Anzeige
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

CleverReach

E-Mail Marketing Software

2.6
(21)

Was ist CleverReach?

CleverReach ist ein deutsches E-Mail-Marketing-Tool, mit dem Sie E-Mail-Kampagnen erstellen, managen und versenden. Zudem werden Ihnen verschiedene Werkzeuge zur Auswertung derselben geboten. Hinzu kommen Profi-Features wie zum Beispiel A/B Split-Tests oder erweiterte Automationen. Je nach Tarif erwerben Sie ein monatliches Abo oder ein Prepaid-Kontingent für Ihre Mails. Der Dienst wird auf Servern in der EU betrieben und kann DSGVO-konform eingesetzt werden. Weitere Vor- und Nachteile des Dienstes finden Sie im folgenden Testbericht.

Kostenlose Testphase
Nein
Support
E-Mail-Support
Telefon-Support
FAQ-Bereich
Video-Tutorials
Kostenlose Webinare
Geeignet für
Freelancer/Selbstständige
Kleinstunternehmen
Kleine Unternehmen
Mittelständische Unternehmen
Große Unternehmen
Unterstützte Plattformen
Web-App

Screenshots

Tarif Lite Monats-Tarife
Preis 0,00 € 9,00 €
Zahlung monatlich monatlich
Angebot

Überblick

Kostenlose Testphase Nein Nein

CleverReach Video

Für wen ist CleverReach geeignet?

CleverReach ist mit seinen unterschiedlichen Tarifen für alle Unternehmensgrößen von Selbstständigen bis hin zu großen Firmen gedacht. Da es die E-Mail-Marketing-Software schon ab 0€ im Monat gibt, eignet sich das Tool damit auch für Selbstständige, Start-ups und Kleinstbetriebe. Online-Marketing-Manager profitieren von den umfassenden Profitools wie den Auswertungen, den A/B-Tests und dem Template Generator. Anfänger freuen sich hingegen über die sehr einfach zu erlernende Steuerung des Tools.

CleverReach Test

Gesamt
90/100
Kontaktverwaltung
85/100
E-Mails
96/100
Kampagnenplanung
95/100
Marketingkanäle
60/100
Analyse & Reporting
95/100
Vertrag & Kosten
100/100
Usability
96/100
Sicherheit & Datenschutz
96/100
Service & Support
77/100

CleverReach überzeugt mit einer Top-Usability und vielen nützlichen Features. Auch in Sachen E-Mail-Marketing-Automation ist die Software sehr gut aufgestellt und bietet Ihnen viele kreative Anwendungsmöglichkeiten. CleverReach zeigte im Test längere Ladezeiten; völlige Ausfälle oder sogar Datenverluste gab es aber keine. Der Gratis-Tarif ist bei seinen Kontingenten nicht so großzügig wie beispielsweise MailChimp, aber für Selbstständige und kleine Businesses dennoch geeignet. In Sachen Preis-Leistung ist CleverReach schwierig zu bewerten. Der Anbieter gehört nicht zu den günstigsten auf dem Markt, was durch die vielen Profi-Funktionen gerechtfertigt wird. Haben Sie allerdings ein Kontingent auf Basis Ihrer Kontakte gebucht und schicken diesen viele E-Mails pro Monat, kann sich das vermeintlich teure CleverReach eher für Sie lohnen als die Konkurrenz-Angebote. Alles in allem macht das Tool eine gute Figur und ist definitiv einen Blick wert.

  • Sehr einfacher Drag & Drop Editor
  • Umfassende Onboarding-Hilfen
  • DSGVO-konform
  • Vielseitig einsetzbare Automationen
  • Gute E-Commerce-Anbindung
  • Kostenpflichtiger Telefon-Support
  • Starre Design-Vorlagen
  • Teils langsame Performance
Julia Warnstaedt
Content Creator von trusted
Funktionen & Features

Welche Funktionen bietet CleverReach?

CleverReach bietet Ihnen alle wichtigen Grundfunktionen, die Sie für Ihr E-Mail-Marketing benötigen. Dazu gehören die Kontaktverwaltung, die Erstellung und Versendung Ihrer Mail-Kampagnen inklusiver responsiver Design-Vorlagen sowie die anschließende Auswertung mit den Reports und Analysen. Ein weiterer wichtiger Aspekt sind die Automationen, mit denen CleverReach automatisch auf Basis Ihrer festgelegten Regeln auf die Aktionen Ihrer Empfänger:innen reagiert.

Kontaktverwaltung
85/100

CleverReach bietet Ihnen eine umfassende Kontaktverwaltung mit individuellen Informationsfeldern zu Ihren Empfänger:innen. Hier bringen Sie alle wichtigen Angaben wie Namen, E-Mail-Adressen, Anschriften und dergleichen unter. Für eine bessere Unterteilung lassen sich mit wenigen Klicks unterschiedliche Empfängerlisten sowie Segmente anlegen. Diese kommen mit eigenen Auswertungen sowie Kontakthistorien. So wissen Sie jederzeit, wo Ihre Mails hingegangen sind, wer Ihre Kontakte sind und wie Sie mit ihnen kommuniziert haben.

Verwalten Sie übersichtlich Ihre Empfänger:innen in Listen und Segmenten
Verwalten Sie übersichtlich Ihre Empfänger:innen in Listen und Segmenten
Screenshot: trusted.de
Quelle: cleverreach.com

Achtung: Sollten Sie Datenfelder im Gratis-Tarif löschen, können Sie keine neuen anlegen. Sie erhalten erst neue Felder, wenn Sie sich für einen Bezahltarif entscheiden.

Erstellen Sie individuelle Formulare

Damit Sie an Ihre Kontakte kommen, benötigen Sie zuerst ein entsprechendes Anmeldeformular für Ihre Newsletter und Co. Dieses erstellen Sie in CleverReach wie bei Sendinblue mit einem eigenen Editor. Die Felder für die Eingaben beschriften Sie hierbei selbst. Eine Live-Vorschau für die Elemente und Texte gibt es leider nicht, Sie müssen also immer wieder zwischenspeichern. Immerhin lassen sich die Layout-Elemente aber live im Formular per Drag-and-Drop verschieben.

Erstellen Sie passende Formulare für die Anmeldung in Ihren Empfängerlisten
Erstellen Sie passende Formulare für die Anmeldung in Ihren Empfängerlisten
Screenshot: trusted.de
Quelle: cleverreach.com
Double Opt-in

Da unerwünschte Werbung nach geltenden Werberecht schnell teuer werden kann, sollten Sie die Zustimmung Ihrer User zum Erhalt Ihrer Mails nachweisen können. Eine gängige Lösung hierfür ist das Double-Opt-in. Hier setzen Ihre Leser:innen einen Haken beim Angebot des Newsletters. Anschließend erhalten diese eine E-Mail, in der sie erneut bestätigen, dass sie Ihre Newsletter und Co. erhalten wollen.

Das fertige Formular fügen Sie im Anschluss bequem per Code-Schnipsel in Ihre Website ein. Haben Sie das Formular erstellt, können Sie sich um das “Drumherum” kümmern, wie etwa die Bestätigungsmail für den Double-Opt-in und die Mail zur erfolgreichen Anmeldung. Zudem lassen sich alle diese Elemente für die Abmeldung, also Abmeldeformular, Bestätigungsmail, etc. erstellen. Bei der optischen Gestaltung der Mails sind Sie jedoch stark eingeschränkt. Funktionalität geht bei CleverReach klar vor Ästhetik.

Kümmern Sie sich auch um alle notwendigen Inhalte für eine erfolgreiche Abmeldung
Kümmern Sie sich auch um alle notwendigen Inhalte für eine erfolgreiche Abmeldung
Screenshot: trusted.de
Quelle: cleverreach.com
E-Mails
96/100

Das Herzstück von CleverReach ist natürlich die Erstellung und Versendung Ihrer E-Mail-Marketing-Kampagnen. Hierfür gibt Ihnen der Hersteller seinen Editor an die Hand, mit dem Sie Ihre E-Mails im Drag-and-Drop-Editor, im HTML- und im Textformat bearbeiten können. Für eine optisch ansprechende Gestaltung stehen Ihnen einige Basislayouts sowie über 50 Designvorlagen zur Verfügung. Letztere können Sie allerdings leider kaum individualisieren.

Gestalten Sie Ihre Mails mit dem Drag-and-Drop-Editor

Ein echtes Highlight von CleverReach ist der Template Generator. Tragen Sie hier die URL Ihres Internetauftritts ein, zieht sich CleverReach automatisch Informationen wie Logos oder Farbpaletten von Ihrer Seite und bietet diese als Template-Basis an. Wenn der Generator Ihre CI erkennt, kann Ihnen das teils viel Zeit sparen. Allerdings können Sie Ihre Logos auch manuell hochladen und auswählen.

Lassen Sie sich vom Generator ein vorbereitetes Template ausgeben
Lassen Sie sich vom Generator ein vorbereitetes Template ausgeben
Screenshot: trusted.de
Quelle: cleverreach.com

Im Anschluss an die grobe Vorauswahl des Designs definieren Sie alle Einzelheiten zum Versand Ihrer Mails. Sie geben die Empfängerlisten ein, gestalten den Preheader und fügen auf Wunsch Personalisierungen über Platzhalter hinzu. Dann geht es ab in den Editor, wo Sie die Detail-Gestaltung Ihrer Mails vornehmen. Sie haben die Wahl, ob Sie Ihre Newsletter im visuellen WYSIWYG-Format, als Text oder als HTML-Quellcode bearbeiten wollen. Im visuellen Editor können Sie das Design zudem mit der E-Mail-Vorschau an Desktop- und mobile Geräte anpassen.

Mit dem einfachen Editor erstellen auch Neulinge einfach ansprechende Mail-Kampagnen
Mit dem einfachen Editor erstellen auch Neulinge einfach ansprechende Mail-Kampagnen
Screenshot: trusted.de
Quelle: cleverreach.com

Sollten Sie mal nicht das passende Bildmaterial für Ihre Mails zur Verfügung haben, erhalten Sie als CleverReach Kund:in einen Rabatt von 15 % auf alle Bildkäufe beim Partner “Panther Media”. Wie groß die Bilder in Ihrer Mail sein dürfen, ist von Ihrem Tarif abhängig. Bei “Lite” sind es 5 MB, bei den Premium-Paketen bis zu 1024 MB.

Dank der Autosaves gehen Ihre Änderungen an Ihren Designs nicht verloren
Dank der Autosaves gehen Ihre Änderungen an Ihren Designs nicht verloren
Screenshot: trusted.de
Quelle: cleverreach.com

Gut: CleverReach ist mit einem Autosave ausgestattet und lässt Sie ältere Entwürfe wieder herstellen. Sollten Sie also mal aus Versehen das Fenster schließen, ist nicht Ihr gesamter Fortschritt weg.

Wählen Sie aus über 50 Design-Vorlagen

Die Standardvorlage ist Ihnen zu langweilig? Als User eines Bezahltarifs können Sie mit den unterschiedlichen Designvorlagen des Anbieters Abhilfe schaffen. Die Vorlagen sind mobil responsiv und abwechslungsreich gestaltet. Sie finden im Angebot unterschiedliche Stile von schlicht und modern bis hin zu romantisch verspielt. Egal welcher Branche Sie also angehören, es sollte etwas für Ihren Geschmack dabei sein. Schade ist allerdings, dass Sie die vorgefertigten Designs kaum in Sachen Layout oder Farbe anpassen können.

Die Vorlagen von CleverReach
Die Vorlagen von CleverReach
Screenshot: trusted.de
Quelle: cleverreach.com

Als User des kostenlosen Tarifs haben Sie Zugriff auf ein paar der saisonalen Designs für Weihnachten, Black Friday oder Cyber Monday. Wenn Sie mit der Maus über die Designs fahren, werden Ihnen verfügbare Vorlagen als solche angezeigt.

Prüfen Sie, ob Ihre Mails auch ankommen

Wenn Sie wissen möchten, wie Ihre Kampagne im Postfach Ihrer Empfänger:innen aussieht, haben Sie zwei Möglichkeiten. Zum einen können Sie manuell eine Testmail an sich selbst versenden. Dafür bietet CleverReach eine vorkonfigurierte Funktion. Alternativ können Sie den integrierten Design- & Spamtest des Anbieters Litmus nutzen. Dieser ist allerdings kostenpflichtig und Sie zahlen 5€ für einen Test zuzüglich MwSt. Hier zeigt Ihnen jeder Test, ob Ihre Mails als Spam gewertet werden und wie Ihr Newsletter in den gängigsten Mail-Clients aussieht.

Mit dem Design- und Spamtest überprüfen Sie, ob Ihre Mails korrekt dargestellt und übermittelt werden
Mit dem Design- und Spamtest überprüfen Sie, ob Ihre Mails korrekt dargestellt und übermittelt werden
Screenshot: trusted.de
Quelle: cleverreach.com
Kampagnenplanung
95/100

CleverReach versorgt Sie mit einem großen Grundstock an praktischen Kampagnenwerkzeugen. Dazu gehören DSGVO-relevante Standards wie das Double-Opt-in und Buttons zur Abmeldung aus dem Mailversand. Ausgeklügelte Maßnahmen wie Drip-Kampagnen lassen sich über die erweiterten Automationen mit THEA erstellen. Sie können Ihre Mailings wie bei rapidmail per Platzhalter personalisieren und Blacklists anlegen.

Personalisieren Sie Ihre Mails, für eine bessere Kundenbindung
Personalisieren Sie Ihre Mails, für eine bessere Kundenbindung
Screenshot: trusted.de
Quelle: cleverreach.com

Erstellen Sie individuelle Automationen mit THEA

Unter dem Punkt “THEA” im Backend Ihres Kontos finden Sie sowohl die einfache E-Mail-Automationen als auch die erweiterten Workflows. Mit diesen Werkzeugen ist es Ihnen möglich, automatisch auf bestimmte Verhaltensweisen Ihrer Empfänger:innen oder bestimmte Events zu reagieren. So können Sie beispielsweise Geburtstags-Mails versenden, auf neue Blog-Beiträge aufmerksam machen oder Follow-ups zu ungeöffneten Mails und abgebrochenen Warenkörben schicken.

Erstellen Sie mit THEA Automationen und erweiterte Workflows
Erstellen Sie mit THEA Automationen und erweiterte Workflows
Screenshot: trusted.de
Quelle: cleverreach.com

Eine spezielle Funktion sind die Tags, die Sie automatisch an neue User vergeben lassen können. Mit diesen ist eine feinere Gliederung Ihrer Kontakte in einzelne Segmente möglich, an die Sie wiederum passend zugeschnittene Mails schicken können. Das erhöht die Relevanz Ihrer Mails für Ihre Kontakte und steigert im besten Fall Ihre Conversion Rate. Um die perfekte Automatisierung zu kreieren, braucht es etwas Zeit und Experimentierfreude. Mit ein paar Stunden Übung und etwas Hilfe aus den Tutorials ist aber auch dieses Feature schnell gemeistert.

Ordnen Sie Ihren Kontakten automatisiert Tags zu
Ordnen Sie Ihren Kontakten automatisiert Tags zu
Screenshot: trusted.de
Quelle: cleverreach.com

Filtern Sie Ihre Kontakte mit Blacklists

Im Online-Marketing kann es Sinn ergeben Blacklists zu führen. Diese Listen sorgen dafür, dass bestimmte Adressen Ihre Nachrichten nicht oder nicht mehr erhalten. So vermeiden Sie Abmahnungen wegen unerwünschter Werbung. Bei CleverReach stehen Ihnen zwei unterschiedliche Blacklists zur Verfügung. Das ist zum einen die globale Blacklist, die Mail-Adressen von jeglichen Versendungen ausschließt. Zum anderen gibt es gruppenspezifische Blacklists, mit denen Sie gezielt Adressen nur für bestimmte Nachrichten sperren.

Schließen Sie mit Blacklists gezielt Adressen von Ihren Mailings aus
Schließen Sie mit Blacklists gezielt Adressen von Ihren Mailings aus
Screenshot: trusted.de
Quelle: cleverreach.com
Marketingkanäle
60/100

CleverReach ist nicht nur ein einfaches Newsletter Tool, sondern erlaubt Ihnen auch RSS-Benachrichtigungen zu versenden und Leads über Facebook zu generieren. Außerdem können Sie wie bei Benchmark dank der neuen Umfragen-Funktionen Kundschaft auf Ihrer Webseite nach deren Zufriedenheit mit Ihrem Webauftritt, Ihrem Service und mehr fragen.

Erreichen Sie Ihre Kund:innen per RSS Kampagnen

Ein RSS-Feed (“Really Simple Syndication” zu Deutsch “Sehr einfache Verbreitung”) kann eingerichtet werden, um stets eine Benachrichtigung zu aktualisierten Inhalten einer Website zu erhalten. CleverReach nimmt Ihnen die manuelle Einrichtung ab und bietet Ihnen wie etwa auch GetResponse oder ActiveCampaign den Versand von RSS-Benachrichtigungen. So erhalten Ihre User immer dann eine Nachricht, wenn Sie zum Beispiel neue Angebote auf Ihrer Website einstellen oder neue Blog-Artikel hochladen.

Benachrichtigen Sie via RSS-Automation User über Ihre neuen Inhalte auf Ihrer Website
Benachrichtigen Sie via RSS-Automation User über Ihre neuen Inhalte auf Ihrer Website
Quelle: cleverreach.com

Testen Sie die Kundenzufriedenheit mit Umfragen

Mit dem Umfragen-Tool, gibt Ihnen CleverReach ein nützliches Werkzeug zur Messung der Kundenzufriedenheit an die Hand. Sie haben die Wahl, ob Sie eine Ja-Nein-Umfrage oder eine Punktebewertung bevorzugen. Danach geben Sie den Titel und die ergänzenden Texte zur Umfrage ein. Das Ganze wird dann per Code auf Ihrer Website eingebettet.

Holen Sie sich mit den CleverReach-Umfragen ein Meinungsbild zu Ihrem Unternehmen ein
Holen Sie sich mit den CleverReach-Umfragen ein Meinungsbild zu Ihrem Unternehmen ein
Screenshot: trusted.de
Quelle: cleverreach.com

Auf diese Weise erhalten Sie beispielsweise zügig Feedback dazu, ob Kund:innen Ihre Seite gefällt, ob sie mit dem Service zufrieden sind oder ob sie Ihr Business weiterempfehlen würden. Dieses Stimmungsbild kann ein wichtiger Wegweiser für Ihre Unternehmensstrategie sein.

Analyse & Reporting
95/100

Damit Sie immer wissen, ob Ihre Kampagnen auch erfolgreich waren, stellt Ihnen CleverReach unterschiedliche Analyse-Tools zur Verfügung. Diese umfassen beispielsweise ein dynamisches Dashboard, Auswertungen und A/B-Tests, die Sie auch in Tools wie Mailjet finden.

Überprüfen Sie Ihre Performance mit dem dynamischen Dashboard
Überprüfen Sie Ihre Performance mit dem dynamischen Dashboard
Screenshot: trusted.de
Quelle: cleverreach.com

Bewerten Sie Ihren Kampagnen-Erfolg mit den Auswertungen

KPIs

Die Abkürzung KPI(s) steht für Key Performance Indicator(s) und wird auf Deutsch etwa mit “Schlüsselkennzahlen” übersetzt. Ein KPI gibt an, wie erfolgreich eine Kampagne etc durchgeführt wird. Mögliche KPIs sind z. B. Gewinnmargen, Follower auf Social Media oder Wiederkaufsraten.

Damit Sie sich eine Vorstellung davon machen können, wie gut Ihre Kampagnen angenommen werden, stellt Ihnen CleverReach wie seine Mitbewerber Clever Elements und Co. unterschiedliche Kennzahlen zur Verfügung. Zu den angebotenen KPIs gehören zum Beispiel:

  • Klickrate
  • Öffnungsrate
  • Conversion Rate (über die Connect Linkerweiterung)
  • Bounce Rate
  • Interaktion
  • Weiterleitungen
  • Sonstige KPIs

Alle diese Punkte finden Sie übersichtlich in einer Grafik aufgeschlüsselt. Von dieser können Sie sich zu den einzelnen Punkten klicken und eine genauere Analyse der jeweiligen KPIs sehen. Das ist übersichtlich und einfach zu verstehen. Erweiterte Funktionen sind das Overlay, mit dem Sie die am häufigsten geklickten Links in Ihren E-Mails identifizieren und die Weltkarte. Letztere zeigt Ihnen, wo Ihre Zielgruppe lebt und Sie können Ihre Mailings entsprechend optimieren.

Dank der Reports und Analysen können Sie genaue Aussagen zum Erfolg Ihrer Kampagnen treffen
Dank der Reports und Analysen können Sie genaue Aussagen zum Erfolg Ihrer Kampagnen treffen
Screenshot: trusted.de
Quelle: cleverreach.com

Den Abschluss bildet die Client-Analyse, die Ihnen zeigt, welche E-Mail-Programme am häufigsten zum Lesen Ihrer Mails genutzt wurden.

Finden Sie mit A/B-Tests den besten Draht zur Kundschaft

Text, Layout, Bilder, Inhalt ‒ eine E-Mail besteht aus vielen unterschiedlichen Komponenten. Die Wahl und Komposition entscheidet teilweise maßgeblich darüber, wie gut eine Kampagne aufgenommen wird. Um sich möglichst zielgerichtet dem Geschmack Ihrer Kundschaft anzunähern, sollten Sie die A/B-Tests (auch “Split-Tests” genannt) von CleverReach nutzen. Bei diesen Tests versenden Sie zwei unterschiedliche Newsletter-Varianten an zwei Nutzergruppen und stellen die Performance der beiden Versionen gegenüber.

CleverReach hat damit einiges auf dem Kasten. Wie sich das Tool im Vergleich mit anderen Mitbewerbern schlägt, erfahren Sie im großen trusted-Test zum besten E-Mail-Marketing.

Vertrag & Kosten
100/100

Was kostet CleverReach?

CleverReach gibt es in einer kostenlosen Ausführung sowie in drei kostenpflichtigen Premium-Varianten. Letztere unterscheiden sich dabei kaum in Ihren Funktionen, aber in ihren Kontingenten und Abrechnungsmodellen. So haben Sie die Wahl aus Prepaid-Tarifen und monatlichen Abos für Kontingente an Empfänger:innen oder E-Mails. Wie sich die Preise, Kontingente und Funktionen pro Paket zusammensetzen, erfahren Sie in der Cleverreach Kostenübersicht.

Die Preise von CleverReach
Die Preise von CleverReach
Quelle: cleverreach.com
Usability
96/100

Wie benutzerfreundlich ist CleverReach?

Die Bedienung von CleverReach ist einfach gestaltet und lässt sich gut und schnell erlernen. Die Oberflächen sind aufgeräumt, die Menüführung logisch und das Onboarding damit sehr kurz. Sollte es beim Einstieg dennoch holpern, helfen Ihnen das ausführliche Helpcenter, Mails des Anbieters mit Tipps und Tricks sowie Links zu den kostenlosen Webinaren. Nützliche Funktionen wie die abschließende Checkliste vor dem Mail-Versand oder die kleinen Tutorials bei der erstmaligen Bedienung Ihrer Funktionen machen CleverReach auch für Neulinge attraktiv.

Anmeldung/Registrierung
5
Benutzeroberfläche/Design
5
Hilfestellung/Einführung/Tutorials
4.5
E-Mail-Gestaltung
4.5
E-Mail-Versand
5
Automatisierung
4.5
Individualisierung
5
Gesamtwertung
4.8

CleverReach möchte es Einsteiger:innen einfach machen und schafft das auch an den meisten Stellen. Besonders hervorzuheben ist dabei die Erstellung der Mails, die besonders flott von der Hand geht. Dabei werden aber nützliche Kniffe wie Personalisierungen nicht ausgelassen und sinnvoll in den Workflow verbaut. Die Performance von CleverReach könnte flotter sein, Totalausfälle gab es aber nie zu beklagen. Abzüge gibt es bei den starren Designs der Vorlagen. Damit ist CleverReach für Neulinge sehr gut geeignet, für Profis nützlich, aber für designorientierte E-Mail-Ersteller:innen etwas zu restriktiv.

Gestalten Sie zügig schicke Mails

Zum Werkzeugkasten von CleverReach gehört die vierstufige Erstellung Ihrer Mail-Kampagnen. Die Aufteilung in Basislayout, Versandoptionen, Gestaltung und Abschluss ist schlüssig und hilft, keine wichtigen Bearbeitungsschritte zu vergessen. Die Template-Generierung ist ebenfalls ein nützliches Feature, zumindest wenn die CI der von Ihnen eingegebenen Seite erkannt wird. Ein kleiner Wermutstropfen sind die genannten Designs. Dass sich die Farben oder Layout-Elemente kaum oder gar nicht anpassen lassen, ist sehr schade.

Ein Beispiel für die starren Designs: Den Textinhalt können Sie ändern, die Farbe oder Schriftart aber nicht
Ein Beispiel für die starren Designs: Den Textinhalt können Sie ändern, die Farbe oder Schriftart aber nicht
Screenshot: trusted.de
Quelle: cleverreach.com

Erstellen Sie Automationen im Wenn-Dann-Verfahren

Die Automationen sind anders als die Mailings etwas schwieriger zu durchschauen. So benötigen Sie erst eine Weile, um die Funktionen der Bausteine auf der linken Seite des Baukastens zu entschlüsseln und diese sinnvoll im Sinne von “Wenn-Dann” in Beziehung zu setzen. Haben Sie das aber erst begriffen, macht die Kombination der Bausteine per Drag-and-Drop sowie Mauszug auf dem grafischen “Bauplan” regelrecht Spaß. Scheuen Sie sich nicht vor Experimenten, schließlich können Sie Mails auch als Demo versenden und damit “trocken” üben.

Die Automationen erfordern etwas mehr Eingewöhnungszeit, laden aber zum Experimentieren ein
Die Automationen erfordern etwas mehr Eingewöhnungszeit, laden aber zum Experimentieren ein
Screenshot: trusted.de
Quelle: cleverreach.com
Sicherheit & Datenschutz
96/100

Wie sicher ist CleverReach?

CleverReach ist DSGVO-konform, nach ISO/IEC 27001 zertifiziert und wird regelmäßig nach SOC 1-Sicherheitsstandard überprüft. Der Dienst ermöglicht Ihnen damit eine rechtskonforme Nutzung in Deutschland. Schade ist allerdings, dass für den Serverstandort nur unspezifisch die EU angegeben wird. CleverReach erfüllt neben den Anforderungen der DSGVO auch die des Kreditkartensicherheits-Standards PCI/DSS ‒ eine wichtige Ergänzung für alle Online-Verkäufer:innen. Zudem ist das Sicherheitskonzept des Anbieters vom TÜV zertifiziert und es finden regelmäßige Wartungen sowie Updates statt.

Service & Support
77/100

Welchen Kundenservice bietet CleverReach?

Sollten Sie bei der Nutzung von CleverReach Hilfe benötigen, hilft Ihnen der kostenlose E-Mail-Support von Mo bis Fr zwischen 9 und 16 Uhr weiter. Anleitungen für erste Schritte finden Sie im Helpcenter und im Blog des Anbieters. Falls Sie Dinge lieber demonstriert bekommen, gibt es dafür die Online-Seminare von CleverReach. Für besonders schnelle Hilfe innerhalb von 24 Stunden können Sie kostenpflichtig den Premium-Support inklusive Telefon-Beratung buchen. Laut den Bewertungen der User wird der Support im Schnitt als gut wahrgenommen.

Schnellere Hilfe mit dem Premium-Support

Wenn Sie besonders schnelle Hilfe benötigen, können Sie das Monatsabo für den Premium-Support bestellen. Wie auch die meisten der CleverReach-Abos verlängert sich dieses monatlich automatisch. Sie bekommen über diesen Weg Zugang zum persönlichen Telefon-Support, Ihre Anfragen werden bevorzugt bearbeitet und die Reaktionszeit liegt bei 24 Stunden statt bei 72 wie im kostenlosen Tarif.

Für besonders flotte Hilfe gibt es den kostenpflichtigen Premium-Support
Für besonders flotte Hilfe gibt es den kostenpflichtigen Premium-Support
Quelle: cleverreach.com

Sie erreichen den Support dann von Montag bis Donnerstag zwischen 9 und 12 sowie 13 bis 16 Uhr. An Freitagen steht Ihnen der Premium-Support ausschließlich zwischen 9 und 12 Uhr zur Verfügung. Feiertage sind hier ausgenommen. Der Preis für den Service liegt bei 22,95 Euro pro Monat. Sie finden den Button für die Buchung in Ihrem Account unter “Preise & Tarife”, wo Sie den Service auch wieder abbestellen können.

Sollten Sie die Agentur-Funktion nutzen, steht Ihnen der Premium-Support nicht zur Verfügung.

Welche Schnittstellen hat CleverReach?

Freunde des E-Commerce profitieren bei CleverReach von den vielfältigen Integrationsmöglichkeiten wie WordPress, WooCommerce, Shopify und Co. Weitere Schnittstellen bestehen zu Rechnungsprogrammen wie lexoffice oder FastBill. Sollten Sie CleverReach mit Ihrem CRM koppeln wollen, geht das zum Beispiel mit Pipedrive, ZOHO, HubSpot oder Salesforce. Für die Anbindung eigener Dienste gibt es sowohl eine REST- als auch eine SOAP-API.

Was unterscheidet CleverReach von anderen Tools?

CleverReach fokussiert sich besonders auf eine einfache Bedienung, ohne bei der Funktionalität zu sparen. Das glückt an den meisten Stellen auch hervorragend. Besonders der Baukasten für die Automationen bietet Ihnen viel Potenzial für flüssig laufende Kampagnen und geht über die Möglichkeiten eines gewöhnlichen Newsletter-Tools hinaus. Trotzdem können auch Anfänger:innen das Tool ohne wochenlange Einführungskurse bedienen.

Änderungshistorie

10.06.2022
CleverReach - Test

trusted hat CleverReach im Rahmen des E-Mail-Marketing-Tests eingehend geprüft.

2.6
21 Bewertungen
davon sind
10 Bewertungen
aus 1 externen Quelle

11 Bewertungen auf trusted

OE
1 Bewertung
30. September 2021

Wenn man was anderes finden kann, nehmt nicht CleverReach.

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Editor ist OK, Leadgen lässt sich relativ gut in Elementor einbinden. Preise sind OK, Standort Deutschland.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Automations sind absolut rudimentär, alles ist verbuggt, der Editor ist eine Katstrophe, man traut sich nichts anzufassen, was einmal läuft, Segmente und Statistiken sind eine Katastrophe, das Frontend ist extrem langsam, Support nicht hilfreich, Konto wird gesperrt, wenn limit an aktiven Kontakten erreicht wurde, anstatt mal vorher eine Mail zu schreiben.

Wofür verwenden Sie CleverReach? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Würde es am liebsten nicht mehr verwenden, habe aber nun mal viele Kontakte dort. Wechsle bald.

Peter Carqueville
1 Bewertung
25. Juni 2020

Schlechter Support bei Rechnungsbearbeitung

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Die Software ist OK. Für Cleverreach sprechen EU-Server und gutes Datenschutzhandling

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Die Rechnungsbearbeitung bei Cleverreach ist schlecht. Rechnungen und Mahnungen gehen an verschiedene Personen. Mehrmalige Beschwerden haben nicht geholfen. Trotzdem werden fleissig Mahngebühren erhoben. Dafür nur 1 Stern, denn das ist inakzeptabel. Die Software ist okay, aber bei weitem nicht auf dem Stand der Dinge. Praktisch jeder Konkurrent auf dem Markt ist um Lichtjahre besser als Cleverreach und bietet mehr Schnittstellen zu Wordpress&Co.. Als CRM auch nicht zu benutzen.

Wofür verwenden Sie CleverReach? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Aus Datenschutzgründen war das für lange Zeit der einzige Anbieter für den Newsletterversand, weil er EU-Server nutzt. Inzwischen gibt es bessere Alternativen, allerdings ist ein Umzug nicht ganz einfach.

Dennis Fink
1 Bewertung
21. Januar 2020

Seit der Einführung des neuen Preismodells ist die sogenannte "Lite"-Version komplett unbrauchbar.

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Eigene Templates zu entwickeln. Kann mittlerweile nicht mehr viel positives über CleverReach sagen.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Krasse Einschränkung von grundlegenden Features. Neues Preismodell wird eingeführt, Software aber anscheinend kaum aktualisiert. Nach wie vor super langsam.

Wofür verwenden Sie CleverReach? Welche Probleme konnten Sie lösen?

In Zukunft vielleicht gar nicht. Bin wirklich enttäuscht.

Michael Gerber
1 Bewertung
31. Juli 2019

3 x nacheinander sehr unfähige Reaktion des Supports, wir haben 1 Kunden verloren. Mann!

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Die Gestaltung, die Agentureinbindung mit separaten Kundenkonten, die Zahlvarianten und die Rechnungstransparenz

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Wir haben unmotivierte Abmeldungen von Adressaten gehabt. Der Support hat sich um das Problem herum gedrückt. Viel Diskussion, schlechte Lösungsansätz und bis zum Schluss das Problem nicht verstanden. Trotz Bemühung ganz mies. Mit der Geschäftsleitung wurde mir der Kontakt verweigert! Unfassbar.

Wofür verwenden Sie CleverReach? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Wir haben für mehrere Kunden ihre Newsletter als Werbeagentur konzipiert, gestaltet und realisiert. Die Reports gaben "ganz gute" Informationen. Auch wenn die Daten manchmal nicht so zusammen passten, kannote man doch mit einiger Erfahrung (nach Jahren) interne Vergleichswerte aufstellen. Immerhin.

Michael
1 Bewertung
15. April 2019

Negatives Kundenerlebnis

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Also die Funktionalität der Software ist okay. Auch wenn ich die Benutzerfreundlichkeit nicht besonders gut finde und der Editor nicht bedienbar genug ist.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Ich habe extra für den Support gezahlt und dann ist der Mitarbeiter derart unfreundlich geworden

Wofür verwenden Sie CleverReach? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Für unser E-Mail Marketing

Über CleverReach

Die CleverReach GmbH & Co. KG hat Ihren Sitz im deutschen Rastede. Seit der Gründung 2007 hat sich das Unternehmen zu einem der beliebtesten E-Mail-Marketing-Anbieter auf dem Markt aufgeschwungen und betreut inzwischen 320.000 Kund:innen in über 170 Ländern.

Bewertung abgeben

Babbel Bewertungen

4.5
918.106 Bewertungen
davon sind
918.006 Bewertungen
aus 3 anderen Quellen

Bewertungsquellen

203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
trusted