Anzeige
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.
Test

Beste Landing Page Software 2023 » 16 Tools im Test & Vergleich

Klickst Du auf eine Emp­feh­lung mit , unterstützt das unsere Arbeit. trusted bekommt dann ggf. eine Vergütung. Emp­feh­lungen geben wir immer nur redaktionell unabhängig. Mehr Infos.

Die besten Landingpage-Builder

Landingpages sind ein wichtiges Marketing-Instrument. Sie sind auf eine Zielgruppe und eine bestimmte Handlungsaufforderung hin optimiert, sind also im Schnitt erfolgreicher bei Conversions als Ihre Hauptseite. Daher sollten Sie als Unternehmen dringend über den Einsatz dieser Zielseiten nachdenken. Doch nicht jeder und jede hat das nötige Coding-Wissen und Webdesign-Wissen, um selbst eine Landingpage zu programmieren.

Dafür gibt es die Landingpage-Builder, die es durch ihre einfache Oberfläche und der Drag-and-Drop-Bedienung auch Nicht-ITlern erlauben, effektive LPs zusammenzubauen. Hinzu kommen Personalisierungs- und Auswertungsoptionen, die Ihnen zusätzlich bei der Umsetzung Ihrer Conversion-Ziele helfen. In diesem Test zeigt trusted Ihnen die 5 besten Landingpage-Builder und verrät, worauf Sie bei der Auswahl achten müssen.

Was ist eine Landing Page und wozu brauche ich sie?

Landingpages sind Seiten, die auf ein spezielles Konvertierungsziel hin optimiert sind. Ihre User sollen einem klaren Aufruf (Call to Action, kurz CTA) folgen, wie beispielsweise die Anmeldung zu Ihrem Newsletter oder dem Kauf eines bestimmten Produkts. So erweitern Sie Ihre Kontaktlisten, sammeln Leads und gelangen schneller zu Kaufabschlüssen. Um dieses Ziel zu verfolgen, geben Ihnen die hier getesteten Anbieter unterschiedliche Tools an die Hand, die trusted genauer unter die Lupe genommen hat.

Das Wichtigste in Kürze
  • Test: trusted erfand das fiktive Mode-Start-up “Trustee” und erstellte mit den jeweiligen Kandidaten passende Landingpages. Kriterien für den Test war der Funktionsumfang, die Usability und die vorhandenen Design-Optionen.
  • Testsieger: Der Testsieger ist Unbounce. Hier erhalten Sie Zugriff auf zwei unterschiedlich komplexe Editoren inklusive innovativen KI-Hilfen zur schnelleren Erstellung Ihrer Landingpages.
  • Kosten: Manche Tools bieten Ihnen einen kostenlosen Einstiegstarif. Für erweiterte Funktionen gibt es die Premium-Tarife. Diese starten bei wenigen Euro und können je nach Tool über 570 € im Monat kosten.
  • Tipp: Eine Landingpage erfordert oft weitere Komponenten wie zusätzliche Domains und einen kompatiblen Hoster bzw. Homepage-Baukasten. Stimmen Sie vor dem Kauf einer Landingpage-Software diese Elemente aufeinander ab.

Fazit: trusted Empfehlungen

1

Unbounce

2.2
1,3
Testnote
Sehr gut
  • Preis ab 81€/Monat
  • Landingpages unbegrenzt
  • User unbegrenzt
  • Traffic unbegrenzt (kostenpflichtig)
  • Leads unbegrenzt

Erstellen & Gestalten

Sehr gut (1,0)

Bei Unbounce nehmen Sie die Gestaltung Ihrer LPs mit jeweils einem von zwei Editoren vor. Hinzu kommen ein Editor für die Anpassung Ihrer Seiten auf Mobilgeräte. Praktisch: Sie können mit den Rollen und Rechten individuelle Bearbeitungsrechte für die Landingpages festlegen.

Leads generieren & Conversion

Sehr gut (1,0)

Unbounce bietet Ihnen alle Basiselemente für eine erfolgreiche Conversion wie CTA-Buttons, Formulare und mehr. Zudem haben Sie die Möglichkeit, Ihren Kund:innen Lead Magnets wie zum Beispiel Rabatte anzubieten. Ein Tool für erfahrene User ist das Dynamic Text Replacement, mit dem Sie je nach Suchanfrage Keywords auf Ihrer Seite automatisch austauschen lassen.

Veröffentlichen

Gut (1,7)

Unbounce berechnet Ihnen keine Hostinggebühren für Ihre LPs. Außerdem dürfen Sie je nach Paket bis zu 25 Domains mit Ihren Pages verbinden. Sollten Sie Ihre Website über WordPress betreiben, binden Sie Ihre Elemente aus Unbounce ohne Probleme in Ihr System ein. Praktisch für Social Media-Manager:innen: Es gibt einen Release-Scheduler, mit dem Sie die pünktliche Veröffentlichung Ihrer Seiten automatisieren.

Auswerten & Optimieren

Sehr gut (1,0)

Damit Ihre Seite auch Erfolg hat, stellt Ihnen Unbounce sein A/B-Testing zur Verfügung. Außerdem gibt Ihnen der Anbieter umfassende Auswertungs-Tools an die Hand, mit denen Sie Conversions, Traffic und mehr analysieren. Hierzu passen die individuellen Conversion-Goals, die Sie hinterlegen. Den Abschluss macht das Smart-Traffic-Werkzeug, das User zur LP mit der höchsten Conversion-Wahrscheinlichkeit zuweist.

Extras

Ausreichend (3,7)

Damit Ihre Landingpages auch mit einer guten Ladezeit ausgespielt werden, bietet Ihnen Unbounce einen Speed Boost. So genießen ihre User ein angenehmes Surferlebnis. Weitere Extras sind die Lightboxes für Website-Einblendungen, der Copy-Assistant, der Sie beim Schreiben von Copytexten per KI unterstützt und die Pop-Ups und Bars für Ihre WordPress-Websites.

Unbounce ist im Test der Redaktionsfavorit. Sie haben zum einen die Wahl aus zwei unterschiedlich komplexen Editoren, die entweder eine genaue oder eine besonders schnelle Seitenerstellung erlauben. Zum anderen überzeugt Unbounce mit einer übersichtlichen Menüführung, den wichtigsten Gestaltungselementen inklusive Pop-ups und Co. sowie praktischen KI-Zusatzfeatures.

Wie ist der Gestaltungsprozess von Unbounce?

Im “Smart Builder” bauen Sie dank KI-Designhilfe in wenigen Stunden eine Page, können Elemente aber nicht frei platzieren. Im “Classic Builder” mit seinen über 100 Vorlagen hingegen nutzen Sie einen pixelgenauen Editor mit mehr Design-Optionen, brauchen im Schnitt aber länger. Beide Editoren bieten aufgeräumte Interfaces und eine intuitive Drag-and-Drop-Bedienung.

Welche Funktionen & Features bringt Unbounce mit?

Unbounce kommt mit der wichtigen Grundausrüstung wie Buttons, Formularen, Pop-ups und Sticky Bars. Die Landing Page Software erlaubt Ihnen zudem, Lead Magnets (digitale Goodies wie z. B. Leseproben) per Download anzubieten. Besondere Features sind die Gestaltungsunterstützung “Leadmeter” und die Smart Copy-Erweiterung, die auf KI-Basis Copy Texte für Sie erstellt.

Wem ist Unbounce zu empfehlen?

Unbounce richtet sich mit den beiden Editor-Typen sowohl an Neulinge als auch an Profis. Beide Gruppen kommen mit den gebotenen Features auf ihre Kosten. Da Unbounce einen relativ hohen Einstiegspreis hat, lohnt sich das Tool eher für kleine bis große Unternehmen mit entsprechendem Budget. Für Selbstständige und Kleinstbetriebe gibt es passendere Alternativen wie GetResponse, Landingi oder Leadpages.

Vorteile
  • Wahl aus zwei Editoren
  • Conversion-Plus durch Smart Traffic
  • Pop-ups und Bars für WordPress
  • KI-Helfer für Copy Text
  • Rollenvergabe für Teams
Nachteile
  • Automatische Tarif-Hochstufung
  • Keine A/B-Tests im kleinsten Paket
  • Nur auf Englisch verfügbar
Unbounce
2.2
Testbericht
2

Landingi

4.3
1,4
Testnote
Sehr gut
  • Preis ab 25 €/Monat
  • Landingpages unbegrenzt
  • User 20
  • Traffic unbegrenzt (kostenpflichtig)
  • Leads unbegrenzt

Erstellen & Gestalten

Sehr gut (1,0)

Für die Erstellung Ihrer Landingpages stellt Ihnen Landingi einen einfach zu bedienenden Landingpage-Editor zur Verfügung. In diesem passen Sie eine von ca. 300 Vorlagen mit 800 Schriftarten von Google Fonts, individuellen Farben und Co. an. Auch Anpassungen für Mobilgeräte sind schnell erledigt. Haben Sie die perfekte Page zusammengestellt, dürfen Sie das Design bei Bedarf auch als neues Template abspeichern.

Leads generieren & Conversion

Sehr gut (1,0)

Wie auch Unbounce finden Sie in Landingi alles, was Sie für die Leadgenerierung benötigen: CTA-Buttons, Formulare und mehr. Dazu zählen auch die individuell anpassbaren Lead Magnets und Sticky Bars. Auch Landingi ermöglicht Ihnen per Dynamic Text Replacement Text auf ihren LPs dynamisch und abhängig von der Suchanfrage für Ihre User anzupassen. Den Abschluss bilden die praktischen Sales-Funnels.

Veröffentlichen

Gut (2,0)

Sie haben bei Landingi die Wahl, ob Sie Ihre Landingpages kostenlos beim Anbieter oder auf Ihren eigenen Servern hosten lassen wollen. Die fertigen Pages können Sie zum Beispiel problemlos mit WordPress oder Shopify verbinden. Bei den Domains sind nur 5 Anbindungen inklusive, ab Domain sechs zahlen Sie jeweils einen Aufpreis. Praktisch: Das Scheduling-Tool stellt automatisiert Seiten für Sie on- und offline.

Auswerten & Optimieren

Gut (2,4)

Damit Sie auch immer alles im Blick haben, kommt Landingi mit A/B-Tests, Conversion- und Trafficanalysen. Auch die Verkaufsraten sind in ihrem Konto einsehbar. Falls Sie noch weitere Insights wünschen, verbinden Sie Ihr System wahlweise mit Google Analytics und/oder Kissmetrics. Eine Besonderheit ist das kostenpflichtige Heatmap-Add-on, das Ihnen zeigt, womit User auf Ihrer Landingpage am meisten interagieren.

Extras

Befriedigend (2,7)

Ihre Seite läuft nicht so rund wie gedacht? Dann fragen Sie eine 1:1-Consultation beim Anbieter zur Performance-Verbesserung an. Für den Konvertierungserfolg sorgt die Erweiterung “PageInsider”. Hier erhalten Sie konkrete Tipps zur Verbesserung Ihrer LPs. Sollten Ihnen mal die gebotenen Kontingente nicht ausreichen, können Sie gegen einen Aufpreis das Besucher:innen-Limit erhöhen oder zusätzliche Domains buchen.

Landingi überzeugte im Test vor allem mit seiner Usability und der großen Auswahl an bunten und schicken Vorlagen. So gehört Landingi zusammen mit Leadpages zu den Tools, mit denen die Erstellung am angenehmsten, teilweise sogar mit Spaß von der Hand ging. Sie finden alle wichtigen Standard-Funktionen im Programm vor und profitieren von einem im Vergleich recht günstigen Einstiegspreis. Schade ist lediglich, dass einige wichtige Optionen wie die A/B-Tests nicht in allen Tarifen vorhanden sind.

Wie ist der Gestaltungsprozess von Landingi?

Landingi bietet einen pixelgenauen und verständlichen Drag-and-Drop-Editor sowie den besten Editor für Mobilansichten im Test. Somit werden auch Vertreter:innen des Ansatzes “Mobile First” abgeholt. Ihnen werden über 300 Vorlagen geboten, die Sie allerdings teils in mehrfacher Ausführung vorfinden. Praktisch: Sie können selbst erstellte Vorlagen speichern und in anderen Landingi-Instanzen wieder hochladen.

Welche Funktionen & Features bringt Landingi mit?

Neben seinen Gestaltungsoptionen bietet Landingi essenzielle Grundbausteine für Ihre Seiten wie Buttons, Lead Magnets und Pop-ups (Letztere ab dem Tarif “Create”). A/B-Tests sind vorhanden, allerdings nur in den zwei größten Tarifen. Wer noch etwas Budget übrig hat, der kann seine Besucher- und Domain-Kontingente erhöhen oder PageInsider ausprobieren. Hier warten effiziente Optimierungstools wie beispielsweise Heatmaps auf ihren Einsatz.

Wem ist Landingi zu empfehlen?

Landingi ist bei der Bedienung top ausbalanciert und sollte damit erfahrene sowie auch neue User ansprechen. Bei der Betriebsgröße profitieren Firmen, die sich die größeren Tarife ab 75€ aufwärts leisten können. So gelangen Sie an Essentials wie das A/B-Testing oder praktische Tools wie die Smart Sections. Außerdem müssen Sie auf diese Weise als seriöses Unternehmen nicht die Anbieter-Werbung im kleinsten Tarif hinnehmen, die sonst auf Ihren Zielseiten eingeblendet wird.

Vorteile
  • Günstiger Einstiegspreis
  • Große Vorlagen-Auswahl
  • Praktisches PageInsider Add-on
  • Viele Onboarding-Hilfen
  • Sehr guter Support
Nachteile
  • Anbieter-Werbung im kleinsten Tarif
  • Kernfeatures in teuersten Paketen
  • Nur auf Englisch/Polnisch verfügbar
Landingi
4.3
3

Instapage

2.6
1,5
Testnote
Sehr gut
  • Preis ab $ 149/Monat
  • Landingpages auf Anfrage
  • User unbegrenzt
  • Traffic 30.000 unique Besucher:innen/Monat
  • Leads unbegrenzt

Erstellen & Gestalten

Gut (1,6)

Ihre Landingpages gestalten Sie bei Instapage mit einem pixelgenauen Editor auf Drag-and-Drop-Basis. Falls Ihnen die Gestaltungsmöglichkeiten nicht ausreichen, können Sie Elemente per HTML, CSS und JavaScript anpassen. Sie haben über 100 Vorlagen zur Hand, mit denen Sie die Erstellung der LPs beschleunigen. Alle Designs sind zudem mobil responsiv.

Leads generieren & Conversion

Sehr gut (1,0)

Instapage bietet wie die Kollegen die heilige Dreifaltigkeit der Conversion-Elemente: Call to Action, Buttons und Formulare. Für weitere Aufmerksamkeit sorgen Pop-ups und Stickybars. Sie haben die Möglichkeit, Videos, Bildergalerien und Lead-Magnets auf ihren LPs zu platzieren, die zusätzlich die Conversions vorantreiben. Weitere Tools sind die Personalisierung per UTM-Parameter, DTR und die Seitenverwaltung per AdMap.

Veröffentlichen

Gut (1,7)

Sollten Sie kein eigenes Webhosting betreiben, können Sie das kostenlose Hosting über den Anbieter in Anspruch nehmen. Interessant für Teams: Geben Sie Kommentare und Feedback direkt auf der Landingpage ab. Sie sind sich noch nicht sicher, ob Ihre Seite so live gehen kann? Schalten Sie Ihre Seite als Demo live, ohne, dass diese indexiert wird. Als kompatible CMS stehen Ihnen WordPress und Drupal zur Verfügung.

Auswerten & Optimieren

Gut (2,0)

Als Analysewerkzeuge gibt Ihnen Instapage die A/B-Tests, die Conversion- und die Traffic-Analyse an die Hand. So wissen Sie immer, wo Sie zahlenmäßig mit Ihrer jeweiligen Landingpage stehen. Eine Optimierung Ihrer Seitenstruktur können Sie gezielt mit den integrierten Heatmaps vornehmen.

Extras

Befriedigend (2,7)

Wenn Sie sich für den größten Tarif des Anbieters entschieden haben, erhalten Sie Zugriff auf ein umfassendes Beratungsangebot. So meistern Sie das Onboarding oder erhalten Hilfe bei zur Optimierung Ihrer Conversion-Zahlen. Auch für Design-Anpassungen stellt Ihnen der Anbieter professionelle Hilfe zur Seite. Bei Bedarf fragen Sie individuelle Anpassungen für Ihr Instapage-System an.

Instapage gehört anders als das nachfolgende Leadpages eher zu den Profitools. Es erwartet Sie beispielsweise ein sehr umfangreicher Editor inklusive Custom-Anpassungen per Code. Die Erstellung Ihrer Seiten dauert dementsprechend länger, allerdings lässt das Tool damit wirklich individuelle Designs zu. Ein besonderes Highlight von Instapage sind die umfassenden Personalisierungsoptionen, wie beispielsweise die 1:1 Ad-to-Page Personalisierung oder das Dynamic Text Replacement ‒ ideal für Marketing-Profis.

Wie ist der Gestaltungsprozess von Instapage?

Der Editor eröffnet Ihnen viele Gestaltungsmöglichkeiten, das Design dauert hier aber länger als bei Tools mit Einrastpunkten. Als Einstiegshilfe gibt es ca. 120 mobil responsive Vorlagen. Zeitsparende Hilfen sind die Insta- sowie die globalen Blocks, mit denen Sie zügig gleiche Inhalte in verschiedene Seiten einfügen.

Welche Funktionen & Features bringt Instapage mit?

Instapage bietet alle wichtigen Standard-Elemente wie Buttons, Formulare und mehr. Allerdings könnten Kandidaten wie die Sticky-Elemente noch komfortabler gestaltet sein. Eine praktische Ergänzung für Teams ist die Kommentar-Funktion, die Feedbackprozesse stark beschleunigt. Hinzu kommen besondere Features wie Heatmaps zur effektiven Seitenoptimierung.

Wem ist Instapage zu empfehlen?

Instapage ist mit seinem pixelgenauen Editor eher an fortgeschrittene User gerichtet, die keine bzw. kaum Kompromisse bei der Gestaltung ihrer Landingpages eingehen wollen. Dank der Personalisierungen werden hier besonders User mit Marketing-Vorerfahrung auf ihre Kosten kommen. Wegen des Preises lohnt sich Instapage eher für mittlere bis größere Unternehmen. Große Firmen dürfen sich zudem über unbegrenzt viele Conversions freuen sowie beliebig viele externe Domains anbinden. Die Traffic-Beschränkung bleibt aber.

Vorteile
  • Pixelgenauer Editor
  • Unlimitierte Conversions
  • Umfassende Personalisierungsoptionen
  • Kommentarfunktion für Teams
  • Umfassende Beratungsservices
Nachteile
  • Im Vergleich sehr teuer
  • Unübersichtliche Vorlagenauswahl
  • Nicht für Kleinbetriebe geeignet
  • Nur auf Englisch verfügbar
Instapage
2.6
Testbericht
4

Leadpages

4.1
1,6
Testnote
Gut
  • Preis ab $ 37/Monat
  • Landingpages unbegrenzt
  • User 1 / auf Anfrage
  • Traffic unbegrenzt
  • Leads unbegrenzt

Erstellen & Gestalten

Sehr gut (1,1)

Leadpages kommt mit einem zügig zu bedienenden Editor und über 220 Templates. Falls Sie über das notwendige Fachwissen verfügen, können Sie auch Custom-Code über die integrierten HTML-Blöcke einfügen. Jede Ihrer erstellten Landingpages ist automatisch mobil responsiv. Ein sehr praktisches Tool ist das Leadmeter, das Ihnen konkrete Design-Vorschläge für bessere Landingpages macht.

Leads generieren & Conversion

Sehr gut (1,0)

Neben Call-to-Action-Elementen, Buttons und Formularen bietet ihnen Leadpages außerdem Bildergalerien und Videos. Mit diesen gestalten Sie Ihre Seite noch interessanter. Zudem haben Sie Zugriff auf Pop-ups, Alert- und Stickybars. Damit Ihre Followerzahl wächst, binden Sie Social-Media Icons ein. Als attraktiver Anreiz für Ihre Interessent:innen lassen sich auch Lead-Magnets in Ihre Seite einbinden.

Veröffentlichen

Sehr gut (1,0)

Auch bei Leadpages hosten Sie Ihre LPs kostenlos. Dabei sind Ihre Seiten automatisch mit einer SSL-Verschlüsselung und HTTPS-Domain ausgestattet. In den ersten 12 Monaten erhalten Sie eine kostenlose Domain; zusätzlich lassen sich über 50 Ihrer bereits vorhandenen Adressen anbinden. Alle Elemente aus Leadpages können Sie problemlos über WordPress veröffentlichen.

Auswerten & Optimieren

Befriedigend (3,0)

Eine echte Hilfe für Ihre Optimierungen sind die unlimitierten A/B-Tests. So verbessern Sie schrittweise die Qualität Ihrer LPs. Hinzu kommen die Traffic- und die Conversion-Analyse. Sollten Sie es ganz genau wissen wollen oder zusätzliche Metriken für Ihre Auswertungen benötigen, integrieren Sie Google Analytics oder Facebook Pixel.

Extras

Ausreichend (3,7)

Leadpages beschränkt sich bei den Extras auf das Wesentliche. Dafür steht Ihnen als eines der ausgesuchten Extras ein Homepage-Baukasten zur Verfügung, mit dem Sie einen kompletten Webauftritt auf die Beine stellen. An diesen können Sie dann auch Ihre fertigen Landingpages anbinden.

Leadpages war im Test eines der Tools, mit dem die Gestaltung der Landingpage regelrecht Spaß gemacht hat. Die Bedienung war angenehm einfach, vor allem dank intuitivem Drag-and-Drop im Gestaltungseditor. Eine freie Platzierung der Elemente ist auf den Seiten zwar leider nicht möglich, das verringert dafür aber auch die Wahrscheinlichkeit für “optische Unfälle”. Das restliche Toolset ist solide und bietet alle wichtigen Grundsäulen für eine top funktionierende Landingpage. Allerdings ist das Tool aktuell nur auf Englisch verfügbar.

Wie ist der Gestaltungsprozess von Leadpages?

Sie haben bei diesem Anbieter die Wahl, ob Sie eine Website, eine Landingpage, ein Pop-up oder eine Alter-Bar designen wollen. Mithilfe der über 220 mitgelieferten Vorlagen und dem Leadmeter definieren Sie die Grundausrichtung Ihrer Landingpage und passen diese im Drag-and-Drop-Editor mit kompletten Content-Abschnitten und Widgets auf Ihre Bedürfnisse an.

Welche Funktionen & Features bringt Leadpages mit?

Zu den wichtigsten Features des Tools gehören der umfangreiche Editor inklusive seiner Optionen zur SEO-Optimierung, die abwechslungsreichen Widgets inklusive Countdown und Fortschrittsbalken und die Analyse-Tools. Besonders sticht das A/B-Testing hervor, das Sie unlimitiert und mit beliebig vielen Testvarianten nutzen können. Ein Plus ist die nahtlose Integration von Shutterstock, über das Sie kostenpflichtig Stockbilder beziehen können.

Wem ist Leadpages zu empfehlen?

Leadpages ist vor allem für alle jene geeignet, die es schnell und einfach mögen. Dafür müssen Sie auf ein wenig Gestaltungsfreiehit verzichten. Für Anfänger:innen gibt es praktische Hilfestellungen für einen schnelleren Einstieg. Bei der Branche gibt es kaum Limitierungen, hier sollten alle Unternehmen eine passende Seite erstellen können. Bezogen auf die Unternehmensgröße werden vor allem Selbstständige und kleine Unternehmen profitieren, die nicht wie große Firmen eine exakte CI umsetzen müssen.

Vorteile
  • Design-Hilfe durch Leadmeter
  • Für Anfänger:innen geeignet
  • Kein Limit bei Traffic und Leads
  • Schneller und kompetenter Support
  • Überzeugende Preis-Leistung
Nachteile
  • Unflexibler Editor
  • A/B-Tests nur in höheren Tarifen
  • Kaum Auswertungs-Optionen
  • Nur auf Englisch verfügbar
Leadpages
4.1
5

GetResponse Landingpages

4.4
1,6
Testnote
Gut
  • Preis ab 0 €/Monat
  • Landingpages unbegrenzt
  • User 500
  • Traffic unbegrenzt
  • Leads unbegrenzt

Erstellen & Gestalten

Gut (1,9)

GetResponse hat für Sie einen pixelgenauen Drag-and-Drop-Editor sowie über 190 Design-Vorlagen im Gepäck. Hinzu kommen Anpassungsoptionen für Mobilgeräte. Eine Besonderheit des Dienstes ist das Angebot von Widgets, mit denen Sie Webinare anbieten oder Produkte via PayPal auf Ihrer LP verkaufen.

Leads generieren & Conversion

Gut (1,7)

Abseits von CTA-Buttons und Formularen finden Sie bei GetResponse die Möglichkeit, Chatfenster auf Ihren Seiten einzubinden. So etablieren Sie einen direkten Kommunikationsweg mit Ihren Kund:innen. Wenn Sie einen noch größeren Anreiz für Kund:innen bieten wollen, Daten auf Ihrer Seite zu hinterlassen, dann hinterlegen Sie einfach Lead Magnets zum Download.

Veröffentlichen

Sehr gut (1,0)

Hosten Sie mit GetResponse Ihre Seiten beim Anbieter kostenlos und veröffentlichen Sie Ihre LPs über die gratis enthaltenen Subdomains. Zusätzlich ist es Ihnen möglich, Ihren Online-Shop mit dem System zu verbinden. Alle in GetResponse erstellten Inhalte lassen sich ohne Mühe in eine fertige WordPress-Seite integrieren.

Auswerten & Optimieren

Befriedigend (3,0)

Auch bei GetResponse haben Sie die wertvollen A/B-Tests zur Verfügung. Abseits davon profitieren Sie von den Analysewerkzeugen zu Conversions und Traffic. Wenn Sie neben diesen KPIs weitere Zahlen benötigen, holen Sie sich per Integration Google Ads und Google Analytics in Ihre Anwendung.

Extras

Sehr gut (1,0)

Sie finden bei GetResponse eine komplette Newsletter-Suite vor, mit der Sie beispielsweise per automatisiertem Workflow Mails versenden. Es ist obendrein möglich, mit dem Programm eine eigene Website aufzusetzen, über die Sie dann Ihre Landingpages, Webinare und mehr anbieten.

GetResponse ist kein reines Landingpage-Tool, sondern eine All-in-one-Lösung für E-Mail-Marketing. Landingpages sind hier ein inkludiertes Extra. Allerdings ist das kein Nachteil: Sie können so die gewonnenen Leads Ihrer Landingpages sofort über das gleiche Tool per Newsletter und Co. kontaktieren. Allerdings müssen Profis deshalb teils auf Landingpage-spezifische Tools verzichten.

Wie ist der Gestaltungsprozess von GetResponse?

Während Ihnen die anderen Anbieter kaum oder wenige kostenlose Stockfotos anbieten, haben Sie über die Shutterstock-Integration von GetResponse Zugriff auf über 2 Mio. kostenlose Bilder. Schade ist, dass kleine Komfortverbesserungen wie Custom-Fonts oder Gruppierungen für eine effizientere Element-Platzierung fehlen.

Welche Funktionen & Features bringt GetResponse mit?

Auch GetResponse bietet alle wichtigen Grundelemente für ihre Zielseiten wie Pop-ups usw. Außergewöhnliche Features sind hingegen die Webinare, die Sie auf Ihren Seiten als Live- und On-Demand-Versionen anbieten können. Hinzu kommen die schnell und komfortabel eingerichteten A/B-Tests ‒ sofern Sie eines der kostenpflichtigen Abos beziehen.

Wem ist GetResponse zu empfehlen?

GetResponse ist einfach zu bedienen und bietet die wichtigsten Features für neue und fortgeschrittene User. Profis müssen hingegen auf spezialisierte Werkzeuge wie das Text Replacement verzichten. Mit seinem kostenlosen Einstiegstarif ist GetResponse für Selbstständige und kleine Betriebe eine gute Möglichkeit, sich mit dem Thema Landingpage vertraut zu machen. User aus dem E-Commerce und Coaching-Bereich erhalten mit den Shop-Anbindungen sowie dem Webinar-Widget interessante Marketingoptionen.

Vorteile
  • Kostenloser Einstiegstarif
  • E-Mail-Marketing inklusive
  • Chats und Webinare anbieten
  • E-Commerce-Funktionen
  • Viele kostenlose Stockbilder
Nachteile
  • Längeres Onboarding
  • Wenige Analysetools
  • Hohe Preise bei vielen Kontakten
GetResponse Landingpages
4.4

Die 5 besten Landing Page Tools im Vergleich

  1. Unbounce - Testsieger 2023
  2. Landingi - Beste Usability
  3. Instapage - Beste Personalisierungsoptionen
  4. Leadpages - Bester Builder für KMU
  5. GetResponse Landingpages - Bester Builder für Freelancer

Vergleichstabelle

Tarif
Anbieter
Unbounce
Landingi
Instapage
Leadpages
GetResponse Landingpages
Evalanche Landingpages
Squarespace Landingpages
Wix Landingpages
ClickFunnels
Divi
Elementor
HubSpot Marketing Hub
Launchrock
MailChimp Landingpages
OptimizePress
Wishpond Landingpages
Testurteil
sehr gut
1,3
Test
10/2022
sehr gut
1,4
Test
10/2022
sehr gut
1,5
Test
10/2022
gut
1,6
Test
10/2022
gut
1,6
Test
10/2022
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Nicht getestet
N/A
Test
N/A
Kundenbewertung
2.2
(157)
4.3
(41)
2.6
(387)
4.1
(472)
4.4
(4.204)
5
(1)
4
(5.890)
4.3
(70.161)
4.6
(2.035)
4.9
(22.437)
3.6
(642)
4
(8.482)
4.5
(22.079)
3.9
(17)
4.1
(247)
Tarif
Preis
83,87 € / monatlich
Währungsumrechnung
Ursprünglicher Preis 90,00 $
Umgerechneter Preis 83,87 €
Währungskurs 1,00 € ≙ 0,93 $
30,00 € / monatlich 185,44 € / monatlich
Währungsumrechnung
Ursprünglicher Preis 199,00 $
Umgerechneter Preis 185,44 €
Währungskurs 1,00 € ≙ 0,93 $
45,66 € / monatlich
Währungsumrechnung
Ursprünglicher Preis 49,00 $
Umgerechneter Preis 45,66 €
Währungskurs 1,00 € ≙ 0,93 $
0,00 € / monatlich 195,00 € / monatlich 15,00 € / monatlich 0,00 € / monatlich 90,39 € / monatlich
Währungsumrechnung
Ursprünglicher Preis 97,00 $
Umgerechneter Preis 90,39 €
Währungskurs 1,00 € ≙ 0,93 $
6,91 € / monatlich
Währungsumrechnung
Ursprünglicher Preis 7,42 $
Umgerechneter Preis 6,91 €
Währungskurs 1,00 € ≙ 0,93 $
0,00 € / monatlich 0,00 € / monatlich 27,02 € / monatlich
Währungsumrechnung
Ursprünglicher Preis 29,00 $
Umgerechneter Preis 27,02 €
Währungskurs 1,00 € ≙ 0,93 $
0,00 € / monatlich 7,69 € / monatlich
Währungsumrechnung
Ursprünglicher Preis 8,25 $
Umgerechneter Preis 7,69 €
Währungskurs 1,00 € ≙ 0,93 $
Auf Anfrage

Top-Features

Landingpages integriert
unbegrenzt unbegrenzt 30 unbegrenzt 1 auf Anfrage unbegrenzt unbegrenzt 20 unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt
Leads integriert
unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt 500 auf Anfrage unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt 0 unbegrenzt 500 unbegrenzt unbegrenzt
Vorlagen
101+ 310+ 120 220+ 190+ unbegrenzt 110+ 8 100+ 2.061 100+ 375 7 9 400+ k. A.
Hosting inklusive
Julia Warnstaedt
trusted-Expertin für Website & E-Commerce
Das Hosting Ihrer Landingpage ist bei vielen Anbietern inklusive, das heißt: Sie müssen sich nicht selbst um das Hosting Ihrer Landingpage kümmern. Beachten müssen Sie dabei nur, dass das nicht automatisch heißt, dass auch eine Domain für Ihre LP integriert ist. Diese müssen Sie ggf. trotzdem bei einem externen Domain-Hoster anfordern.
A/B-Test
Unterstützte Plattformen
Web-App
Web-App
Web-App
Web-App
Web-App
iOS
Android
Web-App
Web-App
Web-App
iOS
Android
Web-App
Web-App
Web-App
Web-App
Web-App
Web-App
iOS
Android
Web-App
Windows (Client)
MacOS (Client)
Web-App
Geeignet für
Kleine Unternehmen
Freelancer/Selbstständige
Kleinstunternehmen
Mittelständische Unternehmen
Große Unternehmen
Freelancer/Selbstständige
Kleinstunternehmen
Kleine Unternehmen
Freelancer/Selbstständige
Kleinstunternehmen
Kleine Unternehmen
Kleine Unternehmen
Mittelständische Unternehmen
Große Unternehmen
Freelancer/Selbstständige
Kleinstunternehmen
Freelancer/Selbstständige
Kleinstunternehmen
Kleine Unternehmen
Mittelständische Unternehmen
Kleine Unternehmen
Mittelständische Unternehmen
Große Unternehmen
Freelancer/Selbstständige
Kleinstunternehmen
Kleinstunternehmen
Kleine Unternehmen
Mittelständische Unternehmen
Große Unternehmen
Kleinstunternehmen
Kleine Unternehmen
Mittelständische Unternehmen
Große Unternehmen
Freelancer/Selbstständige
Kleinstunternehmen
Freelancer/Selbstständige
Kleinstunternehmen
Kleine Unternehmen
Freelancer/Selbstständige
Kleinstunternehmen
Kleine Unternehmen
Mittelständische Unternehmen
Große Unternehmen

Vertrag & Kosten

Währung
USD EUR USD USD EUR EUR EUR EUR USD USD USD EUR USD EUR USD EUR
Zahlungsintervall
monatlich monatlich monatlich monatlich monatlich monatlich monatlich monatlich monatlich monatlich monatlich monatlich monatlich monatlich monatlich Preis auf Anfrage
Kostenlose Testphase
Dauer kostenlose Testphase
14 Tage 14 Tage 14 Tage 14 Tage
Keine Angaben verfügbar
Individuell 14 Tage
Keine Angaben verfügbar
14 Tage
Keine Angaben verfügbar
Keine Angaben verfügbar
Keine Angaben verfügbar
Keine Angaben verfügbar
Keine Angaben verfügbar
Keine Angaben verfügbar
14 Tage
Zahlungsmethoden
Kreditkarte
PayPal
Kreditkarte
PayPal
Kreditkarte
Kreditkarte
PayPal
Kreditkarte
Auf Rechnung
Kreditkarte
Lastschrift
Kreditkarte
Kreditkarte
Kreditkarte
PayPal
Kreditkarte
Auf Rechnung
Kreditkarte
Kreditkarte
Lastschrift
PayPal
Kreditkarte
Kreditkarte

Erstellen & gestalten

Drag-and-Drop-Editor
Julia Warnstaedt
trusted-Expertin für Website & E-Commerce
Die Erstellung von Websites und Landingpages per Drag-and-Drop ist heutzutage Standard und eine der bequemsten Möglichkeiten, eine LP zu gestalten. Dabei ziehen Sie die einzelnen Elemente mit der Maus an die passende Stellen auf der Landingpage und legen sie dort ab. So erstellen Sie auch Landingpages, ohne große Kenntnisse über Coding oder Webdesign zu haben und bearbeiten Ihre Landingpage in kürzester Zeit.
HTML-Editor
Julia Warnstaedt
trusted-Expertin für Website & E-Commerce
Im Gegensatz zur Erstellung per Drag-and-Drop setzt die Erstellung und Anpassung Ihrer Landingpage per HTML ein gewisses Vorwissen voraus; eben in der Sprache HTML (meist HTML 5). Dadurch sind einerseits sehr individuelle Anpassungen Ihrer Seite und einzelner Elemente möglich; andererseits ist die Bearbeitung Ihrer Page auch komplexer und zeitaufwändiger, als mit einem Drag-and-Drop-Editor.
KI-Editor
Julia Warnstaedt
trusted-Expertin für Website & E-Commerce
Editoren mit künstlicher Intelligenz unterstützen Sie bei der Gestaltung Ihrer LP und automatisieren viele Prozesse. So geben Sie einfach nur noch an, in welcher Branche Sie tätig sind, was Sie mit Ihrer Landingpage erreichen wollen und wie Ihre Marke aufgebaut ist - anschließend spuckt die KI eine passende Landingpage für Ihre Zwecke aus, die sich an Best Practices orientiert. Diese können Sie dann einfach übernehmen - oder im Editor noch anpassen, bis sie Ihnen gefällt.
Design-Vorlagen/Templates

Leads generieren & Conversion

Call to Action
Popups
Sticky Bars
Preis-Übersicht/Plans

Veröffentlichen

Hosting inklusive
Julia Warnstaedt
trusted-Expertin für Website & E-Commerce
Das Hosting Ihrer Landingpage ist bei vielen Anbietern inklusive, das heißt: Sie müssen sich nicht selbst um das Hosting Ihrer Landingpage kümmern. Beachten müssen Sie dabei nur, dass das nicht automatisch heißt, dass auch eine Domain für Ihre LP integriert ist. Diese müssen Sie ggf. trotzdem bei einem externen Domain-Hoster anfordern.
Kostenlose Domain inklusive
Bestehende Domain verknüpfen
Einbindung in WordPress

Auswerten & optimieren

A/B-Test
Conversion-Analyse
Traffic-Analyse
Besucher:innen-Analyse

Extras

Homepage-Baukasten
E-Mail-Marketing
Weitere Extras
Speed Boost, Copy Assistant, Pop-Ups, Lightbox Service-Angebot, PageInsider, Kontingent-Plus Launch Specialist / Design Services... Pop-Ups, Alert Bars
Keine Angaben verfügbar
Automatisierungen, Lead-Verwaltung
Keine Angaben verfügbar
Keine Angaben verfügbar
Keine Angaben verfügbar
Keine Angaben verfügbar
Keine Angaben verfügbar
Keine Angaben verfügbar
Keine Angaben verfügbar
Keine Angaben verfügbar
Keine Angaben verfügbar
Keine Angaben verfügbar

Usability

Anmeldung/Registrierung
Julia Warnstaedt
trusted-Expertin für Website & E-Commerce
Die Anmeldung ist der erste Schritt bei der Nutzung jeder SaaS-Software. trusted hat im Test daher darauf geachtet, wie lange die Anmeldung dauert, welche Informationen dabei abgefragt werden und wie schnell Sie nach der Registrierung Zugriff auf das jeweilige Tool haben.
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
Benutzeroberfläche/Design
Julia Warnstaedt
trusted-Expertin für Website & E-Commerce
Design und Gestaltung einer Software haben einen direkten Einfluss darauf, wie gut (und wie gerne) Sie damit arbeiten können. trusted schaut sich daher auch das Design der Nutzeroberfläche genau an und bewertet, wie modern und übersichtlich das Tool daherkommt.
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
Hilfestellung/Einführung
Julia Warnstaedt
trusted-Expertin für Website & E-Commerce
Die ersten Schritte im Tool entscheiden maßgeblich darüber, wie schnell Sie sich in die Bedienung einfinden und von dem Tool profitieren können. Die trusted-Redaktion achtet daher darauf, wie die ersten Schritte gestaltet sind und welche Hilfestellungen der Anbieter Ihnen an die Hand gibt, um sich im System zurechtzufinden und die Bedienung des Tools zu meistern.
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
Gestaltung der Landingpage
Julia Warnstaedt
trusted-Expertin für Website & E-Commerce
trusted hat geprüft, wie umfangreich die Gestaltungsmöglichkeiten ausfallen, welche gängigen Marketing-Strategien sich damit verfolgen lassen und wie einfach das eigene Design umsetzbar ist.
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
Handling der Elemente
Julia Warnstaedt
trusted-Expertin für Website & E-Commerce
trusted hat ermittelt, wie einfach Sie die Funktionen der Widgets erlernen und für Ihren Use Case verwenden können.
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
Conversion-Elemente
Julia Warnstaedt
trusted-Expertin für Website & E-Commerce
trusted hat für Sie getestet, welche Conversion-Funktionen Ihnen das Tool bietet, wie funktional diese sind und wie einfach sie sich integrieren lassen.
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
Analyse und Optimierung
Julia Warnstaedt
trusted-Expertin für Website & E-Commerce
trusted hat für Sie herausgefunden, welche Analysewerkzeuge Ihnen zur Verfügung stehen, welche Zahlen erfasst werden und wie gut die vorhandenen Informationen aufbereitet sind.
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
Gesamt
4.6
4.7
4.6
4.4
4.4
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet
nicht getestet

Sicherheit & Datenschutz

Gültige Datenschutzbestimmung
Datenschutzbeauftragter
Cookie-Hinweis
ISO 27001 Zertifikat
Julia Warnstaedt
trusted-Expertin für Website & E-Commerce
Ein Zertifikat nach ISO 27001 bescheinigt einem Anbieter wichtige Sicherheitsstandards in Sachen "IT-Sicherheit". Es handelt sich um einen deutschen Standard, den nur als sicher identifizierte Produkte erhalten.

Service & Support

Support
E-Mail-Support
Telefon-Support
Live Chat
FAQ-Bereich
Video-Tutorials
Kostenlose Webinare
E-Mail-Support
Telefon-Support
Live Chat
FAQ-Bereich
Video-Tutorials
E-Mail-Support
Live Chat
FAQ-Bereich
Video-Tutorials
Kostenlose Webinare
E-Mail-Support
Telefon-Support
Live Chat
FAQ-Bereich
Video-Tutorials
Kostenlose Webinare
FAQ-Bereich
Video-Tutorials
Kostenlose Webinare
E-Mail-Support
Telefon-Support
FAQ-Bereich
Video-Tutorials
Kostenlose Webinare
E-Mail-Support
Live Chat
FAQ-Bereich
Video-Tutorials
E-Mail-Support
Telefon-Support
FAQ-Bereich
Video-Tutorials
Kostenlose Webinare
Live Chat
FAQ-Bereich
Video-Tutorials
Kostenlose Webinare
Live Chat
FAQ-Bereich
Video-Tutorials
E-Mail-Support
Live Chat
FAQ-Bereich
Video-Tutorials
Kostenlose Webinare
FAQ-Bereich
Video-Tutorials
Kostenlose Webinare
E-Mail-Support
Telefon-Support
Live Chat
FAQ-Bereich
Video-Tutorials
FAQ-Bereich
Video-Tutorials
Kostenlose Webinare
E-Mail-Support
FAQ-Bereich
Video-Tutorials
Kostenlose Webinare
E-Mail-Support
FAQ-Bereich
Video-Tutorials
Kostenlose Webinare
Supportzeiten
Mo-Fr: 10 - 5 Uhr, Sa+So: 6 - 18 Uhr Mo-Fr, 9 bis 22 Uhr Mo-Fr: 24 Stunden (Entspricht ca. Mo 15 Uhr bis Fr 15 Uhr) Mo-Fr, 9 bis 5 (CST/CDT) 24/7 Mo-Fr, 8 - 18 Uhr p. Mail, 9 - 17 p. Telefon 24/7 Mo-Fr, 8-17 Uhr 24/7 24/7 24/7 24/7 k. A. k. A. Mo-Fr: 24 Stunden k. A.
Deutsch
Englisch

Die wichtigsten Funktionen und Features von Landingpage-Software

Damit Sie wissen, woran Sie einen guten Landingpage-Builder erkennen, hat trusted für Sie die wichtigsten Funktionen und Features zusammengefasst:

  • Editor zur Erstellung einer Landingpage (bevorzugt Drag-and-Drop)
  • Vorlagen bzw. Templates
  • Einfügung von Buttons, Textboxen, Bildern und Formularen
  • Optionale Anpassungen per HTML/CSS/JavaScript
  • Schnittstellen zu anderen Systemen z. B. CRM
  • Optimierungstools (A/B-Tests, Heatmaps, etc.)
  • Analysetools für KPIs wie Leads, Conversions und Umsätze

Die besten Landing Page Builder 2023 im Test

Welche sind die besten Landingpage Builder für Sales-Landingpages?

Prinzipiell können Sie mit allen getesteten Kandidaten gut laufende Sales-Pages erstellen. Alle Contender wie Leadpages, Landingi, Instapage und Co. bieten auf Sales ausgelegte Vorlagen-Designs an. Anbieter wie Unbounce und GetResponse bieten Ihnen allerdings einen zusätzlichen Vorteil: Sie können diese direkt mit Ihren bestehenden Online-Shops wie Shopify und Zahlungsanbietern wie PayPal verbinden. Landingi bietet Ihnen hingegen eine integrierte Bestellübersicht.

Anbieter wie Unbounce, Getresponse und Landingi bieten praktische Features für Sales-Pages
Anbieter wie Unbounce, Getresponse und Landingi bieten praktische Features für Sales-Pages
Quelle: getresponse.com

Welche sind die besten Landingpage-Builder für Landingpages zu Leadgenerierung?

Der Favorit der Redaktion in dieser Kategorie ist das Landing-Page-Tool Landingi. Der Grund: Sie haben hier die meisten und hübschesten Vorlagen zur Verfügung. Außerdem setzen Sie mit diesem Tool am besten den “Mobile First”-Ansatz um und dürfen mit dem pixelgenauen Editor genau die Salespage umsetzen, die ihnen vorschwebt. User mit weniger Erfahrung sind eventuell bei Leadpages besser aufgehoben, da Sie dieses Tool mit Tutorials und dem Leadmeter bei der Erstellung einer optimalen Lead-Seite unterstützt.

Einige Landing-Page-Funktionen wie das leadmeter helfen Ihnen beim Bau besserer Lead-Seiten
Einige Landing-Page-Funktionen wie das leadmeter helfen Ihnen beim Bau besserer Lead-Seiten
Screenshot: trusted.de
Quelle: leadpages.com

Welches sind die besten Landingpage Builder für Profis?

Der beste Allrounder für den Profibereich ist Unbounce. Hier erhalten Sie alle wichtigen Grundfunktionen plus einige praktische Extras wie das Dynamic Text Replacement. Sollten Sie sich eher im Marketing auskennen, dann überzeugt besonders Instapage mit seinem pixelgenauen Editor und den vielfältigen Personalisierungsoptionen. Sie benötigen eine umfassende Lösung für Ihr Online-Marketing? Dann lohnt sich evtl. GetResponse, dass Ihnen eine komplette E-Mail-Marketing-Suite bietet.

Unbounce bietet einen top Editor für Profis
Unbounce bietet einen top Editor für Profis
Screenshot: trusted.de
Quelle: unbounce.com

Welches sind die besten Landingpage Builder für Neulinge?

Anfänger:innen werden vor allem mit Leadpages gut bedient. Hier arbeiten Sie nicht pixelgenau, sondern ziehen Elemente per Drag-and-Drop an vorgegebene Einrastpunkte. Damit stehen ihnen weniger Gestaltungsmöglichkeiten als bei den anderen Kandidaten zur Verfügung, dafür wirkt alles wie aus einem Guss. Außerdem haben Sie Tutorials, Markierungen fehlerhafter Links und das Leadmeter zur Hand, um auch ohne großes Vorwissen komplett funktionstüchtige und gut konvertierende Seiten zu bauen.

Leadpages bietet neuen Usern praktische Einstiegshilfen wie die Markierungen für inaktive Links und Buttons
Leadpages bietet neuen Usern praktische Einstiegshilfen wie die Markierungen für inaktive Links und Buttons
Screenshot: trusted.de
Quelle: leadpages.com

Welches sind die besten Landingpage Builder für deutsche User?

Wenn es um die Datensicherheit geht, empfiehlt trusted den Einsatz von Unbounce oder Landingi. Beide Anbieter haben zwar ihre Hauptsitze nicht in Deutschland, bieten aber mehrfach ISO-zertifizierte Server in Deutschland an. Sollten Sie mit Sprachbarrieren zu kämpfen haben, dann empfiehlt sich GetResponse. Dieses Tool bietet als einziger der fünf getesteten Kandidaten eine Oberfläche auf Deutsch und bietet außerdem einen deutschsprachigen Kundenservice an.

GetResponse bietet Ihnen als einziger Anbieter im Test eine deutschsprachige Oberfläche
GetResponse bietet Ihnen als einziger Anbieter im Test eine deutschsprachige Oberfläche
Screenshot: trusted.de
Quelle: getresponse.com

Landingpage Builder – Kosten

Wieviel kostet eine Landingpage aus dem Baukasten?

Die Preise für die hier getesteten Tools liegen zwischen 0€ und 575€. Diese große Varianz bei den Preisen liegt an verschiedenen Faktoren. Das sind beispielsweise die Menge der angebotenen Features, welchen Tarif Sie buchen und welche Laufzeit Sie bevorzugen. Beachten Sie, dass Sie teilweise Services wie extra Domains oder Traffic-Kontingente zusätzlich bezahlen müssen. Kalkulieren Sie hier am besten einmal vorab alle Kosten, bevor Sie sich für den Kauf eines Tools entscheiden.

Wieviele Euro bzw. US-Dollar pro Monat Sie ausgeben müssen, ist von mehreren Faktoren abhängig
Wieviele Euro bzw. US-Dollar pro Monat Sie ausgeben müssen, ist von mehreren Faktoren abhängig
Screenshot: trusted.de
Quelle: unbounce.com

Welche sind die besten kostenlosen Landingpage-Anbieter?

Unter den getesteten Kandidaten bot lediglich GetResponse einen dauerhaft kostenlosen Tarif. In diesem sind eine Landingpage, ein User und maximal 500 Kontakte enthalten. Der Traffic ist auf 1.000 Besucher:innen limitiert. Wichtige Grundfunktionen wie ein aktives Pop-up, Formulare und einfache Berichte sind inkludiert. Außerdem haben Sie Zugriff auf die Newsletter. Damit bildet das Paket den perfekten Einstieg für Selbstständige und Kleinstbetriebe, die sich ohne finanzielles Risiko an die Materie herantasten möchten.

GetResponse bietet Ihnen einen preisgünstigen Einstieg
GetResponse bietet Ihnen einen preisgünstigen Einstieg
Screenshot: trusted.de
Quelle: getresponse.com

Landingpages – Best Practices und Beispiele

Falls Sie noch gar keine Erfahrungen mit dem Thema Landing Pages gemacht haben, haben trusted hier für Sie einige der wichtigsten Eckdaten, Erfahrungswerte und Tipps zusammengetragen.

Diese Arten von Landingpages gibt es

Da es unterschiedliche Arten von Unternehmen gibt, verfolgen diese auch unterschiedliche Marketing-Ziele. Während ein Betrieb aus dem Marketing eher seine Kontaktliste vergrößern möchte, zielt eine Firma aus dem E-Commerce vielleicht mit einer Landingpage bereits auf einen Verkauf ab. Grundlegend verfolgen Landingpages eines oder mehrere von vier Zielen:

  • User über eigene Produkte und Dienste informieren
  • Interessenten zur Herausgabe ihrer Kontaktinformationen zu bewegen
  • Kund:innen schnell einzelne Waren zu verkaufen

Je nach konkretem Handlungsziel (Conversion Goal) fallen Landingpages in ihrem Aufbau unterschiedlich aus. Die aus Marketingsicht wichtigsten Vertreter hat trusted hier für Sie aufgelistet:

Pre-Launch Landing Page

Mit einer Pre-Launch-Seite schüren Sie Interesse für ein neues Produkt, das Sie noch gar nicht veröffentlicht haben. Das hilft Ihnen später, Kund:innen, die so bereits mit Ihrer Marke vertraut sind, für einen Kauf zu begeistern.

Sales-Page

Auf einer Sales-Page geht es darum, sofort einen Kaufabschluss zu erzielen. Das kann beispielsweise im Zusammenhang mit einem Sonderangebot oder einer saisonalen Aktionsphase eine sinnvolle Maßnahme sein und zusätzlichen Umsatz generieren.

Squeeze-/Leadpage

Bei Squeeze-Pages bzw. Leadpages bieten Sie eine Mitgliedschaft für einen Service oder ein Goodie (auch Lead Magnet genannt) an, um an die Kontaktinformationen von Usern zu gelangen. Diese können Sie dann später per Newsletter und Co. kontaktieren.

Es gibt noch weitaus mehr Arten von Landingpages, wie beispielsweise “404, Seite nicht gefunden” oder “Coming soon”, diese dienen aber eher der Informationsvermittlung an den User und keinem konkreten Marketing-Ziel.

5 Tipps für eine bessere Landingpage

Soweit zur Theorie, doch woran erkennen Sie eine Landingpage und wie bauen Sie selbst eine gut konvertierende Seite? Die Redaktion hat im Test für das fiktive Mode-Label “Trustee” Landingpages erstellt. Anhand dieser Ergebnisse zeigen wir Ihnen, welche Elemente typisch und wichtig für Zielseiten sind.

trusted zeigt Ihnen, welche Elemente Ihre Landingpage aufweisen sollte
trusted zeigt Ihnen, welche Elemente Ihre Landingpage aufweisen sollte
Screenshot: trusted.de
Quelle: instapage.com

Eine gute Landingpage bietet keine Ablenkung

Ein wichtiger Faktor für den Erfolg einer Landingpage ist, wie schnell User den Inhalt der Seite erfassen können. Bauen Sie daher am besten eine Seite, die nicht mit Text überladen ist, kurze, prägnante Sätze verwendet und kleine oder am besten gar keine Menüs besitzt. So konzentriert sich Ihr User einzig auf die von Ihnen platzierte Handlungsaufforderung: den CTA. Das trusted-Ergebnis aus Landingi setzt diese Vorgaben um:

Die Seite folgt nur einem CTA

Der “Call to Action" oder CTA ist die Handlung, zu der Sie Ihren User bewegen möchten. Das sind meistens Aufforderungen wie etwa “Kaufen Sie jetzt XY!” oder "Registriere Dich hier!”. CTAs finden Sie auf jeder guten Landingpage prominent platziert, beispielsweise auf auffälligen Buttons oder in großen Überschriften. Zudem wiederholt sich der CTA auf größeren Landingpages. Wichtig: Pro Landingpage sollten Sie nur einen CTA verfolgen. So hat trusted auch in diesem Leadpages-Beispiel gemacht:

Überzeugen Sie User per Vorteilskommunikation

Angenommen, Sie möchten ein neuartiges Produkt anbieten, dann sollten Sie über einen Abschnitt zur Vorteilskommunikation auf Ihrer Zielseite nachdenken. Andernfalls werden User, die nur wenige Infos zu einem unbekannten Artikel oder Dienst haben, sich dem CTA verweigern. Arbeiten Sie auch hier mit kurzen, aber präzisen Beschreibungen zu den Vorteilen Ihrer Waren. trusted macht es mit der Landingpage aus Unbounce vor:

Schaffen Sie Vertrauen über Testimonials

Vielleicht ist Ihr User durch die genannten Vorteile bereits geneigt, Ihrem CTA zu folgen, doch es fehlt ein letzter Anstoß. Dieser wird im Online-Marketing oft per Testimonials gegeben. Das sind beispielsweise Stimmen von Kund:innen oder Expert:innen, die die genannten Vorteile Ihres Produktes bestätigen. Platzieren Sie diese ebenfalls mit CTA (vorzugsweise unter dem Abschnitt zu den Vorteilen) auf Ihrer Landingpage. So sieht beispielsweise die Lösung von trusted erstellt mit Instapage aus:

Verwenden Sie passende Widgets

Sie haben Ihren CTA, Ihre Vorteile und die Testimonials. Nun sollten Sie noch dafür sorgen, dass Sie die richtigen Widgets anbieten. Wollen Sie beispielsweise einen Artikel verkaufen, müssen Sie Kund:innen eine Zahlungsoption bieten. Für das Sammeln von Leads brauchen Sie ein Registrierungs-Formular. Eigentlich logisch, doch im langwierigen Erstellungsprozess kann es schnell passieren, dass Sie vor lauter Bäumen den Wald nicht sehen und mehr und unnötige Widgets auf die Seite packen.

Stellen Sie sich also während der Erstellung immer wieder die Frage “Benötige ich das?” und beachten Sie, dass alle "Must-haves" vorhanden sind. trusted hat das auf der Trustee-Page umgesetzt, die mit GetResponse erstellt wurde:

Ein Tipp: Fragen Sie so wenig von Ihren Kund:innen ab wie möglich. User werden beispielsweise eher Ihre Mailadresse hinterlassen, wenn Sie im gleichen Formular nicht auch noch den vollen Namen, die Adresse und das Geburtsdatum abfragen. Hierfür bauen Profis Funnels, leiten User also von Page zu Page und fragen Daten einzeln ab.

Worauf muss ich bei der Auswahl von Landingpage-Software achten?

Zunächst sollten Sie darauf achten, dass die jeweilige Software nicht Ihren Budget-Rahmen sprengt. Zweitens ist es empfehlenswert, Testphasen auszunutzen, um zu überprüfen, ob Sie für die Handhabung das nötige Know-how besitzen. So werden Neulinge nicht von Profitools überfordert und Profis von Anfänger-Tools nicht limitiert. Erstellen Sie außerdem eine Liste mit den wichtigsten Ansprüchen an Ihre Software. Einige wichtige Beispiele hat trusted für Sie im Folgenden aufgelistet:

Passendes Hosting und genug Traffic

Zunächst ist es wichtig, dass Sie Ihre gewünschte Software überhaupt in Betrieb nehmen können. So sind Tools wie OptimizePress reine WordPress-Plugins; Sie benötigen also den passenden Webspace auf einem gemieteten oder einem eigenen Server und eine funktionstüchtige WordPress-Seite. Die notwendigen Hardware-Voraussetzungen können Sie im Zweifel beim jeweiligen Anbieter anfragen.

Manche Tools und Seiten werden vom Anbieter gehostet, bei anderen sind Sie für das Hosting verantwortlich
Manche Tools und Seiten werden vom Anbieter gehostet, bei anderen sind Sie für das Hosting verantwortlich
Quelle: optimizepress.com

Beim sogenannten Traffic handelt es sich um die Menge der User, die pro Monat auf Ihre Landingpages zugreifen können. Einige Anbieter wie zum Beispiel Unbounce oder Landingi begrenzen den Traffic nach Tarif und lassen sich zusätzliche Besucher-Kapazitäten extra kosten. Sollten Sie bereits eine laufende Landingpage haben, nehmen Sie die aktuellen Besucherzahlen als Maßstab dafür, welche Pakete und Traffic-Limits für Sie angebracht sind.

Sorgen Sie für ausreichend Domains

Als Nächstes brauchen Sie mindestens eine Domain, die Sie bei entsprechenden Registraren oder gleich bei den Landingpage-Anbietern erwerben. Da Sie Domains über lange Zeit mieten, sollten Sie vorab kalkulieren, wie viele Domains Sie brauchen und über welche Stelle Sie diese am günstigsten beziehen.

Achten Sie darauf, genug Domains mit Ihren Landing Pages verbinden zu können
Achten Sie darauf, genug Domains mit Ihren Landing Pages verbinden zu können
Screenshot: trusted.de
Quelle: landingi.com

Landing-Pages erstellen: “Must-have”-Funktionen

Was ist ein “CTA”?

CTA steht für “Call to Action” und ist eine Aufforderung an einen User, eine bestimmte Aktion auszuführen. Das sind beispielsweise Buttons, auf denen “Jetzt shoppen” steht, oder Kontaktformulare, die Sie für ein Erstgespräch ausfüllen.

Es gibt ein paar Features, die Sie jederzeit auf Ihrer Seite gebrauchen können. Dazu gehören zum Beispiel Kontaktformulare für die Gewinnung von Leads, ansprechende Header, Felder zur Angabe Ihrer Kontaktinformationen oder Buttons für den CTA. Überfliegen Sie also vor dem Kauf eines Abos die Funktionsliste und überprüfen Sie, ob alle Ihre gewünschten Bausteine vorhanden sind.

Die beste Landing Page erhalten Sie dann, wenn Sie die richtigen Widgets und Gestaltungselemente verwenden
Die beste Landing Page erhalten Sie dann, wenn Sie die richtigen Widgets und Gestaltungselemente verwenden
Screenshot: trusted.de
Quelle: leadpages.com

Sollten Sie sich bei der Auswahl Ihrer benötigten Widgets nicht sicher sein, dann lassen Sie sich gern im Netz von Landingpages mit gleichem CTA inspirieren. Hier sehen Sie schnell, welche Elemente sich wiederholen und welchem Zweck sie dienen. Außerdem erhalten Sie einen wertvollen Überblick, was es an Landingpages und möglichen Features gibt.

Analytics und Optimierung

Ein echtes Must-have sind Optimierungsfeatures. Diese sorgen dafür, dass Sie die Conversion-Raten Ihrer Seiten stetig nach oben schrauben und damit mehr Leads bzw. mehr Umsatz generieren. Ein wichtiges Basisfeature sind dabei die sogenannten A/B- bzw. Splittests. Mit diesen legen Sie eine oder mehrere Varianten Ihrer Landingpage an.

Mit Split Tests tasten Sie sich an die beste Landingpage für Ihren CTA heran
Mit Split Tests tasten Sie sich an die beste Landingpage für Ihren CTA heran
Screenshot: trusted.de
Quelle: leadpages.com

Die Unterschiede zwischen den Varianten sollten Sie dabei auf ein bis zwei beschränken, damit Sie später die verbesserte Conversion-Rate klar diesen Änderungen zuordnen können. Sie schalten im Anschluss alle Versionen live und sehen in Ihrem Backend, welche Ausführung Ihrer Seite am besten konvertiert.

Mit diesem Ausschlussverfahren generieren Sie schrittweise gut performende Zielseiten und lernen langfristig, welche Looks, CTAs und Bilder Ihre Kundschaft am ehesten ansprechen ‒ wichtige Informationen, um neue und gut konvertierende Landing Pages zu erstellen.

Experimentieren Sie mit Varianten, um die besten Pages für Ihre Zielgruppen zu erhalten
Experimentieren Sie mit Varianten, um die besten Pages für Ihre Zielgruppen zu erhalten
Screenshot: trusted.de
Quelle: unbounce.com

Wichtige Schnittstellen und Integrationen

Sollten Sie bereits im Online-Marketing, E-Commerce oder anderen Bereichen digitale Tools nutzen, ist es äußerst praktisch, wenn sich diese mit Ihrem Landing Page Baukasten verbinden lassen. So wird aus Ihren Einzellösungen eine zusammenhängende IT-Struktur, mit der Sie effizienter arbeiten. Beispielsweise laden Sie so Kontakte ohne Umwege in Ihr CRM oder kontaktieren Ihre gesammelten Leads direkt über Ihr angebundenes E-Mail-Marketing-Tool via Newsletter-E-Mails und Co.

So hat trusted Landing Page Builder getestet

15
Anbieter im Vergleich
5
Anbieter im Praxistest
200
Stunden Aufwand
5
Landingpages erstellt

Für den Test hat sich trusted das fiktive Modeunternehmen Trustee ausgedacht. Als realistischer Use Case sollte für dieses Unternehmen mit den jeweiligen Tools eine Landingpage erstellt werden. Die wichtigsten Kriterien umfassten Usability, Funktionsumfang, Onboarding und Preis-Leistungsverhältnis.

10%
Vertrag & Kosten

Wie viel kostet das Tool? Wie viele Landingpages können Sie zu diesem Preis anlegen? Wie viel Traffic/wie viele Leads sind zu diesem Preis inklusive? Wie lange sind Sie vertraglich gebunden und in welchen Intervallen müssen Sie bezahlen? Gibt es eine kostenlose Testphase?

20%
Gestaltung & Editor

Wie einfach ist die Gestaltung einer Landingpage mit dem jeweiligen Tool? Welche Art von Landing Page Editor kommt zum Einsatz? Wie ist die Auswahl der verfügbaren Vorlagen in Sachen Menge, Varianz und Design zu bewerten? Wie frei oder wie eingeschränkt sind Sie in der Gestaltung der Landingpage?

15%
Elemente & Widgets

Wie viele und welche Elemente und Widgets stehen zur Verfügung? Wie ist die Auswahl zu bewerten? Für welche Use Cases ist das jeweilige Tool sehr gut geeignet? Für welche stehen noch nicht ausreichend Elemente/Widgets zur Verfügung?

10%
SEO

Welche SEO-Möglichkeiten bietet Ihnen das Tool und wie weit reichen diese? Wie umfassend können Sie Suchmaschinenoptimierung betreiben, ohne ein spezielles SEO-Tool zwischenzuschalten?

15%
Analyse & Optimierung

Welche Analyse- und Reporting-Möglichkeiten bietet das Tool und wie sind diese im Vergleich zu bewerten? Wie einfach oder wie schwierig ist die Erstellung von Reports? Welche Möglichkeiten haben Sie, Landingpages Schritt für Schritt zu optimieren? Wie sind diese Möglichkeiten zu bewerten?

10%
Usability

Wie benutzerfreundlich ist das jeweilige Landingpage-System? Wie sieht die Benutzeroberfläche und die Nutzerführung aus? Wie einfach ist der Einstieg in die jeweilige Software und welche Hilfestellungen gibt das System Ihnen dabei?

15%
Sicherheit & Datenschutz

Erfüllt die Software die wichtigsten Standards der DSGVO? Werden Ihre Kundendaten auf europäischen Servern gespeichert? Welche Zertifizierung und Sicherheitsstandards bringen die Rechenzentren des Providers mit?

5%
Service & Support

Wann und auf welchen Kanälen können Sie mit dem Support des Anbieters in Kontakt treten? Welche Online-Materialien (Tutorials, Videos, Webinare, etc.) gibt es, um Sie zu unterstützen? Wie ist der Support des Anbieters organisiert?

Welche Landing Page Tools gibt es auf dem Markt?

Der richtige Landingpage Builder war noch nicht dabei? Dann schauen Sie sich gern weiter auf trusted um und entdecken Sie die Vorzüge anderer Kandidaten wie Wix, Launchrock und Co.

Änderungshistorie

20.10.2022
Landing Page Builder - Test

trusted hat den großen Landing Page Builder-Test mit insgesamt 15 Anbietern durchgeführt und stellt Ihnen die 5 besten Angebote hier übersichtlich vor. Das Ergebnis des Tests: Unbounce landet mit der Testnote 1,3 auf dem ersten Platz.

Julia Warnstaedt
trusted-Expertin für Website & E-Commerce
Julia Warnstaedt
trusted-Expertin für Website & E-Commerce

Julia ist Teil des Redaktionsteams von trusted. Die WordPress-Expertin beschäftigt sich vor allem mit Tools, mit denen Sie Websites und Online-Shops erstellen und verwalten. Diese Expertise bringt sie auch beim Test der besten Landingpage-Builder zum Einsatz.

Preisvergleich
16 Anbieter und 59 Tarife

Babbel Bewertungen

4.5
918.106 Bewertungen
davon sind
918.006 Bewertungen
aus 3 anderen Quellen

Bewertungsquellen

203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)