Warum trusted kostenlos ist
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

Harvest

Time Tracking

4.2
(2.231)

Fazit der Redaktion

Harvest überzeugt als ausgereifte Anwendung, mit der sich Arbeitszeiten und Ausgaben einfach erfassen lassen. Mit dem Rechnungsstellungs-Feature bewältigen Sie die Fakturierung der von Ihnen geleisteten Dienstleistungen einfach und bequem. Mit der Budgetfunktion kalkulieren Sie Ihre Kapazitäten. Dieser Funktionsumfang hat allerdings seinen Preis. Für kleine Firmen und Selbstständige, die nicht alle Features benötigen, ist die Software möglicherweise zu teuer.

  • Viele Zusatzfunktionen
  • Ausgaben erfassen
  • Mit anderen Tools kompatibel
  • Keine deutsche Version
  • Preis vergleichsweise hoch
Maren Strauß
Redakteurin von trusted

Für wen ist Harvest geeignet?

Harvest eignet sich für kleine bis mittelständische Unternehmen und Teams, die Projekte verwalten, Arbeitszeiten erfassen und diese ihren Kunden in Rechnung stellen. Neben dem Team-Tarif gibt es einen Solo-Tarif, der Freiberuflern und Selbstständigen zugutekommt.

Welche Funktionen bietet Harvest?

Harvest bietet neben dem Time-Tracking weitere Funktionen, die für Unternehmen und Selbstständige hilfreich sind.

Erfassung von Arbeitszeiten und Ausgaben

In Harvest erfassen Sie Ihre Arbeitszeiten entweder per Stoppuhr oder Sie tragen sie im Nachhinein ein. In einer Notiz vermerken Sie, woran Sie genau gearbeitet haben, und ordnen den Zeitabschnitt Kunden, Projekten und Aufgaben zu. Weitere Aufwendungen für ein Projekt oder einen Kunden, zum Beispiel Reisekosten, tracken Sie in Harvest separat. Mit der Mobile-App fotografieren Sie Belege und Quittungen ab, um die Ausgaben nachvollziehen zu können.

Mit Harvest erfassen Sie Ihre Zeiten exakt per Stoppuhr
© getharvest.com - Mit Harvest erfassen Sie Ihre Zeiten exakt per Stoppuhr

Harvest nutzen Sie als App auf iOS- oder Android-Geräten, als Desktop-App für den Mac und als Browsererweiterung für Chrome und Safari. Zusätzlich lässt sich die Time-Tracking-Software in rund 100 Drittanwendungen integrieren, beispielsweise in:

  • Projekt-Management-Programme wie JIRA und Basecamp
  • Software für Rechnungsstellung, Buchhaltung und Finanzen wie PayPal, Viewabill und Xero
  • Customer-Support-Tools wie Freshdesk und Zendesk
  • CRM-Anwendungen wie Salesforce und Headshed
  • Entwicklertools wie GitHub und Beanstalk

Harvest hat eine API, mit der Sie eigene Tools mit dem Time-Tracking-Service verbinden.

Projektmanagement und Reporting

In Harvest teilen Sie Ihren Kunden oder Projekten bei Bedarf ein bestimmtes Kosten- oder Zeitbudget zu. Auf Wunsch benachrichtigt Harvest Sie, wenn Sie einen bestimmten Prozentsatz dieses Budgets erreicht haben. Mithilfe der umfassenden Reporting-Funktionen sehen Sie, welche Aufgaben besonders viel Zeit oder Budget verbraucht haben und wo Sie noch freie Kapazitäten haben. Die Reports lassen sich im Excel-, CSV- und Google-Docs-Format exportieren.

Mit den Projekt-Reports von Harvest haben Sie Anforderungen, Tasks und Budget eines Projekts immer im Blick
© getharvest.com - Mit den Projekt-Reports von Harvest haben Sie Anforderungen, Tasks und Budget eines Projekts immer im Blick

Rechnungsstellung

Harvest hat ein eingebautes Feature, mit dem Sie, basierend auf den Angaben in der Software, Rechnungen erstellen. Das Programm verschickt diese anschließend als PDF. In der Übersicht sehen sie, wer schon gezahlt hat und wer nicht. Mit automatischen Erinnerungen weist Harvest säumige Kunden auf noch zu bezahlende Rechnungen hin.

Harvest bietet auch ein Invoicing-Tool  - So stellen Sie Leistungen direkt in Rechnung
© getharvest.com - Harvest bietet auch ein Invoicing-Tool - So stellen Sie Leistungen direkt in Rechnung

Haben Sie Stripe oder PayPal in Harvest integriert, können Ihre Kunden die Rechnungen sofort online begleichen.

Benutzerfreundlichkeit von Harvest

Harvest lässt sich leicht bedienen und ist einfach zu verstehen. Neue Nutzer arbeiten sich schnell ein, da sich die meisten Funktionen intuitiv bedienen lassen. Die Anwendung ist bislang nur in Englisch erhältlich, beim Budget lässt sich jedoch Euro als Währung einstellen.

Das kostet Harvest

Nachdem Sie Harvest 30 Tage kostenlos getestet haben, entscheiden Sie sich für eines der drei Tarifpakete. „Free“ ist kostenlos, es eignet sich aber nur für Freelancer mit wenigen Projekten, da die Nutzung beschränkt ist. Daneben gibt es einen kostenpflichtigen Tarif für Einzelpersonen und einen für Teams. Non-Profit-Organisationen, Bildungseinrichtungen und Teams aus über 50 Personen erhalten auf Nachfrage einen Rabatt.

Anzahl Personen/ProjekteBei jährlicher ZahlungBei monatlicher Zahlung
FreeEine Person/zwei Projekte0 $0 $
SoloEine Person/unbegrenzt10,80 $ pro Monat12 $ pro Monat
TeamUnbegrenzt/unbegrenzt10,80 $ pro Monat und pro Person12 $ pro Monat und pro Person

Hilfsmöglichkeiten bei Harvest

Der Hersteller bietet auf seiner Website englischsprachige Webinare an, die bei den ersten Schritten mit Harvest helfen. Zudem gibt es eine umfangreiche Wissensdatenbank im Harvest Help Center mit Texten und Erklärvideos. Finden Sie dort keine Antworten, kontaktieren Sie das Harvest-Support-Team über das Online-Formular, via E-Mail oder per Telefon.

Zusammenfassung

Harvest behauptet sich schon sehr lange auf dem Markt und das merkt man dem ausgereiften Programm auch an. Es erlaubt intuitives Time-Tracking sowie die Erfassung weiterer Ausgaben. Dank der Budgetfunktion wissen Sie immer, über wie viele freie Kapazitäten Sie für ein Projekt noch verfügen. Erfasste Zeiten und Ausgaben verwandeln Sie mithilfe der vollwertigen Rechnungsstellungsfunktion in Rechnungen und versenden diese direkt aus dem Programm an Ihre Kunden. Harvest lässt sich außerdem in diverse Fremdanwendungen integrieren und ist eine sinnvolle Ergänzung im Alltag von kleinen Firmen oder Selbstständigen. Das rechtfertigt den vergleichsweise hohen monatlichen Preis für die Software. Benötigen Sie Funktionen wie die Rechnungsstellung nicht, ist ein günstigeres Programm die bessere Wahl für Sie.

Bewertungsquellen

Über Harvest

Harvest wurde 2006 von der New Yorker Webdesign-Firma Iridesco entwickelt. Die Gründer Danny Wen und Shawn Liu hatten vorher zahlreiche Anwendungen für die Zeiterfassung und die Rechnungsstellung getestet, waren jedoch mit keinem der Angebote zufrieden. Mit Harvest erfanden sie deshalb eine eigene Time-Tracking-Applikation.

Bewertung abgeben
trusted