Anzeige
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.
Test

Beste Media Asset Management (MAM) Software: 17 Tools im Vergleich

In diesem Artikel hat trusted für Sie die 5 besten MAM-Tools für die Verwaltung Ihrer Bild-, Video- und Musik-Assets zusammengestellt. Entdecken Sie die Vorzüge von 4ALLPORTAL, AdmiralCloud und Co. im Preisrahmen zwischen 9€ und 990€ und machen Sie aus Ihrem Versionschaos eine übersichtliche Medien-Bibliothek. Finden Sie noch heute mit den Tipps der Redaktion Ihre ideale MAM-Lösung!

Julia Warnstaedt
Content Creator
Als ehemalige Mitarbeiterin in einer Design- und Videoagentur weiß Julia, wie wichtig der schnelle und vor allem geordnete Zugriff auf die eigenen Daten ist. Daher hat Sie sich die besten Tools für Ihr Digital Asset Management angesehen und ausgiebig getestet.
Letztes Update: 12. Mai 2022
Für Links auf dieser Seite erhält trusted ggf. eine Provision vom Anbieter, z.B. für mit Zum Anbieter gekennzeichnete. Mehr Infos.

Die besten Media Asset Management-Tools

Gerade in Unternehmen wie Marketing-, Design- und anderen medienspezifischen Agenturen häufen sich schnell große Mengen an Bildern, Videos und anderen Multimediadaten. Über diesen Pool an Dateien den Überblick zu behalten, gerade wenn mehrere Versionen der Selbigen existieren, kann eine echte Herausforderung sein. Damit Ihre wertvollen Assets nicht in einem wirren Durcheinander aus externen Festplatten, unterschiedlichen Cloud-Speichern und USB-Sticks verloren gehen, gibt es das Media Asset Management.

Da verschiedene Unternehmen unterschiedliche Ansprüche an MAM-Tools haben, hat sich trusted die interessantesten Vertreter für Sie angesehen und diese in den Bereichen Usability, Speicher, Funktionsumfang und Preis miteinander verglichen. Profitieren Sie außerdem von den Tipps der Redaktion und finden Sie noch heute das ideale Verwaltungstool für Ihre Bilder, Videos und Co.

Was ist Media Asset Management?

Media Asset Management befasst sich mit der Organisation, Speicherung und Verwaltung von Multimediadaten wie Bilder, Videos und Audiodateien. Wichtig ist hierbei außerdem die Speicherung der Metadaten, also Informationen zu den jeweiligen Assets wie Aufnahmeort, Dateigröße oder Gerät, mit dem das Asset erstellt wurde. MAM-Tools vereinfachen diese Prozesse und dienen als Archiv für die entsprechenden Assets. Welche MAM-Tools Ihnen die besten Kombis aus Funktionen bieten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Fazit: trusted Empfehlungen

1.

4ALLPORTAL DAM

Beste MAM-Software 2022
  • Preis ab auf Anfrage
  • Assets Bilder, Videos, Text, Audio, 3D-Modelle, etc.
  • Speicherplatz 25 GB - unbegrenzt
  • Bildbearbeitung ja
  • Videobearbeitung ja

4ALLPORTAL stammt wie auch Canto und Co. aus Deutschland und umfasst 3 Pakete. Das Tool ist nicht nur ein DAM-System, sondern bietet Ihnen zusätzlich Funktionen als Product Information Management. Diese Funktion ist vor allem für Betriebe von Vorteil, die viele Produkte vertreiben und (online) verkaufen. Sie finden im Umfang von 4ALLPORTAL eine Reihe unterschiedlicher Integrationen wie beispielsweise zu den Diensten von Adobe sowie eine REST-API. Über Letztere können Sie auch eigene Apps und Dienste anbinden.

Welche Medien lassen sich mit 4ALLPORTAL besonders gut verwalten und warum?

Mit 4ALLPORTAL werden Ihnen praktische Tools für die Verwaltung von Bildern und und Videos geboten. Dazu gehören zum Beispiel die jeweiligen Bearbeitungstools direkt im System, mit denen Sie Videoclips kürzen oder Bilder zuschneiden, drehen und spiegeln. Besonders praktisch sind die LiveLinks. Speichern Sie Änderungen am Originalbild, werden diese direkt für die verlinkten Versionen übernommen. So müssen Sie veraltete Versionen nicht permanent manuell tauschen.

Welche zusätzlichen Features bringt 4ALLPORTAL für Ihre Medienverwaltung mit?

Wie bei jedem guten MAM finden Sie auch hier Import, Export und Auto-Tagging, die sich im Fall von 4ALLPORTAL “Importverschlagwortung” nennt. Das Asset-Sharing erledigen Sie komfortabel per Download-Paket oder LiveLink. Sollten Sie bisher Probleme mit Ihrem Workflow gehabt haben, unterstützt Sie 4ALLPORTAL mit seiner integrierten Aufgabenplanung, den Nutzungsrechten und dem innovativen Evolutionsbaum. Dieser visualisiert für Sie anschaulich den Weg Ihrer Assets von Version zu Version.

Für wen ist 4ALLPORTAL geeignet?

Wie auch AdmiralCloud und Canto ist 4ALLPORTAL für Solo-Arbeitende ein wenig zu umfangreich. Alle anderen Unternehmen sollten mit dem System sehr gut zurechtkommen. In Sachen Usability ist 4ALLPORTAL durch seinen Umfang nicht ganz so zugänglich wie pixx.io. Sobald Sie allerdings eine gewisse Zeit in Ihr Onboarding investiert haben, profitieren Sie von einem umfangreichen Werkzeugkasten.

Vorteile
  • Großer Funktionsumfang
  • KI-Unterstützung
  • Viele nützliche Schnittstellen
Nachteile
  • Keine öffentlichen Preisangaben
  • Längeres Onboarding
4ALLPORTAL DAM
2.

AdmiralCloud DAM

Bestes MAM für Videos
  • Preis ab 250€/Monat
  • Assets Bilder, Videos, Text, Audio, 3D-Modelle, etc.
  • Speicherplatz 250 GB - unbegrenzt
  • Bildbearbeitung ja
  • Videobearbeitung ja

Das Digital-Asset-Management-System AdmiralCloud ist ein deutsches Tool und entstand aus den Bedürfnissen der mmpro Film- und Medienproduktion, die für Ihre Datenverwaltung zunächst keine passende Lösung fanden. Auf Basis dieses Backgrounds wird das System auch regelmäßig intern auf seine Tauglichkeit als DAM getestet. Auf Wunsch können Sie Ihr jeweiliges Admiral-System mit unterschiedlichen Add-ons wie einem individuellen Branding oder zusätzlichen Sicherheitsfunktionen und Schnittstellen ausstatten.

Welche Medien lassen sich mit AdmiralCloud besonders gut verwalten und warum?

Dementsprechend ist das System mit seiner hervorragenden Bild- und Videoverwaltung sehr gut für dieses Einsatzgebiet ausgestattet. Hinzu kommen entsprechende Komfort-Features wie das Kollaborationstool für Video-Abnahmen, dem Schnitttool inklusive Kapitelunterteilung, Untertitelung und Timecodes. Bilder schneiden Sie direkt im Tool auf Standardformate wie Instagram-Posts, Website-Banner und Co. zu.

Welche zusätzlichen Features bringt AdmiralCloud für Ihre Medienverwaltung mit?

Neben wichtigen Funktionen wie dem Im- und Export bietet Ihnen AdmiralCloud eine Auto-Tagging-Funktion und das Multitool zur Massenbearbeitung von Dateien. Das System ermöglicht Ihnen, Ihre Assets in schicken Press-Areas zu veröffentlichen, Arbeiten in den Mediahubs zur Schau zu stellen und Download-Links zu generieren. Für die Arbeit mit externen Stellen gibt es die praktische Dropsite, auf der Ihre Partner:innen unkompliziert ihre Dateien ohne Zugriff auf Ihr Software-Backend hochladen.

Für wen ist AdmiralCloud geeignet?

Mit seinen 250€ Einstiegspreis ist AdmiralCloud nicht zwingend für Selbstständige und sehr kleine Teams geeignet. Sollten Sie und Ihr Team das Budget aufbringen können und wollen, erhalten Sie ein umfassendes MAM-System, das kaum Wünsche offenlässt. Aufgrund des Umfangs müssen allerdings gerade Neulinge in der Asset-Verwaltung ein wenig Einarbeitungszeit in Kauf nehmen. Profis freuen sich über entsprechende Funktionen, die eine besonders detaillierte Verwaltung ihrer Assets erlaubt.

Vorteile
  • Großer Funktionsumfang
  • Moderne Oberfläche
  • Praktische Kollaborationstools
Nachteile
  • Nicht für Solo-Arbeitende geeignet
  • Wenig vorgefertigte Schnittstellen
AdmiralCloud DAM
3.

Canto

Bestes MAM für Einsteiger:innen
  • Preis ab auf Anfrage
  • Assets Bilder, Videos, Text, Audio, 3D-Modelle, etc.
  • Speicherplatz unbegrenzt
  • Bildbearbeitung ja
  • Videobearbeitung ja

Das deutsche Tool Canto gehört zur Sparte der Digital Asset Management Systeme, kann aber auch als MAM eingesetzt werden. Das Tool gibt es nun seit über 25 Jahren und wird stetig auf basis der langjährigen Erfahrung weiterentwickelt. Canto mag es unkompliziert; dementsprechend gibt es nur einen einzigen Tarif. Für eine optimale Einpassung des Systems in Ihre bestehende Infrastruktur kommt Canto mit einer überschaubaren aber sinnvollen Auswahl an Integrationen.

Welche Medien lassen sich mit Canto besonders gut verwalten und warum?

Canto ist vor allem bei der Bild- und Textverwaltung stark. Ihnen stehen Features wie die KI-unterstützte Gesichtserkennung in Bildern und Videos sowie eine Texterkennung zur Verfügung. Hat Canto Texte für Sie aus PDFs ausgelesen, können Sie diese als Metadaten speichern und in unterschiedliche Sprachen übersetzen lassen. Zudem finden Sie integrierte Werkzeuge, mit denen Sie Ihre Bilder formatieren und zuschneiden oder Ihre Videoclips einkürzen.

Welche zusätzlichen Features bringt Canto für Ihre Medienverwaltung mit?

Auch bei Canto finden Sie alle wichtigen Features wie Import-Export und (Auto)-Tagging für Ihre Assets. Praktisch: Zusammengehörige Assets verbinden Sie komfortabel mit dem Kettentool. So finden Sie beispielsweise zusammengehörige Bilder einer Fotostrecke oder Video- und Audio-Clips für ein bestimmtes Projekt schneller wieder. Wie bei AdmiralCloud dürfen externe Partner:innen eigene Arbeiten hochladen. Allerdings nicht über eine Dropsite, sondern über generierte Upload-Links.

Für wen ist Canto geeignet?

Canto ist eine umfassende Komplettlösung und nicht auf eine bestimmte Branche beschränkt. Daher eignet sich das System für Marketing, Social-Media-Abteilungen und Druckereien gleichermaßen. Sehr kleine Betriebe und Selbstständige benötigen ein so ausgedehntes System wie Canto eher nicht. Angenehm: Canto ist trotz seines Umfangs gut zu bedienen und überzeugt auch Einsteiger:innen mit einem einfachen Onboarding. Auf Profifunktionen wurde dennoch nicht verzichtet.

Vorteile
  • Schicke Oberfläche
  • Einfache Bedienung
  • Schnelle Video-und Bildbearbeitung
Nachteile
  • Preis nur auf Anfrage
  • Kein integriertes Archiv
Canto
4.

pixx.io

Das beste MAM für Solo-Arbeitende
  • Preis ab 9,00€/Monat
  • Assets Bilder, Videos, Text, Audio, etc.
  • Speicherplatz 25 GB - unbegrenzt
  • Bildbearbeitung ja
  • Videobearbeitung nein

pixx.io ist wie AdmiralCloud, Canto und Co. ein Tool aus Deutschland und kommt in drei verschiedenen Ausführungen. Der Anspruch des Tools ist vor allem Einfachheit. Auch Nicht-Profis sollen schnell, einfach und übersichtlich ihre Assets organisieren und finden können. Sie haben die Möglichkeit, zusätzliche Medienportale für Ihr pixx.io-System zu buchen, Integrationen zu nutzen sowie über die verfügbare REST-API eigene Apps und Services zu integrieren.

Welche Medien lassen sich mit pixx.io besonders gut verwalten und warum?

pixx.io eignet sich besonders für die Verwaltung von Bildern. So nutzen Sie beispielsweise praktische Features wie den Bildervergleich und die verbaute Versionierung. Zudem stehen Ihnen die Anbindung an Shutterstock und die Bilderkennung sowie die Medienportale zur Verfügung. Letztere dienen Ihnen als Sharing-Option oder Portfolio und lassen sich optisch auf Ihre Wünsche beziehungsweise Ihre CI anpassen. Digitale 3D-Modelle können Sie mit pixx.io leider nicht abspeichern.

Welche zusätzlichen Features bringt pixx.io für Ihre Medienverwaltung mit?

Auch pixx.io erfüllt den Dreisprung “Import, Export, Auto-Tagging”. Für das automatische Tagging benötigen Sie allerdings ein zusätzliches Clarifai-Konto. Ein interessantes Feature ist das Geocoding-Tool PickPoint. Mit diesem werden Geodaten in konkrete Adressen umgewandelt. Weitere Features sind der Metadaten-Import über Shutterstock und die integrierte Lizenzverwaltung. Dort hinterlegen Sie die passende Lizenzdatei und nutzen für eine bessere Unterscheidung eine farbliche Codierung.

Für wen ist pixx.io geeignet?

pixx.io bietet Ihnen mit seinen 9€ einen sehr günstigen Einstiegspreis. Außerdem ist das Onboarding sehr einfach und auch für Anfänger:innen geeignet. Somit ist pixx.io für Freelancer und Selbstständige besonders attraktiv. Größere Unternehmen und Medienprofis vermissen unter Umständen einige Werkzeuge, die zugunsten der Einfachheit nicht im Tool untergebracht wurden. Allerdings ist pixx.io in seiner aktuellen Version noch recht neu und liefert evtl. noch Tools nach.

Vorteile
  • Gute Preis-Leistung im Grundtarif
  • Einfache Bedienung
  • Schicke Oberfläche
Nachteile
  • Kostenpflichtige Zusatz-Portale
  • Übersichtlicher Umfang
pixx.io
5.

Bynder

Bestes MAM für Werbung u. Marketing
  • Preis ab auf Anfrage
  • Assets Bilder, Videos, Text, Audio, 3D-Modelle
  • Speicherplatz unbegrenzt
  • Bildbearbeitung ja
  • Videobearbeitung ja

Bynder stammt aus den Niederlanden und bietet Ihnen drei verschiedene Pakete mit unterschiedlichen Funktionsumfängen. Die Software setzt Ihren Schwerpunkt vor allem auf die Brandverwaltung; Marken und die Aufrechterhaltung einer einheitlichen CI sind der Dreh- und Angelpunkt. Bynder bietet Ihnen eine große Auswahl an Integrationen aus vielen verschiedenen Bereichen. Darunter sind die wichtigsten Kreativ-Produkte von Adobe, Soziale Netzwerke wie Facebook und Youtube und PM-Tools wie Wrike und Trello.

Welche Medien lassen sich mit Bynder besonders gut verwalten und warum?

Bynder bietet Ihnen nützliche Funktionen zur Verwaltung Ihrer Bilder, Videos und Texte. Diese kombinieren Sie mit unterschiedlichen Tools wie den Print Brand Templates oder dem Video Brand Studio zu ansprechenden Vorlagen für Werbematerialien. Videos laden Sie dank direkten Integrationen nach Ihrer Bearbeitung auf die Plattformen YouTube und/oder Facebook hoch. Für einen reibungslosen Workflow etablieren Sie Arbeitsprozesse und Bearbeitungsrechte mit dem Tool “Creative Workflow”.

Welche zusätzlichen Features bringt Bynder für Ihre Medienverwaltung mit?

Auch mit Bynder stehen Ihnen Importe, Exporte und das Auto-Tagging zur Verfügung. Bei Bedarf veröffentlichen Sie Ihre Assets in Portalen, wo Partner:innen oder Kund:innen diese betrachten und herunterladen. Umgekehrt können user über den “Waiting Room” eigene Assets hochladen. Über den Brand Store haben Sie die Möglichkeit, Werbematerialien wie in einem internen Online-Shop zu bestellen. Admins können hier Freigabeprozesse etablieren und Budgets für Teams definieren.

Für wen ist Bynder geeignet?

Bynder richtet sich explizit an jede Größe von Unternehmen, allerdings sollten Sie gerade als Selbstständige:r oder kleines Team mit dem Hersteller vorab den Preis für Ihr System besprechen. Die Funktionalitäten gehen vor allem in Richtung Werbung und Marketing und unterstützen besonders entsprechend aufgestellte Teams aus diesen Branchen. Die vielen Funktionen benötigen etwas Onboardingzeit, das ist aber auf für Neulinge auf dem MAM-Gebiet machbar.

Vorteile
  • Schickes Design
  • Einfaches Onboarding
  • Modular erweiterbar
Nachteile
  • Keine offene Preiskommunikation
  • Noch stark limitierte Testversion
Bynder

Vergleichstabelle

AnbieterCanto4ALLPORTAL DAMpixx.ioBrandMasterAdmiralCloud DAMBynderAdobe Experience ManagercavokCELUMcenshareeyebaseFabasoft DAMFotoWareKontainerNuxeoOnline Media NetSharedien
Kundenbewertung
4.6
4.5
3.7
5
3.9
1.5
5
4.6
4
1.2
Preis Auf Anfrage Auf Anfrage 11,00 - 30,00 € Auf Anfrage 250,00 - 990,00 € Auf Anfrage Auf Anfrage Auf Anfrage 0,00 - 149,00 € Auf Anfrage Auf Anfrage Auf Anfrage Auf Anfrage 240,00 - 1200,00 € Auf Anfrage Auf Anfrage Auf Anfrage

Die wichtigsten Funktionen und Features von Media Asset Management Software

Media Asset Management dient Unternehmen je nach deren Ausrichtung unterschiedlichen Aufgaben. Allerdings gibt es ein paar Grundfunktionen, die jedes gute MAM-System aufweisen sollte. Die Wichtigsten hat trusted hier für Sie aufgelistet.

  • Speicherung und Organisation von Fotos, Videos und Audiofiles
  • Speicherung und Organisation der passenden Metadaten
  • Verbesserung der Auffindbarkeit von Assets
  • Speicherung wichtiger Lizenzinformationen
  • Aufzeichnung von Versionen
  • Vergabe von Zugriffsrechten
  • Koordination und Verbesserung der Teamarbeit

Die besten Media Asset Management Tools 2022 im Test

Welche sind die besten Media Asset Management Tools?

Das beste MAM im Test ist aktuell 4ALLPORTAL. Das Tool überzeugt durch die innovative Versionskontrolle per Baum, einen großen Funktionsumfang und nützliche Werkzeuge wie die Live-Links. Dahinter folgt AdmiralCloud mit seinem praktischen Collaboration-Tool und vielseitigen Bearbeitungsfunktionen für Assets. Platz drei belegt das hervorragend ausbalancierte Canto. Last, but certainly not least können auch das kompakte und einfache pixx.io sowie das im Marketing-Sektor sehr starke Bynder überzeugen.

Das beste MAM im trusted-Test ist aktuell 4ALLPORTAL
Das beste MAM im trusted-Test ist aktuell 4ALLPORTAL
Screenshot: trusted.de
Quelle: 4allportal.net

Welche sind die besten MAM-Tools für Bilder?

AdmiralCloud, Canto und 4ALLPORTAL eignen sich vor allem wegen der der nützlichen Features wie Bearbeitungstools, Möglichkeiten zur Veröffentlichung und den Versionierungsoptionen. pixx.io bietet Ihnen hingegen den praktischen Bildvergleich, mit der Sie sich einfacher zwischen zwei Versionen entscheiden. Außerdem ist die Bedienung besonders einfach. Möchten Sie Bilder zügig in Werbe- oder Marketingmaterial verwandeln, sind sie mit Bynder am besten bedient.

Eines der besten MAM-Verwaltungstools für Bilder ist Canto
Eines der besten MAM-Verwaltungstools für Bilder ist Canto
Screenshot: trusted.de
Quelle: canto.com

Welche sind die besten MAM-Tools für Videos?

AdmiralCloud eignet sich besonders wegen der Schnittfunktion und des Collaboration-Tools. Mit diesem diskutieren und kommentieren Sie in der Gruppe zu einzelnen Videoclips ‒ ideal für Abnahmeprozesse. Andere passende Tools sind 4ALLPORTAL, Canto und Bynder, die Ihnen unterschiedliche Tools zum Einkürzen Ihrer Videos im MAM-System bieten. So produzieren Sie schnell und effektiv kurze Clips für Abnahmen, Teaser oder Social-Media- Posts.

Das Collaboration-Tool von AdmiralCloud erleichtert Ihnen Video-Abnahmen
Das Collaboration-Tool von AdmiralCloud erleichtert Ihnen Video-Abnahmen
Screenshot: trusted.de
Quelle: admiralcloud.com

Welche sind die besten MAM-Tools für Audiodateien?

Zu den besten Optionen für die Audio-Verwaltung gehören aktuell 4ALLPORTAL, Canto und AdmiralCloud. Sie alle erlauben Ihnen, Audiofiles schnell und intuitiv zu verschlagworten und diese bei Bedarf aus einem größeren Pool von unterschiedlichen Dateien herauszusuchen. Besonders praktisch sind hier Funktionen wie beispielsweise die Untertitelung bei Admiral oder das Kettentool aus Canto. Mit diesem verbinden Sie Dateien, die zur gleichen Aufnahmesession, den gleichen Künstler:innen oder einem bestimmten Projekt gehören.

Auch Audiodateien sind wertvolle Assets für Ihr Unternehmen
Auch Audiodateien sind wertvolle Assets für Ihr Unternehmen
Screenshot: trusted.de
Quelle: canto.com

Media Asset Management vs. Digital Asset Management

Was ist der Unterschied zwischen MAM und DAM?

Beim Media Asset Management (MAM) dreht sich alles hauptsächlich um die Verwaltung von klassischen Mediendateien wie Bilder, Videos, Audioclips und dergleichen. Häufig finden Sie in den entsprechenden Systemen bereits Möglichkeiten zur Bearbeitung und Veröffentlichung der jeweiligen Assets. Auch dienen die Tools dazu, Teams eine bessere Kooperation über Kommentare und Zugriffsberechtigungen zu ermöglichen.

MAM-Tools können auch zur besseren Kooperation beitragen
MAM-Tools können auch zur besseren Kooperation beitragen
Screenshot: trusted.de
Quelle: admiralcloud.com

Digital Asset Management-Tools (DAM) hingegen sind ein bisschen breiter aufgestellt und dienen (neben dem Management der üblichen Assets) der Verwaltung von etwas speziellen Datensätzen wie beispielsweise 3D-Modellen, Logos, Präsentationen und mehr. Mehr Informationen hierzu gibt es im großen Digital Asset Management-Test von trusted. Tatsächlich gibt es inzwischen viele umfassende DAM-Lösungen, die gleichzeitig die Aufgaben eines MAM erledigen. Daher ist eine klare Definition von MAM- vs. DAM-Systeme oft nicht mehr möglich.

Oft lassen sich DAM- und MAM-Systeme nicht mehr klar unterscheiden
Oft lassen sich DAM- und MAM-Systeme nicht mehr klar unterscheiden
Screenshot: trusted.de
Quelle: 4allportal.net

Welche Lösung ist für Sie geeignet?

Rich-Media-Assets

Ein Rich-Media-Asset ist eine spezielle Form von Online-Werbung. Diese Anzeigen sind oft komplexer aufgebaut, beispielsweise weil diese sich über den Bildschirm ausrollen lassen oder über der Seite Schweben (“floaten”). Zudem erlauben Sie den Entwickler:innen der Werbung Informationen wie etwa die Betrachtungsdauer abzurufen.

Als Filmschaffende, Fotograf:innen, Musiker:innen oder Künstler:innen ergibt es Sinn, ein auf diesen Workflow spezialisiertes MAM für Medien-Assets zu nutzen. Hier liegt der Fokus besonders auf der Organisation von Mediendaten und der Koordination von Teams, die mit den Daten arbeiten müssen. Ein weiterer Unterschied ist die Aufnahmefähigkeit von sogenannten Rich Media Assets. Assets sollten schnell verfügbar sein und im Team diskutiert und freigegeben werden können, wie bei Admiral, pixx.io oder Canto.

Auch Audiodateien sind wertvolle Assets für Ihr Unternehmen
Auch Audiodateien sind wertvolle Assets für Ihr Unternehmen
Screenshot: trusted.de
Quelle: pixx.io

Unternehmen die in der Werbe- und Marketing-Branche angesiedelt sind und viel auf alternative Assets setzen wie Logos, Schriftzüge und Ähnliches, sind wohl besser mit einem DAM-System bedient. Vor allem, weil diese oft mit zusätzlichen Funktionen für die Veröffentlichung der Assets sowie der Verwaltung von Lizenzen ausgestattet sind. Allerdings können DAMs durchaus die gleichen Funktionen wie ein MAM beherrschen. Eine überschneidungsfreie Unterscheidung ist inzwischen bei vielen Tools kaum noch möglich.

Was ist VAM?

Die Abkürzung VAM oder auch manchmal VDAM steht für Video (Digital) Asset Management. Hier wird sich also explizit um die Verwaltung von Medien wie Videoclips und dem entsprechenden Rohmaterial gekümmert. Typisch für VAM-Systeme sind neben der Speicherung und Organisation von Clips Funktionalitäten wie Schnittwerkzeuge, Kollaborationstools und direkte Schnittstellen zu Veröffentlichungskanälen wie Vimeo, YouTube und Co. MAM-Tools wie AdmiralCloud oder 4ALLPORTAL enthalten viele dieser Features.

Für Videomaterial gibt es gesonderte Verwaltungssysteme in Form der VAM-Tools
Für Videomaterial gibt es gesonderte Verwaltungssysteme in Form der VAM-Tools
Screenshot: trusted.de
Quelle: canto.com

Media Asset Management Kosten

Wieviel kostet ein Media Asset Management System?

In diesem Vergleich liegt der Preis für die 5 Kandidaten zwischen 9€ und 990€. Häufig wird das jeweilige System auch nach Kundenwunsch vom Anbieter angepasst. In solchen Fällen erfahren Sie den Preis auf Anfrage. Der Preis für ein MAM-System variiert mit dem jeweiligen Funktionsumfang, Sonderwünschen, Add-ons und der Anzahl an Userplätzen, die Sie für sich und Ihr Team benötigen. Gelegentlich erhalten Sie bei Abschluss eines längerfristigen Abos einen Rabatt auf den Mietpreis.

Die Preise von MAM-Systemen sind vom Funktionsumfang, Add-ons und Nutzerplätzen abhängig
Die Preise von MAM-Systemen sind vom Funktionsumfang, Add-ons und Nutzerplätzen abhängig
Quelle: pixx.io

Welche sind die besten kostenlosen MAM-Tools?

Unter den von trusted verglichenen Kandidaten bietet aktuell nur CELUM einen kostenlosen Tarif. Dieser bietet Ihnen 5 GB Speicher und 10 Userplätze. Beachten Sie, dass Sie bei den meisten kostenlosen Tools einige Einschränkungen beim Speicherplatz sowie bei den Funktionen hinnehmen müssen. Allerdings können diese sehr gut für den Einstieg sowie für einen Testlauf genutzt werden. Auch kleine Betriebe wie selbstständige Fotograf:innen und Künstler:innen profitieren von solchen Angeboten.

Auch kostenlose Tools können sich für Business lohnen, sofern Sie mit den Einschränkungen zurecht kommen
Auch kostenlose Tools können sich für Business lohnen, sofern Sie mit den Einschränkungen zurecht kommen
Quelle: celum.com

Worauf muss ich bei der Auswahl eines MAM-Systems achten?

Einer der wichtigsten Faktoren bei der Auswahl von MAM-Systemen ist der Speicherplatz. Dieser sollte groß genug sein, um die stetig wachsende Menge an Daten in ihrem Asset-Pool aufnehmen zu können. Weitere Faktoren sind die Kompatibilität, also ob Ihr angepeiltes System die Art der Assets speichern und verarbeiten kann. Weitere Aspekte hängen stark von Ihrer Branche ab, denn diese bestimmen, welche weiteren Funktionen Must-haves für Sie sind. Der letzte Punkt ist Ihr verfügbares Budget.

Welche Assets verwenden Sie?

Bevor Sie sich für ein bestimmtes System entscheiden, sollten Sie sichergehen, dass dieses Ihre Dateien auch speichern und anzeigen kann. Während gewöhnliche Formate wie JPG, PNG oder MP4 keine Probleme verursachen sollten, ist bei exotischeren Formaten Vorsicht geboten. Das sind beispielsweise STL-Dateien für 3D-Drucke oder ZVI-Aufnahmen, die mit Zeiss-Mikroskopen aufgenommen werden.

Fragen Sie im Zweifelsfall vorab beim Hersteller nach. Gleiches gilt übrigens nicht nur für die Dateiformate an sich, sondern auch für die Verwaltung Ihrer Meta-Daten.

Berücksichtigen Sie, ob Ihr MAM Ihre Assets auch verarbeiten kann
Berücksichtigen Sie, ob Ihr MAM Ihre Assets auch verarbeiten kann
Screenshot: trusted.de
Quelle: admiralcloud.com

Wie viel Speicher benötigen Sie?

Damit auch alle Ihre Assets in Ihr System passen, sollten Sie vorab grob kalkulieren, wie viel Speicher Sie benötigen. Während Text- und gewöhnliche Bilddateien wenig Speicherplatz verbrauchen, ist bei Rohdaten von Filmproduktionen häufig das Gegenteil der Fall. Bedenken Sie auch, dass Sie nicht nur den Bedarf für Ihre aktuelle Asset-Bibliothek berücksichtigen müssen, sondern Ihre Sammlung unter Umständen sehr stark wächst. Sie müssen aber nicht sofort den größten Tarif wählen: Die Möglichkeit für zukünftige Upgrades ist eine gute Alternative.

Wollen Sie ein Cloud-System oder hosten Sie selbst?

Wenn Sie sich eine MAM-Software anschaffen, haben Sie die Wahl: Den Anbieter über die Cloud hosten lassen oder selbst On-premise hosten? Während Sie bei Tools wie Canto nur die Cloud-Version finden, lassen Ihnen Anbieter wie 4ALLPORTAL die Wahl. Selbst zu hosten birgt einige Vor- wie Nachteile und kann ausschlaggebend sein, für welches Tool Sie sich entscheiden:

  • Vorteile
  • Sie bestimmen selbst, wo und wie gehostet wird
  • Bei Problemen sind Sie sofort handlungsfähig
  • Sie haben maximale Kontrolle über den Zugang zu Ihren Daten
  • Nachteile
  • Sie müssen sich selbst um Backups/die Wartung kümmern
  • Die Einrichtung erfordert technisches Know-how
  • Die Verwaltung erfordert Zeit-/Personalaufwand

Nutzen Sie Testphasen und Demos, um die Features zu testen

Sollten Sie schon sehr genau wissen, was Sie von einem MAM-System brauchen, dann schreiben Sie sich eine entsprechende Liste und gleichen Sie die einzelnen Punkte mit den Funktionslisten ab. Sollten Sie noch kein System genutzt haben, bieten sich kostenlose Demos und Testphasen an. Nutzen Sie diese gern auch im Team, um die Features und die Usability zu testen. Außerdem bekommen Sie schnell ein Gespür dafür, wie lange das Onboarding voraussichtlich dauern wird.

So hat trusted MAM-Tools getestet

trusted hat sich die vielversprechendsten Tools ausgesucht und diese getestet. Dafür wurden Testaccounts erstellt und mehrere Dutzend Dateien unterschiedlichen Typs hochgeladen. Die Tools wurden nach den Kriterien Usability, Funktionsumfang, Preis, Support und Eignung für verschiedene Unternehmensgrößen bewertet.

17
Anbieter im Vergleich
5
Anbieter im Praxistest
120
Stunden Aufwand
3
Testszenarien

Welche DAM-Lösungen gibt es noch auf dem Markt?

Sie benötigen ein größeres oder spezielleres System für Ihre Digital Assets? Dann werfen Sie einen Blick auf weitere trusted-Favoriten aus dem Bereich DAM-Software. Finden Sie die perfekte Digital-Asset Management-Lösung für Ihre Marken-Assets, Grafiken und weiteren wertvollen Unternehmens-Inhalte. Egal ob Content-Management oder Marketing-Teams; hier werden Sie fündig.

Canto
4.6
Durch gutes Asset Management schneller Arbeiten ‒ das verspricht Canto. Teilen und bearbeiten Sie zuverlässig Mediendateien ohne sperrige E-Mail-Anhänge und etablieren sie einen geregelten Workflow dank integrierter Freigabeprozesse.… Mehr Lesen
4ALLPORTAL DAM
4.5
Mit dem DAM-System von 4ALLPORTAL wird Ihre Arbeit mit Ihren Assets produktiver. Egal ob im Content Management oder in Bildungseinrichtungen ‒ professionalisieren Sie Ihre Asset-Verwaltung in einer stabilen IT-Umgebung.… Mehr Lesen
pixx.io
3.7
“Weniger Work, mehr Flow” lautet das Motto von pixx.io. Dabei helfen eine sehr einfache Bedienung, ein leichter Einstieg und effektive Funktionen. So gelingt der erfolgreiche Umstieg für alle, denen Dropbox und Co. nicht mehr ausreichen.… Mehr Lesen
BrandMaster
Erhalten Sie mit BrandMaster die Kontrolle über alle Assets Ihres Unternehmens und das von nur einem Punkt aus. Dabei helfen Ihnen automatisierte Tools wie die KI zur Bilderkennung oder die Tag-Übersetzung.… Mehr Lesen
AdmiralCloud DAM
5
AdmiralCloud ist eine DAM-Plattform, die von den Filmemachern der mmpro im eigenen Haus immer wieder auf den Prüfstand gestellt wird. Egal ob Sie ein Medienarchiv, Transfers oder Medienpräsentationen benötigen, AdmiralCloud kann es.… Mehr Lesen
Bynder
3.9
Bynder steigert die Marketing-Kreativität Ihres Unternehmens. Arbeiten Sie unkompliziert mit Teams in der Cloud zusammen, veröffentlichen Sie Inhalte schneller und geben Sie der Wirksamkeit Ihrer Marketinginhalte einen Boost.… Mehr Lesen
Adobe Experience Manager
1.5
Beschleunigen Sie mit Adobe Experience Manager Ihre kreativen Prozesse. Nutzen Sie das integrierte CMS “Sites” für Ihre Website-Gestaltung und die integrierte KI von “Assets”, um in Rekordzeit packende Erlebnisse zu gestalten.… Mehr Lesen
cavok
5
Klare Sicht oder “cavok”, wie man in der Luftfahrt sagt, das ist das Ziel des gleichnamigen Tools. Mit cavok etablieren Sie effiziente Workflows, haben Ihre Medien überall griffbereit und automatisieren Ihre Arbeitsprozesse.… Mehr Lesen
CELUM
Machen Sie CELUM zu Ihrer “Single Source of Truth” und stellen Sie Ihrem Team zentral alle Ihre Assets zur Verfügung. Laden Sie mit nur einem Klick Inhalte hoch, finden Sie Assets per Suche schneller und schaffen per Datei-Verknüpfung mehr Durchblick.… Mehr Lesen
censhare
Verwalten Sie mit censhare schnell und einfach Ihre Dokumente und Informationen. So generieren Sie über 300% mehr Marketing-Output und haben mehr Zeit für das, was wirklich zählt: Das beste digitale Erlebnis für Ihre Kundschaft kreieren.… Mehr Lesen
eyebase
4.6
Mit eyebase haben Sie in jedem Browser Ihre Assets immer zur Hand. Dabei nutzen Sie den gewohnten “Look and Feel” eines Windows-Programms, in dem Sie sich dank Komfortfunktionen wie Drag-and-drop sofort heimisch fühlen.… Mehr Lesen
Fabasoft DAM
4
Mit dem Digital Asset Management von Fabasoft erhalten Sie eine schnelle Asset-Verwaltung sowie praktische Kollaborationsmöglichkeiten. Damit erhalten Sie mehr zeit für Ihre kreative Arbeit und sparen bares Geld.… Mehr Lesen
FotoWare
Holen Sie sich mit FotoWare ein zentrales Verwaltungssystem, mit dem Ihr Team unkompliziert und schnell Dateien mit Metadaten versehen, sie organisieren und effizient wiederverwenden.… Mehr Lesen
Kontainer
Suchen, organisieren, markieren und konvertieren Sie alle Ihre wichtigen Medien-Assets mit Kontainer, der eleganten, professionellen und benutzerfreundlichen Alternative zu Dropbox und Co.… Mehr Lesen
Nuxeo
1.2
Sie verwalten Massen an Assets, aber Ihr System braucht ewig für die Suche? Hier schafft Nuxeo Abhilfe. Sogar bei einer Milliarde Assets findet das Nuxeo-System Ihre Datei in einer Zwanzigstel-Sekunde.… Mehr Lesen
Online Media Net
Verhelfen Sie Ihren Inhalten mit der zentralen und cleveren Verwaltung von OMN zu maximaler Reichweite. So vergeuden Sie nie wieder Zeit mit der langwierigen Suche nach Ihren Assets.… Mehr Lesen
Sharedien
Sharedien bietet Ihnen eine Symbiose aus innovativen Kollaborationsmöglichkeiten, KI-Unterstützung, Benutzerfreundlichkeit und top Performance. So wird Ihre Asset-Verwaltung um ein Vielfaches vereinfacht.… Mehr Lesen

Änderungshistorie

12.05.2022
Update

Einige Anbieter im DAM-Vergleich haben seit dem letzten Test durch trusted neue Features erhalten oder ihre Preise verändert. Der trusted-Vergleich wurde dahingehend aktualisiert.

31.03.2022
Media Asset Management - Test

trusted hat den Media Asset Management-Test mit insgesamt 16 Anbietern durchgeführt und stellt Ihnen hier die 5 besten Tools vor.

Julia Warnstaedt
Content Creator

Julia ist Redakteurin bei trusted.de. Für die junge Digital Native ist vor allem die digitale Zusammenarbeit ein großes Thema. Sie weiß, wie wichtig Kommunikation und Kollaboration in Zeiten der Digitalisierung sind. Ihre Erfahrungen über Projektmanagement-Software und andere digitale Alltagshelfer hat sie sich als Redakteurin einer renommierten Video- und Design-Agentur erarbeitet. Nun unterstützt Sie trusted mit Texten, in denen sie komplexe Tools einfach und verständlich erklärt.

Preisvergleich
17 Anbieter und 39 Tarife

Babbel Bewertungen

4.5
918.106 Bewertungen
davon sind
918.006 Bewertungen
aus 3 anderen Quellen

Bewertungsquellen

203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
trusted