Warum trusted kostenlos ist
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

Jimdo Creator

Homepage Baukasten

4.5
(36.601)

Jimdo Creator Überblick

Der Jimdo Creator gehört zu den bekanntesten Klassikern unter den Homepage-Baukästen. Der einfache und charmant gestaltete Editor kann mit einem großen Funktionsumfang aufwarten, was Jimdo auch für Einsteiger attraktiv macht. Der schnelle und gute deutsche Kundenservice rundet das Ganze ab.

Kostenlose TestphaseJa
SupportEmail, FAQ
Geeignet fürFreelancer, Startups, Kleine Unternehmen, Mittelständische Unternehmen
Unterstützte PlattformenWeb-App, iOS, Android
Jimdo Creator
4.5
Aktion
Einfachste Bedienung
Der Jimdo-Editor wartet mit einer intuitiven Bedienung und einer schönen Oberfläche auf. Top-Usability und eine schnelle und einfache Bearbeitung Ihrer Website sind garantiert.
Tarif FREE PRO BUSINESS SHOP PLATIN
Preis 0,00 € 9,00 € 15,00 € 20,00 € 35,00 €
Zahlung monatlich monatlich monatlich monatlich monatlich
Angebot
product_cost_table_action

Überblick

Kostenlose Testphase Ja Nein Nein Nein Nein
Domain inklusive 0 1 1 1 1
Design Vorlagen
Mithilfe dieser Seitenvorlagen bauen Sie in kurzer Zeit eine eigene Website mit einem vorgefertigten Design und Layout. Bestimmte Templates sind beispielsweise für einzelne Branchen geeignet.
100+ 100+ 100+ 100+ 100+

Jimdo Creator Video

Jimdo Creator Test

Gesamt
91/100
Vertrag & Kosten
95/100
Leistungen
99/100
Funktionen & Bedienung
100/100
Gestaltung
80/100
SEO & Marketing
80/100
Sicherheit
85/100
Support
92/100

Der klassische Jimdo Homepage-Baukasten zählt ganz klar zu den besten Tools der Branche. Insbesondere der charmant gestaltete Editor überzeugt durch eine gesunde und leicht verständliche Kombination aus maximaler Funktionsvielfalt und intuitiver Bedienung. So werden Sie gerade als Einsteiger keinerlei Probleme mit Jimdo haben, während Sie an Ihrer Website basteln. Auch als Business-Anwender mit kleinen bis mittleren Projekten werden Sie bei Jimdo fündig: Hier erwartet Sie ein umfangreiches Spektrum an SEO-Funktionen, passende und professionell gestaltete Designs sowie eine mobile App, um Ihre Website auch von unterwegs zu bearbeiten.

  • Intuitiver & Einsteigerfreundlicher Editor
  • Bester Produkt- & Funktionsumfang
  • Professionelle und vielfältige Designvorlagen
  • Integrierte Online-Shop-Funktion
  • Wenig Designvorlagen
  • Hochpreisiger Business-Tarif
Alex Schreiner
Redakteur von trusted
Vertrag & Kosten
95/100

Um Jimdos Dienste in Anspruch zu nehmen, braucht es ein Budget von maximal 35 Euro pro Monat. Der kleinste Tarif ist derweil kostenfrei nutzbar. Sollten Sie sich für einen kostenpflichtigen Tarif entscheiden, beträgt die Mindestvertragslaufzeit 12 Monate.

Um Zugriff auf den Baukasten zu erhalten, müssen Sie sich also zwischen den folgenden Tarifmodellen entscheiden: Free, Pro, Business, Shop und Platin.

Jimdos Preistabelle im Überblick
© jimdo.com - Jimdos Preistabelle im Überblick

Der erstgenannte Free-Tarif gilt dabei sozusagen als Schnupperpaket. Hier ist noch kein Budget erforderlich, obwohl Sie bereits Zugriff auf jegliche Editor-Funktionen erhalten. Dennoch gibt es einige Einschränkungen: Die Bandbreite ist auf maximal zwei Gigabytes beschränkt, während sich Ihr Speicherplatz auf lediglich fünf Gigabytes beläuft. Außerdem ist in diesem Tarif keine eigene Top-Level-Domain erhalten. Ihre Website ist daher nur unter der Domainendung „xy.jimdo.com" abrufbar. Für eine echte „.de“-Domain benötigen Sie mindestens den Pro-Tarif.

Ein weiterer Nachteil des kostenlosen Tarifs ist die mobile Optimierung der Seite, da diese schlicht nicht vorhanden ist. Erstellen und veröffentlichen Sie Ihre Website also in diesem Tarif, wird Ihre Website auf mobilen Geräte nicht passend, sondern in der Website-Version angezeigt.

Den Free-Tarif sollten Sie schlussendlich lediglich zu Testzwecken auswählen oder um eigene private Projekte umzusetzen, die weder Domain noch viel Speicherplatz benötigen. Außerdem werden Sie sich mit dem Gedanken einer nicht responsiven Website anfreunden müssen.

Level Up: Pro oder Business?

Sind Sie dazu nicht bereit, kommt der nächsthöhere Pro-Tarif für Sie in Frage. Hier erhalten Sie gleich zu Beginn eine im ersten Jahr kostenfreie Top-Level-Domain dazu, die Sie nach zwölf Monaten 20 Euro jährlich kosten wird. Außerdem wird Ihr Speicherplatz von fünf auf zehn Gigabytes erhöht.

Damit Sie Ihre Website auch für berufliche Zwecke einsetzen können, entfernt Jimdo jede Werbung für sich als Anbieter, sodass Ihr Branding noch besser zur Geltung kommt. Sogar auf mobilen Geräten ist Ihre Homepage nun optimiert für die jeweilige Bildschirmgröße abrufbar. Bei Fragen und Problemen steht Ihnen übrigens nicht nur der normale Support zur Seite. Auch in diesem Falle erwartet Sie ein Upgrade: Während Sie im kostenfreien Tarif standardmäßig auf den Jimdo-Support zurückgreifen können, werden Sie dank dem Pro-Tarif bevorzugt behandelt, sodass Sie eine Antwort per Mail innerhalb von ein bis zwei Werktagen erhalten.

Sind Sie sich von vornherein darüber bewusst, dass Sie auch das Thema Suchmaschinenoptimierung angehen möchten oder gar müssen, wird der Business-Tarif Ihren Ansprüchen gerecht. Hier zahlen Sie monatlich 15 Euro an Jimdo, erhalten dafür aber auch Zugriff auf einige SEO-Werkzeuge. Außerdem wird Ihr Support-Modell im Vergleich zum Pro-Tarif nochmals aufgestockt, sodass Sie noch schnelleres Feedback zu Ihren Fragen erhalten.

In Sachen Speicherplatz und Bandbreite haben Sie ab dem Business-Tarif im Übrigen ebenfalls nichts mehr zu befürchten. Jede Begrenzung oder Einschränkung ist ab dieser Tarifstufe aufgehoben.

Online-Shop oder All Inclusive?

Um einen professionellen Online-Shop aufzubauen, werden Sie in aller Regel mehrere Zahlungsanbieter benötigen, um jeden Kunden zufriedenzustellen. Damit Sie diese direkt in Ihre Jimdo-Website einbinden können, werden Sie sich zum Online-Shop-Tarif bekennen müssen. Dieser enthält dieselben Features wie der Business-Tarif, erweitert einzig und allein die Zahlungsmethoden durch PayPal, Strip, Kreditkarte und Co.

Haben Sie sich unlängst einer professionelle Suchmaschinenoptimierung zugewandt, werden Sie ohne Umwege auf den Jimdo rankingCoach stoßen. Dieser kostet Sie für gewöhnlich 100 Euro, ist im Platin-Tarif jedoch bereits inbegriffen. Außerdem erwartet Sie in der teuersten Tarifstufe auch eine professionelle und persönliche Bewertung Ihrer Website durch einen Jimdo-Experten.

Leistungen
99/100

Jimdo selbst adressiert als Zielgruppe die ganze Bandbreite an Anwendern: Von privaten Nutzern bis hin zu Online-Shop Betreibern soll hier jeder fündig werden und auf seine Kosten kommen. Und tatsächlich: Ein Blick auf die Tarifstruktur scheint dieser Definition genau gerecht zu werden.

Dennoch sollten Sie gerade als privater Nutzer die ein oder anderen Abstriche machen. Zwar gilt Jimdo nach wie vor als eines der praktikabelsten Tools, wenn es um private oder persönliche Homepages geht. Allerdings werden Sie nicht mit allen Einschränkungen einverstanden sein, sofern Sie den Baukasten kostenfrei nutzen möchten. So sind beispielsweise der Speicherplatz und die Bandbreite auf ein Minimum begrenzt und Ihre Seite darüber hinaus nicht responsiv optimiert. Gerade letzteres ist in der heutigen Zeit für Web-Projekte jeder Art von immenser Relevanz — auch für private Websites.

Suchen Sie hingegen einen kompetenten Partner, der Ihre kleine bis mittelgroße Business-Website auf die Beine stellt, sind Sie bei Jimdo gut aufgehoben: Der gesamte Baukasten inklusive Support ist deutschsprachig abrufbar, sodass Sie hier keine zusätzliche Hürde erwartet. Der Editor selbst zählt zu den intuitivsten seiner Art und ermöglicht eine reibungslose Bearbeitung Ihres Projekts. Außerdem steht Ihnen auf Wunsch ein RankingCoach-System zur Seite, das Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Punkte der Suchmaschinenoptimierung führt.

Als professioneller Online-Shop Betreiber wiederum ist Jimdo nur bis zu einem gewissen Grad ein passender Partner: Zwar gibt es ein ausgeklügeltes Shop-System, das Sie nutzen können. Jedoch sind Anbieter wie Weebly in diesem Punkt noch etwas ausgereifter, um Ihre Produkte erfolgreich an den Mann zu bringen. Für kleinere Shops mit wenigen Produkten können Sie aber dennoch auf Jimdo zählen.

Funktionen & Bedienung
100/100

Der Jimdo-Baukasten entspricht einem solide und praktisch aufgebauten Online-Editor, der Ihnen alle notwendigen und wünschenswerten Tools zur Verfügung stellt. Die Funktionsbandbreite reicht dabei von klassischen Bildergalerien bis hin zu komplexen Social-Media- und SEO-Tools.

Wählen Sie aus vielen verschiedenen Funktionalitäten und Modulen
© jimdo.com - Wählen Sie aus vielen verschiedenen Funktionalitäten und Modulen

Visuelle Elemente und Bilder

Um Ihrer Website einen individuellen Anstrich zu verleihen, eignen sich Jimdos Bildergalerien oder Videoeinbettungen ideal. Laden Sie Ihr Bildmaterial einmalig hoch und setzen Sie die Dateien in Galerien oder Slideshows ein.

Um Videos einzubetten, müssen Sie einen kleinen Zwischenschritt vornehmen: In diesem Punkt kooperiert Jimdo mit einigen Videoportalen wie YouTube, Dailymotion, MyVideo, Vimeo und vielen anderen. Setzen Sie in der vorgegebenen Zeile einfach den Link zu Ihrem Video ein und in wenigen Sekunden erscheint Ihr Video auf Ihrer Website.

Sollten Sie als Musiker oder Künstler unterwegs sein, wird Ihnen auch die Soundcloud-Einbindung gefallen, über die Sie ganz simpel Ihre Musikstücke und -titel präsentieren können.

Eine komplexe Bildbearbeitung ist bei Jimdo hingegen nicht integriert. Um Ihre Bilder professionell zu bearbeiten, werden Sie offline Hand anlegen müssen.

Social Media & Blogging

Obwohl die Einbettung sozialer Medien nicht allzu auffällig gestaltet ist, kann sie sich durchaus sehen lassen. Anders als viele Konkurrenten bietet Jimdo Ihnen nicht nur die geläufigsten, sondern ebenfalls einige unbekanntere Netzwerke zur Integration an. So sind Facebook, Twitter, Instagram, XING, LinkedIn, Google+, Tumblr und viele weitere Plattformen als Schnittstelle vorinstalliert. Ihre Aufgabe ist lediglich das Verknüpfen Ihrer Konten, Seiten und Profile.

Um einen professionellen Blog aufzubauen, reicht das integrierte Blog-Tool jedoch nicht aus: Beiträge sind nicht planbar, sondern nur manuell zu texten und einzupflegen. Auch in seiner gesamten Funktionsbreite wird ein Jimdo-Blog keine Alternative auf Augenhöhe zu Plattformen wie Wordpress oder Tumblr sein.

Planen Sie wiederum einen privaten Blog passend zu Ihrer Website, der nicht Hauptbestandteil Ihrer Internetpräsenz werden soll, wird dieses Tool sicherlich ausreichen. Gerade für Einsteiger dürfte die leicht verständliche Handhabung aufgrund des schmalen Funktionsumfangs mehr als erfreulich sein. Hauptberufliche Blogger sind hier allerdings nach wie vor an der falschen Adresse.

Nachwuchs bei Jimdo: Jimdo Dolphin

Wie eingangs bereits erwähnt, zieht Jimdo nach einigen Jahren mit einem zweiten Mini-Baukasten nach. Der Jimdo Dolphin zielt dabei vor allen Dingen auf eines ab: Schnelle Business-Websites ohne viel Aufwand. Dem Anbieter zufolge lässt sich mit dem neuen Tool innerhalb weniger Minuten eine vollständige Internetpräsenz samt Google-Business Verknüpfung erstellen.

Und tatsächlich: Im trusted-Minicheck erfolgt der Aufbau einer kompletten Website dank intuitiver Anleitung des Chat-Bots in nur knapp 10 Minuten. Der Ergebnis: Eine schmale und elegante Microsite mit allen wichtigen Daten und Informationen.

Eine Microsite beschreibt eine kleine Website mit wenigen Menüpunkten. Diese kann entweder eine Ergänzung zu einer bereits bestehenden Homepage sein, ein kurzes Portfolio für Selbstständige und Freelancer ermöglichen oder ein neues Projekt anteasern.

Eine breite Funktionsvielfalt wird hier nicht angeboten; Shops sind ebenfalls nicht integriert. Bei Jimdo Dolphin geht es schlicht und ergreifend um schnelle wie unkomplizierte Online-Lösungen für Ihr Business. Mangelt es Ihnen also an Kreativität und Zeit, sollten Sie den kleinen Bruder des großen Baukasten nicht aus den Augen verlieren.

Gestaltung
80/100

Aus gestalterischer Sicht leistet Jimdo ganze Arbeit: Zwar entspricht der Editor nicht ganz den modernsten Designtrends, wartet aber dennoch mit einer charmanten wie zeitgemäßen Oberfläche auf. Auch die Bedienbarkeit wird Ihnen keine Hürde sein, da das Drag’n’Drop-Verfahren sowie der gesamte Bearbeitungsprozess absolut fehlerfrei und komplikationslos abläuft. Die vorgegebenen Designvorlagen entsprechen den heutigen Ansprüchen und sind ausnahmslos responsiv optimiert.

Der Editor

Im Bearbeitungsmodus erwartet Sie Jimdo mit einem klassischen Drag’n’Drop-Editor. Dieser funktioniert im Vergleich zu Konkurrenzprodukten einwandfrei und präsentiert sich als einer der einfachsten seiner Art. Die Bearbeitung Ihres Web-Projekts findet auf der tatsächlichen Website statt, sodass Sie stets aus Blick eines Besuchers agieren. Sollten Sie Ihr Werk einmal responsiv optimiert ansehen wollen, nutzen Sie dafür den Vorschaumodus.

Im Vorschau-Modus sehen Sie Ihre Website auf verschiedenen Geräten
© jimdo.com - Im Vorschau-Modus sehen Sie Ihre Website auf verschiedenen Geräten

Während des gesamten Test sind keinerlei technische Fehler oder gar Probleme aufgetreten.

In diesem Editor bearbeiten Sie bei Jimdo Ihre Website
© jimdo.com - In diesem Editor bearbeiten Sie bei Jimdo Ihre Website

Elemente hinzufügen

Anders als bei üblichen Drag’n’Drop-Editoren, fügen Sie Ihre Elemente hier direkt auf der Seite hinzu. Dazu klicken Sie einfach auf den Button „Element hinzufügen“, das unter schon bestehenden Objekten durch einen Mouse-Over erscheint, und wählen das passende Element aus. Somit werden Sie die linke Randspalte nur aufrufen müssen, wenn Sie technische Spezifikationen anpassen möchten. Ihr Gestaltprozess bleibt davon demnach unberührt.

Mobil, unterwegs, zwischendurch: Die Jimdo-App

Zählen Sie zu jenen Anwendern, die auch von unterwegs die ein oder andere Änderung vornehmen möchten, werden Sie bei Jimdo die wohl praktischste Lösung dafür vorfinden: die hauseigene Jimdo-App. Laden Sie sich die Software im App-Store Ihres Geräts herunter und loggen sich mit Ihren Account-Daten ein, können Sie Ihre Internetpräsenz auch von unterwegs ohne Laptop oder Computer einfach bearbeiten. Lediglich die Suchmaschinenoptimierung wurde nicht integriert, ansonsten ist jede Funktion abrufbar.

Um Ihre Website beispielsweise am Tablet zu überarbeiten, stellt Ihnen Jimdo keinen Drag’n’Drop-Editor zur Verfügung, sondern eine Bearbeitungsleiste am unteren Bildschirmrand. So bleibt der Editor gerade an kleineren Tablets oder Smartphones wesentlich aufgeräumter, als es bei der Nutzung eines Drag’n’Drop-Systems der Fall wäre.

Über die Vorschau-Ansicht können Sie Ihr Ergebnis jederzeit in einer Desktop- oder mobilen Ansicht abrufen und überprüfen.

Designvorlagen im Check

Für eine professionell aufgebaute Internetseite braucht es optimal angelassen Vorlagen, sofern Sie sich einem Baukasten-System zuwenden. Zwar sind Jimdos Designvorlagen nicht sonderlich zahlreich vorhanden, jedoch perfekt programmiert und für Sie als Nutzer sehr gut strukturiert. So können Sie Ihr Design jederzeit neu auswählen und nicht nur nach Themen, sondern sogar nach Seitenlayout sortieren, um die passendste Lösung zu finden.

So könnte Ihre Website bei Jimdo aussehen
© jimdo.com - So könnte Ihre Website bei Jimdo aussehen

Die Designvorlagen an sich performen auch während der Gestaltung absolut ausreichend und erleichtern Ihnen den Einstieg in die Bearbeitung.

Suchen Sie jedoch eine breitere Auswahl an Designs und insgesamt mehr kreative Spielräume, sollten Sie sich den Jimdo-Konkurrenten Wix.com noch einmal genauer ansehen.

SEO & Marketing
80/100

Das Ass im Ärmel

Je nach Tarif haben Sie bei Jimdo unterschiedlichste Möglichkeiten, um Ihre Website für Google und Co. zu optimieren. Während Sie im Free-Tarif lediglich die Title-Tags der Überschriften ändern können, beginnt schon im Pro-Tarif die Optimierung der Meta-Tags, Seitenbeschreibungen und Seitentitel. Ob Ihnen die Optimierung letzten Endes gelungen ist, verraten Ihnen die Statistiken Ihrer Homepage, die Sie entweder über Jimdos eigene Analysen oder klassisch via Google Analytics abrufen können.

Title-Tags markieren die Relevanz der Überschrift. Üblicherweise können Sie Titel, Überschriften und Untertitel im Bereich sechs verschiedener Stufen (h1 bis h6) einstellen. Bei Jimdo beläuft es sich jedoch nur auf drei verfügbare Tags: h1, h2 und h3.

Entscheiden Sie sich für den Platin-Tarif oder erwerben den RankingCoach, entfesselt der Hamburger Provider jegliche Werkzeuge und Funktionen: Ab sofort sind Ihre Möglichkeiten nicht nur auf Meta-Tags, Beschreibungen und Co. reduziert. Der RankingCoach führt Sie Schritt für Schritt durch die verschiedenen Stationen der Suchmaschinenoptimierung, fragt Ihre Ziele ab und orientiert sich an Ihren Wünschen. Dazu zählt ebenfalls eine Konkurrenzbetrachtung, Keyword-sowie Link-Optimierung. Kurz und knackig heißt das: Fällt Ihre Wahl auf den RankingCoach, werden Sie mit ein bisschen Geschick schon bald eine gute Position in Googles Suchergebnissen einnehmen. Alle wünschenswerten Features sind hier inklusive und die Bedienung ist auch für Neulinge äußerst einfach zu begreifen.

Sicherheit
85/100

Zu ausnahmslos jedem Tarif erhalten Sie ein SSL-Zertifikat kostenfrei hinzu. Dadurch werden die Daten verschlüsselt, die vom Computer Ihrer Besucher zum Server transportiert werden.

Außerdem bietet Ihnen Jimdo die Möglichkeit an, eine bereits formulierte Datenschutzerklärung einzupflegen. Dadurch entgehen Sie einigen Risiken, sollten Sie die Erklärung selbst in die Hand nehmen müssen.

Die Server des Anbieters stehen auf deutschem Boden und fallen unter das deutsche Datenschutzgesetz.

Hier können Sie Ihre Datenschutzerklärung anpassen und aktivieren
© jimdo.com - Hier können Sie Ihre Datenschutzerklärung anpassen und aktivieren
Support
92/100

Um Hilfe bei Problemen oder Antworten auf auftretende Fragen zu erhalten, bietet Ihnen Jimdo allerlei Kontaktmöglichkeiten: Entweder begnügen Sie sich mit dem Ticketsystem per Mail, stöbern im FAQ-Center oder statten dem Support-Team in der Hamburger Zentrale einen persönliche Besuch ab.

Das FAQ-Center bei Jimdo
© jimdo.com - Das FAQ-Center bei Jimdo

Jegliche Unterstützung erfolgt dabei in deutscher Sprache, sodass Sie keinerlei zusätzliche Englischkenntnisse mitbringen müssen.

Den E-Mail-Kontakt können Sie sogar aus dem Editor heraus herstellen, in dem Sie über den Button „Hilfe“ eine kurze Mitteilung an den Support verfassen und umselben Fenster abschicken. Je nach Tarif werden Sie in einem vertretbaren Zeitraum eine Antwort erhalten.

Die trusted-Testanfrage beantwortete der Jimdo-Support in etwa vierzig Minuten. Die Anfrage erfolgte mit einem Business-Tarif.

4.5
/5
36.601 Bewertungen
Hervorragend
Gut
Akzeptabel
Mangelhaft
Ungenügend
0% Weiterempfehlung
Peer Rüdiger
1 Bewertung
5. März 2019

Schlecht.

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Nichts, kein Support, kein Kontakt bei Kündigungen.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Ich habe meinen Jimdo-Business Seite gekündigt.1Monat später gab es eine Mahnung. Darauf per Formular Einspruch eingelegt. Keine Empfangsquittung, keine Rückmeldung. Dann versucht anzurufen, nimmt niemand ab, Bandansage. Gruselig. Unseriös. Kein Kontakt möglich bei Kündigung.

Wofür verwenden Sie Jimdo Creator? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Gar nicht.

Klaus Bremer
1 Bewertung
30. Dezember 2017

Bin begeistert

Wofür verwenden Sie Jimdo Creator? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Intuitive schnelle Gestaltungsmöglichkeit. Ausreichende Funktionen. Schnelle Support

Jona
1 Bewertung
17. November 2017

Mehr Schein als Sein

Wofür verwenden Sie Jimdo Creator? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Ich hatte mir Jimdo in der Free Version angesehen und dann bei einem Bekannten in der Pro Version und ich muss ehrlich sagen: Ich finde es echt nicht gut! Mein Bekannter zahlt jetzt auch für ne Website, die gar nicht so aussieht wie er das anfangs wollte. Wir haben Stunden lang zusammen daran gearbeitet und doch gibt es keine Flexibilität. Die Designvorlagen geben einem das Gefühl als hätte man jemandem eine Website geklaut und eigene Bilder eingefügt. Versuch es mehr zu personalisieren als nur vorgegebene Felder zu füllen brachte nur Frust. Dabei könnten nur kleine Zusatz-Funktionen das ganze richtig interessant machen! Sehr schade. Kurz: ist nur gut für Leute die keine eigene Vorstellung haben und denen es reicht, das sie eine 08/15 Site haben.

Johannes
1 Bewertung
31. August 2017

Technische Probleme. Kein Service, keine Antwort, kein Rückruf

Wofür verwenden Sie Jimdo Creator? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Die Entscheidung, meine Website bei Jimdo zu erstellen, stand eigentlich fest. Dann traten zu Beginn direkt 2 Probleme auf: 1. Schon im ersten Schritt beim Eintragen der Domain/unterschiedlicher Namen erschien "Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es noch einmal." Trotz erfolgreicher Domain-Verfügbarkeitsprüfung. Spätere Versuche schlugen ebenfalls fehl. 2. Jimdo hat keine Support-Telefonnr. Auf meine Mail bekam ich keine Antwort. Im Impressum steht eine allgemeine Telefonnr., dort nahm bei keinem einzigen Versuch jemand ab (ich wollte fragen, ob z.Zt. technische Probleme bekannt sind). Nach einer Weile erfolgte jedes Mal eine anonyme TNetBox-Bandansage ohne Firmen-Angabe(!) Ich habe um Rückruf gebeten, der nicht erfolgt ist. Diese Punkte sind nicht nur sehr ärgerlich, sondern sie weisen auf ein regelrecht unseriöses Unternehmen hin. Was wäre, wenn ich bereits zahlender Kunde wäre?

kaktussnake
1 Bewertung
5. Februar 2017

einfach, umfangreich, zuverlässig

Wofür verwenden Sie Jimdo Creator? Welche Probleme konnten Sie lösen?

bei mir muss alles schnell gehen - und ich hab genaue vorstellungen - beides hab ich auf meiner jomdo seite schnell verwirklichen können. die angebotenen funktionen sind umfangreich - für mich war das hosten von unendlich vielen bildern mit ein entscheidungsgrund für diese seite - auch die seiten und unterseiten-anzahl ist nicht eingeschränkt. wenn mann wirklich mit einzelenen bausteinen probleme haben sollte, hilft einem der support kompetent und für laien absolut verständlich ans ziel. zudem wird die seite ständig weiter entwickelt - das verursacht zwar auch immer wieder kleine annpassunungsprobleme meinerseits - aber alles ist immer technischn und vom lay out auf dem neuestem stand. ich werde auf jeden fall dabei bleiben. schauts euch einfach an: www.kaktussanke.de

Bewertungsquellen

Über Jimdo Creator

Die Jimdo GmbH aus Hamburg bietet seit 2007 den hauseigenen Jimdo Homepage-Baukasten an. Der deutsche Provider zählt mittlerweile über 200 Mitarbeiter und konnte dank des Baukastensystems bislang über 20 Millionen Websites realisieren. Während sich das Unternehmen in den vergangenen Jahren einzig und allein auf das Hauptprodukt Baukasten konzentrierte, gibt es seit Neuestem einen weiteren Service, der in wenigen Minuten professionelle Business-Websites auf die Beine stellen soll: Jimdo Dolphin. Somit hat Jimdo erstmals sein Service-Angebot, das bisher nur aus dem typischen Online-Editor bestand, erweitert.

Bewertung abgeben
trusted