Werbehinweis
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

Jimdo

Homepage Baukasten

4.3
(38.825)

Was ist Jimdo?

Jimdo ist ein deutscher Homepage-Baukasten und wird von der gleichnamigen Jimdo GmbH in Hamburg vertrieben. Durch den WYSIWYG-Editor und die verfügbaren Designvorlagen erstellen Sie schnell und einfach Ihre eigene Business-Website/Online-Shop oder eine Page für ein privates Projekt oder ein Online-Portfolio. Dabei haben Sie die Wahl, ob Sie Ihre Website selbst anhand von Vorlagen erstellen wollen, oder ob Jimdo Dolphin eine Website automatisch für Sie generieren soll.

Kostenlose Testphase
Nein
Support
E-Mail-Support
FAQ-Bereich
Geeignet für
Freelancer/Selbstständige
Kleinstunternehmen
Kleine Unternehmen
Mittelständische Unternehmen
Große Unternehmen
Unterstützte Plattformen
Web-App
iOS
Android

Screenshots

Tarif Play Free Start Pro Online-Shop Basic Grow Business Online-Shop Business Grow Legal Shop
Preis 0,00 € 0,00 € 9,00 € 9,00 € 15,00 € 15,00 € 15,00 € 19,00 € 20,00 € 20,00 €
Zahlung
Angebot

Überblick

Kostenlose Testphase Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein

Jimdo Video

Jimdo Test

Gesamt
89/100
Vertrag & Kosten
85/100
Editor
100/100
Funktionen & Widgets
90/100
Design
85/100
SEO & Marketing
85/100
Usability
87/100
Sicherheit & Datenschutz
95/100
Service & Support
85/100

Jimdo ist eigentlich nicht ein einziger, sondern gleich zwei Homepage-Baukästen mit einem jeweils ganz eigenen Ansatz. Während der Jimdo Creator mehr gestalterische Freiheit, aber auch einen höheren Zeitaufwand mitbringt, ist Jimdo Dolphin eine künstliche Intelligenz, die Ihre Page für Sie in nur wenigen Minuten automatisch für Sie aufsetzt. Beide Systeme haben Ihre Berechtigung und sind für jeweils unterschiedliche Projekte geeignet; schade also, dass Jimdo die Trennung zwischen den Produkten nicht wirklich transparent kommuniziert. Nichtsdestotrotz glänzen sowohl der Jimdo Creator als auch Jimdo Dolphin mit einem einfachen und eingängigen Editor, mit dem auch Anfänger schnell und gut zurechtkommen, und mit sinnvollen Funktionen und Widgets. Zudem stimmt beim deutschen Anbieter Jimdo auch die DSGVO-Konformität; tatsächlich haben die beiden Jimdo-Baukästen spezielle Funktionen und Features im Gepäck, die Ihnen die Compliance mit der Datenschutzverordnung erheblich erleichtern. Auch in Sachen Support ist Jimdo gut aufgestellt. Alles in allem einer der besten Homepage-Baukästen, die Sie aktuell für Ihr Geld bekommen können - wenn auch die Aufteilung in Creator und Dolphin zu Beginn verwirrt.

  • Einfacher und intuitiver Editor
  • Viele Widgets und Apps
  • Moderne und responsive Designs
  • KI-Unterstützung (Jimdo Dolphin)
  • Produkt- und Preistransparenz
Maximilian Reichlin
Redaktionsleiter von trusted
Vertrag & Kosten
85/100

Was kostet Jimdo?

Eine Website bei Jimdo zu erstellen kostet zwischen 0 und 39 Euro. Dabei haben Sie die Wahl aus zwei verschiedenen Systemen, die jeweil ein unterschiedliches Preissystem haben: Jimdo Creator und Jimdo Dolphin. In beiden haben Sie allerdings die Möglichkeit, den Jimdo-Baukasten mithilfe der kostenlosen Versionen auszuprobieren und anschließend auf einen kostenpflichtigen Tarif zu wechseln. Alle Infos über die einzelnen Tarife, deren Kosten und Konditionen finden Sie hier im Anschluss:

Jimdo Creator vs. Jimdo Dolphin

Das Wichtigste vorweg: Der Homepage-Baukasten von Jimdo ist nicht ein einziges Produkt, sondern teilt sich auf in zwei verschiedene Versionen: Jimdo Creator und Jimdo Dolphin. Beide verfügen jeweils über ein eigenes Pricing, unterschiedliche Features und Designs und eine jeweils eigene Herangehensweise bei der Erstellung Ihrer Homepage.

Um Ihnen einen effektiven Vergleich der beiden Jimdo-Produkte zu ermöglichen und Ihnen zu helfen, die für Ihr Projekt beste Wahl zu treffen, behandelt trusted die beiden Baukästen jeweils gesondert und geht dabei zunächst auf das Preissystem und anschließend auf die Funktionen und Features beider Lösungen ein. Zudem erfahren Sie, wie Sie welches Jimdo-Produkt buchen und für welche Zwecke/Projekte Jimdo Creator und Jimdo Dolphin jeweils am besten geeignet sind.

Jimdo Creator Tarife

Der “klassische” Jimdo Creator ist in fünf verschiedenen Varianten verfügbar: “Free”, “Pro”, “Business”, “Shop” und “Platin”. Die einzelnen Tarife unterscheiden sich vor allem durch ihren Funktionsumfang. So verfügt das kostenlose Paket “Free” ausschließlich über Basisfunktionen und bringt keine Statistiken, SEO-Features, Online-Shop-Features und keinen Premium-Support mit. Zudem ist “Free” nicht werbefrei und enthält nur eine Jimdo-Subdomain. Eine eigene Domain mit “Free” zu verbinden ist nicht möglich.

Die Tarife für den Jimdo Creator im Überblick
Die Tarife für den Jimdo Creator im Überblick
Screenshot: trusted.de
Quelle: jimdo.com

Dagegen enthalten alle Premium-Tarife eine kostenlose Domain im ersten Vertragsjahr, sind werbefrei und versprechen Premium-Support per E-Mail. Zudem bringt Jimdo Creator ab “Business” vollumfängliche SEO-Features und ein Shop-System für unbegrenzt viele Produkte mit. Ab dem Tarif “Shop” haben Sie zudem die Möglichkeit, zusätzliche digitale Zahlungsarten für Ihren Online-Store anzuschließen. Das größte Paket “Platin” schließlich enthält on top eine Bewertung Ihrer Website durch einen Jimdo-Designexperten, nebst nützlichen Verbesserungsvorschlägen.

Die enthaltene Domain in Ihrem Premium-Paket von Jimdo Creator ist nur im ersten Vertragsjahr kostenfrei und wird ab dem zweiten Jahr mit Zusatzkosten von 20 Euro pro Jahr abgerechnet. Achtung: Die Preiserhöhung gilt auch dann, wenn Sie eine bereits bestehende Domain verknüpfen.

Außer durch die enthaltenen Features unterscheiden sich die fünf Preispakete außerdem durch den enthaltenen Webspace (Speicherplatz), und den monatlichen möglichen Traffic (Bandbreite):

TarifFreeProBusinessShopPlatin
Kosten0 €9 €/Monat15 €/Monat20 €/Monat35 €/Monat
Webspace500 MB5 GB
Traffic2 GB10 GB

Jimdo Dolphin Tarife

Jimdo Dolphin ist der neuere der beiden Jimdo-Baukästen und setzt auf die automatische Generierung Ihrer Website mithilfe einer KI bzw. eines Design-Algorithmus, der anhand Ihrer Angaben zum Projekt in kurzer Zeit eine Page generiert.

Website oder Shop?

Jimdo Dolphin bietet 4 (bzw. 5) Website-Tarife sowie 3 davon entkoppelte Shop-Tarife an - anders als Jimdo Creator, bei dem ein Shop-System automatisch in den größeren Tarifen integriert ist. Die Website-Tarife sind: “Play”, “Start”, “Grow” und “Unlimited”; die Shop-Tarife “Basic”, “Business” und “VIP” (wobei dieser Business-Tarif nicht zu verwechseln ist mit dem Creator-Tarif mit dem gleichen Namen). Ähnlich wie bei Jimdo Creator liegen die Unterschiede zwischen den Preispaketen größtenteils in der Ausstattung.

Die Tarife für Jimdo Dolphin für Websites im Überblick
Die Tarife für Jimdo Dolphin für Websites im Überblick
Screenshot: trusted.de
Quelle: jimdo.com

Dolphin Website-Tarife

Der kostenlose Tarif “Play” entspricht in etwa dem Tarif “Free” des Creators, enthält also nur Basis-Features, keine eigene Domain und Werbung auf der fertigen Page. Die Tarife “Start” und “Grow” entsprichen dem Creator-Tarif “Pro”, ist werbefrei, enthält eine kostenlose Domain im ersten Vertragsjahr und umfassende SEO-Features. “Grow” lässt sich gegen Aufpreis außerdem um den Jimdo Rechtstexte-Manager aufrüsten und wird dadurch zu “Grow Legal” und für einen weiteren Aufpreis zu “Grow Max”, der zusätzlich automatische Brancheneinträge bei Google, Facebook und passenden Branchenverzeichnissen enthält.

Die Tarife von Jimdo Dolphin mit integriertem Rechtstexte-Manager im Überblick
Die Tarife von Jimdo Dolphin mit integriertem Rechtstexte-Manager im Überblick
Screenshot: trusted.de
Quelle: jimdo.com

Sowohl der Rechtstexte-Manager als auch die automatischen Brancheneinträge sind im größten Tarif “Unlimited” bereits integriert. Dieser wartet außerdem mit einer exklusiven Designberatung durch die Jimdo-Experten auf und entspricht damit in etwa dem Creator-Tarif “Platin”.

Die enthaltene Domain für Ihre Dolphin-Website ist nur im ersten Vertragsjahr kostenfrei und wird ab dem zweiten Jahr mit Zusatzkosten von 20 Euro pro Jahr abgerechnet. Achtung: Die Preiserhöhung gilt auch dann, wenn Sie eine bereits bestehende Domain verknüpfen.

Anders als die Tarife des Creators unterscheiden sich die Preispakete bei Dolphin nicht nur in ihren Features sowie in Webspace und Traffic, sondern auch durch die Anzahl der maximal möglichen Unterseiten für Ihre Page. Alle Tarife in der Übersicht:

TarifPlayStartGrowUltimate
Kosten0 €9 €/Monat15 €/Monat39 €/Monat
Webspace500 MB5 GB15 GB
Traffic2 GB10 GB20 GB
Seiten51050

Dolphin Shop-Tarife

Die drei Shop-Tarife “Basic”, “Business” und “VIP” enthalten selbstverständlich ein voll ausgestattetes Shop-System für unbegrenzt viele Produkte und ohne Transaktionsgebühren. “Basic” enthält schon alles, was Sie für den Start eines kleines Webshops brauchen. “Business” kommt mit Spezialfeatures wie Produktvarianten, Rabattfunktionen und Streichpreisen, die “Basic” noch fehlen. Und “VIP” enthält zusätzlich (ähnlich wie oben “Unlimited”) den Rechtstexte-Manager, automatische Brancheneinträge und eine professionelle Design-Analyse und -beratung.

Die Tarife von Jimdo Dolphin für Online-Shops im Überblick
Die Tarife von Jimdo Dolphin für Online-Shops im Überblick
Screenshot: trusted.de
Quelle: jimdo.com

Die enthaltene Domain für Ihren Dolphin-Shop ist nur im ersten Vertragsjahr kostenfrei und wird ab dem zweiten Jahr mit Zusatzkosten von 20 Euro pro Jahr abgerechnet. Achtung: Die Preiserhöhung gilt auch dann, wenn Sie eine bereits bestehende Domain verknüpfen.

Ansonsten unterscheiden sich die drei Preispakete noch anhand des verfügbaren Webspace und der maximal möglichen Unterseiten; der monatliche Traffic ist in allen dreien dagegen unbegrenzt.

TarifeBasicBusinessVIP
Kosten15 €/Monat19 €/Monat39 €/Monat
Webspace10 GB15 GB
Seiten1050

Mit diesen vielen verschiedenen Tarifen und Konfigurationen ist das Preissystem von Jimdo auf den ersten Blick recht unübersichtlich. Für Sie ist allerdings nur wichtig zu wissen, dass es einen Unterschied zwischen den Produkten “Jimdo Creator” und “Jimdo Dolphin” gibt (der im weiteren Verlauf des Testberichts noch näher erläutert wird), und dass Jimdo Dolphin verschiedene Tarife für Websites und Shops im Angebot hat, aus denen Sie je nach Bedarf wählen können.

Jimdo Vertragslaufzeiten und Kündigung

Alle Jimdo-Tarife haben eine Mindesvertragslaufzeit von 12 Monaten. Anders als flexiblere Anbieter wie Wix, die auf Wunsch auch Monatsabos anbieten, binden Sie sich bei Jimdo also für mindestens ein Jahr an Ihren Homepage-Baukasten. Beachten müssen Sie dabei auch, dass Zahlungen jeweils jährlich im Voraus fällig werden, und das Abonnement sich automatisch um weitere 12 Monate verlängert, wenn Sie nicht bis 1 Monat zum Ende der Vertragslaufzeit kündigen.

Umfassende Informationen über die Tarife von Jimdo Creator und Jimdo Dolphin finden Sie in der Jimdo-Tarifübersicht von trusted.de.

Jimdo Testphase

Jimdo bietet für keinen der kostenpflichtigen Tarife eine kostenlose Testphase an. Die kostenlosen Basisversionen “Free” (Jimdo Creator) und “Play” (Jimdo Dolphin) enthalten aber bereits die wichtigsten Standard-Features für Ihre erste eigene Website und lassen sich dadurch gut für einen ersten Test der Baukästen nutzen. Sie können Ihre Website mit diesen Tarifen sogar bereits grob aufsetzen und vorbereiten; erst, wenn Sie eine Domain benötigen oder zusätzliche Features wie Statistiken und SEO brauchen, müssen Sie upgraden.

Editor
100/100

Welche Funktionen hat Jimdo?

Bei Jimdo erstellen Sie mithilfe eines einfachen Baukastensystems eine eigene Website, einen Blog oder einen Online-Shop. Dazu wählen Sie entweder den klassischen Drag-and-Drop-Baukasten “Creator”, oder verlassen sich auf die automatische Erstellung Ihrer Website durch den klugen Algorithmus “Dolphin”. So oder so haben Sie eine Reihe von Möglichkeiten, Ihre Page anzupassen, mit eigenen Inhalten zu bestücken sowie nützliche Widgets und Apps hinzuzufügen. Hier erfahren Sie mehr über die Features von Jimdo:

Jimdo Creator vs. Jimdo Dolphin

Wie bereits erwähnt ist der Homepage-Baukasten Jimdo nicht ein einziges Produkt, sondern besteht aus zwei separaten Angeboten: Creator und Dolphin. Beide Baukästen bringen jeweils andere Funktionen und Features mit, die trusted Ihnen im folgenden vorstellt.

Jimdo Creator - Manuelle Anpassungen im WYSIWIG- oder HTML-Editor

Der Jimdo Creator ist ein recht klassischer Homepage-Baukasten und war auch das erste Produkt, das Jimdo im Portfolio hatte. Heute kommt das System nur noch für spezielle Workflows zum Einsatz, beispielsweise wenn Sie einen Blog erstellen wollen (da Dolphin nicht über ein Blogsystem verfügt), oder mithilfe des Drag-and-Drop-Editors und des Coding-Editors tiefgreifende Änderungen an Ihrer Page durchführen wollen.

Der Jimdo Creator bringt einen klassischen Drag-and-Drop-Editor, in dem Sie Ihre Inhalte pflegen können
Der Jimdo Creator bringt einen klassischen Drag-and-Drop-Editor, in dem Sie Ihre Inhalte pflegen können
Screenshot: trusted.de
Quelle: jimdo.com

Jimdo Creator funktioniert nach dem Ankerpunkt- bzw. Ankerlinien-Prinzip: Jede Website, die Sie mit dem Creator erstellen, ist in eine Kopfzeile, eine Fußzeile und einen Arbeitsbereich für die Inhalte aufgeteilt. Im Arbeitsbereich wiederum finden sich horizontale Linien, unter bzw. über denen Sie Inhalte einfügen können - etwa Textboxen, Bilder, Bildgalerien, Buttons, Videos und vieles mehr.

Fügen Sie neue Inhalte ganz einfach an den horizontalen Ankerlinien hinzu
Fügen Sie neue Inhalte ganz einfach an den horizontalen Ankerlinien hinzu
Screenshot: trusted.de
Quelle: jimdo.com

Einmal platziert lassen sich die hinzugefügten Elemente noch bearbeiten; beispielsweise können Sie für Texte eine Textart- und Größe und eine Ausrichtung wählen, bei Bildern die Größe und etwaige Filter anpassen. Anders als andere, sogenannte pixelperfekte Editoren, bietet Jimdo allerdings nicht die Möglichkeit, Elemente frei im Arbeitsbereich zu platzieren. Zwar können Sie Bilder oder Textboxen mit der Maus aufnehmen und an andere Stelle ziehen - allerdings werden diese dort wieder nur an der nächsten Ankerlinie “montiert” und entsprechend mittig ausgerichtet.

Der Jimdo Creator ist derjenige der beiden Jimdo-Baukästen, der zusätzlich zum WYSIWYG-Editor über einen abstrakten HTML-Editor verfügt, in dem Fortgeschrittene und Profis ihre Website per Code anpassen und auf Wunsch eigene HTML-Snippets hinzufügen können. Jimdo Dolphin liefert dieses Feature nicht.

Jimdo Dolphin - Schnelle Website dank künstlicher Intelligenz

Jimdo Dolphin ist der Name einer “Künstlichen Intelligenz”, die Sie bei der Erstellung Ihrer Website unterstützen soll. Dabei machen Sie zu Beginn des Prozesses einige allgemeine Angaben über Ihr Unternehmen bzw. Ihre zukünftige Seite, und Dolphin ermittelt anhand dessen für Sie ein passendes Design sowie einige vorgefertigte Inhalte wie Bilder und Texte, die Sie auf Ihrer Seite verwenden können.

Der Editor von Jimdo Dolphin erlaubt nur wenige Detailanpassungen
Der Editor von Jimdo Dolphin erlaubt nur wenige Detailanpassungen
Screenshot: trusted.de
Quelle: jimdo.com

Anschließend haben Sie zwar auch hier - wie im Jimdo Creator - die Möglichkeit, Ihre Seite noch einmal anzupassen; allerdings sind Ihre Möglichkeiten hier stark eingeschränkt. Weder können Sie Elemente mit der Maus verschieben, noch frei anpassen. Stattdessen haben Sie nur die Option, vorgefertigte sogenannte “Blöcke” in Ihre Website einzubauen, die wiederum aus anderen Elementen wie Textfeldern oder Bildern aufgebaut sind. Deren Position können Sie aber ebenfalls nicht anpassen und; somit sind Sie in Sachen Gestaltung auf die vorgefertigten Blöcke angewiesen.

Auf Wunsch fügen Sie Ihrer Dolphin-Page neue “Blöcke” mit Inhalten und Funktionen hinzu
Auf Wunsch fügen Sie Ihrer Dolphin-Page neue “Blöcke” mit Inhalten und Funktionen hinzu
Screenshot: trusted.de
Quelle: jimdo.com

Das ist schade, da Sie hier in der Gestaltungsfreiheit stark eingeschränkt sind. Zwar machen die meisten durch Dolphin erstellten Websites durchaus etwas her und glänzen mit einem schönen Design; aber trotzdem wäre es nett, selbstständig spezielle Anpassungen vorzunehmen. Das wiederum klappt aber nur im Jimdo Creator, dessen Editor für solche Fälle besser ausgestattet ist.

So könnte eine Seite Ihrer Dolphin-Page aussehen
So könnte eine Seite Ihrer Dolphin-Page aussehen
Screenshot: trusted.de
Quelle: jimdo.com

Sollten Sie unsicher sein, mit welchem der beiden Editoren Sie besser arbeiten können oder wollen, lesen Sie hier weiter oder setzen Sie sich direkt mit dem Support-Team von Jimdo in Verbindung, um eine unverbindliche Beratung in Anspruch zu nehmen.

Creator oder Dolphin - Welches Produkt eignet sich für mich?

Welches der beiden Jimdo-Produkte (Creator oder Dolphin) Sie für Ihre Zwecke nutzen sollten, hängt davon ab, welche Art von Projekt Sie planen, wie viel Zeit, Mühe und Detailverliebtheit Sie in Ihre Website investieren wollen und ob Ihnen eine eher freie Gestaltung am Herzen liegt, oder nicht:

Creator

Der Jimdo Creator ist in erster Linie für Websitebetreiber geeignet, die viel Wert auf ein freies Design und mehr Entscheidungsfreiheit bei der Gestaltung legen. Im WYSIWYG-Editor lassen sich detailliertere Anpassungen vornehmen, als in Dolphin; zudem verfügt der Creator über mehr Features (siehe unten), mit denen Sie Ihre Website ausstatten können. Zudem können Profis hier mithilfe des Coding-Editors selbst tiefgreifende Veränderungen an der Seite vornehmen, wenn sie das nötige Know-How mitbringen. Zuletzt sind außerdem Blog-Betreiber die Zielgruppe des Creators, da Jimdo Dolphin kein Blog-System mitbringt.

Dolphin

Jimdo Dolphin verkürzt die Gestaltungszeit für Ihre Website durch die eingesetzte KI massiv und nimmt Ihnen viele manuelle Gestaltungsprozesse ab. So ist Ihre Page schneller fertig und bereit für den Livegang; diese Geschwindigkeit bezahlen Sie aber mit Möglichkeiten zur detaillierten Anpassung, da Dolphin aufgrund seiner Aufbaus ein wenig eingeschränkter ist. Das bedeutet: Weniger Freiheit im Design, weniger spezielle Features (siehe unten) und keine Möglichkeit zur Anpassung per Code, dafür ein schneller und stressfreier Prozess, der vor allem für Einsteiger ein großes Plus ist.

Vorschaufunktion für responsive Websites

Egal ob Creator oder Dolphin; beide Jimdo-Editoren bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre aktuelle Kreation als Vorschau anzeigen zu lassen. Dabei können Sie jederzeit zwischen der Desktop- und der mobilen Ansicht Ihrer Page umschalten, um Ihre Seite so auch für Mobilgeräte optimieren zu können.

Mithilfe der mobilen Ansicht optimieren Sie Ihre Jimdo-Page für alle Geräte und Bildschirmgrößen
Mithilfe der mobilen Ansicht optimieren Sie Ihre Jimdo-Page für alle Geräte und Bildschirmgrößen
Screenshot: trusted.de
Quelle: jimdo.com
Funktionen & Widgets
90/100

Jimdo Creator vs. Jimdo Dolphin

Aus welchen Funktionen und Widgets Sie für Ihre Website wählen können, hängt bei Jimdo stark davon ab, in welchem Editor Sie arbeiten. Im Jimdo Creator ist Ihre Auswahl an Spezial-Widgets umfangreicher, als bei Jimdo Dolphin, wo hauptsächlich Standard-Features zur Verfügung stehen. Hier eine Übersicht:

Creator: Viele Spezialinhalte und Apps für eine möglichst individuelle Page

Im Jimdo Creator haben Sie die Wahl aus 12 Standard-Inhalten, 10 speziellen Inhalten und 20 sogenannten “Addons”, die von Drittentwicklern stammen und erst durch einen entsprechenden HTML-Code-Schnipsel auf Ihre Website gelangen (der aber in der Regel sehr einfach zu integrieren ist). Während Standard-Inhalte Elemente wie Textboxen, Bilder, Bildgalerien, Videos, Buttons und Co. umfassen, sind die 10 Spezial-Elemente die folgenden:

  • Google Maps
  • Dateidownload
  • Gästebuch
  • Produktübersicht (für Online-Shops)
  • HTML-Widget
  • Formular
  • Tabelle
  • Facebook-Verknüpfung
  • Twitter-Verknüpfung
  • RSS-Feed
Im Jimdo Creator können Sie eine ganze Reihe von Widgets und Apps auf Ihrer Seite hinzufügen
Im Jimdo Creator können Sie eine ganze Reihe von Widgets und Apps auf Ihrer Seite hinzufügen
Screenshot: trusted.de
Quelle: jimdo.com

Die 20 Addons dagegen beinhalten unter anderem:

  • Newsletter-Formular
  • Suchfunktion
  • Kalender
  • Instagram-Feed
  • Musikplayer
  • Countdown-Timer
  • Popups
  • Payment-Anbindungen
  • Live-Chat
  • FAQs
  • und mehr

Damit hat der Jimdo Creator eine recht ordentliche Auswahl und bringt viele Widgets und Apps mit, die für Ihre Website nützlich sein könnten.

Dolphin: Funktionsblöcke mit eigenem Layout und festen Inhalten und Widgets

Eine völlig andere Auswahl haben Sie bei Jimdo Dolphin. Hier fügen Sie keine einzelnen Elemente oder Widgets hinzu, sondern sogenannte “Blöcke”, die jeweils eine spezifische Aufgabe und damit ein spezifisches Design haben (das Sie jeweils nur bedingt anpassen können).

In Jimdo Dolphin ist die Auswahl der Widgets durch die Funktionsweise der “Blöcke” definiert
In Jimdo Dolphin ist die Auswahl der Widgets durch die Funktionsweise der “Blöcke” definiert
Screenshot: trusted.de
Quelle: jimdo.com

Die verfügbaren Blöcke sind:

  • Titel
  • Über (“Über uns” oder Ähnliches)
  • Neuigkeiten
  • Text
  • Bild
  • Slideshow
  • Spalten
  • Liste
  • Banner
  • Musik
  • Buchungen
  • Speisekarte
  • Kontakt

Dabei sind einige der Blöcke allerdings nicht zu Ende gedacht. So bringt der Block “Buchungen” kein eigenes Buchungsformular mit, sondern lediglich die Möglichkeiten zur Verknüpfung mit einem existierenden Buchungssystem. Jimdo betreibt hier Werbung für das Buchungstool Shore, allerdings lassen sich auch andere Buchungstools mit Ihrer Jimdo-Website verknüpfen.

Gute aber nicht hervorragende Widget- und App-Auswahl

Insgesamt ist die Auswahl möglicher Widgets für Ihre Page bei Jimdo gut aber nicht überragend. Vor allem stört die Aufteilung in den Creator und Jimdo Dolphin hier sehr, da Sie nicht frei zwischen den beiden Editoren wechseln können und somit nie genau wissen, welche Funktionen Sie nun eigentlich zur Verfügung haben, und welche nicht - oder welche Möglichkeiten Ihnen offenstehen würden, wenn Sie sich schon zu Beginn statt für Dolphin für den Jimdo Creator entschieden hätten. Das kann störend sein.

Design
85/100

Creator: Wahl aus 120 Design-Vorlagen vor Start

Bei Jimdo wählen Sie für Ihre Website aus rund 120 verschiedenen Design-Vorlagen - sofern Sie im Jimdo Creator arbeiten. Diese sind recht klassisch in verschiedene Bereiche bzw. Branchen einsortiert und allesamt responsiv; das heißt das jeweilige Design passt sich automatisch an verschiedene Bildschirmgrößen an und kann auch mobil optimal dargestellt werden.

Im Jimdo Creator haben Sie die Wahl aus über 120 responsiven Design-Vorlagen für Ihre Page
Im Jimdo Creator haben Sie die Wahl aus über 120 responsiven Design-Vorlagen für Ihre Page
Screenshot: trusted.de
Quelle: jimdo.com

Für Ihre Website haben Sie die Wahl aus folgenden Kategorien:

  • Gesundheit & Wellness
  • Coaching & Beratung
  • Dienstleistungen
  • Kunst & Design
  • Portfolio & Fotografie
  • Online-Shop
  • Gastronomie
  • Tourismus
  • Haus & Garten
  • Mode
  • Verein & Organisation
  • Persönlich
  • Blog
  • Leere Vorlagen

Nett: Bevor Sie sich für eine Vorlage entscheiden, können Sie diese als Vorschau anzeigen lassen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie Ihre Website am Ende aussehen könnte. Außerdem sind die verfügbaren Vorlagen bereits mit Beispiel-Inhalten gefüllt, was die Bearbeitung erleichtert. So müssen Sie die vorhandenen Texte und Bilder nur noch durch Ihre eigenen Inhalte austauschen, um eine Page auf die Beine zu stellen.

Neben klassischen Designs finden sich hier auch viele moderne und schicke Layouts aus verschiedenen Kategorien
Neben klassischen Designs finden sich hier auch viele moderne und schicke Layouts aus verschiedenen Kategorien
Screenshot: trusted.de
Quelle: jimdo.com

Dolphin: Wahl aus zwei bis drei vorausgewählten Designs

Arbeiten Sie dagegen mit Jimdo Dolphin ist Ihre Auswahl an Designs beschränkt. Das liegt daran, dass die KI durch Ihre Angaben die vorhandenen Designs bereits für Sie vorsortiert und Sie am Ende allenfalls noch ein Farbschema auswählen können. Bevor Sie sich dann an die Gestaltung machen, haben Sie die Wahl aus zwei oder drei voreingestellten Vorlagen.

In Jimdo Dolphin schlägt der Algorithmus Ihnen zwei bis drei passende Designs vor, aus denen Sie wählen können
In Jimdo Dolphin schlägt der Algorithmus Ihnen zwei bis drei passende Designs vor, aus denen Sie wählen können
Screenshot: trusted.de
Quelle: jimdo.com

Design-Wechsel ist jederzeit möglich

Immerhin: Gefällt Ihnen ein Design später nicht mehr, können Sie es in der Regel relativ schnell und einfach ändern. Das klappt nicht bei jedem Homepage-Baukasten so einfach. Dadurch können sich zwar einige Formatierungen und Inhalte ein wenig verschieben, diese sind allerdings relativ schnell wieder angepasst. Der Vorteil: Wenn Sie ein neues Design oder Layout wünschen, müssen Sie mit Ihrer Seite nicht wieder ganz von vorne anfangen.

Hervorragende Darstellung auf allen Geräten

Ein großes Plus an Jimdo: Was den beiden Editoren an Freiheit und Flexibilität fehlt, machen sie durch die hervorragende mobile Darstellung wieder wett. Dadurch, dass Sie Elemente nicht frei verschieben können, haben diese einen festen Platz im Design und lassen sich sehr einfach auf die mobile Version übersetzen; anders als etwa bei Wix, wo Sie oft noch manuell nachbessern müssen, um Ihre Website auch für Mobilgeräte zu optimieren.

SEO & Marketing
85/100

Standard-SEO in Creator und Dolphin

Eine der Stärken von Jimdo ist die Anpassbarkeit Ihrer Website in Sachen SEO. In Ihrem persönlichen Dashboard bzw. auch bereits im Editor (Jimdo Creator) haben Sie die Möglichkeit, Seitentitel und -beschreibungen frei anzupassen. Das gilt beispielsweise auch für Alt-Texte für Bilder, die Sie ebenfalls frei definieren können.

Standard-SEO-Einstellungen können Sie sowohl im Creator, als auch in Jimdo Dolphin vornehmen
Standard-SEO-Einstellungen können Sie sowohl im Creator, als auch in Jimdo Dolphin vornehmen
Screenshot: trusted.de
Quelle: jimdo.com

In den größeren Jimdo-Tarifen können Sie außerdem einzelne Seiten von der Suchmaschinenindexierung ausschließen und URL-Weiterleitungen einbinden. Auch in Jimdo Dolphin stehen Ihnen Standard-Features für die Suchmaschinenoptimierung zur Verfügung. Hier vergeben Sie individuelle Seitentitel und -beschreibungen, alternative Bildtexte und wählen relevante Keywords, die der interaktive Assistent dann mit Ihnen gemeinsam auf Ihrer Page platziert.

Spezialfeatures: Creator mit rankingCoach-Unterstützung, Dolphin mit automatischen Brancheneinträgen

Hinzu kommen spezielle SEO- und Reichweiten-Features, die Sie in beiden Baukästen größtenteils in den höheren Preisklassen freischalten. Im Jimdo Creator etwa lässt sich die externe SEO-Software rankingCoach auf Wunsch kostenpflichtig hinzubuchen; im Tarif “Platin” dagegen ist sie bereits integriert. rankingCoach hilft Ihnen nicht nur bei der Erschließung relevanter Keywords, sondern versorgt Sie auch mit diversen nützlichen Auswertungen, hilft Ihnen beim Review-Management und bei der Schaltung von Ads.

In den Dolphin-Tarifen dagegen können Sie auf Wunsch (und gegen einen Aufpreis von 4 Euro pro Monat) optionale Brancheneinträge hinzubuchen. Dadurch wird Ihr Unternehmen automatisch auf Google, Facebook und ggf. wichtigen Branchenindizes und -listen eingetragen und diese mit Ihrer Website verknüpft. In den beiden größten Dolphin-Tarifen “Unlimited” und “VIP” ist diese Funktion bereits standardmäßig integriert.

Analytics und Auswertungen

Um die Reichweite und Performance Ihrer Website zu testen, stehen Ihnen bei Jimdo Statistiken und Auswertungen, beispielsweise über Ihre Besucherzahlen zur Verfügung. Diese lassen sich durch eine Anbindung an Google Analytics bzw. Facebook Analytics (Pixel) noch zusätzlich erweitern. So erhalten Sie stets die wichtigsten Kennzahlen und können Ihre Page entsprechend optimieren. Diese Analytics finden Sie in Ihrem Dashboard; sie stehen sowohl für den Creator, als auch für Jimdo Dolphin zur Verfügung.

Einen umfassenden Überblick über alle enthaltenen Funktionen und Features von Jimdo finden Sie in der Jimdo-Tarifübersicht.

Usability
87/100

Wie benutzerfreundlich ist Jimdo?

Jimdo gehört in Sachen Benutzerfreundlichkeit zu den aktuell besten Homepage-Baukästen. Sowohl die Anmeldung und Registrierung, als auch die Bearbeitung Ihrer Page geht bei Jimdo schnell vonstatten - ob Sie nun die hauseigene KI “Dolphin” für die Erstellung Ihrer Website zu hilfe nehmen, oder lieber doch im “Creator” selbst Hand anlegen. Schade ist nur, dass die Unterschiede zwischen “Creator” und “Dolphin” nicht klar kommuniziert werden, und Sie nicht frei zwischen den Systemen wechseln können.

Anmeldung/Registrierung
4.5
Benutzeroberfläche/Design
4.5
Hilfestellung/Einführung/Tutorials
4
Gestaltung
4.5
Widgets/Apps
4.5
Verwaltung
4
Gesamtwertung
4.3

Welcher Baukasten darf es sein?

Ein Manko an Jimdo ist auf jeden Fall die mangelnde Transparenz bezüglich der Beziehung von Jimdo Creator und Jimdo Dolphin. Auf der Anbieterwebsite finden sich wenig bis keine Informationen dazu, dass Jimdo eigentlich zwei Baukästen anbietet, wie sich die beiden Versionen unterscheiden und wie Sie welches Produkt buchen können. Entsprechend gleicht die Frage, bei welchem Baukasten Sie im Laufe des Bestellprozesses landen, teilweise einem Glücksspiel.

Wählen Sie beispielsweise auf der Seite an, dass Sie gerne einen Blog erstellen wollen, landen Sie automatisch bei Jimdo Creator; klar, denn Jimdo Dolphin verfügt (noch) nicht über ein Blogsystem.

Welche Art Page Sie gestalten wollen hat auch Einfluss darauf, welchen Baukasten Sie nutzen können
Welche Art Page Sie gestalten wollen hat auch Einfluss darauf, welchen Baukasten Sie nutzen können
Screenshot: trusted.de
Quelle: jimdo.com

Wählen Sie stattdessen “Website” oder “Online Shop”, müssen Sie anschließend noch auswählen, ob Sie Ihre Website manuell (Creator) oder mithilfe der KI (Dolphin) erstellen wollen, und werden dann entsprechend weitergeleitet.

Für Websites und Shops bieten sich sowohl der Creator (rechts) als auch Jimdo Dolphin (links) an
Für Websites und Shops bieten sich sowohl der Creator (rechts) als auch Jimdo Dolphin (links) an
Screenshot: trusted.de
Quelle: jimdo.com

Die Preisübersicht auf der Website zeigt zunächst ausschließlich die Preise für Jimdo Dolphin (also die Tarife “Play”, “Start”, “Grow”, “Grow Legal”, “Unlimited”, “Basic”, “Business” und “VIP”). Entsprechend landen Sie auch bei Dolphin, wenn Sie sich über diese Page weiterklicken. Eine Preisübersicht für Jimdo Creator ist zwar ebenfalls zu finden, allerdings ein wenig versteckt.

Zu guter letzt: Wählen Sie zuerst auf der Anbieterwebsite ein Design und starten dann von dort aus direkt die Anpassung Ihrer Page, landen Sie in Jimdo Creator. Das macht auch Sinn, da Sie nur dort den Designprozess mit der gewählten Vorlage starten, wohingegen bei Jimdo Dolphin die Wahl des endgültigen Designs im Grunde der letzte Schritt des Workflows ist, wobei Sie hier auch keine freie Auswahl haben, sondern nur aus der Vorauswahl des Dolphin-Algorithmus wählen können.

Wählen Sie zunächst ein Design und klicken Sie dann auf “bearbeiten”, landen Sie automatisch im Jimdo Creator
Wählen Sie zunächst ein Design und klicken Sie dann auf “bearbeiten”, landen Sie automatisch im Jimdo Creator
Screenshot: trusted.de
Quelle: jimdo.com

Bevor Sie also den Homepage-Baukasten über Jimdo buchen bzw. starten, sollten Sie erst einmal entscheiden, welchen der beiden Baukästen Sie nutzen wollen, und welcher für Ihr Projekt am besten geeignet ist. Dieser trusted-Testbericht soll Ihnen dabei unter die Arme greifen.

Gute und performante Bearbeitung im Jimdo Creator

Der Jimdo Creator gehört mit zu den performantesten und intuitivsten Website-Editoren im aktuellen Vergleich und verbindet im Grunde das Beste aus zwei Welten. Zwar ist keine pixelgenaue Anpassung Ihrer Page wie etwa bei Wix möglich, da sich Elemente nur an bestimmten Ankerpunkten bzw. -linien platzieren lassen - diese sind aber wesentlich flexibler, als bei anderen Editoren dieser Art, wie etwa GoDaddy. So lassen sich Textblöcke und Bilder im Rahmen der Möglichkeiten relativ frei verschieben und platzieren.

Die Anpassung Ihrer Jimdo-Page ist dank einfachem Drag-and-Drop sehr simpel und eingängig
Die Anpassung Ihrer Jimdo-Page ist dank einfachem Drag-and-Drop sehr simpel und eingängig
Screenshot: trusted.de
Quelle: jimdo.com

Platzierte Elemente lassen sich außerdem spielend leicht anpassen. Um jedes Element zieht Jimdo beim darüber hovern einen schwarzen Rahmen, in dem Sie alle möglichen Anpassungsmöglichkeiten finden. So lassen sich Schriftarten ändern, Bilder in Größe und Ausrichtung anpassen, Elemente vergrößern, verkleinern oder drehen und vieles mehr.

Bilder und Inhalte lassen sich schnell und einfach anpassen und austauschen
Bilder und Inhalte lassen sich schnell und einfach anpassen und austauschen
Screenshot: trusted.de
Quelle: jimdo.com

Das Ganze geht sehr einfach und fix von der Hand. Schon nach kurzer Zeit arbeiten auch blutige Anfänger sehr sicher und einfach mit dem Jimdo Editor und passen ihre Page ganz spielerisch an. Zu Performance-Problemen, langen Ladezeiten oder anderen Problemen kommt es dabei so gut wie nie, so dass der Bearbeitungsprozess selten in’s Stocken gerät.

Schnelle Ergebnisse und stimmige Designs aus Jimdo Dolphin

Zur Benutzerfreundlichkeit von Jimdo Dolphin lässt sich nicht viel und dabei auch nur wenig Schlechtes sagen. Dem aktuellen Trend der KI-unterstützten Homepage-Erstellung folgend, klicken Sie sich hier aus verschiedenen Optionen und mithilfe einiger grundlegender Angaben zu Ihrem Projekt bzw. zu Ihrem Business Ihre Page zusammen.

Der Algorithmus wählt entsprechend Ihrer Angaben einige passende Designs, aus denen Sie wählen können, und füllt Ihre Website für Sie mit Dummy-Inhalten, die Sie entweder direkt verwenden oder im nächsten Schritt durch eigene Bilder und Texte ersetzen können.

So weit, so simpel. Eine funktionierende informative Website im Stile einer Web-Visitenkarte ist so schon in wenigen Minuten einsatzbereit; der Bearbeitungsprozess für eine Hobby-, Vereins- oder Unternehmenswebsite mit eigenen Inhalten und vereinzelten Design-Anpassungen nimmt nicht mehr als einige wenige Stunden in Anspruch.

Jimdo gibt an, dass die durchschnittliche Bearbeitungszeit für einen Online-Shop zwischen 3 und 5 Stunden liegt, bis dieser einsatzbereit ist. Das hängt aber natürlich auch davon ab, wie viele Produkte Sie verkaufen wollen und wie gut der Algorithmus im ersten Bearbeitungsschritt Ihren persönlichen Geschmack getroffen hat.

Die schnelle Durchlaufzeit ist auch und vor allem dadurch bedingt, dass Sie überhaupt nicht viele Bearbeitungsmöglichkeiten haben. Zwar können Sie Inhaltsblöcke entfernen und hinzufügen, und diese bei Bedarf mit eigenen Inhalten bestücken - wirkliche Designanpassungen nehmen Sie bei Dolphin allerdings nicht vor. So lässt sich beispielsweise die Position einzelner Blöcke und Elemente nur bedingt anpassen. Die meisten Inhaltsblöcke kommen mit einem vorgefertigten Layout, auf das Sie nur wenig Einfluss haben.

Wer sich mehr gestalterische Freiheit wünscht, sollte also von Anfang an eher auf Jimdo Creator, als auf Jimdo Dolphin setzen. Wer dagegen in kurzer Zeit eine saubere und gut funktionierende Page an den Start bringen will, ohne viel Zeit auf die Gestaltung und Anpassung zu verwenden, ist mit Dolphin gut beraten.

Test-Website: So könnte Ihre Jimdo-Page später aussehen

Für den trusted-Praxistest haben die trusted-Redakteure mithilfe von Jimdo eine Testwebsite für das fiktive Fahrrad-Startup “rusted” entworfen. Dabei kam der Jimdo Creator zum Einsatz, mit dem auch ein zur Website gehörender Blog erstellt wurde. Die Ergebnisse der Test-Gestaltung finden Sie hier:

Sicherheit & Datenschutz
95/100

Wie sicher ist Jimdo?

Jimdo ist ein deutscher Homepage-Baukasten und entspricht in vollem Maße den modernen Sicherheitsstandards sowie den Bestimmungen der DSGVO. Alle Daten lagern auf sicheren Servern, die auf verschiedene internationale Rechenzentren verteilt sind. Dabei ist auch der Datenaustausch mit Servern in den USA, Japan oder China im Sinne der DSGVO und des Privacy-Shield-Abkommens geregelt. Vor allem europäische Shopbetreiber freuen sich trotzdem darüber, dass deren Daten ausschließlich in deutschen Rechenzentren landen.

Kostenloses SSL-Zertifikat in jedem Tarif

Jede mit Jimdo erstellte Seite verfügt automatisch über ein kostenloses SSL-Zertifikat zur Verschlüsselung von übertragenen Daten und ist damit ausreichend gesichert. Auch persönliche Daten und Zahlungsdaten können Ihre Nutzer damit ohne Sorgen an Ihre Page übermitteln.

Rein deutsche Server nur für europäische Online-Shops

Jimdo betreibt weltweit Websites; entsprechend sind auch die Server des ursprünglich deutschen Anbieters auf der ganzen Welt verteilt. So stehen diese beispielsweise in Rechenzentren in den USA, Deutschland, Japan oder China. Eine Ausnahme bilden die Daten von europäischen Online-Shops, die ausschließlich in deutschen Rechenzentren gespeichert werden und dadurch nicht nur der DSGVO sondern auch dem strengen deutschen Datenschutzgesetz entsprechen.

Viele Features für die DSGVO-Konformität

Jimdo hat diverse Features im Gepäck, mit denen Sie Ihre Websites für die DSGVO und deren Rattenschwanz fit machen können. Dazu gehört die Möglichkeit, eine Datenschutzerklärung sowie einen Cookie-Hinweis auf Ihrer Website zu integrieren. Über diese Standards hinaus sind allerdings noch mehr Funktionen vorhanden. beispielsweise das quelloffene Tool “Shariff”, mit dem Sie datenschutzkonforme Sharing- und Like-Buttons von Sozialen Netzwerken auf Ihrer Page integrieren können.

In den Tarifen “Grow Legal”, “Grow Max”, “Unlimited” und “VIP” haben Sie außerdem Zugriff auf den DSGVO-konformen Rechtstexte-Manager. Dieser erleichtert die Erstellung von Datenschutzerklärung und Impressum (sowie in “VIP” auch von AGB und Widerrufsbelehrung) für Ihre Website. Dazu beantworten Sie nur wenige Fragen und erhalten anschließend einen fertigen Rechtstext, den Sie eins zu eins auf Ihrer Website verwenden können.

Der Jimdo Rechtstexte-Manager wird von einem externen Dienstleister zur Verfügung gestellt, der Ihnen 100-prozentige Abmahnsicherheit zusichert. Sollten Sie dennoch aufgrund Ihrer erstellten Rechtstexte abgemahnt werden, haftet der Dienstleister vollständig für die Abmahnkosten.

Service & Support
85/100

Welchen Kundenservice bietet Jimdo?

Jimdo bietet ausschließlich schriftlichen Support per Mail. In Ihrem Account haben Sie die Möglichkeit, Ihre Frage an das Supportteam zu formulieren und direkt abzuschicken. Anschließend meldet sich der Jimdo-Support per Mail bei Ihnen zurück. Das geht unterschiedlich schnell, je nachdem, welchen Tarif Sie gewählt haben. Alternativ können Sie in Ihrem Jimdo-Account auch auf einen Chatbot zurückgreifen, der wichtige Standard-Fragen schnell beantworten kann.

Schriftlicher Support per Mail

Auf Anfragen per Mail antwortet Jimdo innerhalb von 1 bis 2 Werktagen, wenn Sie die Tarife “Start”, “Grow”, “Basic” oder “Business” (Jimdo Dolphin) bzw. “Pro”, “Business”, “Shop” und “Platin” (Creator) gewählt haben. Schneller geht es für Kunden in den Dolphin-Tarifen “Unlimited” und “VIP”, die dank priorisiertem Support innerhalb von einer Stunde mit einer Antwort rechnen können. Nutzer der kostenlosen Tarife “Free” oder “Play” dagegen haben keinen Zugang zu persönlichem Support seitens des Anbieters.

Schade: Eine direktere Möglichkeit der Kontaktaufnahme, beispielsweise per Hotline oder Live-Chat, bietet Jimdo aktuell in keinem der Tarife an.

Umfassender Online-Hilfebereich

Der Online-Hilfebereich von Jimdo ist umfangreich und hält Antworten auf viele Fragen sowie einige Tutorials und Tipps für Ihre Website parat. Die Anleitungen und Schritt-für-Schritt-Tutorials sind vor allem für Einsteiger eine gute Wissensquelle und für Nutzer des kostenlosen Play-Tarifs auch die einzige Möglichkeit, an Support für Jimdo zu gelangen.

Im umfassenden Jimdo Support-Center finden Sie schnelle Hilfe und nützliche Tipps und Tricks
Im umfassenden Jimdo Support-Center finden Sie schnelle Hilfe und nützliche Tipps und Tricks
Screenshot: trusted.de
Quelle: jimdo.com
4.3
/5
38.825 Bewertungen
Hervorragend
Gut
Akzeptabel
Mangelhaft
Ungenügend
0% Weiterempfehlung
Peer Rüdiger
1 Bewertung
5. März 2019

Schlecht.

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Nichts, kein Support, kein Kontakt bei Kündigungen.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Ich habe meinen Jimdo-Business Seite gekündigt.1Monat später gab es eine Mahnung. Darauf per Formular Einspruch eingelegt. Keine Empfangsquittung, keine Rückmeldung. Dann versucht anzurufen, nimmt niemand ab, Bandansage. Gruselig. Unseriös. Kein Kontakt möglich bei Kündigung.

Wofür verwenden Sie Jimdo? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Gar nicht.

Klaus Bremer
1 Bewertung
30. Dezember 2017

Bin begeistert

Wofür verwenden Sie Jimdo? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Intuitive schnelle Gestaltungsmöglichkeit. Ausreichende Funktionen. Schnelle Support

Jona
1 Bewertung
17. November 2017

Mehr Schein als Sein

Wofür verwenden Sie Jimdo? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Ich hatte mir Jimdo in der Free Version angesehen und dann bei einem Bekannten in der Pro Version und ich muss ehrlich sagen: Ich finde es echt nicht gut! Mein Bekannter zahlt jetzt auch für ne Website, die gar nicht so aussieht wie er das anfangs wollte. Wir haben Stunden lang zusammen daran gearbeitet und doch gibt es keine Flexibilität. Die Designvorlagen geben einem das Gefühl als hätte man jemandem eine Website geklaut und eigene Bilder eingefügt. Versuch es mehr zu personalisieren als nur vorgegebene Felder zu füllen brachte nur Frust. Dabei könnten nur kleine Zusatz-Funktionen das ganze richtig interessant machen! Sehr schade. Kurz: ist nur gut für Leute die keine eigene Vorstellung haben und denen es reicht, das sie eine 08/15 Site haben.

Johannes
1 Bewertung
31. August 2017

Technische Probleme. Kein Service, keine Antwort, kein Rückruf

Wofür verwenden Sie Jimdo? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Die Entscheidung, meine Website bei Jimdo zu erstellen, stand eigentlich fest. Dann traten zu Beginn direkt 2 Probleme auf: 1. Schon im ersten Schritt beim Eintragen der Domain/unterschiedlicher Namen erschien "Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es noch einmal." Trotz erfolgreicher Domain-Verfügbarkeitsprüfung. Spätere Versuche schlugen ebenfalls fehl. 2. Jimdo hat keine Support-Telefonnr. Auf meine Mail bekam ich keine Antwort. Im Impressum steht eine allgemeine Telefonnr., dort nahm bei keinem einzigen Versuch jemand ab (ich wollte fragen, ob z.Zt. technische Probleme bekannt sind). Nach einer Weile erfolgte jedes Mal eine anonyme TNetBox-Bandansage ohne Firmen-Angabe(!) Ich habe um Rückruf gebeten, der nicht erfolgt ist. Diese Punkte sind nicht nur sehr ärgerlich, sondern sie weisen auf ein regelrecht unseriöses Unternehmen hin. Was wäre, wenn ich bereits zahlender Kunde wäre?

kaktussnake
1 Bewertung
5. Februar 2017

einfach, umfangreich, zuverlässig

Wofür verwenden Sie Jimdo? Welche Probleme konnten Sie lösen?

bei mir muss alles schnell gehen - und ich hab genaue vorstellungen - beides hab ich auf meiner jomdo seite schnell verwirklichen können. die angebotenen funktionen sind umfangreich - für mich war das hosten von unendlich vielen bildern mit ein entscheidungsgrund für diese seite - auch die seiten und unterseiten-anzahl ist nicht eingeschränkt. wenn mann wirklich mit einzelenen bausteinen probleme haben sollte, hilft einem der support kompetent und für laien absolut verständlich ans ziel. zudem wird die seite ständig weiter entwickelt - das verursacht zwar auch immer wieder kleine annpassunungsprobleme meinerseits - aber alles ist immer technischn und vom lay out auf dem neuestem stand. ich werde auf jeden fall dabei bleiben. schauts euch einfach an: www.kaktussanke.de

Bewertungsquellen

Über Jimdo

Die Jimdo GmbH aus Hamburg bietet seit 2007 den hauseigenen Jimdo Homepage-Baukasten an. Der deutsche Provider zählt mittlerweile über 200 Mitarbeiter und konnte dank des Baukastensystems bislang über 20 Millionen Websites realisieren.

Bewertung abgeben
trusted