Werbehinweis
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

Webador

Homepage Baukasten

Was ist Webador?

Webador ist ein Homepage-Baukasten, mit den Sie sich eine oder mehrere Websites einfach nach dem Baukastenprinzip zusammenbauen können. Im Drag-and-Drop-Editor ziehen Sie dazu Texte, Bilder oder spezielle Widgets einfach an die passende Stelle und fügen anschließend Ihre eigenen Inhalte hinzu. Die entstehenden Webseiten sind - je nach dem gewählten Paket - sowohl für private als auch für einfache Unternehmenswebsites geeignet. Mehr zu Webador und die Erfahrungen der trusted-Redaktion finden Sie im folgenden Test:

Kostenlose Testphase
Nein
Support
E-Mail-Support
Live Chat
FAQ-Bereich
Video-Tutorials
Geeignet für
Freelancer/Selbstständige
Kleinstunternehmen
Kleine Unternehmen
Mittelständische Unternehmen
Unterstützte Plattformen
Web-App

Screenshots

Tarif Free Pro Business
Rabatt
Preis 0,00 € 7,50 € 15,00 €
Zahlung
Angebot Dauerhaft kostenlos Ab 0 Euro für die ersten 3 Monate Ab 0 Euro für die ersten 3 Monate

Überblick

Kostenlose Testphase Nein Nein Nein

Webador Video

Für wen ist Webador geeignet?

Webador eignet sich gleichermaßen für Hobbyprojekte sowie für Websites für Unternehmen mit kleinem Budget. Besonders Hobbyblogger und schlanke Business-Websites lassen sich mit Webador hervorragend realisieren; dementsprechend überschaubar gestalten sich auch die Preise für die Webador-Pakete. Gerade Anfänger:innen im Webdesign sind mit Webador gut beraten; Fortgeschrittene und Profis könnten diverse Komfortfunktionen vermissen und den Editor alles in allem ein wenig zu starr finden.

Webador Test

Gesamt
84/100
Vertrag & Kosten
90/100
Editor
85/100
Funktionen & Widgets
85/100
Design
85/100
SEO & Marketing
75/100
Usability
82/100
Sicherheit & Datenschutz
88/100
Service & Support
80/100

Der Homepage-Baukasten Webador ist sowohl für Hobby- als auch für professionelle Websites geeignet und zu empfehlen. Er bietet vor allem ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis. Selbst der größte Tarif für kleine bis mittelschwere Online-Shops kratzt nicht an der 20-Euro-Marke und der kostenlose Basistarif enthält bereits mehr, als so mancher Bezahltarif bei anderen Anbietern. Domains und Webhosting sind dauerhaft gratis mit dabei; nicht, wie bei vielen anderen nur für 12 Monate. Das ist sehr löblich! Hinzu kommen ein einfach zu bedienender (wenn auch teilweise starrer) Drag-and-Drop-Baukasten, mit dem Sie Ihre Website schnell und bequem zusammenbauen können. Kleine Fehler kann Webador sicher ausgleichen. Beispielsweise ist das Tool in Sachen SEO-Features ein wenig schwach auf der Brust, bringt dafür aber einen Haufen aussagekräftiger Statistiken plus Google-Analytics-Anbindung mit. Störende Textboxen während der Website-Gestaltung gleicht Webador dagegen mit seiner ansonsten angenehmen Bedienung aus. Und auch wenn die Auswahl an verfügbaren Widgets und Design-Vorlagen umfangreicher ausfallen könnte, ist und bleibt Webador ein solider Homepage-Baukasten auf der Höhe der Zeit. Anfänger:innen, die eine einfache und informative Website oder einen kompakten Webshop aufziehen wollen, sind hier goldrichtig; für Profis könnte der Funktionsumfang letzten Endes aber doch zu schlank sein.

  • Einfacher Drag-and-Drop-Editor
  • Faires Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Kostenlose Basisversion
  • Traffic- und Speicherplatz-Flatrate
  • Aussagekräftige Website-Statistiken
  • Überschaubare SEO-Features
  • Keine automatische Speicherung
  • Kein Telefonsupport
Maximilian Reichlin
Redaktionsleiter von trusted
Vertrag & Kosten
90/100

Was kostet Webador?

Den Homepage-Baukasten von Webador bekommen Sie für zwischen 0 und 18 Euro pro Monat. Sie haben die Wahl aus den drei Tarifen “Free”, “Pro” und “Business”, die sich durch die enthaltenen Funktionen, Gestaltungsoptionen und Domains unterscheiden. Der kostenlose Free-Tarif enthält wichtigste Features für Hobbyblogger und private Websites, “Pro” für 9 Euro pro Monat ist für professionelle Websites interessant und “Business” für 18 Euro bringt alles für einen großen Webshop mit. Mehr zu den Tarifen erfahren Sie hier:

Webador Tarife

Webador ruft Preise zwischen 0 und 18 Euro pro Monat auf; zudem gibt es regelmäßig attraktive Rabattaktionen
Webador ruft Preise zwischen 0 und 18 Euro pro Monat auf; zudem gibt es regelmäßig attraktive Rabattaktionen
Screenshot: trusted.de
Quelle: webador.de

Webador Free

Webador Free richtet sich vor allen an Hobbyblogger und Betreiber privater Websites. Der kostenlose Basis-Tarif enthält bereits alles, was Sie für eine private Website brauchen: unbegrenzt Speicherplatz und Traffic, unbegrenzt viele Seiten, kostenloses Webhosting und eine Blog-Funktion. Das ist hervorragend, denn wo andere Homepage-Baukästen den Speicherplatz und die maximale Seitenzahl in den kostenlosen Tarifen stark drosseln, bringt Webador von Anfang an schon die volle Bandbreite.

Nur auf Spezialfeatures müssen Sie verzichten. So beispielsweise auf die umfassenden Website-Statistiken, eigene HTML-Snippets, ein eigenes Favicon oder einen Webshop. Zudem ist die kostenlose Seite nicht werbefrei und eine eigene Domain bekommen Sie hier auch nicht. Die URL Ihrer Website endet hier grundsätzlich mit “.webador.de” und im Footer Ihrer Website wird Werbung für Webador angezeigt.

Webador Pro

Webador “Pro” für 9 Euro pro Monat ist dagegen vollständig werbefrei und enthält nicht nur eine kostenlose individuelle Domain, sondern auch ein eigenes E-Mail-Postfach für eine E-Mail-Adresse auf Ihrer Wunsch-Domain. Zudem bringt “Pro” einen provisionsfreien Webshop für maximal 10 Produkte mit und eignet sich daher auch für kleinere Webshop-Projekte. Im Allgemeinen ist der Tarif allerdings auf die Bedürfnisse einfacher Business-Pages ausgelegt.

Features, die im Pro-Paket hinzukommen sind die Statistiken, die Möglichkeit zur Website-Erstellung in mehr als einer Sprache, eine Suchfunktion, ein auf Wunsch abgetrennter Mitglieder-Bereich mit Passwortschutz, mehr Anpassungsfunktionen und Widgets. Zudem lassen sich ab “Pro” auch eigene HTML-Snippets einbinden, um Ihre Webador-Homepage zusätzlich zu individualisieren. Verzichten müssen Sie dagegen auf die Einbindung von HD-Videos; die kommen erst im größten Webador-Tarif dazu.

Zielgruppe von “Pro” sind Unternehmen, Gründer:innen oder Blogs, die einen eigenen Online-Shop einbinden wollen.

Webador Business

Webador “Business” ist mit 18 Euro pro Monat das größte und umfangreichste Webador-Paket. Er enthält 2 kostenlose Domains und alle Features aus “Pro”, plus die Möglichkeit, HD-Videos auf Ihrer Website einzubinden. Außerdem sind die Kapazitäten des Webshops erweitert und Sie können hier unbegrenzt viele Produkte anlegen und pflegen. Damit ist “Business” für mittelgroße bis große Unternehmen und Webshops geeignet, denen die Beschränkung auf 10 Produkte in “Pro” zu wenig ist.

Webador Vertragslaufzeiten und Kündigung

Bei Webador haben Sie die Wahl aus einer flexiblen monatlichen Laufzeit und einem Jahresabonnement. Während Sie das Monatsabonnement jederzeit kündigen können, sind Sie im Jahresabo an eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten gebunden. Diese erneuert sich zudem immer dann, wenn Sie nicht pünktlich bis 1 Monat vor Ender der Vertragslaufzeit kündigen. Dafür winkt das längere Jahresabo mit attraktiven Rabatten von 16% auf den Einzelmonat. Statt 9 Euro bezahlen Sie für “Pro” dann nur 7,50 Euro pro Monat, statt 18 Euro für “Business” nur 15 Euro.

Webador Testphase

Eine kostenlose Testphase bietet Webador für “Pro” und “Business” nicht; zum Ausprobieren der Plattform eignet sich aber auch hervorragend der kostenlose Tarif “Free”, da er die meisten wichtigen Standard-Tools enthält und sie darin bereits einen Blick auf den Baukasten und die Nutzerfreundlichkeit von Webador werfen können.

Editor
85/100

Homepage-Baukasten mit vorgefertigten Inhaltsblöcken

Der Website-Editor von Webador ist dem Aufbau nach ein ganz klassischer Drag-and-Drop-Baukasten. In der linken Seitenleiste befinden sich Inhaltsblöcke und Widgets, die Sie im zentralen Bearbeitungsfenster einfach mit der Maus an die passende Stelle ziehen und dort anschließend bearbeiten und mit Inhalten füllen können.

Ein Blick auf den übersichtlichen Website-Editor von Webador
Ein Blick auf den übersichtlichen Website-Editor von Webador
Screenshot: trusted.de
Quelle: webador.de

Der grundlegende Aufbau Ihrer Seite wird dabei vom gewählten Design-Template bestimmt, das Sie im Vorfeld ausgewählt haben. Nehmen Sie Änderungen vor, können Sie diese durch den Vorschaumodus nachvollziehen; dieser zeigt Ihnen Ihre Seite dann so, wie auch Ihre zukünftigen Besucher:innen Sie sehen würden; ohne Werkzeugleiste und Bearbeitungsfunktionen.

Im Vorschaumodus sehen Sie Ihre Website, wie auch Ihre Besucher sie zu Gesicht bekommen
Im Vorschaumodus sehen Sie Ihre Website, wie auch Ihre Besucher sie zu Gesicht bekommen
Screenshot: trusted.de
Quelle: webador.de

Beliebig viele Seiten und Unterseiten

Mithilfe des Seitenmenüs fügen Sie jederzeit auf Wunsch neue Seiten und Unterseiten hinzu, die dann automatisch in der Navigationsleiste Ihrer Website auftauchen. Webador beschränkt die maximale Seitenanzahl nicht, so dass Sie beliebig viele Webseiten planen und hinzufügen können.

Weitere Webseiten bzw. Unterseiten fügen Sie ganz einfach im Seitenmenü hinzu
Weitere Webseiten bzw. Unterseiten fügen Sie ganz einfach im Seitenmenü hinzu
Screenshot: trusted.de
Quelle: webador.de
Funktionen & Widgets
85/100

Welche Funktionen hat Webador?

Mit dem Webador-Baukasten stellen Sie sich Ihre eigene Website auf Basis von rund 50 verfügbaren vorgefertigten Designs zusammen. Dabei fügen Sie per Drag-and-Drop eigene Texte und Bilder hinzu oder bedienen sich bei Bedarf in der kostenfreien Stockfoto-Bibliothek, die Webador in jedem Paket mitbringt. Zahlende Kundinnen und Kunden greifen zudem auf aussagekräftige Statistiken zu, mit deren Hilfe Sie Ihre Seite gezielt optimieren können. Auch ein Blog oder Webshop lässt sich mit Webador umsetzen.

Die wichtigsten Standard-Widgets für Ihre Website

Webador überzeugt nicht mit den ausgefallensten Funktionen und Widgets für Ihre Webseite, hat aber alle wichtigen Standard-Werkzeuge mit an Bord. Alle verfügbaren Elemente und Widgets finden Sie in der Seitenleiste, von wo aus sie sich schnell und einfach Ihrer Website hinzufügen lassen. Folgende Widgets stehen Ihnen dabei für Ihre Website zur Verfügung:

Allgemein

Die allgemeinen Widgets bei Webador umfassen beispielsweise Textboxen, Bilder, Formulare oder Buttons. Es handelt sich dabei um Elemente, die standardmäßig oft auf Websites zum Einsatz kommen, und die Sie viel nutzen werden.

Struktur

Struktur-Elemente sind genau das; sie geben Ihrer Website Struktur, beispielsweise durch das Hinzufügen von Spalten, in Sie dann wiederum andere Widgets platzieren können, oder durch Leerfläche bzw. Abstandshalter.

Medien

Mit den Medien-Widgets fügen Sie Videos (via YouTube oder Upload), Audio-Files, Dateien und Dokumente zum Herunterladen oder eine Diashow hinzu. Zudem gestalten Sie mit dem Blog-Widget eigene Beiträge für einen eventuellen Blog.

Interaktiv

Interaktive Elemente sind solche, mit denen Ihre Besucher auf Ihrer Website etwas tun können, um etwa eine Bewertung abzugeben, Kommentare und Erfahrungen zu teilen, Ihre Website auf Social Media zu teilen und vieles mehr.

Sonstiges

Mit den sonstigen Elementen fügen Sie beispielsweise eine Sitemap hinzu oder betten eigene Code-Snippets ein. Dabei handelt es sich größtenteils um Elemente für Fortgeschrittene; Anfänger werden diese Elemente wahrscheinlich nicht benötigen.

Teilweise fehlt es hier noch an Detail-Funktionen für unterschiedliche Branchen. Platzhirsch Wix kann hier beispielsweise mit speziellen Widgets für Reservierungen und Buchungen, Live-Chats, Foren und vielen anderen Widgets aufwarten. In Sachen Funktionen könnte Webador also durchaus noch aufrüsten; für eine schlanke Unternehmenswebsite, eine übersichtliche Web-Visitenkarte oder einen einfachen Webshop reichen die verfügbaren Widgets aber bereits aus.

Der Webshop von Webador ist sehr gut auf den deutschen Markt abgestimmt und enthält alle gängigen Zahlungsmethoden (z.B. PayPal und Klarna) sowie eine Schnittstelle zu Sendcloud, mit der Sie Versandetiketten für Deutsche Post, DHL und Co. ausdrucken und automatische Tracking-Mails verschicken können.

Design
85/100

50 responsive Designs für Ihre Webador-Homepage

Webador bietet ein wenig mehr als 50 Design-Vorlagen aus vielen verschiedenen Bereichen. Diese sind entweder einem bestimmten Thema (beispielsweise Reisen, Food, Romantik, etc.), einem bestimmten Stil (minimalistisch, modern, clean, etc.) oder einem bestimmten Business (Schönheitssalon, Barbier, Bistro, etc.) zugeordnet. Durchsuchen oder filtern lassen sich die Vorlagen leider nicht. Und auch die Zahl von rund 50 Designs ist zwar solide, kann aber nicht mit Branchengrößen wie Jimdo (über 100 Designvorlagen) oder Wix (fast 800 Vorlagen) mithalten.

Webador kann mit rund 50 ansprechenden Vorlagen mit responsiven Designs aufwarten
Webador kann mit rund 50 ansprechenden Vorlagen mit responsiven Designs aufwarten
Screenshot: trusted.de
Quelle: webador.de

Automatische mobile Optimierung

Dafür sind ausnahmslos alle Designs auf Webador als mobil-optimierte Versionen verfügbar, so dass Sie sich über die Anpassung Ihrer Website für Smartphone-Bildschirme keine Sorgen zu machen brauchen. Auf Wunsch wechseln Sie während der Bearbeitung jederzeit in den Smartphone-Modus und betrachten Ihre Website so, wie Sie später auch auf Mobilgeräten aussehen würde.

Im mobilen Modus sehen Sie immer, wie Ihre Website sich auf kleinen Smartphone-Bildschirmen macht
Im mobilen Modus sehen Sie immer, wie Ihre Website sich auf kleinen Smartphone-Bildschirmen macht
Screenshot: trusted.de
Quelle: webador.de

Die mobile Optimierung Ihrer Webseite ist dabei besonders gelungen. Dank mobiler Leiste und einem ausklappbaren Menü wirkt Ihre Webador-Website auch auf dem Smartphone weniger wie eine Website, sondern eher wie eine native mobile App.

Die mobile Leiste, die Sie auf Wunsch hinzufügen, macht aus Ihrer Website beinahe eine richtige App
Die mobile Leiste, die Sie auf Wunsch hinzufügen, macht aus Ihrer Website beinahe eine richtige App
Screenshot: trusted.de
Quelle: webador.de

Beispielseiten zu jedem Webador-Design

Super: Zu jedem Design bietet Webador eine Reihe von Beispielseiten von Kunden, die das jeweilige Design für ihre Page nutzen. Anders als bei den meisten anderen Anbietern sehen Sie also nicht nur eine aufgehübschte Idealform der jeweiligen Vorlagen, sondern können sich die Designs auch “in natura” anschauen. So holen Sie sich Inspiration für Ihre eigene Website und bekommen ein gutes Gefühl für die Möglichkeiten des gewählten Designs.

Durch die Beispiele von erfolgreichen Webador-Seiten finden Sie Inspiration und sehen die Designs im Einsatz
Durch die Beispiele von erfolgreichen Webador-Seiten finden Sie Inspiration und sehen die Designs im Einsatz
Screenshot: trusted.de
Quelle: webador.de

Spätere Änderung des Designs jederzeit möglich

Haben Sie sich zu Beginn für eines der Designs entschieden, können Sie dieses später jederzeit wieder ändern. Der Clou: da alle Elemente und Widgets für alle Designs zur Verfügung stehen, ist es kein Problem, Ihre bereits hinzugefügten Inhalte auf das neue Design zu “übersetzen”. Entscheiden Sie sich also später für ein neues Template, passen sich die Inhalte dementsprechend an und Sie müssen nicht wieder alles neu einpflegen und hinzufügen. Ein echter Bonus.

Globale Farb- und Schriftanpassung im Reiter “Design”

Weitere Designoptionen bietet Webador im Reiter “Design”. Dort können Sie beispielsweise die Farbgebung Ihrer Page an Ihre CI anpassen und für alle Vorlagen individuelle Primär- und Sekundär-Farben bestimmen, die dann automatisch für alle Seiten übernommen werden. Zudem können Sie Schriftarten für Überschriften, Fließtexte, Texte im Footer und Reiter im Navigationsmenü einstellen.

Im Design-Reiter passen Sie die Farbgebung Ihrer Page an oder wählen eine globale Schriftart aus
Im Design-Reiter passen Sie die Farbgebung Ihrer Page an oder wählen eine globale Schriftart aus
Screenshot: trusted.de
Quelle: webador.de

Das ist ein wenig fummelig und könnte intuitiver gelöst sein. Andere Textanpassungen, wie etwa Schriftgrade, Schriftfarbe, Ausrichtung, etc. nehmen Sie direkt während der Bearbeitung der jeweiligen Widgets und Inhaltsblöcke vor. Nur für die Schriftart müssen Sie in den globalen Design-Reiter wechseln - was unter anderem auch dazu führt, dass Sie für zwei verschiedene Widgets oder Text-Blöcke keine unterschiedlichen Schriftarten auswählen können. Hier legt Webador eher Wert auf ein stimmiges Gesamtbild als auf Anpassungen im Detail.

Kostenlose Stockfoto-Bibliothek und Bildbearbeitung inklusive

Super ist die integrierte Stock-Foto-Bibliothek von Webador, auf die sogar auch schon kostenlose Free-User Zugriff haben. Hier bietet sich Ihnen eine Auswahl an lizenzfreiem Bildmaterial, hauptsächlich von Unsplash. Die Bilder sind in mehrere Kategorien sortiert und machen einen guten Eindruck, so dass Sie auch ohne eigenes Bildmaterial einige ansprechende Eye Catcher auf Ihrer Webador-Homepage setzen können.

Webador kommt mit einer kostenlosen Stockfoto-Bibliothek, aus der Sie sich für Ihre Page bedienen können
Webador kommt mit einer kostenlosen Stockfoto-Bibliothek, aus der Sie sich für Ihre Page bedienen können
Screenshot: trusted.de
Quelle: webador.de

Ebenfalls nett: Fotos und Stockfotos lassen sich in Webador auch teilweise bearbeiten. So können Sie Bilder etwa drehen, zuschneiden oder mit Texten, Effekten und eigenen Freihandzeichnungen versehen. Eine gute Ergänzung und vor allem bei der Erstellung Ihrer Website mithilfe von Stockfotos eine tolle Möglichkeit, die unterschiedlichen Bilder einem gemeinsamen Stil zu unterwerfen.

Ein rudimentäres Bildbearbeitungs-Tool ist bei Webador ebenfalls mit an Bord
Ein rudimentäres Bildbearbeitungs-Tool ist bei Webador ebenfalls mit an Bord
Screenshot: trusted.de
Quelle: webador.de
SEO & Marketing
75/100

Standard-SEO-Funktionen wie Meta-Title und Description

In Sachen Suchmaschinenoptimierung macht Webador aktuell noch das Nötigste. Seitentitel und Description lassen sich in den erweiterten Einstellungen selbstständig anpassen. Nett: Webador stellt eine Vorschau des Google-Suchergebnisses, der sogenannten SERP, zur Verfügung, wenn Sie Änderungen vornehmen. So können Sie beispielsweise sehen, ob Ihr gewählter Meta-Title zu lang oder zu kurz ist, und wie Ihr Suchresultat später wirken wird.

Für SEO bietet Webador Ihnen die Möglichkeit, die SERP Ihrer Website mit individuellen Meta-Tags auszustatten
Für SEO bietet Webador Ihnen die Möglichkeit, die SERP Ihrer Website mit individuellen Meta-Tags auszustatten
Screenshot: trusted.de
Quelle: webador.de

Wirklich bahnbrechend sind diese Tools aber nicht. Zudem kommt Webador nicht mit weiteren SEO-Funktionen wie Keyword-Tools, Ranking-Analysen und Co. Die Optimierung Ihrer fertigen Website für Suchmaschinen liegt damit weitestgehend in Ihrer eigenen Hand. Immerhin: Dafür finden Sie im Online-Hilfezentrum von Webador einige Tipps und Tricks. Webador bietet in Sachen SEO nützliche Tutorials und Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die vor allem für Laien sehr gut geeignet sind.

Aussagekräftige Statistiken und Google-Analytics-Anbindung

Toll hingegen sind die aussagekräftigen Statistiken, die Webador mitbringt. Anders als manche Baukästen, die hier nur eine stumpfe Besucherstatistik bieten, geht Webador hier die Extrameile und verrät Ihnen beispielsweise, woher Ihre Besucher geografisch kommen, welche Seiten besonders oft oder besonders selten geklickt werden, welche Geräte Ihre Besucher verwenden, etc. So können Sie Schlüsse auf Ihre Zielgruppe ziehen und Ihre Page - mit ein bisschen Eigeninitiative - gezielt auf bestimmte Besucher:innengruppen zuschneiden.

Zusätzlich zu den ohnehin schon umfangreichen Statistiken lassen sich in den Tarifen “Pro” und “Business” zudem noch Google Analytics sowie die Google Search Console einbinden, um noch mehr aussagekräftige Daten über Ihren Website-Traffic zu bekommen.

Usability
82/100

Wie benutzerfreundlich ist Webador?

Das Nutzererlebnis mit Webador ist grundsätzlich gut. Die Erstellung Ihrer Webador-Homepage geht schnell und einfach, der Baukasten ist übersichtlich und enthält die wichtigsten Tools. Webador bietet einen simplen Drag-and-Drop-Editor, mit dem Sie Ihre Website nach Belieben gestalten können. Dieser ist zwar teilweise ein wenig steif und lässt Ihnen keinen vollen Spielraum; gerade Anfängerinnen und Anfänger im Webdesign profitieren von diesen Einschränkungen allerdings.

Anmeldung/Registrierung
4.5
Benutzeroberfläche/Design
4.5
Hilfestellung/Einführung/Tutorials
4
Gestaltung
3.5
Widgets/Apps
4
Verwaltung
4
Gesamtwertung
4.1

Webador Test-Website

Um das Nutzererlebnis von Webador aus erster Hand bewerten zu können, hat die trusted-Redaktion mit dem Webador Homepage-Baukasten einen Test durchgeführt. Für das fiktive Fahrrad-Startup “rusted” sollte mit dem Drag-and-Drop-Baukasten eine Unternehmenswebsite mit folgenden Seiten erstellt werden:

  • Startseite (Homepage)
  • Über uns
  • Angebote und Leistungen
  • Kollektion/Bildgalerie
  • Kontakt/Anfahrt
  • Blog
  • Impressum
  • Datenschutzerklärung

Für den Test waren diverse Kriterien entscheidend, beispielsweise die Möglichkeiten des Drag-and-Drop-Editors, die Einfachheit der Gestaltung, die Möglichkeiten, Widgets hinzuzufügen und zu konfigurieren sowie die Verwaltung der Website.

Die Ergebnisse des umfassenden Praxistests sehen Sie unter anderem hier: So sieht die Test-Webseite aus, die trusted mit dem Webador-Baukasten gestaltet hat:

Hier geht's zu unserer Test-Website von Webador

Gestaltung

Einfache und schnelle Gestaltung dank Drag-and-Drop

Die Website-Erstellung geht mit Webador leicht von der Hand und macht teilweise sogar Spaß. Der Baukasten erinnert an bekannte Drag-and-Drop-Systeme wie GoDaddy oder Webnode und funktioniert nach einem “Segment-Prinzip”, das heißt: Ihre Page ist grob in einzelne vertikale Bereiche aufgeteilt, die Sie nach Gutdünken mit eigenen Inhalten und Widgets füllen können.

Ihre Website ist im Webador-Editor in solche Bereiche aufgeteilt, die Sie mit Inhalt füllen können
Ihre Website ist im Webador-Editor in solche Bereiche aufgeteilt, die Sie mit Inhalt füllen können
Screenshot: trusted.de
Quelle: webador.de

Dazu ziehen Sie den gewünschten Block einfach aus der linken Seitenleiste auf den jeweiligen Bereich. Pixelgenau und völlig frei - wie etwa bei Wix - lassen sich die einzelnen Elemente zwar nicht anordnen; dafür sind bei der Optimierung für mobile Bildschirme später auch keine Detail-Anpassungen mehr nötig.

Wollen Sie ein Widget platzieren, ziehen Sie es einfach aus der Seitenleiste an die passende Stelle, wo es von selbst einrastet
Wollen Sie ein Widget platzieren, ziehen Sie es einfach aus der Seitenleiste an die passende Stelle, wo es von selbst einrastet
Screenshot: trusted.de
Quelle: webador.de

Schön: In einem Bereich lassen sich nach Belieben viele verschiedene Widgets und Boxen unterbringen, so dass sich Texte, Bilder und Co. neben- und untereinander darstellen lassen. Die einzelnen Boxen können Sie bequem mit der Maus verschieben, wieder löschen oder ohne störende Zwischenschritte mit Inhalten füllen oder konfigurieren.

Keine Detailanpassungen für Layout und Widget-Designs

Nur das Design der einzelnen Widgets können Sie nicht selbst anpassen; das ist jeweils an das gewählte Website-Design gekoppelt, was Sie etwas einschränkt. Gleichzeitig sorgt diese Vorgehensweise aber für ein stimmiges Gesamtbild. Webdesign-Anfänger, die nicht alles komplett “from scratch” machen wollen, fühlen sich damit wohl, fortgeschrittene Nutzer und solche mit einem Hang zum Perfektionismus dürften sich aber mehr Freiheit wünschen.

Keine automatische Speicherung und störende Dialogboxen

Ein wenig störend ist aber, dass der Webador-Baukasten Probleme damit hat, Änderungen automatisch abzuspeichern. Immer, wenn Sie ein Element auf einer Seite anpassen, und dann die Seite wechseln oder vom Editor in den Design-Reiter springen wollen, müssen Sie alle gemachten Änderungen vorher abspeichern, wenn Sie Ihren Fortschritt nicht verlieren wollen. Das kann nerven.

Nervig ist das ständige manuelle Zwischenspeichern und die Aufforderungen dazu in aufploppenden Textboxen
Nervig ist das ständige manuelle Zwischenspeichern und die Aufforderungen dazu in aufploppenden Textboxen
Screenshot: trusted.de
Quelle: webador.de

Glücklicherweise erinnert Webador bei jedem Seitenwechsel an nicht gespeicherte Änderungen. Viel schöner (und schneller) würde die Arbeit allerdings ohne die regelmäßigen Texteinblendungen von der Hand gehen. Gerade wenn Sie gestalterisch im Flow sind, ist es frustrierend, bei jedem Seitenwechsel wieder die aufploppende Textbox wegklicken zu müssen.

Fehlende Komfortfunktionen stören teilweise den Flow

Ebenfalls ein wenig störend ist das Fehlen von Komfortfunktionen. Eine Rückgängig-Taste gibt es nicht, und auch gängige Tastenkürzel wie STRG+C, STRG+X oder STRG+V für Kopieren, Auschneiden und Einfügen funktionieren in der Webador-Oberfläche nicht. Hier sollte in jedem Fall Abhilfe geschaffen werden.

Widgets

Schnelles Hinzufügen und Bearbeiten von Widgets

Neue Elemente und Widgets sind mit Webador schnell hinzugefügt und konfiguriert. Hier geht der Homepage-Baukasten nicht zu sehr ins Detail und vermeidet komplexe Menüs; stattdessen sollen sich alle Anpassungen mithilfe weniger Klicks erledigen lassen. Wo andere Baukästen mehr Tiefe bei der Gestaltung und Platzierung der Widgets bieten, bleibt Webador auf Schlankheit und Geschwindigkeit getrimmt.

Die Philosophie dahinter: Die Website soll möglichst schnell und möglichst reibungslos befüllt werden und dann auch genauso schnell online gehen.

Verwaltung

Einfache Website-Verwaltung mit überschaubaren Möglichkeiten

Die Verwaltung Ihrer Website findet bei Webador in einem abgetrennten Backend unter dem Menüpunkt “Einstellungen” statt. Dort können Sie Ihre Website hinsichtlich Sprache, Zeitzone, etc. konfigurieren, zusätzliche Bearbeiter:innen und Admins hinzufügen, sowie Ihre Domains und Postfächer verwalten. Alle Verwaltungswerkzeuge sind so zentral an einem Ort untergebracht, was den Überblick erheblich vereinfacht.

In den Einstellungen verwalten Sie Ihre Website und fügen Elemente wie Cookie-Hinweise und Co. hinzu
In den Einstellungen verwalten Sie Ihre Website und fügen Elemente wie Cookie-Hinweise und Co. hinzu
Screenshot: trusted.de
Quelle: webador.de

Einfache Blog-Verwaltung

Vor allem durch die einfache Blog-Verwaltung kann Webador überzeugen. Anders als bei den meisten anderen Homepage-Baukästen im Test wird das Management Ihrer Beiträge nicht in einem eigenen Backend ausgelagert, sondern findet direkt im Editor im dazugehörigen Widget statt. Blog-Seiten erstellen Sie hier genau so wie andere Unterseiten. So müssen Sie sich als Blogger nicht erst in ein neues Blogging-System eindenken, sondern können direkt mit der Erstellung Ihrer Beiträge loslegen.

Die Blogverwaltung klappt bei Webador ziemlich einfach direkt im Editor
Die Blogverwaltung klappt bei Webador ziemlich einfach direkt im Editor
Screenshot: trusted.de
Quelle: webador.de

Klar, ein professionelles Blogging-System oder eine flexible Wordpress-Seite kann Webador mit diesem System nicht ersetzen. Für einen unterstützenden Unternehmensblog oder ein Hobby-Projekt reichen die vorhandenen Features allerdings vollständig aus. Und durch die Einbindung des Beitrags-Managements in den Website-Editor haben Ihre Blog-Beiträge automatisch die gleiche Aufmachung, wie der Rest Ihrer Website - was bei der Einbindung von externen Blogging-Systemen oft zu Problemen führt.

Sicherheit & Datenschutz
88/100

Wie sicher ist Webador?

Webador erfüllt durch eine aktuelle Datenschutzerklärung und das Servernetzwerk innerhalb der EU die Vorgaben der europäischen Datenschutzverordnung. Standort der Rechenzentren ist in den Niederlanden; zur Verfügung gestellt werden die Server von Google und teilweise von Amazon Web Services (AWS), die beide über besonders hohe Sicherheitsstandards verfügen. Daten werden redundant auf räumlich getrennten Servern gespeichert, um Datenverlusten vorzubeugen, und per sicherer AES-256-Verschlüsselung gesichert.

Kostenloses SSL-Zertifikat in jedem Paket

Sehr gut: Mit jedem Webador-Paket (auch im kostenlosen Free-Tarif) bekommen Sie ein kostenloses SSL-Zertifikat mit dazu. So stimmt die Verschlüsselung Ihrer Website, was unter anderem ein Faktor für die Auffindbarkeit bei Suchmaschinen sein kann.

Kaum Unterstützung bei DSGVO-Einhaltung (nur Cookies)

Schade: Webador unterstützt Sie aktuell nur durch einen einschaltbaren Cookies-Hinweis bei der Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung. Dadurch informieren Sie Ihre Besucher:innen darüber, dass Sie Cookies setzen, und diese können Ihren Standards bezüglich Cookies zustimmen oder diese ablehnen.

Bis auf einen aktivier- und deaktivierbaren Cookie-Hinweis hat Webador kaum Datenschutzfeatures im Gepäck
Bis auf einen aktivier- und deaktivierbaren Cookie-Hinweis hat Webador kaum Datenschutzfeatures im Gepäck
Screenshot: trusted.de
Quelle: webador.de

Einen Editor für einen rechtssicheren Datenschutzhinweis bringt Webador zum Beispiel nicht mit. Dafür empfiehlt der Anbieter diverse Generatoren und gibt auch sonst einige gute Tipps bezüglich der DSGVO-Konformität. Das hilft Anfänger:innen dabei, rechtssicher mit der Website an sich sowie mit den eingebauten Widgets umzugehen.

Service & Support
80/100

Welchen Kundenservice bietet Webador?

Webador bietet persönlichen Kundensupport hauptsächlich auf schriftlichem Wege per E-Mail-Adresse, bzw. per Kontaktformular auf der Anbieterwebsite. Zwar gibt es eine Telefonhotline - diese ist allerdings ausdrücklich nicht für Support-Zwecke bestimmt. Webador bietet neben dem schriftlichen Support außerdem ein Online-Hilfezentrum (auf Deutsch) in dem Sie nicht nur häufig gestellte Fragen (FAQ), sondern auch nützliche Tutorials und Tipps für die Homepage-Erstellung und das Webdesign finden.

Ein Blick in das Helpcenter von Webador
Ein Blick in das Helpcenter von Webador
Screenshot: trusted.de
Quelle: webador.de

Positive Erfahrung im schriftlichen Support

Bisherige Erfahrungen und Rezensionen von Webador-Kund:innen sprechen eine klare Sprache: Sowohl der Support als auch die hilfreichen Tipps für Anfänger:innen im Helpcenter werden durch die Bank gelobt. Vor allem soll der Support des Anbieters durch Geschwindigkeit überzeugen können; kaum einen halben Tag lang soll es dauern, bis das Support-Team sich auf eine eingehende E-Mail zurückmeldet.

Nichtsdestotrotz wäre ein Telefonsupport eine gelungene Ergänzung zum aktuellen Angebot.

Was unterscheidet Webador von anderen Tools?

Webador bietet einen sehr fairen und umfangreichen kostenlosen Tarif für private Pages und Hobbyblogger. Weder der Speicherplatz noch die Bandbreite werden hier beschnitten und auch alle Designs und die wichtigsten Features für nicht-kommerzielle Projekte sind direkt mit an Bord. Ein solch attraktives kostenloses Paket hat kaum ein anderer Anbieter im aktuellen Test im Angebot.

Über Webador

Der in Deutschland unter dem Namen “Webador” bekannte Website-Builder heißt in den Niederlanden eigentlich “JouwWeb” (wörtlich etwa: “Ihr Web”) und wird von der gleichnamigen Entwicklerfirma mit Sitz in Eindhoven vertrieben. In seinem Heimatland ist JouwWeb der beliebteste Website-Builder überhaupt. Neben der Mission, jedem Nutzer die Möglichkeit einer eigenen Website zu geben, arbeitet das Unternehmen zudem 100 Prozent klimaneutral und betreibt auch die hauseigenen Server mit klimaneutralem Strom.

Bewertung abgeben
trusted