Werbehinweis
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

KeePass Password Safe

Passwort Manager

4.1
(37.096)

Fazit der Redaktion

Gesamt
84/100
Produkt und Kosten
89/100
Anmeldung & Bedienung
87/100
Leistungen
89/100
Kundenservice
60/100

KeePass ist als Open Source Anwendung kostenlos, sehr einfach aufgebaut und klar strukturiert. Es erwarten Sie im Baukasten-Prinzip zum selber Ergänzen alle wichtigen Funktionen im spartanischen Design. Sie müssen sich hier selber um Plugins für die richtige Srache, Add Ons für den Browser u.Ä. kümmern. Schade ist auch, dass Sie im Bereich Support nur auf FAQs und Forum angewiesen sind.

  • Sehr einfache Struktur
  • Kostenlos durch OpenSource
  • Übersichtliche Oberfläche
  • Schlüsseldatei neben Masterpasswort
  • Keine automatischen Plugins
  • Sehr spartanisches Design
  • Nur für Browser-Passwörter
  • Kein Email Support
Sonja Leissner
Redakteurin von trusted
KeePass Password Safe
4.1

Kosten

Kostenlose OpenSource

Da es sich bei KeePass um eine OpenSource Anwendung handelt, steht Ihnen dieser Passwort Manager kostenlos zur Verfügung. Das Programm hat zwar keine besonders ansprechende Benutzeroberfläche, dafür bietet es aber sehr einfach strukturiert alle wichtigen Funktionen zur Verwaltung Ihrer Passwörter.

Startseite KeePass
Startseite KeePass
Screenshot: keepass.info

Classic Edition für Einsteiger, Professional Edition für noch mehr Funktionen

KeePass steht Ihnen entweder in einer 1.x Version (Classic Edition) oder einer 2.x Version (Professional Edition) zur Verfügung. Hierbei ist wichtig, dass 2.x nicht auf 1.x aufbaut, es handelt sich um 2 komplett verschiedene Versionen, was den Funktionsumfang betrifft. Je nachdem, wie umfassend Sie das Programm nutzen möchten, sollten Sie auf der Homepage einen Blick in die im Bild angeschnittene Vergleichstabelle werfen und dann die Entscheidung treffen. In der Profi-Variante kommen u.a. folgende Funktionen hinzu:

  • Verwendung auf Mac und Linux
  • Nutzung des WIndows-Account als Key Source neben dem Master Passwort
  • Verschiedene Gruppenfunktionen
  • Optimierung der Suchfunktion
  • Mehr Import- u. Exportdateiformate möglich
Vergleich Classic und Professional Edition
Vergleich Classic und Professional Edition
Screenshot: keepass.info

Keine automatischen Erweiterungen wie Browser Add-On oder Sprachwahl

KeePass lässt als OpenSource Software viel Platz für Programmierer um ihre eigenen Erweiterungen einzubauen und funktioniert eher im Baukasten-System. So enthält das Grund-Programm z.B. nicht automatisch eine Browser Erweiterung. Diese müssen Sie sich ebenso wie Erweiterungen für Importe, Exporte, oder Verwendung auf mobilen Geräten zusätzlich herunterladen. Ebenso können Sie sich ein Extra Plugin für die Verwendung des Programms in deutscher Sprache herunterladen, da die Standard-Version auf Englisch gehalten ist.

KeePass Plugins and Extensions
KeePass Plugins and Extensions
Screenshot: keepass.info

Anmeldung

Schnelle Installation mit einfacher Anmeldung

Durch die Installation führt Sie ein Set-Up Assistent in 5 Schritten, wie z.B. Sprachwahl und Zustimmung zu den Lizenzbedingungen. Das Ganze geht sehr schnell - innerhalb einer Minute haben Sie KeePass installiert. Für die Anmeldung brauchen Sie keine Email Adresse bzw. müssen sich keinen Account erstellen. Um den Manager 2.x zu verwenden, muss jedoch Microsoft .NET Framework installiert sein.

Masterpasswort, Schlüsseldatei oder Windows Account als Datenbank-Schlüssel

Wenn Sie nun eine neue Datenbank erstellen, müssen Sie sich nur entscheiden, wie Sie diese entschlüsseln. Hierbei stehen Ihnen neben dem klassischen Masterpasswort auch die Entschlüsselung über eine Schlüsseldatei oder Ihren Windows Account zur Verfügung. Zweiteres ist vor allem praktisch, wenn Sie die Gefahr umgehen möchten, dass Sie Ihr Masterpasswort vergessen - stattdessen müssen Sie aber für eine wirklich sichere Verwahrung Ihrer Schlüsseldatei sorgen. Besonders sicher ist da z.B. die Verwahrung auf einem USB-Stick, den Sie immer bei sich tragen.

Schmucklose, übersichtliche Oberfläche im Windows-Design

Der heruntergeladene Client präsentiert sich im klassischen Windows-Look recht schmucklos und unansprechend, dafür aber übersichtlich und gut strukturiert. Mit dieser einfachen Oberfläche wird es Ihnen leicht fallen, sich rasch in die Funktionsweise des Passwort Managers einzuarbeiten.

Oberfläche KeePass Client
Oberfläche KeePass Client
Screenshot: keepass.info

Einfache Bedienung für strukturierte Aufbewahrung Ihrer Daten

Neue Einträge erstellen Sie entweder karteikartenartig direkt im Client oder über eine Extra Extension im Browser. Positiv ist hierbei, dass diese Erweiterung es Ihnen ermöglicht, mehrere Profile für die gleiche Seite anzulegen. Negativ ist hingegen, dass insgesamt stets nur Passwörter in Verbindung mit einem Browser-Link gespeichert werden können. Sie können z..B. nicht Ihre Daten für Nicht-Browser Anwendungen wie z.B. Skype speichern.

Im Gegensatz zu anderen Programmen gibt es im Client leider keinen Button für automatische Formularausfüllung im aktuellen Tab. Dazu rufen Sie die richtige Webseite auf und füllen Ihre Daten über Strg+Alt+A ein. Umgehen können Sie dieses Problem über die Extra Browser Erweiterung, weswegen sich deren Installation auf jeden Fall rentiert.

Leistungen

Browser Extension extra zu installieren

Wie bereits oben angeschnitten, enthält die Standardausführung des Programms nicht automatisch eine Erweiterung für den Browser. Diese müssen Sie sich extra auf der Homepage aussuchen, herunterladen und installieren. Für Chrome ist das z.B. Chrome1Pass, für Firefox KeeFox. Einmal installiert erleichtern diese aber ungemein die Verwaltung Ihrer Passwörter und KeePass ersetzt sicher und praktisch die integrierten Speichersysteme des Browsers.

Professional Edition für Linux, Mac und volle Synchronisation

Sollten Sie kein Windows User sein und eigentlich nur die Standard-Funktionen der 1.x Version brauchen, müssen Sie aber dennoch eine 2.x Version installieren. Denn nur in dieser Variante läuft das Programm auch auf Linux und Mac. Außerdem können Sie mit der Professional Edition auch Passwörter auf Ihrem Smartphone sichern: Über die jeweiligen Plugins verwaltet KeePass Ihre Daten auch auf dem IPhone, Windows Phone oder dem Android Gerät.

Keine Fehlermeldung bei zu schwachen Passwörtern

Schon zu Beginn beim Masterpasswort wird Ihnen zwar die Stärke Ihres gewählten Passworts angezeigt, es ist aber trotzdem möglich mit einem schwachen Code weiter zu arbeiten. Ebenso steht es mit den einzelnen Einträgen: Auch hier sehen Sie zwar die Stärke, aber wenn Sie nicht auf die Variante des Passwortgenerators zurückgreifen, können Sie auch supereinfache Passwörter speichern. Leider bemerkt das Programm es auch nicht, wenn Sie ein Passwort doppelt verwenden.

Erstellung des Masterpassworts
Erstellung des Masterpassworts
Screenshot: keepass.info

Ausführliche Anleitung zum Import aus zahlreichen Quellen

Wenn KeePass nicht Ihr erster Passwort Manager ist, macht es Ihnen das Programm sehr einfach, alte Daten in den neuen Manager zu importieren. Neben der allseits beliebten Möglichkeit, eine Datei im CSV-Format zu importieren, gibt es auf der Homepage ausführliche Schritt für Schritt Anleitungen für den Import aus anderen Passwort Managern oder mit anderen Dateiformaten.

Hilfe zum Import aus anderen Passwort Managern
Hilfe zum Import aus anderen Passwort Managern
Screenshot: keepass.info

Service

Gute FAQs und Forum statt Email Support

Da hinter KeePass keine Firma steckt, sondern es sich um ein OpenSource Projekt handelt, sind Sie beim Thema Support vor allem auf die FAQs und das Forum angewiesen. Wie auch beim Programm selbst, stoßen Sie auf der Webseite bei den FAQs nicht auf ansprechendes Design, dafür aber auf übersichtliche Strukturen und solide Inhalte. Das Forum bietet thematisch zweigeteilt hilfreiche Beiträge anderer Nutzer: Hier finden Sie Antworten entweder unter dem Überbegriff Help oder Open Discussion. Einziger Nachteil ist, dass sowohl die KeePass FAQs als auch das eigene Forum nur in englischer Sprache helfen.

4.1
/5
37.096 Bewertungen
Hervorragend
Gut
Akzeptabel
Mangelhaft
Ungenügend
100% Weiterempfehlung
Lars Mansel
1 Bewertung
20. Januar 2019

Einfach, Logisch, Übersichtlich und Kostenlos.

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Super in Verbindung von Linux, Android und Microsoft als Betriebssystem. Ein langes und komplexes Passwort auswendig lernen Alle anderen Nachschlagen.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Anbindung an Onedrive Business funktioniert nicht. Keine Benutzer- bzw. Rechteverwaltung. Keine Analyse wie alt Passwörter sind.

Wofür verwenden Sie KeePass Password Safe? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Beruflich und Privaten zur Verwaltung von Passwörtern, VPN -Scripten und konfigurationen. Benutze es täglich und wechsle dabei oft zwischen verschiedenen Datenbanken.

Michael Hartl
1 Bewertung
9. März 2018

Voll zufrieden

Wofür verwenden Sie KeePass Password Safe? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Ich finde an dem Tool besonders gut, dass es die Passwörter eben nicht in eine wie auch immer gesicherte Cloud auslagert (gab ja auch schon den ein oder anderen data breach bei den großen Passwort-Manager-Anbietern). Gerade auch, dass das Tool NICHT fix in den Browser integriert wird, dient der Sicherheit. Im Browser haben Passwörter eh nicht gespeichert zu werden. Sobald KeePass im Hintergrund läuft, kann ich sowieso per Strg+Alt+A an jeder beliebigen Stelle (nicht nur in Browsern) die Zugangsdaten automatisch eintragen lassen.

Hans Peter Elsener
2 Bewertungen
25. Juni 2017

Ausgezeichnet - Zuverlässig - Preiswert - Open Source

Wofür verwenden Sie KeePass Password Safe? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Ich brauche KeePass2 auf meinem PC und KeePass2Android schon seit etlichen Jahren und bin wirklich sehr zufrieden. Vorallem weil immer wieder nützliche Funktionen eingebaut werden wie jetzt wieder bei der neuen Version 2.36. Ich schaue mir auch immer wieder andere Passwortmanager an aber ich bin weiterhin überzeugt den Besten zu verwenden. Allerdings musste ich am Anfang doch einige Zeit aufwenden um Alles zu verstehen. Heute zahle ich gerne hin und wieder ein finanzieller Beitrag für den Aufwand der Entwickler.

Hans Peter Elsener
2 Bewertungen
20. Mai 2017

Super

Wofür verwenden Sie KeePass Password Safe? Welche Probleme konnten Sie lösen?

100% zuverläsig seit über 10 Jahren auf meinem PC und seit 5 Jahren auch auf meinem Smartphone Androïd. Es braucht allerdings einwenig Aufwand für die Einarbeitung.

HUH
1 Bewertung
7. Februar 2017

Keepass 2.35

Wofür verwenden Sie KeePass Password Safe? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Habe ziemlich viel Geld ausgegeben um einen passenden Passwortmanager zu finden. Zuletzt habe ich ca. 3 Jahre mit Roboform gearbeitet. Sehr gutes Programm aber Browser gebunden und z. T. umständlich zu bedienen. KeePass ist Browser unabhängig, kommt also auch mit normalen Programmen (die ein Passwort benötigen oder auch nicht) zurecht. KeePass lässt sich auf vielfältige Weise konfigurieren. Es gibt zwei Tastenkombinationen, mit denen ich auskomme: Ctrl+U ruft die URL bzw. das Programm auf, Ctrl+A füllt die geforderten Felder aus. Das Ausfüllen lässt sich über "Auto Type" den jeweiligen Bedürfnissen anpassen. Das Programm ist so gut, dass ich dafür sogar einen Obolus überwiesen habe.

Bewertungsquellen

Über KeePass Password Safe

Das Open Source Programm wurde von Dominick Reichl entwickelt und steht jedem User durch eine öffentliche Lizenz frei zur Verfügung. Es wird unter anderem vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik empfohlen.

Bewertung abgeben
trusted