Anzeige
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

Ivanti Neurons

Mobile Device Management (MDM) Software

1.7
(14.998)

Was ist Ivanti Neurons?

Ivanti Neurons for MDM ist eine MDM- bzw. UEM-Lösung (Unified Endpoint Management) und dient der zentralen Verwaltung von mobilen und stationären Geräten in Unternehmen. In der Verwaltungsplattform registrieren Sie alle im Unternehmen genutzten Endgeräte, konfigurieren diese an zentraler Stelle, überwachen das App- und Software-Management und sorgen für eine einheitliche und richtliniengetreue Gerätenutzung über alle Mitarbeiter:innen hinweg. In dieser Review erfahren Sie mehr über Ivanti Neurons:

Kostenlose Testphase
Ja
Support
E-Mail-Support
Telefon-Support
Live Chat
FAQ-Bereich
Kostenlose Webinare
Geeignet für
Kleine Unternehmen
Mittelständische Unternehmen
Große Unternehmen

Screenshots

Tarif Basic
Preis
Zahlung Preis auf Anfrage
Angebot

Überblick

Kostenlose Testphase Ja

Ivanti Neurons Video

Für wen ist Ivanti Neurons geeignet?

Ivanti Neurons eignet sich hauptsächlich für IT-Teams in mittelgroße bis große Unternehmen. Das System enthält unbegrenzt viele Gerätelizenzen und alle nötigen Sicherheits- und Verwaltungsfunktionen, die Unternehmen mit vielen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen gebrauchen könnten. Durch die Unterstützung von Linux- und Chrome-OS-Geräten ist Ivanti Neurons auch für App- und Softwareentwickler interessant. Kleine Unternehmen fahren mit kompakteren Lösungen wie Cortado oder Jamf besser.

Ivanti Neurons Test

Gesamt
90/100
Unterstützte Geräte
100/100
Geräteverwaltung
90/100
App-Verwaltung
100/100
Nutzerverwaltung
80/100
Richtlinien & Compliance
100/100
Vertrag & Kosten
85/100
Sicherheit & Datenschutz
84/100
Service & Support
87/100

Ivanti Neurons gehört ohne Frage zu den am besten ausgestatteten MDM- bzw. UEM-Lösungen im aktuellen Vergleich. Der Funktionsumfang ist riesig und auf die Verwaltung mehrerer hundert bis tausend Geräte und User ausgelegt. Diverse Funktionen wie das Secure E-Mail Gateway oder der individualisierbare App Store “Apps@Work” unterstützen Sie dabei, alle Mitarbeiter:innen auf einheitliche Unternehmensrichtlinien einzuschwören. Ein besonderes Plus dabei ist der sehr umfangreiche persönliche Support, der dank einer Zweigstelle in Frankfurt auch auf Deutsch stattfinden kann. Preise schreibt der Anbieter nicht aus, da die Plattform (und ihre diversen optionalen Addons) im Einzelfall für jedes Unternehmen individuell zusammengestellt wird. Für kleine Unternehmen dürfte Ivanti Neurons allerdings definitiv zu mächtig sein.

  • Beste Geräteunterstützung
  • Umfangreicher persönlicher Support
  • Shared-Devices und BYOD möglich
  • Hauseigener App-Store
  • Hohe Sicherheitsstandards
  • Serverstandort USA
  • Nicht geeignet für KMU
  • Preis nur auf Anfrage
Maximilian Reichlin
Head of Content von trusted
Funktionen & Features
Ivanti Neurons ist eine MDM- und UEM-Software auf Enterprise-Level; auf trusted erfahren Sie mehr
Ivanti Neurons ist eine MDM- und UEM-Software auf Enterprise-Level; auf trusted erfahren Sie mehr
Screenshot: trusted.de
Quelle: ivanti.de

Welche Funktionen hat Ivanti Neurons?

Mithilfe von Ivanti Neurons verwalten Sie Android-, iOS-, Windows-, Mac- und Linux-Geräte in einer zentralen Management-Konsole. Dazu gehört beispielsweise die grundlegende Konfiguration, die Erstellung von individuellen User-Profilen mit eigenen Rollen und Rechten, die Verwaltung von Apps sowie die Definition und Durchsetzung von Geräte-Richtlinien und das Content Management. Einen Überblick über die wichtigsten Funktionen und Features von Ivanti Neurons finden Sie im Folgenden:

Unterstützte Geräte
100/100

Sehr gute Geräteunterstützung, auch für Linux

Ivanti Neurons unterstützt im aktuellen MDM-Vergleich die meisten Geräte und Betriebssysteme. Mit der MDM-Plattform verwalten Sie neben Mobilgeräten wie Smartphones und Tablets mit Android- oder iOS-Betriebssystem auch stationäre Geräte wie Computer und Laptops mit Windows-, Mac- oder Linux-Betriebssystem. Gerade die Unterstützung von Linux ist ein Alleinstellungsmerkmal, da im trusted-Vergleich ansonsten kein Anbieter Linux-Unterstützung vorweisen kann.

Verwalten Sie mit Ivanti viele verschiedene Geräte und Betriebssysteme in einer übersichtlichen Lösung
Verwalten Sie mit Ivanti viele verschiedene Geräte und Betriebssysteme in einer übersichtlichen Lösung
Screenshot: trusted.de
Quelle: ivanti.de

Hinzu kommen Geräte mit Chrome OS oder Samsung Knox, die Sie ebenfalls mit Ivanti Neurons managen können. Damit hat der Anbieter gegenüber dem restlichen Testfeld klar die Nase vorn und schlägt in Sachen Geräteunterstützung selbst Relution und Microsoft Intune.

Geräteverwaltung
90/100

Die Verwaltung Ihrer Geräte beginnt bei Ivanti Neurons mit der Registrierung der stationären und Mobilgeräte im Geräteinventar Ihres Unternehmens. Neue Geräte nehmen Sie mithilfe eines einfachen Registrierungslinks auf (den Sie beispielsweise an die E-Mail-Adresse eines Users schicken können) oder durch einen QR-Code, den Sie auf Mobilgeräten einfach abfotografieren können. Durch die Anbindung von Ivanti Neurons an den Apple Business Manager, Google Zero-Touch Enrollment und Windows AutoPilot ist eine Bulk-Registrierung in großer Zahl automatisiert möglich.

Grundlegende Gerätekonfiguration aus der Ferne

Sind Ihre Devices im Geräteinventar registriert, können Sie sie von der zentralen Verwaltungskonsole aus steuern und konfigurieren. Dafür stehen Ihnen diverse Funktionen zur Verfügung. So richten Sie auf den Geräten beispielsweise E-Mail-Accounts ein und nehmen grundlegende E-Mail-Einstellungen fest (zum Beispiel, dass Mails nur über das sichere E-Mail-Gateway geschickt werden können), konfigurieren das WLAN der Geräte, installieren und konfigurieren VPNs und vieles mehr.

Ein Blick in die Verwaltungskonsole von Ivanti Neurons
Ein Blick in die Verwaltungskonsole von Ivanti Neurons
Screenshot: trusted.de
Quelle: ivanti.de

Das alles klappt bei Ivanti Neurons ganz bequem per Ferneinrichtung, so dass Ihnen die Devices nicht physisch vorliegen müssen, um sie mit Ivanti Neurons zu managen.

Remote-Support und Fernlöschung im Verlustfall

Zu den Grundfunktionen von Ivanti Neurons gehört neben der Remote-Einrichtung auch der Remote-Support (bei dem sich Ihre IT-Abteilung bei Bedarf aus der Ferne auf den Bildschirmen der verwalteten Geräte bewegen und so Probleme lösen kann) und der Remote Wipe, also das Löschen von sensiblen Unternehmensdaten aus der Ferne. Das ist dann sinnvoll, wenn ein Gerät verloren geht oder gestohlen wird. Alternativ haben Sie außerdem die Möglichkeit, Ihre Devices mit Ivanti Neurons nur zu sperren oder per GPS zu orten.

App-Verwaltung
100/100

Zentrale Verwaltung von Apps und Software

Zum Funktionsumfang des Ivanti Neurons Mobile Management gehört auch das Mobile Application Management (MAM), also die Verwaltung der installierten und genutzten Apps und Software-Lösungen. So können Sie einsehen, welche Apps auf den verwalteten Geräten installiert sind, welche potentiell gefährlichen Apps sie sperren oder löschen wollen, etc. Auch ein automatisches Update für alle installierten Apps ist möglich.

Mithilfe von Ivanti Neurons verwalten Sie auch Apps auf Ihren Devices
Mithilfe von Ivanti Neurons verwalten Sie auch Apps auf Ihren Devices
Screenshot: trusted.de
Quelle: ivanti.de

Die Apps stammen dafür entweder aus den offiziellen App-Stores der jeweiligen Anbieter (beispielsweise also aus dem Google Play Store oder dem Apple App Store) oder sind hauseigene Unternehmensanwendungen, die Sie per Ivanti Neurons auf Ihre verwalteten Devices ausrollen können. Dafür ist Ivanti Neurons zudem mit iOS Managed Apps und Android Enterprise gekoppelt, um Einstellungen und Richtlinien für das Herunterladen und den Gebrauch von Apps zentral festzulegen.

Hauseigener Appstore “Apps@Work”

Bei Bedarf können Sie den Zugang zu Apps auf den verwalteten Geräten vollständig in die eigene Hand nehmen. Das klappt über den integrierten hauseigenen App Store “Apps@Work”, in dem Sie Anwendungen und Software-Lösungen versammeln, die Sie als sicher einstufen und zulassen. Ihre Mitarbeiter:innen haben von Ihren jeweiligen Geräten dann ausschließlich Zugang zu diesem vorsortierten App-Store und können sich im Self Service dort bedienen.

Nutzerverwaltung
80/100

Individuelle Nutzerprofile oder User-Gruppen

Für jedes verwaltete Gerät können Sie ein individuelles User-Profil mit eigenen Konfigurationen und Einstellungen erstellen, je nachdem, über welche Rechte und Möglichkeiten der jeweilige User verfügen soll. Gleichzeitig ist auch das Anlegen von User-Gruppen möglich, beispielsweise für einzelne Abteilungen und Teams. So stellen Sie sicher, dass alle User einer Gruppe über dieselben Rollen und Rechte verfügen und auf die gleichen relevanten Apps für ihre Arbeit zugreifen können.

Shared-Devices und BYOD-Geräte mit Ivanti Neurons

Ivanti Neurons unterstützt auch Multi-User-Devices oder sogenannte Shared-Devices. Dabei statten Sie einzelne Geräte mit mehreren User-Profilen aus, zwischen denen Ihre Mitarbeiter:innen bei Bedarf mit eigenen Login und Passwörtern wechseln können. Je nachdem, wer ein bestimmtes Gerät benutzt, verfügt dieser User dann über alle seine persönlichen Einstellungen und Apps. Das macht vor allem dann Sinn, wenn Ihr Unternehmen über einen begrenzten Vorrat an Geräten verfügt oder Ihre Mitarbeiter:innen in Schichten arbeiten oder nur von Zeit zu Zeit (z.B. im Außendienst) ihre Geräte benötigen.

Auf diese Weise lässt sich auch sehr einfach eine BYOD-Politik in Ihrem Unternehmen einführen, indem Sie auf registrierten Privatgeräten zwei abgetrennte Bereiche schaffen; einen für den privaten Gebrauch und einen für die Verwendung im beruflichen Kontext. So schützen Sie gezielt Ihre Unternehmensdaten, schränken gleichzeitig aber Ihre Mitarbeiter:innen nicht im Umgang mit ihren privaten Devices ein.

Richtlinien & Compliance
100/100

Setzen Sie einheitliche Geräte-Richtlinien durch

Einer der wichtigsten Kernpunkte des Mobile Device Managements ist die Durchsetzung von unternehmensinternen oder externen Richtlinien zum Geräte-, Daten- und App-Gebrauch. Mit Ivanti Neurons ist die individuelle Definition und Durchführung solcher Richtlinien einfach und zentral möglich. So führen Sie beispielsweise individuelle Sicherheitsrichtlinien ein, was die Vergabe von Passwörtern für User-Profile angeht oder beschränken gezielt bestimmte Kommunikations- und andere Funktionen auf den verwalteten Geräten.

Durch das Secure E-Mail-Gateway legen Sie beispielsweise fest, wohin E-Mails von den jeweiligen Geräten gesendet werden und von wo diese empfangen werden können. Auch die Sperrung der Kamera, der WLAN- oder Bluetooth-Verbindung oder anderer Funktionen ist möglich, um die Sicherheit im Umgang mit den unternehmensinternen Devices zu erhöhen. Ebenso einfach erzwingen Sie für alle Geräte die Datenverschlüsselung und stellen so einen richtliniengetreuen Gebrauch Ihrer Unternehmensressourcen sicher.

Vertrag & Kosten
85/100

Was kostet Ivanti Neurons?

Verbindliche Preisinformationen stehen für Ivanti Neurons nicht zur Verfügung, da der Anbieter kein fixes Pricing aufweist. Da Ihre Ivanti Neurons-Plattform auf Basis Ihrer individuellen Bedürfnisse und Anforderungen für Sie zusammengestellt wird, ist eine Aussage über die zu erwartenden Kosten nicht möglich. Bei Interesse setzen Sie sich mit dem Anbieter in Verbindung und lassen sich ein maßgeschneidertes Angebot unterbreiten. Eine Einschätzung des Preis-Leistungs-Verhältnis ist an dieser Stelle nicht möglich.

Sicherheit & Datenschutz
84/100

Wie sicher ist Ivanti Neurons?

Ivanti Neurons gilt als sehr sichere Lösung für das Enterprise Mobility Management. Die Plattform verfügt über Datenverschlüsselung auf Regierungsniveau und punktet mit diversen Sicherheitsfeatures wie dem Secure E-Mail Gateway. Hinzu kommt ein eigenes integriertes VPN, um den sicheren Zugriff auf das interne Unternehmensnetzwerk auch mobil zu ermöglichen. Einziges Manko könnte der Serverstandort (Vereinigte Staaten) sein. Ivanti Neurons verfügt allerdings über eine Datenschutzerklärung gemäß DSGVO.

Ivanti Neurons bietet zuverlässige Sicherheit dank diverser Security-Features
Ivanti Neurons bietet zuverlässige Sicherheit dank diverser Security-Features
Screenshot: trusted.de
Quelle: ivanti.de
Service & Support
87/100

Welchen Kundenservice bietet Ivanti Neurons?

Für Ivanti Neurons ist ein sehr umfassender Support verfügbar. Zunächst einmal leistet der Anbieter E-Mail- und Telefon-Support zu den üblichen Bürozeiten und bietet außerdem eine umfangreiche Sammlung an nützlichen Artikeln, Anleitungen und Tutorials, auf die Sie auf der Anbieterwebsite Zugriff haben. Auch ein umfassendes FAQ ist online zu finden, ebenso wie Guides für Neukund:innen. Deutschsprachigen Support leistet Ivanti Neurons bzw. IVANTI vom deutschen Unternehmensstandort in Fankfurt aus.

Kontakt zum Supportteam von Ivanti bekommen Sie schriftlich oder per Telefon; in Deutschland ist das Team in Frankfurt zuständig
Kontakt zum Supportteam von Ivanti bekommen Sie schriftlich oder per Telefon; in Deutschland ist das Team in Frankfurt zuständig
Screenshot: trusted.de
Quelle: ivanti.de

Hilfe aus der Community im Community-Forum

Neben dem umfangreichen Self-Service-Material haben Sie online außerdem Zugang zur Ivanti Neurons-Community in Form eines Community-Forums, in dem Sie sich sowohl mit anderen Usern als auch mit den Moderator:innen des Supportteams austauschen können. Ihre Möglichkeiten, mit dem persönlichen Kundenservice in Kontakt zu treten, sind daher sehr umfangreich. Bisherige User-Bewertungen beschreiben den Ivanti Neurons-Support als gut bis sehr gut.

Fragen können Sie auch in der Ivanti Community im eigenen Forum stellen
Fragen können Sie auch in der Ivanti Community im eigenen Forum stellen
Screenshot: trusted.de
Quelle: ivanti.de

Was unterscheidet Ivanti Neurons von anderen Tools?

Ivanti Neurons bietet im aktuellen Vergleich mit Abstand die beste Geräteunterstützung und erlaubt die Verwaltung vieler verschiedener Geräte und Betriebssysteme aus einer einzigen Plattform. Obwohl ursprünglich als MDM-Plattform gestartet, lassen sich mit Ivanti Neurons mittlerweile auch stationäre Geräte wie Computer/Laptops mit Windows-, Mac- oder Linux-Betriebssystem managen. Viele Wettbewerber beschränkten sich ausschließlich auf mobile Geräte oder einzelne Betriebssysteme; so zum Beispiel Cortado oder Jamf.

Änderungshistorie

20.04.2022
Ivanti Neurons Vergleich

trusted hat Ivanti Neurons im Rahmen des Mobile-Device-Management-Vergleichs 2021 eingehend überprüft und mit 9 anderen MDM-Tools verglichen.

0 Bewertungen auf trusted

Über Ivanti Neurons

Ivanti Neurons for MDM (ehemals MobileIron) ist ein Softwareprodukt des renommierten US-amerikanischen Softwareherstellers Ivanti. Die MDM- und UEM-Lösung wurde seit 2007 zunächst vom eigenständigen Softwareanbieter MobileIron Inc. unter dem Namen MobileIron Mobile Management vertrieben; 2020 folgte dann die Übernahme durch Ivanti. Unter dem Namen “Ivanti Neurons” werden auch diverse andere Module bzw. Produkte angeboten, beispielsweise ITSM-, Service-Desk-, ITAM- (IT Asset Management) und diverse andere Lösungen angeboten.

Bewertung abgeben

Babbel Bewertungen

4.5
918.106 Bewertungen
davon sind
918.006 Bewertungen
aus 3 anderen Quellen

Bewertungsquellen

203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
trusted