Warum trusted kostenlos ist
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

Inventory360

Lizenzverwaltung

5
(1)

Fazit der Redaktion

Inventory360 beeindruckt mit einer Vielzahl von Assets, die Sie über die Software abbilden können. Sie organisieren damit zum Beispiel Ihre Softwarelizenzen und Ihre Hardware, aber auch Verbrauchsmaterial und die Firmenfahrzeuge. Die Verwaltung erfolgt über das zentrale Dashboard, das die üblichen Features wie Erinnerungen an anstehende Fristen bietet. Sinnvoll sind auch die automatischen Back-ups, damit die Einträge in der Datenbank nicht verlorengehen.

  • Cloudbasiert oder on-premises
  • Großer Funktionsumfang
  • Automatische Back-ups
  • Keine automatischen Workflows
Maren Strauß
Redakteurin von trusted
Inventory360
5

Für wen ist Inventory360 geeignet?

Inventory360 eignet sich für kleine und mittelständische Firmen, die neben Software weitere Assets wie Hardware und Verbrauchsmaterial verwalten. Laut eigenen Angaben umfasst der Kundenstamm von Inventory360 sowohl Kleinstunternehmen mit weniger als 10 Mitarbeitern, als auch große Firmen mit bis zu 700 Mitarbeitern und weltweiten Standorten. Möglich ist das durch die flexible Preisgestaltung, die sich anhand der zu verwaltenden Mitarbeiter richtet.

Welche Funktionen bietet Inventory360?

Inventory360 bietet Lizenzmanagement, Software-Asset-Management und Funktionen, die weit darüber hinausgehen.

Verwaltete Assets

Inventory360 verwaltet eine Vielzahl von Assets, die in einem Unternehmen vorkommen. Dazu gehört das Software-Asset-Management von Software und den dazugehörigen Lizenzen. Dank der Reportingfunktion sind Sie auf Software-Audits gut vorbereitet. Ihre Hardware wie PCs, Notebooks, Drucker und ähnliches organisieren Sie ebenfalls über die Software. Mit der Lifecycle History überwachen Sie den Lebenszyklus Ihrer Hardware.

Die Lizenzverwaltung von Inventory360
© enteksystems.de - Die Lizenzverwaltung von Inventory360

Zusätzlich organisieren Sie Verträge, zum Beispiel Leasingkontrakte, mit der Software und behalten den Überblick über Verbrauchsmaterial wie Toner oder Druckertinte. Mithilfe der Statistiken und ihrer Auswertung bestellen Sie rechtzeitig neues Material und behalten das Budget dafür im Blick. Bestellungen jeder Art lassen sich ebenfalls mit Inventory360 abbilden. Auch das Flottenmanagement ist mit der Software möglich. Sie verwalten damit Dienstfahrzeuge sowie angemietete Parkplätze und Tankkarten.

inventory360 hat ein dynamisches Changelog mit an Bord: Jede Änderung an einem Asset (Nutzerwechsel, Belastung der Kostenstellen, etc.) wird automatisch dokumentiert und lässt sich bei Bedarf einsehen.

Zentrales Dashboard

Die Verwaltung der Assets erfolgt über das zentrale Dashboard. So haben Sie stets den Überblick, welche Assets und Lizenzen in Ihrem Unternehmen aktuell im Einsatz sind. Bei größeren Unternehmen sehen Sie dies auch über verschiedene Abteilungen, Standorte oder Gesellschaften hinweg. Bei der Lizenzverwaltung nutzen Sie die üblichen Lizenzierungsarten und Lizenzierungsmetriken, wie Sie auch die Softwarefirmen verwenden, zum Beispiel Lizenzierung pro Arbeitsplatz, per Core oder per CPU. So erkennen Sie, ob Lizenzen fehlen, überflüssig sind oder falsch zugeordnet wurden.

Vom zentralen Dashboard haben Sie Zugriff auf alle wichtigen Features
© enteksystems.de - Vom zentralen Dashboard haben Sie Zugriff auf alle wichtigen Features

Inventory360 erinnert Sie automatisch daran, wenn Verträge ablaufen oder Sie Fristen beachten müssen. Auch Auswertungen sind möglich. Mit der intelligenten Suche finden Sie die gesuchten Assets schnell wieder. Sie bestimmen individuell, wer in welchem Umfang auf die Datenbank zugreifen darf.

Die Software erstellt Back-ups von Ihrer zentralen Datenbank – je nach Bedarf stündlich, täglich, wöchentlich oder einmal im Monat.

Import und Export

Das Software-Asset-Management-System besitzt eine Schnittstelle, über die Sie es mit Ihrer Buchhaltungsanwendung verbinden. Zudem besteht die Möglichkeit, bestehende Inventurdaten mithilfe eines Migrationsassistenten im CSV-Format zu importieren. Der Export erfolgt ebenfalls als CSV-Datei. Entsprechende Excel-Vorlagen für den Import sind in inventory360 als Download verfügbar. Zusätzlich bietet der Provider eine REST API zur Anbindung an Dritthersteller-Systeme, eine eigene Schnittstelle für Ticketsysteme und die Möglichkeit zur Massendateneingabe.

Benutzerfreundlichkeit von Inventory360

Inventory360 ist als Cloudversion oder On-Premises-Installation erhältlich. Einrichtung und Bedienung sind überaus einfach. Die Cloudvariante verwenden Sie dank des responsiven Webdesigns plattformunabhängig sowohl auf dem Computer als auch auf mobilen Geräten. Die On-Premise-Version wird ebenfalls betriebsbereit ausgeliefert - als sogenannte Virtual Appliance. Die manuelle Installation und Einrichtung der Software entfallen somit. Sie können sofort loslegen.

Zudem gestaltet sich das Tool sehr flexibel: Viele Vorgaben in der Software lassen sich modifizieren. Sie erstellen eigene Hardwarekategorien und Custom-Fields, Nummernkreise und Namensschemata.

Viele Bereiche von Inventory360 sind vollständig individuell anpassbar
© enteksystems.de - Viele Bereiche von Inventory360 sind vollständig individuell anpassbar

Das kostet Inventory360

Wenn Sie sich für die Software interessieren, fragen Sie beim Hersteller eine kostenlose Demo an. Für die Cloudversion gibt es verschiedene Tarifpakete:

Bis 10 MitarbeiterBis 50 MitarbeiterIndividuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten
39,90 Euro im Monat (zzgl. Mehrwertsteuer)89,90 Euro im Monat (zzgl. Mehrwertsteuer)Preis auf Anfrage

Neben der Cloudversion existiert auch die Möglichkeit, die Software on-premises auf eigenen Servern zu betreiben. Mehr Informationen dazu und zu den Preisen erfahren Sie direkt beim Hersteller.

Der Provider bietet auf den ausgeschriebenen Preis eine 5-Jahres-Garantie. So sind Sie vor etwaigen überraschenden Mehrkosten geschützt.

Hilfsmöglichkeiten bei Inventory360

Auf der Website des Herstellers finden Sie eine umfassende Dokumentation für die Software-Asset-Management-Anwendung. Nach der Bauftragung erhalten Sie zusätzliches Hilfsmaterial in Form von digitalen Handbüchern (für Anwender, Admins, die Datenmigration, etc.). Zudem gibt es FAQs oder Sie kontaktieren den Anbieter bei Bedarf per E-Mail oder Telefon. Auch Schulungen sind auf Anfrage möglich.

Als besonderen Service bietet inventory360 außerdem eine physische Appliance zur Anbindung von Barcodescannern und -druckern.

Zusammenfassung

Inventory360 ist ein umfassendes Tool, das neben Software auch Hardware, Büromaterialien, den Firmenfuhrpark und Verträge verwaltet. Für das Lizenzmanagement stehen Ihnen die gängigen Metriken und Lizenzierungsarten zur Verfügung. Die Software bietet die üblichen Features wie Berichte oder Erinnerungen an Fristen. Andere Funktionen wie die automatischen Back-ups heben die Software von der Konkurrenz ab.

5
/5
1 Bewertung
Hervorragend
Gut
Akzeptabel
Mangelhaft
Ungenügend
0% Weiterempfehlung
Rainer Geis
1 Bewertung
24. Dezember 2017

Innovative Lösung - ideal bei Einführung neuer Hardware

Wofür verwenden Sie Inventory360? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Passt alles. die vorhandenen Schnittstellen sind ausgereift und lassen sich auch für Spezialfälle gut anpassen ohne die Revisionssicherheit zu verlieren.

Bewertungsquellen

Über Inventory360

Inventory360 wird von der Firma EntekSystems entwickelt und vertrieben. Diese bietet verschiedene Lösungen für Unternehmen an. Sie hat ihren Sitz in Haibach in Unterfranken.

Bewertung abgeben
trusted