Werbehinweis
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

Netflix

Video on Demand Dienste

4.5
(8.694.418)

Netflix Überblick

Die US-Plattform Netflix hat vor allem durch die bekannten “Netflix Originals” von sich reden gemacht - exklusive Top-Serien aus den eigenen Studios - und damit einen Trend gesetzt. Das deutsche Angebot kann zwar noch nicht mit dem großen Bruder aus den USA mithalten, wächst allerdings von Tag zu Tag.

Kostenlose TestphaseJa
SupportTelefon, Live Chat, FAQ
Netflix
4.5
Aktion
Top-Serien
Die Netflix-Originals sowie die exklusiven Serien des Anbieters gelten zum Besten, was die Serienlandschaft zu bieten hat.
Tarif Basis Standard Premium
Preis 7,99 € 11,99 € 15,99 €
Zahlung monatlich monatlich monatlich
Angebot 30 Tage kostenlos schauen 30 Tage kostenlos schauen 30 Tage kostenlos schauen

Überblick

Gerät(e) parallel 1 2 4
Kostenlose Testphase Ja Ja Ja
Filme 2.600 2.600 2.600
Serien 920 920 920

Netflix Video

Netflix Test

Gesamt
88/100
Vertrag & Kosten
94/100
Film- & Serienangebot
80/100
Qualität
92/100
Geräte & Apps
90/100
Support
70/100

Netflix ist eine der weltweit führenden Video-on-Demand-Plattformen - was man angesichts des deutschen Angebots gar nicht vermuten würde. Das fällt nämlich aufgrund von fehlenden Lizenzen weitaus dürftiger aus, als in den Vereinigten Staaten. Dafür stimmt die Qualität der Videos und mit den “Netflix Originals” hat der Anbieter nicht nur den Trend zur Eigenproduktion in Gang gesetzt, sondern auch ein Gütesiegel für qualitativ hochwertiges Serienvergnügen geschaffen. Die “Originals” gibt es (zumindest in der ersten Zeit) exklusiv nur bei Netflix zu sehen. Durchaus ein Grund, dem Anbieter eine Chance zu geben. Ein weiterer: Anders als bei vielen anderen Anbietern sind Inhalte bei Netflix in gestochen scharfem Ultra-HD und 5.1-Surround-Sound zu haben.

  • Exklusive Serien/Netflix Originals
  • Videos in UHD-Qualität
  • Zugriff von vielen Geräten
  • HTML5-Unterstützung
  • Offline-Modus
  • Schwaches Film- und Serienangebot
  • Teurer Premium-Account
  • Fehlender Email-Support
Maximilian Reichlin
Redaktionsleiter von trusted
Vertrag & Kosten
94/100

Drei verschiedene Abos für SD, HD und UHD

Als Flatrate-Provider bietet Netflix monatliche Abonnements zum Festpreis, die Ihnen Zugriff auf die gesamte Film- und Serienbibliothek gewähren. Sie haben die Wahl zwischen drei verschiedenen Tarifen: Basis, Standard und Premium.

Basis: Das Basis-Abo kostet rund 8 Euro pro Monat. Für Flatrates ein Standard, auf den sich zum Beispiel auch Amazon Video und maxdome geeinigt haben. Anders als bei der Konkurrenz nehmen Sie bei Netflix im günstigsten Tarif allerdings Einbußen in Kauf. Hier können Sie Filme und Serien ausschließlich in Standardauflösung (SD) ansehen. Zudem streamen Sie hier nur auf einem Gerät gleichzeitig.

Standard: Der Standard-Tarif schlägt mit rund 12 Euro zu Buche. Zusätzlich zur besseren Auflösung (HD statt nur SD) ermöglicht Ihnen dieses Abo den Stream auf zwei Geräten gleichzeitig, was sich zum Beispiel für Paare oder kleine Familien eignet.

Premium: Wollen Sie alles aus Ihrem Netflix-Abo herausholen, benötigen Sie ein Premium-Abonnement. Dieses kostet rund 16 Euro pro Monat - im Vergleich ein recht teurer Preis - und bietet ausgewählte Filme und Serien in Ultra-HD-Auflösung. Zudem streamen Sie mit diesem Tarif auf bis zu vier Geräten gleichzeitig.

Das Abosystem von Netflix im Überblick
© netflix.com - Das Abosystem von Netflix im Überblick

Damit ist Netflix ein wenig teurer, als zum Beispiel Amazon Video, wo schon für den Basis-Tarif höchste Bildqualität geboten wird. Weitere Details zu den einzelnen Tarifen entnehmen Sie der Netflix Kostenübersicht.

Flexible Abo-Laufzeiten und kostenlose Testphase

Egal in welchem Paket: Das Netflix-Abo hat keine feste Laufzeit und bietet flexible Kündigungsmodalitäten. Ohne Kündigungsfrist können Sie Ihr Abonnement jederzeit zum Ende des laufenden Monats beenden. Dafür genügt ein Klick auf den Kündigungsbutton in Ihrem Account.

Netflix kündigen - So geht’s

Besuchen Sie www.netflix.de und loggen Sie sich dort mit Ihren Account-Daten ein.Wählen Sie Ihr Profil, um zur Startseite zu gelangen.Fahren Sie oben…

Zudem bietet Netflix einen kostenlosen Probemonat, in dem Sie nach Herzenslust alle Leistungen der Streaming-Plattformen (auch im Premium-Tarif) ausprobieren können. Beachten Sie aber: Auch die Testphase müssen Sie aktiv kündigen; sonst wird der Probemonat nach Ablauf der 30 Tage automatisch in das gewählte Abo umgewandelt.

Zahlungsarten bei Netflix

Für die Bezahlung Ihres Abos stehen Ihnen bei Netflix folgende Optionen zur Verfügung:

  • Kreditkarte
  • PayPal
  • Bankeinzug/Lastschrift
  • Netflix-Gutschein/Geschenkkarte

Netflix Gutscheine

Netflix-Gutscheine bzw. -Geschenkkarten gibt es (mit unterschiedlichen Guthabenwerten) in vielen Drogerie- und Supermarktketten, in Elektronikfachmärkten oder bei Tankstellen. Um Ihnen die Suche nach Shops zu erleichtern, die die Karten im Angebot haben, ist Netflix Partner von Storelocator. Geben Sie dort einfach Ihre Postleitzahl ein, um passende Shops in Ihrer Nähe zu finden.

Jugendschutz bei Netflix

Der Jugendschutz bei Netflix funktioniert auf zwei Ebenen: Zunächst einmal existiert ein abgetrennter Kids-Bereich, in dem jugendgeschützte Inhalte überhaupt nicht erst auftauchen. Zudem können Sie auch selbst ein eigenes Profil für Ihre Kinder anlegen und die entsprechenden Jugendschutzeinstellungen darin vornehmen. Dies garantiert jedoch nicht, dass sich Kinder nicht auch aus ihrem eigenen in das Erwachsenenprofil hinausklicken - dafür gibt es nämlich keine Hürden.

Das abgetrennte Kinderprofil ist Standard bei Netflix und beinhaltet altersgerechte Inhalte
© netflix.com - Das abgetrennte Kinderprofil ist Standard bei Netflix und beinhaltet altersgerechte Inhalte

Für diesen Fall gibt es die Netflix Jugendschutz-PIN. Diese vierstellige Ziffer vergeben Sie bereits bei der Anmeldung bzw. bei der Erstellung Ihres Accounts. In Ihren Kontoeinstellungen können Sie anschließend festlegen, welche Inhalte vom PIN-Zwang betroffen sein sollen. Diese Titel lassen sich ohne Eingabe der PIN dann nicht ansehen.

Die Altersverifikation läuft bei Netflix per Schufa-Abfrage. Geben Sie bei der Anmeldung Ihre Bezahldaten ein, erfolgt gleichzeitig die entsprechende Überprüfung.

Film- & Serienangebot
80/100

Dürftiges Flatrate-Angebot

Netflix profiliert sich im Video-on-Demand-Vergleich als einziger reiner Flatrate-Anbieter auf dem Treppchen, und das trotz eines vergleichsweise kleinen Angebots. Rund 2.600 Filme und 1.100 Serien hat der Anbieter aktuell in seinem Katalog.

Das Angebot bei Netflix ist sehr überschaubar
© netflix.com - Das Angebot bei Netflix ist sehr überschaubar

Damit stehen der US-Plattform weniger Videos zur Verfügung, als seinem deutschen Pendant maxdome - und sehr viel weniger, als Testsieger Amazon Video zu bieten hat. Beide Konkurrenten bieten, neben der Flatrate, auch noch eine große Anzahl an Filmen und Serien im Einzelabruf, die Netflix fehlen. Das führt natürlich zu Lücken. So steht beispielsweise der Publikumsliebling Game of Thrones bei Netflix nicht zur Verfügung.

Netflix oder maxdome

Wer hat im direkten Vergleich der beiden Flatrate-Angebote die Nase vorn? Die wichtigsten Unterschiede auf einen Blick:

Netflixmaxdome
Filme2.1003.300
Serien700900
Maximale Bildqualität2160p / Ultra-HD720p / HD
Monatliche Kosten7,99 €7,99 €
Offline-Funktionjaja

Einen übersichtlichen Vergleich der beiden Anbieter finden Sie unter Netflix vs. maxdome.

Netflix Originals - Netflix punktet durch hochwertige Eigenproduktionen

Was den Charme und die Besonderheit von Netflix ausmacht, ist nicht das dürftige Angebot, sondern die vielen Exklusivserien, die der Anbieter in petto hat. Diese sind von Netflix selbst produziert und werden als sogenannte “Netflix Originals” vermarktet. Unter diesem Namen produziert der Anbieter originelle neue Serien oder führt alte Serien fort. Zu Letzteren zählen zum Beispiel Black Mirror, Gilmore Girls, oder die Fortsetzung Fuller House der Kultsitcom Full House.

Preisgekrönte und originelle Serien - Netflix besticht mit den Netflix Originals
© netflix.com - Preisgekrönte und originelle Serien - Netflix besticht mit den Netflix Originals

Die Liste dieser Eigenproduktionen ist riesig und reicht von Drama- über Krimi- über Animations- und Kinderserien bis hin zu Dokumentationen. Hier nur ein kleiner Auszug:

  • House of Cards
  • Orange is the New Black
  • BoJack Horseman
  • Marvel’s Daredevil
  • Sense8
  • Narcos
  • Marvel’s Jessica Jones
  • Fuller House
  • Marseille
  • Stranger Things
  • Marvel’s Luke Cage
  • Dirk Gentlys holistische Detektei
  • Black Mirror
  • Eine Reihe betrüblicher Ereignisse (engl. A Series of Unfortunate Events)
  • Tote Mädchen lügen nicht (engl. 13 Reasons Why)
  • Castlevania
  • Wet Hot American Summer
  • Gilmore Girls: Ein neues Jahr (engl. Gilmore Girls: A Year in the Life)
  • Marco Polo
  • The Get Down
8 Milliarden Dollar Budget in 2018

Für selbstproduzierte Inhalte will Netflix im Jahr 2018 8 Milliarden US-Dollar ausgeben. Vor allem weitere Filme und Anime-Serien will der Streaming-Dienst damit finanzieren. Netflix verfolgt das Ziel, bis Ende 2018 die Hälfte aller Inhalte auf der Plattform selbst produziert zu haben.

Das Erfolgsrezept der Originals geht auf. Netflix hat als Pionier auf diesem Gebiet einen Trend gesetzt - mittlerweile bauen auch deutsche Anbieter wie Amazon Video und Sky Ticket auf die Produktion von Original-Serien. Netflix indes hat sich nun auch vermehrt an Spielfilme herangetraut. Diese konnten bislang allerdings nicht mit der Popularität der selbstproduzierten Serien mithalten.

Netflix im trusted Video-Index

Mithilfe des bewährten trusted Video-Index testet trusted die Qualität des Angebots von VoD-Anbietern - anhand von 100 Filmen und 100 Serien, die ein guter Dienst auf jeden Fall im Angebot haben sollte. Das Ergebnis für Netflix:

trusted Movie-IndexvorhandenBewertung
Stand: Oktober 2017
Die besten Filme aller Zeiten16 von 4536%
Die besten Filme aller Zeiten16 von 4536%
Zeitlose Klassiker4 von 2020%
Aktuelle Blockbuster (2017)0 von 350%
Gesamt20 von 10018%

Fazit: In Sachen Filmen kann Netflix der Konkurrenz nicht das Wasser reichen. Das gilt vor allem für Einzelabruf-Anbieter wie Videoload oder Videobuster, die sich hauptsächlich auf Spielfilme spezialisiert haben. Ein weiteres Problem: Netflix kann als reines Flatrate-Portal nicht die Lizenzen für die neuesten Blockbuster vorweisen. Kinofilme kommen (wenn überhaupt) erst sehr spät zu Netflix, weswegen das US-Portal in dieser Kategorie leider keinen Blumentopf gewinnt.

trusted Serien-IndexvorhandenBewertung
Stand: Oktober 2017
Die besten Serien aller Zeiten14 von 2556%
Hits der letzten Jahre9 von 2536%
Aktuelle Seriencharts12 von 2548%
Klassische Serien3 von 2512%
Gesamt38 von 10041%

Fazit: Bei den Serien sieht es schon ein wenig besser aus, auch wenn das Ergebnis mit 38 von 100 gesuchten Titeln nicht gerade berauschend ist. Relativ gut schlägt sich der Anbieter hier in den Kategorien “Die besten Serien aller Zeiten” sowie “Seriencharts” - kein Wunder, denn ein nicht eben kleiner Teil dieser Listen besteht aus von Netflix produzierten Serien. Ansonsten ist auch hier die Auswahl eher dürftig. Das verdeutlicht noch einmal die Netflix-Strategie, lieber eigene und qualitativ hochwertige Inhalte zu vertreiben, anstatt auf Masse zu setzen.

Qualität
92/100

Netflix ist einer von nur zwei Anbietern, die auch im Flatrate-Segment auf gestochen scharfe Bildqualität setzen. Diverse Videos stehen beim Portal bereits in Ultra-HD-Qualität mit 2160p zur Verfügung, die restlichen Inhalte werden immer noch mit einer maximalen Auflösung von 1080p (HD) wiedergegeben - es sei denn, Sie sind Basis-Kunde. In diesem Fall haben Sie nur Zugriff auf Videos in SD-Qualität.

Auch im Bereich Soundqualität legt Netflix die Latte hoch und bietet neben herkömmlichem Stereo-Sound auch Dolby Digital 5.1 in Heimkinoqualität an. Die richtige Gerätekonfiguration vorausgesetzt, steht dieses Feature für ausgewählte Geräte zur Verfügung, die 5.1 unterstützen. Das sind in der Hauptsache Smart TVs.

Geräte & Apps
90/100

Schnelle Anmeldung mit individuellen Profilen

Die Anmeldung bei Netflix geht schnell und einfach durch Angabe der Mail-Adresse, des gewünschten Tarifs und Ihrer bevorzugten Zahlungsart. Ihre Bezahldaten müssen Sie bei der Anmeldung mit angeben, auch wenn Sie sich zunächst für den kostenlosen Testmonat registrieren. Anschließend individualisieren Sie Ihr Konto. Teilen Sich beispielsweise mehrere Nutzer den gleichen Account, können Sie für jeden davon ein eigenes Profil nebst Icon einrichten.

Bei Netflix richten Sie individuelle Profile für jeden einzelnen Nutzer ein
© netflix.com - Bei Netflix richten Sie individuelle Profile für jeden einzelnen Nutzer ein

Zu Beginn fragt Netflix Sie nach Filmen und Serien, die Ihnen gefallen. Diese können Sie aus einer Liste wählen; sie bilden die Basis für spätere Vorschläge seitens der Plattform. Auf Wunsch können Sie diesen Schritt aber auch überspringen.

Ansprechendes Design mit hoher Nutzerfreundlichkeit

In Sachen Look and Feel kann Netflix glänzen. Die Web-Oberfläche ist minimalistisch und ansprechend gestaltet, es dominieren die Netflix-Farben schwarz und rot. Einzelne Filme und Serien werden hier als Kacheln in verschiedenen Listen bzw. “Karusells” angezeigt. Ein Klick darauf führt direkt zum Video oder zu einer Detailansicht.

Die Netflix-Oberfläche ist übersichtlich und ansprechend
© netflix.com - Die Netflix-Oberfläche ist übersichtlich und ansprechend

Nett: Ganz prominent platziert ist die Liste der bereits angefangenen Videos. Diese speichert nicht nur den zuletzt gesehenen Titel, sondern alle noch nicht abgeschlossenen Videos, und lässt Sie den Stream dort fortsetzen, wo Sie zuletzt aufgehört hatten. So lassen sich viele verschiedene Serien parallel ansehen, ohne dabei Gefahr zu laufen, den Überblick zu verlieren. Auch sehr schön: Die Startseite ist für jedes registrierte Profil eine andere. Nutzer mit unterschiedlichen Vorlieben, die sich einen Account teilen, kommen so immer auf die jeweils relevante Übersicht.

Persönliche Empfehlungen - Die “Netflix-Superkraft”

Netflix setzt auf einen lernfähigen Algorithmus, der das Streaming-Verhalten der User untersucht und darauf basierend neue Vorschläge unterbreitet. So verändert sich Ihre persönliche Startseite mit jedem angesehenen Video und Netflix kann Ihnen bessere und genauere Vorschläge unterbreiten. Dabei geht es nicht nur um Genres, sondern hauptsächlich um Themenbereiche. Ein Beispiel: Zu Marvel’s Jessica Jones kamen viele Zuschauer, die sich zuvor überhaupt nicht für Comic-Verfilmungen interessierten, über Ihre Vorlieben für starke Frauenfiguren und Krimis. Der Empfehlungs-Algorithmus lieferte ihnen den Vorschlag zum Beispiel aufgrund der Frauenknast-Serie Orange is the New Black oder der Krimi-Dokumentation Making a Murderer - aber auch die klassische Comedy-Serie Friends scheint Überschneidungen mit der düsteren Detektivin von Marvel zu haben.

Zu Marvel’s Jessica Jones gelangten Netflix-User durch starke Frauen und Krimis
© netflix.com - Zu Marvel’s Jessica Jones gelangten Netflix-User durch starke Frauen und Krimis

Ausschlaggebend ist die sogenannte “Übereinstimmung”, die anhand verschiedener Faktoren ermittelt, wie gut ein Titel zu denen passt, die Sie bereits angesehen haben. Diese wird in Prozent angegeben. Auf Ihrer persönlichen Startseite tummeln sich größtenteils Inhalte, die eine besonders hohe Übereinstimmung vorweisen. Der Netflix-Algorithmus wird auf diesem Gebiet als eines der ausgefeiltesten Empfehlungs-Systeme der Welt gehandelt. Der Anbieter selbst nennt ihn (passenderweise) die “Netflix-Superkraft”.

Sehr guter Player für Serienfans

Der Netflix-Player ist hauptsächlich auf die Bedürfnisse von Serienjunkies zugeschnitten und sehr einfach zu bedienen. Dafür sorgen auch einige nette Features. So werden beispielsweise Intros, Vor- und Abspänne bei vielen Videos entfernt oder gekürzt, um das Ansehen mehrerer Folgen am Stück (das berühmte “Binge-Watching) angenehmer zu gestalten. Gut gemeint (obwohl manchmal störend) ist außerdem der Sleep-Timer, der sich nach zwei bis drei Folgen aktiviert und das laufende Video unterbricht. Diese Funktion verhindert, dass ungewollt zu viele Folgen abgespielt werden - sollten Sie beim Seriengucken eingeschlafen sein.

Der Netflix-Player ist für Serienjunkies und “Binge-Watcher” ideal
© netflix.com - Der Netflix-Player ist für Serienjunkies und “Binge-Watcher” ideal

Alle Funktionen und Optionen des Players sind auf einer zentralen Leiste am unteren Bildrand angeordnet. Von links nach rechts:

  • Start/Pause
  • Lautstärke
  • Videotitel
  • Feedback-Button zur Meldung von Problemen
  • Nächste-Folge-Button
  • Staffelübersicht
  • Sprach- und Untertitel-Auswahl
  • Vollbild

Der Player basiert auf HTML5, das bedeutet, dass Sie in modernen Browsern keine zusätzlichen Plugins benötigen, um den Stream zu starten.

In älteren Browsern ohne HTML5-Unterstützung benötigen Sie den Microsoft-Player Silverlight. Diesen können Sie sich kostenlos im Internet herunterladen. Auf vielen Geräten ist er allerdings bereits vorinstalliert.

Offline-Modus für ausgewählte Inhalte

Netflix bietet auch einen Offline-Modus bzw. eine Download-Funktion. Diese gibt es in der App für mobile Geräte (Android und iOS) sowie auf PCs und Tablets mit Windows 10. So sehen Sie Filme und Serien von Netflix auch unterwegs und ohne Internetverbindung. Aus lizenzrechtlichen Gründen ist der Download allerdings nur für ausgewählte Inhalte möglich - dazu zählen alle Netflix Originals sowie Inhalte, für die der Lizenzgeber dem Download zugestimmt hat. Welche das sind, erkennen Sie an dem Download-Button in der Videobeschreibung.

Netflix Download - So laden Sie Filme und Serien von Netflix herunter

Das Herunterladen von Netflix-Videos ist aktuell auf folgenden Geräten möglich:iPhone, iPad oder iPod ab iOS 9.0Android-Smartphones und Tablets ab Android…

Geräte & Apps

Netflix bietet mobile Apps für Smartphones und Tablets mit Android- oder iOS-Betriebssystem sowie für Windows Phone.

Die mobile App für Android-, iOS- und Windows-Geräte folgt im Look and Feel der Weboberfläche
© netflix.com - Die mobile App für Android-, iOS- und Windows-Geräte folgt im Look and Feel der Weboberfläche

Zudem stehen Apps für diverse Endgeräte zur Verfügung, zum Beispiel Smart TVs:

  • Samsung
  • LG
  • Philips
  • Panasonic
  • Sony
  • Toshiba
  • Sharp

Blu-ray-Player:

  • Samsung
  • LG
  • Sony
  • Toshiba

Oder Spielekonsolen:

  • Playstation 3
  • Playstation 4
  • Xbox 360
  • Nintendo Wii
  • Nintendo WiiU

In Sachen Streaming-Sticks unterstützt Netflix die gängigsten Anbieter und Marken. Dazu zählen Google Chromecast, Amazon Fire TV und Apple TV. Eine vollständige Liste der unterstützten Geräte finden Sie in der Netflix Funktionsübersicht.

Auf diesen Geräten können Sie Netflix zuhause und unterwegs genießen
© netflix.com - Auf diesen Geräten können Sie Netflix zuhause und unterwegs genießen
Support
70/100

Den Kundenservice von Netflix erreichen Sie ausschließlich per Live Chat und Telefon-Hotline. Ein Email-Support fehlt gänzlich, was hier zu Punktabzügen geführt hat. Auch schade: Der Live Chat steht (auch für deutsche Kunden) nur in englischer Sprache zur Verfügung. Wollen Sie also deutschen Support, kommen Sie nicht um die Hotline herum. Diese erreichen Sie an sieben Tage die Woche von jeweils 09:00 bis 22:00 Uhr. Außerhalb der deutschen Service-Zeiten ist das Support-Team zwar ebenfalls erreichbar, allerdings wiederum nur auf Englisch. Hier ist für den deutschen Kundenservice definitiv noch Luft nach oben. Im Fall der Fälle hilft allerdings der aufgeräumte und umfangreiche FAQ-Bereich auf der Anbieterwebsite weiter - den gibt es auch auf Deutsch.

Die Netflix-FAQ helfen bei Problemen - ansonsten werden deutsche Kunden ein wenig vernachlässigt
© netflix.com - Die Netflix-FAQ helfen bei Problemen - ansonsten werden deutsche Kunden ein wenig vernachlässigt
4.5
/5
8.694.418 Bewertungen
Hervorragend
Gut
Akzeptabel
Mangelhaft
Ungenügend
63% Weiterempfehlung
And
1 Bewertung
28. Dezember 2019

Schlecht. Netflix kann man im Ausland nicht auf Deutsch gucken

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Man kann Filme und Serien sehen. Es gibt ein umfangreiches Angebot auf Netflix. Echt.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Leider versteht man nichts (kein Deutsch), wenn man im Ausland wohnt. Die Audio und Untertitelsprache wird automatisch geändert. Obwohl das Account in DE gemacht ist.

Brigitte
1 Bewertung
25. Oktober 2019

Gutes Preisleistungsverhältnis und alles klappt. Keine Probleme

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Viele gute Eigenproduktionen, wenn ich ein Abo habe, brauche ich nichts mehr zu zahlen, nicht wie bei Amazon Prime ;), viele gute Kinderserien, super Kündigungskonditionen. Alles wunderbar.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Dass Friends jetzt an amazon geht, aber so ist der Kaptilalismus - ich werde trotzdem nicht zu amazon wechseln.

Vladimir Svorcan
1 Bewertung
25. September 2019

Wann sie den Netflix eine Weile nicht benutzt haben kriegen sie von ihnen eine E-Mail mit dem Angebo

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Eigene Produktion, eigene Serien und Programme, das heißt für mich vor allem Stranger Things

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Betrug per E-Mail, also nicht existierende oder versteckte Angebote, wirklich traurig, dass die so was machen müssen.

T.hilo
1 Bewertung
2. März 2019

Preiswert, qualitativ mittelmäßige Filme

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Serien inkl. Eigenproduktionen echt ok. Ich nutze es jeden Tag und das aus gutem Grund. Daher das beste Preis- / Leistungsverhältnis was ich mir nur vorstellen kann. Wenn ich das mit dem "Service" des hiesigen Landes vergleiche was mit G anfängt und ez aufhört

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Schade das viele Serien nicht komplett verfügbar sind sondern etliche Staffeln fehlen, obwohl diese bereits verfügbar sind. Filme... naja man findet letztlich immer was aber vom Hocker gehauen wir man jetzt nicht von der Qualität der Auswahl. Viel theoretisch verfügbar aber auch echt viel Schrott.

YK
1 Bewertung
9. Oktober 2018

Super mit kleinen Mängeln!

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Teilweise sehr gute Eigenproduktionen, Intuitive Bedienung, keine versteckten Kosten.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Das Bewertungssystem ist eine Katastrophe & leider findet man natürlich auch viel Schrott-Content unter den Filmen und Serien.

Bewertungsquellen

Über Netflix

Netflix zählt zu den ersten Streaming-Anbietern der USA und zu den bekannteste VoD-Plattformen überhaupt. Seinen Sitz hat das Unternehmen in Los Gatos, Kalifornien. Als Pionier zeigt Netflix mit exklusiven Eigenproduktionen neue Wege im Video on Demand auf. Seit 2011 ist das Portal auch außerhalb der USA verfügbar und fand 2014 auch seinen Weg nach Deutschland. Hierzulande war der Start wegen eines eingeschränkten Angebots zunächst schwierig. Mittlerweile kann sich der Anbieter aber mit den deutschen Marktführern messen.

Bewertung abgeben
trusted