Anzeige
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

ready2order

Point of Sale (POS) Software

4.2
(1.729)

Was ist ready2order?

ready2order ist ein Kassensystem, das vom Anbieter für den Einzelhandel, Dienstleister:innen und die Gastronomie gedacht ist. Sie können sowohl die Software als auch passende Hardware beim Hersteller erwerben. Diese reicht im Umfang von der Terminal-Gesamtlösung bis zum mobilen Kartenlesegerät. Möchten Sie nicht zwingend extra Hardware anschaffen, installieren Sie die App auf Ihren gewünschten Endgeräten und machen diese zur Kasse. Das ist mit PCs, Macs, Smartphones und Tablets möglich.

Kostenlose Testphase
Ja
Support
E-Mail-Support
Telefon-Support
Live Chat
FAQ-Bereich
Video-Tutorials
Geeignet für
Freelancer/Selbstständige
Kleinstunternehmen
Kleine Unternehmen
Mittelständische Unternehmen

Screenshots

Tarif Kassensystem-Abo Kassensystem + Kassenbuch Kassensystem + TSE-Paket Kassensystem + Gastro-Paket
Rabatt
Preis 24,00 € 31,50 € 34,75 € 36,00 €
Zahlung monatlich monatlich monatlich monatlich
Angebot

Überblick

Kostenlose Testphase Ja Ja Ja Ja

ready2order Video

Für wen ist ready2order geeignet?

Die Kassensoftware und die entsprechende Hardware ist für Unternehmen aus den Branchen Einzelhandel, Dienstleistung und Gastronomie gedacht. Letztere werden dabei explizit mit einem eigenen Paket angesprochen. Zielgruppe sind hierbei Solo-Arbeitende und kleine Betriebe, die schnell und einfach ein Kassensystem für ihren Betrieb installieren wollen. Die Oberflächen der Software sind auf Einfachheit ausgelegt und sprechen Neulinge wie Profis gleichermaßen an.

ready2order Test

Gesamt
90/100
Kassensystem
90/100
Warenwirtschaft
80/100
Marketing-Funktionen
60/100
Geräte & Apps
100/100
Spezial-Funktionen
88/100
Vertrag & Kosten
99/100
Sicherheit & Datenschutz
99/100
Service & Support
95/100

ready2order ist ein rundum gelungenes Point of Sale-System. Es bietet seinen Usern eine große Auswahl möglicher Endgeräte. Alternativ können Sie auch Ihre bestehende Hardware verwenden, sofern diese kompatibel ist. Das mindert in vielen Fällen Ihre Anschaffungskosten. Insgesamt ist ready2order preislich sehr gut aufgestellt und einer der günstigeren Anbieter im Vergleich. Dank der optionalen Gastro-Erweiterung ist das System neben Einzelhandel und Dienstleistung auch für die Betreiber:innen von Cafés, Restaurants, Bars und Co. geeignet. Laut User-Bewertungen kann das System gerade beim 2020 eingeführten neuen Kassenbuch kleine Macken aufweisen, diese ließen sich aber im Schnitt dank des Supports zügig beheben. Der Support selbst wird im Schnitt als gut bis sehr gut empfunden.

  • Rundum finanzkonform
  • Dank Cloud von überall zugänglich
  • Optionale Hardware
  • Transparente Transaktionsgebühren
  • Offline-Kasse bei Internet-Ausfällen
  • Anbieter-Einrichtung kostenpflichtig
  • Support-Qualität schwankt
Julia Warnstaedt
Content Creator von trusted
Funktionen & Features

Welche Funktionen hat ready2order?

Mit ready2order bearbeiten Sie die Zahlungen Ihrer Kund:innen mit dem Kassensystem, verwalten Ihre Artikel in der Warenwirtschaft und nutzen Statistiken zur Auswertung Ihrer Verkäufe. Mit dem passenden Add-on erweitern Sie das System um das Kassenbuch. Mit dem entsprechenden Zusatzpaket nutzen Sie außerdem die Spezialfunktionen für die Gastro, wie etwa die Tischverwaltung und die Trinkgeldfunktion. Abgerundet wird das Paket mit der Kundenverwaltung und aussagekräftigen Statistiken.

ready2order im trusted-Vergleich
ready2order im trusted-Vergleich
Quelle: ready2order.com
Kassensystem
90/100

Das Kassensystem von ready2order beherrscht alle wichtigen Grundfunktionen, die Sie zur Abwicklung Ihrer Verkaufsvorgänge benötigen. Das ist die Anlage Ihres Produktkatalogs, die Zahlungsabwicklung und der Belegdruck. Hier können Sie Feinheiten wie beispielsweise den Wechselgeldrechner nutzen. Zudem haben Ihre Mitarbeiter:innen dank des Multi-Login die Möglichkeit, schnell zwischen Profilen zu wechseln oder gleichzeitig im System zu arbeiten. Die Mitarbeiter-Profile verhindern dabei den Zugriff auf die Grundeinstellungen des Systems.

Die Basisfunktionen von ready2order im Überblick
Die Basisfunktionen von ready2order im Überblick
Screenshot: trusted.de
Quelle: ready2order.com

Nutzen Sie ein digitales Kassenbuch

Wer von der zeitintensiven Führung eines analogen Kassenbuches die Nase voll hat, der kann mit ready2order auf ein digitales Kassenbuch ausweichen. Dieses müssen Sie allerdings als kostenpflichtige Erweiterung erwerben. Das ready-Kassenbuch erfasst automatisch Ihre Transaktionen und erlaubt Ihnen, diese bei Bedarf zu exportieren. Auch ein Export aller relevanten Daten aus dem Kassensystem direkt zu Ihren Steuerberater:innen ist rechtskonform möglich.

Steigen Sie auf ein komfortables digitales Kassenbuch um
Steigen Sie auf ein komfortables digitales Kassenbuch um
Screenshot: trusted.de
Quelle: ready2order.com

Laut Nutzerberichten gab es mit dem Umstieg auf die neue Version des Kassenbuchs einige Probleme. Diese konnten in den meisten Fällen aber mithilfe des Supports ohne größere Komplikationen gelöst werden.

Schnelle Verkäufe und Stornos

ready2order arbeitet mit einer übersichtlichen Oberfläche und großen Schaltflächen, was die Bedienung im teils stressigen Verkaufsalltag erleichtert. Sie wählen Artikel schnell über Buttons und Reiter aus, fügen diese so der Rechnung hinzu und bestätigen die Zahlung mit einem Knopfdruck. Ähnlich einfach ist das Storno. Sie wählen den zu stornierenden Beleg aus und bestätigen den Vorgang. Um die finanzkonforme Umsetzung des Stornos kümmert sich das System automatisch.

Die rechtskonforme Umsetzung von Stornos übernimmt das Kassensystem für Sie
Die rechtskonforme Umsetzung von Stornos übernimmt das Kassensystem für Sie
Screenshot: trusted.de
Quelle: ready2order.com

Kassieren Sie im Offline-Modus

Das ready-System benötigt wegen seines cloudbasierten Aufbaus eine permanente Internetverbindung. Sollte diese bei Ihnen nicht immer zu 100 % stabil laufen, können Sie dennoch ready2order nutzen. Das System bietet einen Offline-Modus, mit dem Sie bei Bedarf wie bei Lightspeed POS temporär weitere Zahlungen abwickeln. Sobald wieder eine Verbindung besteht, werden die offline erstellten Rechnungen synchronisiert und mit der passenden fortlaufenden Rechnungsnummer ausgestattet.

Die Offline-Nutzung funktioniert nur für die Kassenoberfläche. Möchten Sie das Verwaltungsmenü aufrufen, ist dies offline nicht möglich. Um weiterhin kassieren zu können, müssen Sie sich bei aktiver Internetverbindung eingeloggt haben. Ohne Online-Login steht Ihnen das ready2order-System nicht zur Verfügung.

Erstellen Sie einen Dienstplan

Damit Ihre Angestellten auch koordiniert in den Dienst starten können, legen Sie mit Ihrem POS-System individuelle Dienstpläne an. Dafür definieren Sie individuelle Schichten und fügen zügig per Klick die passenden Mitarbeiter:innen hinzu. Dabei können mehrere Personen einer Schicht zugeordnet werden. Ist der Plan fertig ausgefüllt, schicken Sie diesen per E-Mail an Ihre Mitarbeiter:innen oder drucken ihn aus.

Erstellen Sie individuelle Dienstpläne für Ihre Angestellten
Erstellen Sie individuelle Dienstpläne für Ihre Angestellten
Screenshot: trusted.de
Quelle: ready2order.com

Bestimmen Sie, wie die Rechnung ausgegeben werden sollen

Über die Einstellungen haben Sie die Wahl, wie Ihre Kasse im Standardfall mit der Rechnung beziehungsweise mit dem Bon umgehen soll. Ihnen stehen folgende Optionen zur Auswahl:

  • Es wird nach der Transaktion sofort ein Bon ausgegeben
  • Es öffnet sich der Druckdialog für den Bondrucker (z. B. um individuelle Breiten einzustellen)
  • Die Rechnung wird im PDF-Format (A4) erzeugt
  • Die Rechnung wird per E-Mail verschickt
  • Es werden ein Bon sowie eine A4-PDF erzeugt
  • Die Kassenlade öffnet sich. Es wird kein Bon gedruckt
  • Es soll nichts davon passieren.

In manchen Fällen kann es Sinn ergeben, dass verschiedene Mitarbeiter:innen jeweils anders mit der Abrechnung ihrer Verkäufe verfahren. Beispielsweise, weil diese an unterschiedlichen Stationen im laden arbeiten. ready2order erlaubt Ihnen für die Umsetzung dieses Falls die Rechnungseinstellungen individuell für jeden Account einzurichten.

Exportieren Sie zügig Ihre Finanzdaten an Ihre Steuerberatung

Zu einer umfassenden Finanzverwaltung gehört auch die Abgabe Ihrer relevanten Daten an Ihren Steuerberater oder Ihre Steuerberaterin. Um hier Zeit zu sparen, bereitet das System die Daten passend für Sie auf und bietet Ihnen einen Datenexport in zwei verschiedenen Ausführungen an: einmal für DATEV und einmal für BMD. Wie auch alle anderen Vorgänge ist der Export finanzkonform gestaltet.

Exportieren Sie Ihre Daten passend für Ihre Steuerberatung
Exportieren Sie Ihre Daten passend für Ihre Steuerberatung
Screenshot: trusted.de
Quelle: ready2order.com
Warenwirtschaft
80/100

Das ready2order-System umfasst neben den Kassenfunktionen auch praktische Features für Ihre Warenwirtschaft. Dazu gehört die Eingabe von Produkten, deren Preis und die Lagerbestände. Zudem geben Sie Sollbestände für Ihre Artikel an. Werden diese unterschritten, erhalten sie eine automatische Benachrichtigung und können rechtzeitig nachbestellen. In Kombination mit den Verkaufsstatistiken identifizieren Sie so die Lieblingsartikel Ihrer Kunden und Kundinnen und können entsprechend reagieren.

Behalten Sie mit den Warenwirtschaftsfunktionen Ihre Lagerbestände im Auge
Behalten Sie mit den Warenwirtschaftsfunktionen Ihre Lagerbestände im Auge
Screenshot: trusted.de
Quelle: ready2order.com

Haben Sie schon einmal ein entsprechendes POS- oder Warenwirtschaftssystem genutzt, sollten Sie die Produktdaten wenn möglich als Excel-Tabelle aus Ihrer alten Lösung exportieren. Diese können Sie mit der Anleitung im Helpcenter des Anbieters nutzen, um die Produkte in Ihr neues ready-Kassensystem einzupflegen. So ersparen Sie sich einen Haufen manuelle Arbeit beim Aufsetzen Ihrer neuen Lagerverwaltung.

Führen Sie schneller Inventuren durch

Müssen Sie eine Inventur durchführen, lassen sich über das Programm die entsprechenden Produktlisten ausgeben. Die Exporte können als PDF oder als Excel-Tabelle erfolgen. In den Auflistungen finden Sie den aktuellen Bestand, den Meldebestand und den Mindestbestand. Außerdem gibt es die Möglichkeit, die Bestandsveränderungen nachzuvollziehen. Das funktioniert wahlweise für einzelne Produkte oder Sie erstellen in den Statistiken einen eigenen Bericht mit ausgewählten Artikeln.

Beschleunigen Sie Ihre Inventuren mit den praktischen Exporten Ihrer Lagerbestände
Beschleunigen Sie Ihre Inventuren mit den praktischen Exporten Ihrer Lagerbestände
Screenshot: trusted.de
Quelle: ready2order.com
Marketing-Funktionen
60/100

In Sachen Marketing bietet Ihnen das ready2order-System einige rudimentäre Funktionen. Das sind beispielsweise die integrierte Kundenverwaltung und das Rabatt- bzw. Gutscheinsystem. Für die Auswertung und Planung Ihrer Marketing-Offensiven stehen Ihnen die Statistiken des Systems zur Verfügung. Mit diesen ermitteln Sie beispielsweise, was besonders häufig von Ihrer Kundschaft erworben wird.

Managen Sie Ihre Kundendaten und Lieferanten

Damit Sie Dienste wie die Versendung von Rechnungen per E-Mail vornehmen können, müssen Sie die notwendigen Kundendaten erfassen. Das tun Sie bei ready2order in der Verwaltungsansicht. Dort haben Sie die Möglichkeit, alle wichtigen Daten wie den Namen, die Adresse und die Mail-Adresse zu hinterlegen. Zudem finden Sie eine eigene Sektion für Lieferadressen. Achten Sie darauf, dass Sie im Einklang mit der DSGVO bestimmte Kundendaten nur mit Einwilligung erheben dürfen.

Managen Sie in der Verwaltungsübersicht Ihre Kundendaten sowie Informationen zu Ihren Lieferant:innen
Managen Sie in der Verwaltungsübersicht Ihre Kundendaten sowie Informationen zu Ihren Lieferant:innen
Screenshot: trusted.de
Quelle: ready2order.com

Die Lieferantenverwaltung erreichen Sie ebenfalls über das Verwaltungsbackend. Hier finden Sie eine etwas weniger umfangreiche Maske, um Namen, Adresse und weitere Informationen Ihrer Geschäftspartner unterzubringen und abzuspeichern. Auf diese Weise müssen Sie weder mit einem Telefonbuch noch mit Excel-Tabellen hantieren und haben alle relevanten Daten gesammelt an einem Ort ‒ sowohl für Ihre Kund:innen wie auch für Ihre Lieferant:innen.

Bieten Sie attraktive Gutscheine an

Gutscheine sind eine sehr gute Möglichkeit, um die Kundenbindung zu verbessern. Mit ready2order legen Sie unterschiedliche Typen von Gutscheinen an. Zum einen gibt es den Einzweck-Gutschein, den Ihre Kunden und Kundinnen gegen eine genau festgelegte Ware oder Dienstleistung eintauschen können. Zum anderen erstellen Sie bei Bedarf Mehrzweckgutscheine, mit denen Ihre Kundschaft beliebig viele Artikel für einen festgelegten Gegenwert erwerben kann.

Erstellen Sie individuelle Gutscheine, um die Kundenbindung zu verbessern
Erstellen Sie individuelle Gutscheine, um die Kundenbindung zu verbessern
Screenshot: trusted.de
Quelle: ready2order.com

Werten Sie Ihre Verkäufe aus

Ihr POS-System nimmt alle Daten Ihrer getätigten Verkäufe und wandelt diese in Statistiken um. Diese dienen Ihnen vor allem zur Bewertung Ihrer Verkaufsleistung und zeigen Ihnen, welche Artikel in Ihrem Laden besonders beliebt sind. Mit dieser Info ist es deutlich leichter, effektive Marketingstrategien zu entwickeln und Ihre Lagerbestände entsprechend anzupassen.

Die Statistiken unterstützen Sie bei den Bewertungen Ihrer Verkaufsperformance
Die Statistiken unterstützen Sie bei den Bewertungen Ihrer Verkaufsperformance
Screenshot: trusted.de
Quelle: ready2order.com

Für Gastro-Betriebe oder Beauty-Salons lohnt sich ein Blick in die Statistiken zur Betriebsauslastung. Hier können Sie aufgeschlüsselt sehen, welche Bereiche Ihres Betriebs (z. B. Außen- und Innenräume oder bestimmte Tische) zu welchen Stunden belegt waren. Diese Statistik steht Ihnen als Tages-, Monats- und Jahresansicht zur Verfügung. Auf diese Weise ist es Ihnen möglich, starke Auslastungen zu erkennen und Ihr Personal-Aufgebot entsprechend auf die Stoßzeiten anzupassen.

Überprüfen Sie die Auslastung Ihres Betriebs und passen Sie Ihre Personalplanung entsprechend an
Überprüfen Sie die Auslastung Ihres Betriebs und passen Sie Ihre Personalplanung entsprechend an
Screenshot: trusted.de
Quelle: ready2order.com
Geräte & Apps
100/100

Der Anbieter lässt seinen Dienst über die Cloud laufen. Das bedeutet, dass Sie ready2order auf jedem internetfähigen Gerät benutzen können, ohne spezielle Hardware zu benötigen. Zudem gibt es eine umfassende Auswahl an Hardware. Es ist allerdings auch möglich, bereits vorhandene Geräte zu nutzen, sofern diese kompatibel sind. Eine Auflistung der nutzbaren Geräte finden Sie auf der Webseite des Anbieters. Alle Terminals des Herstellers kommen mit der vorinstallierten Software.

Stationäre Terminals

Das “Flaggschiff” der Hardware-Sektion ist das readyMax-Terminal. Bei diesem All-in-one System handelt es sich um ein stationäres Gerät mit zwei Displays ‒ ein Touchdisplay für Sie und ein Überprüfungsdisplay für Ihre Kund:innen auf der anderen Seite des Terminals. Es sind ein Bondrucker sowie eine Sim-Karte integriert. Sie können das System mit einem Barcodescanner, einer Kassenlade und einem Kartenterminal erweitern.

Das readyMax-System ist das größte Gerät im Hardware-Angebot des Anbieters
Das readyMax-System ist das größte Gerät im Hardware-Angebot des Anbieters
Screenshot: trusted.de
Quelle: ready2order.com

Mobile Terminals

Sollten Sie eher mobil unterwegs sein, lohnt sich das Gerät readyGo. Dieses System mit bis zu 8 Stunden Akkulaufzeit ist für kontaktlose Kartenzahlungen (auch via dem hauseigenen Zahlungsdienst readyPay) gedacht und kommt mit einem integrierten Bondrucker sowie einem Barcodescanner. Die Bedienung erfolgt über den etwa smartphonegroßen Touchscreen. Die Zahlungsverarbeitung kann via WLAN oder LTE erfolgen. Ideal, sollten Sie zum Beispiel als Servicemitarbeiter von Tisch zu Tisch wechseln müssen.

readyGo ist die mobile Terminal-Lösung des ready2order-Systems
readyGo ist die mobile Terminal-Lösung des ready2order-Systems
Screenshot: trusted.de
Quelle: ready2order.com

Noch kleiner ist das Kartenterminal vom Drittanbieter SumUp. Dieses verbinden Sie über eine App mit Ihrem Android- oder iOS-Betriebssystem und führen mit einer Akkuladung bis zu 500 Kartenzahlungen durch. Das System ist kompakt und lässt auch kontaktarme bzw. kontaktlose Zahlungen zu. Allerdings zeigen sich bei der Anwendung der zwei mobilen Terminals einige Unterschiede bei den Zahlungsvorgängen und Kompatibilitäten. Diese sehen wie folgt aus:

readyGoSumUp
Unterstützte Anbieter
  • EC-Karte (Girocard)
  • Visa / mastercard
  • V Pay / maestro
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • EC-Karte (Girocard)
  • Visa / mastercard
  • V Pay / maestro
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • weitere
Zusätzliche DiensteNFC / PIN / Chip / SwipeNFC / PIN / Chip
Gebühren
  • 0,99% Disagio + 0,09€ per Transaktion
  • EC-Karte (Chip + PIN): 0,9%
  • Kreditkarte: 1,9%
  • Online: 2,5%
Überweisungsdauer2 - 3 Bankarbeitstage2 - 3 Bankarbeitstage
POS-Systemvollintegriertnicht integriert
SIM-Karteenthaltennicht enthalten
Bluetoothnicht erforderlicherforderlich für Anbindung

Die dritte Möglichkeit ist das iPad-Kassensystem. Sie haben die Wahl, ob Sie das POS-Programm auf Ihrem eigenen iPad installieren oder eines beim Hersteller anfordern. Bei Bedarf gibt es Tablet und Bondrucker auch im Kombipaket. Der Gesamtpreis für das Angebot liegt hier bei 678€. Mehr zu den Kosten der Hard- und Software finden Sie in der Tarifübersicht.

Weiteres Kassenzubehör

Zum Zubehör gehört zum Einen die klassische Kassenlade. Diese ist für Ihre Bargeldverkäufe gedacht und umfasst acht Münzfächer sowie vier Fächer für Scheine. Haben Sie die Transaktion erfolgreich abgeschlossen, können Sie mit dem stationären Epson Bondrucker Ihren Kund:innen den passenden Beleg aushändigen. Dieser arbeitet auf Thermo-Basis, braucht also keine Patronen. Außerdem lässt er sich unkompliziert über Bluetooth ansteuern.

Holen Sie sich die passende Hardware für Ihre Verkäufe
Holen Sie sich die passende Hardware für Ihre Verkäufe
Screenshot: trusted.de
Quelle: ready2order.com

Verarbeiten Sie Kartenzahlungen mit readyPay

Haben Sie das mobile Terminal readyGo im Einsatz, aktivieren Sie mit dem Dienst readyPay die Kartenzahlungen. Dieser Dienst wird vom österreichischen Anbieter hobex zur Verfügung gestellt. Mit anderen Geräten ist readyPay aktuell noch nicht kompatibel. Der Service unterstützt Zahlungsmethoden per kontaktlosem NFC, PIN, Chip und Swipe. Das Angebot finanziert sich auf Basis der Transaktionsgebühren; monatliche Fixkosten gibt es nicht. Mit readyPay können Sie folgende Karten akzeptieren:

  • Bankomat (Girocard)
  • maestro / V Pay
  • Visa
  • mastercard
  • Google Pay
  • Apple Pay

Bei der Nutzung des Zahlungsdienstes fallen individuelle Gebühren an. Pro Zahlung wird dann eine Disagio-Zahlung in Höhe von 0,99 % des Transaktionsbetrages sowie 0,09€ feste Transaktionsgebühr verlangt.

Spezial-Funktionen
88/100

Einige der Spezialfunktionen von ready2order befinden sich im Umfang des Gastro-Pakets. Mit diesem passen Sie die Nutzung Ihrer Kassensysteme auf den Einsatz in Ihrem Restaurant, Ihrer Bar und dergleichen an. Empfohlen wird der Kauf des Gastro-Pakets für alle Betriebe, die eine Tischbedienung anbieten. Zum Umfang gehören beispielsweise die Außer-Haus-Funktion, die Tischfunktion und getrennte Rechnungen. Damit ist ready2order neben orderbird und Lightspeed POS eines der besten Systeme für die Gastronomie.

Die Tischfunktion

Über die Tischfunktion können Kellner:innen und Co. schnell und effizient Bestellungen aufnehmen und überprüfen. Dabei ist es möglich, in Innen- und Außenbereich zu unterscheiden ‒ ideal, sollten Sie eine Terrasse, Biergarten oder Ähnliches betreiben. Haben Sie einen Tisch ausgewählt und alle gewünschten Speisen und Getränke hinzugefügt, können Sie die Bestellung schnell und unkompliziert per Funk in die Küche oder an die Bar übermitteln. Das verbessert die Übersicht und Effizienz bei Ihrem Servicepersonal.

Nehmen Sie Bestellungen auf und verwalten Sie diese sortiert nach Tischen
Nehmen Sie Bestellungen auf und verwalten Sie diese sortiert nach Tischen
Screenshot: trusted.de
Quelle: ready2order.com

Managen Sie die Preise für Happy Hours

Wenn Sie eine Bar führen, sind Happy Hour-Angebote häufig Teil Ihres Alltags. Mit ready2order können Sie die Berechnung der reduzierten Preise automatisieren. Aktivieren Sie dafür im Backend die Happy Hour-Funktion, fügen Sie die passenden Artikel hinzu und geben Sie die neuen Preise ein. Zuletzt definieren Sie die Wochentage und Stunden, zu denen die Happy Hour gilt. Die mühsame manuelle Berechnung entfällt.

Legen Sie individuelle Zeiträume und Preise für Ihre Happy Hours fest
Legen Sie individuelle Zeiträume und Preise für Ihre Happy Hours fest
Screenshot: trusted.de
Quelle: ready2order.com

Erstellen Sie mühelos getrennte Rechnungen

Mit dem Gastro-Paket ist auch die Erstellung getrennter Rechnungen kein Problem. Sie wählen einfach den entsprechenden Tisch aus, starten den Abrechnungsprozess und wählen dann alle Artikel für die erste Rechnung aus. Im Anschluss können Sie flexibel zwischen den Zahlungsarten für die Abrechnung wählen. Die zuvor ausgewählten Artikel verschwinden danach aus der Übersicht und Sie rechnen bequem und ohne Dopplung den Rest der Speisen und Getränke ab.

Auch getrennte Rechnungen können Sie mit ready2order erstellen
Auch getrennte Rechnungen können Sie mit ready2order erstellen
Screenshot: trusted.de
Quelle: ready2order.com

Wenn Sie wissen möchten, wie andere POS-Systeme wie etwa Zettle oder LocaFox im Vergleich zu ready2order abgeschnitten haben, wechseln Sie zur großen trusted-Übersicht der besten POS-Systeme.

Vertrag & Kosten
99/100

Was kostet ready2order?

Die Grundkosten für ready2order liegen je nach Zahlungsturnus bei 24€ beziehungsweise 34€ im Monat. Es empfiehlt sich wegen der Rechtssicherheit immer gleich das TSE-Paket für monatlich 10,75€ oder 12€ mitzubuchen. Zusätzlich haben Sie die Wahl, ob Sie das Gastro-Paket für monatlich 12€ oder 14€ buchen möchten und ob Sie das Kassenbuch für 7,50€ bzw. 9,00€ im Monat benötigen. Sie können zudem unterschiedliche Support-Pakete sowie Hardware erwerben. Mehr zu den Kosten erfahren Sie im Tarifüberblick.

Sicherheit & Datenschutz
99/100

Wie sicher ist ready2order?

ready2order überzeugt mit seiner umfassenden Datensicherheit, die GoBD, KassenSichV und TSE einschließt. Die Datenübertragung erfolgt über eine SSL-verschlüsselte Verbindung. Die Server werden in Deutschland betrieben, lediglich die Wahl des US-Anbieters Amazon könnte man bemängeln. Immerhin: Der AWS-Dienst ist vielfach nach unterschiedlichen ISO-Standards zertifiziert und bietet Ihnen so einen idealen Schutz vor Hackerangriffen und Ausfällen.

Service & Support
95/100

Welchen Kundenservice bietet ready2order?

Der Anbieter hat ein kostenloses Support-Angebot im Gepäck. Allerdings können Sie für einmalig 119€ das Pro-Paket und für einmal 399€ das Premium-Paket buchen. Mit Ersterem erhalten Sie individuelle Hilfestellungen und einen einstündigen Workshop. Bei Premium wird die Einrichtung des Kassensystems und ein rundum-sorglos Support angeboten. Sie erreichen den Support telefonisch, per E-Mail und Live-Chat. Zudem gibt es einen FAQ-Bereich und das Support-Center. Kund:innen sind im Schnitt mit dem Support zufrieden.

Welche Schnittstellen hat ready2order?

ready2order bietet Schnittstellen zur Hardware von SumUp und unterschiedlichen anderen Hardwarekomponenten wie Kassenladen und Barcodescannern. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, über die API-Schnittstelle des POS-Systems eigene Services anzubinden. So integrieren Sie Ihre Kasse mit etwas Know-how in die bestehende Struktur Ihres Ladens. Für technisch weniger versierte User ist diese Form der Anbindung allerdings eine Hürde.

Was unterscheidet ready2order von anderen Tools?

ready2order ist eines der Kassensysteme, das es mit der Finanzamt-Konformität besonders genau nimmt. Davon profitieren sowohl User aus Deutschland als auch aus Österreich. Letztere dürfen nämlich auf regional angepasste Finanzeinstellungen wie etwa die passenden Steuersätze für die Registrierkasse zurückgreifen. Regelmäßige Updates gewähren diese Konformität auch auf lange Sicht und garantieren ein System mit großer Zukunftssicherheit.

Änderungshistorie

05.05.2022
ready2order-Vergleich

trusted hat ready2order im Rahmen des POS-Vergleichs eingehend geprüft.

0 Bewertungen auf trusted

Über ready2order

Die ready2order GmbH wurde 2015 in Wien gegründet und zählt heute über 90 Mitarbeiter:innen. Inzwischen betreibt das Unternehmen ein zusätzliches Büro in Berlin und konnte seine Kassenlösung von einem Start-up-Projekt zu einer umfassenden FinTech-Lösung ausbauen.

Bewertung abgeben

Babbel Bewertungen

4.5
918.106 Bewertungen
davon sind
918.006 Bewertungen
aus 3 anderen Quellen

Bewertungsquellen

203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
trusted