Anzeige
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.
Test

Wordpress Hosting Test: 17 Anbieter im Vergleich

trusted hat 20 Webhoster miteinander verglichen und für Sie die 10 Kandidaten mit der besten Eignung für WordPress-Hosting ausgewählt. Erfahren Sie die wichtigsten Details zu IONOS, webgo und Co. in der Preisspanne zwischen 0€ und 730€. Zudem erhalten Sie wichtige Tipps und Erklärungen zur Auswahl Ihres Hosters und den wichtigsten Fachbegriffen aus dem Webhosting.

Julia Warnstaedt
Content Creator
Julia ist Redakteurin bei trusted. Zuvor hat Sie sich im Bereich eCommerce und Website-Building weitergebildet. Ein wichtiger Teil Ihrer Weiterbildung: Den richtigen Partner für das Webhosting finden.
Letztes Update: 21. Juli 2022
Für Links auf dieser Seite erhält trusted ggf. eine Provision vom Anbieter, z.B. für mit Zum Anbieter gekennzeichnete. Mehr Infos.

Die besten WordPress-Hoster

WordPress ist das am meisten genutzte CMS der Welt. Über 60 % der aktuell existierenden Websites sind auf diesem Open-Source-System aufgebaut. Daher ist es nicht verwunderlich, dass viele Hoster ein eigens auf dieses CMS angepasstes Hosting anbieten.

Der Sinn hinter einem dedizierten WordPress-Hosting ist, auf Basis der CMS-Struktur eine möglichst kompatible Serverstruktur zu schaffen. Das wirkt sich im besten Fall besonders positiv auf die Performance Ihrer Website aus, was Sie beispielsweise als verbesserte Ladezeiten direkt wahrnehmen können. Allerdings ist WordPress-Hosting nicht gleich WordPress-Hosting. trusted verrät Ihnen, welche Anbieter Ihnen nur eine vereinfachte Installation per One-Click ermöglichen, welche wirklich auf das WP-Hosting angepasst sind und welche Zusatzfeatures Sie bei den jeweiligen Angeboten zu erwarten haben. So finden auch Sie den passenden Tarif für Ihr WordPress-Projekt.

Was ist WordPress Hosting?

WordPress ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Content Management System. Daher ist es für Anbieter nicht ungewöhnlich, dass sie hierfür ein angepasstes Webhosting anbieten. Diese Hosting-Angebote sind mit WordPress besonders kompatibel und laufen mit einer verbesserten Performance. Meist erhalten Sie mit dem Hosting-Paket eine oder mehrere WordPress-Installationen, die passenden Datenbanken und entsprechende Service-Pakete. Wie diese aussehen können, erfahren Sie hier:

Fazit: trusted Empfehlungen

1.

IONOS Webhosting

Transparente Preisgestaltung
  • Preis ab 4,00€/Monat
  • Ø Server-Uptime 99,0 %
  • Hosting Shared, Managed, Dedicated
  • Serverstandort Deutschland
  • Webspace unbegrenzt
  • PHP-Memory-Limit 640 MB - 768 MB

Der Internet-Gigant IONOS bietet Ihnen nicht nur sein Standard-Hosting an, sondern hat auch ein dediziertes Word-Press-Hosting für Sie im Gepäck. Sie haben die Wahl, ob Sie eines der beiden Shared-Angebote wahrnehmen möchten oder auf Ihren Dedicated WordPress-Server setzten wollen. Ein großer Vorteil des Dienstes: In allen Paketen erhalten Sie mindestens eine Inklusiv-Domain sowie Minimum ein kostenloses SSL-Zertifikat. Je nach Tarif erhalten Sie zudem den Malware- und DDoS-Schutz des Anbieters.

Wie einfach lässt sich WordPress mit IONOS aufsetzen/umziehen?

Alle Pakete beinhalten eine vereinfachte Installation Ihres WordPress-Systems über wenige Klicks. Für “WordPress Hosting” und “Managed WordPress” gibt es zudem einen eigenen Einrichtungsassistenten, der Ihnen den Installationsprozess zusätzlich vereinfacht. Sollten Sie dennoch mit der Einrichtung Ihrer WP-Instanz nicht zurechtkommen, können Sie jederzeit den 24/7-Support von IONOS in Anspruch nehmen. Apropos Support: Entscheiden Sie sich für das Managed Hosting, werden die Updates Ihres Systems vom Anbieter übernommen.

Welche Leistungen enthält IONOS für das WordPress Hosting?

IONOS bietet Ihnen drei verschiedene WordPress-Pakete: Das Standard-Hosting sowie das Managed Hosting auf einem Shared Server und das WordPress Pro Hosting. Bei Letzterem werden Ihnen dezidiert Ressourcen auf einem Server zugeteilt. Alle Pakete bieten Ihnen flotte SSD-Festplatten als Speichermedium. Für eine schnellere Performance bietet ihnen IONOS in einigen Paketen das Caching-Plugin sowie das Cloudflare Railgun CDN. Mit beiden Services verbessern Sie deutlich die Ladezeiten ihrer Websites.

Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis von IONOS und für wen ist es geeignet?

Das Shared Hosting-Angebot in der Standard-Ausführung kostet zwischen 4€ und 20€ im Monat und ist somit für Selbstständige und kleine Unternehmen erschwinglich, die kleine Blogs bis hin zu mehreren Websites aufziehen wollen. Das Managed-Angebot für ebenfalls 4€ bis 20€ im Monat eignet sich besonders für User, die entweder zu wenig Erfahrung oder keine Zeit für die Systempflege haben. “WP Pro”-Server für 18€ bis 120€ im Monat sind für ambitionierte (Multi-)Projekte gedacht. Preislich liegt IONOS damit im guten Mittelfeld.

Vorteile
  • Skalierbare Performance
  • PHP Extended Support
  • DDoS-Protection für alle Tarife
Nachteile
  • Nur Datenbanken auf SSD
  • Backups nur für 7 Tage
IONOS Webhosting
2.

webgo Webhosting

Bestes Verhältnis Preis zu Performance
  • Preis ab 4,95€/Monat
  • Ø Server-Uptime 99,5 %
  • Hosting Shared
  • Serverstandort Deutschland
  • Webspace 1.000
  • PHP-Memory-Limit k. A.

webgo ist ein deutscher Hosting-Anbieter. Anders als bei IONOS gibt es zwar extra CMS-Tarife, WordPress wird aber lediglich als One-Click-Installation angeboten. Sie haben die Wahl, ob Sie sich für ein HDD- oder ein SSD-gestütztes Hosting entscheiden. In beiden Fällen lässt sich WordPress (aber auch Joomla! oder Drupal) problemlos installieren. Als Zusatzfeatures bietet Ihnen das zu 100 % mit Ökostrom betriebene webgo-Hosting eine Inklusiv-Domain sowie kostenlose SSL-Zertifikate von Let’s Encrypt.

Wie einfach lässt sich WordPress mit webgo aufsetzen/umziehen?

Wie bereits erwähnt, ist WordPress bei webgo nur als One-Klick-Installation vorhanden. Das bedeutet konkret, dass Sie das CMS in wenigen Klicks aufsetzen, anstatt wie üblich Ordner korrekt verschieben und umbenennen zu müssen. Das ist besonders einsteigerfreundlich und eine echte Erleichterung für neue User, die von der Einrichtung sonst zu eingeschüchtert wären. Einen Umzug Ihrer bestehenden WordPress-Instanz bietet webgo leider nicht an. Wer selbst Anpassungen vornehmen will, kann das über PHP, CGI/Perl, SSI und Python tun.

Welche Leistungen enthält webgo für das WordPress Hosting?

Spezielle Leistungen für WordPress an sich finden Sie bei webgo nicht. Allerdings finden Sie einige praktische Tools wie etwa die AwStats Website-Statistiken, mit denen Sie die Anzahl Ihrer Seitenbesuche und Transferdaten auswerten. Außerdem gibt es ein paar nützliche Sicherheitsfeatures wie etwa die Bruteforce-Protection. Diese verhindert, dass Hacker sich Zutritt zu Ihren WordPress-Webseiten verschaffen, indem sie Passwörter “durchraten”. Alle Tarife haben zudem kostenlos Zugang zum angebotenen Support.

Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis von webgo und für wen ist es geeignet?

Die HDD-Tarife liegen preislich bei 4,95€ und 7,95€ im Monat und umfassen 40 bzw. 200 GB. Mit diesen Paketen werden sowohl die Bedürfnisse kleiner Blogs bis hin zu großen Unternehmensseiten mit hohem Speicherbedarf abgedeckt. Sollten Sie eher auf Performance statt Speicherplatz setzen, dann sollten Sie das SSD-Angebot in Erwägung ziehen. Hier sind die Preise auf 6,95€ und 9,95€ im Monat festgelegt. Auch hier liegt der Speicherplatz bei 40 GB und 200 GB.

Vorteile
  • Bis zu 20 kostenlose Domains
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Zufriedenheitsgarantie
Nachteile
  • Wenige 1-Click-Applications
webgo Webhosting
3.

dogado Webhosting

Top WP-Hosting für Freelancer
  • Preis ab 5,99€/Monat
  • Ø Server-Uptime 99,9 %
  • Hosting Shared
  • Serverstandort Deutschland
  • Webspace 100 GB
  • PHP-Memory-Limit 512 MB - 1.024 MB

dogado gehört zusammen mit Alfahosting zur dogado Group. Dieser Anbieter stellt Ihnen wie IONOS ein eigenes WordPress-Webhosting-Angebot zur Verfügung. Mit an Bord sind 100 E-Mail-Postfächer, bis zu 5 Datenbanken und der 24/7-Support. Praktische Ergänzungen der Palette sind bis zu 5 Inklusiv-Domains und kostenlose SSL-Zertifikate. Zudem werden Ihnen eine Reihe an Add-ons geboten, mit denen Sie die Funktionalität Ihres Tarifs nach Bedarf erweitern können.

Wie einfach lässt sich WordPress mit dogado aufsetzen/umziehen?

Ein großes Plus ist, dass Sie für die Einrichtung Ihrer Websites keine Gebühren bezahlen müssen. Je nach Tarif ist es Ihnen möglich, eine, drei oder fünf WP-Instanzen aufzusetzen. Somit ist auch die Verwaltung mehrerer Projekte in einem Tarif möglich. Einen Umzugsservice gibt es lediglich für Ihre Domain, für die Übertragung Ihrer WordPress-Seite sind Sie selbst verantwortlich. Allerdings können Sie bei Problemen und Fragen jederzeit den Support des Anbieters kontaktieren.

Welche Leistungen enthält dogado für das WordPress Hosting?

dogado bietet sein Feature “speedrun” an, mit der Ihre Webprojekte auf High-Speed hin optimiert wird. Außerdem gibt es das “dogado safety”-Paket, in dem Sie eine Web Application Firewall, eine Container-Trennung von anderen Usern sowie Backups alle drei Stunden vorfinden. Sie nutzen eine Traffic-Flat, müssen also auch bei hohen Besucherzahlen auf Ihrer Website keine Zusatzkosten bezahlen. Die Bastler:innen können auf die Sprachen und Skripte PHP, Ruby und CGI und das Tool Image Magick zurückgreifen.

Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis von dogado und für wen ist es geeignet?

dogado bietet Ihnen in seinen drei WordPress-Angeboten “S”, “M” und “L” jeweils 25 GB, 50 GB oder 100 GB SSD-Speicher. Die Preise hierfür liegen bei 5,99€, 13,99€ und 15,99€ im Monat. Mit diesem Angebot werden die Anforderungen von kleinen Blogs bis hin zu großen und anspruchsvollen WordPress-Projekten abgedeckt. Der Dienst ist monatlich kündbar und kann im ersten Monat für 0,01€ in Anspruch genommen werden. Das ist umständlicher als eine Testphase, da Sie bei Nichtgefallen den Service aktiv kündigen müssen, aber immerhin.

Vorteile
  • Bis zu 10 Domains inklusive
  • Backups alle 3 Stunden
  • Traffic-Flat
Nachteile
  • Kein SSL im kleinsten Tarif
  • Keine externen Domains
dogado Webhosting
4.

WPspace

Bestes WordPress Hosting 2022
  • Preis ab 0€/Monat
  • Ø Server-Uptime 99,0 %
  • Hosting Shared, Managed
  • Serverstandort Deutschland
  • Webspace 50 GB (erweiterbar)
  • PHP-Memory-Limit 128 MB - 1.024 MB

WPspace ist eine auf WordPress spezialisierte Lösung, deren Services entsprechend auf dieses CMS ausgerichtet sind. Neben einigen Spezialfeatures finden Sie in der Palette des Anbieters bis zu 8 GB Arbeitsspeicher, 15 Postfächer für Ihre E-Mails, ein kostenloses SSL-Zertifikat, CronJobs, (kostenpflichtig erweiterbarer) SSD-Speicherplatz und eine garantierte Verfügbarkeit von 99 % im Jahresmittel. Ein Plus für umweltbewusste User: Alle Server des Anbieters werden mit 100 % Ökostrom betrieben.

Wie einfach lässt sich WordPress mit WPspace aufsetzen/umziehen?

Die Installation Ihrer WordPress-Instanz können Sie komfortabel über die One-Click-Einrichtung vornehmen. Das ist auch für Nicht-Profis problemlos machbar. Zudem lässt sich für die erste Einrichtung per One-Click eine Staging-Version Ihrer Seite anlegen, mit der Sie Updates und Veränderungen risikofrei testen können, ohne die öffentlich gestellte Hauptseite zu gefährden. Wie auch Hostinger bietet Ihnen WPspace einen kostenlosen Umzugsservice an und überträgt Ihre alte Seite auf den neuen Tarif.

Welche Leistungen enthält WPspace für das WordPress Hosting?

Zum einen gibt Ihnen WPspace nützliche Features zur Performancesteigerung an die Hand. Das sind etwa die OP-Caches für eine schnellere Verarbeitung Ihrer PHP-Skripte oder das PHP-Memory-Limit von bis zu 1.024 MB, dass Sie bei Bedarf auch noch anpassen können. Zum anderen gibt es Features wie die mitgelieferte Divi-Lizenz, mit der Sie eines der beliebtesten WordPress-Themes inklusive Page-Builder verwenden können. Der Hersteller bietet eine eigene WordPress-Wartung, diese ist allerdings mit 49€ im Monat recht teuer.

Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis von WPspace und für wen ist es geeignet?

WPspace beginnt im günstigsten Tarif bei 0€ und stellt Ihnen kostenlos bis zu 300 MB Speicher zur Verfügung. “Pro” kostet 14€ im Monat und bietet Ihnen 5 GB Speicherplatz. Der nächstgrößere Tarif “XL” startet bei 29€ und ist mit 15 GB ausgestattet. Der größte Tarif “WooCommerce” mit seinen 50 GB Speicherplatz startet bei 69€ im Monat. Mit seinem kostenlosen Einstieg eignet sich dieser Hoster für User, die noch ganz neu im Webhosting sind. Die restlichen Tarife reichen in Sachen Performance von Blogs bis hin zu Online-Shops.

Vorteile
  • Kostenloser Grundtarif
  • Kostenloses SSL für alle Tarife
  • Umfassende WP-Spezialisierung
Nachteile
  • Teures Wartungs-Add-on
WPspace
5.

WP-Projects

Bestes Einstiegspaket
  • Preis ab 14,90€/Monat
  • Ø Server-Uptime 99,0 %
  • Hosting Shared, Dedicated, Managed
  • Serverstandort Deutschland
  • Webspace 300 GB
  • PHP-Memory-Limit 256 MB - 1.024 MB

WP-Projects ist ein deutscher Hoster, der sich komplett dem Wordpress-Hosting verschrieben hat. Es winken unbegrenzt viele E-Mail-Postfächer und MySQLDatenbanken sowie bis zu 32 GB RAM zur zügigen Verarbeitung Ihrer Serverprozesse. Sollten Sie noch keine besitzen, können Sie die kostenlose Inklusiv-Domain des Angebots für Ihre Page verwenden. Für Ihre Sicherheit gibt es kostenlose SSL-Zertifikate und E-Mail-Spamfilter sowie Support rund um die Uhr, 7 Tage die Woche.

Wie einfach lässt sich WordPress mit WP-Projects aufsetzen/umziehen?

Die Installation übernehmen Sie bequem über das mitgelieferte WP Toolkit. Die Einrichtung wird durch die automatischen Updates für WordPress, Ihre Designs (auch Themes genannt) und Plugins erleichtert. Dieser Dienst ist allerdings Teil des kostenpflichtigen Sicherheitspakets “WP-Protect”, das Sie für jede WP-Seite einzeln buchen müssen. WP-Projects gehört zu den Anbietern, der für Sie kostenlos Ihre Seite für Sie auf den neuen Tarif umzieht. Ein Vorteil, sollten Sie sich mit der Materie noch nicht gut auskennen.

Welche Leistungen enthält WP-Projects für das WordPress Hosting?

Alle Tarife laufen auf flotten LiteSpeed-Webservern, die zu stark verkürzten Ladezeiten beitragen. Zu den speziellen WordPress-Leistungen des Anbieters gehören die Installation mehrerer WordPress-Instanzen, der Vorher-Nachher-Vergleich nach der Installation von Updates und das Staging. Mit Letzterem klonen Sie Ihr WP-System, um dort Änderungen an Ihrer Seite vor dem Livegang auf deren Funktionalität zu prüfen. Auf Wunsch bekommen sie tägliche Backups gestellt, die bis zu 14 Tage für Sie aufbewahrt werden.

Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis von WP-Projects und für wen ist es geeignet?

Die Preise von WP-Projects variieren stark mit den von Ihnen gewählten Paketen. So zahlen Sie zwischen 14,90€ und 49,90€ pro Monat für 25 GB bis 75 GB SSD-Speicher oder 119€ bis 299€ für 100 GB bis 300 GB auf privaten Servern. Für 149€ bis 349€ im Monat gibt es für Sie spezielle Agentur-Server mit 100 GB bis 300 GB. Diese Preise gehören im Vergleich zu den teureren Angeboten; das gleichen Spezialfeatures wie die freie Memory-Limit-Konfiguration wieder aus. Damit ist die Preis-Leistung insgesamt als “in Ordnung” zu bewerten.

Vorteile
  • 14 Tage kostenlos testen
  • Kostenloser WP-Umzug
  • Gute Preis-Leistung
Nachteile
  • Angebot an erfahrene User gerichtet
WP-Projects
6.

HostPress

Bester Support
  • Preis ab 25€/Monat
  • Ø Server-Uptime 99,0 %
  • Hosting Shared, Dedicated, Managed
  • Serverstandort Deutschland
  • Webspace 600 GB (erweiterbar)
  • PHP-Memory-Limit 256 MB - 1.024 MB (erweiterbar)

HostPress ist ein deutscher WordPress-Hoster. Sie können je nach Tarif auf bis zu unbegrenzt viele CronJobs, Datenbanken, WordPress-Instanzen und E-Mail-Postfächer zugreifen. Außerdem gibt es kein Bandbreiten-Limit, sofern Sie sich an die Fair-Use-Policy des Anbieters halten. Domains können Sie ab 18€ im Jahr beim Anbieter erwerben. Daneben sind weitere Services wie etwa die regelmäßige Wartung Ihrer WordPress-Seite und der Kauf zusätzlicher Postfächer möglich.

Wie einfach lässt sich WordPress mit HostPress aufsetzen/umziehen?

Die Einrichtung Ihrer WordPress-Tarife ist in allen Paketen kostenlos. Für die Installation der Seiten selbst steht Ihnen das Toolkit des Anbieters zur Verfügung. Je nach Tarif haben Sie die Möglichkeit, eine bis unbegrenzt viele WP-Installationen auf Ihrem Webspace vorzunehmen. Wie die Mitbewerber WPspace und Hostinger finden Sie auch bei HostPress einen kostenlosen Umzugsservice. Sollten Sie jedoch ein besonders umfangreiches Projekt wie eine Multi-Site umziehen wollen, lohnt sich die Premium-Migration ab 49€.

Welche Leistungen enthält HostPress für das WordPress Hosting?

HostPress verwendet sogenannte Rocket Caches, mit denen der Seitenaufbau Ihrer Pages beschleunigt wird. Zudem sind viele der angebotenen Tarife für das Hosting des beliebten Online-Shop-Systems WooCommerce optimiert, das Sie via WordPress betreiben. Als Absicherung Ihrer WordPress-Website werden tägliche Backups vorgenommen, die der Anbieter je nach Tarif 7, 14 oder 28 Tage für Sie aufbewahrt. Zudem ist in allen Tarifen die Staging-Funktion enthalten, mit der Sie Ihre Seite für Tests kopieren.

Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis von HostPress und für wen ist es geeignet?

Bei HostPress finden Sie drei unterschiedliche Tarif-Pakete. Diese bieten Ihnen zwischen 10 GB und 600 GB Speicherplatz in einer Preisspanne von 25€ bis 649€. Zwar bietet HostPress einige interessante Features, dennoch ist der Einstiegspreis gerade mit Blick auf die kostenpflichtigen Add-ons recht hoch. So kostet die Anpassung des Logos und des Domainnamens in der Verwaltungsoberfläche einmalig 99€. Daher ist der Anbieter eher für größere Projekte und Unternehmen geeignet, die sich die Services auch leisten können.

Vorteile
  • Sehr gute Performance
  • Große Tarifauswahl
  • Top Support
Nachteile
  • Hoher Preis
  • Keine Inklusiv-Domains
HostPress
7.

Alfahosting Webhosting

Beste Preis-Leistung Speicherplatz
  • Preis ab 3,99€/Monat
  • Ø Server-Uptime 99,9 %
  • Hosting Shared
  • Serverstandort Deutschland
  • Webspace 600 GB
  • PHP-Memory-Limit 256 MB - 1.024 MB

Alfahosting gehört zwar zur dogado Group, bietet aber im Gegensatz zum Kollegen dogado keinen eigenen WordPress-Tarif. Der Serverstandort Deutschland, kostenlose SSL-Zertifikate und die integrierte Firewall legen solide Grundsteine für eine sichere Website. Sie erhalten mit Ihrem Paket eine Traffic-Flat, zahlen also keine Zusatzkosten für erhöhten Traffic. Sollten Sie noch keine Domain erworben haben, können Sie mit Alfahosting zwischen 3 und 10 Inklusiv-Domains nutzen.

Wie einfach lässt sich WordPress mit Alfahosting aufsetzen/umziehen?

Bei Alfahosting setzen Sie WordPress (wie auch Joomla, Drupal oder TYPO3) als One-Click-Installation auf. Das ist schnell und unkompliziert erledigt. Bei Frage hilft Ihnen der Support weiter. Eigene WordPress-Pakete mit einer Performance-Optimierung wie bei IONOS gibt es nicht. Sollten Sie bei einem anderen Anbieter bereits eine Website betreiben, können Sie diese im Zuge des “App- und Skriptsupport” zusammen mit Ihren Mail-Postfächern kostenpflichtig vom Anbieter umziehen lassen.

Welche Leistungen enthält Alfahosting für das WordPress Hosting?

Obwohl Alfahosting nicht explizit für WordPress optimiert ist, gibt es doch einige Performance-Unterstützungen. Dazu gehören die OPCaches, mit denen Sie Ladezeiten reduzieren oder die bis zu 10 GB Arbeitsspeicher für aufwändige Berechnungsprozesse. Wie bei dogado profitieren Sie von Backups alle drei Stunden, die entweder 7 oder 14 Tage für Sie aufbewahrt werden. Neben PHP, Ruby, Python und mehr, dürfen sich Coder:innen mit Zend und dem ionCube-Loader selbst an die Optimierung der Seitenperformance machen.

Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis von Alfahosting und für wen ist es geeignet?

Der kleinste Webhosting-Tarif beginnt bei 3,99€ und bietet Ihnen 75 GB Speicherplatz. In den höheren Tarifen ab 6,99€ und 9,99€ gibt es 150 GB beziehungsweise 300 GB Speicherplatz. Im größten Paket ab 19,99€ sind 600 GB Speicherplatz enthalten. Alle Speicher sind auf SSD-Festplatten untergebracht und eignen sich damit auch für User, die hohe Ansprüche an Ihre Seitenperformance stellen. Während sich die kleinsten Tarife für kleinere Blogs und Websites eignen, sind die größten Tarife auch für sehr umfangreiche Seiten geeignet.

Vorteile
  • SSD-Speicher für alle Tarife
  • SSL-Zertifikate für alle Tarife
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
Nachteile
  • Kein HTTP/2
  • Kein Live-Chat
Alfahosting Webhosting
8.

checkdomain

Beste One-Klick-Lösung
  • Preis ab 4,90€/Monat
  • Ø Server-Uptime 99 %
  • Hosting Shared
  • Serverstandort Deutschland
  • Webspace 500 GB
  • PHP-Memory-Limit 128 MB - 768 MB

Bei checkdomain steht es ähnlich wie bei webgo: Auch hier finden Sie kein dediziertes WordPress-Hosting, sondern richten ab dem Hosting Pro 6.0-Tarif eine Instanz per One-Click ein. Beachten Sie, dass bei diesem Anbieter lediglich die Datenbanken auf performanten SSD-Festplatten liegen. Immerhin stehen Ihnen zwischen 100 und unbegrenzt viele E-Mail-Postfächern sowie zwischen 2 und 8 Inklusiv-Domains zur Verfügung. Der Serverstandort ist Deutschland, was die Einhaltung der DSGVO vereinfacht.

Wie einfach lässt sich WordPress mit checkdomain aufsetzen/umziehen?

WordPress lässt sich als eine von bis zu 67 Apps als Webanwendung in Ihrem System installieren. Sollten Sie hier mit Problemen zu kämpfen haben, können Sie kostenlos auf alle verfügbare Support-Kanäle (Mail, Telefon, Chat, FAQ) zugreifen. Einen eigenen Umzugs-Service wie etwa bei WPspace finden Sie nicht. Hier müssen Sie sich also entweder selbst durchschlagen oder den Support um Unterstützung bitten. User mit Vorerfahrung im Webhosting-Bereich sind klar im Vorteil.

Welche Leistungen enthält checkdomain für das WordPress Hosting?

Die Bandbreite ist unbegrenzt, sofern Sie sich an die Vorgaben des Fair Use halten. Das bedeutet, dass Sie nicht dauerhaft sehr große Volumen des Traffics beanspruchen sollten. Ein praktisches Feature für User mit sich oft ändernden Website-Inhalten sind die dreistündlichen Backups, die je nach Paket 7 oder 14 Tage für Sie aufgehoben werden. In Sachen Sicherheit profitieren Sie in allen Tarifen von der integrierte Web-Application-Firewall, dem Spam- und dem Virenschutz.

Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis von checkdomain und für wen ist es geeignet?

checkdomain bietet Ihnen vier Hosting-Pakete. Allerdings bieten Ihnen nur die drei größten die Möglichkeit, WordPress per App-Installer zu installieren. Sie bekommen WordPress in den Kombinationen 100 GB für 8,90€ im Monat, 250 GB für 9,90€ im Monat und 500 GB für 19,90€ im Monat. Damit lohnt sich das Angebot vor allem für User, die mittelgroße, große oder mehrere Projekte hosten wollen. Wer die maximale Performance aus seiner Seite holen will, sollte aber auf dedizierte WP-Hostings mit vollem SSD-Speicher setzen.

Vorteile
  • Inklusiv-Domains für alle Tarife
  • SSL für alle Domains
  • 0€ Einrichtungsgebühr
Nachteile
  • Keine Installer-Apps für Start-Tarif
  • Kein SSD-Webspace
checkdomain
9.

Hostinger

Günstigster Langzeittarif
  • Preis ab 2,99€/Monat
  • Ø Server-Uptime 99,9 %
  • Hosting Shared
  • Serverstandort USA, Asien, Europa
  • Webspace 200 GB
  • PHP-Memory-Limit k. A.

Hostinger bietet wie IONOS und dogado eine eigene Produktpalette für WordPress-Hosting an. Hier erhalten Sie ab einem Jahrespaket eine Domain, diese ist aber nur im ersten Jahr kostenlos. Ähnlich sieht es bei den SSL-Zertifikaten aus: Sie bekommen nur ein Zertifikat für eine Website, weitere Zertifikate müssen Sie kostenpflichtig erwerben. Beachten Sie, dass bei diesem Anbieter die Server nicht zwingend in Deutschland liegen, was zu Problemen bei der Umsetzung des Datenschutzes führen kann.

Wie einfach lässt sich WordPress mit Hostinger aufsetzen/umziehen?

Alle User erhalten Zugriff auf die schnelle WordPress-Installation, die Sie auch als Anfänger:in ohne Fachkenntnis durchführen können. Als zusätzliche Einstiegshilfe gibt Ihnen der Anbieter zudem einen Software-Assistenten an die Hand, der Sie bei der Erstellung Ihrer ersten WordPress-Seiten unterstützt. Beim Umzug Ihrer Seite haben Sie die Wahl, ob Sie das mitgelieferte Migrationstool für den Umzug nutzen wollen oder ob Sie diesen Prozess kostenlos vom Anbieter erledigen lassen.

Welche Leistungen enthält Hostinger für das WordPress Hosting?

Hostinger bietet Ihnen unterschiedliche Technologien zur Verbesserung Ihrer Seitenperformance. So kommen beispielsweise LiteSpeed-Server und LSCWP-Cache-Plugins zum Einsatz, die die Geschwindigkeit bzw. Ladezeiten Ihrer Seite verkürzen. Alle Tarife kommen mit einem für Sie verwalteten Wordpress-Paket, das Features wie automatische Updates für das Kernprogramm und die verwendeten Plugins oder die Datenbank mit umfassenden WordPress-Tutorials für Sie bereithält.

Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis von Hostinger und für wen ist es geeignet?

Mit einem Starter-Tarif von 2,99€ monatlich über 2 Jahre für 30 GB SSD-Speicher gehört Hostinger zu den günstigsten Anbietern, kommt dafür aber mit Einschränkungen. Die weiteren Tarife kosten 5,99€, 7,99€ und 17,99€ und bieten Ihnen 10 GB, 200 GB und nochmal 200 GB, aber mit verbessertem Traffic-Angebot. Mit einem maximalen Traffic von 10.000 bis etwa 200.000 Besuche pro Monat eignet sich das Angebot von Hostinger für Kleinstprojekte wie Blogs, Websites für kleine Unternehmen bis hin zu Pages für mittelgroße Firmen.

Vorteile
  • Sehr günstiger Einstiegspreis
  • 99,9% Uptime-Garantie
  • Google Ads Credit
Nachteile
  • Nicht für alle Tarife tägliche Backups
  • Keine inkludierte Domain für “Single”
  • Wenige Sprachen/Skripte
Hostinger
10.

GoDaddy Webhosting

Umfassende SEO-Erweiterungen
  • Preis ab 4,99€/Monat (danach 9,99€)
  • Ø Server-Uptime 99,9 %
  • Hosting Shared, Managed
  • Serverstandort USA, Asien, Europa
  • Webspace unbegrenzt
  • PHP-Memory-Limit k. A.

GoDaddy ist ein US-Anbieter, der neben seinem herkömmlichen Hosting-Angebot auch eigene WordPress-Pakete anbietet. Schade: Ob es sich bei diesem Angebot um SSD-Platten handelt, ist nicht ersichtlich. Im WordPress-Angebot von GoDaddy sind pro Paket eine Domain für die erste Laufzeit sowie ein kostenloses SSL-Zertifikat enthalten. Für mehr Sicherheit gibt es tägliche Malware-Scans und tägliche Backups für die Wiederherstellung Ihrer Website.

Wie einfach lässt sich WordPress mit GoDaddy aufsetzen/umziehen?

Beim Erhalt Ihres Tarifs ist WordPress bereits vorinstalliert. Für Neulinge ideal, Profis vermissen einige Konfigurationsmöglichkeiten. Sollten Sie bei der Einrichtung nicht sicher sein, ob ein Plugin oder ein Feature funktioniert, können Sie ab “Deluxe” mit einem Klick eine Kopie Ihrer Seite als Testumgebung erstellen. Wenn Ihre Wordpress-Seite schon bei einem anderen Anbieter läuft, lässt sich diese mit einem Klick auf GoDaddy migrieren. Das funktioniert über Ihre (temporäre) Domain.

Welche Leistungen enthält GoDaddy für das WordPress Hosting?

GoDaddy spielt automatisch relevante Sicherheits- und Core-Software-Updates für Sie auf. Plugins müssen Sie hingegen selbstständig updaten. Ab dem Tarif “Supreme” erhalten Sie Zugang zum SEO-Tool, mit dem Sie Ihre WordPress-Seite inhaltlich optimieren. Mit einem CDN-Boost verspricht GoDaddy schnellere Ladezeiten und schützt Server durch Clustering und Lastausgleichsfunktionen vor Lastspitzen. Für Einsteiger:innen ist zudem ein Drag-and-Drop Editor plus Vorlagen für die Gestaltung ihrer ersten Website eingerichtet.

Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis von GoDaddy und für wen ist es geeignet?

Das Wordpress-Angebot von GoDaddy startet bei 4,99€ (nach der ersten Laufzeit im gleichen Tarif 9,99€) und bietet Ihnen 30 GB Speicherplatz. Ab 7,40€ pro Monat in der ersten Laufzeit gibt es 75 GB Speicher. Ab monatlich 11,89€ erhalten Sie Zugriff auf unbegrenzt viel Speicher. Der größte Tarif bietet Ihnen ab 18,99€ im Monat den gleichen Speicher, kommt aber inklusive optimiertem WooCommerce-Hosting. Insgesamt lohnen sich die Tarife für kleine und mittlere Projekte. Sie können leider nur eine Website pro Paket betreiben.

Vorteile
  • Unbegrenzt externe Domains
  • Garantierte Verfügbarkeit von 99,9 %
  • Linux, Windows oder WordPress
Nachteile
  • Schlechte Performance
  • Keine / überteuerte SSL-Zertifikate
  • Verwirrende Preispolitik
GoDaddy Webhosting

Vergleichstabelle

AnbieterIONOS Webhostingdogado WebhostingAlfahosting Webhostingwebgo WebhostingHostingerALL-INKL WebhostingGoDaddy WebhostingHost Europe Webhostingalldomains.hostingcheckdomainContabo WebhostingEstugo WebhostingHostPapa WebhostingDomainFactory WebhostingSTRATO Webhosting1blu WebhostingDomain-Offensive
Kundenbewertung
4.5
4.9
4.8
4.8
1
3.9
4.6
4.9
5
4.8
3
3.7
4
4.8
3.9
1.7
4.4
Preis 4,00 - 28,00 € 4,99 - 20,99 € 4,99 - 20,99 € 5,95 - 29,95 € 3,99 - 9,99 € 4,95 - 24,95 € 5,99 - 101,14 € 4,99 - 14,99 € 2,99 - 9,99 € 4,90 - 19,90 € 2,99 - 9,99 € 1,99 - 6,99 € 11,99 - 27,99 € 4,99 - 49,99 € 4,50 - 21,00 € 1,90 - 29,90 € 1,99 - 14,99 €

Die besten WordPress Hosting Anbieter 2022 im Vergleich

Welche sind die besten WordPress Hoster?

Die aktuell besten WordPress-Hoster des trusted-Vergleichs sind IONOS, webgo und dogado. Dahinter folgen WPspace, WP-Projects und HostPress. Alle drei sind nicht nur in Sachen Funktionen, sondern auch beim Service voll auf das CMS abgestimmt. Darauf folgen die Anbieter Alfahosting und checkdomain mit komfortablen One-Click Installationen. Hostinger und GoDaddy bieten eigene WordPress-Angebote, diese sind aber weniger umfangreich und transparent.

IONOS gehört im Vergleich zu den besten WP-Hostern
IONOS gehört im Vergleich zu den besten WP-Hostern
Quelle: ionos.de

Welche Hosting-Angebote sind auf WordPress spezialisiert?

Die trusted-Redaktion hat im Zuge des Hosting-Vergleichs viele verschiedene Angebote ins Auge gefasst und große Wettbewerber wie IONOS oder webgo anhand ihrer allgemeinen Performance verglichen. Gerade für das WordPress-Hosting setzen viele User aber lieber auf Hoster, die voll auf das CMS spezialisiert sind, anstatt einen großen “Generalisten” zu wählen. Zu diesen Spezialanbietern gehören beispielsweise WPspace, WP-Projects und HostPress, die mit jahrelanger Expertise im Bereich WordPress-Hosting aufwarten können.

Welche sind die besten WordPress Hoster für kleine Unternehmen/Websites?

Durch seinen kostenlosen Einstiegstarif ist WPspace eine naheliegende Lösung für Betreiber kleiner Webseiten. Der Einstieg in die kostenpflichtigen Hosting-Tarife fällt hier höher aus als bei anderen Hostern, dafür bekommen Sie aber die fachlich passende Hilfe geboten. Ebenfalls nicht schlecht ist webgo, vorausgesetzt, Sie benötigen keine Spezialanpassung Ihres Systems auf WordPress und sind mit der allgemeinen CMS-Optimierung zufrieden. Zudem stimmt hier die Preis-Leistung.

Für kleine Seiten tut es ein Tarif mit begrenzten Ressourcen und einem günstigen Preis
Für kleine Seiten tut es ein Tarif mit begrenzten Ressourcen und einem günstigen Preis
Quelle: webgo.de

Welche sind die besten WordPress Hoster für große Unternehmen/Websites?

Wer richtig viel Platz braucht, der sollte einen Blick auf IONOS mit 100 GB oder WPspace und Alfahosting mit bis zu 600 GB werfen. Alle Anbieter bieten Ihnen zudem den DSGVO-vorteilhaften Serverstandort Deutschland. Alfahosting bietet jedoch nur WP als One-Click-Installation. Eine spezialisierte Alternative ist HostPress. Hier liegt allerdings der Preis etwas höher. Der Vorteil: Mit den höheren Preisen werden auch entsprechende Verwaltungs-Services geboten, die Sie so bei anderen Anbietern nicht unbedingt in diesem Ausmaß zur Verfügung gestellt bekommen.

Sollten Sie besonders viele Ressourcen brauchen, lohnen sich Business-Tarife oder gleich eigene Server
Sollten Sie besonders viele Ressourcen brauchen, lohnen sich Business-Tarife oder gleich eigene Server
Quelle: hostpress.de

Welche sind die besten WordPress Hoster für Freelancer?

Freelancer profitieren vom kostenlosen Grundtarif bei WPspace. Sollten Sie allerdings im Zuge von Aufträgen selber Seiten für Ihre User hosten, dann lohnen sich Angebote wie die von WP-Projects, wo Sie bereits ab dem kleinsten Tarif mehrere WordPress-Installationen vornehmen können. Ebenfalls eine gute Möglichkeit ist hier dogado, das Sie zwar maximal nur 5 WordPress-Installationen durchführen lässt, Ihnen aber auch gleich bis zu 5 Inklusiv-Domains (.de) bietet.

Möchten Sie Websites für Ihre Kundschaft verwalten, profitieren Sie von Komplettpaketen mit Domain und Co.
Möchten Sie Websites für Ihre Kundschaft verwalten, profitieren Sie von Komplettpaketen mit Domain und Co.
Quelle: dogado.de

Welche sind die besten Hoster für WordPress-Blogs?

Alfahosting und dogado können mit einer guten Performance und allen nötigen Tools für einen guten Blog wie Domain, Traffic-Flat und SSL aufwarten. Ebenfalls empfehlenswert ist WPspace mit seinem kostenlosen Einstiegstarif und dem sehr guten Beratungsangebot. Das ist gerade dann wichtig, wenn Sie zum ersten Mal einen Blog aufsetzen. Wer erst starten möchte und keine Top-Performance verlangt, der kann es auch mit dem praktischen Starter-Paket von IONOS versuchen. Auch hier sind Domain und Co. inklusive.

Für einen kleinen Blog tun es schon üblicher One-Click-Angebote größerer Hoster
Für einen kleinen Blog tun es schon üblicher One-Click-Angebote größerer Hoster
Quelle: alfahosting.de

Welche sind die besten WordPress-Hoster für Einsteiger:innen

Die besten Einstiegspakete bieten dogado und webgo mit günstigen Preisen, ausreichend Speicher, mindestens einer Domain und SSL Zertifikaten. Auch IONOS ist mit seiner einfachen Bedienung und einem inkludierten Einrichtungshelfer bestens für Einsteiger:innen geeignet. Sollten Sie gerade in der Anfangsphase mit WordPress speziellere Hilfe benötigen, ergibt es eventuell Sinn, etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und für den Fachservice von WP-Projects oder WPspace zu bezahlen.

Möchten Sie Websites für Ihre Kundschaft verwalten, profitieren Sie von Komplettpaketen mit Domain und Co.
Möchten Sie Websites für Ihre Kundschaft verwalten, profitieren Sie von Komplettpaketen mit Domain und Co.
Quelle: dogado.de

Welche sind die besten WordPress Hoster für Online-Shops?

Am besten für einen Online-Shop geeignet sind die entsprechenden Tarife von HostPress, WPspace und webgo. Diese sind (teils) auf WooCommerce hin optimiert und bieten die entsprechende Performance für diesen Anwendungsbereich. Gleiches gilt für GoDaddy: Auch hier finden Sie eine WooCommerce-Anpassung; allerdings nur in einem der Tarife. Hier sollten Sie sich wegen des Serverstandortes außerhalb Deutschlands rechtlich absichern, um keine Probleme beim Datenschutz zu bekommen.

Einige Anbieter kommen mit angepassten Tarifen für WooCommerce
Einige Anbieter kommen mit angepassten Tarifen für WooCommerce
Quelle: godaddy.com

Managed Hosting, Shared Hosting und Co.

Wenn Sie sich nach Tarifen für Ihr WordPress-Hosting umsehen, stolpern Sie eventuell über die Begriffe “Shared”, “Managed” oder “Dedicated” Hosting. Dabei handelt es sich um nähere Definitionen, wie das Hosting Ihrer Daten tatsächlich konkret aussieht. Welche Vor- und Nachteile die jeweiligen Verwaltungsformen bieten, hat trusted hier für Sie aufgeschlüsselt.

Managed WordPress Hosting - Vorteile, Nachteile und Anbieter

Beim Managed Hosting wird die Verwaltung des Servers (und teils Ihrer Programme wie etwa WordPress, je nach Tarif) an den Anbieter übertragen. Dieser kümmert sich dann neben der technischen Instandhaltung des Servers um die Einrichtung der zugrundeliegenden Serverkonfiguration, Updates und dergleichen. Ein Managed Hosting-Angebot für WordPress finden Sie beispielsweise bei IONOS, HostPress oder WP-Projects.

  • Vorteile
  • Wenig Fachwissen nötig
  • Anbieter prüft Kompatibilitäten
  • Spart Zeit
  • Nachteile
  • Weniger Kontrolle über Updates
  • Kaum Einflussmöglichkeiten bei der Konfiguration

Shared WordPress Hosting - Vorteile, Nachteile und Anbieter

Beim Shared Hosting teilen Sie sich mit einer bestimmten Anzahl weiterer User Ihren Server und damit auch dessen Ressourcen. Dies ist meistens das Standard-Modell für sämtliche Webhosting-Angebote, da dieses am einfachsten und kostengünstigsten für die Anbieter umzusetzen ist. Shared Hosting ist damit im Vergleich meistens deutlich günstiger als Dedicated Hosting. Sie finden entsprechende Angebote bei Hostinger, IONOS, dogado, Alfahosting, checkdomain und vielen anderen.

  • Vorteile
  • Besonders günstig
  • Auch kleine Tarife im Angebot
  • Nachteile
  • Ressourcenschwankungen durch andere User
  • Höheres Risiko für fremde Zugriffe

Dedicated Hosting - Vorteile, Nachteile und Anbieter

Beim Dedicated Hosting erhalten Sie Ihren eigenen zugewiesenen Speicherplatz, beispielsweise in Form eines eigenen Servers oder einer abgetrennten Server-Partition mit festgelegten Ressourcen. Hierbei kann es sich um einen handelsüblichen Server handeln oder um einen sogenannten Cloud-Server bzw. Cloud-Hosting. Letzterer besteht aus einem Zusammenschluss mehrerer Server via Netzwerk. Dedicated Hosting finden Sie bei den Anbietern IONOS, HostPress oder WPspace.

  • Vorteile
  • Eigener Speicher und Ressourcen
  • Stabilere Performance
  • Kein Einfluss anderer User über versuchte Zugriffe oder Malware
  • Nachteile
  • Dedicated Speicher ist oft teurer
  • Selten für kleine Projekte angeboten

WordPress Hosting Kosten

Wieviel kostet WordPress Hosting?

Je nach Anbieter und Tarif reicht die Preisspanne eines WordPress-Hosters von 0€ bis 730€. Ausschlaggebend für den Preis ist, welchen Funktionsumfang Sie wünschen und wie groß die Kontingente wie etwa Speicherplatz und Datenbanken ausfallen. Auch macht die Art des Hostings einen Unterschied. So sind Shared Hosting-Angebote meist deutlich günstiger, als sich einen eigenen Server zu mieten (Dedicated Hosting). Ein weiterer Kostenfaktor sind optionale Add-ons, Domains oder zusätzlicher Speicherplatz.

Aber welcher Anbieter ist nun am günstigsten? Das kommt stark darauf an, wofür Sie Ihr Geld ausgeben wollen und welche Features Sie unbedingt benötigen. So haben beispielsweise HostPress oder WP-Projects höhere Einstiegspreise, können aber mit einem umfassenden Service-Angebot aufwarten. Die besten Preis-Leistungs-Tipps der Redaktion finden Sie hier:

Die Einstiegspreise im Vergleich

Damit Sie einen ersten Eindruck bekommen, welches Mindestbudget Sie für die jeweiligen Tarife aufbringen müssen, hat trusted für Sie die Einstiegspreise der hier verglichenen WP-Hoster für Sie in einer übersichtlichen Tabelle zusammengefasst:

AnbieterEinstiegspreis
WPspace0€/Monat
Hostinger2,99€/Monat
Alfahosting3,99€/Monat
IONOS4,00€/Monat
checkdomain4,90€/Monat
webgo4,95€/Monat
GoDaddy4,99€/Monat
dogado5,99€/Monat
WP-Projects14,90€/Monat
HostPress25€/Monat

Doch nicht immer ist der Anbieter mit dem günstigsten Preis auch der beste für Ihre Zwecke. So bietet WPspace beispielsweise den besten (weil kostenlosen) Einstiegstarif, das hilft Ihnen aber nicht weiter, wenn Sie Seiten mit einer Größe von über 300 MB zusammenstellen möchten. Für langfristige Projekte lohnt sich beispielsweise Hostinger, der seinen günstigen Einstiegstarif von 2,99€ nur für User langer Vertragslaufzeiten anbietet. Die beste Preis-Performance finden Sie hingegen bei webgo.

Je nach Anspruch kann es Sinn ergeben, nicht immer das günstigste Angebot zu wählen
Je nach Anspruch kann es Sinn ergeben, nicht immer das günstigste Angebot zu wählen
Quelle: hostinger.com

Sollten Sie noch wenig oder keine Ahnung von Webhosting haben, sollten Sie WP-Projects eine Chance geben. Dieses Angebot ist zwar teurer, bietet Ihnen aber angepasste Spezialfeatures und eine geschulte Beratung rund um das Thema WordPress.

Gibt es auch kostenlose WordPress Hosting Anbieter?

Bei Hostern wie etwa WPspace erhalten Sie Zugriff auf kostenlosen Webspace; allerdings ist dieser meist recht knapp bemessen. Auch der Funktionsumfang und die Support-Angebote sind in kostenlosen Tarifen stark reduziert. Sollten Sie allerdings nur eine kleine Seite aufsetzen wollen oder das Angebot für einen längerfristigen Testlauf nutzen, sind solche Pakete ideal. Auch können Sie sich so ohne finanzielles Risiko zum ersten Mal mit dem Thema Hosting auseinandersetzen.

Kostenlose Angebote sind recht begrenzt, eignen sich aber zum Experimentieren
Kostenlose Angebote sind recht begrenzt, eignen sich aber zum Experimentieren
Quelle: wp-space.de

Worauf muss ich bei der Auswahl eines WordPress Hosters achten?

Achten Sie bei der Auswahl Ihres Hosters auf ausreichende Mindestanforderungen und aktuelle Software-Standards. So vermeiden Sie Kompatibilitätsprobleme und Sicherheitsrisikos. Außerdem sollten für Ihre Zwecke genug Speicherplatz und die passenden Funktionen in Form von Add-ons oder kompatiblen Services vorhanden sein. Das sind z. B. die Kompatibilität für Online-Shopsysteme oder die Einrichtung mehrer Instanzen für mehrere WordPress-Projekte.

Mindestanforderungen

Die Mindestanforderungen an eine WordPress-Seite an sich sind nicht allzu groß. Zunächst sollte eine HTTPS-Unterstützung gegeben sein, die ihnen die sichere Verschlüsselung Ihrer Seite erlaubt. Als Nächstes sollten Sie auf den PHP-Standard achten. Dabei gilt, je neuer, desto besser, da ältere Versionen Sicherheitslücken aufweisen können. Zu diesem Zeitpunkt liegt der aktuelle Standard bei PHP 8.1 und höher. Diesen Standard finden Sie beispielsweise bei IONOS und Hostinger.

Achten Sie darauf, dass Sie die neuesten PHP-, WordPress- und andere Software-Versionen nutzen können
Achten Sie darauf, dass Sie die neuesten PHP-, WordPress- und andere Software-Versionen nutzen können
Quelle: ionos.de

Eine weitere wichtige Hausmarke ist das PHP-Memory-Limit. Dieses verrät Ihnen, wie viel Arbeitsspeicher pro Serveranfrage verwendet werden kann. Je größer der Speicherverbrauch z. B. durch installierte WP-Plugins, desto größer sollte das Limit ausfallen, damit alle Anfragen problemlos verarbeitet werden können. Für eine handelsübliche WP-Seite wie etwa einen Blog, sollte das Limit nicht unter 128 MB liegen. Bei Onlineshops dürfen es dann gern mindestens 256 MB sein.

Wie performant eine Seite läuft, lässt sich oft aus dem Memory-Limit ablesen
Wie performant eine Seite läuft, lässt sich oft aus dem Memory-Limit ablesen
Quelle: checkdomain.de

Speicherplatz und Datenbanken

Über den Speicherplatz müssen Sie sich dann Gedanken machen, wenn Sie den Aufbau einer besonders umfangreichen Seite planen. Denn selbst ein Blog mit 1.500 Texten knackt gerade so die Marke von 1,5 GB. Der benötigte Speicherplatz für Ihr WordPress-System an sich hängt von der Zahl Ihrer installierten Plugins ab. Gewöhnlich benötigen Sie aber für eine Standard WP-Instanz nur 40 bis 100 MB.

Auch mit wenig Speicherplatz lässt sich bereits eine WordPress-Seite aufsetzen
Auch mit wenig Speicherplatz lässt sich bereits eine WordPress-Seite aufsetzen
Quelle: wp-space.de

Diese Menge an Speicherplatz bietet Ihnen in diesem Vergleich so gut wie jeder Anbieter. Erst wenn Sie z. B. einen Online-Shop mit vielen hochauflösenden Produktbildern ausstatten möchten, sollten Sie über eine Speichererweiterung nachdenken. Bei den Datenbanken sieht es ähnlich aus. Eine Standard-WordPress-Seite benötigt lediglich eine davon. Nur wenige Dienste und Services, die sich mit WordPress verbinden lassen, benötigen eine eigene Datenbank.

Die am häufigsten genutzten Datenbanken im Zusammenhang mit WordPress sind MySQL und MariaDB
Die am häufigsten genutzten Datenbanken im Zusammenhang mit WordPress sind MySQL und MariaDB
Quelle: wp-projects.de

Wichtiger ist, das Ihre Datenbanken immer in der aktuellsten Version zur Verfügung stehen. Das sind bei MySQL alle Versionen über 5.6 und bei MariaDB über 10.1. Der Code der Datenbanken wird stetig weiterentwickelt und der Support für ältere Versionen nach einigen Jahren eingestellt. So können sich bei älteren Versionen Sicherheitslücken auftun, die nicht mehr mit Updates gefixt werden. Bauen Sie Ihre Seite auf einer neueren Version auf, erhält diese den längstmöglichen Support.

Welcher Anbieter Erfüllt diese Voraussetzungen?

Das ist manchmal gar nicht so einfach herauszufinden, denn nicht immer finden Sie alle Angaben transparent auf den Websites der Anbieter. Dennoch lohnt sich ein Blick, um eine etwaige Ahnung von der Performance ihrer zukünftigen Webseite zu bekommen. trusted hat Ihnen die Angaben der fünf Top-Anbieter als Beispiel zusammengestellt.

Anbieterneuste PHP-VersionMemory LimitDatenbankversion
WPspace8.X*128 MB - 1.024 MBk. A.
WP-Project8.0256 MB - 1.024 MBMariaDB (10)
HostPress8.1256 MB - 1.024 MBMySQL (?)
IONOS8.1640 MB - 768 MBMariaDB (10; MySQL 5 Manuell)
webgo8.1k. A.MySQL (?)

*WPspace updated zeitnah immer auf die nächste PHP-Version.

Sicherheit, Datenschutz und Serverstandort

Als deutsche:r Seitenbetreiber:in sollten Sie unbedingt auf die Einhaltung aller wichtigen Sicherheitsregeln achten. Das ist zum einen die DSGVO, also die europäische Datenschutzverordnung sowie die lokalen Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes. Eine wichtige Hilfe hierbei ist die Nutzung eines Anbieters mit dem Serverstandort Deutschland. Als zusätzliche Absicherung dient ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung Ihrer Daten mit dem jeweiligen Anbieter. So bleiben alle Daten Ihrer Kunden und Kundinnen wie IP-Adresse, Name und Co. geschützt.

Achten Sie auf wichtige Datenschutzstandards wie DSGVO-Konformität und Serverstandort
Achten Sie auf wichtige Datenschutzstandards wie DSGVO-Konformität und Serverstandort
Quelle: webgo.de

Weitere Sicherheitsmaßnahmen betreffen den Server selbst. So sollten Sie bevorzugt Server nutzen, die einen Malware-Schutz, Firewalls und eine Absicherung gegen DDoS-Attacken bieten. Letztere sorgen durch eine Überlastung des Servers zum Ausfall Ihrer Webseite ‒ ärgerlich, wenn Sie mit der Page Ihr Geld verdienen. Weitere Features können beispielsweise die strikte Trennung von Userspaces auf Servern mit Containern und Co. sein, um sich vor Zugriffen anderer User oder deren eventuell eingefangener Malware zu schützen.

Nutzen Sie vorhandene Sicherheitsfeatures, um sich vor Malware, Hacks und DDoS-Attacken zu schützen
Nutzen Sie vorhandene Sicherheitsfeatures, um sich vor Malware, Hacks und DDoS-Attacken zu schützen
Quelle: hostinger.de

Erreichbarkeit und Uptime

Auch die beste Website bringt Ihnen nichts, wenn Ihre Besucher und Besucherinnen diese nicht erreichen. Achten Sie bei der Auswahl also darauf, welche Verfügbarkeiten Ihnen die Hoster garantiert anbieten. Wie die reale Verfügbarkeit aussieht, wird auf einigen Seiten frei zugänglich veröffentlicht. So können Sie sich mit den Verfügbarkeits- und Speed-Tests ein recht gutes Bild darüber machen, wie viele Ausfälle Sie pro Monat im Schnitt zu befürchten haben. Diese Überlegung ist besonders für all jene wichtig, die mit Ihrer Website z. B. in Form eines Online-Business Ihren Lebensunterhalt bestreiten.

Gerade als User aus dem E-Commerce, sollten Sie einen Dienst mit hoher garantierter Verfügbarkeit wählen
Gerade als User aus dem E-Commerce, sollten Sie einen Dienst mit hoher garantierter Verfügbarkeit wählen
Quelle: dogado.de

Wichtige Funktionen und Features

Welche Features Sie noch für Ihr WordPress-Hosting brauchen, ist großteils von Ihrem Fachwissen abhängig. So werden sich zum Beispiel erfahrene Webmaster vermutlich bei einem externen Registrar Domains für die Websites kaufen und diese mit der Seite verbinden. Wer sich hier nicht sicher fühlt, sollte Anbieter wählen, die die wichtigsten Zusatzfeatures mitliefern. Das sind:

  • Domains
  • Kostenlose SSL-Zertifikate zur Sicherung Ihrer Datenübertragung
  • Gut zu erreichende Support-Kanäle

Außerdem ist für eine schnelle Datenübertragung die Unterstützung des HTTP/2-Standards Pflicht, dieser ist aber von Haus aus bei der Großzahl der Anbieter vorhanden. Der neueste HTTP/3- Standard hingegen ist bisher bei Hostern noch ein Exot, obwohl er schon seit einer Weile vom Chrome-Browser unterstützt wird. Sie finden den HTTP/3 beispielsweise beim Anbieter WP-Projects.

Sorgen Sie mit HTTP/2 und HTTP/3 für eine schnelle Datenübertragung
Sorgen Sie mit HTTP/2 und HTTP/3 für eine schnelle Datenübertragung
Quelle: wp-projects.de

Einrichtung und Umzug

Sie haben noch nie selbst eine WordPress-Seite aufgesetzt, geschweige denn eine umgezogen? Dann helfen Ihnen einige Anbieter mit einem eigenen Umzugsservice weiter. Hier legen Sie die Übertragung Ihrer Seite auf Ihren neuen Hosting-Tarif in die Hände des Anbieters. Sollten Sie zum ersten Mal eine Seite aufbauen, sollten Sie nach sogenannten One-Click-Installationen schauen. Diese sind deutlich einfacher als die herkömmliche Installation einer WordPress-Seite und erfordern kaum bis gar kein IT-Fachwissen.

Umzugsservices und One- bzw 1-Klick-Installationen finden Sie bei folgenden Anbietern:

AnbieterUmzugsserviceOne-ClickEinrichtungsassistent
WPspace
WP-Projects
HostPress
IONOS
webgo
dogado
Alfahosting
checkdomain
Hostinger
GoDaddy

So hat trusted WordPress Hoster verglichen

trusted hat sich 20 vielversprechende Webhoster angesehen und die 10 Anbieter mit dem besten WordPress-Hosting für Sie ausgewählt. Dazu hat sich die Redaktion den Umfang an Funktionen, den angebotenen Support, die Kontingente an Speicherplatz und Co. sowie die Preis-Leistung angesehen.

20
Anbieter im Vergleich
10
Anbieter im Praxistest
140
Stunden Aufwand
3
Vergleichs-Szenarios

Welche Hosting-Anbieter gibt es auf dem Markt?

Sollten Sie nicht zwingend mit WordPress arbeiten, finden Sie im trusted-Vergleich der besten Webhosting-Anbieter noch viele weitere Informationen und Angebote. Hier entdecken sie beispielsweise die Vorzüge von 1blu, ALL-INKL und mehr.

IONOS Webhosting
4.5
Nutzen Sie mit dem Service von IONOS ein flexibel skalierbares und hochmodernes Webhosting. Dabei stehen Ihnen die neuesten Standards wie PHP 8.0 mit JIT-Compiler zur Verfügung. Genießen den Schutz von SSL-Zertifikaten, DDoS-Abwehr und Backups.… Mehr Lesen
dogado Webhosting
4.9
dogado bietet Ihnen hochsicheres, hochflexibles und dabei pfeilschnelles Webhosting ‒ bis zu 8-mal so schnell als die Mitbewerber! Zudem werden Sie jederzeit von den hauseigenen Expert:innen betreut.… Mehr Lesen
Alfahosting Webhosting
4.8
Starten Sie mit dem Webhosting von Alfahosting durch! Profitieren Sie von optimierten Webhosting-Tarifen für Einsteiger:innen und Profis, dem kostenlosen 24/7-Support und 100 % schnellem SSD-Hosting.… Mehr Lesen
webgo Webhosting
4.8
Mit webgo winken Ihnen Vorteile wie extrem kurze Ladezeiten, eine umfassende Zufriedenheitsgarantie und 6 Monate Hosting für 0€. Dabei haben Sie die freie Wahl aus großem HDD-Speicher oder schnellem SSD-Hosting.… Mehr Lesen
Hostinger
1
Hostinger verspricht mit seinem Angebot schnelles, sicheres und benutzerfreundliches Webhosting. Profitieren Sie von 99,9 % Verfügbarkeit, einer einfachen Einrichtung und Kundenservice rund um die Uhr.… Mehr Lesen
ALL-INKL Webhosting
3.9
ALL-INKL verspricht Ihnen die passende Webhosting-Lösung für jeden Bedarf, egal ob privates Hobby-Projekt oder Online-Shop. Nutzen Sie die Tarife die ersten 3 Monate gratis und lassen Sie sich vom 24/7-Support beraten.… Mehr Lesen
GoDaddy Webhosting
4.6
Profitieren Sie mit GoDaddy von maximaler Flexibilität, Netzwerksicherheit rund um die Uhr und einem fachkundigen Support. Zudem stellt Ihnen der Anbieter globale Rechenzentren für top Ladezeiten zur Verfügung.… Mehr Lesen
Host Europe Webhosting
4.9
Host Europe bietet Ihnen Ihr All-in-One-Hosting-Paket. Skalieren Sie einfach Ihre Ressourcen, nutzen Sie entspannt das administrierte Betriebssystem und erhalten Sie rund um die Uhr Hilfe vom 24/7-Support.… Mehr Lesen
alldomains.hosting
5
Starten Sie mit alldomains.hosting sorgenfrei in Ihr Webhosting. Bauen Sie sich dank SSDs, neuesten Chips und redundanten Systemen eine Seite mit top Speed und höchster Verfügbarkeit zusammen.… Mehr Lesen
checkdomain
4.8
Das Webhosting von checkdomain verspricht einen günstigen, schnellen und sicheren Web-Auftritt. Der Service wird dabei in Deutschland unter den hiesigen Datenschutz-Standards gehostet.… Mehr Lesen
Contabo Webhosting
3
Contabo macht die Einrichtung Ihres Projekts zum Kinderspiel. Profitieren Sie von Inklusiv-Domains, 300 verfügbaren Apps zur Installation und dem integrierten Homepage-Baukasten.… Mehr Lesen
Estugo Webhosting
3.7
Mit Estugo bringen Sie Ihre Website, Ihr CMS oder Ihren Blog schnell und unkompliziert online. Und das bei einer Uptime von 99,9% und einem ausgezeichneten Support ohne Massen-Hosting.… Mehr Lesen
HostPapa Webhosting
4
Mit HostPapa haben Sie alle Tools zur Hand, um den Webauftritt Ihres kleinen Unternehmens zu gestalten. Sichern Sie sich Deals von bis zu 80 % Rabatt, 24/7-Support und einen kostenlosen Umzug Ihrer Website ohne Downtime.… Mehr Lesen
DomainFactory Webhosting
4.8
DomainFactory möchte Ihr Partner für jedes Online-Projekt sein. Um das umzusetzen, bietet Ihnen der Hoster schnelles SSD-Hosting, SSL-Zertifikate für jeweils eine Domain und 365 Tage im Jahr Support-Verfügbarkeit.… Mehr Lesen
STRATO Webhosting
3.9
Gedacht. Gemacht. Das ist das Motto von STRATO. Zur Umsetzung dieses Ziels bietet Ihnen der Hoster in seinen High-End-Lösungen zahlreiche inkludierte Domains, individuell erweiterbaren Webspace und starke Performance bei hoher Flexibilität.… Mehr Lesen
1blu Webhosting
1.7
1blu bietet Ihnen für Ihr Webhosting leistungsstarke Pakete für jeden Anspruch. Egal ob günstige Komplettpakete oder flotte NVMe-Technologie ‒ 1blu hat das passende Angebot für Einsteiger:innen wie Profis!… Mehr Lesen
Domain-Offensive
4.4
Nutzen Sie in weniger als 5 Minuten Ihren neuen Webspace ohne Traffic-Limit! Mit dem individuellen FlexiSpace gleichen Sie bequem temporäre Speicher-Übertretungen aus, ohne gleich den Tarif wechseln zu müssen.… Mehr Lesen

Änderungshistorie

21.07.2022
WordPress Hosting - Vergleich

trusted hat den WordPress-Hosting-Vergleich mit insgesamt 20 Anbietern durchgeführt und stellt Ihnen hier die 10 besten Tools vor.

Julia Warnstaedt
Content Creator

Julia ist Redakteurin bei trusted.de. Für die junge Digital Native ist vor allem die digitale Zusammenarbeit ein großes Thema. Sie weiß, wie wichtig Kommunikation und Kollaboration in Zeiten der Digitalisierung sind. Ihre Erfahrungen über Projektmanagement-Software und andere digitale Alltagshelfer hat sie sich als Redakteurin einer renommierten Video- und Design-Agentur erarbeitet. Nun unterstützt Sie trusted mit Texten, in denen sie komplexe Tools einfach und verständlich erklärt.

Preisvergleich
17 Anbieter und 85 Tarife

Babbel Bewertungen

4.5
918.106 Bewertungen
davon sind
918.006 Bewertungen
aus 3 anderen Quellen

Bewertungsquellen

203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
trusted