Anzeige
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

webgo Homepage Baukasten

Homepage Baukasten

4.9
(1.431)

Testfazit: Meine Erfahrungen mit webgo Homepage Baukasten

sehr gut
1,3
Test
01/2023

Der Vorteil des Baukastensystems von webgo ist, dass dieser Ihnen trotz fehlender pixelgenauer Platzierung eine sehr individuelle Gestaltung ermöglicht. Ich musste mich allerdings ein wenig an die “Menüs im Menü” der Kontextfelder gewöhnen.

Julia Warnstaedt
trusted-Expertin für Website & E-Commerce
Vorteile
  • Über 100 Vorlagen
  • Umfangreicher Editor
  • Dauerhaft kostenlose Domain inkl.
  • Erweitertes SEO via rankingCoach
  • Integrierte Shop- und Blog-Funktion
Nachteile
  • Langes Onboarding für Neulinge
  • Keine Auto-Backups bei “Starter”

Was ist webgo Homepage Baukasten?

Der webgo Homepage-Baukasten ist ein klassischer Pagebuilder, in dem Sie sich nach dem Baukastenprinzip eine eigene Website erstellen und gegen eine monatliche Gebühr beim Anbieter hosten lassen können. Die Erstellung Ihrer Page erfolgt in einem umfangreichen Editor, in dem Sie die gewünschten Elemente mit der Maus an die passende Stelle ziehen. Bei webgo ist bei jedem Tarif eine dauerhaft kostenlose Domain sowie das Hosting Ihrer Page in einem deutschen Rechenzentrum inklusive.

Kostenlose Testphase
Ja
Support
E-Mail-Support
Telefon-Support
Live Chat
FAQ-Bereich
Geeignet für
Freelancer/Selbstständige
Kleinstunternehmen
Kleine Unternehmen
Mittelständische Unternehmen
Große Unternehmen
Unterstützte Plattformen
Web-App

Screenshots

Tarif Starter Profi Business Shop
Preis 6,95 € 9,95 € 14,95 € 24,95 €
Zahlung monatlich monatlich monatlich monatlich
Angebot

Überblick

Kostenlose Testphase Ja Nein Nein Nein

webgo Homepage Baukasten Video

Für wen ist webgo Homepage Baukasten geeignet?

In Sachen Skill ist der Editor auf fortgeschrittene User ausgerichtet, Neulinge können sich aber mit einer längeren Onboarding-Zeit problemlos in den Editor einarbeiten. Da Sie von Anfang an von unlimitiertem Traffic und unbegrenzt vielen Unterseiten profitieren, eignet sich der Baukasten für Unternehmen mit kleinen sowie sehr großen Projekten. In Sachen Branche profitieren vor allem professionelle Blogger:innen, Dienstleister:innen und Unternehmen aus dem Bereich E-Commerce.

webgo Homepage Baukasten Test

Gesamt
91/100
Website gestalten
83/100
Inhalte & Features einfügen
100/100
Website optimieren & bewerben
90/100
Extras
100/100
Vertrag & Kosten
99/100
Usability
92/100
Sicherheit & Datenschutz
94/100
Service & Support
74/100

Mit webgo erhalten Sie einen Editor mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten. Allerdings müssen Sie sich als Anfänger:in erst an die Aufteilung der Optionen auf mehrere Menüs und Reiter gewöhnen; der Einstieg gestaltet sich so etwas unübersichtlich. In Sachen Komplexität landet webgo im Mittelfeld und ist (mit dem entsprechenden Onboarding) für Neulinge und Profis gleichermaßen geeignet. Der Funktionsumfang überzeugt und bietet wichtige Standard-Widgets sowie Spezialfeatures für Branchen wie E-Shops oder die Gastronomie. Für Ihre SEO bietet Ihnen webgo die wichtigsten Basics sowie die optionale rankingCoach-Erweiterung. Damit decken Sie die wichtigsten Analyse-Bereiche ab. Der Baukasten bietet (sofern Sie die passenden Tarife buchen) eine Blog-Funktion sowie einen integrierten Online-Shop. Top: alle Pakete erhalten ein bestimmtes Kontingent an E-Mail-Adresse, Mail-Speicher und eine dauerhaft kostenlose Domain. Zusammen mit dem unbegrenzten Traffic und der unlimitierten Anzahl an Unterseiten ergibt sich so ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

  • Über 100 Vorlagen
  • Umfangreicher Editor
  • Dauerhaft kostenlose Domain inkl.
  • Erweitertes SEO via rankingCoach
  • Integrierte Shop- und Blog-Funktion
  • Langes Onboarding für Neulinge
  • Keine Auto-Backups bei “Starter”
Julia Warnstaedt
Content Creator von trusted
Test & Erfahrungsbericht

Um den Homepage-Baukasten von webgo in einem realistischen Szenario zu testen, hat trusted das Start-up “Rusted” erfunden. Das junge Team bestehend aus Profis für Fahrrad-Upcycling (aber ohne Programmierkenntnisse) möchte mit webgo den eigenen Online-Auftritt gestalten. Das Ergebnis dieses Tests sehen Sie hier:

Website gestalten
83/100

Starten Sie mit vorgefertigten Templates

Damit Sie bei der Erstellung nicht mit einer leeren Leinwand beginnen müssen, hat webgo einige Vorlagen für Sie im Angebot. Für User des Tarifs “Starter” sind die Templates auf knapp über 75 begrenzt. Alle anderen Tarife bieten Ihnen knapp über 100 Vorlagen. Eine beachtliche Auswahl, allerdings haben Konkurrenten wie Wix mit seinen über 800 Templates hier deutlich mehr zu bieten.

webgo hat eine beachtliche Auswahl an Templates für Sie im Gepäck
webgo hat eine beachtliche Auswahl an Templates für Sie im Gepäck
Screenshot: trusted.de
Quelle: webgo.de

Die Design-Auswahl von webgo ist modern und erfrischend farbenfroh, wenn auch nicht sonderlich ausgefallen. Wer es lieber stylisch und artsy mag, wird eher bei Wix oder Squarespace fündig. Leider lassen sich die webgo-Templates zu Beginn der Einrichtung nicht filtern und auch keine Vorschau einsehen. So müssen User länger nach einer passenden Start-Vorlage suchen.

Sobald Sie jedoch die Vorlage wechseln möchten, können Sie auf die integrierten Filter des Anbieters zurückgreifen. Aber Achtung: Sollten Sie die Vorlage wechseln, nachdem Sie Inhalte in Ihre Seite eingefügt haben, gehen diese Änderungen verloren. Sie sollten sich vor einer umfassenden Bearbeitung also sicher sein, dass Sie Ihre aktuelle Vorlage auf Dauer verwenden möchten. Top: Alle Vorlagen sind mobil responsiv und SEO-optimiert.

Ein Wechsel Ihrer Vorlage ist jederzeit möglich
Ein Wechsel Ihrer Vorlage ist jederzeit möglich
Screenshot: trusted.de
Quelle: webgo.de

Für den Test hat sich Rusted für die Vorlage “Limo-Service” entschieden, da diese mit einem schlichten, aber dennoch eleganten Design aufwartet. Eine passende Wahl für den Shop der “Rusties”, die mit ihrer gut lesbaren und einfachen Seite mehrere Zielgruppen ansprechen können.

Das kann der webgo-Editor

Sobald Sie sich auf eine der angebotenen Design-Vorlagen festgelegt haben, geht es an die Bearbeitung der Seiteninhalte. webgo verwendet hierfür den gleichen Editor wie die Anbieter IONOS MyWebsite und DomainFactory. Sie bekommen also einen Drag-and-Drop-Editor, mit dem Sie Ihre Widgets an festgelegte Einrastpunkte anheften. Das geht schnell und steuert sich angenehm intuitiv.

Der Editor von webgo im Überblick
Der Editor von webgo im Überblick
Screenshot: trusted.de
Quelle: webgo.de

Ein wenig schwieriger sind die Detailanpassungen. Diese sind auf das Hauptmenü mit den globalen Einstellungen sowie die Kontextmenüs aufgeteilt. Hier müssen Einsteiger:innen sich an das Zusammenspiel aus globalen und einzelnen Einstellungen gewöhnen, um sich nicht mit ungewollten Design-Veränderungen selbst zu frustrieren. Haben Sie den Bogen aber erst raus, bedient sich der Editor recht angenehm.

Erweiterte Designeinstellungen

Ein kleines aber feines Feature: Neben den Anpassungen für Ihre Website dürfen Sie auch Einstellungen für das Design “außerhalb” Ihrer Seite vornehmen. So richten Sie ein eigenes Favicon ein, legen ein Vorschaubild für Social Media fest und bestimmen, mit welchem Icon Ihre Seite angezeigt wird, sollten sich User einen Shortcut zu Ihrer Page als App auf deren Mobilgerät legen.

Legen Sie Abbildungen für Social Media, Favicon oder App-Shortcuts fest
Legen Sie Abbildungen für Social Media, Favicon oder App-Shortcuts fest
Screenshot: trusted.de
Quelle: webgo.de

Passen Sie Ihre Ansichten auf mobile Geräte an

Der Editor von webgo ermöglicht Ihnen, Ihre Seite nicht nur in einer statischen Vorschau zu betrachten, sondern auch auf mobile Ansichten anzupassen. Dabei stehen Ihnen die Vorschaufenster für Desktop, Tablets und Smartphones zur Verfügung.

Optimieren Sie Ihre Seite für mobile Ansichten
Optimieren Sie Ihre Seite für mobile Ansichten
Screenshot: trusted.de
Quelle: webgo.de

Beachten Sie, dass sich im Starter-Paket die Ansichten für mobile Geräte und Desktop beeinflussen. Änderungen in der einen Ansicht, werden für die jeweils andere übernommen. Möchten Sie beispielsweise in der Desktop-Ansicht einen Button in der einen und in der Smartphone-Ansicht denselben Button in einer anderen Farbe gestalten, benötigen Sie dafür mindestens den Profi-Tarif.

Wie Sie mobile Ansichten anpassen können, ist von Ihrem Tarif abhängig
Wie Sie mobile Ansichten anpassen können, ist von Ihrem Tarif abhängig
Screenshot: trusted.de
Quelle: webgo.de

Mit “Business” ist es Ihnen zusätzlich möglich, Elemente für die jeweiligen Ansichten auszublenden. So können Sie ganze Seiten, leere Flächen, Buttons und mehr aus der Desktop-Ansicht zum Beispiel in der Smartphone-Ansicht ausblenden, um Platz auf dem Bildschirm zu sparen. Top Features, wenn Sie den Ansatz “Mobile first” verfolgen.

Anpassungen für Profis per HTML und CSS

Wenn Sie mit den Designanpassungen des Editors nicht zufrieden sind, aber programmieren können, dann hilft Ihnen der Coding-Editor weiter. Hier passen Sie Ihre Seite via HTML und CSS auf Ihre Vorstellungen an oder integrieren Ihre eigenen Seitenfeatures. Für Rusted keine Option, da das nötige Know-how nicht vorhanden ist. Profis freuen sich hingegen über die erweiterten Gestaltungsmöglichkeiten.

Passen Sie die Website genau nach Ihren Vorstellungen an
Passen Sie die Website genau nach Ihren Vorstellungen an
Screenshot: trusted.de
Quelle: webgo.de

Fazit: Ein langsamer Einstieg in massig viele Optionen

webgo bietet Ihnen eine große, wenn auch im Vergleich mit anderen Anbietern nicht überbordende Auswahl an Vorlagen. Hinzu kommt ein Editor mit vielen globalen sowie detaillierten Gestaltungsoptionen, mit denen Sie die Ansichten für Desktop und mobile Geräte optimieren.

Die Einarbeitung ist etwas langatmig, lohnt sich aber für Neulinge und Profis gleichermaßen. User mit entsprechendem Know-how erhalten Zugriff auf den Coding-Editor. Da der Einstieg ins Tool und die Menüs noch etwas übersichtlicher sein könnte, kommt webgo hier auf die Bewertung “gut”.

Alle Gestaltungsfunktionen von webgo Homepage-Baukasten im Überblick

  • Über 100 Vorlagen: Je nach Tarif stehen Ihnen ca. 75 bzw. über 100 Designvorlagen zur Verfügung
  • Umfangreicher Editor: Richten Sie Ihre Seite mit einem Drag-and-Drop-Editor ein und verwenden Sie globale sowie Detailanpassungen
  • Mobiler Editor: Passen Sie Ihre Seite auf Desktops sowie mobile Ansichten an
  • Erweiterte Design-Einstellungen: Legen Sie eigene Vorschaubilder für Social-Media, Favicons und App-Logos fest
  • Profi-Editor: Editieren Sie Ihre Website via HTML und CSS
Inhalte & Features einfügen
100/100

Für alles das passende Bildmaterial

Wenn Sie gerade erst in Ihr Business eingestiegen sind, fehlt es oft an Mitteln wie etwa Bildmaterial, mit dem Sie Ihre Seite füllen. webgo schafft hier mit einem Angebot an kostenlosen Stockbildern Abhilfe. Die Bilder stammen von den kostenlosen Plattformen Pexels und Pixabay.

Ergänzen Sie Ihr Bildmaterial mit kostenlosen Fotos von Pexels und Pixabay
Ergänzen Sie Ihr Bildmaterial mit kostenlosen Fotos von Pexels und Pixabay
Screenshot: trusted.de
Quelle: webgo.de

Damit ist Ihr Bildangebot nicht einzigartig und reduziert die Individualität Ihrer Seite. Aber für Unternehmen wie Rusted, die sich gerade erst ein eigenes Bilderportfolio aufbauen, ist das eine schnelle und kostengünstige Übergangslösung.

Die Bildbearbeitung ist inklusive

Schon ab dem Starter-Paket ist bei webgo eine Bildbearbeitung in Ihren Baukasten integriert. Mit diesem gehen Änderungen angenehm leicht von der Hand. So fügen Sie beispielsweise passende Filter ein oder passen Kontraste in Ihrem Foto an. Ein komplettes Bildbearbeitungsprogramm kann dieses Tool nicht ersetzen, für ein Anfänger-Team wie das von Rusted reichen die Bearbeitungsoptionen aber aus.

Mit der Bildbearbeitung passen Sie Fotos direkt in Ihrem Editor an
Mit der Bildbearbeitung passen Sie Fotos direkt in Ihrem Editor an
Screenshot: trusted.de
Quelle: webgo.de

Schneller zur fertigen Website mit Abschnitten

Die Abschnitte aus webgo sind vorgefertigte, horizontal ausgerichtete Bausteine, mit denen Sie die Struktur Ihrer Seite festlegen. Auf diese Weise müssen Sie sich entsprechende Seitenteile nicht mühselig mit Abstandshalter, Bildern und Textboxen zusammen tüfteln. Stattdessen füllen Sie die schicken Vorlagen einfach mit Ihren eigenen Inhalten. Das spart gerade Anfänger:innen Zeit und Nerven.

Die Abschnitte sind nach Use Case sortiert. Somit finden Sie beispielsweise Abschnitte wie:

  • Über
  • Logos
  • Team
  • Restaurant
  • Video
  • Events
  • FAQs
  • Und mehr

Wie alle anderen Elemente ziehen Sie diese per Drag-Drop an die richtige Position innerhalb Ihres Homepage-Baukastens. Rusted gelangte so beispielsweise ohne großen Aufwand an eine schicke Bildergalerie, ein passendes Kontaktformular und einen “Über”-Abschnitt mit Informationen zum Unternehmen.

Mit den Abschnitten strukturieren Sie Ihre Website und brauchen weniger Zeit für die Erstellung
Mit den Abschnitten strukturieren Sie Ihre Website und brauchen weniger Zeit für die Erstellung
Screenshot: trusted.de
Quelle: webgo.de

Diese Widgets bietet Ihnen webgo

Der Funktionsumfang des webgo Baukastens ist recht beachtlich. Dieser stellt Ihnen alle wichtigen Basics zur Verfügung, die Sie für die Einrichtung einer Standard-Webseite benötigen. Dazu gehören etwa Textboxen, Buttons, Bilder, Icons, Galerien oder die Video-Einbindung.

Haben Sie sich für ein Widget entschieden, platzieren Sie dieses per Mauszug auf einem der vorgegebenen Ablageorte in Ihrem Editor. Abseits der Basics hat der webgo-Baukasten aber noch weitere Gimmicks zu bieten.

webgo bietet Ihnen alle wichtigen Basis-Widgets für Ihre Website
webgo bietet Ihnen alle wichtigen Basis-Widgets für Ihre Website
Screenshot: trusted.de
Quelle: webgo.de

Passen Sie Ihre Seite mit Spezialfeatures an

Neben der Standard-Ausstattung finden Sie im Umfang von webgo auch branchenspezifische und erweiterte Features. Damit eignet sich eine webgo-Page für viele verschiedene Anwendungsgebiete. Restaurants und andere Gastro-Pages profitieren zum Beispiel von den Speisekarten, der OpenTable- und der Yelp-Integration. Shops oder Event-Anbieter nutzen hingegen die Countdowns, Gutscheine oder Yext.

Beachten Sie, dass Sie für die Nutzung mancher dieser Widgets den passenden Premium-Tarif benötigen. Bei Features wie der PayPal-Zahlung noch nachvollziehbar. Aber leider sind auch einfache Features wie die Öffnungszeiten oder die Video-Einbindungen erst ab den höheren Tarifen verfügbar. Hier müssen Sie evtl. kleine Workarounds in Kauf nehmen.

Passen Sie Ihre Seite mit Spezialwidgets auf Ihre Bedürfnisse an
Passen Sie Ihre Seite mit Spezialwidgets auf Ihre Bedürfnisse an
Screenshot: trusted.de
Quelle: webgo.de

Fazit: Alles, was Sie an Funktionen brauchen

webgo hat für Sie alle wichtigen Standard-Features im Angebot sowie einige Specials. Mit diesen passen Sie Ihre Seite beispielsweise auf die Anforderungen für einen Shop oder einen Gastronomie-Betrieb an. Schade ist, dass Sie manche der Widgets wie OpenTable, die PayPal-Zahlung und weitere Funktionen erst ab dem Profi-Tarif und höher für Ihre Webseiten verwenden können.

Dennoch kann die Auswahl plus das Bildangebot und die Bildbearbeitung überzeugen. trusted vergibt hier die Wertung “Sehr gut”.

Alle Widgets und Content-Features von webgo Homepage-Baukasten im Überblick

  • Passende Bilder: Fügen Sie Bilder aus dem kostenlosen Angebot von webgo ein
  • Bildbearbeitung: Optimieren Sie Bilder mit dem integrierten Bearbeitungstool
  • Widget-Auswahl: Statten Sie Ihre Website mit wichtigen Basis-Funktionen wie Textboxen, Buttons und mehr aus
  • Spezial-Features: Greifen Sie auf eine Palette unterschiedlicher Features wie Speisekarten, Zahlung per PayPal und mehr zurück
Website optimieren & bewerben
90/100

Standard-SEO im Editor

Für die Suchmaschinenoptimierung bietet webgo ganz klassisch die Möglichkeit, für Ihre Website und die einzelnen Unterseiten individuelle Meta-Tags zu vergeben. Beispielsweise passen Sie dort den Title Ihrer Seite oder deren Description an, und teilen Suchmaschinen wie Google und Co. dadurch mit, worum es auf Ihrer Page geht.

In den SEO-Einstellungen pflegen Sie individuelle Meta-Tags wie den Seitentitel und die Description Ihrer Page
In den SEO-Einstellungen pflegen Sie individuelle Meta-Tags wie den Seitentitel und die Description Ihrer Page
Screenshot: trusted.de
Quelle: webgo.de

Das sind wichtige Standard-Einstellungen, die Sie so auch in jedem anderen Homepage-Baukasten im aktuellen Vergleich vornehmen können. Hinzu kommen einige oberflächliche Statistiken über Ihre Page, beispielsweise über die Zahl der Besucher im Zeitverlauf. Auch das ist Standard und nicht wirklich bahnbrechend.

Wenn Sie mehr Durchblick brauchen, können Sie den Dienst Google Analytics in Ihr System einbinden.

Umfangreiches SEO durch den webgo rankingCoach

Haben Sie dagegen Bedarf an wirklich umfangreichen SEO-Features für die Optimierung Ihrer Page, bietet webgo Ihnen als kostenpflichtiges Add-On den webgo rankingCoach, bzw. den rankingCoach plus. Mithilfe von Wettbewerbsanalysen und Keyword-Ratings ermitteln Sie mit diesem Tool schnell Optimierungspotential; wertvolle Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Checklisten helfen Ihnen darüber hinaus, die Suchmaschinenoptimierung gezielt und zielgerichtet anzugehen.

Mit dem optionalen rankingCoach tauchen Sie noch tiefer in die Suchmaschinenoptimierung ein
Mit dem optionalen rankingCoach tauchen Sie noch tiefer in die Suchmaschinenoptimierung ein
Screenshot: trusted.de
Quelle: webgo.de

Der rankingCoach ist ein optionales Angebot von webgo und kostet zwischen 9,95 Euro pro Monat (für ein Projekt, das heißt für eine Website) und 19,95 Euro (für bis zu drei Projekte/Websites).

Mehr Leads und Umsatz mit Personalisierungen

“Personalisierung” ist schon lange ein geflügeltes Wort im Marketing und eine wichtige Werbestrategie. Bei webgo richten Sie ab dem Business-Tarif Personalisierungen über individuelle Regeln ein. Dabei legen Sie einen Auslöser fest und welche Aktion ausgeführt werden soll.

Personalisieren Sie das Website-Erlebnis Ihrer User
Personalisieren Sie das Website-Erlebnis Ihrer User
Screenshot: trusted.de
Quelle: webgo.de

Mit diesem System erstellte Rusted zum Beispiel eine Promoaktion, bei der User mit Standort in der gleichen Stadt wie der Rusted-Shop einen Gutschein für den nächsten Einkauf erhalten. Smart eingesetzt, erweitern Sie so effektiv Ihren Kundenstamm und binden User langfristig an Ihre Marke.

Falls Ihnen Personalisierungen zu kompliziert sind, können Sie ab dem Tarif “Profi” auch mit Standard Pop-ups arbeiten.

Fazit: Alle wichtigen Basics für Ihr Marketing

Für sich genommen bietet Ihnen webgo die wichtigsten Analyse- und SEO-Optionen. Abhilfe schaffen Sie mit der Integration von Google Analytics oder dem kostenpflichtigen rankingCoach. Allerdings freuen sich User aus dem Marketing über die wirklich praktischen Personalisierungen, mit denen Sie bei cleverem Einsatz effektiv Ihren Umsatz erhöhen.

Hinzu kommen rudimentäre Auswertungen und Statistiken, unbegrenzt Speicherplatz und unlimitierter Traffic. Für diese solide Grundausstattung vergibt trusted die Wertung “Sehr gut”.

Alle SEO- und Marketingfunktionen von webgo Homepage-Baukasten im Überblick

  • SEO-Anpassungen: Bearbeiten Sie die Metatitel sowie die Seitenbeschreibungen Ihrer Pages und fügen Sie Google Analytics ein
  • rankingCoach: Erhalten Sie wertvolle Tipps zur Verbesserung Ihrer Suchmaschinenplatzierung mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen
  • Personalisierung: Erstellen Sie automatisierte Regeln, um mit personalisierten Pop-ups, Gutscheinen und mehr Ihre Kundschaft für sich zu gewinnen
Extras
100/100

Informieren Sie User mit Ihrem webgo-Blog

Schreiber:innen dürfen sich bei webgo über eine integrierte Blog-Funktion freuen, mit der Sie schnell und unkompliziert Beiträge erstellen. Dabei stehen Ihnen alle Gestaltungselemente aus dem Website-Editor zur Verfügung. So peppen Sie Ihre Beiträge mit Bildern, Videos, Listen und Co. optisch auf.

Möchten Sie lediglich Beiträge eines bereits existierenden Blogs importieren, ist das per RSS-Feed möglich. Über die Erweiterung Disqus ermöglichen Sie Ihren Usern zudem, auf Ihre Blog-Beiträge zu antworten. So bauen Sie sich eine Community rund um Ihre Inhalte und Ihr Unternehmen auf.

Setzen Sie Ihren eigenen Blog auf
Setzen Sie Ihren eigenen Blog auf
Screenshot: trusted.de
Quelle: webgo.de

Es gibt allerdings ein Manko: Die Blog-Funktion ist erst ab “Profi” verfügbar. Hobby-Blogger:innen mit kleinem Budget müssen sich hier eine Alternative suchen oder ein wenig tiefer in die Tasche greifen, um die Funktion freizuschalten.

Mit webgo zum eigenen Online-Shop

Ab dem Tarif “Business” stellt Ihnen webgo seine Online-Shop-Funktionen zur Verfügung. Mit diesem Paket bieten Sie bis zu 10, mit “Shop” bis zu 100 Artikel an. Praktisch für international agierende Shops: Sie können Ihre Angebote in 45 Sprachen übersetzen lassen, in mehreren Währungen verkaufen und über das Feature “Multilocation” mehrere Standorte verwalten.

webgo kommt mit einer eigenen Shop-Funktion
webgo kommt mit einer eigenen Shop-Funktion
Screenshot: trusted.de
Quelle: webgo.de

Für einen lokalen Shop wie Rusted reichen rudimentäre Verkaufsoptionen. Aber sollte das Geschäft wachsen, liegt hier viel Potenzial für einen Ausbau.

Sollten Sie noch weitere Funktionen benötigen, bietet Ihnen webgo hierfür seine zusätzlichen E-Commerce-Pakete “Shop XL” und “Shop Overflow”. Mit diesen bieten Sie beispielsweise bis zu 2.500 bzw. unbegrenzt viele Artikel an und verkaufen auf zusätzlichen Plattformen wie Amazon, Etsy und eBay.

Kommunizieren Sie via Mail mit Ihrer Kundschaft

Zu jedem Unternehmen gehört auch eine gewisse Menge an Arbeit, die in die Kommunikation fließt. Damit Sie Ihre professionelle Kommunikation direkt mit webgo abwickeln können, gibt Ihnen der Anbieter je nach Tarif eine bis unbegrenzt viele professionelle Mail-Adressen an die Hand. Zudem stehen Ihnen bis zu 50 GB E-Mail-Speicher zur Verfügung.

webgo gibt Ihnen umfassende E-Mail-Features an die Hand
webgo gibt Ihnen umfassende E-Mail-Features an die Hand
Screenshot: trusted.de
Quelle: webgo.de

Mit dieser Ausstattung kann Rusted seine E-Mails mit professioneller Adresse verschicken und an einer Stelle verwalten; ganz ohne externes E-Mail-Postfach.

Fazit: Passende Extras für jedes Business

Das Extra-Angebot von webgo ist nicht so ausufernd wie bei beispielsweise STRATOs Add-on-Angebot, muss es aber auch nicht sein. Sie erhalten einen Blog (ab “Profi”), einen Shop (ab “Business”) und je nach Tarif massig E-Mail-Adressen und Platz für Mails. Außerdem erhalten alle User eine dauerhaft kostenlose Domain. Das belohnt trusted mit der Wertung “Sehr gut”.

Alle Extras von webgo Homepage-Baukasten im Überblick

  • Blog-Funktion: Setzen Sie Ihren eigenen Blog auf und importieren Sie Beiträge oder ermöglichen Sie Kommentare durch User
  • Shop-Feature: Richten Sie mit dem Tarif “Business” oder höher Ihr eigenes Shop-System ein
  • Mail-Features: Erhalten Sie bis zu unbegrenzt viele professionelle Mail-Adressen und wickeln Sie Ihren Mail-Verkehr mit webgo ab
  • Kostenlose Domain: Jeder Tarif erhält eine dauerhaft kostenlose Custom-Domain

Das sind die Features von webgo. Wenn Sie wissen möchten, ob sich der Anbieter gegen namhafte Mitbewerber wie GoDaddy oder WordPress.com durchsetzen kann, dann schauen Sie in den trusted-Test der besten Homepage Baukästen.

Vertrag & Kosten
99/100

Was kostet webgo Homepage-Baukasten?

Der webgo Homepage-Baukasten kostet je nach gewähltem Tarif zwischen 6,95 Euro und 24,95 Euro pro Monat. Die vier verfügbaren Tarife unterscheiden sich größtenteils durch die enthaltenen Funktionen; so bringen die größeren Tarife Spezialfeatures wie einen optionalen HTML/CMS-Editor oder ein integriertes Shop-System mit. Die Mindestvertragslaufzeit für alle vier webgo-Tarife beträgt 12 Monate. Alle Informationen zu den einzelnen Tarifen und deren jeweilige Konditionen finden Sie hier:

Die Preise von webgo
Die Preise von webgo
Screenshot: trusted.de
Quelle: webgo.de

Einen komplett kostenlosen Tarif gibt es nicht. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihre Website mit dem Starter-Tarif kostenlos zu bauen und dann für die Veröffentlichung das passende Paket zu wählen. Da Sie bereits ab “Starter” unbegrenzt Unterseiten und Traffic zur Verfügung haben, lohnt sich das Angebot von webgo für alle Projektgrößen. Schade: User, die einen Blog einrichten wollen, müssen mindestens den Tarif “Profi” buchen.

User aus dem Bereich E-Commerce sollten sich mindestens für das Paket “Business” entscheiden, denn erst ab diesem stehen Ihnen die notwendigen Funktionen zur Verfügung. Allerdings sollte es sich dabei nicht um einen großen Shop handeln, denn Sie sind auf maximal 10 Shopartikel limitiert. Im Tarif “Shop” sind es immerhin 100. Für große Shops empfiehlt trusted die eigenen Onlineshop-Pakete des Anbieters.

Usability
92/100

Wie benutzerfreundlich ist webgo Homepage-Baukasten?

Die Handhabung des Editors an sich ist “straightforward” und komfortabel. Lediglich das Auffinden Ihrer gewünschten Option erfordert in den ersten Minuten und Stunden etwas Sucharbeit. Nach diesem Punkt machte es der Redaktion sogar Spaß, die Möglichkeiten des Editors auszuloten. Performanceeinbrüche in Form langer Ladezeiten oder Ähnlichem gab es nicht. Lediglich ein kleiner Bug im Blog-System, der sich aber mit Entfernen der Demo-Datensätze sofort beheben ließ. Sonst lief das Programm fehlerfrei.

So nutzen Neulinge webgo Homepage-Baukasten

Anfänger:innen sollten einiges an Zeit für ein Onboarding einplanen, denn der webgo-Editor ist deutlich komplexer als beispielsweise Weebly oder Jimdo Dolphin. Zwar ist die Handhabung per Drag-and-Drop sehr einfach, aber die vielen Optionen der Kontext- und Untermenüs wollen erst gefunden und verstanden werden.

So nutzen Profis webgo Homepage-Baukasten

Profis bekommen mit dem webgo-Editor ein sehr praktisches Tool an die Hand. Die möglichen Gestaltungsoptionen sind sehr vielfältig, genau und wenn Ihnen diese nicht ausreichen, coden Sie einfach im HTML-Editor Ihre Wunschlösung zusammen. Für User mit Vorerfahrung fällt das Onboarding hier relativ kurz aus. Sollten Sie aber etwas Einfacheres bevorzugen, können Sie auf Webador oder Webnode ausweichen.

Für diese Projekte würde trusted den webgo Website-Baukasten empfehlen

webgo unterstützt die Erstellung sehr unterschiedlicher Seitentypen. Sie finden im Umfang des Anbieters sowohl eine Blogging-Funktion (ab “Profi”) sowie Features zur Einrichtung eines Online-Shops (ab “Business”). Da die beiden genannten Features aber eben erst mit dem passenden Budget freigeschaltet werden, empfiehlt trusted webgo für den professionellen Einsatz in den Gebieten “Blog” und “Shop”.

BlogPortfolioUnternehmensseiteShop
Sicherheit & Datenschutz
94/100

Wie sicher ist webgo Homepage-Baukasten?

webgo ist ein deutscher Anbieter mit Serverstandort Deutschland. Die Services des Anbieters sind nach ISO 27001 zertifiziert und die Rechenzentren werden mit 100 % Ökostrom betrieben. Die Datenübertragung zwischen Ihnen und dem Anbieter ist per SSL verschlüsselt. Apropos SSL: Ab dem Paket “Profi” erhalten Sie ein SSL-Zertifikat für Ihre Website. Mit Ausnahme des Pakets “Starter”, legt der Anbieter außerdem automatische Backups Ihrer Seite an.

Service & Support
74/100

Welchen Kundenservice bietet webgo Homepage-Baukasten?

Wenn Sie sich selbst mit dem webgo-System auseinandersetzen wollen, stehen Ihnen dafür die FAQ, sowie das Handbuch zur Verfügung. Persönliche Hilfe erhalten Sie via E-Mail-Support, Live-Chat und per Telefon-Support. Sie erreichen die Mitarbeiter:innen von webgo von Montag bis Freitag zwischen 9 und 20 Uhr sowie Samstag und Sonntag zwischen 11 und 18 Uhr.

Der webgo-Support im trusted-Test

Für den Support-Test entschied sich trusted für den Live-Chat. Wir wurden sofort mit jemandem verbunden und erhielten eine zügige, kompetente und freundliche Antwort. In den Augen der Redaktion eine top Interaktion. Die Erfahrungen unserer Redaktion decken sich mit den Bewertungen anderer User. Diese loben vor allem die Schnelligkeit sowie die Kompetenz des Supports.

Der webgo-Support überzeugt mit einem kompetenten und freundlichen Auftreten
Der webgo-Support überzeugt mit einem kompetenten und freundlichen Auftreten
Screenshot: trusted.de
Quelle: webgo.de

Einzigen Manko: Für unseren Geschmack ist das Chatfenster etwas klein geraten. Zudem lässt es sich nicht vergrößern. Eine Anpassung könnte für einige User den Komfort bei der Support-Nutzung noch erhöhen. Das ist aber Kritik auf hohem Niveau und tut der Servicequalität keinen Abbruch.

Was unterscheidet webgo Homepage Baukasten von anderen Tools?

webgo ist vielen in erster Linie als Hoster mit Profi-Ausstattung wie SSD-Festplatten, Managed Server und mehr ein Begriff. Mit seinem Editor öffnet sich der Anbieter aber auch den weniger erfahrenen Usern ohne Webmaster-Kenntnisse und liefert einen soliden Website-Editor ab. Dieses braucht zwar ein wenig Eingewöhnung, ist aber dennoch zugänglicher als einige der Alternativen im Test. Hiermit sind wirklich individuelle Ergebnisse auch ohne Vorwissen möglich.

Änderungshistorie

11.01.2023
webgo Homepage-Baukasten – Re-Test

trusted hat webgo Homepage-Baukasten im Zuge eines Re-Tests erneut unter die Lupe genommen und in der Praxis für Sie geprüft. Das Ergebnis: webgo erzielt eine Testnote von 1,3 (“sehr gut”) und landet auf Platz 5 von 12.

22.07.2022
Feature-Update

webgo hat seit dem letzten Check durch trusted einige Features (u.a. die Blog-Funktion) aus dem günstigsten Tarif entfernt. Der trusted-Bericht zu webgo wurde dahingehend aktualisiert.

4.9
1.431 Bewertungen
davon sind
1.430 Bewertungen
aus 2 externen Quellen

1 Bewertung auf trusted

Alexander Renner
1 Bewertung
7. September 2017

Guter WebHoster

Wofür verwenden Sie webgo Homepage Baukasten? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Schnelle Reaktion und Antwort auf Fragen. Wenn nicht per Mail die Klärung möglich ist gerne auch jederzeit freundlich am Telefon! Lösungsorientiert. Für mein Empfinden ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Ich bin jetzt seit 3 Jahren sehr zufrieden mit webgo :-)

Über webgo Homepage Baukasten

Die webgo GmbH mit Sitz in Hamburg betreibt den hauseigenen Homepage-Baukasten seit dem Jahr 2004. Abgesehen davon ist das Unternehmen als Webhoster tätig, bietet diverse Serverpakete und hat den eigenen rankingCoach im Programm. Letzterer erwartet Sie im Homepage-Baukasten als kostenpflichtiges Zusatzfeature.

Bewertung abgeben

Babbel Bewertungen

4.5
918.106 Bewertungen
davon sind
918.006 Bewertungen
aus 3 anderen Quellen

Bewertungsquellen

203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
trusted