4.1
    StrongVPN verfügt über hohe Sicherheitsstandards und ein angenehmes Handling. Seine Stärken spielt StrongVPN als VPN für verschiedene Streamingdienste wie Crunchyroll, Sky Go oder Spotify aus.… Mehr Lesen
    TunnelBear
    4.2
    Das VPN mit dem Bären. TunnelBear lockt mit einer ansprechenden und verspielten Oberfläche, einer einfachen Bedienung, ausreichend hoher Sicherheit und vielen Funktionen - und nicht zuletzt mit einem sympathischen Maskottchen.… Mehr Lesen
    Windscribe
    4.1
    Windscribe überzeugt durch einen großen Funktionsumfang, der so gut wie alle wichtigen Sicherheits- und Komfort-Features abdeckt. Zudem ist das kanadische VPN für viele Geräte erhältlich und einfach zu installieren und zu bedienen.… Mehr Lesen

    Änderungshistorie

    21.11.2022
    VPN für Netflix - Update

    trusted hat im Rahmen einer Aktualisierung des VPN für Netflix-Tests alle Anbieter erneut unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Die Einschätzung und Bewertung der trusted-Redaktion sind noch aktuell.

    10.12.2021
    Test: VPN für Netflix

    trusted hat aus dem großen VPN-Test 2021 die 10 besten VPN für Netflix und andere Streaming-Dienste ermittelt und verglichen.

    Maximilian Reichlin
    Head of Content

    Max ist Redaktionsleiter bei trusted.de. Seit seinem Einstieg vor rund 8 Jahren hat er gemeinsam mit seinem Team aus Redakteuren und Branchenexperten Softwarelösungen aus über 250 Kategorien getestet und verglichen. Als erfahrener Content-Marketer betreut der Münchener Masterabsolvent bei trusted vor allem Marketing- und Sales-Kategorien und steht seinen Leser:innen außerdem mit nützlichen Software-Ratgebern zur Seite, in denen er seine Erfahrung mit seiner Liebe zum Schreiben vereinen kann.

    Preisvergleich
    24 Anbieter und 34 Tarife

    Babbel Bewertungen

    4.5
    918.106 Bewertungen
    davon sind
    918.006 Bewertungen
    aus 3 anderen Quellen

    Bewertungsquellen

    203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
    203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
    203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
    trusted