Werbehinweis
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

AdmiralCloud DAM

Digital Asset Management (DAM) Software

5
(3)

Was ist AdmiralCloud DAM?

AdmiralCloud DAM bezeichnet sich als Digital Asset Management Plattform. Das ist sehr passend, legt dieses Tool doch großen Wert auf eine umfangreiche Verwaltung Ihrer Medien wie Bilder, Videos und Co. Dazu kommen eine Vielzahl von Möglichkeiten, mit denen Sie sicher und schnell Inhalte mit Presseabteilungen, Agenturen und mehr zum Beispiel über eigene Mediatheken teilen. Das User Interface Design ist dabei minimalistisch gehalten und sorgt für die nötige Übersicht.

Geeignet für
Kleinstunternehmen
Kleine Unternehmen
Mittelständische Unternehmen
Große Unternehmen
Unterstützte Plattformen
Web-App
Support
E-Mail-Support
Telefon-Support
Live Chat
FAQ-Bereich
Video-Tutorials
Kostenlose Testphase
Ja

Screenshots

Tarif Basic Medium Large Enterprise
Preis 149,00 € 450,00 € 990,00 €
Zahlung monatlich monatlich monatlich Preis auf Anfrage
Angebot

Überblick

Kostenlose Testphase Ja Ja Ja Ja

AdmiralCloud DAM Video

Für wen ist AdmiralCloud DAM geeignet?

AdmiralCloud eignet sich für Unternehmen, die eine sehr genaue und detaillierte Verwaltung Ihrer Assets möchten und viel mit externen Stellen wie Agenturen, Presse oder Kund:innen zusammenarbeiten. So eignet sich das System für den Einsatz in den bereichen PIM, CM, Marketing und Co. AdmiralCloud ist eher für mittlere bis große Agenturen und Unternehmen interessant.

AdmiralCloud DAM Test

Gesamt
89/100
Im- & Export
100/100
Organisation & Verwaltung
100/100
Metadaten
60/100
Vertrag & Kosten
71/100
Usability
94/100
Sicherheit & Datenschutz
99/100
Service & Support
85/100

AdmiralCloud DAM gehört im Test zu den etwas komplexeren Kandidaten unter den DAM-Systemen. Planen Sie also ein wenig Onboarding-Zeit ein. Im Austausch erhalten Sie ein Tool mit massig Funktionen und Features, die Ihnen die Bereiche wie Bild- und Videoverwaltung, Content-Management und Co. um ein Vielfaches erleichtern. Besonders nennenswert sind die Public Areas, die Ihnen vielfältige Möglichkeiten zur Kooperation und Kommunikation mit Ihren Kund:innen, der Presse und Partner:innen bieten. Mit seinen mindestens 149€ pro Monat ist AdmiralCloud für viele Selbstständige vermutlich zu teuer und lohnt sich erst für kleinere Teams und Agenturen.

  • Großer Funktionsumfang
  • Schicke Oberfläche
  • Praktische Kollaborationstools
  • Optional erweiterbar
  • Nicht für Solo-Arbeitende geeignet
  • Wenig vorgefertigte Schnittstellen
Julia Meister
Redakteurin von trusted
Funktionen & Features

Welche Funktionen bietet AdmiralCloud DAM?

Für Ihr Audio-, Bild- und Video Management nutzen Sie in AdmiralCloud Container, in denen Sie alle relevanten Asset-Daten ablegen. Für die Veröffentlichung nutzen Sie Downloadlinks oder stellen die Daten in den Public Areas aus. Für eine schnellere Bearbeitung nutzen Sie die Filter, das Multitool und die Suchfunktion. Für einen reibungslosen Bearbeitungsverlauf gibt es das KI-gestützte Auto-Tagging, Video- und Bildbearbeitungstools sowie eine Rollen- und Rechteverteilung.

AdmiralCloud fokussiert sich auf eine sehr genaue Verwaltung der Assets. Sie können hier massig Zusatzinformationen hinterlegen. Zudem profitieren Sie von einer praktischen Auswahl an Kollaborationstools, die im Programm unter Public Areas zusammengefasst werden.

Im- & Export
100/100

Alle importierten Daten werden in AdmiralCloud DAM als sogenannte Mediencontainer abgelegt. Jeder Container agiert dabei wie ein eigener kleiner Arbeitsbereich mit eigenem Seitenmenü und enthält Informationen wie Tags, Metadaten, Upload-Datum, Beschreibung und so fort. Sie können unter anderem folgende Medien in AdmiralCloud hochladen:

  • Bilder
  • Audio
  • ZIP
  • PDF
  • Videos
  • Präsentationen
  • Und weitere

Die Verwaltung von Audio- und Dokument-Dateien ist erst ab dem Tarif “Medium” möglich.

Im Container bearbeiten Sie ein großes Set an Daten zum jeweiligen Asset
Im Container bearbeiten Sie ein großes Set an Daten zum jeweiligen Asset
Screenshot: trusted.de
Quelle: admiralcloud.com

Sparen Sie massig Zeit mit dem Auto-Tagging-System

Wenn Sie Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte hochladen, werden diese durch Algorithmen ausgelesen. Im Falle von Bildern und Videos werden so automatisch per Auto-Tagging inhaltsbasierte Tags vergeben. Im Falle von Text kann AdmiralCloud den Text identifizieren und den Inhalt für Sie als Zusatzinformationen speichern. Mühsames Abtippen entfällt und bietet eine gute Basis für zügig erstellte Übersetzungen.

Algorithmen erkennen für Sie Bild- und Videoinhalte und vergeben passende Tags
Algorithmen erkennen für Sie Bild- und Videoinhalte und vergeben passende Tags
Screenshot: trusted.de
Quelle: admiralcloud.com

Versehen Sie Ihre Assets mit relevanten Tags

Sollte die Autoerkennung nicht die passenden oder nicht genug Tags vergeben, lassen sich diese auch manuell nachjustieren. Fügen Sie Ihre Tags per Hand ein, können Sie diese einfach eintippen und anschließend aus den Wort-Vorschlägen des Tools auswählen. Möchten Sie neue Begriffe in Ihrem Tagging-System anlegen, sollten Sie beachten, dass Kommas zur Trennung der einzelnen Worte hier nicht funktioniert.

Passende Vorschläge und Favoriten für Ihr Tagging

Alternativ nutzen Sie die Box “verfügbare Tags”. In dieser werden Ihnen sowohl Ihre besonders oft verwendete Schlagworte angezeigt als auch Ihre Favoriten-Schlagworte. Letztere legen Sie in den Einstellungen Ihres Profils fest. Zudem stellen Sie in den Einstellungen die Farbe der Tags ein und kennzeichnen Sie als englische und/oder deutsche Begriffe.

Nutzen Sie unterschiedliche Funktionen, um Ihre automatisch generierten Tags zu vervollständigen
Nutzen Sie unterschiedliche Funktionen, um Ihre automatisch generierten Tags zu vervollständigen
Screenshot: trusted.de
Quelle: admiralcloud.com

Dateien im Digital Asset Management finden mit dem Multitool

Mit dem Multitool, das Sie mit dem Taschenmesser-Symbol aktivieren, starten Sie die Gruppenbearbeitung des Systems. So fügen Sie beispielsweise mehreren Assets gleichzeitig die gleichen Tags hinzu oder laden sie gesammelt herunter.

Sparen Sie viel Zeit mit der komfortablen Gruppenbearbeitung im Multitool
Sparen Sie viel Zeit mit der komfortablen Gruppenbearbeitung im Multitool
Screenshot: trusted.de
Quelle: admiralcloud.com

Die Möglichkeiten der Digital Asset Management Plattform

In den Public Areas Ihres Systems finden Sie unterschiedliche Optionen, über die Sie die Veröffentlichung und die Zusammenarbeit mit externen Stellen koordinieren:

Bieten Sie Journalisten und Co. eine eigene Press Area

In den Presseportalen der Press Area hinterlegen Sie eine Auswahl an Containern inklusive Kontaktinformationen und zusätzlichen Dokumenten. Bei Bedarf stellen Sie hier die Assets auch zum Download zur Verfügung. Auch Personen ohne AdmiralCloud-Zugriff können auf Ihre Press Areas zugreifen.

Bauen Sie mit AdmiralCloud ansprechende Presseseiten zusammen
Bauen Sie mit AdmiralCloud ansprechende Presseseiten zusammen
Screenshot: trusted.de
Quelle: admiralcloud.com

Einfache Uploads von Externen via der Dropsite

Über die Dropsite laden externe Stellen wie Partner:innen oder Agenturen per Link deren Assets hoch. Von dort aus haben sie die Möglichkeit, die Dateien in Ihre Bibliothek zu übernehmen. So müssen Sie weder einen zusätzlichen Benutzerplatz für Externe buchen, noch den Inhalt Ihrer internen Bibliothek preisgeben.

Stellen Sie Ihre Inhalte mit dem Medienportal zur Schau

Im Mediahub präsentieren Sie beispielsweise Ihre Arbeiten als Portfolio oder stellen Sie zum Download zur Verfügung. Dabei werden ihre Medien in einer schicken Übersicht aufgelistet und erhalten automatisch ein Seitenmenü. In diesem können die Betrachter:innen Ihre Sammlung via Schlagworten, Tags oder Kategorien durchsuchen.

Stellen Sie im schicken Mediahub Ihre Arbeiten zur Schau
Stellen Sie im schicken Mediahub Ihre Arbeiten zur Schau
Screenshot: trusted.de
Quelle: admiralcloud.com

Nehmen Sie Abnahmen mit dem Collaboration Tool vor

Das Collaboration Tool ist für Freigabeprozesse von Videos außerhalb des eigenen Unternehmens gedacht. Sie laden die betreffenden Clips in das Tool hoch, begrenzen auf Wunsch die Verfügbarkeit zeitlich sowie mit einer maximalen Anzahl von Aufrufen und sichern den Zugriff bei Bedarf mit Benutzernamen und Passwörtern.

Mit dem Collaboration Tool stimmen Sie sich mit externen Stellen über Video-Freigaben ab
Mit dem Collaboration Tool stimmen Sie sich mit externen Stellen über Video-Freigaben ab
Screenshot: trusted.de
Quelle: admiralcloud.com

Über eine Kommentarfunktion hinterlassen Ihre Klienten dann Korrekturwünsche oder Anmerkungen. Praktisch: Die Kommentare werden mit einem Zeitstempel versehen. So wissen Sie, auf welchen Teil des Clips sich die Anmerkung bezieht.

In den Einstellungen können Sie den Look der Videoplayer für alle Public Areas anpassen.

Mit den Downloadlinks machen Sie Dateien unkompliziert für externe Stellen verfügbar. Geben Sie an, ab wann und wie lange der Download verfügbar sein soll und in welchem Format User das File herunterladen können.

Geben Sie Files per Downloadlink frei und limitieren Sie den Zugriff
Geben Sie Files per Downloadlink frei und limitieren Sie den Zugriff
Screenshot: trusted.de
Quelle: admiralcloud.com

Sorgen Sie beim Download für Sicherheit

Sollte es sich um sehr empfindliche Dateien handeln, limitieren Sie mit wenigen Klicks die Anzahl der möglichen Seitenaufrufe für den Link und schützen diesen mit einem Benutzernamen inklusive Passwort.

Nutzen Sie eine zügige Bild-, Audio- und Videobearbeitung

In Sachen Video nutzen Sie ähnlich wie bei Canto eine schnelle Schnittfunktion. Mit dieser kürzen Sie einen Clip zügig ein und exportieren ihn aus dem Programm. Bei Bildern können sie aus verschiedenen Größen und Formaten wählen, wie zum Beispiel Formate für Instagram, Twitter oder Website-Banner. Für den Zuschnitt von Bildern gibt es den optionalen Smart Cropper, den Sie zu Ihrem Tarif buchen können.

Legen Sie mit dem Easy Cut-Tool schnell kürzere Clips Ihrer Videofiles an
Legen Sie mit dem Easy Cut-Tool schnell kürzere Clips Ihrer Videofiles an
Screenshot: trusted.de
Quelle: admiralcloud.com

Audiofiles dürfen Sie optional ab dem Tarif “Medium”konvertieren, die Spracherkennung nutzen und mit Untertiteln versehen.

Definieren Sie Basisformate

In den Einstellungen haben Sie die Möglichkeit, eigenständig Formatvorlagen anzulegen. Mit diesen können Sie zum Beispiel Ihre favorisierten Formate für Ihre Kanäle wie YouTube, Tik Tok, Instagram und Co. festlegen, ohne die Formate jedes Mal aufs Neue manuell bearbeiten zu müssen.

Hinterlegen Sie häufig verwendete Formate für Ihre Dateien
Hinterlegen Sie häufig verwendete Formate für Ihre Dateien
Screenshot: trusted.de
Quelle: admiralcloud.com
Organisation & Verwaltung
100/100

Mit AdmiralCloud bieten sich Ihnen vielfältige Verwaltungsmöglichkeiten. So lassen Sie sich im Willkommens-Bildschirm updaten, nutzen die umfangreiche Suchfunktion oder freuen sich über eine komfortable Lizenzverwaltung.

Alle Benachrichtigungen im Willkommens-Bildschirm

Im Willkommens-Bildschirm finden Sie, falls freigeschaltet, das aktuelle Wetter, die Uhrzeit und die Schnellauswahl zu Ihren weiteren Tool-Ansichten. Unter der Begrüßung finden Sie Textboxen, die Sie über die neuesten Änderungen in Ihren Assets informieren.

Lassen Sie sich beim Login auf den neuesten Stand bringen
Lassen Sie sich beim Login auf den neuesten Stand bringen
Screenshot: trusted.de
Quelle: admiralcloud.com

Schneller bei Ihren Assets via erweiterter Suche

Die Suchfunktion von AdmiralCloud gibt es in der einfachen und in der erweiterten Form. In Letzterer definieren Sie Ihre Suchanfrage genauer über ein Dropdown-Menüsystem, das wie die abgewandelte Form der H.U.L.A.-Suche in pixx.io funktioniert. So klammern Sie beispielsweise bestimmte Suchbegriffe aus oder suchen gezielt nach bestimmten Metadaten. Auch das Speichern von Suchanfragen ist möglich.

Nutzen Sie die erweiterte Suche, um schneller an Ihre gewünschten Assets zu gelangen
Nutzen Sie die erweiterte Suche, um schneller an Ihre gewünschten Assets zu gelangen
Screenshot: trusted.de
Quelle: admiralcloud.com

Grenzen Sie Ihre Auswahl mit Filtern ein

Wenn Sie noch nicht wissen, was Sie genau suchen, dann lassen Sie sich mit den nützlichen Filtern des Tools die Auswahl einfach einschränken. So filtern Sie sich Medientypen wie Dokumente oder Audio-Dateien aus Ihrem System oder wählen Ihre Inhalte basierend auf den Schlagworten aus, die Sie im Tagging-Prozess vergeben haben. So finden Sie also nicht nur einzelne Dateien, sondern können sich auch einfach von Ihren Funden beim Filtern inspirieren lassen.

Filtern Sie sich einen relevanten Medienpool aus Ihrem DAM-System
Filtern Sie sich einen relevanten Medienpool aus Ihrem DAM-System
Screenshot: trusted.de
Quelle: admiralcloud.com

Definieren Sie Sicherheitsgruppen

Damit nicht jeder User querbeet an Ihren Assets werkelt, definieren Sie in den Einstellungen Sicherheitsgruppen beziehungsweise Teams. Diesen weisen Sie sehr genau definierte Gruppen-Berechtigungen zu. Haben Sie die Einstellungen getroffen, dürfen Sie Ihre Teammitglieder jeweils einem oder mehreren Teams zuweisen.

Legen Sie mit den Sicherheitsgruppen detaillierte Berechtigungen fest
Legen Sie mit den Sicherheitsgruppen detaillierte Berechtigungen fest
Screenshot: trusted.de
Quelle: admiralcloud.com

Nutzen Sie eine genaue Lizenzverwaltung

Sie haben in der Software die Möglichkeit, pro Mediencontainer Lizenzen zu hinterlegen. Dabei lassen sich auch Details angeben wie ungeklärte Persönlichkeitsrechte, IPTC Nutzungsbedingungen, Lizenzdauer, Warnhinweise und wer der Lizenzgeber ist.

Wenn Sie Lizenzgeber:innen anlegen, müssen diese unbedingt in Ihrem Kontaktmanagement hinterlegt sein. So wissen Sie auch immer, welcher Ansprechpartner zur Lizenz gehört.

Benutzer-Management, Berichterstattung und mehr

Neben den Features zur Assetverwaltung bekommen Sie mit AdmiralCloud auch noch ein paar nützliche interne Management-Tools wie die Nutzerverwaltung, Ihre Berichte beziehungsweise Statistiken und das Kontaktmanagement.

Alles Rechte im Blick mit dem Benutzermanagement

Im Abschnitt “Benutzer & Rechte” legen Sie unabhängig von den Sicherheitsgruppen fest, welche Berechtigungen die jeweiligen Nutzer:innen erhalten. Zum einen, indem Sie individuelle Rechte festlegen, zum anderen, indem Sie die Person den entsprechenden Sicherheitsgruppen zuordnen. Außerdem hinterlegen Sie Informationen, wie die E-Mail-Adresse, Notizen und wählen eine der Interfacesprachen Deutsch oder Englisch aus.

Legen Sie Benutzer:innen an und verwalten Sie deren Befugnisse
Legen Sie Benutzer:innen an und verwalten Sie deren Befugnisse
Screenshot: trusted.de
Quelle: admiralcloud.com

Überprüfen Sie Traffic und Speicherplatz

Sie finden im Menü “Statistiken” eine Übersicht über Ihren genutzten Speicherplatz sowie den Traffic. Damit überprüfen Sie, wie viel Datenkontingent Ihnen für den jeweiligen Monat noch bleibt und ob Sie eventuell nachrüsten müssen. Zusätzlich können Sie die Plays und die gesamte Abspielzeit Ihrer Videos auslesen.

Überprüfen Sie im Tool Ihre verbleibenden Kontingente
Überprüfen Sie im Tool Ihre verbleibenden Kontingente
Screenshot: trusted.de
Quelle: admiralcloud.com

Nutzen Sie Ihr DAM zur Kontaktverwaltung

Sie finden in AdmiralCloud ein kompaktes Adressbuch, in denen Sie die Lizenzhalter Ihrer Assets, Partner:innen und Kund:innen hinterlegen. So sparen sich Kontakter, Marketing-Teams und Co. den Weg über ein CRM-Drittprogramm.

Metadaten
60/100

AdmiralCloud ermöglicht Ihnen sowohl die Ablage von IPTC-Metadaten als auch Informationen im Exif-Format. Zudem hinterlegen Sie weitere Informationen wie Freigabestatus, Beschreibung oder die Person, die das Asset hochgeladen hat.

Für eine Zusammenfassung der eben beschriebenen Features wechseln Sie zur AdmiralCloud-Tarifübersicht von trusted.de

Vertrag & Kosten
71/100

Was kostet AdmiralCloud DAM?

Im Angebot des Anbieters finden Sie fünf Ausführungen der AdmiralCloud-Software. Preislich liegen die drei Standard-Tarife bei 149€, 450€ und 990€ im Monat bei einer Laufzeit von mindestens 12 Monaten. Enthalten sind zwischen 500 GB und 1 TB Speicherplatz. Den Preis und die verfügbaren Speicher-Optionen für den vierten individuellen Tarif “Enterprise” erfahren Sie beim Anbieter auf Anfrage.

AdmiralCloud DAM Tarife

Sie erhalten die DAM-Lösung von AdmiralCloud in vier unterschiedlichen Ausführungen, die sich in ihren Funktionalitäten und den optionalen Zusatzinhalten unterscheiden.

Die Preise von AdmiralCloud
Die Preise von AdmiralCloud
Screenshot: trusted.de
Quelle: admiralcloud.com

AdmiralCloud Basic

Im Fall von “Basic” zahlen Sie 149€ im Monat. Mit dabei sind 500 GB Speicher und 100 GB Traffic. Auch hier nutzen Sie nur einen Administratorplatz. Hier haben Sie Platz für bis zu fünf Redakteur:innen, eine/n Adminstratori:in und bis zu 3 Teams oder “Sicherheitsgruppen”.

AdmiralCloud Medium

“Medium ist noch ein wenig umfangreicher als “Basic” und ist für 450€ im Monat zu haben. Der Speicher erhöht sich auf 750 GB, der Traffic auf 150 GB. Auch hier finden Sie Nutzerplätze für eine:n Administrator:in oder für fünf Redakteur:innen. Die Zahl der möglichen Teams und Sicherheitsgruppen erhöht sich auf zehn.

AdmiralCloud Large

Large ist der größte Standard-Tarif und kostet 990€ im Monat. Sie nutzen in diesem Fall 1 TB Speicher und 250 GB Traffic. Es dürfen drei Administrator:innen, 20 Redakteur:innen und 20 Teams oder Sicherheitsgruppen im System arbeiten.

AdmiralCloud Enterprise

“Enterprise” stellt die individuell zugeschnittene Plattform-Lösung von AdmiralCloud dar. Den Preis erfahren Sie hier wegen der Anpassungen nur auf Nachfrage. Hier sind alle Funktionen aus “Large” enthalten sowie einige individuelle Zusatzfeatures wie Active Directory Federation Service, IP-Range Definitionen und mehr.

AdmiralCloud DAM Vertragslaufzeiten und Kündigung

Für alle Standardtarife gilt eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten. Sie haben die Wahl, ob Sie die Gebühren für den Service monatlich oder jährlich bezahlen möchten. Sie können AdmiralCloud DAM mit einer Frist von einem Monat zum Laufzeitende kündigen. Tun Sie dies nicht, verlängert sich die Laufzeit um weitere 12 Monate.

AdmiralCloud DAM Testphase

Der Anbieter lässt Ihnen die Wahl, ob Sie sich vorab zu einer Online-Demo anmelden möchten oder ob Sie das Tool alleine austesten möchten. Hierzu schicken Sie lediglich eine Anfrage über das Kontaktformular der Website und das Demo-System wird für Sie freigeschaltet.

Welche weiteren Funktionen in welchem Tarif stecken erfahren Sie in der AdmiralCloud-Tarifübersicht.

Usability
94/100

Wie benutzerfreundlich ist AdmiralCloud DAM?

AdmiralCloud bietet abhängig vom gewählten Tarif einen bemerkenswerten Umfang. Daher sollten Sie besonders als Admin eine etwas längere Zeit für Ihr Onboarding einplanen, um die möglichen Verwaltungsoptionen zu verstehen. Haben Sie sich ein paar Stunden mit dem Tool beschäftigt, profitieren Sie von einer komfortablen, schnellen und sehr detaillierten Verwaltung Ihrer Assets und Ihrer Metadaten. Zudem finden Sie viele schicke Vorlagen, die Ihnen einen professionellen Auftritt im Netz ermöglichen.

Viele weitere Informationen rund um das Digital Asset Management finden Sie im großen DAM-Vergleichsbericht von trusted.de.

Sicherheit & Datenschutz
99/100

Wie sicher ist AdmiralCloud DAM?

Die AdmiralCloud AG ist ein deutscher Anbieter und nutzt als Grundlage für die IT-Sicherheit das BDSG sowie die DSGVO. Ihre Daten werden innerhalb Europas auf ausfallsicheren Servern der AWS gehostet und verarbeitet. Die Übertragung Ihrer Informationen erfolgt via SSL-Verschlüsselung.

Service & Support
85/100

Welchen Kundenservice bietet AdmiralCloud DAM?

Sie haben Zugriff auf das Handbuch sowie den FAQ-Bereich. Wenn Sie lieber persönliche Hilfestellung hätten, erreichen Sie den Support via E-Mail oder Live-Chat. Ein Plus in Sachen Nutzerfreundlichkeit sind die im Tool hinterlegten Tutorial-Videos, mit denen Sie leichter in die Bedienung einsteigen. Falls Sie vor AdmiralCloud schon ein DAM genutzt haben, übernimmt das Admiral-Team auf Wunsch den Umzug Ihrer Daten auf Ihr neues System. Mehr Infos hierzu erhalten Sie auf der Seite des Anbieters und im Beratungsgespräch.

Welche Schnittstellen hat AdmiralCloud DAM?

Native Schnittstellen bietet Ihnen AdmiralCloud DAM nur in geringem Umfang. Dazu gehören Hootsuite, sowie die Medienplattformen Vimeo und YouTube. Daneben steht Ihnen die Integration für TYPO3 zur Verfügung. Weitere Möglichkeiten wie die Social Media-Einbindung erhalten Sie in den höheren Plans oder als optionale Add-ons. Spezielle Erweiterungen erhalten Sie in Absprache mit dem Anbieter oder durch Nutzung der REST-API.

Was unterscheidet AdmiralCloud DAM von anderen Tools?

AdmiralCloud DAM bietet eine besonders umfassende und exakte Verwaltung Ihrer Daten und erfüllt daher die Anforderungen von Spezialisten und Großunternehmen in der Medienbranche. Zudem sind die Kollaborationsmöglichkeiten umfassender als bei den Mitbewerbern und erlauben mehr Optionen für Abnahmeprozesse oder Medien-Veröffentlichungen.

Änderungshistorie

21.09.2021
Preisupdate

Der ursprünglich für Freelancer und Selbstständige gedachte Tarif “Single” wird nicht mehr angeboten. Das kleinste Preispaket ist nun “Basic” für ab 149 Euro/Monat.

31.08.2021
AdmiralCloud DAM im trusted-Test

AdmiralCloud DAM wurde im Zuge des großen DAM-Tests von trusted.de getestet.

5
/5
3 Bewertungen
Hervorragend
Gut
Akzeptabel
Mangelhaft
Ungenügend
100% Weiterempfehlung
Lennart
1 Bewertung
11. August 2020

Einfache Bedienung gepaart mit schnellem Support und allen wünschenswerten Funktionen.

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Admiral Cloud bietet schnellen Support bei jeder Frage, außerdem wird es beständig weiterentwickelt und bekommt neue Funktionen je nach Wunsch der Nutzer*innen.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Anfangs war es etwas schwierig alle Funktionen zu überblicken und die besten Wege zu finden mit der Software zu arbeiten. Schneller Support hilft da aber sehr.

Wofür verwenden Sie AdmiralCloud DAM? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Organisation unserer Bilder und Video

Sascha Luderer
1 Bewertung
3. Dezember 2019

Tolle Software die vor allem mit ihrer intuitiven Funktionalität punktet.

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Super Support. Man spricht direkt mit den Entwicklern. Probleme und Wünsche werden direkt adressiert und zeitnah gelöst.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Im Vergleich zu anderen Lösungen in diesem Bereich kann ich keine gravierenden Mängel feststellen.

Wofür verwenden Sie AdmiralCloud DAM? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Fur digitales Asset Management von Bildern und Videos sowie deren Verschlagwortung. Auch das einfache Teilen mit anderen Benutzern ist super gelöst.

Bewertungsquellen

Über AdmiralCloud DAM

Die AdmiralCloud AG, Teil der mmpro Film- und Medienproduktion, sitzt in Berlin und existiert seit 2009. Zu den Kund:innen gehören namhafte Institutionen wie die BASF, Bilfinger, das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit sowie die Charité Berlin.

Bewertung abgeben
trusted