Warum trusted kostenlos ist
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

FotoWare

Digital Asset Management

4.1
(19)

Fazit der Redaktion

FotoWare ist schnell eingerichtet und lässt sich dank seiner Benutzerfreundlichkeit intuitiv bedienen. Erfahrene Nutzer freuen sich über die automatischen Workflows, die häufige Prozesse beschleunigen, zum Beispiel die Genehmigung von Inhalten. Die Dateien lassen sich mit der Digital-Asset-Management-Software einfach organisieren, wiederfinden und mit Kollegen oder externen Partnern teilen. Dank Plugins, API-Schnittstelle und dem Tool Zapier lässt sich FotoWare mit zahlreichen Fremdanwendungen verbinden.

  • Cloudbasiert oder On Premise
  • Automatische Workflows
  • Integration mit anderen Anwendungen
  • Keine Bearbeitung von Dateien
  • Wenige Projekt-Management-Features
Maren Strauß
Redakteurin von trusted

Zielgruppe

FotoWare ist für Unternehmen aller Art und jeder Größe geeignet und kommt zum Beispiel in Marketingabteilungen oder Medienunternehmen zum Einsatz.

Funktionsumfang

Mit der Digital-Asset-Management-Software FotoWare verwalten Sie Fotos, Grafiken und Videos.

Organisation der Inhalte

Um Ihre Dateien in FotoWare zu organisieren, haben Sie die Möglichkeit, bestehende Ordnerstrukturen zu importieren oder ein neues System innerhalb der Software festzulegen. Inhalte sortieren Sie mithilfe von Keywords, Tags und Metadaten. Letztere definieren Sie bei Bedarf individuell nach Ihren Wünschen oder Sie nutzen XMP, IPTC oder EXIF.

Suchfunktion

Um Ihre Inhalte wiederzufinden, durchsuchen Sie die Metadaten der Dateien. Bei PDFs, Office-Dokumenten und Vektorgrafiken steht außerdem eine Volltextsuche zur Verfügung. Sie haben die Möglichkeit, die Suchergebnisse nach bestimmten Dateieigenschaften zu verfeinern. Dabei laden Sie die Suchergebnisse zum Anschauen nicht herunter, sondern betrachten Sie als Preview. Dies funktioniert zum Beispiel bei Fotos, Grafiken, PDFs und Präsentationen. Bei Videos arbeiten Sie mit Keyframes.

Inhalte mit anderen teilen

Um Ihre Daten mit anderen zu teilen, verschicken Sie diese als E-Mail-Anhang oder in Form eines Links. Sie stellen Alben mit Inhalten zusammen und halten diese auf einem Self-Service-Media-Portal zum Download bereit. FotoWare ermöglicht ein individuelles Zugriffsrechte-Management, mit dem Sie Personen zur Zusammenarbeit einladen, Nutzungsberechtigungen vergeben und User zu Gruppen zusammenfassen.

Inhalte, die Sie mit Dritten teilen, behalten Sie weiterhin im Auge. Sie verfolgen, wer die Dateien nutzt und wofür und ziehen freigegebene Inhalte bei Bedarf zurück oder befristen ihre Nutzung. Berechtigte können Kommentare bei den einzelnen Inhalten hinterlassen.

Workflows

Mit Workflows automatisieren Sie häufig vorkommende Prozesse, zum Beispiel Genehmigungsverfahren.

Integration

Mithilfe von Plugins lassen sich die in der FotoWare-Datenbank gespeicherten Inhalte innerhalb von anderen Programmen nutzen, zum Beispiel in Adobe- und Microsoft-Office-Anwendungen. Mithilfe der CMS-Plugins arbeitet das Digital-Asset-Management-Tool mit bekannten Content-Management-Systemen zusammen, zum Beispiel WordPress, Joomla oder Drupal. FotoWare stellt außerdem eine RESTful API zur Verfügung.

Verwenden Sie das Tool Zapier, um FotoWare mit weiteren Anwendungen zu verbinden, zum Beispiel mit sozialen Netzwerken.

Usability

FotoWare nutzen Sie entweder in der Cloud mit Microsoft Azure bzw. Amazon Web Services oder als On-Premise-Lösung. Zudem gibt es Apps fürs Smartphone und Tablet. Die Software ist benutzerfreundlich gestaltet, die Bedienung ist schnell erlernt. Die einfach zu erstellenden Workflows erleichtern Ihnen häufig vorkommende Prozesse.

Preise und Plans

Vor dem Kauf testen Sie FotoWare 30 Tage kostenlos. Zudem zeigt Ihnen ein FotoWare-Mitarbeiter auf Anfrage eine 30-minütige Demo der Software, bei der Sie auch Fragen stellen können. Entscheiden Sie sich für das Programm, wählen Sie bei der Cloudversion zwischen zwei Editionen:

  • Team Edition: 350 US-Dollar im Monat, fünf User inklusive. Jeder weitere User kostet 9 Dollar im Monat.
  • Pro Edition: 1.250 US-Dollar im Monat, unbegrenzte Useranzahl. Zusätzlich zu den Funktionen der Team Edition erhalten Sie weitere Features.

Die Zahlweise ist jeweils jährlich. Wollen Sie die Software On Premises installieren, erhalten Sie direkt beim Hersteller weitere Informationen.

Service und Support

Auf der Website von FotoWare finden Sie umfangreiche Dokumentationen und User-Guides. Um direkt mit dem Support in Kontakt zu treten, füllen Sie ein Onlineformular aus, schreiben eine E-Mail oder rufen an.

FotoWare unterhält ein weltweites Netzwerk an FotoWare-Partnern, die Ihnen vor Ort helfen. Die Partner sind bislang in über 40 Ländern vertreten.

Zusammenfassung

FotoWare ist ein einfaches Digital-Asset-Management-System, das sich leicht einrichten und bedienen lässt. Es besitzt alle wichtigen Funktionen für die tägliche Arbeit mit Mediadateien und beschleunigt Arbeitsabläufe. Spezielle Features, zum Beispiel fürs Projekt-Management, fehlen jedoch. Dafür lässt sich FotoWare einfach in andere Programme integrieren und arbeitet per Plugins direkt mit Kreativ- und Office-Anwendungen sowie Content-Management-Systemen zusammen.

Bewertungsquellen

Über FotoWare

FotoWare ist ein norwegisches Unternehmen, das 1997 gegründet wurde. Sein Hauptsitz ist Oslo. Über ein Netzwerk von spezialisierten Partnern ist es in über 40 Ländern aktiv.

Bewertung abgeben
trusted