Werbehinweis
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

Videobuster

Video Streaming Dienste

3.6
(951)

Was ist Videobuster?

Videobuster ist ein Streamingdienst und eine Versand-Videothek. Gestartet mit der Ausleihe von DVD und Blu-rays per Post, hat Videbuster mittlerweile ein eigenes VoD-Angebot mit Filmen im Einzelabruf. Aktuelle Blockbuster und Evergreens stehen hier auf der Liste, während unbekanntere Filme abseits des Mainstreams eher leer ausgehen. Ebenfalls nicht vorhanden sind Serien auf Videobuster. Die Plattform bleibt eine digitale Videothek, die vor allem das Bedürfnis nach aktuellem Popcorn-Kino stillt.

Kostenlose Testphase
Nein
Filme
6.300
Serien
0
Qualität
SD
HD
Ultra-HD/4K
3D

Screenshots

Tarif Einzelabruf
Preis 0,99 €
Zahlung pro Film
Angebot

Überblick

Kostenlose Testphase Nein
Filme 6.300

Videobuster Video

Videobuster Test

Gesamt
82/100
Vertrag & Kosten
85/100
Film- & Serienangebot
75/100
Qualität
85/100
Geräte & Apps
75/100
TV-Sender
100/100
Sprachen & Untertitel
90/100
Usability
72/100
Service & Support
81/100

Videobuster liefert ein überschaubares Film-Angebot, das sich größtenteils aus aktuellen Blockbustern und Filmen zeitgleich mit der DVD-Veröffentlichung zusammensetzt. Mit 6.300 Filmen im Katalog hat die Plattform kein riesiges, dafür aber ein gut sortiertes Angebot auf Lager. Ein Manko daran: Serien und Shows finden sich überhaupt nicht auf Videobuster; die Plattform hat nur Spielfilme im Portfolio. Ebenfalls ein Wermutstropfen ist die unterirdisch gestaltete mobile App, die einen befriedigenden Stream auf Mobilgeräten beinahe unmöglich macht. Dass dazu auch die Auswahl kompatibler Geräte eingeschränkt ist (es fehlt beispielsweise der Amazon Fire TV Stick), macht die Sache nicht besser. Zumindest Fans von DVDs und Blu-rays sollten Videobuster aber eine Chance geben, denn neben dem VoD-Angebot betreibt Videobuster auch eine Online-Videothek per Postverleih; so können Sie sich die Filme auch als DVD oder Blu-ray nach Hause liefern lassen - und umgehen damit die Probleme im Stream.

  • 3D-Filme verfügbar
  • Zusätzliches DVD- und Blu-ray-Angebot
  • Kein Serienangebot
  • Fehlende Kompatibilität mit Geräten
  • Schlechte mobile App
  • Mängel im Support
Maximilian Reichlin
Head of Content von trusted
Vertrag & Kosten
85/100

Was kostet Videobuster?

Bei Videobuster bekommen Sie Filme und Serien im Einzelabruf. Dabei haben Sie die Wahl, ob Sie die Filme für 48 ausleihen oder als digitale Kopie kaufen wollen. Im Verleih kosten Filme bei Videobuster im Schnitt zwischen 2,99 Euro und 4,99 Euro; kaufen Sie die Filme, bezahlen Sie zwischen 10 und 20 Euro pro Streifen, abhängig von der Aktualität des Films. Ein Abo mit Flatrate hat Videobuster auch, allerdings nicht für das Streaming, sondern die Post-Ausleihe von DVDs und Blu-rays.

Film- & Serienangebot
75/100

Welches Angebot hat Videobuster?

Die Streamingplattform Videobuster liefert ein klassisches Einzelabruf-Angebot, das sich vor allem aus aktuellen Blockbustern und einer Auswahl an Kultfilmen und Evergreens zusammensetzt. 6.300 Filme kann Videobuster aktuell bieten. Besieht man sich das Angebot jedoch genauer, fällt schnell auf, dass etwas fehlt: Serien. Videobuster versteht sich als reines Spielfilm-Portal und liefert in diesem Bereich ein überschaubares aber gut sortiertes Angebot. Serien jedoch hat das Einzelabruf-Portal überhaupt keine im Angebot.

Die aktuellen Filmcharts auf Videobuster - Serien gibt es beim Anbieter leider keine
Die aktuellen Filmcharts auf Videobuster - Serien gibt es beim Anbieter leider keine
Screenshot: trusted.de
Quelle: videobuster.de

Das hat seinen Grund: Hauptgeschäft des Portals ist nämlich nicht die Video-on-Demand-Sparte, sondern der Verleih von DVDs und Blu-rays per Post, vergleichbar mit Lovefilm, dem ehemaligen DVD-System von Amazon Prime Video. Auch deswegen fällt das Online-Angebot dürftiger aus, als bei der Konkurrenz.

Keine Serien

Das Fehlen von Serien kann allerdings für viele Nutzer ein Ausschlusskriterium sein. Zwar verirrt sich teilweise mal die eine oder andere Serie in das Programm der Streamingplattform; das ist aber eher die Ausnahme als die Regel. Das Serienangebot von Videobuster ist damit im Grunde nicht existent.

3D-Filme bei Videobuster

Als einer der wenigen Anbieter im Vergleich (die anderen sind videociety und Cineplex Home) hat Videobuster eine Auswahl von 3D-Filmen im Angebot. Das richtig Setup vorausgesetzt (3D-fähiger Fernseher, 3D-Brillen, etc.) können Sie so echtes 3D-Heimkinofeeling ins Wohnzimmer holen.

Videobuster hat auch eine Palette an 3D-Filmen im Angebot
Videobuster hat auch eine Palette an 3D-Filmen im Angebot
Screenshot: trusted.de
Quelle: videobuster.de
Qualität
85/100

Ausgewählte Inhalte in 4K, ansonsten SD und HD

Hatte Videobuster im letzten trusted-Test noch nicht mehr zu bieten, als HD-Qualität mit einer Auflösung von maximal 1080p, stehen nun auch Inhalte in 4K-Qualität zur Verfügung. Zwar kommen hier nur ausgewählte Filme in den Genuss der höchsten Qualitätsstufe, aber es ist zumindest ein Anfang.

Geräte & Apps
75/100

Die Gerätekompatibilität könnte umfassender sein

Videobuster können Sie über diverse Geräte streamen. Außer an PC und Mac (im Browser) gibt es beispielsweise Videobuster-Apps für folgende Geräte:

Smartphones/Tablets

Mobile Apps von Videobuster stehen für Smartphones und Tablets mit iOS- oder Android-Betriebssystem zur Verfügung.

Smart TVs

In Sachen Smart TVs unterstützt Videobuster alle Smart-TV-Geräte mit der Android TV-Plattform.

Streaming-Sticks

Um auch auf älteren Fernsehern in den Genuss von Videobuster zu kommen, können Sie beispielsweise über den Google Chromecast streamen. Der Amazon Fire TV Stick wird dagegen nicht unterstützt.

Set-Top-Boxen

Videobuster steht Ihnen auch via der Apple TV Set-Top-Box zur Verfügung.

Spielekonsolen

Spielekonsolen unterstützt Videobuster aktuell nicht.

Blu-ray-Player

Blu-ray-Player unterstützt Videobuster aktuell nicht.

Auf diesen Geräten steht Ihnen Videobuster zum Beispiel zur Verfügung
Auf diesen Geräten steht Ihnen Videobuster zum Beispiel zur Verfügung
Screenshot: trusted.de
Quelle: videobuster.de
TV-Sender
100/100

Kein Online-TV, keine Live-Sender

Videobuster ist kein Online-TV-Anbieter; folglich können Sie auf Videobuster auch keine TV-Sender streamen. Suchen Sie einen Streamingdienst für Online-TV? Dann schauen Sie in den trusted Vergleich der besten Online-TV-Anbieter.

Sprachen & Untertitel
90/100

Keine Untertitel, dafür die meisten Inhalte im O-Ton

Die meisten Filme auf Videobuster stehen - außer in der deutschen Synchronisationsfassung - auch in der jeweiligen Originalsprache (meist Englisch) zur Verfügung. Hier gibt es lizenzbedingt einige wenige Ausnahmen, ansonsten ist der O-Ton beinahe flächendeckend verfügbar. Weniger gut aufgestellt ist Videobuster dagegen in Sachen Untertitel. Für die wenigsten Filme stehen Untertitel zur Verfügung, weder auf Deutsch, noch in der Originalsprache. Schade; gerade für hörbehinderte Nutzer sollte hier dringend nachgebessert werden.

Usability
72/100

Wie benutzerfreundlich ist Videobuster?

Die Benutzerfreundlichkeit von Videobuster ist ein zweischneidiges Schwert. Während die Plattform im Browser eine übersichtliche Oberfläche, einen performanten HTML5-Player und einen flüssigen Stream bietet, ist die mobile App des Anbieters absolut unterirdisch. Der Stream ist hier unnötig kompliziert und kommt mit Bildfehlern und ruckelnden Übertragungen daher. Zudem lässt sich der Stream von Mobilgeräten ausschließlich über Chromecast auf den Fernseher spiegeln. Hier müsste der Anbieter noch nachbessern.

Anmeldung / Registrierung
4
Benutzeroberfläche / Design
4
Plattform
4
Player
4
Apps
2
Streamingqualität
3.5
Gesamtwertung
3.6

Plattform

Übersichtliche Web-Oberfläche mit guter Benutzerführung

Die Usability von Videobuster ist grundsätzlich gelungen: Die Plattform ist ansprechend gestaltet und trennt strikt zwischen den einzelnen Angeboten (Post-Verleih, VoD, etc.), so dass es nicht zu Verwechslungen kommen kann. Das Stöbern im Katalog sowie die Filmsuche über die Suchfunktion werden durch diverse Filter- und Sortierfunktionen erleichtert.

Die Oberfläche von Videobuster im Browser ist übersichtlich und ansprechend gestaltet
Die Oberfläche von Videobuster im Browser ist übersichtlich und ansprechend gestaltet
Screenshot: trusted.de
Quelle: videobuster.de

Zudem ist auch die Anmeldung schnell erledigt: Dazu benötigen Sie nur Ihre Email-Adresse sowie ein selbstgewähltes Passwort. Ihre Bezahldaten hinterlassen Sie erst dann, wenn Sie die Wiedergabe eines Filmes starten möchten.

Altbackene mobile App mit vielen Fehlern

Eine absolute Katastrophe ist im Gegensatz zur Online-Oberfläche die mobile App (im trusted Praxistest getestet auf Android). Anstatt eine funktionierende App zu entwerfen, müssen Sie sich - trotz Download der App aus dem App-Store - den gewünschten Film über den mobilen Browser aussuchen; erst dann wird die App geöffnet. Anschließend jedoch müssen Sie den Stream abermals über den mobilen Browser starten. Warum dann überhaupt eine App angeboten wird, erschließt sich nicht ganz.

Die mobile App von Videobuster macht das Ausleihen von Filmen unnötig kompliziert
Die mobile App von Videobuster macht das Ausleihen von Filmen unnötig kompliziert
Screenshot: trusted.de
Quelle: videobuster.de

Zudem bemängeln Nutzer, dass der Stream vom Mobilgerät an den Fernseher ausschließlich über den Google Chromecast funktioniert. Können oder wollen Sie das nicht, bleibt nur das Streaming über das jeweilige Mobilgerät, wobei sich aber gleich das nächste Problem auftut. Der Video-Player der mobilen App spinnt nämlich; so war es kaum möglich, im Praxistest einen flüssigen Stream zustande zu bekommen. Störende Bildfehler und ruckelnde Videos trüben hier den Spaß.

Nutzern sei deswegen empfohlen, Videobuster am besten auf dem PC oder Laptop zu starten und dann per HDMI mit dem Fernseher zu verbinden oder gleich auf die verfügbaren Smart-TV-Apps zurückzugreifen.

Player

Der eingesetzte HTML5-Player macht (in der Onlineversion) einen guten Eindruck und ist mit den nötigsten Funktionen ausgestattet - zum Beispiel einem Sprachwechsel, da viele Inhalte bei Videobuster auch in Original-Sprache zur Verfügung stehen. Im Gegensatz zum Player der mobilen App funktioniert der Online-Player angenehm einfach und gut.

Der HTML5-Player macht im Browser eine gute Figur; der Player der mobilen App kann da nicht mithalten
Der HTML5-Player macht im Browser eine gute Figur; der Player der mobilen App kann da nicht mithalten
Screenshot: trusted.de
Quelle: videobuster.de

Achtung: Einige Browser bzw. Browserversionen sind nicht mit HTML5 kompatibel. Das betrifft vor allem ältere Browser. In diesem Fall haben Sie bei Videobuster, anders als bei den meisten Konkurrenten, leider nicht die Möglichkeit, auf den Silverlight-Player von Microsoft auszuweichen - dieser wird nicht unterstützt.

Streamingqualität

Die Streamingqualität bei Videobuster hängt ganz und gar vom gewählten Gerät ab. Die Qualität via Browser ist bei Videobuster flüssig und größtenteils störungsfrei, hier gibt es kaum Mängel zu verzeichnen. Das Streaming über die mobile App dagegen ist nicht nur zeit- und nervenaufreibend, sondern auch anfällig für Bildartefakte und Ruckler.

Jugendschutz bei Videobuster

Jugendschutz wird bei Videobuster groß geschrieben! So müssen Sie sogar für das Ansehen von Trailern oder Bildmaterial von FSK18-Inhalten eine Altersverifikation durchführen. Diese erfolgt entweder per POSTIDENT-Verfahren oder im Videochat mit dem Anbieter, für den Sie Ihren Personalausweis benötigen.

Videobuster arbeitet außerdem mit dem anerkannten Jugendschutzprogramm JusProg zusammen, das es auf der Homepage des Anbieters zum kostenlosen Download gibt.

Erst nach erfolgter Altersverifikation stehen die jugendgeschützten Inhalte für Sie zur Verfügung.

Service & Support
81/100

Welchen Kundenservice bietet Videobuster?

Videobuster leistet hauptsächlich Support auf zwei Kanälen: E-Mail und Telefon-Hotline. Der schriftliche Support arbeitet ein wenig langsam und beantwortet Fragen in der Regel relativ kurz und knapp. Detailfragen klären Sie daher besser am Telefon; die Hotline ist jeweils Montags bis Donnerstag von 8 bis 17 Uhr und Freitags bis 15 Uhr besetzt. Einen Blog bietet Videobuster auch. Unter dem Reiter “Magazin” warten spannende und interessante Hintergrundinformationen zu den verfügbaren Filmen sowie Kino- und Film-News auf Sie.

Als Ergänzung liefert Videobuster einen eigenen Movie-Blog mit spannenden Beiträgen
Als Ergänzung liefert Videobuster einen eigenen Movie-Blog mit spannenden Beiträgen
Screenshot: trusted.de
Quelle: videobuster.de

Änderungshistorie

02.09.2021
Update

trusted hat die Informationen zu Videobuster aktualisiert (unter anderem Preise, Anzahl Filme/Serien, etc.).

01.08.2020
Videobuster Test

Im Rahmen des großen Streamingdienste-Tests 2020 hat trusted Videobuster einem ausführlichen Praxistest unterzogen.

3.6
/5
951 Bewertungen
Hervorragend
Gut
Akzeptabel
Mangelhaft
Ungenügend
46% Weiterempfehlung
Markus Roth
1 Bewertung
2. Oktober 2019

Ich bin seit 2015 Kunde bei Videobuster und sehr zufrieden. Sehr schneller Versand gute Filme !

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Schneller Versand, meist erhalte ich die Lieferung am nächsten Tag. Rücksendungen werden ebenfalls sehr schnell bearbeitet so dass der nächste Film direkt versendet wird. Große Auswahl an Filmen gut beschrieben und übersichtliche Webseite. Auch die neusten Filme habe ich sehr schnell erhalten. Bei Fragen antwortet der Kundenservice sehr schnell und konnte das Problem immer direkt lösen.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Machmal ist eine DVD defekt. So das man den Film erneut ausleihen muss. Man bekommt aber eine Rückzahlung dafür, so das es nicht schlimm ist. Lässt sich halt nicht vermeiden.

Andreas W.
1 Bewertung
21. Juli 2019

Versandzeit viel zu lange, unter 2-4 Tagen nicht möglich- meine Rücksendungen 1Tag! warum?

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

zügige support-antwort, jedoch meist sehr unbefriedigende Lösungen weil nur zum eigenen Vorteil!

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Viel zu lange versandzeit trotz angeblicher Vorsortierung der Filme- sehr eigenartig!

Oliver Hettlage
1 Bewertung
18. Juni 2019

Top Service zu fairem Preis, die Qualität von Disks sind den Streaming Anbietern noch überlegen.

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Filme zu leihen zu einem fairen Preis, macht viel mehr Sinn als sie zu kaufen. Die Wunschlistenfunktion macht Laune

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Im VOD Bereich können Sie noch ausbauen, die unterschiedlichen Modelle sind etwas unübersichtlich.

Rocketman
1 Bewertung
21. Mai 2019

Im Umgang mit Kunden absolut unseriös. DVD zerbrochen geliefert, statt Ersatz gibts die Kündigung

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Der Videoverleih an sich funktioniert ganz gut. Aber sobald es auch nur 1x ein Problem gibt, gute Nacht..

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Die Kundenbetreuung ist unterirdisch, unfreundlich und unseriös. Habe eine DVD zerbrochen erhalten, statt Ersatz gab es eine Gutischift (aber erst nach wiederholter Anfrage). Der Betrag deckte dann nur die Kosten einer halben DVD ab. Auf meine Beschwerde wurde nicht eingegangen, statt dessen wurde mir gekündig und eine Auszahlung der Gutschrift verweigert. Für mich ist das glatter Betrug!!

STEPHAN BANNOVIC
1 Bewertung
4. April 2019

BIN ZUFRIEDEN

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

DAS PREIS / LEISTUNGSVERHÄLTNIS STIMMT UND SELBST BLOCKBUSTERN WERDEN IN DER REGEL SCHNELL ZUGESANT :MANCHMAL SCHON VOR DER OFFIZIELEN DVD-PREMIERE !

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

1-2 SENDUNGEN IM JAHR GEHEN AUF DEM POSTWEG VERLOREN ,WAS ÄRGERLICH IST DA SICH DADURCH DIE VERSANTZEIT VERLÄNGERT.

Bewertungsquellen

Über Videobuster

Videobuster war ursprünglich ein Angebot der NETLEIH GmbH, wurde aber im Jahr 2018 von der Elysian Fields AG übernommen. Außer der Online-Plattform hat der Anbieter auch die analoge Videothekenkette Video Buster (bzw. Dein Buster) unter seinen Fittichen. 1983 zunächst als Kette für den stationären Filmverleih gegründet, folgten für Videobuster 2002 erst der Einstieg in den Online-Verleih per Post und 2007 dann der Start des eigenen VoD-Angebots.

Bewertung abgeben
trusted