Werbehinweis
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

Amazon Prime Video

Video Streaming Dienste

4.3
(2.805.123)

Was ist Amazon Prime Video?

Amazon Prime Video ist das Streaming- und VoD-Angebot des Online-Versandhauses Amazon. Mit rund 27.000 Filmen und 5.000 Serien hat Amazon einen der größten Kataloge im aktuellen Vergleich. Dazu gehören aktuelle Filme und Serien im Einzelabruf sowie viele Inhalte (darunter die Amazon Originals) in der optionalen Flatrate. Amazon Prime Video ist damit top-flexibel und bietet einen Streamingdienst für jeden Geschmack. Dabei stimmt auch die Streaming- und Bildqualität und das Preis-Leistungs-Verhältnis der Flatrate.

Kostenlose Testphase
Ja
Filme
28.152
Serien
5.182
Qualität
SD
HD
Ultra-HD/4K
5.1-Surround-Sound

Screenshots

Tarif Amazon Video Prime Video
Rabatt
Preis 2,99 € 5,75 €
Zahlung
Angebot 30 Tage kostenlos testen

Überblick

Kostenlose Testphase Nein Ja
Filme 28.152 5.854
Serien 5.182 1.787

Amazon Prime Video Video

Amazon Prime Video Test

Gesamt
95/100
Vertrag & Kosten
96/100
Film- & Serienangebot
100/100
Qualität
100/100
Geräte & Apps
90/100
TV-Sender
100/100
Sprachen & Untertitel
100/100
Usability
87/100
Service & Support
90/100

Amazon Prime Video bietet aktuell eines der größten Film- und Serienportfolios unter allen getesteten Anbietern. Die Inhalte stehen hier sowohl im Einzelabruf, als auch teilweise in der Flatrate zur Verfügung. Da Sie beide Angebote auf Wunsch parallel nutzen können, bleiben Sie stets flexibel. Dazu kommt ein spitzenmäßiger Support durch das Amazon Service-Team und modernste Bild- und Tonqualität. Mittlerweile stimmt auch die Kompatibilität mit allen gängigen Endgeräten; damit hatte Amazon Prime Video früher noch Probleme. Das Abomodell für die Flatrate und die Aufteilung der Inhalte zwischen Flatrate und Einzelabruf könnte übersichtlicher sein; dafür gehört das Prime-Abo mit unter 6 Euro zu den günstigsten im Vergleich - vor allem, wenn Sie die zusätzlichen Leistungen von Amazon Prime wie Prime Music, den kostenlosen Premiumversand und mehr berücksichtigen. Die hochwertig produzierten Amazon Originals sind zwar noch nicht so zahlreich, wie zum Beisspiel bei der Konkurrenz von Netflix, können aber durchaus überzeugen und tun ihr Übriges zum sehr positiven Gesamteindruck. Fazit: Amazon Prime Video ist verdient der Sieger des Streamingdienst-Tests 2020.

  • Riesige Film- und Serienauswahl
  • Hochwertige Amazon Originals
  • Offline-Modus
  • Videos in UHD-Qualität
  • Alle Vorteile von Amazon Prime nutzen
  • Komplexes Abomodell
  • Leicht umständliche Bedienung
  • Unklare Verteilung der Inhalte (Flatrate/Einzelabruf)
Maximilian Reichlin
Redaktionsleiter von trusted
Vertrag & Kosten
96/100

Was kostet Amazon Prime Video?

Amazon Prime Video bietet zwei verschiedene Bezahlmodelle parallel: die Flatrate sowie den Einzelabruf. Die Flatrate-Inhalte sind an ein Prime-Abonnement von Amazon gekoppelt, das aktuell 7,99 Euro pro Monat kostet und Ihnen Zugriff auf die Amazon-Eigenproduktionen und ausgewählte Filme und Serien gewährt. Zudem sind Leistungen wie Amazon Music, Amazon Reading und mehr im Prime-Abo integriert. Im Einzelabruf bezahlen Sie keinen monatlichen Beitrag, sondern kaufen und leihen Filme einzeln für durchschnittlich 3,99 Euro.

Amazon Prime Video Tarife

Die Kosten und Tarife für Amazon Prime Video sind auf den ersten Blick ein wenig unübersichtlich. Das liegt daran, dass Amazons Streamingdienst zwei Arten von VoD-Inhalten anbietet: Inhalte in der Flatrate (Amazon Prime) sowie Filme und Serien im Einzelabruf (Amazon Video). Beide Angebote bietet Amazon parallel an, so dass Sie als Nutzer flexibel bleiben; wie sich die beiden Modelle bei Amazon preislich und inhaltlich unterscheiden erfahren Sie hier:

Prime Video (Flatrate)

Als Prime-Abonnent haben Sie Zugriff auf das Flatrate-Programm von Amazon. Dieses besteht aus rund 5.400 Filmen und etwa 1.800 Serien, die Sie unbegrenzt zum monatlichen Abo-Preis streamen können. Unter anderem sind hier die Amazon Originals (exklusive Eigenproduktionen) enthalten.

Um auf die Flatrate-Inhalte von Amazon Prime zugreifen zu können, benötigen Sie einen Prime-Account für 7,99 Euro pro Monat. Alternativ können Sie ein Jahresabo für 69 Euro (also ca. 5,75 Euro pro Monat) abschließen. Damit gehört Amazon Prime Video zusammen mit Disney+ und Apple TV+ zu den günstigsten Anbietern im Flatrate-Segment.

Prime Video kostet 7,99 Euro pro Monat und gibt Ihnen Zugriff auf alle Flatrate-Inhalte von Amazon
Prime Video kostet 7,99 Euro pro Monat und gibt Ihnen Zugriff auf alle Flatrate-Inhalte von Amazon
Screenshot: trusted.de
Quelle: amazon.de

Sind Sie Student, Auszubildender oder Lehrling? Dann bekommen Sie Amazon Prime für die ersten 12 Monate umsonst und anschließend bis zu vier Jahr für die Hälfte des Preises.

Was ist Amazon Prime?

Das Prime-Abo von Amazon beinhaltet nicht nur den Streamingdienst und die Video-Inhalte in der Flatrate. Auch viele andere Services und Dienste des Online-Versandhauses sind im Prime-Abo integriert. Dazu gehören neben Prime Video:

  • Prime Music (2 Millionen Songs, Hörspiele und Live-Fußball)
  • Prime Reading (eBooks und Magazine)
  • Prime Photos (Unbegrenzter Onlinespeicher für Fotos)
  • Twitch Prime (exklusive Vorteile für Twitch-Nutzer)
  • Kostenloser Premium-Versand durch Amazon
Diese und weitere Vorteile haben Prime-Kunden bei Amazon zusätzlich zur Video-Flatrate
Diese und weitere Vorteile haben Prime-Kunden bei Amazon zusätzlich zur Video-Flatrate
Screenshot: trusted.de
Quelle: amazon.de

Amazon Video (Einzelabruf)

Neben der Flatrate von Prime Video finden Sie auf Amazon auch diverse Titel im Einzelabruf, die nicht in der Flatrate enthalten sind. Insgesamt stehen Ihnen hier bis zu 27.000 Filme und 5.000 Serien zur Verfügung. Auf diese haben Sie auch ohne Prime-Abo Zugriff; bezahlen müssen Sie die Filme und Serien dann jeweils einzeln. Dabei können Sie wählen, ob Sie die jeweiligen Videos für 48 Stunden ausleihen wollen, oder ob Sie eine digitale Version kaufen und anschließend auf Wunsch immer wieder anschauen möchten.

Zwischen 3 und 17 Euro kosten Filme aus dem Amazon-Katalog im Einzelabruf
Zwischen 3 und 17 Euro kosten Filme aus dem Amazon-Katalog im Einzelabruf
Screenshot: trusted.de
Quelle: amazon.de

Filme kaufen Sie dabei in der Regel für zwischen 10 und 17 Euro; im Verleih kosten die Filme zwischen 3 und 4 Euro. Serien dagegen gibt es in der Regel nur zum kaufen, nicht zum leihen. Einzelne Folgen schlagen dabei mit zwischen 2 und 3 Euro pro Folge zu Buche; ganze Staffeln bekommen Sie für durchschnittlich 20 Euro.

Amazon Flatrate vs. Einzelabruf - Wo liegen die Unterschiede?

Grundsätzlich gilt: Alle Inhalte, die in der Flatrate von Prime Video enthalten sind, finden Sie auch im Einzelabruf; umgekehrt stehen viele Inhalte aus dem Einzelabruf aber nicht in der Flatrate zur Verfügung. Unterschiedliche Lizenzverträge sind ausschlaggebend dafür, welche Inhalte Sie in der Prime-Flatrate schauen können, und welche Filme und Serien Sie noch einmal extra bezahlen müssen. So gibt es aktuelle Kino-Blockbuster beispielsweise nicht in der Flatrate, da dafür einfach nicht die nötigen Lizenzen zur Verfügung stehen.

Das Angebot rotiert ständig. Es kann also durchaus passieren, dass Inhalte, die gerade noch in der Flatrate verfügbar sind, morgen schon im Einzelabruf landen und extra bezahlt werden müssen. Das kann teilweise störend sein und ist für viele Nutzer manchmal nicht nachvollziehbar, hat seinen Grund aber ebenfalls im Lizenzrecht. Zudem tritt oft auch der umgekehrte Fall ein, so dass ständig neue Filme und Serien in der Flatrate landen.

Einen hervorragenden Überblick über die Unterschiede zwischen Flatrate und Einzelabruf sowie die enthaltenen Inhalte und Features finden Sie in der Amazon Prime Video-Tarifübersicht von trusted.de.

Amazon Prime Video Vertragslaufzeiten und Kündigung

Um Filme und Serien im Einzelabruf ausleihen und kaufen zu können benötigen Sie nur einen aktiven Amazon-Account. Dieser ist prinzipiell kostenlos und nicht an langfristige Verträge geknüpft, so dass Sie flexibel monatlich kündigen können. Das Prime-Abonnement dagegen bekommen Sie entweder als flexibles Monats-, oder als Jahresabo mit einer Laufzeit von 12 Monaten. Beide können Sie jeweils bis zum Ende der laufenden Vertragslaufzeit ohne Frist kündigen.

Amazon Prime Video Testphase

Wollen Sie das Angebot und die Qualität von Prime Video zunächst einmal ausprobieren, haben Sie dazu in einer 30-tägigen kostenlosen Testphase Gelegenheit. Während dieser Zeit erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Prime-Video-Inhalte und die anderen Services von Amazon Prime. Aber Achtung: Für die Anmeldung zur Testphase benötigen Sie bereits Ihre Zahlungsdaten, da das Probeabo automatisch in ein bezahltes Abonnement übergeht, wenn Sie nicht vor Ablauf der 30 Tage aktiv kündigen.

Film- & Serienangebot
100/100

Welches Angebot hat Amazon Prime Video?

Amazon Prime Video hat eine Auswahl von rund 27.000 Filmen und 5.000 Serien; davon befinden sich ca. 5.400 Filme und 1.800 Serien in der Prime-Flatrate, während der Rest des Angebots im Einzelabruf enthalten ist. Neben exklusiven Eigenproduktionen (Amazon Originals) bietet Amazon Prime Video außerdem aktuelle Blockbuster, Serienhighlights, klassische Filme und Serien und mehr. Mit den optionalen Amazon Channels finden außerdem Sport, Dokumentationen und Arthouse- und Indie-Inhalte ins Programm.

Ordentliches Flatrate-Angebot mit Exclusives

Amazon Prime Video bietet eine recht ordentliche Flatrate-Auswahl von rund 5.400 Filmen und 1.800 Serien:

Ein Blick in das Flatrate-Angebot von Amazon Prime Video
Ein Blick in das Flatrate-Angebot von Amazon Prime Video
Screenshot: trusted.de
Quelle: amazon.de

Hier gibt es beliebte und bekannte Filme und einige Top-Serien zu sehen. Darunter befindet sich auch Exklusivcontent, den es aktuell nur bei Amazon Prime Video in der Flatrate gibt. Auch diverse Filme stehen aktuell exklusiv bei Amazon Prime Video zur Verfügung. Zudem wird die Auswahl beständig erweitert, ältere Videos aus der Flatrate entfernt sowie neue Streifen hinzugefügt. Ein regelmäßiger Besuch lohnt sich also.

Eins muss aber klar sein: In einem dermaßen großen Angebot verbirgt sich auch eine Menge an Trash- und B-Movies. Zudem stehen aktuellere Filme und Serien in der Regel nicht in der Flat zur Verfügung, sondern müssen im Einzelabruf extra bezahlt werden. Die jüngsten Inhalte in der Prime-Flatrate stammen aktuell durchschnittlich aus den Jahren 2018 und 2019.

Die Amazon Originals - Exklusive Eigenproduktionen

Ebenfalls in Prime Video enthalten sind die Eigenproduktionen von Amazon, die sogenannten Amazon Originals. Nach dem Vorbild von US-Konkurrent Netflix produziert und vertreibt Amazon unter dieser Marke eigene (teilweise preisgekrönte) Serien aus verschiedensten Genres - von Unterhaltung, über Dokumentationen bis hin zu Kinderserien. Einige Beispiele:

Eine Besonderheit bei Amazon liegt darin, dass Sie als Zuschauer teilweise über die Produktion der Serien mitentscheiden dürfen. In regelmäßigen Abständen zeigt Amazon Prime (in sogenannten “Pilot-Zyklen”) die jeweils erste Folge geplanter neuer Serien. Bewertungen und Kommentare der Zuschauer auf der Plattform geben den Ausschlag dafür, ob und wie die jeweilige Serie weiterproduziert wird.

Die Amazon Originals und Exclusives gehören zu den begehrtesten Inhalten auf Amazon Prime Video
Die Amazon Originals und Exclusives gehören zu den begehrtesten Inhalten auf Amazon Prime Video
Screenshot: trusted.de
Quelle: amazon.de

Kaufen und Leihen von Filmen im Einzelabruf

Neben Amazon Prime bietet Amazon auch das Leihen und Kaufen von Videos im Einzelabruf an. Auch hier macht der Anbieter eine sehr gute Figur und bietet mit rund 27.000 Filmen und rund 5.000 Serien eines der größten verfügbaren Angebote. Zum Vergleich: YouTube bietet aktuell rund 13.000 Filme, Rakuten TV und CHILI zwischen 6.000 und 7.000.

Hier finden sich aktuelle Blockbuster schon wenige Monate nach Kinostart, zeitlose Klassiker und Serienhits der letzten Jahre wie Game of Thrones, Breaking Bad, Sherlock, True Detective, Outlander und viele mehr.

Ein Blick in den Einzelabruf-Katalog von Amazon Prime Video
Ein Blick in den Einzelabruf-Katalog von Amazon Prime Video
Screenshot: trusted.de
Quelle: amazon.de

Amazon Channels mit Inhalten exklusiver Partner

Als zusätzlichen Content bietet Amazon Prime Video die Amazon Channels. Dabei handelt es sich um spezielle Monatsabonnements, die Sie zusätzlich zu Ihrem Prime-Abo buchen können und die Ihnen Zugriff auf exklusive Premium-Netzwerke der Amazon-Partner gestatten. So kommen auch Indie- und Arthouse-Filme, Sport-Übertragungen und -Wiederholungen sowie Dokumentationen ins Angebot, die ansonsten eher dünn auf Amazon Prime Video vertreten sind.

Mit den Amazon Channels erweitern Sie das Angebot von Amazon Prime Video um viele ausgewählte Partnerinhalte
Mit den Amazon Channels erweitern Sie das Angebot von Amazon Prime Video um viele ausgewählte Partnerinhalte
Screenshot: trusted.de
Quelle: amazon.de

Unter den Amazon Channels finden Sich beispielsweise beispielsweise:

  • Eurosport
  • Sportdigital HD
  • Cirkus (britisches Fernsehen)
  • Terra X (Dokumentationen)
  • ZEIT Akademie Selection (Bildung)
  • Arthouse CNMA (Arthouse und Indie)
  • realeyz
  • MUBI
  • u.v.m.

Beachten Sie: Die Amazon Channels sind nicht im Prime-Abo integriert und müssen auf Wunsch extra gebucht und bezahlt werden.

Qualität
100/100

Hervorragende Bild- und Sound-Qualität

Die Bildqualität reicht bei Amazon Prime Video, je nach verwendetem Gerät, von SD über HD (PC, Mac, mobile Geräte) bis hin zu Ultra-HD (Smart TVs, Blu-ray-Player, etc.) mit einer maximalen Auflösung von 2160p. Damit ist Amazon am Puls der Zeit und vielen Konkurrenten voraus - recht viel schärfer geht es nicht.

Zudem kann sich auch die Audioqualität hören lassen: Die richtige Gerätekonfiguration vorausgesetzt, werden viele Videos bei Amazon Prime Video bereits mit Dolby Digital Plus 5.1 - also Heimkinosound - angeboten. Standard für die meisten Geräte ist Stereo-Sound.

Geräte & Apps
90/100

Die gängigsten Geräte werden unterstützt

Der Stream von Amazon Prime Video ist per PC oder Mac in jedem gängigen Browser per HTML5 bzw. Silverlight möglich. Zudem liefert der Anbieter Apps und Unterstützung für die folgenden Geräte:

Smartphones/Tablets

Die Amazon Prime Video App steht für Smartphones und Tablets mit Android- und iOS-Betriebssystemen sowie auf dem hauseigenen Fire Tablet von Amazon zur Verfügung.

Smart TVs

Amazon Prime Video steht auf Fernsehern der Hersteller Samsung, Panasonic, LG und Hisense zur Verfügung. Ursprünglich wurden auch Smart TVs von Sony unterstützt; diese haben seit 2019 die Amazon Prime Video App aber nicht mehr im Portfolio.

Streaming-Sticks

Selbstverständlich streamen Sie Amazon Prime Video auf dem hauseigenen Amazon Fire TV Stick. Auch der Stream via Google Chromecast wird allerdings unterstützt.

Set-Top-Boxen

Amazon Prime Video streamen Sie über die Set-Top-Boxen von Apple (Apple TV) sowie über die Box der Deutschen Telekom (MagentaTV Box). Ursprünglich hat Amazon diese Geräte bewusst nicht unterstützt; mittlerweile ist die App allerdings offener und flexibler.

Spielekonsolen

Wenn Sie auf Ihrer Spielekonsole streamen wollen haben Sie dazu die Möglichkeit auf der Sony PlayStation 3 und 4 sowie auf der Xbox 360 und der Xbox One von Microsoft. Der Amazon-Support für Nintendo-Konsolen wurden mittlerweile leider eingestellt.

Blu-ray-Player

In Sachen Blu-ray-Player unterstützt Amazon Prime Video die gleichen Marken, wie in Sachen Smart TVs. Blu-tay-Player von Samsung, LG und Panasonic sind also kompatibel.

Auf diesen und weiteren Geräten steht Ihnen Amazon Prime Video als App zur Verfügung
Auf diesen und weiteren Geräten steht Ihnen Amazon Prime Video als App zur Verfügung
Screenshot: trusted.de
Quelle: amazon.de

Stream auf zwei Geräten gleichzeitig möglich

Amazon Prime Video erlaubt den gleichzeitigen Stream über ein Amazon-Konto auf bis zu zwei Geräte. So können Sie beispielsweise den Stream am PC nutzen, und gleichzeitig ein Familienmitglied den Stream auf einem mobilen Gerät, etc. Voraussetzung dafür ist, dass nicht auf beiden Geräten das gleiche Video läuft.

Download-Funktion mit kleineren Einschränkungen

Ausgewählte Inhalte stehen bei Amazon auch zum Download auf die gewünschten Geräte zur Verfügung. Wie das funktioniert erfahren Sie im trusted-Tutorial zum Thema:

Ähnlich wie bei Netflix und maxdome gilt das allerdings nicht für den gesamten Katalog, da nicht alle Lizenzgeber dem Vertrieb per Download zugestimmt haben. Daher gibt es hier die Offline-Funktion größtenteils für Amazon Originals bzw. Amazon Exclusives.

Laden Sie sich Ihre liebste Amazon-Inhalte auf Ihr Mobilgerät herunter, um auch offline weiterzugucken
Laden Sie sich Ihre liebste Amazon-Inhalte auf Ihr Mobilgerät herunter, um auch offline weiterzugucken
Screenshot: trusted.de
Quelle: amazon.de

Außerdem gibt es eine zeitliche Einschränkung: Wie lange ein bestimmtes Video auf Ihrem Gerät gespeichert sein darf, variiert. Zu lange, und das Video verschwindet wieder aus Ihrer Download-Liste.

Den Download gibt es ausschließlich über die Amazon-Video-App für mobile Endgeräte. Auf den PC oder Mac können Sie Videos nicht herunterladen.

TV-Sender
100/100

Live-Streams und On-Demand-Inhalte einzelner Pay-TV-Sender

Durch die optionalen Amazon Channels haben Sie nicht nur Zugriff auf On-Demand-Inhalte verschiedener angeschlossener Plattformen, sondern können auch Live-TV genießen.

Diverse Pay-TV-Sender sind bereits mit einem eigenen Channel auf Amazon Prime Video vertreten. Dazu gehören beispielsweise:

  • auto motor und sport
  • RTL Living
  • RTL crime
  • GEO Television
  • ZDFtivi
  • Discovery Channel
  • Eurosport 1 und 2

Und viele weitere. Die jeweiligen Channels sind mit Zusatzgebühren zwischen 2 und 10 Euro pro Monat verbunden und bieten sowohl Zugriff auf On-Demand-Inhalte der jeweiligen Sender, als auch (sofern verfügbar) auf den entsprechenden Live-Stream.

Trotz Amazon Channels kein Online-TV

Trotz der aktuellen Channel-Auswahl ist Amazon Prime Video durch das Fehlen der gängigsten TV-Sender wie Pro7, Sat 1 und Co. kein ausgesprochener Online-TV-Anbieter. Sie sind auf der Suche nach Angeboten in Sachen Online-TV? Im umfangreichen Online-TV-Vergleich von trusted finden Sie die besten Anbieter und Streamingdienste.

Sprachen & Untertitel
100/100

Viele Videos im O-Ton und deutscher Sprachspur

Bei Amazon Prime Video stehen viele Inhalte neben der deutschen Tonspur auch in der jeweiligen Originalsprache zur Verfügung. Das gilt aber längst nicht für alle Videos. Serien sind in der Regel auch im O-Ton vorhanden; bei Filmen hingegen kommt es darauf an, wie das jeweilige Video lizenziert wurde. Teilweise stehen auch original englische Inhalte auf Amazon Prime Video nur mit der deutschen Tonspur zur Verfügung. Grundsätzlich unterstützt Amazon Prime Video jedoch den Stream auf verschiedenen Sprachen und stellt im Player alle verfügbaren Tonspuren zur Verfügung.

Untertitel in verschiedenen Sprachen und Variationen

Hinzu kommen bei Amazon Prime auch Untertitel, auch diese (sofern verfügbar) entweder auf Deutsch oder in der Originalsprache des Videos. Nett: Die Größe und Farbe der Untertitel können Sie auf vielen Geräten ebenfalls einstellen, um beispielsweise das Lesen der Untertitel für eingeschränkte Benutzer zu erleichtern.

Usability
87/100

Wie benutzerfreundlich ist Amazon Prime Video?

Amazon Prime Video kann in Sachen Benutzerfreundlichkeit durchaus überzeugen. Dass die Amazon-Suche und die Oberfläche von Prime Video teilweise unübersichtlich wirken, gleicht der Provider mit einem umso besseren und performanten HTML5-Player aus. Dieser ist mit dem X-Ray-Feature ausgestattet, das Ihnen auf Wunsch während des Streams Informationen über die Schauspieler, die gespielte Musik und mehr anzeigt. Die Streamingqualität ist durchweg gut, mit kleinen Aussetzern bei schwankenden Bandbreiten.

Anmeldung / Registrierung
4.5
Benutzeroberfläche / Design
4
Plattform
3.5
Player
5
Apps
4.5
Streamingqualität
4.5
Gesamtwertung
4.3

Plattform

Leicht verwirrende Suche und Oberfläche

In Sachen Benutzerfreundlichkeit ist Amazon Prime Video ein zweischneidiges Schwert, zumindest im Browser. Einerseits ist es sehr löblich, dass eine extra Anmeldung entfällt, wenn Sie bereits über einen aktiven Amazon-Account bzw. Prime-Account verfügen.

Andererseits ist die Oberfläche von Amazon Prime Video genau deshalb ein wenig unübersichtlich, da das VoD-Angebot von Amazon als weitere Kategorie des Versandhauses funktioniert. Nutzen Sie also die Suchfunktion, müssen Sie zuvor die richtigen Filter einstellen - sonst bekommen Sie auch Angebote wie DVDs, CDs, Merchandising, etc. vorgeschlagen, was manchmal verwirrend sein kann.

Die Oberfläche von Amazon Video ist ansprechend, teilweise aber unübersichtlicher als bei der Konkurrenz
Die Oberfläche von Amazon Video ist ansprechend, teilweise aber unübersichtlicher als bei der Konkurrenz
Screenshot: trusted.de
Quelle: amazon.de

Eine eigene Oberfläche für den VoD-Dienst, in dem Sie nach Filmen und Serien stöbern können, bietet Amazon zwar auch. Diese ist allerdings lange nicht so ansprechend und übersichtlich, wie zum Beispiel bei der Konkurrenz von Netflix oder maxdome und wirkt ein wenig überladen. Einzelne Genres und Kategorien (z.B. “Amazon Originals” oder “Film-Neuheiten”) sind genauso aufgebaut, wie der Amazon-Shop. Das ist nicht Jedermanns Geschmack.

Fazit: Als erfahrener Amazon-Kunde finden Sie sich in der Oberfläche relativ schnell zurecht. Als Neuling werden Sie zu Beginn wohl noch Schwierigkeiten haben, genau das zu finden, was Sie suchen.

Wesentlich besser schneidet die Oberfläche in den verfügbaren Apps für Mobilgeräte und Smart TVs ab: Hier liegt der Fokus auf den Filmen und Serien und die Nutzerführung ist klarer und intuitiver als im Browser.

Player

Guter HTML-5-Player mit den wichtigsten Features

Der Webplayer bei Amazon Prime Video basiert in aktuellen Browsern auf HTML5, was ihn besonder nutzerfreundlich macht, da Sie so keine zusätzliche Software oder Plugins benötigen (wie z.B. Adobe Flash oder Microsoft Silverlight - letzteres benötigen Sie für ältere Browser-Generationen). Der Player wirkt modern und verfügt über die nötigsten Funktionen (Lautstärkeregelung, Qualitätseinstellungen, Sprache wechseln, Untertitel, etc.).

Ein Blick in den gut gelungenen HTML5-Player von Amazon Prime Video
Ein Blick in den gut gelungenen HTML5-Player von Amazon Prime Video
Screenshot: trusted.de
Quelle: amazon.de

X-Ray liefert während des Streams Hintergrundinfos zur Produktion

Zusätzlich bringt Amazon ein nützliches Tool namens X-Ray mit, das Ihnen während des Streams Hintergrundinfos zu den aktuell sichtbaren Schauspielern, laufender Musik und mehr anzeigt. X-Ray ist sichtbar, wenn Sie gerade mit der Maus über das Bild fahren, lässt sich allerdings auch ausblenden.

Das X-Ray-Feature liefert Ihnen viele Hintergrundinfos zum aktuellen Film oder zur aktuellen Serienfolge
Das X-Ray-Feature liefert Ihnen viele Hintergrundinfos zum aktuellen Film oder zur aktuellen Serienfolge
Screenshot: trusted.de
Quelle: amazon.de

Streamingqualität

Der Stream bei Amazon Prime Video läuft in der Regel gut und stabil. Je nachdem, auf welchem Gerät und mit welcher Bildqualität Sie streamen, ist die schlussendliche Qualität der Übertragung aber von Ihrer Internetverbindung abhängig. Zudem kommt es bei Amazon Prime Video - augenscheinlich gerade zu Zeiten mit hoher Auslastung - teilweise zu Bildfehlern, Artefakten und einer gedrosselten Auflösung. Diese Fehler sind aber nicht die Regel und trüben den Streamingspaß nicht über die Maßen.

Amazon Prime Video setzt auf Adaptive Bitrate Streaming (kurz: ABS). Das bedeutet, dass sich der aktuelle Stream immer an die verfügbare Bandbreite anpasst, um flüssig weiterlaufen zu können. Bei schlechter Verbindung schalten HD-Videos z.B. auf SD um.

Jugendschutz bei Amazon Prime Video

In Sachen Jugendschutz vertraut Amazon Prime Video auf eine Jugendschutz-PIN, die Sie in Ihrem Account hinterlegen können. In Ihren Kontoeinstellungen können Sie außerdem gewisse Inhalte vollständig sperren (zum Beispiel FSK-18-Titel). Diese sind dann auch mit PIN nicht mehr abrufbar. Ihr Alter verifizieren Sie einmalig mithilfe Ihrer Personalausweisnummer, bzw. mit Ihren Bankdaten.

Beachten Sie: Die Jugendschutzeinstellungen, die Sie im Browser vornehmen, gelten nicht gleichzeitig für alle anderen verknüpften Geräte. Auf Smart TV bzw. mobilen Geräten müssen Sie daher gesonderte Einstellungen vornehmen.

Amazon Prime Video stellt außerdem einen eigenen Kinderbereich zur Verfügung, der altersgerechte Inhalte und diverse Amazon Originals für Kinder und Jugendliche bietet.

Ein eigener Kinderbereich versammelt bei Amazon Prime Video alle familienfreundlichen Inhalte
Ein eigener Kinderbereich versammelt bei Amazon Prime Video alle familienfreundlichen Inhalte
Screenshot: trusted.de
Quelle: amazon.de
Service & Support
90/100

Welchen Kundenservice bietet Amazon Prime Video?

Amazon Prime Video bietet, neben einem umfangreichen und gut sortierten FAQ-Bereich mit Suchfunktion, auch ein Community-Forum an, in dem sich Nutzer untereinander austauschen können. Werden Sie auch dort nicht fündig, rettet Sie das Hilfe-Formular. Dieses nette kleine Tool führt Sie mittels Ihrer Angaben schnell zu einer befriedigenden Lösung oder schlägt alternativ vor, auf welchem Kanal das Problem am schnellsten behoben werden kann: Per Telefon-Hotline, Live-Chat oder Email-Support.

Umfangreicher Selbsthilfe- und FAQ-Bereich

Beim Kundendienst hat Amazon Prime Video die Nase ganz weit vorn und bietet, neben einem umfangreichen und gut sortierten FAQ-Bereich mit Suchfunktion, auch ein Community-Forum an, in dem sich Nutzer untereinander austauschen können. Werden Sie auch dort nicht fündig, rettet Sie das Hilfe-Formular. Dieses nette kleine Tool führt Sie mittels Ihrer Angaben schnell zu einer befriedigenden Lösung oder schlägt alternativ vor, auf welchem Kanal das Problem am schnellsten behoben werden kann: Per Telefon-Hotline, Live-Chat oder Email-Support.

Mit dem Hilfe-Formular von Amazon gelangen Sie schnell zur Lösung oder zum Kontakt mit dem Amazon-Support
Mit dem Hilfe-Formular von Amazon gelangen Sie schnell zur Lösung oder zum Kontakt mit dem Amazon-Support
Screenshot: trusted.de
Quelle: amazon.de

Bequemer Rückrufservice plus Live-Chat

Für dringendere Fragen empfiehlt sich die Telefon-Hotline, bzw. der Amazon-Rückrufservice. Bei Bedarf werden Sie innerhalb von 5 Minuten von einem Service-Mitarbeiter kontaktiert - und das an sieben Tagen die Woche jeweils von 6 Uhr morgens bis Mitternacht. Gebühren fallen dabei für Sie nicht an.

Auch die Mitarbeiter im Live-Chat sind höflich und kompetent und führen schnell zur gewünschten Lösung. Vereinzelt kann es vorkommen, dass die Deutschkenntnisse des betreffenden Mitarbeiters ein wenig holprig sind. Zu groben Verständigungsproblemen kommt es dadurch allerdings nicht.

4.3
/5
2.805.123 Bewertungen
Hervorragend
Gut
Akzeptabel
Mangelhaft
Ungenügend
27% Weiterempfehlung
Michael
1 Bewertung
23. Juli 2020

Relativ große Auswahl an Filmen und Genres, aber neuere Filme meist nur mit Zusatzkosten erhältlich.

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Wenig Werbung, nur am Anfang. Alle Genres mit großer Auswahl vertreten, für jeden etwas dabei. Ab und zu Angebote für unter 1 Euro.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Für neuere und bekanntere Filme muss man meist zusätzlich zum Abo-Preis viel Geld bezahlen, teilweise teuer wie DVD oder Blu-Ray. Wozu dann der Abo-Preis??

Dirk Immelsen
1 Bewertung
3. April 2020

Vorsicht beim Abo!

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Die Auswahl an Serien ist ok, Bildqualität stimmt auch, keine Serverprobleme bisher.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Der Abo-Preis ist reine Abzocke: das pure (monatliche) Amazon-Prime-Video-Abo (gibt es in der Prime-Video-App z.B.) kostet 7,99 € - man hat dann wirklich NUR Video. Wenn man aber das „allgemeine“ Prime-Abo bei Amazon wählt (gibt es natürlich nicht in der Prime-Video-App), hat man den Versand, Music UND Video. Für 7,99 €. Warum also gibt es dieses Modell, für 7,99 € nur ein Drittel des „allgemeinen“ Prime-Abos zu bekommen, außer um unaufmerksame Kunden abzuzocken?

chris
1 Bewertung
31. Mai 2019

absolute verschwendung. alles was interessant ist muss man kaufen wozu schließt man ein abo ab?-

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Originale Serien, die es auf anderen platformen nicht gibt. Das war es mehr nicht.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Man wird angelockt um ein abo zu machen damit man etwas sehen kann. Schließt man es kaufen. Verstehe das nicht.

Marian .
1 Bewertung
15. März 2019

So ziemlich jeder neuere Film wird in italienischer oder englischer tonspur abgespielt.

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Es gibt nur am anfang werbung.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Nur weil man in Italien lebt heißt das noch lanhe nicht dass man Italienisch als Muttersprache spricht. Das zählt nicht nur für prime video, sondern für so ziemlich jede Unterhaltungsplatform

Rico
1 Bewertung
16. Februar 2019

zu teuer für die Leistung.

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Die Bildqualität ansonsten nichts.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Zu selten neue filme, besteht immer mehr aus kaufen und leihen obwohl man Prime hat, die prime Auswahl an Filmen ist ziemlich mickrig geworden und nur alter Kram. Werde ich nicht nochmals abonnieren, lohnt sich nicht!

Bewertungsquellen

Über Amazon Prime Video

Amazon ist bekannt als weltweit größter Online-Versandhandel. Zusätzlich zum Vertrieb von Waren hat Amazon sich im Laufe der Zeit immer weiter im Multimedia-Sektor angesiedelt und ist seit 2014 auch mit dem eigenen VoD-Service Amazon Prime Video auf dem Streaming-Markt vertreten.

Bewertung abgeben
trusted