TeamViewer Test 2017

12 Online Meeting Tools im Vergleich

Jan Schulze-Siebert
Von Jan Schulze-Siebert
Experte für Online Meeting Tools
Gesamtbewertung
85%
sehr gut
05/2016
  1. Vertrag & Kosten (15%)
    86 / 100
  2. Bedienung (20%)
    84 / 100
  3. Zugriff (20%)
    100 / 100
  4. Funktionen (25%)
    73 / 100
  5. Sicherheit (10%)
    81 / 100
  6. Service (10%)
    89 / 100
TeamViewer bietet eine kompakte Online Meeting Lösung mit hohen Sicherheitsstandards. Einem Online Meeting ist von allen gängigen Geräten, sowohl mobil als auch am Desktop aus beizutreten. Die Lösung steht Ihnen bis zu 15 Tagen kostenfrei zur Verfügung. Trotz fehlender Funktionen während dem Meeting, zeigt sich TeamViewer als sehr gute Lösung. Anzumerken ist dazu, dass die Software nur gekauft und nicht gemietet werden kann. Die hohen Anschaffungskosten relativieren sich somit über die Nutzungsdauer.
  1. Hohe Sicherheitsstandards
  2. Sehr gute Zugriffsmöglichkeiten
  3. 15 Tage Testphase
  1. Keine flexible Preisgestaltung
  2. Fehlende Funktionen

Vertrag & Kosten

86% - sehr gut

Das Online Meeting Tool TeamViewer ist in vier unterschiedlichen Varianten erhältlich. Für den privaten Gebrauch ist die Version kostenlos. Als Geschäftskunde haben Sie die Wahl zwischen dem Business, Premium oder Corporate Tarif. Dabei ergeben sich detaillierte Unterschiede bei der Anzahl der Funktionen und der Anzahl der Teilnehmer. Zum Beispiel können beim Tarif Business nur 15 Personen teilnehmen, wohingegen bei den anderen Varianten bis zu 25 Teilnehmer möglich sind.

Alle Tarife sind nur gegen eine Einmalzahlung zu erwerben. TeamViewer bietet seinen Kunden keine monatlichen oder jährlichen Abonnements an. Auf diese Weise, sind keine versteckten Zusatzkosten oder Abofallen enthalten. Die Preise in der Tabelle sind auf Monatsbasis heruntergerechnet, mit einer Annahme, dass die Software über einen Zeitraum von 3 Jahren genutzt wird.

15 Tage Testphase kostenlos

Neben der kostenlosen Version für Privatnutzer, können die Geschäftslösungen auch getestet werden. Hierzu bietet TeamViewer eine Testphase von 15 Tagen, in denen man das gesamte Produkt ausprobieren kann. Kontodaten werden für die Testphase nicht benötigt, wodurch die Testphase nicht nach Ablauf der Frist automatisch kostenpflichtig wird.

Zahlungsmittel

Bei TeamViewer kann mit folgenden Zahlungsmitteln bezahlt werden:

  • Kreditkarte
  • PayPal
  • Überweisung
  • Rechnung

Bedienung

84% - gut

Die Anmeldung zur Testphase bei TeamViewer ist kurz und knapp. Nachdem die Software heruntergeladen ist und ein Konto erstellt wurde, muss dieses noch über die Bestätigungs-E-Mail aktiviert werden. Anschließend ist das Programm bereit und man kann mit dem Sitzungsplaner das erste Online Meeting planen bzw. spontan starten. Die Benutzeroberfläche des TeamViewer Clients ist übersichtlich. Über zwei Tabs hat man den Zugriff auf Online Meetings oder Bildschirm teilen mit Fernsteuerung. Es wird viel mit Symbolen gearbeitet und mit Mouse Over Effekten zur Erklärung der einzelnen Funktionalitäten. Die Oberfläche während eines Meetings ist allerdings von diesen etwas überfachtet und wirkt daher auf den ersten Blick unübersichtlich. TeamViewer kann auf vielen Sprachen genutzt werden. Außerdem kann man zur individuellen Gestaltung, das Firmen-Logo integrieren. Das Online Meeting Tool in ein bestehendes Firmen-System über eine API-Schnittstelle zu integrieren, geht dagegen nicht.

Outlook Integration beim Meeting-Setup

Online Meetings werden beim TeamViewer mit dem Sitzungsplaner gesteuert. Hier können Termine angelegt und Teilnehmer zum Einladen ausgewählt werden. Dabei lassen sich Termine mit einem Outlook Kalender synchronisieren. iCal, Google Calender oder Lotus Note werden nicht unterstützt. Online Meetings können anschließend auch direkt aus der Einladungs-E-Mail gestartet werden. Wenn Sie spontan ein Meeting eröffnen wollen, muss kein eigener Termin angelegt werden. TeamViewer hat hierfür eine One-Click-Funktion zum sofortigen Starten eines Online Meetings.

TeamViewer Alternativen

Mikogo
Mikogo
  1. Günstiges Preismodell
  2. Deutsche Server mit höchster Sicherheit
  3. Viele Funktionen
Spreed
Spreed
  1. Hohe Sicherheitsstandards
  2. Serverstandort Deutschland
  3. Integrationen für Outlook, iCal, Google
FastViewer
FastViewer
  1. Höchste Verschlüsselung
  2. Serverstandort Deutschland
  3. 30 Tage kostenlos testen

Zugriff

100% - sehr gut

TeamViewer kann mit einer Vielzahl von Geräten und Betriebssystemen verwendet werden. Die Client-Software wird angeboten für:

  • Windows
  • Mac
  • Linux

Die mobile Version lässt sich auf folgenden Geräten nutzen:

  • iOS
  • Android
  • Windows Phone

Außerdem gibt es die Möglichkeit, TeamViewer als Teilnehmer direkt im Webbrowser mittels Flash aufzurufen.

Funktionen

73% - gut

TeamViewer kann basismäßig genutzt werden, um zu chatten, per VoIP oder Telefoneinwahl mit einander zu sprechen, sich über die Webcam zu sehen und den Bildschirm für Präsentationen oder als Tutorial zu teilen. Dabei können allerdings Chat-Nachrichten während eines Online Meetings nicht privat zwischen Teilnehmern geschrieben werden. Außerdem besteht keine HD-Qualität bei der Videoübertragung und es ist nicht möglich, Teilnehmer aus einem Online Meeting wieder zu entfernen.

Gute Auswahl an Online Meeting Werkzeugen

Der Moderator eines Online Meetings hat verschiedene Möglichkeiten, seine Teilnehmer einzubinden. Zum Beispiel kann die Maus und die Tastatur während eines geteilten Bildschirms ferngesteuert werden. Der zu teilende Bildschirm kann dabei nicht gewechselt werden. Mittels Whiteboard und Zeichenwerkzeugen kann der Moderator wichtige Bereich markieren und Notizen schreiben. Diese können mit der Aufzeichnungsfunktion festgehalten werden. Außerdem können während eines Online Meetings direkt Dateien über TeamViewer verschickt werden. Vor einem Online Meeting kann der Moderator bestimmen, welche Applikationen durch das Teilen des Bildschirms angezeigt werden sollen. Somit kann der Moderator sicherstellen, dass während des Online Meetings keine E-Mail oder Chat-Fenster aufpoppen. Umfragen lassen sich während des Meetings keine stellen und auch hilfreiche Meeting-Methoden für eine bessere Struktur des Meetings gibt es keine.

Online Meeting Funktionen

Um während eines Online Meetings die Teilnehmer-Sicht im Auge zu behalten, gibt es eine Backmonitor-Funktion. Diese hilft dem Moderator, um nochmals zu sehen, welche Applikationen tatsächlich auf dem Bildschirm angezeigt werden. Das Programm TeamViewer kann außerdem auch mit mehreren Bildschirmen genutzt werden. Hierbei kann zwischen der Übertragung von Bildschirm eins, zwei oder beide entschieden werden. Wenn mehrere Teilnehmer an einem Online Meeting teilnehmen, ist es unter Umständen schwierig die einzelnen Stimmen auseinander zu halten. Auf diese Weise kann es zu Missverständissen kommen. Leider fehlt bei TeamViewer die Funktion, dass der Sprechende wie bei anderen Online Meeting Tools hervorgehoben wird, um dieses Szenario zu verhindern.

Sicherheit

81% - gut

TeamViewer verwendet bei der Übertragung von Online Meetings europäische Server. Dabei wird die höchste Verschlüsselung von 256-bit AES verwendet. Außerdem ist TeamViewer mit den Normen ISO 9001 für Qualitätsmanagement und ISO 27001 für die Sicherheit der Rechenzentren zertifiziert. Um einem Online Meeting mit TeamViewer beizutreten, muss zunächst das angelegte Passwort eingeben werden. Anschließend wird man nach der Erlaubnis für die Übertragung von Bild und Ton gefragt.

Service

89% - sehr gut

Die erste Anlaufstelle bei Fragen und Problemen ist bei TeamViewer der FAQ-Bereich. Dieser beinhaltet die häufig gestellten Fragen und weitere Kategorien, wie Allgemein, Fernsteuerung, Sicherheit, etc. Falls hierbei noch nicht die passende Antwort gefunden wird, kann der Support auch direkt mit E-Mail oder Telefon erreicht werden. Um TeamViewer ausgiebig kennenzulernen, kann entweder das Handbuch als pdf heruntergeladen und gelesen, die Tutorial-Videos angesehen oder auf eigene Faust ausprobiert werden. Das komplette Angebot wird in deutscher Sprache angeboten.

Frage-Antwort-Test

Im Frage-Antwort-Test wurde an den Support eine E-Mail-Anfrage gestellt mit mehreren Fragen zu unterschiedlichen Themen. Bei den Antworten wurde anschließend darauf geachtet, wie schnell der Support reagierte und wie sinnvoll und ausführlich die Antwort ausfiel. Das Ergebnis bei TeamViewer hält sich in Grenzen. Die Antwort erfolgte zwar schnell nach zweieinhalb Stunden. Es erfolgten jedoch auf keine klaren Aussagen auf unsere Fragen, sondern mehrere Gegenfragen wurden gestellt. Positiv an der E-Mail-Antwort ist zu erwähnen, dass der Support versucht mit persönlichem Kontakt alle anstehenden Fragen zu klären.

Sie haben TeamViewer getestet? Teilen Sie Ihre Erfahrungen.

TeamViewer

  1. Klicken Sie um zu bewerten

War dieser Artikel hilfreich?

Jan Schulze-Siebert

Jetzt Kontakt zum Redakteur aufnehmen!

Sie haben noch mehr Fragen zum Thema und möchten mit jemanden persönlich darüber sprechen? Dann kontaktieren Sie uns einfach! Wir stehen Ihnen unter presse@trusted.de für Ihre Recherchen zur Verfügung. Mehr Infos finden Sie in unserem Pressebereich.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!