Anzeige
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.
Mittwoch, 16 August 2017
9 Minuten Lesezeit

Restaurant Homepage erstellen - so geht's

Ulrike Wittmann
Redakteurin von trusted

Ob Businesslunch, Kaffee mit Freunden, oder einfach mal ein Abendessen zu zweit - es gibt viele Gründe, warum man sich auf die Suche nach einem geeigneten Restaurant macht. Um potentielle Kunden auf Ihr Lokal aufmerksam zu machen, ist ein gelungener Webauftritt schon fast zur Pflicht geworden - in Zeiten von Smartphone und Tablet können Gäste sich auch unterwegs rasch über die Angebote in ihrer Nähe informieren. Damit die eigene Homepage für Ihr Restaurant gelingt und die Atmosphäre in Ihrem Lokal auch online spürbar wird, hat trusted für Sie die besten Tipps zur Erstellung einer Restaurant Homepage zusammengetragen. Lassen Sie sich inspirieren und machen Sie zukünftige Gäste neugierig auf Ihr Angebot!

    So erstellen Sie Ihre Restaurant Homepage

    Die kostengünstigste Variante, die Sie auch ohne Programmierkenntnisse kreativ werden lässt, ist die Wahl des für Sie am besten geeigneten Homepage Baukasten Systems. Hier finden Sie bereits vorgefertigte Templates, die Sie nur noch mit Ihren eigenen Inhalten füllen müssen, um innerhalb weniger Stunden sehr ansprechende Ergebnisse zu erzielen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie jederzeit Änderungen vornehmen können, beispielsweise wenn sich die Speisekarte ändert oder das Restaurant überraschend geschlossen bleibt. Im Gegensatz dazu können Sie natürlich auch eine Agentur mit der Erstellung und Betreuung Ihrer Website beauftragen, das kann allerdings schnell ins Geld gehen.

    Achten Sie bereits bei der Auswahl des Baukastensystems darauf, dass Sie die Option zur freien Domainwahl erhalten. Viele Software Anbieter vergeben nur Subdomains, dies wirkt eher unprofessionell und sollte nach Möglichkeit vermieden werden.

    Trusted hat einige der zahlreichen Templates zur Erstellung von Restaurant Homepages für Sie zusammengestellt, um Ihnen eine Vorstellung von den zahlreichen Möglichkeiten zu geben, wie Sie Ihre eigene Website gestalten können:

    Design Tipps für Ihre Restaurant Homepage

    Individualität ist wichtig, damit sich Ihr Restaurant von der Masse abhebt, das sollte sich auch in Ihrem Webauftritt wiederfinden. Trotzdem gibt es einige Elemente, die schon aus praktischen Gründen auf keiner Restaurant Homepage fehlen sollten. Im Folgenden hat trusted für Sie eine Liste der wichtigsten Bestandteile zur Orientierung zusammengestellt - natürlich steht es Ihnen frei zu wählen, welche Punkte Sie tatsächlich umsetzen.

    Die Startseite

    Grundsätzlich gilt: Je wichtiger die Information, desto eher gehört sie auf die Startseite. Im Fall einer Restaurant Homepage sind das Dinge wie Öffnungszeiten, Adresse und Kontakt für Reservierungen. Alle anderen Bereiche sollten deutlich sichtbar verlinkt sein - wenn Ihre zukünftigen Gäste erst mühsam nach Informationen suchen müssen, kann das dazu führen, dass sie sich doch für ein anderes Lokal entscheiden, das seine Website klarer gestaltet hat.

    Die Speisekarte

    Eine Online-Version Ihrer Speisekarte gibt zukünftigen Gästen nicht nur die Möglichkeit zu entscheiden, ob Ihr Restaurant dem angepeilten Budget entspricht, sondern sich auch über Allergene und vegetarische oder vegane Optionen zu informieren. Tagesspecials oder besondere saisonale Gerichte können Sie als Pop-Ups auf der Startseite bewerben, oder einen Newsletter einrichten, über den Gäste via Email immer auf dem neuesten Stand bleiben. Sollten Sie auch einen Lieferservice anbieten, passen die Konditionen für diesen ebenfalls an diese Stelle.

    Reservierungen

    Geben Sie Ihren Gästen mittels eines vorgefertigten Formulars die Möglichkeit, online einen Tisch zu reservieren. Dazu müssen Interessenten lediglich einen Namen, die Anzahl der Gäste und eine Telefonnummer oder Email-Adresse hinterlassen, um bei möglichen Änderungen erreichbar zu sein.

    Nachdem nach wie vor viele Personen die Reservierung per Telefon bevorzugen, sollten Sie an derselben Stelle auch die Nummer Ihres Lokals vermerken, um keine Wünsche offen zu lassen.

    Lageplan

    Egal, ob Sie ein Café mitten in der City oder ein Gasthaus auf dem Land betreiben, eine Karte neben der Adresse Ihres Lokals wird vielen neuen Gästen eine willkommene Hilfe sein. Vervollständigen Sie die Abbildung noch durch Wegbeschreibungen, Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Parkmöglichkeiten in der Nähe, steht einem Besuch durch Neugierige nichts mehr im Wege!

    Das Team

    Ihre Gäste möchten sicher nicht nur gutes Essen und Trinken genießen, sondern auch erfahren, wer genau ihnen in der Küche Leckeres auf die Teller zaubert. Erstellen Sie eine kleine Galerie auf Ihrer Homepage, nicht nur mit Chefkoch und Lokalinhaber, sondern inklusive aller Mitarbeiter. Ein Porträtfoto mit einer Kurzbeschreibung verschafft eine vertraute Atmosphäre, und das Lob ans Personal wird umso größer ausfallen, wenn den Gästen die Mitwirkenden schon bekannt vorkommen.

    Geschichte des Hauses

    Ob ein Restaurant seit drei Generationen in Familienbesitz ist, oder ob Sie sich erst vor sechs Monaten den Traum vom eigenen Bistro erfüllt haben, wer gerne auf Restaurantseiten schmökert, bevor er sich zu einem Besuch entscheidet, wird sich über eine kurze Entstehungsgeschichte freuen. Erzählen Sie kleine Anekdoten, berichten Sie von ersten Erfolgen, aber auch kleinen Hoppalas, lassen Sie Ihre Mitarbeiter kleine Artikel verfassen - der Fantasie in diesem Bereich sind keine Grenzen gesetzt. Stammgäste werden dadurch vielleicht selbst an den einen oder anderen schönen Abend in Ihrem Lokal erinnert, und neue Gäste werden neugierig auf eigene Erlebnisse in Ihrem Restaurant.

    Galerie

    Auf einer Restaurant Homepage bieten sich natürlich Fotos vom Essen und Trinken an. Neben diesen sollten Sie aber auch versuchen, die Atmosphäre Ihres Lokals einzufangen und regelmäßig neue Bilder von Events oder einfach gelungenen Abenden posten.

    Gerade für Bilder von liebevoll angerichteten Speisen aus Ihrer Küche kann es sich lohnen, einen professionellen Food-Fotografen zu engagieren, der die Köstlichkeiten richtig in Szene zu setzen weiß. Achten Sie außerdem bei Bildern mit Gästen darauf, sich die Erlaubnis für die Veröffentlichung auf Ihrer Homepage zu holen.

    News

    Ein Restaurant ist kein statisches Gebilde, in dem sich nach der Eröffnung nichts mehr verändert. Veröffentlichen Sie auf Ihrer Restaurant Homepage, was sich Neues tut, ganz gleich, ob es sich dabei um neue Gerichte auf der Speisekarte, eine Restaurantkritik in einem Magazin oder Blog, Urlaubszeiten oder Veranstaltungen handelt. Wie bereits unter dem Punkt Speisekarte erwähnt, können Sie Ihren Gästen auch die Möglichkeit geben, sich zu einem Email-Newsletter anzumelden, so dass sie immer auf dem neuesten Stand sind.

    Feedback und Facebook

    Verlinken Sie ihre Restaurant Homepage mit Facebook, Twitter und Co. und geben Sie Ihren Gästen so die Möglichkeit, Ihre Website zu verlinken, zu liken, oder einen Kommentar zu Essen und Ambiente zu hinterlassen. Konstruktive Kritik sollte immer willkommen sein und Ihnen dabei helfen, ein noch besseres Erlebnis für Ihre Gäste zu schaffen.

    Verlassen Sie sich nicht nur auf die Kommentare auf Ihrer Facebook-Page, sondern schmökern Sie auch auf Seiten wie TripAdvisor, um immer auf dem Laufenden zu sein, was Gäste online über Sie schreiben!

    Die 5 schönsten Restaurant Websites

    Benötigen Sie noch einen kleinen Anreiz oder eine Inspiration für Ihre eigene Restaurant Homepage? Im Folgenden hat trusted für Sie die schönsten Websites von deutschen und internationalen Restaurants gesammelt. Hier sind die Top 5 der trusted Redaktion:

    1. REEF (Kiev, Ukraine)

    Screenshot: reefkiev.com

    Dieses High-Class-Seafood-Restaurant auf Kiev zieht in Sachen Webdesign alle Register: Die Startseite begrüßt den Besucher mit einem schön produzierten Video, in dem die verarbeiteten Nahrungsmittel im Mittelpunkt stehen (Stichwort: Food Porn) und das sogar mit musikalischer Begleitung daherkommt. Der Rest der Page ist sehr minimalistisch aufgebaut und enthält die Speisekarte, die Ankündigung kommender Events und die Kontaktdaten nebst Google-Maps-Ausschnitt.

    2. Ristorante Il Buco (Sorrento, Italien)

    Screenshot: ilbucoristorante.it

    Dieses italienische Restaurant wählte ein minimalistisches Design mit Fotos in schwarz/weiß und vielen dynamischen Elementen, die beim Durchscrollen der Seite nach und nach die Page bilden. Die wichtigsten Informationen (Öffnungszeiten, etc.) finden sich direkt auf der Startseite, zudem gibt es hier Bilder des Teams und des Interiors zu sehen.

    3. Henssler und Henssler (Hamburg, Deutschland)

    Screenshot: hensslerhenssler.de

    Ein deutsches Restaurant/Sushibar mit einem prominenten Namen. Die Page zeigt einen schönen Header mit einem Bild aus dem Innenraum des Lokals, zudem sind durch die Menüleiste, ein News-Widget und ein Button für die Tischreservierung alle wichtigen Ansteuerungspunkte für potentielle Gäste direkt verfügbar.

    4. Royal Plate (New York City, USA)

    Screenshot: pixel-industry.com/html/royal-plate

    Dieses Restaurant aus New York besticht online mit einem wunderschönen Header und vielen Bildern, die das Essen ins Zentrum rücken. Nicht im Bild zu sehen: Die einzelnen Zutaten bewegen sich mit der Maus und verleihen dem Header eine dynamische Komponente. Tagesangebote und Events werden auf der Startseite beworben. Nicht ganz so schön: Die Subdomain mit dem Namen der Web-Dev-Agentur.

    5. Storstad (Regensburg, Deutschland)

    Screenshot: storstad.de

    Auch in diesem preisgekrönten Restaurant in Regensburg dominiert ein prominenter Header, der die Innenräume und (fast noch wichtiger) die Gäste beim Abendessen zeigt. Über die dynamische Navigationsleiste kommen Sie als Besucher weiter, die Startseite selbst zeigt Bilder des Teams und vermittelt die Philosophie des Lokals.

    Zu guter Letzt

    Wenn Sie alle oben angeführten Punkte zu Ihrer Zufriedenheit umgesetzt haben und das Design Ihrem Geschmack entspricht, gibt es noch ein paar abschließende Punkte zu beachten, bevor Sie ihre Restaurant Homepage online stellen:

    • Stellen Sie sicher, dass Ihr Impressum den gesetzlichen Vorgaben entspricht. Orientieren Sie sich dazu am besten im Internet an Impressum Generatoren, diese stellen Ihnen in kurzer Zeit ein entsprechendes Textfeld zusammen. Ein Beispiel hierfür ist unter https://www.e-recht24.de/impressum-generator.html zu finden, noch dazu kostenlos.
    • Wie bereits eingangs erwähnt, sollten Sie darauf achten, eine eigene Domain und keine Subdomain für Ihre Homepage auszuwählen. Das kostet zwar extra, wirkt aber um einiges professioneller. Auch Fremdwerbung auf Ihrer Website sollten Sie vermeiden. Wenn Sie keine Sponsoren haben, brauchen Sie auch keine Werbebanner auf Ihrer Homepage.
    • Achten Sie darauf, dass das ausgewählte Design Ihrer Restaurant Homepage auch für Smartphones und Tablets optimiert ist. Gerade wenn Ihre Gäste unterwegs spontan nach einem Restaurant suchen, wirkt es eher abschreckend, wenn das Menü nicht lädt oder die Bilder nicht der Bildschirmgröße angepasst werden.

    Wenn Sie einen der leicht zu bedienenden Homepage Baukästen auswählen und sich an die von trusted zusammengestellten Tipps halten, sollte einer ansprechend und schön gestalteten Restaurant Homepage nichts mehr im Wege stehen. In diesem Sinne: Gutes Gelingen und Mahlzeit!

    trusted