Warum trusted kostenlos ist
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

LastPass

Passwort Manager

4.3
(162.093)

Fazit der Redaktion

Gesamt
89/100
Produkt und Kosten
57/100
Anmeldung & Bedienung
89/100
Leistungen
100/100
Kundenservice
90/100

LastPass überzeugt als sehr benutzerfreundliches Browser Add On. Der Passwort Manager ermöglicht Ihnen Team Nutzung, bietet einen Extra Sicherheitscheck und ist kompatibel mit vielen Betriebssystemen und Browsern. Lediglich zum Speichern browserfremder Benutzerdaten können Sie dieses Programm nicht verwenden, es gibt keinen Offline Client. Die Jahreslizenz ist günstig, aber es gibt keine Lifetime Lizenz.

  • Warnung bei doppelten Passwörtern
  • Passwortfreigabe für andere Nutzer
  • AES-Verschlüsselung
  • Passwort Generator
  • Einfache Bedienung im Browser
  • Praktische Übernahme alter PW
  • Extra Sicherheitscheck
  • Kein Offline-Client
  • Keine Lifetime Lizenz
Sonja Leissner
Redakteurin von trusted
LastPass
4.3

Kosten

Premium für Sie allein, Enterprise für Sie und Ihr Unternehmen

Für die erste Verwendung von LastPass empfiehlt sich die kostenlose Grundversion. Damit stehen Ihnen alle wichtigen Basisfunktionen, wie der Passwortgenerator oder das automatische Ausfüllen Ihrer Formulare zur Verfügung. Mit dem Upgrade auf Premium haben Sie unbegrenzte Möglichkeiten der Synchronisation auf Ihren mobilen Geräten und zusätzliche Authentifizierungsoptionen. Außerdem steht Ihnen als Premium-Kunde priorisierte technische Betreuung zur Verfügung. Benötigen Sie mehr als nur einen Nutzerzugang, steht Ihnen mit der Version “Families” außerdem eine Lösung für bis zu 6 Benutzer zur Verfügung.

Die Premium- und Families-Version im Funktionsvergleich
© lastpass.com - Die Premium- und Families-Version im Funktionsvergleich

Möchten Sie einen Passwort Manager für Ihr ganzes Unternehmen verwenden, sind die Versionen “Teams”, “Enterprise”, “MFA” oder “Identity” interessant für Sie. Diese Business-Tarife warten mit zusätzlichen Nutzerlizenzen (ab 5 Nutzern), sowie mit höheren Sicherheitsstandards, Multi-Faktor-Authentifizierung und einem erweiterten Berichtswesen auf. Alle Business-Versionen können Sie 14 Tage lang kostenlos testen.

LastPass bietet mit seinem Business-Lineup viele Möglichkeiten für Unternehmen
© lastpass.com - LastPass bietet mit seinem Business-Lineup viele Möglichkeiten für Unternehmen

Nur Browser Add-On statt eigenem Client

LastPass ist im Gegensatz zu den meisten Konkurrenten nicht mit einem Client als Hauptbestandteil der Software vertreten, sondern ist nur eine Erweiterung für Ihren Browser. Dadurch ist die Software leider auch nicht zur Verwaltung von Nicht-Browser Anwendungen, wie z.B. Skype geeignet.

LastPass als Browser Add-On
© lastpass.com - LastPass als Browser Add-On

Bezahlen Sie die Jahreslizenz mit Kreditkarte und PayPal

Die Lizenz für LastPass bezieht sich immer auf den Zeitraum von einem Jahr. Eine Lifetime Lizenz bietet das Unternehmen leider nicht. Bezahlen können Sie mit den beiden im Online Bereich beliebten Zahlungsarten Kreditkarte und PayPal.

Anmeldung

Einfache Installion mit Accounterstellung für Anmeldung

Die Installation des Programms erfolgt in wenigen Schritten, dabei werden Standards wie die Sprachwahl eingestellt. Um die Installation abzuschließen, müssen Sie Ihren Browser schließen, damit das Add-On installiert werden kann. Erstellen Sie sich nun einen Account über Ihre Email Adresse, und schon können Sie den Passwort Manager verwenden.

Praktische Frage nach Übernahme alter Passwörter

Als einziges Programm identifiziert Lastpass während der Installation sämtliche bereits auf irgendeine Art und Weise gespeicherten Passwörter auf Ihrem Rechner. Sie werden hier gefragt, ob Sie diese direkt in den neuen LastPass Tresor übernehmen möchten. Dadurch löscht das Programm die Kennwörter an ihren ursprünglichen unsicheren Speicherorten und importiert sie in den neuen sicheren LastPass Tresor.

Möglicher Import von auf dem Rechner befindlichen Passwörtern
© lastpass.com - Möglicher Import von auf dem Rechner befindlichen Passwörtern

Praktisches Browser Add-On lässt Client gar nicht vermissen

LastPass erstellt Ihnen zwar bei der Installation einen Icon auf dem Desktop, dieses führt allerdings nur zum Browser, wo sich die Erweiterung öffnet. Die Oberfläche ist schlicht in grau und weiß, aber gut strukturiert und übersichtlich gehalten. Über das Symbol oben in Ihrer Browserleiste gelangen Sie jederzeit zu Ihrem LastPass Tresor. Neue Einträge erstellen Sie ganz einfach beim Einloggen auf Seiten, die dem Tresor noch nicht bekannt sind. Diese werden gespeichert und beim nächsten Besuch wählen Sie über den kleinen Stern im Anmeldefenster den gewünschten Benutzer aus. Hier funktioniert es einfach und problemlos mehrere Profile zu speichern und zwischen diesen zu wechseln.

Oberfläche des LastPass Tresors
© lastpass.com - Oberfläche des LastPass Tresors

Leistungen

Beosonderheit: LastPass bemerkt doppelte Passwörter

Im Vergleich aller Passwort Manager konnten tatsächlich nur zwei Programme mit dieser Funktion punkten. Oft haben User ein einziges Lieblingspasswort, das sie fast überall verwenden, weil es mitsamt den Sonderzeichen einmal gemerkt überall akzeptiert wird. Das mag zwar bequem sein, aber je öfter Sie ein Passwort verwenden, desto höher die Chance, dass dieses einmal geknackt eben auch auf allen anderen Seiten gehackt werden kann. Umso besser, dass diese Software doppelt verwendete Kennwörter sofort bemerkt und Sie warnt.

LastPass auf vielen Betriebssystemen und Browsern

Besonders erfreulich ist die bemerkenswerte Kompatibilität des Programms in allen Bereichen. So läuft es nicht nur auf Windows, Mac und Linux, sondern auch auf Iphones, Android Geräten und Windows Phones. Das Add-On ist dabei für die Browser Chrome, Firefox, Sfari, Internet Explorer und Opera verfügbar.

Kein Speichern von Passwörtern für Nicht-Browser Anwendungen

Dadurch dass es sich bei LastPass wirklich nur um ein Add-On für Ihren Browser handelt, gibt es leider auch nur die Möglichkeit Ihre Online Passwörter zu speichern. Somit können Sie für Anwendungen auf Ihrem Rechner, wie beispielsweise Skype, keine Kennwörter sichern.

Alleinstellungsmerkmal: Extra Sicherheitstest

Als einziger Anbieter haben Sie mit LastPass die Möglichkeit, Ihre Passwörter in einem umfangreichen Sicherheitscheck auf Ihre Stärke zu überprüfen. Das Ergebnis ist eine detaillierte Statistik, die Ihnen verschiedene Kategorien von Schwächen Ihrer Daten anzeigt, wie z.B.doppelte, schwache oder alte Kennwörter. Einmal identifiziert, hilft LastPass mit Maßnahmen in mehreren Schritten gegen solche Schwächen vorzugehen und Ihre Datenbank somit noch sicherer zu machen.

Sicherheitstest von LastPass
© lastpass.com - Sicherheitstest von LastPass

Service

Mit FAQs und anschaulichen Video Tutorials auf Englisch zur Lösung

Am Ende der Homepage finden Sie unter “Helpdesk” eine große Auswahl an englischen FAQs. Über die Suchfunktion lassen sich hier schnell hilfreiche Antworten finden. LastPass bietet Ihnen außerdem als anschaulichere Hilfe unter “Vorführungsvideos” im Bereich “Unterstützung” auch unten auf der Seite eine Reihe Video Tutorials. Diese erklären beispielsweise Erste Schritte im Passwort Manager ebenfalls in englischer Sprache. Einen Telefon Support gibt es nicht.

Superschneller Email Support

Besonders begeistert waren wir vom sehr schnellen Email Support. Sie erreichen den Service über ein “New Ticket”, sprich ein Kontaktformular, das Sie eigentlich auffordert Ihre Anfrage auf Englisch zu stellen. Zum Test stellten wir unsere allerdings auf Deutsch und erhielten dennoch nach nur 1 Std eine hilfreiche Antwort auf Englisch.

LastPass Video

4.3
/5
162.093 Bewertungen
Hervorragend
Gut
Akzeptabel
Mangelhaft
Ungenügend
50% Weiterempfehlung
Patrick Nermerich
1 Bewertung
14. November 2018

Teilweise ist die Sharefunktion nicht verfügbar, sehr lästig wenn man im Team arbeitet.

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Wenn es funktioniert ist es hilfreich das die Anmeldefelder automatisch ausgefüllt werden.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Meist stehen die Funktionen nicht zur Verfügung und man muss sich einigemale, hintereinander an- und wieder abmelden um die Funktion wieder zu erlangen.

Wofür verwenden Sie LastPass? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Wir verwenden LastPass für unsere Kundenseiten, wenn es denn funktioniert

Firat .
2 Bewertungen
14. November 2018

Unglaublich gut! Und kostenlos!

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Es ist perfekt, seit iOS 12 jetzt auch mit nativer iPhone unterstützung einfach unglaublich bequem, ich habe weit über 500 Accounts bei verschiedenen Websites und LastPass hilft mir sehr dabei nie ein Passwort zu vergessen!

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Mir hat alles gefallen, es gibt keine Probleme das Programm ist einfach nur super

Wofür verwenden Sie LastPass? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Für alle meine Passwörter, ich brauche mir jetzt keine zu merken und sie sind sicherer, viel sicherer als davor!

Hobbeddy
1 Bewertung
10. Dezember 2017

Super

Wofür verwenden Sie LastPass? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Ich benutze es schon, die Vollversion, seit Jahren und bin sehr zufrieden. Ich werde es wahrscheinlich , wenn es so bleibt, auch nie mehr wechseln!

AndMue
1 Bewertung
19. September 2017

Bin voll zufrieden

Wofür verwenden Sie LastPass? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Ich bin seit langem Nutzer der kostenlosen Lastpass Version und bin vollauf zufrieden ... für mich erschließt sich der Sinn des Premium Accounts leider nicht, da ich bisher keinen Support benötigt habe und bleibe vorerst bei der kostenlosen Version.

Jürgen
1 Bewertung
8. September 2017

Lastpass benutze ich bevorzugt

Wofür verwenden Sie LastPass? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Ich bin seit 4 Jahren bei LastPass und speichere regelmäßig bzw. pflege dort meine Datenbank. Vor kurzem habe ich mich gegen die Preiserhöhung von LastPass wehren wollen. Im Jahr 2016 war der reguläre Preis für den Premiumaccount 12$ also 1$ pro Monat. Man musste jährlich eine Gebühr von 12$ am Stück bezahlen. Soweit so gut. Seit 2017 wurde der Preis verdoppelt. 2$ pro Monat. Langes gerede ... Ich habe KeePass; 1Password; Dashline und noch einige andere Konkurrenten getestet und bin dennoch zum LastPass zurückgekehrt. Wieso? Aufgrund der 2Faktor Authenfizierung, eines sehr gepflegten google Chrome Addons und das wichtigste für mich war die Fingerprint Akzeptanz. Da ich seit einigen Monaten mich aus geschäftlichen Gründen für ein Lenovo Notebook entschieden habe, ist die BESTE und einfachste Funktion seine Passwörter sicher und ohne viel Aufwand einzugeben ist die Fingerprint Funktion zu verwenden. (wenn ich beim jeder Aktion mein Masterpassword eingeben muss und mein Computer infiziert ist, dann hilft mir auch das lange Masterpassword nicht wenn ich es 20 mal am Tag über die Tastatur eingebe) Kein anderer Anbieter bietet mir weder eine verschlüsselte Onlinesicherung der Passwörter, bei dem ich festlegen kann aus welchem Land (IP-bezogen) man seinen Zugriff auf meinen Account hat. Zusätzlich wird man über Email benachrichtigt, wenn man sich von einem fremden Rechner bei LastPass anmelden möchte! (eine Freigabe für diesen Computer erforderlich, indem man bei der jeweiligen E-Mail den jewieligen Computer als "sicher" bzw. gewollten Zugriff einstuft) - Sicherheit bei der Anmeldung und darüber entscheiden können ob ich mich von überall aus der Welt anmelden kann oder nur Deutschland und einige anderen Länder freigebe und Anmeldungen aus den TOR Netzwerken verbiete. - eine sehr vielfältige Auswahl bei der 2Stufen Authentifizierung. (auch mit einander kombinierbar, falls ich meinen YubiKey verliere, dann kann ich mich entweder für die SMS Authenfizierung, Fingerprint, Password Grid oder einigen anderen (auch Analogen) Optionen entscheiden. Ist man nicht so ein Sicherheitsfetischist wie ich, dann reicht wahrscheinlich auch KeePass, den man mir sich auf einem USB-Stick mitschleppen muss und man dafür sorgen muss, dass man einen regelmäßiges BackUp der Datebank betreibt für den Fall der Fälle, falls der Stick defekt/verloren geht.

Bewertungsquellen

Über LastPass

Das amerikanische Unternehmen bietet einen der weltweit führenden Passwort Manager. Der Hauptsitz ist in Washington D.C., während das Europabüro in Paris sitzt. LastPass wurde 2008 gegründet.

Bewertung abgeben
trusted