Anzeige
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

Host Europe WordPress E-Commerce

Online-Shop System

4.9
(3.560)

Was ist Host Europe WordPress E-Commerce?

“WordPress E-Commerce” ist die Shop-Lösung von Host Europe. Sie besteht aus dem Content Management System WordPress, das Host Europe für Sie verwaltet und dem Shop-Plugin WooCommerce. Hinzu kommt die SEO-Lösung Yoast. Während Sie mit dem WordPress-System den Look und Inhalt der Website aufbauen, kümmern Sie sich mit WooCommerce um die Verwaltung und das Marketing Ihrer Shop-Inhalte. Das System erweitern Sie nach Bedarf mit den passenden Plugins.

Kostenlose Testphase
Nein
Support
E-Mail-Support
Telefon-Support
FAQ-Bereich
Video-Tutorials
Geeignet für
Freelancer/Selbstständige
Kleinstunternehmen
Kleine Unternehmen
Mittelständische Unternehmen
Große Unternehmen
Unterstützte Plattformen
Web-App
iOS
Android

Screenshots

Tarif E-Commerce
Preis 29,99 €
Zahlung monatlich
Angebot

Überblick

Kostenlose Testphase Nein

Host Europe WordPress E-Commerce Video

Für wen ist Host Europe WordPress E-Commerce geeignet?

Host Europe richtet sich an kleine wie mittlere Shops gleichermaßen. Auch große Shops können mit dem System arbeiten, werden aber eventuell durch die Limitierung auf eine einzige Website oder das Produktlimit von 20.000 Artikeln beschränkt. Bei multilingualen Projekten müssen Sie mit Zusatzkosten für passende Plugins rechnen. Wer schon einmal mit WordPress zu tun hatte, fühlt sich hier sofort zu Hause. Alle anderen werden sich erst in die recht umfangreichen Möglichkeiten des WordPress-Systems einarbeiten müssen.

Host Europe WordPress E-Commerce Test

Gesamt
91/100
Produkte
100/100
Shopfunktionen
100/100
Gestaltung & Design
100/100
SEO & Marketing
100/100
Rechnungen & Zahlungen
80/100
Vertrag & Kosten
79/100
Usability
76/100
Sicherheit & Datenschutz
100/100
Service & Support
72/100

Host Europe WordPress E-Commerce umfasst den zur Verfügung gestellten Webspace, die WordPress-Pflege und die Vorkonfiguration des Systems inklusive WooCommerce. Durch den Open-Source-Ansatz gibt es massig Möglichkeiten zur Konfiguration und Erweiterung Ihres Shop-Systems. Allerdings brauchen Sie an manchen Stellen das nötige Know-how, um die angebotenen Elemente korrekt einzusetzen. Das System an sich ist recht einfach in seiner Bedienung. Sie benötigen allerdings eine gute Weile an Einarbeitungszeit, um sich die vielen Einstellungen und die Position der entsprechenden Knöpfe im Programm zu merken. Unterm Strich haben Sie so eine Vielzahl an Möglichkeiten, die aber je nach Menge der von Ihnen eingesetzten Plugins auch recht kompliziert werden kann. Kleine Abzüge gibt es beim Support, der in den Bewertungen bisheriger Kund:innen nicht immer gut abschneidet.

  • Einfache 1-Klick-Installation
  • Schicke Vorlagen
  • Vorkonfigurierter Shop
  • Massig Erweiterungen
  • Unbegrenzter Speicherplatz
  • Nur eine Paketvariante
  • Längere Einarbeitung
  • Domain nur für 1 Jahr inklusive
  • Längere Ladezeiten im Backend
Julia Warnstaedt
Content Creator von trusted
Funktionen & Features
Host Europe WordPress E-Commerce im trusted-Test
Host Europe WordPress E-Commerce im trusted-Test
Quelle: hosteurope.de

Welche Funktionen hat Host Europe WordPress E-Commerce?

Im Angebot des E-Commerce-Pakets finden Sie WordPress sowie die Verwaltung Ihrer Artikel von WooCommerce. Das Ganze richten Sie komfortabel per 1-Klick ein. Sie managen Ihre Produktinformationen, optimieren Ihren Shop mit Yoast für Suchmaschinen und erweitern über die verfügbaren Apps die Funktionalitäten Ihres Shops. Ein Plus: Sie profitieren von unlimitiertem Traffic, zahlen also für das vermehrte Aufkommen von Website-Besucher:innen keinen Aufpreis auf Ihre Monatsgebühr.

Produkte
100/100

Die Produktverwaltung erledigen Sie in Ihrem WordPress-Backend im Abschnitt von WooCommerce. Dort pflegen Sie Ihre bis zu 20.000 Artikel ein, erstellen und bearbeiten Kategorien und legen die passenden Produktbilder ab. Sie sollten beachten, dass selbst innerhalb einer deutschen WordPress-Installation Teile der Nutzeroberfläche von WooCommerce nur auf Englisch verfügbar sind.

Stellen Sie sich mit WooCommerce auf eine teils englische Oberfläche ein
Stellen Sie sich mit WooCommerce auf eine teils englische Oberfläche ein
Screenshot: trusted.de
Quelle: hosteurope.de

Bieten Sie materielle und digitale Güter an

Mit WooCommerce haben Sie die Möglichkeit, sowohl physische Waren als auch digitale Produkte anzubieten. Für die Präsentation stellt Ihnen WooCommerce die typischen Standardfelder wie Beschreibung, Preis und Streichpreis zur Verfügung. Für eigene Angaben zum Produkt (wie beispielsweise die verfügbaren Größen), müssen Sie unter “Eigenschaften” neue Produktfelder anlegen. Diese blenden Sie anschließend über das “Layered Nav”-Widget in der Seitenleiste Ihres Shops ein.

ProduktbilderJa
ProduktattributeJa
ProduktbeschreibungJa
ProduktverfügbarkeitJa

Sortieren Sie Ihre Waren in Kategorien und Tags

Damit Ihre User Ihre Angebote auch finden, legen Sie über WooCommerce komfortabel Kategorien an. Je nach Bedarf können Sie die Kategorien einander unterordnen, um eine sinnvolle Hierarchie für die Produkte aufzubauen. Haben sie eine Kategorie angelegt, erstellt Wordpress automatisch die passenden Seiten mit allen Artikeln, die Sie der Kategorie zugeordnet haben. Die Zuweisung von Produkten zu mehreren Kategorien ist problemlos möglich. Für eine bessere Übersicht und eine zusätzliche Sortierung vergeben Sie zudem passende Tags an Ihre Produkte.

Legen Sie eigene Kategorien ist festgelegten Hierarchien an
Legen Sie eigene Kategorien ist festgelegten Hierarchien an
Screenshot: trusted.de
Quelle: hosteurope.de

Lassen Sie Ihre Kund:innen Produktbewertungen abgeben

Ein kleiner, aber feiner Unterschied, der WooCommerce von manchen anderen Shop-Systemen abhebt, ist die Bewertungsfunktion. Während Sie diese oft bei anderen Anbietern erst über eine Integration, Facebook oder ein zusätzliches Programm einbauen müssen, ist diese Funktion in WooCommerce bereits standardmäßig vorhanden. So können Ihre Kund:innen Ihnen in Form von Sternen und einem kurzen Text mitteilen, was diese am jeweiligen Produkt (nicht) mögen.

Ermöglichen Sie Ihren Kund:innen, Produkte zu bewerten
Ermöglichen Sie Ihren Kund:innen, Produkte zu bewerten
Screenshot: trusted.de
Quelle: hosteurope.de
Shopfunktionen
100/100

Welche Shopfunktionen Sie mit WooCommerce nutzen können, ist vor allem von der Art und Menge Ihrer gewählten Plugins abhängig. Bereits vorinstallierte Funktionen sind beispielsweise die Gutscheine, die Sie für Ihre Kund:innen generieren, die Profit-Kalkulation oder das Versand-Tracking.

Generieren Sie individuelle Gutscheine

Um einen Kaufanreiz für Ihre Kund:innen zu schaffen, erstellen Sie mit der entsprechenden Funktion von WooCommerce Gutscheine. Diese können Sie nach eigenem Belieben konfigurieren. So wählen Sie beispielsweise zwischen dem Rabatt einer bestimmten Summe oder einem prozentualen Nachlass, legen fest ob der Rabatt nur für eine Ware oder den gesamten Einkauf gilt und definieren ein Verfallsdatum.

Erstellen Sie individuelle Gutscheine, um Ihre Kundenbindung zu verbessern
Erstellen Sie individuelle Gutscheine, um Ihre Kundenbindung zu verbessern
Screenshot: trusted.de
Quelle: hosteurope.de

Setzen Sie auf Mehrsprachigkeit

Damit Ihr Business auch anständig wächst, ergibt es Sinn, sich auf internationales Publikum auszurichten. WooCommerce bietet Ihnen die Option zur Mehrsprachigkeit, allerdings müssen Sie hierfür eines der kostenpflichtigen Plugins erwerben. Eines davon ist beispielsweise Webis Multilingual for WooCommerce mit einem Preis von 49 $ im Jahr. Alternativen sind WPML (ab 39 $ für ein Jahr Support) oder Weglot (ab 99 € im Jahr).

Beachten Sie, dass sich diese Plugins nur auf die Sprache beziehen. Für die Anzeige unterschiedlicher Währungen sind wiederum eigene Plugins wie etwa WooCommerce Multi Currency notwendig.

Erweitern Sie Ihren Shop mit Dutzenden Add-ons

Als User des E-Commerce-Tarifs stehen Ihnen im WordPress-Backend über 40 verschiedene Erweiterungen zur Verfügung, mit denen Sie zusätzliche Funktionen für Ihren Shop freischalten. Diese nutzen Sie allesamt kostenlos. Im Extension-Store von WooCommerce finden Sie noch einige weitere Funktionen. Beachten Sie jedoch, dass Sie Letztere unter Umständen kostenpflichtig erwerben müssen.

Die Erweiterungen unter “Included Extensions” sind für Sie kostenlos
Die Erweiterungen unter “Included Extensions” sind für Sie kostenlos
Screenshot: trusted.de
Quelle: hosteurope.de
Gestaltung & Design
100/100

In Sachen Look sind Ihnen kaum Grenzen gesetzt. Als Einsteiger:in sind Sie zwar an die Designvorgaben der Vorlagen gebunden, von diesen gibt es allerdings im Theme-Store, ähnlich wie bei Shopify, eine enorme Auswahl. Sollten Sie sich mit HTML und CSS auskennen, passen Sie die Design-Vorlagen an Ihre individuellen Vorstellungen an.

So oder so ähnlich könnte Ihre zukünftige Startseite aussehen
So oder so ähnlich könnte Ihre zukünftige Startseite aussehen
Screenshot: trusted.de
Quelle: hosteurope.de

Nutzen Sie zwei umfangreiche Editoren

Sollten Sie bereits WordPress nutzen, kennen Sie den Balanceakt aus den zwei vorhandenen Editoren bereits. Der eine ist die Contentverwaltung (Gutenberg-Editor), mit der Sie die einzelnen Elemente wie Texte, Bilder, HTML-Blöcke und mehr einfügen, bearbeiten und via Drag-and-Drop platzieren. Im Customizer hingegen finden Sie die Anpassungsoptionen für die Optik Ihrer Seite. Hier verändern Sie den Look Ihrer Header, Menüs, Buttons und dergleichen.

Wählen Sie selbst den Look Ihrer Seite oder nutzen Sie eine der Host Europe-Vorlagen
Wählen Sie selbst den Look Ihrer Seite oder nutzen Sie eine der Host Europe-Vorlagen
Screenshot: trusted.de
Quelle: hosteurope.de

Diese Kombination ermöglicht Ihnen eine riesige Palette an Anpassungsoptionen. Allerdings müssen Sie für eine effektive Nutzung vorab erlernen, wo Sie in welchem Editor die jeweiligen Einstellungsmöglichkeiten finden. Hier helfen Ihnen die integrierten Video-Tutorials zu WordPress weiter.

Migrieren Sie Ihre Seite oder wählen Sie aus Designvorlagen

Host Europe bietet Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten, Ihre Website anzulegen. Entweder Sie migrieren Ihre aktuelle WordPress-Seite, starten mit einer Blanko-Vorlage oder suchen sich eine der über 200 Vorlagen für Ihren Shop aus. Der Vorteil der Vorlagen: Diese sind alle sowohl für Smartphones als auch Tablets optimiert. Sie können sich später auch noch für ein anderes sogenanntes Theme entscheiden. Beachten Sie jedoch, dass nicht jede Vorlage automatisch mit allen WordPress-Plugins kompatibel ist.

Wählen Sie selbst den Look Ihrer Seite oder nutzen Sie eine der Host Europe-Vorlagen
Wählen Sie selbst den Look Ihrer Seite oder nutzen Sie eine der Host Europe-Vorlagen
Screenshot: trusted.de
Quelle: hosteurope.de

Falls Sie einmal mehrere Änderungen vornehmen müssen, hilft Ihnen die Staging-Funktion weiter. Mit dieser nehmen Sie alle nötigen Änderungen vor und veröffentlichen diese im Anschluss gesammelt mit einem Klick. So müssen Sie Ihre Seite in der Zwischenzeit nicht offline nehmen oder Ihren Usern halb gare Designs und Funktionen zumuten.

Passen Sie alle Elemente auf Ihre CI an

WordPress erlaubt Ihnen, über den Customizer sowie via HTML- und CSS-Anpassungen alles genau auf Ihren Geschmack zuzuschneiden. So legen Sie die Farbpalette Ihres Shops fest, fügen eigene Schriftarten ein, hinterlegen Ihr Logo und fügen Ihr Favicon ein. Haben Sie eine eigene App, dürfen Sie auch hierfür das passende Bild beziehungsweise Icon festlegen. Die Website wird, nachdem Sie in den Websiteeinstellungen den Hinweis auf WordPress entfernt haben, komplett werbefrei.

Passen Sie die Farben, Logos und Schriftarten Ihres Shops an
Passen Sie die Farben, Logos und Schriftarten Ihres Shops an
Screenshot: trusted.de
Quelle: hosteurope.de
SEO & Marketing
100/100

Das Hauptwerkzeug für Ihre SE-Optimierung ist Yoast. Dieses Plugin laden Sie sich in Ihr WordPress-Backend und arbeiten damit an der Verbesserung Ihres Rankings. Weitere Tools sind die vorinstallierten Statistiken, die Integration von MailChimp für Ihre Newsletter und vieles mehr, das der Plugin-Werkzeugkasten hergibt. Vorab integrierte Tools für Mailings und dergleichen wie bei GoDaddy finden Sie in WooCommerce nicht.

Verbessern Sie Ihr Ranking mit Yoast-Seo

Yoast-SEO ist ein WordPress-Plugin, das Ihnen als separates Tool neben WooCommerce zur Verfügung steht. Nach der ersten Anmeldung in Ihrem WordPress-System müssen Sie Yoast allerdings in den vorinstallierten Plugins erst finden und aktivieren. Eine Besonderheit von Yoast: Sie geben die Elemente wie Metatexte für Ihre SEO-Gestaltung nicht nur in die Masken ein, sondern erhalten zudem sofort detailliertes Feedback über die Qualität Ihrer Änderungen.

Nach Aktivierung von Yoast finden Sie die entsprechenden Elemente zur SEO-Anpassung in Ihrem Backend
Nach Aktivierung von Yoast finden Sie die entsprechenden Elemente zur SEO-Anpassung in Ihrem Backend
Screenshot: trusted.de
Quelle: hosteurope.de

Verfolgen Sie Ihren Erfolg über verschiedene Statistiken

Sie finden in WooCommerce eine vorinstallierte Schnittstelle zu Google Analytics. Um den Service zu nutzen, müssen Sie lediglich Ihren separaten Analytics-Account mit WooCommerce verbinden. Sollten Sie keinen entsprechenden Account besitzen und auch keinen wollen, dann greifen Sie auf die Standard-Statistiken in Ihrem Backend zurück. Diese zeigen Ihnen Kennzahlen zu Ihren Umsätzen, Bestellungen sowie zu Ihren beliebtesten Artikeln und Kategorien.

Verfolgen Sie mit den Berichten den Erfolg Ihres Shops
Verfolgen Sie mit den Berichten den Erfolg Ihres Shops
Screenshot: trusted.de
Quelle: hosteurope.de

Sollten Sie genauere Zahlen zu Ihren Verkäufen wünschen, finden Sie diese unter “Berichte” im Menü-Abschnitt zu WooCommerce. Hier erhalten Sie unter anderem Auskunft darüber, welche Umsätze Sie machen, wie viele Bestellungen eingehen, wie viele Rückerstattungen es gibt, welchen Wert bei den Einkäufen die eingelösten Gutscheine einnehmen und wie viel Sie für die Versandkosten zahlen. Mit diesen sehr detaillierten Informationen erhalten Sie ein genaues finanzielles Bild Ihres Shops und können entsprechend planen.

Rechnungen & Zahlungen
80/100

Wenn Sie eine Bestellung in der Host Europe-Standard-Ausführung erhalten, bearbeiten Sie diese manuell. Heißt, Sie müssen auch per Klick eine Rechnung an Ihre Kundschaft schicken. Diese wird vom System automatisch generiert. Wie es mit den jeweiligen Zahlungen Ihrer Kundschaft steht, sehen Sie in der Bestellübersicht.

Über die Bestellübersicht gelangen Sie zu allen Bestellinformationen Ihrer Kund:innen
Über die Bestellübersicht gelangen Sie zu allen Bestellinformationen Ihrer Kund:innen
Screenshot: trusted.de
Quelle: hosteurope.de

Überblicken Sie Ihre Bestellungen in der Kundendatenbank

In der Kundenübersicht von WooCommerce finden Sie alle Ihre bisherigen Käufer:innen und deren abgefragten Informationen. Sie haben die Möglichkeit, einige Spalten wie Username, Adresse oder das Registrierungsdatum in der Tabelle nach Bedarf ein- und auszublenden sowie einige davon für Ihre Sortierung zu verwenden. Falls Sie nach einer bestimmten Person suchen, nutzen Sie hierfür die integrierte Suchleiste. Manuell Kundendaten einzufügen ist in dieser Ansicht leider nicht möglich.

Versenden Sie HTML-Rechnungen per E-Mail

Wenn Sie die bereits integrierte Rechnungsversendung von WooCommerce nutzen, sollten Sie hierbei ein paar Dinge beachten. Zum einen müssen Sie vorab in Ihrem Store die korrekten Informationen zu Ihren Steuersätzen hinterlegt haben. Zum anderen sollten Sie sich über die korrekte Aufmachung einer rechtssicheren Rechnung informieren und alle notwendigen Informationen in den Rechnungseinstellungen vermerken. Andernfalls versenden Sie beispielsweise Rechnungen ohne Identifikationsnummer.

Hinterlegen Sie vor dem ersten Verkauf alle relevante Daten, um rechtssichere Rechnungen zu verschicken
Hinterlegen Sie vor dem ersten Verkauf alle relevante Daten, um rechtssichere Rechnungen zu verschicken
Screenshot: trusted.de
Quelle: hosteurope.de

Diese Standardvariante ist ausreichend, werbefrei und lässt sich nach Ihren Wünschen inhaltlich sowie optisch anpassen. Bevorzugen Sie etwas ausgefeiltere Rechnungsvarianten, wie etwa Rechnungen als PDF-Anhänge, können Sie beispielsweise auf die entsprechenden Plugins für WooCommerce zurückgreifen. Allerdings finden Sie diese nur im WooCommerce Extension-Store und zahlen abhängig vom Plugin eine jährliche Gebühr.

Integrieren Sie unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten

WooCommerce kommt mit drei vorinstallierten Zahlungswegen: direkte Banküberweisung, Schecks und per Nachname. Allerdings ist es möglich, viele weitere Zahlungsanbieter in das System zu integrieren:

  • Bambora
  • Chase Paymentech
  • Cyber Source
  • Elavon Converge
  • Moneris
  • Stripe
  • und weitere

Die hier aufgelisteten Dienste sind bereits im Host Europe-Paket enthalten. Eine volle Auflistung sowie noch weitere Zahlungsanbieter finden Sie auf der Website von WooCommerce.

Vertrag & Kosten
79/100

Was kostet Host Europe WordPress E-Commerce?

Sie erhalten das Angebot “WordPress E-Commerce” von Host Europe für 29,99€ im Monat. Während im Monatsabo eine einmalige Einrichtungsgebühr von 14,99€ fällig wird, entfällt diese Zahlung im Jahresabo. Host Europe bietet seine Lösung damit nicht so günstig an wie etwa 1blu, befindet sich aber preislich noch im Mittelfeld. Eine kostenlose Testphase wie etwa bei Lightspeed eCommerce gibt es aktuell nicht. Mehr Informationen zu den Zahlungsmodalitäten und den Kündigungsbedingungen finden Sie in der unten verlinkten Kostenübersicht.

Der Preis des Host Europe E-Commerce-Angebots
Der Preis des Host Europe E-Commerce-Angebots
Quelle: hosteurope.de
Usability
76/100

Wie benutzerfreundlich ist Host Europe WordPress E-Commerce?

Die Einrichtung Ihres Online-Shops ist dank der Managed WordPress-Instanz schnell und einfach erledigt und erfordert kein Fachwissen. Dank des Tutorials in WooCommerce bekommen Sie zudem recht zügig den Dreh zur Produktverwaltung raus. Da Ihnen das WordPress-System allerdings so einiges an Anpassungsvielfalt bietet, sollten Sie für das Design Ihrer Seite und des Shops eine längere Einarbeitungszeit einplanen. Eine große Hilfe ist hier das umfassende Angebot an Video-Tutorials, das Ihnen die ersten Schritte in Wordpress erklärt. Ein kleines Manko sind die langsamen Ladezeiten des Backends.

Auch wenn Sie kein Design-Studium hinter sich haben, lassen sich mit den Host Europe-Vorlagen sowie den unterschiedlichen WordPress-Themes schicke Seiten zusammenstellen. Diese müssen Sie dann nur noch mit Ihrem Content befüllen. So oder so ähnlich könnte Ihr zukünftiger Shop aussehen:

Alle wichtigen Basis-Plugins sind sofort verfügbar

Eine sehr nützliche Eigenschaft der vorinstallierten WordPress-Version ist, dass sich die Vorkonfiguration durch den Anbieter bis auf die Plugins erstreckt. Auf diese Weise müssen sich WP-Neulinge nicht durch den sehr umfangreichen Marktplatz suchen und haben WooCommerce, Yoast-SEO und weitere Plugins sofort zur Hand. Erfahrene Webmaster deaktivieren, ergänzen oder tauschen entsprechende Plugins nach deren Gusto und Bedarf einfach aus.

Host Europe bietet Ihnen für Ihre Installation eine Vorauswahl an bereits vorhandenen Plugins
Host Europe bietet Ihnen für Ihre Installation eine Vorauswahl an bereits vorhandenen Plugins
Screenshot: trusted.de
Quelle: hosteurope.de

Einfacherer Einstieg mit dem WooCommerce-Tutorial

Sie haben noch nie mit WooCommerce gearbeitet? In diesem Fall profitieren Sie von dem automatisierten Tutorial. Dieses führt Sie mit Textboxen durch Prozesse wie die Produkterstellung. Auf diese Weise erlernen auch Anfänger:innen schnell den Umgang mit dem Tool, ohne vorab seitenweise Handbücher wälzen zu müssen. Profis blenden die Hilfe einfach aus. Das Backend der Verwaltung bietet zwar viele Felder und Optionen, dennoch wird das Ganze glücklicherweise nicht unübersichtlich. Sie benötigen eventuell nur schlicht mehr Einarbeitungszeit.

Ein Text-Tutorial hilft Ihnen beim Einstieg in die Produktverwaltung
Ein Text-Tutorial hilft Ihnen beim Einstieg in die Produktverwaltung
Screenshot: trusted.de
Quelle: hosteurope.de
Sicherheit & Datenschutz
100/100

Wie sicher ist Host Europe WordPress E-Commerce?

Die Server für Ihr Shop-Hosting befinden sich wie bei IONOS oder VersaCommerce in Deutschland und bieten so eine gute Grundlage zur Einhaltung der DSGVO. Zum Paket gehört ein dauerhaft kostenloses SSL-Zertifikat, dass die Datenübertragung zu Ihren Kund:innen verschlüsselt. Tägliche Backups und die 1-Klick-Wiederherstellung bieten Ihnen eine hervorragende Datensicherheit. Weitere Schutzmaßnahmen lassen sich über entsprechende Plugins installieren. Allerdings sollten Sie sich für die Wahl der richtigen Tools ein wenig mit der Materie auskennen.

Service & Support
72/100

Welchen Kundenservice bietet Host Europe WordPress E-Commerce?

Falls Sie ein Problem mit Ihrem Online-Shop haben sollten, greifen Sie auf den 24/7-Experten-Support zurück. Diesen erreichen Sie per Telefon oder per E-Mail. Der persönliche Support wird laut Bewertung der Kund:innen als ausreichend empfunden. Greifen Sie im Zweifelsfall lieber zum Telefon, denn Mail-Anfragen kommen mit langen Wartezeiten oder werden teils gar nicht beantwortet. Als Hilfe zur Selbsthilfe stellt Ihnen der Anbieter den FAQ-Bereich sowie Video-Tutorials via YouTube zur Verfügung.

Welche Schnittstellen hat Host Europe WordPress E-Commerce?

Mögliche Integrationen sind zum einen die unzähligen Plugins die Sie auf dem Marktplatz der WordPress-Community finden. Damit stellen Sie sich das passende Backend für Ihren Anwendungsbereich zusammen und verschicken Newsletter per MailChimp oder binden Ihr point of sale-System an. Zudem nutzen Sie kostenlos die über 80 Erweiterungen für WooCommerce selbst. Mit den richtigen Einstellungen und dem passenden Unternehmens-Konten bieten Sie Ihre Waren auch auf Social-Media-Plattformen wie Instagram oder Facebook an.

Was unterscheidet Host Europe WordPress E-Commerce von anderen Tools?

Das Shopsystem von Host Europe auf WordPress-Basis ist unter den Shop-Hosting-Anbietern zusammen mit Wix eine der größten Lösungen. Hier gibt es anders als bei etwa Jimdo kaum Limitierungen ‒ zumindest, wenn Sie die nötigen Fachkenntnisse für die Anpassungen per HTML und CSS besitzen. Sie können auf eine gewaltige Auswahl an Plugins, Design-Vorlagen und mehr aus der Community zurückgreifen. Vieles ist dabei sogar kostenlos.

Änderungshistorie

17.01.2022
Host Europe WordPress E-Commerce Vergleich

Im Rahmen des großen Online-Shop-Tests 2021/22 hat trusted Host Europe WordPress E-Commerce eingehend überprüft und mit 19 anderen Online-Shop-Anbietern verglichen.

0 Bewertungen auf trusted

Über Host Europe WordPress E-Commerce

Die Host Europe GmbH sitzt in Köln und existiert seit 1997. Der Hoster beschäftigt aktuell ca. 700 Mitarbeiter:innen, die sich um die über 250.000 Kund:innen des Unternehmens kümmern. Im Portfolio von HostEurope finden Sie verschiedene Hosting-Lösungen wie Root-Server, Dedicated Server-Hosting und mehr. Diese Dienstleistungen lassen Sie unterschiedliche Projekte wie Email-Hosting, die Führung eines Blogs oder eben auch den Aufbau eines Online-Shops umsetzen.

Bewertung abgeben

Babbel Bewertungen

4.5
918.106 Bewertungen
davon sind
918.006 Bewertungen
aus 3 anderen Quellen

Bewertungsquellen

203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
trusted