Anzeige
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

Storytel

Hörbuch-Apps

4.5
(392.557)

Testfazit: Meine Erfahrungen mit Storytel

gut
1,8
Test
10/2022

Für mich ist Storytel eine gute Hörbuch-App mit einer großen Auswahl, die nur leider nicht immer die Titel hat, die mich interessieren. Trotzdem eine gute App mit tollen Funktionen; besonders, dass ich mir individuelle Hörziele setzen kann, ist für mich als Leseratte super!

Maximilian Reichlin
trusted-Experte für Digitale-Dienste & Software
Vorteile
  • Unbegrenzter Hörspaß für 15 Euro
  • Quantitativ sehr große Auswahl
  • Sicherer Kindermodus für je 1 Gerät
  • Integrierte E-Books
Nachteile
  • Nur für Mobilgeräte verfügbar
  • Störende Erotik-Titel in der Suche
  • Unübersichtliche Bibliothek

Was ist Storytel?

Storytel ist ein Streaming-Dienst mit Hörbüchern und E-Books. Im Sortiment gibt es 600.000 Titel von aktuellen Bestsellern über Sachbücher bis hin zu Kinderbüchern. Bei Storytel kauft ihr monatliche Hörstunden im Abo-System. Dafür gibt es den Basic-Tarif mit 20 Hörstunden pro Monat, oder “Storytel Unlimited” als unbegrenzte Flatrate. Herunterladen, anhören und lesen könnt ihr eure (Hör-)Bücher dann in der App für Smartphones und Tablets. Zudem fungiert die App auch als eBook-Reader.

Kostenlose Testphase
Ja

Screenshots

Tarif Basic Unlimited
Preis 7,90 € 14,90 €
Zahlung monatlich monatlich
Angebot

Überblick

Kostenlose Testphase Ja Ja

Storytel Video

Für wen ist Storytel geeignet?

Storytel ist perfekt für Leseratten und Hörmäuse. Wenn ihr mehr als 2 Bücher pro Monat hört oder lest und dabei eine riesige Auswahl wollt, passt Storytel wie die Faust aufs Auge. Ein bisschen Entdeckerfreude solltet ihr aber mitbringen. Dafür hat Storytel einen der günstigsten Tarife, gerade in Hinblick auf die quantitativ große Auswahl. Auch Sparfüchse werden hier also fündig. Besonders interessant ist Storytel sowohl für Fans von erotischer Literatur, als auch – so seltsam das in dieser Kombination klingt – für Familien mit Kindern.

Storytel Test

Gesamt
84/100
Auswahl
80/100
Geräte & Apps
80/100
Qualität
80/100
Usability
80/100
Service & Support
90/100
Abo & Kosten
95/100

Storytel ist eine runde Sache und ein guter Hörbuch-Streaming-Dienst mit einer großen Auswahl von über 600.000 Titeln aus allen möglichen Genres. Dabei gibt es ein paar Mainstream-Titel wie “Game of Thrones“ oder die “Tribute von Panem", aber auch ein paar Lücken. Nicht nur Hörbücher und Hörspiele, sondern auch E-Books sind auf Storytel vertreten, sodass ihr teilweise zwischen Buch und Hörbuch wechseln könnt. Storytel gibt es nur als App. Die ist dafür echt schick gemacht und hat als verstecktes Extra Hörstatistiken und individuelle Hörziele. Auch wenn die App mitunter ein wenig unübersichtlich daherkommt, ist die Bedienung in der Regel recht einfach. Neue Bücher sind schnell gefunden, Probe gehört, auf die Merkliste gesetzt oder auf das Mobilgerät eurer Wahl heruntergeladen. Das Storytel-Abo ist mit ca. 8 Euro für 20 Hörstunden und 15 Euro für eine Hörbuch Flatrate ein günstiges Angebot – und auch günstiger, als viele der großen Wettbewerber. Die Preis-Leistung stimmt auf jeden Fall; jetzt müsst ihr nur etwas zum Hören oder Lesen finden. Kleine Anmerkung: Auffällig ist die große Auswahl an Erotik-Titeln auf Storytel. Was für Fans des Genres ein absolutes Plus ist, könnte für Familien mit Kindern ein Ausschlusskriterium sein. Zum Glück gibt es gerade für Letztere den kostenlos integrierten Kindermodus, der erwachsene Inhalte filtert und ausblendet.

  • Unbegrenzter Hörspaß für 15 Euro
  • Quantitativ sehr große Auswahl
  • Sicherer Kindermodus für je 1 Gerät
  • Integrierte E-Books
  • Nur für Mobilgeräte verfügbar
  • Störende Erotik-Titel in der Suche
  • Unübersichtliche Bibliothek
Maximilian Reichlin
Head of Content von trusted
Test & Erfahrungen
Storytel im Praxistest - wie schlägt sich die Hörbuch-App im Vergleich zu Branchengrößen?
Storytel im Praxistest - wie schlägt sich die Hörbuch-App im Vergleich zu Branchengrößen?
Screenshot: trusted.de
Quelle: storytel.com/de

Was bietet Storytel?

Storytel bietet euch 600.000 Hörbücher und eBooks, die ihr beliebig oft hören und lesen könnt. Dabei schließt ihr ein Abo zwischen 7,99 Euro und 14,99 Euro ab und erhaltet dafür entweder 20 oder unbegrenzt Hörstunden. Das Storytel Abo ist das Günstigste, das es im aktuellen Test gibt. Fans von Mainstream-Titeln wie “Game of Thrones” und “Die Tribute von Panem“ sind hier richtig aufgehoben, andere beliebte Titel wie “Harry Potter” oder “Herr der Ringe”gibt es allerdings nicht. Streamen und Downloaden geht in der kinderleicht zu bedienbaren Storytel-App aus dem Google Play oder App Store.

Auswahl
80/100

Trotz 600.000 Titel gibt es nicht immer genau das was ihr wollt

Die ersten Blicke auf das Angebot von Storytel sorgten bei uns für ein gemischtes Gefühl. Viele Titel, nach denen wir suchten, gerade im Jugendliteratur-Bereich, waren vorhanden, in anderen Genres fehlten dagegen wichtige Mainstream-Titel. Obwohl es insgesamt bei Storytel 600.000 Titel gibt, die sich in Hörbücher, Hörspiele und E-Books aufteilen, setzt sich das Angebot auch aus vielen unbekannten Titeln zusammen. Hier müsst ihr also ein wenig entdeckungsfreudig sein.

Unter den 600.000 Titeln sind einige nur exklusiv bei Storytel zu hören
Unter den 600.000 Titeln sind einige nur exklusiv bei Storytel zu hören
Screenshot: trusted.de
Quelle: storytel.com/de

Einige Beispiele: Beliebte Reihen wie “Harry Potter“ und "Herr der Ringe“ sind nicht vorhanden. “Game of Thrones” bekommt ihr bis zum 5. Teil, und vollständig vorhanden sind zum Beispiel "Die Tribute von Panem” und “A Court of Thorns and Roses”. Diese könnt ihr mit Storytel problemlos hören und lesen. In Sachen Auswahl ist Storytel damit (auf den ersten Blick) etwas besser aufgestellt als BookBeat, aber etwas schlechter als Nextory. Wir empfehlen: Wenn ihr bestimmte Titel sucht, schaut am besten vorher in den Katalog!

Auch wenn die Harry Potter nicht im Sortiment sind, gibt es dennoch Potter-basierte Inhalte
Auch wenn die Harry Potter nicht im Sortiment sind, gibt es dennoch Potter-basierte Inhalte
Screenshot: trusted.de
Quelle: storytel.com/de

Storytel im Angebotscheck; wie gut ist das Sortiment in Sachen Bestsellern und Co.?

Um euch das Angebot von Storytel besser darzustellen, haben wir uns beim Test an den aktuellen Spiegel-Bestsellerlisten orientiert. Das Ergebnis: In den Kategorien “Belletristik”, “Sachbuch” und auch “Kinderbuch” konnte Storytel viele aktuelle Titel vorweisen, hat allerdings auch noch Lücken. Die Klassiker-Favoritenliste des Stern 2022 deckt Storytel ebenfalls solide ab:

Belletristik (Spiegel Bestseller August 2022)

TitelAudible
Eine Frage der Chemie - Bonnie Garmus
Mutterherz - Tess Gerritsen
Bretonische Nächte - Jean-Luc Bannalec
Violeta - Isabel Allende
Kummer aller Art - Mariana Leky
Was ich nie gesagt habe - Susanne Abel
Über die dunkelste See - Brittainy Cherry
Air Awoken - Elise Kova
Sommerschwestern - Monika Peetz
Summer of Hearts and Souls - Colleen Hoover
Der Gesang der Flusskrebse - Delia Owens
Der große Sommer - Ewald Arens
Die Verlorenen - Simon Beckett
Der Sommer als ich schön wurde - Jenny Han
Nur noch ein einziges Mal - Colleen Hoover
Gesamt9 von 15

Kinder- und Jugendbücher (Spiegel Bestseller August 2022)

TitelAudible
Woodwalkers - Katja Brandis
Das Neinhorn - Marx Uwe Kling
Die kleine Raupe Nimmersatt - Eric Carle
Die Schule der magischen Tiere - Margit Auer
Der kleine Drache Kokosnuss - Ingo Siegner
Vielleicht - Kobi Yamada
Tintoretto und seine Freunde - Dirk Rossmann
Gesamt5 von 7

Sachbuch (Spiegel Bestseller August 2022)

TitelAudible
101 Essays, die dein Leben verändern werden - Brianna West
Putins Netz - Catherine Belton
Du darfst nicht alles glauben, was du denkst - Kurt Krömer
Nachts im Kanzleramt - Marietta Slomka
Staatskunst - Henry A. Kissinger
Das Kind in dir muss Heimat finden - Stefanie Stahl
Überraschung im Café am Rande der Welt - John Strelecky
Besser fühlen - Leon Windtscheid
Zeitenwende - Rüdiger Fritsch
Women on Fire - Sheila de Liz
Gesamt4 von 10

Klassiker (Stern Favoriten 2022)

TitelAudible
Ich weiß, warum der gefangene Vogel singt - Maya Angelou
Der kleine Prinz - Antoine de Saint-Exupéry
Fragebogen - Max Frisch
Kon-Tiki: Ein Floß treibt über den Pazifik - Thor Heyerdahl
Tagebuch - Anne Frank
Der große Gatsby - F. Scott Fitzgerald
1984 - George Orwell
Wüstenblume - Waris Dirie
Der alte Mann und das Meer - Ernest Hemingway
Harry Potter - J.K. Rowling
Im Westen nichts Neues - Erich Maria Remarque
Der Schwarm - Frank Schätzing
Der Report der Magd - Margaret Atwood
Alice im Wunderland - Lewis Carroll
Zwei Fremde im Zug - Patricia Highsmith
Gesamt8 von 15

Mit 26 von 47 angefragten Titeln landet Storytel einigermaßen im Mittelfeld. Das Angebot ist damit in Ordnung, kann aber auf keinen Fall mit den sehr viel umfangreicheren Katalogen von Audible oder BookBeat mithalten. Gemeinsam mit Nextory (25 von 47 Titeln) pendelt es sich damit am unteren Ende der Nahrungskette ein.

Auswahl in 18 Kategorien und automatische Vorschläge

Egal ob Krimi, Poesie und Lyrik oder Biografien, Storytel hat für viele Stimmungen eine Menge Titel parat. Auch wenn wir bei der Suche nach unserem gewünschten Titel nicht immer fündig wurden, haben wir dank der einfachen Suche und der übersichtlichen App mit allen Genres trotzdem immer etwas Hörenswertes zutage gefördert. Der Clou: Basierend auf den gehörten und gesuchten Titeln bekommt ihr auf eurer Startseite passende Empfehlungen für neuen Lesestoff!

Leider sind die Kategorie-Seiten im Desktop nicht in Neuheiten und Favoriten unterteilt
Leider sind die Kategorie-Seiten im Desktop nicht in Neuheiten und Favoriten unterteilt
Screenshot: trusted.de
Quelle: storytel.com/de

Es gibt in allen Genres Listen mit Top-Titeln, Neuerscheinungen, Empfehlungen und vieles mehr. Auch wenn ihr euren Wunschtitel nicht finden könnt, werdet ihr hier sicher fündig.

Nichts für Kinder? Viele explizite Ab-18-Titel auf Storytel

Was uns beim Stöbern unangenehm aufgefallen ist, sind die Massen an Erotiktiteln, die bei Suchanfragen sehr weit oben gelistet werden. Nutzen Kinder den Account, empfehlen wir sehr stark in die Kategorie “Kinderbücher” zu gehen und nicht nach Titelnamen zu suchen. Ansonsten könnten sehr explizite Titel und Thumbnails auftauchen, die für Kinder absolut ungeeignet sind. Ein besseres Filtersystem wäre hier Gold wert!

Über 50 Storytel Originals - aber (noch) nichts Bekanntes

Storytel hat auch ein paar Exklusivtitel bzw. Originals im Programm, die von der Plattform selbst produziert wurden. Wir haben für euch nachgezählt und kommen in der Kategorie “Nur bei Storytel” auf 84 Titel. Diese Exclusives gibt es ausnahmslos hier und nicht z.B. bei Amazon zu kaufen. Quantitativ geht da noch mehr (zum Beispiel bei den hervorragenden Eigenproduktionen von Audible). Und wirkliche “Bestseller” sind bislang auch noch nicht unter den verfügbaren Originalen. Aber der Wille ist da!

Die Storytel Originals haben in der App und im Browser eine eigene Kategorie
Die Storytel Originals haben in der App und im Browser eine eigene Kategorie
Screenshot: trusted.de
Quelle: storytel.com/de

Der integrierte E-Book-Reader ist sehr gut

Storytel ist nicht nur ein Streaming-Dienst für Hörbücher, sondern hat uns auch mit einer Auswahl an E-Books überrascht. Diese werden nicht separat gekauft, sondern sind im Gegensatz zu Audible im Rahmen des Abonnements verfügbar. Manchmal ist ein Titel sogar nur als E-Book und nicht als Hörbuch erhältlich.

Viele Bücher könnt ihr sowohl lesen als auch hören und zwischen beiden wechseln
Viele Bücher könnt ihr sowohl lesen als auch hören und zwischen beiden wechseln
Screenshot: trusted.de
Quelle: storytel.com/de

Stark: Ihr könnt nahtlos zwischen Hörbüchern und eBooks wechseln, und eure Position wird jeweils individuell angepasst. Das ermöglicht euch, nahtlos mit eurem Buch weiterzumachen, selbst wenn ihr unterwegs seid und nicht den eBook-Reader bemühen könnt. Allerdings gibt es nicht unfassbar viele Titel, bei denen beides vorhanden ist. Oft müsst ihr euch also für eine der beiden Möglichkeiten entscheiden.

Fazit: Große Auswahl und einige bekannte Titel bei Storytel

Storytel bietet eine solide Auswahl, was die Quantität angeht, und hat in dieser Hinsicht sogar mehr zu bieten, als etwa Audible und BookBeat. Eine sehr große Auswahl heißt aber noch nicht gleichzeitig eine sehr gute Auswahl; gerade in Sachen Qualität zeigt Storytel Schwächen und ein paar Programmlücken. Wer gerne Neues entdeckt, kann aber trotzdem in jedem Fall etwas Hörenswertes zutage fördern.

Für diese Auswahl vergibt trusted die Note 2, “gut”.

Das Wichtigste zur Auswahl von Storytel

  • 60.000 Titel: Darunter Hörbücher, Hörspiele und E-Books
  • Exklusive Titel: Bislang sind die vorhandenen Eigenproduktionen noch begrenzt, aber das Angebot wächst stetig
  • E-Book-Reader: Wechselt nahtlos zwischen Buch und Hörbuch, wenn beides auf Storytel vorhanden ist
Geräte & Apps
80/100

Streamen und Downloaden in der Storytel App

Storytel könnt ihr auf eurem Smartphone und Tablet benutzen. Das Streamen und Downloaden von Hörbüchern und E-Books geht nämlich nur mit der Android- bzw. iOS-App. Die Storytel-App findet ihr sowohl im App Store als auch im Google Play Store. Eine Desktop-App für PC/Laptop gibt es nicht; das ist unserer Meinung nach aber auch nicht tragisch. Auf dem Weg zur Arbeit, auf Reisen oder zum Einschlafen haben wir meistens eher unser Mobilgerät parat.

In der Storytel App sind alle eure (Hör)Bücher an einem Ort
In der Storytel App sind alle eure (Hör)Bücher an einem Ort
Screenshot: trusted.de
Quelle: storytel.com/de

Es gibt kein Familienabo, dafür aber den Kindermodus

Mit der Storytel App könnt ihr euch auf beliebig vielen Geräten anmelden. Ein gleichzeitiger Zugriff auf die Inhalte von mehreren Geräten ist jedoch nicht möglich.

Eine Ausnahme ist der Kindermodus. Damit könnt ihr auf einem Gerät mit eurem normalen Account und auf einem zweiten Gerät im Kindermodus hören – dann aber natürlich nur explizite Inhalte für Kids. Der Clou: Egal welches Abo ihr habt, der Kindermodus für ein weiteres Gerät ist immer inbegriffen. Dafür hat Storytel kein Familienabo, wie etwa Audible oder Nextory.

Der Kindermodus ist in den Einstellungen aktivierbar und filtert vor allem erwachsene Inhalte wie die breit vertretene Erotik heraus
Der Kindermodus ist in den Einstellungen aktivierbar und filtert vor allem erwachsene Inhalte wie die breit vertretene Erotik heraus
Screenshot: trusted.de
Quelle: storytel.com/de

Ist der Kindermodus aktiviert, braucht ihr eine persönliche PIN, um ihn wieder auszustellen. Clever, falls die Kleinen etwas zu neugierig sind. Ansonsten ist die App auch im Kindermodus fast identisch aufgebaut, mit Ausnahme neuer Kategorien (z.B. “3 bis 6 Jahre”, “6 bis 9 Jahre”, etc.) und der Ausblendung expliziter Inhalte. Das ist stark und macht Storytel – trotz der vielen Erotik-Titel – zu einer der besten Hörbuch-Apps für Familien mit Kindern; sofern ihr nicht vergesst, den Kindermodus auch zu aktivieren!

In der “Top-Titel” Kategorie findet ihr die beliebtesten Kinderbücher auf Storytel
In der “Top-Titel” Kategorie findet ihr die beliebtesten Kinderbücher auf Storytel
Screenshot: trusted.de
Quelle: storytel.com/de

Fazit: Im Bereich Geräte könnte Storytel besser werden

Storytel bietet euch eine einfach zu bedienende App, mit der ihr eure Hörbücher auf Smartphone und Tablet überall mit dabei habt. Die Browser-Anwendung nutzt ihr zwar zum Suchen von neuen Titeln, aber nicht zum Anhören. Da sind andere Streaming-Dienste wie Audible und Spotify flexibler aufgestellt. Zudem könnt ihr auch keine zusätzlichen Geräte hinzufügen oder euch einen Familien-Account teilen.

Aber: Das kostenlose Kinderprofil, das ihr auf jedem Account aktivieren könnt, gleicht die Sache hier ein wenig aus. Wollt ihr nicht nur selbst neue Hörbücher entdecken, sondern auch eure Kids teilhaben lassen, ist Storytel eine richtig gute Wahl!

Insgesamt erhält Storytel im Bereich “Geräte” von uns die Note 2. Gut – aber verbesserungsfähig!

Was Wichtigste zu Geräte & Apps für Storytel

  • Mobile App: Hörbücher und E-Books streamt ihr mit Storytel nur auf Smartphones und Tablets
  • Nur 1 Gerät gleichzeitig: Ihr könnt zwar unbegrenzt viele Geräte verknüpfen, aber immer nur auf einem Gerät hören/lesen
  • Kinderprofil: Storytel bietet einen Kindermodus, mit dem ihr kostenlose ein zweites Gerät nur für Kinder-Inhalte freischalten könnt
  • Lautsprecher: Storytel lässt sich aus der App spielend leicht via Airplay und Bluetooth streamen
Qualität
80/100

Hörbücher und -spiele in MP3-Qualität

Storytel stellt seine Titel in MP3-Qualität zur Verfügung. Im direkten Vergleich mit BookBeat und Nextory und dem gleichen Hörbuch konnten wir keine großen Qualitätsunterschiede feststellen; auf dem Papier bieten Anbieter wie Audible aber noch bessere Soundqualität. Anders als bei manchen Wettbewerbern gibt es bei Storytel auch keine Möglichkeit, die Audioqualität manuell einzustellen. HiFi-Fans, die gerne den besten Klang rausholen wollen, müssen Abstriche machen.

Schade: Ihr könnt in den Einstellungen nicht einmal regeln, ob Storytel eure mobilen Daten zum Streamen verwenden darf, oder nicht. Das ist ungünstig und kennen wir besser (Nextory, Spotify), da ihr so versehentlich euer Datenvolumen aufbrauchen könnt – solltet ihr mal vergessen haben, euer Hörbuch vorher herunterzuladen.

Fazit: Was bei der Audioqualität verbesserungswürdig ist, holt der E-Book-Reader wieder heraus

Storytel hat im Praxistest von trusted keine Mängel in der Klangqualität gezeigt. Das MP3-Format lässt sich gut hören, allerdings überhaupt nicht anpassen. Weder Einstellungen zum Streamen, noch Einstellungen für den Download sind veränderbar.

Dafür gibt es im trusted-Test die Note 2.

Was Wichtigste zu Qualität für Storytel

  • MP3-Format: Hörbücher und Hörspiele hört ihr auf Storytel in MP3-Qualität
  • Mobile Daten: Storytel bietet keine Einstellung, um den Stream über Mobile Daten zu verbieten; hier müsst ihr also ein Auge drauf haben
Usability
80/100

Kinderleichte Bedienung der App

Storytel vereint ein einheitliches Design mit einem sehr einfach zu bedienenden System. Die Hauptfelder “Buchtipps”, ”Suche”, ”Bücherregal” und “Profil” sind übersichtlich gestaltet und selbsterklärend. Über verschiedene Wege könnt ihr euer nächstes Hörbuch finden, dieses herunterladen und vieles mehr. Wir empfehlen, von Zeit zu Zeit auch auf “Buchtipps” zu klicken und euch überraschen zu lassen. Die Buchtipps verändern sich automatisch, basierend auf euren zuletzt gehörten oder gemerkten Titeln.

Basierend auf eurer Bibliothek werden euch neue Bücher empfohlen
Basierend auf eurer Bibliothek werden euch neue Bücher empfohlen
Screenshot: trusted.de
Quelle: storytel.com/de

Integrierter E-Book-Reader hält mit anderen Größen mit

Storytel hat einen E-Book-Reader, der sich wirklich sehen lassen und leicht mit etablierten Readern wie Kindle und Co. mithalten kann. Lesezeichen, Lesefortschritt, benutzerdefinierte Schriftarten und Farben und mehr gibt's hier. Gerade der Wechsel zwischen Buch und Hörbuch ohne langes Suchen der letzten Position ist super! Dafür gibt es sogar ein eigenes Symbol, das nur Storytel hat. Finden wir richtig gut!

Für ein optimales Leseerlebnis lassen sich Schriftgröße, Schriftart und Ausrichtung anpassen
Für ein optimales Leseerlebnis lassen sich Schriftgröße, Schriftart und Ausrichtung anpassen
Screenshot: trusted.de
Quelle: storytel.com/de

Die Kombination aus integrierten e-Books und Hörbüchern und deren gegenseitige Verknüpfung kennen wir so bereits von Nextory und BookBeat. Ob ihr dort für euch eine bessere Auswahl findet, könnt ihr im großen trusted-Test der besten Hörbuch-Apps leicht herausfinden.

Das eigene Bücherregal - umständlich eingerichtet

Unter “Bücherregal” finden sich die gemerkten Titel schnell wieder. Verwundert waren wir, dass Bücher, die ihr gerade lest oder hört, dort gar nicht gelistet sind. Nur über spezielle Filter könnt ihr einstellen, dass angefangene oder beendete (Hör)Bücher hier ebenfalls angezeigt werden. Das ist ein wenig ungelenk, gerade wenn ihr gerne mehrere Bücher parallel hören wollt. Hier könnte Storytel übersichtlicher sein.

Werden eure angefangenen Bücher angezeigt, wisst ihr immer, was ihr gerade lest oder hört – aber nur dann
Werden eure angefangenen Bücher angezeigt, wisst ihr immer, was ihr gerade lest oder hört – aber nur dann
Screenshot: trusted.de
Quelle: storytel.com/de

Welche eurer Bücher als Downloads für die Offline-Funktion vorliegen, wisst ihr übrigens auch nicht, was ein weiteres Minus ist. Und wenn ihr viel stöbert, wird es in eurer Bibliothek ebenfalls schnell voll. Je mehr Hörbücher und E-Books ihr euch merkt, desto bessere Vorschläge bekommt ihr für neue Titel – desto unübersichtlicher wird es allerdings auch in eurem digitalen Bücherregal.

Sleeptimer, Lesezeichen und Geschwindigkeitseinstellungen

Neben der reinen Audiospur ist für Hörbuch-Streaming vor allem eins wichtig: die letzte Position. Zum Glück merkt sich Storytel für jedes eurer Bücher, wo ihr zuletzt aufgehört habt und lässt euch bei Bedarf auch Lesezeichen setzen.

Daneben könnt ihr in Storytel die Geschwindigkeit bestimmen, 15 Sekunden vor oder zurückspulen, per Bluetooth und AirPlay streamen und habt einen Sleep Timer. Der Sleep Timer stellt eine feste Zeit ein, nachdem das Audiobook automatisch ausgeht. Perfekt, um die mit 20 Stunden knapp bemessenen Hörstunden im Basic-Tarif nicht zu verschlafen.

Die Unterteilung in einzelne Kapitel, macht das hören sehr angenehm
Die Unterteilung in einzelne Kapitel, macht das hören sehr angenehm
Screenshot: trusted.de
Quelle: storytel.com/de

Tipp: Wir empfehlen euch, jeweils eine kurze Notiz zu machen, wenn ihr ein Lesezeichen setzt. So könnt ihr euch merken, warum ihr noch einmal zu der jeweiligen Stelle zurückkehren wollt.

Richtig toll: Hörbücher sind in Kapitel eingeteilt, und nicht in eine sehr lange Audiospur wie z.B. bei BookBeat und Nextory. Das ist übersichtlicher und handlicher.

Hörziele und Statistiken sind versteckt, aber vorhanden

Storytel hat auch ein paar ausgefallene Features mit an Bord. Etwas versteckt unter “Profil” könnt ihr zum Beispiel eure Statistiken einsehen und euch ein Hörziel setzen. Danach schickt euch Storytel regelmäßig Push-Nachrichten, die euch über euren Status informieren und zum Weiterlesen/Weiterhören anregen sollen. Findet ihr manchmal nicht die Zeit für Bücher und Hörspiele, ist das der perfekte Stein des Anstoßes, euch eine Pause zu gönnen.

Ihr könnt euch als Freundesgruppe gegenseitig Ziele setzen und euch so motivieren
Ihr könnt euch als Freundesgruppe gegenseitig Ziele setzen und euch so motivieren
Screenshot: trusted.de
Quelle: storytel.com/de

Rezension als Emoji-Kommentar hinterlassen

Wir haben nicht schlecht gestaunt, als wir mit einem unserer Testbücher durch waren, und plötzlich eine bunte Seite voller Symbole aufgeklappt ist. Dahinter versteckt sich das ausgefallene Bewertungssystem von Storytel: Wollt ihr nach einem Hörbuch keinen Kommentar schreiben, um eure Meinung zu sagen, könnt ihr mithilfe der bunten Emojis trotzdem eine Empfehlung hinterlassen.

Das finden wir ziemlich niedlich und auch hilfreich; denn so ein Emoji ist einfach schneller hinterlassen, als ein Text. So sorgt Storytel für mehr Rezensionen und mehr Interaktion von der Community.

Fazit: Storytel ist kinderleicht zu bedienen – mit kleinen Macken

Storytel lässt sich einfach bedienen und ist eine tolle App. Das Finden, Auswählen, Speichern und Anhören geht leicht von der Hand; allerdings stört die lange Liste in der eigenen Bibliothek, die nicht wirklich sortiert wird. Die Statistiken und Hörziele sind toll, allerdings etwas versteckt. Dennoch ist das ein schönes Feature und motiviert euch dazu, mehr zu lesen und zu hören.

Zusammenfassend können wir sagen, dass ihr bei Storytel alle Grundfeatures für ein gutes Hörerlebnis bekommt, und zusätzlich noch ein paar nette Spezialfunktionen. Hier stimmt also alles und kann kaum anders bewertet werden als mit 1,4; “sehr gut“.

Das Wichtigste zur Usability von Storytel

  • Intuitive Steuerung: Das übersichtliche und einheitliche Design von Storytel macht es einfach, neue Bücher zum Anhören und Lesen zu finden
  • Digitales Bücherregal: Hier langen alle eure gemerkten Titel; allerdings wird es hier schnell unübersichtlich, sodass ihr teilweise ein wenig stöbern müsst
  • Hörstatistiken und Hörziele: Die findet ihr in eurem Profil; die persönlichen Hörziele motivieren euch dazu, weiterzuhören
  • Transparente Hörstundenberechnung: Auf der Storytel-Website und in der App seht ihr immer, wie viele Hörstunden ihr noch zur Verfügung habt
  • Wichtige Features: Sleep Timer, Geschwindigkeitseinstellungen und Lesezeichen
Service & Support
90/100

Hilfe finden - über Fragen und Antworten oder ein E-Mail Formular

Hilfe findet ihr in der Storytel App unter “Profil“. Etwas ungünstig: Ihr werdet für die Hilfeseite auf eine Webseite weitergeleitet. Dort könnt ihr auf häufig gestellte Fragen zugreifen, eure Kontoeinstellungen überprüfen und in den persönlichen Kontakt treten. Der persönliche Kontakt erfolgt über ein E-Mail-Formular. Uns wurde im trusted-Test auf eine technische Frage innerhalb von 5 Stunden geantwortet.

Wenn ihr eine Anfrage einreichen wollt, findet ihr das Kontaktformular direkt in der App
Wenn ihr eine Anfrage einreichen wollt, findet ihr das Kontaktformular direkt in der App
Screenshot: trusted.de
Quelle: storytel.com/de

Auch direkt per Browser könnt ihr euch anmelden und euch Hilfe holen. Die Inhalte sind identisch.

Fazit: Der Storytel Support ist effizient

Solltet ihr ein Problem mit der Storytel-App haben, findet ihr in der Regel schnell und einfach Lösungen auf der Hilfewebsite. Hier gibt es auf die Standardfragen ausführlich aufgelistete und leicht verständliche Antworten. Das E-Mail-Kontaktformular ist nur einen weiteren Klick entfernt und bringt in wenigen Stunden Antworten. Dafür gibt es von uns im Bereich “Service und Support” die Testnote 1,4; “sehr gut”.

Das Wichtigste zum Kundenservice von Storytel

  • Online-Hilfebereich: Diesen findet ihr auf der Storytel-Website, nicht aber in der App
  • FAQ-Bereich: Hier findet ihr die wichtigsten Fragen und Antworten zu Storytel
  • Kontaktformular: Per E-Mail könnt ihr auch persönlichen Kontakt zum Supportteam aufnehmen
  • Garantierte Antwort in 24 Stunden: Im Test waren es sogar nur 5, bis sich der Support zurückmeldete
Abo & Kosten
95/100

Was kostet Storytel?

Storytel kostet zwischen 7,99 € und 14,90 € monatlich. Dabei kauft ihr euch in verschiedenen Abo-Modellen Hörstunden. Für rund 8 Euro gibt es 20 Hörstunden pro Monat im Basic-Tarif und für 15 Euro unbegrenzten Hörspaß mit “Storytel Unlimited”. Storytel kostet von den von trusted getesteten Hörbuch-Streaming-Plattformen am wenigsten. Schade: Ein Familienabo gibt es nicht, allerdings habt ihr pro Abo ein kostenloses Kinderprofil inkludiert.

Ein Blick auf die beiden Abomodelle von Storytel
Ein Blick auf die beiden Abomodelle von Storytel
Screenshot: trusted.de
Quelle: storytel.com/de

Storytel ist einer der günstigsten Hörbuch-Anbieter im aktuellen Test. Für nur 8 Euro bekommt ihr 20 Hörstunden, für 15 Euro schaltet ihr unbegrenzt viele Hörstunden frei. Zum Vergleich: Unbegrenzt hören könnt ihr bei Nextory erst ab rund 20 Euro, bei BookBeat bekommt ihr für rund 15 Euro “nur” 100 Hörstunden geboten. Ganz zu schweigen von Audible; wolltet ihr hier mit den integrierten Guthaben so viel hören, wie bei Storytel, würdet ihr euch dumm und dämlich bezahlen.

Für dieses günstige Preis-Leistungs-Verhältnis räumt Storytel in Sachen Preis die Testnote 1 ab!

Was unterscheidet Storytel von anderen Tools?

Storytel überzeugt durch seinen Mix aus E-Books und Hörbüchern. Dabei hat Storytel im Vergleich die günstigsten Tarife mit einer Unlimited Flatrate für ca. 15 Euro. Ihr könnt aus 600.000 Titeln wählen und habt einige beliebte Mainstream-Bücher und Klassiker mit an Bord; teilweise müsst ihr euch aber auch auf Neues einlassen. Außerdem könnt ihr euch bei Storytel Hörziele festlegen und so eure Motivation steigern. Ein weiterer großer Unterschied ist, dass der kostenlose Probezeitraum nur 7 Tage beträgt.

Änderungshistorie

26.10.2022
Storytel - Test

trusted hat Storytel im Rahmen des Hörbuch-Apps-Tests eingehend geprüft und in der Praxis getestet. Das Ergebnis: Storytel erzielt eine Testnote von 1,6 und landet auf Platz 2 von 5.

Über Storytel

Storytel AB ist ein schwedischer Abonnementdienst für E-Books und Hörbücher, der 2006 gegründet wurde. Der englische Ableger Audiobooks.com ist in mehr als 150 Ländern verfügbar.

Bewertung abgeben

Babbel Bewertungen

4.5
918.106 Bewertungen
davon sind
918.006 Bewertungen
aus 3 anderen Quellen

Bewertungsquellen

203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
trusted