Anzeige
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

Factorial Talent

Talentmanagement

4.4
(3.983)

Fazit der Redaktion

Factorial überzeugt auf den ersten Blick durch seinen frischen Charme und seine moderne Aufmachung. Das smarte HR-Tool aus der Cloud sieht frisch und übersichtlich aus und macht neuen Usern den Einstieg so einfach wie möglich. Im Kontrast zum einfachen Einstieg steht allerdings der große Funktionsumfang, der neben dem hier besprochenen Talentmanagement-Modul auch noch viele andere Use Cases und Features abdecken kann. Trotz einiger winziger Stolpersteine in der Usability ist Factorial eines der am einfachsten zu verwendenden HR-Tools im aktuellen Vergleich und glänzt vor allem in Sachen Talentmanagement mit Übersichtlichkeit. So planen und verwalten Sie hier Mitarbeitergespräche und Performance-Beurteilungen, anstehende Weiterbildungen und deren Auswirkung, Unternehmens- und persönliche Ziele für Ihre Mitarbeiter:innen und vieles mehr; alles in übersichtlichen Tabellen und Eingabemasken. Dank kluger Automatisierungen und Benachrichtigungen verlieren Sie nichts aus den Augen und wissen immer genau, wie es um ihr Team und dessen Entwicklung steht.

  • Einfache und intuitive Steuerung
  • Günstiges Pricing
  • Sehr gut geeignet für KMU
  • Zielsetzung nach OKR-Vorbild
  • Individuelle Ziele und 360-Grad-Feedback
  • Kleine Stolpersteine bei der Einrichtung
Maximilian Reichlin
Head of Content von trusted

Zielgruppe

Factorial richtet sich größtenteils an kleine bis mittelständische Unternehmen. Dafür spricht nicht nur der vergleichsweise günstige Preis der HR-Software (je nach Konfiguration zwischen rund 5 und 9 Euro pro Monat), sondern auch der übersichtliche Funktionsumfang und die einfache und unkomplizierte Bedienung, die auch Einsteiger:innen abholt. Factorial ist eine “out of the box”-Lösung, mit der Sie direkt starten können, Ihre HR-Prozesse abzubilden und zu optimieren. Eine Enterprise-Lösung mit erweitertem Funktionsumfang für größere Unternehmen steht auf Wunsch ebenfalls zur Verfügung.

Funktionsumfang

Das Talentmanagement von Factorial umfasst im Kern vier große Bereiche: Die Leistungsbeurteilung bzw. Mitarbeiterbewertung, die Verwaltung von Schulungen und Weiterbildungen, die Zielsetzung (anhand persönlicher Ziele und/oder der Management-Methode OKR) sowie die Auswertung der Mitarbeiterperformance. Zusätzlich zählen auch Funktionen wie das Recruiting und das On- und Offboarding zu den Features der Talentmanagement-Lösung.

Mitarbeiterperformance

In Sachen Mitarbeiterbewertung bietet Factorial ausführliche Feedback-Fragebögen, sowohl für die Selbstbeurteilung, als auch für ein 180- oder 360-Grad-Feedback, die Sie beispielsweise als Vorbereitung für persönliche Feedback-Gespräche nutzen können. Hervorragend: Die Fragebögen enthalten entweder Beispielfragen bzw. sind Vorlagen von Factorial, oder sind individuell mit eigenen Fragen gestaltbar. Die Fragebögen lassen sich zudem im System an die Feedbackgebenden weiterleiten und direkt in Factorial ausfüllen, sammeln und verwalten. So bleibt das gesamte Performance-Management an einem Ort gebündelt.

Erstellen Sie ganz einfach Fragebögen für die Leistungsbeurteilung - ob als Selbst- oder als 360-Grad-Beurteilung
Erstellen Sie ganz einfach Fragebögen für die Leistungsbeurteilung - ob als Selbst- oder als 360-Grad-Beurteilung
Screenshot: trusted.de
Quelle: factorialhr.de

Gut gelöst sind auch die einstellbaren automatischen Benachrichtigungen und Erinnerungen sowie die Integration in den Google-Kalender. So lassen sich Termine für Leistungsbeurteilungen, Mitarbeitergespräche, etc. in Factorial planen. Dank der Erinnerungsfunktion verlieren Sie anstehende Beurteilungen nicht aus den Augen. Durchgeführte Mitarbeitergespräche lassen sich zudem per Notizfunktion in Factorial dokumentieren und bei Bedarf von anderen berechtigten Usern kommentieren.

Weitere Informationen über die Möglichkeiten zur Mitarbeiterperformance finden Sie im ausführlichen trusted-Beitrag zur Factorial Mitarbeiterbewertung.

Weiterbildungsmanagement

Ein weitere Säule des Talentmanagements in Factorial ist das Weiterbildungs- bzw. Schulungsmanagement. Hier sammeln Sie alle Informationen über anstehende Weiterbildungen, Workshops, Seminare oder anderweitige Schulungen in übersichtlichen Eingabemasken. Die wichtigsten Infos – wie die entstehenden Kosten, Ort und Dauer der Schulung, teilnehmende Mitarbeiter:innen, etc. – landen so direkt im System und können jederzeit eingesehen und bearbeitet werden; bei Bedarf auch von Ihrem Team.

Ein Kern des Weiterbildungsmanagements ist auch das integrierte Dokumentenmanagement, in dem Sie Zertifikate und Urkunden oder anderweitige Dokumente sicher und DSGVO-konform in Factorial aufbewahren können.

Neben Arbeitsverträgen lassen sich in Factorial auch Dokumente wie Zertifikate und Urkunden oder Beurteilungen sammeln
Neben Arbeitsverträgen lassen sich in Factorial auch Dokumente wie Zertifikate und Urkunden oder Beurteilungen sammeln
Screenshot: trusted.de
Quelle: factorialhr.de

Um herauszufinden, welche Ihrer Mitarbeiter:innen welche Schulung benötigen oder bekommen sollten, können Sie regelmäßig Kompetenzüberprüfungen durchführen bzw. auch Ihre Eindrücke aus den Leistungsbeurteilungen und Mitarbeitergesprächen einfließen lassen. Dazu sammelt Factorial Ihr Feedback zur Kompetenz von Teammitgliedern dauerhaft und übersichtlich.

Ziele & OKR

Einer der größten Bereiche des Factorial Talentmanagements ist das Zielmanagement. Mit Factorial haben Sie die Möglichkeit, für Teams oder sogar für einzelne Mitarbeiter:innen individuelle persönliche Ziele zu setzen und diese zu verfolgen und auszuwerten. Ziele sind dabei entweder das Erreichen eines gewissen quantitativen Levels (z.B. Schließe 5 neue Kundenverträge ab), können allerdings auch nicht datengetrieben und subjektiv ausfallen (z.B. Erlerne eine neue Fertigkeit durch Teilnahme an einem Seminar).

Legen Sie individuelle Ziele fest und weisen sie diesen Mitarbeiter:innen zu
Legen Sie individuelle Ziele fest und weisen sie diesen Mitarbeiter:innen zu
Screenshot: trusted.de
Quelle: factorialhr.de

Dabei bekommt jedes Ziel ein Start- und ein Enddatum (wobei Sie Ziele auch monatlich wiederholen können) und lassen sich während ihrer Laufzeit kontinuierlich tracken. Als Vorgesetzte halten Sie regelmäßig fest, ob sich das Ziel auf Kurs befindet, oder die Zielerreichung gefährdet ist – was auch Ihre Mitarbeiter:innen jederzeit einsehen können. Als Anreiz für die Zielerreichung stellen Sie gewisse Boni oder eine performance-basierte Vergütung in Aussicht.

Basis des Zielmanagements in Factorial ist die Management-Methode OKR oder Objectives and Key Results. In dieser Methode geht es darum, Unternehmens-, Team- und persönliche Ziele zu definieren, die sich jeweils auf die Ziele der nächsthöheren Ebene auswirken, so dass alle Mitarbeiter:innen am Unternehmenserfolg beteiligt sind. Aber keine Angst: Auch wenn Sie diese Management-Methode nicht einsetzen, können Sie mit der Zielsetzung von Factorial arbeiten; diese ist nur von OKR inspiriert und benötigt es nicht zwingend als Framework.

Auswertungen

Um die Leistungen und Ziele Ihres Teams zu tracken, stehen Ihnen in Factorial diverse Auswertungsmöglichkeiten zur Verfügung. So können Sie beispielsweise einen Bericht über geleistete Arbeitsstunden erstellen, Anwesenheitslisten generieren oder feststellen, welche Mitarbeiter:innen ihre Ziele am öftesten erreicht haben. Die verfügbaren Daten lassen sich in Factorial unterschiedlich visualisieren und beispielsweise als Kreis- und Balkendiagramm oder als schlichte Liste/Tabelle ausgeben.

Erstellen Sie Berichte und Auswertungen über die Zeiten und die Performance Ihres Teams
Erstellen Sie Berichte und Auswertungen über die Zeiten und die Performance Ihres Teams
Screenshot: trusted.de
Quelle: factorialhr.de

Usability

Das Talentmanagement von Factorial kann mit einer übersichtlichen und modernen Oberfläche glänzen, in der Sie stets genau diejenigen Bereiche und Funktionen der Software sehen, die Sie für Ihre tägliche Arbeit benötigen. Das sorgt dafür dass Factorial - trotz der großen Fülle an Funktionen und Use Cases - für einzelne User angenehm schlank ausfällt. Entsprechend überschaubar dagegen sind auch die Möglichkeiten zur Individualisierung der Software. Factorials Ziel ist klar: Es will einfach, schnell und leicht verständlich sein und Anfänger:innen nicht überfordern.

Ein Blick auf die übersichtliche und moderne Benutzeroberfläche von Factorial
Ein Blick auf die übersichtliche und moderne Benutzeroberfläche von Factorial
Screenshot: trusted.de
Quelle: factorialhr.de

Das gelingt dem Tool auch sehr gut, trotz einiger kleinerer Stolpersteine während der Einrichtung. Zwar führt Factorial neue User - super! - per YouTube-Playlist durch die Bereiche und Funktionen der Software, so dass Sie innerhalb einer Stunde loslegen können. Dann kommt es allerdings zu kleineren Problemchen, wie einem nicht ganz sauber gelösten Datenimport und einigen Softwarebereichen und Texten, die noch nicht auf Deutsch lokalisiert sind. Diese kleineren Mängel tun der insgesamt sehr einfachen und intuitiven Steuerung des Tools aber keinen Abbruch und treten - wenn dann - nur anfangs auf.

Preise und Plans

Factorial gibt es in zwei (bzw. drei) Paketen: “Core HR + Talent Management” und “Core HR + Zeitmanagement", sowie im “Komplettpaket”, einem Bundle beider Pakete. Für das Talentmanagement ist selbstverständlich das erste Funktionspaket relevant; wollen Sie allerdings die volle Power von Factorial inklusive Zeiterfassung, Abwesenheits- und Urlaubsverwaltung, Schichtplanung, etc. freischalten. benötigen Sie zwingend das Bundle.

Der Preis für die Module von Factorial sind mit zwischen 5 und 6 Euro pro Monat überschaubar
Der Preis für die Module von Factorial sind mit zwischen 5 und 6 Euro pro Monat überschaubar
Screenshot: trusted.de
Quelle: factorialhr.de

Jedes der Pakete gibt es außerdem in zwei Größenordnungen, der Business- und der Enterprise-Ausführung. Während die Basic-Variante mit 6 Euro pro Monat zu Buche schlägt und die wichtigsten Standard-Features enthält – für Talentmanagement beispielsweise die Performance-Bewertung, das Zielmanagement, OKR und das Weiterbildungsmanagement – kommt die Enterprise-Version mit Spezialfeatures wie Automatisierungen, Individuelle Datenfelder, umfassendere Kompetenzbeurteilungen und -auswertungen, etc. Einen Preis für die Enterprise-Version nennt der Anbieter auf Nachfrage.

Service und Support

Für deutsche Kund:innen leistet Factorial umfassenden deutschsprachigen Support, entweder schriftlich per E-Mail oder telefonisch per Hotline. Das ist für Softwareanbieter, die nicht aus Deutschland stammen, keine Selbstverständlichkeit und bringt der spanischen Cloud-Lösung daher einige Sympathiepunkte. Ebenfalls toll: Teams ab 15 Mitarbeiter:innen bekommen vom Anbieter einen dedizierten Account Manager an die Seite gestellt, der sie unterstützt. Zudem kann Factorial mit einem umfangreichen Online-Helpcenter aufwarten.

Im Online-Helpcenter von Factorial finden Sie Antworten auf viele Fragen sowie nützliche Tutorials
Im Online-Helpcenter von Factorial finden Sie Antworten auf viele Fragen sowie nützliche Tutorials
Screenshot: trusted.de
Quelle: factorialhr.de

Zusammenfassung

Factorial darf sich vor allem seine einfache Bedienung, seine moderne Oberfläche und seine cleveren und sinnvoll integrierten Features auf die Fahne schreiben. Da das Tool neben dem Talentmanagement auch noch diverse andere Features für die Personalverwaltung in Form der Core-Software beherbergt, müssen Sie abwägen, ob Sie Verwendung für den vollständigen Funktionsumfang haben, oder ob Sie eher auf der Suche nach einer spezialisierten Talentmanagement-Lösung sind. Gerade durch den vergleichsweise günstigen Preis des Talentmanagement-Moduls von Factorial stellt sich diese Frage aber eigentlich nicht.

Über Factorial Talent

Factorial ist ein Produkt der spanischen Everyday Software S.L. mit Sitz in Barcelona. Das Unternehmen wurde 2016 von den drei Gründern Bernato Farrero, Paul Ramon und Jordi Romero gegründet und gehört mittlerweile zu den Top 10 Startups in Europa. Mit einem Team aus über 750 internationalen Mitarbeiter:innen, arbeitet Everyday beständig daran, mit Factorial die HR-Software-Landschaft zu revolutionieren.

Bewertung abgeben

Babbel Bewertungen

4.5
918.106 Bewertungen
davon sind
918.006 Bewertungen
aus 3 anderen Quellen

Bewertungsquellen

203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
trusted