Warum trusted kostenlos ist
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

Papierkram

Buchhaltung

3.9
(72)

Fazit der Redaktion

Papierkram ist eine Online-Buchhaltungssoftware mit einem recht überschaubaren Funktionsumfang. Dafür punktet das Tool mit einer überragenden Usability: Mit kaum einer anderen Software im Vergleich lässt sich die Buchhaltung eines Kleinstunternehmens so problemlos und einfach erledigen, wie mit Papierkram. Das Tool orientiert sich an der Alltagslogik projektbasierter Teams und Freelancer und wartet zudem mit einem KMU-freundlichen Pricing auf. Ein echtes Manko allerdings: Eine Gewinn- und Verlustrechnung lässt sich mit Papierkram nicht durchführen und auch auf mobile Apps und Schnittstellen wurde (größtenteils) verzichtet.

  • Sehr benutzerfreundlich
  • Entlang der Alltagslogik aufgebaut
  • Integrierte Zeiterfassung
  • Kostengünstig
  • Keine Gewinn- und Verlustrechnung
  • Keine API
Maximilian Reichlin
Redaktionsleiter von trusted
Papierkram
3.9

Zielgruppe

Zielgruppe von Papierkram sind vor allem projekt- und auftragsbasierte Selbstständige, Kleinst- und kleine Unternehmen. Dafür sprechen sowohl der kleine Preis als auch der überschaubare Funktionsumfang, der für große Unternehmen zu klein ausfallen dürfte. Auch die fehlenden Schnittstellen zu Drittanbietersoftware wie ERP-, CRM- und anderen System disqualifiziert Papierkram als Lösung für größere Unternehmen.

Funktionsumfang

Von der Angebotserstellung bis zur Umsatzsteuererklärung deckt Papierkram prinzipiell die wichtigsten Funktionen ab, die kleine Unternehmen für Ihre Buchhaltung, ihr Projektmanagement sowie ihre Warenwirtschaft benötigen.

In Papierkram verwalten Kleinunternehmen ihre Projekte und Aufgaben und erledigen ihre Buchhaltung
© papierkram.de - In Papierkram verwalten Kleinunternehmen ihre Projekte und Aufgaben und erledigen ihre Buchhaltung

Für Projekte haben Sie als Nutzer jederzeit die volle Kontrolle und Übersicht über das veranschlagte Budget. Zudem lassen sich Aufgaben erstellen und Mitarbeitern zuweisen. Ein rudimentäres Dokumentenmanagement-System ist ebenfalls integriert, um Dokumente zu einzelnen Projekten zu sammeln und zentral zu verwalten.

Angebote und Rechnungen erstellen

Angebote und Rechnungen erstellen Sie bei Papierkram aus passenden Vorlagen, die Sie im Vorfeld selbst individuell erstellen müssen. So haben Sie die Möglichkeit, schnell und unkompliziert Angebotsschreiben im eigenen Corporate Design zu erstellen. Erstellte Angebote verbleiben im System und können später automatisch in Rechnungen umgewandelt werden - so brauchen Sie nicht alles doppelt zu tippen.

Erstellen Sie einfach Dokumente wie Angebote, Rechnungen und Mahnungen
© papierkram.de - Erstellen Sie einfach Dokumente wie Angebote, Rechnungen und Mahnungen

Integrierte Zeiterfassung

Bei Papierkram wird die Rechnungsstellung durch ein Zeiterfassungssystem unterstützt. So können projektbasierte Teams ganz einfach Aufgaben und Zeiten tracken und später automatisch in Rechnungen umwandeln.

Bankkonten verknüpfen

HPCI-fähige Bankkonten können Sie per PIN/TAN-Verfahren mit Papierkram abgleichen. So überprüfen Sie Ihr Konto jederzeit auf noch nicht bezahlte Rechnungen und sind immer auf dem neuesten Stand. Auch Abschreibungen können Sie in Papierkram angeben.

Belegerfassung per Mail

Belege für Neben- und Reisekosten und weitere Ausgaben können Sie problemlos in Papierkram erfassen. Am einfachsten geht das hier per Mail: Per individueller Papierkram-Email-Adresse schicken Sie Ihre eingescannten oder abfotografierten Belege ein. Diese landen dann direkt in Ihrem System und können zugeordnet und weiter bearbeitet werden. Schade: Eine Möglichkeit, Belege mit dem Handy abzufotografieren und direkt in Papierkram zu übernehmen, gibt es nicht. Papierkram bietet aktuell keine mobile App.

Auswertung und Formulare

Papierkram bietet Ihnen die Möglichkeit, wichtige Formulare und Auswertungen automatisch anzufertigen. Die wichtigsten sind:

  • Anlagegüter
  • Einnahmen-Überschuss-Rechnung
  • Umsatzsteuervoranmeldung (mit ELSTER-Support)
  • Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA)
  • Cashflow
Ansprechende Auswertungen - wie hier Ihren Anlagespiegel - erstellen Sie mit Papierkram schnell und einfach
© papierkram.de - Ansprechende Auswertungen - wie hier Ihren Anlagespiegel - erstellen Sie mit Papierkram schnell und einfach

Die Möglichkeit, eine Gewinn- und Verlustrechnung anzufertigen oder gar einen Jahresabschluss durchzuführen bietet Papierkram noch nicht.

CRM und Warenwirtschaft

Zusätzlich zu den Buchhaltungsfunktionen bietet Papierkram außerdem ein rudimentäres CRM zur Pflege von Kundendaten. Auch Lieferanten, Waren und Dienstleistungen können Sie in Papierkram erfassen und in Datenbanken pflegen. In der Team-Version verfügen so alle Mitarbeiter über den gleichen Datenstand und können damit arbeiten.

Verwalten Sie Ihre Kunden und Lieferanten in Papierkram
© papierkram.de - Verwalten Sie Ihre Kunden und Lieferanten in Papierkram

Weitere Informationen über die enthaltenen Features und Funktionen finden Sie in der Papierkram-Funktionsübersicht von trusted.

Usability

Intuitive Bedienung in einer ansprechenden Oberfläche

Eine der Stärken von Papierkram ist die einfache und intuitive Bedienung in einer übersichtlichen Web-Oberfläche. Hier wurde offensichtlich Wert auf hohe Benutzerfreundlichkeit gelegt.

Nicht nur das übersichtliche Dashboard ist sehr ansprechend gestaltet - auch der Rest der Software punktet mit Übersichtlichkeit
© papierkram.de - Nicht nur das übersichtliche Dashboard ist sehr ansprechend gestaltet - auch der Rest der Software punktet mit Übersichtlichkeit

Workflow orientiert sich am Alltag projektbasierter Teams

Papierkram verfolgt ein logisches Konzept, das zu den Abläufen passt, die Dienstleister und Projektteams in ihrem Alltag begegnen. Ein klassischer Papierkram-Workflow sieht etwa so aus:

  1. Kunde anlegen
  2. Angebot schreiben
  3. Projektaufgaben mit Timetracking abarbeiten
  4. Rechnung schreiben

Keine Belegerfassung per Handy, aber automatische Inhaltserkennung Einen kleinen Wermutstropfen gibt es allerdings: Obwohl Papierkram für die mobile Nutzung im Broswer optimiert ist, gibt es keine mobile App und somit auch keine Komfortfunktionen wie das direkte Einspeisen abfotografierter Belege, etc. Digitale Belege (zum Beispiel PDF oder JPG) lassen sich allerdings durch die automatische Inhaltserkennung auslesen. Bei Papierkram heißt diese Funktion “MagicSuggest”.

Schnittstellen

Keine mobilen Apps, dafür Offline-Zeiterfassung

Papierkram verfügt nicht über mobile Apps. Trotzdem können Sie das Tool dank Mobiloptimierung im responsiven Design problemlos auch mobil nutzen. Dadurch entfallen nur einige Komfortfunktionen.

Für die Zeiterfassung stellt Papierkram eine Desktopanwendung zur Verfügung, die auf der Laufzeitumgebung Adobe AIR basiert. Eine Installation von AIR ist notwendig, um den Client auf dem Desktop nutzen zu können.

Fehlende Drittsoftware-Schnittstellen

In Sachen Schnittstellen ist Papierkram leider nicht ganz so gut aufgestellt, wie beispielsweise Wettbewerber Sage One, und bringt nur die nötigsten Im- und Export-Funktionen mit. So lassen sich alle Listen im XML-Format exportieren und Datenbanken als .zip-Archive sichern. Ansonsten ist leider nicht viel möglich. So mangelt es beispielsweise noch an einer API und an einem Steuerberater-Zugang - wenn auch die Zusammenarbeit mit Ihrem Steuerberater durch den Export der wichtigsten Daten im DATEV-Format erleichert wird.

Ganz neu bei Papierkram ist eine nahtlose Integration in das “Online-Finanzamt” ELSTER. Der XML-Export ermöglicht es Ihnen, Ihre Umsatzsteuervoranmeldung direkt aus Papierkram vorzunehmen.

Preise und Plans

Kostenlose Version mit eingeschränktem Funktionsumfang

Papierkram bietet eine dauerhaft kostenlose Version, mit der Sie Angebote und Rechnungen erstellen, Belege managen, Waren und Dienstleistungen erfassen und Ihre Buchhaltung online verwalten können. Hier fehlen nur einige Premium-Features wie die Erstellung von Mahnungen, die Cashflow-Auswertung oder der Time-Tracker für den Desktop. Zudem sind Speicherplatz (100 MB) und Support (nur die ersten 60 Tage) beschränkt.

Preisgünstige Premium-Pakete

Neben der FREE-Version bietet Papierkram außerdem die drei Premium-Tarife PRO+, TEAM und BUSINESS an. Diese kosten zwischen 10 und 50 Euro pro Monat und bieten jeweils einen erweiterten Funktionsumfang und Speicherplatz. Dabei sind nur im Tarif TEAM zusätzliche (bis zu 5) Nutzerzugänge integriert. Das größte Paket Business ist dann mehrbenutzerfähig bis 20 User.

Ein Überblick über die monatlichen Abonnements von Papierkram und deren Kosten
© papierkram.de - Ein Überblick über die monatlichen Abonnements von Papierkram und deren Kosten

Beachten Sie: Die genannten Preise gelten jeweils für monatliche Abonnements, die Sie flexibel jeden Monat kündigen können. Zusätzlich bietet Papierkram auch ein Jahresabo mit jeweils 20 Prozent Rabatt auf den Einzelmonat an. Weitere Informationen über die entstehenden Kosten entnehmen Sie der Papierkram-Kostenübersicht.

Service und Support

Papierkram bietet ausreichende Support-Möglichkeiten. Es gibt ein Handbuch, Video-Tutorials (auch auf YouTube) sowie ein ausführliches FAQ. Ab der günstigsten Bezahlversion PRO haben Sie außerdem Zugriff auf Premium-Support, den Sie direkt aus Ihrem Kundenkonto heraus erreichen. Das Service-Team steht Ihnen hauptsächlich per Ticketsystem zur Verfügung - eine auf der Website auffindbare Telefonnummer ist ausdrücklich nicht für den Support bestimmt.

Zusammenfassung

Gerade für kleinere Unternehmen und Freelancer ist Papierkram ein nützliches Tool, um Rechnungen zu schreiben, die Buchhaltung zu erledigen und Projekte und Kunden zu managen. Der günstige Preis spiegelt sich zwar in einigen Einschränkungen wider, die Sie in Kauf nehmen müssen - zum Beispiel das Fehlen mobiler Apps, etc. - ergibt aber aufgrund der sinnvollen Funktionen und der einfachen und intuitiven Handhabung des Tools dennoch ein vertretbares Preis-Leistungs-Verhältnis.

3.9
/5
72 Bewertungen
Hervorragend
Gut
Akzeptabel
Mangelhaft
Ungenügend
50% Weiterempfehlung
Katja Graumann
2 Bewertungen
22. Februar 2019

Es war mein erstes Buchhaltungstool, ist sehr zielführend, übersichtlich und preiswert

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

und ich habe mich sehr schnell eingearbeitet. Die Übersichtlichkeit passt. Die EÜR sind die UStVA sind seicht verständlich und die Elter Anmeldung geht super easy.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

bisher nur, dass ich n och kein PayPal einbinden kann - das soll aber wohl kommen. Freu mich drauf.

Wofür verwenden Sie Papierkram? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Meine Buchhaltung für meine 3-;Mann-Firma. Perfekt dafür

Jochen
1 Bewertung
27. April 2018

Irreführende Bewerbung der Freeversion.

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Eigentlich ein gutes Programm. Übersichtliches und einfaches Design, Möglichkeiten zum Datenimport.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Irreführend beworben. Darauf, dass die Freeware Version Rechnungen nur mit Papierkram Logo erstellt wird nicht deutlich im Vorfeld hingewiesen. Support ist unempathisch und unpersönlich (Nachrichten werden 'vom team' beantwortet)

Antwort von Papierkram
31. Januar 2019

Hallo Jochen, da mehrere Leute im Support arbeiten und ein Ticket im Verlauf von mehreren Leuten bearbeitet werden kann, antworten wir als Team. In der Featureliste für die Pro+ Version steht, dass die Dokumente ohne Papierkram-Logo erstellt werden https://www.papierkram.de/preise/. Mit der Free-Version erhält man eine vollwertige Buchhaltung mit Angeboten, Rechnungen, Belegen, Posteingang, Projektverwaltung, Zeiterfassung etc. zum Nulltarif. Wir finden, ein kleiner Hinweis in der Fußzeile, der zeigt, mit welcher Software das Dokument erstellt wurde, ist angemessen.

Bewertungsquellen

Über Papierkram

Papierkram wurde im Jahr 2010 von der odacer Finanzsoftware GmbH in Wiesbaden gelauncht und ist seit heute inhabergeführt. Geschäftsführer ist Michael Kaiser. Das Unternehmen scheint bislang ohne Investorengelder zu wirtschaften.

Bewertung abgeben
trusted