Anzeige
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

Tailor Brands

Logo Maker

3.9
(4.266)

Was ist Tailor Brands?

Tailor Brands ist eine Suite aus Tools zur Verwaltung Ihrer Marken-CI. Zu diesem Toolset gehört die Logo Maker App, der Gestaltungseditor für Ihr Social Media Marketing, der Print Shop und vieles mehr. Die Software ist auf die dauerhafte Betreuung einer Marke ausgelegt und kann deshalb nur im Abo erworben werden. Einzelne Services wie den Visitenkartendruck können Sie allerdings auch ohne Abo nutzen. Sie zahlen hier nur den einmaligen Preis für die Visitenkarten an sich.

Kostenlose Testphase
Ja
Support
E-Mail-Support
FAQ-Bereich
Video-Tutorials
Geeignet für
Freelancer/Selbstständige
Kleinstunternehmen
Kleine Unternehmen
Mittelständische Unternehmen
Unterstützte Plattformen
Web-App
iOS
Android

Screenshots

Tarif Basic Standard Premium
Rabatt
Preis 1,99 € 3,99 € 7,99 €
Zahlung monatlich monatlich monatlich
Angebot

Überblick

Kostenlose Testphase Ja Ja Ja

Tailor Brands Video

Für wen ist Tailor Brands geeignet?

Tailor Brands eignet sich ganz besonders für all jene, die mit dem Gedanken spielen, ein Business zu eröffnen. Start-ups, Selbstständige und Kleinstunternehmen finden hier den idealen Einstieg, um der eigenen Marke ein Gesicht zu geben, inklusive Visitenkarten, Briefköpfe, Merch und mehr. Wer allerdings wirklich nur ein Logo benötigt, der wird wohl kaum extra ein Abo anlegen, nur um dieses kurze Zeit später zu kündigen und das Logo zu behalten.

Tailor Brands Test

Gesamt
75/100
Designprozess
78/100
Dateiformate
79/100
Add-Ons & Zusatzleistungen
80/100
Vertrag & Kosten
48/100
Usability
90/100
Sicherheit & Datenschutz
95/100
Service & Support
67/100

Der Tailor Brands Logo Maker ist nicht zwingend etwas für “nur eben ein Logo erstellen”. Hier geht es eher um die dauerhafte Pflege der Optik einer Marke. Das ist praktisch, wenn Sie nicht nur ein Logo, sondern eine komplette CI für Ihr Business aufziehen wollen. Der Logo Editor, das Herzstück des Ganzen, ist dabei einfach zu bedienen und führt Sie komfortabel Schritt für Schritt durch die Logoerstellung. Die ganzen angegliederten Dienste wie Print-Shop und Co. sind sinnvolle Erweiterungen. Schade ist aber, dass Sie für jede CI, ergo jedes Logo, ein eigenes Abo beim Anbieter abschließen müssen. Eine Option für den einfachen Kauf des Logos gibt es nicht. Für kleinere Businesses, Clubs oder Selbstständige tut es da bereits ein kleineres Tool. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist für User mit langfristiger Brand-Betreuung in Ordnung.

  • Umfangreiche Icon-Auswahl
  • Einfache Bedienung
  • Verwaltung einer kompletten Marke
  • Optionaler Druckservice
  • Editoren für untersch. CI-Elemente
  • Nur im Abo verfügbar
  • Keine Preiskommunikation vorab
  • Nur eine CI pro Abo
  • Serverstandort USA
Julia Warnstaedt
Content Creator von trusted
Test & Erfahrungsbericht

Mit Tailor Brands testet die trusted-Redaktion nicht nur einen einfachen Logo Maker, sondern gleich eine komplette Marken-Plattform. Als Testszenario erstellte die Redaktion ein Logo für die fiktive Firma “Trustee”, die in Ihrem Laden sowie im Internet Ihre nachhaltigen Klamotten verkaufen möchte. Besonders wichtige Faktoren sind hier die Handhabung des Tools, ein möglichst einfaches Onboarding und der gebotene Funktionsumfang.

Eines der mit Tailor Brands erstellten Logos
Eines der mit Tailor Brands erstellten Logos
Screenshot: trusted.de
Quelle: tailorbrands.com

Welche Leistungen bietet Tailor Brands?

Tailor Brands bietet Ihnen einen KI-unterstützten Logo Generator, mit dem Sie in wenigen Schritten Ihr eigenes Logo kreieren. Passen Sie dieses hinterher im Editor an und entscheiden Sie sich dann für eines der Content-Pakete. Zu den Zusatzservices des Anbieters gehören ein Druck-Service, unterschiedliche CI-Erweiterungen für Ihr Marketing und eine eigene Website. So erhalten Sie ein umfassendes Gesamtpaket zur Erstellung Ihrer eigenen Markenidentität.

Designprozess
78/100

Der Designprozess von Tailor Brands gliedert sich wie bei vielen anderen Tools in die Generierung eines Logos per KI und die anschließende Anpassung im Editor. Einen optionalen Design-Service, wie ihn etwa Wix anbietet, finden Sie nicht im Angebot.

Füttern Sie den Generator mit Basis-Infos

Auch bei Tailor Brands finden Sie das übliche schrittweise Vorgehen bei der Erstellung Ihres Logos: Angabe von Informationen zu Ihrer Marke, Auswahl des Logotyps, Festlegung des generellen Logo-Stils und die Anpassung im Editor. Beachten Sie, dass Ihr Unternehmensname maximal 28 Zeichen umfassen darf, um mit dem Tailor Brands Generator zu funktionieren. Sie dürfen wie bei Wix eine Tagline einfügen, die aber nur 32 Zeichen umfassen darf. Ziffern sind in Ordnung, Sonderzeichen werden nicht akzeptiert.

Zeigen Sie der KI, welchen Stil Sie sich wünschen

Interessant: Sie haben bei Tailor Brands die Wahl, ob Sie Ihren Focus auf ein Symbol, einen Schriftzug oder einfache Initialen legen wollen. Ein Zwischenschritt, der bei anderen Anbietern mit KI-Hilfe nicht so konkret abgefragt wird. Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, welche Art von Logos Sie bevorzugen, können Sie verschiedene Optionen ausprobieren und jederzeit zu diesem Schritt zurückkehren oder diesen auch einfach überspringen.

Geben Sie an, welchen Logo-Typ Sie bevorzugen
Geben Sie an, welchen Logo-Typ Sie bevorzugen
Screenshot: trusted.de
Quelle: tailorbrands.com

Sollten Sie sich für ein Design mit Icon entscheiden, wählen Sie, ob Sie eine geometrische abstrakte Figur oder ein spezifisches Symbol Ihr Logo zieren soll. Diese Unterteilung wirkt ein klein wenig willkürlich, könnten die abstrakten Figuren auch einfach als normale Symbole gewertet werden. Eventuell, weil es schwierig wäre, nach diesen speziellen Figuren zu suchen, aber das bleibt wohl Tailor Brands Geheimnis.

Entscheiden Sie sich für einen Schriftstil

Wie auch bei den Icons treffen Sie eine Vorauswahl an Schriftarten aus einer Handvoll Vorlagen. Die Stile reichen von elegant und verspielt bis hin zu modern und minimalistisch. Sie haben die Möglichkeit, diese später im Editor noch anzupassen, wenn sich Ihre Auswahl mit dem Rest des Logos nicht verträgt. Seien Sie also mutig und wählen Sie rein nach Bauchgefühl Ihre Favoriten aus.

Definieren Sie Ihren bevorzugten Schriftstil
Definieren Sie Ihren bevorzugten Schriftstil
Screenshot: trusted.de
Quelle: tailorbrands.com

Zwischenstopp: Konto anlegen

Bevor Sie Ihre Logo-Vorschläge sehen können, werden Sie dazu aufgefordert, eine Anmeldung beim Anbieter durchzuführen. Dass Sie ein Konto brauchen, ist mit Blick auf andere Anbieter wie Wix oder Jimdo nicht überraschend. Aber die berühmte “Fear of missing out” zu verwenden, um User zu einem eigenen Konto zu bewegen, wird einige eher genervt mit den Augen rollen lassen. Ihr Konto anzulegen ist immerhin kostenlos.

Um Ihre Designentwürfe zu sehen, benötigen Sie ein Konto beim Anbieter
Um Ihre Designentwürfe zu sehen, benötigen Sie ein Konto beim Anbieter
Screenshot: trusted.de
Quelle: tailorbrands.com

Viel los auf dem Dashboard

Auf Ihrem Dashboard ist einiges zu finden: Auf der linken Seite die von der KI zusammengestellten Vorschläge für Ihr Logo-Design, in der Mitte oben Ihr aktueller Entwurf, rechts und unten eine Live-Vorschau Ihres Logos auf unterschiedlichen Medien wie etwa auf einer Website, auf Visitenkarten oder T-Shirts. Hier werden einige User wohl ein paar Sekunden zur Orientierung benötigen.

Gehen Sie die Logo-Vorschläge durch und betrachten Sie diese in der Live-Vorschau
Gehen Sie die Logo-Vorschläge durch und betrachten Sie diese in der Live-Vorschau
Screenshot: trusted.de
Quelle: tailorbrands.com

Ein kompakter Editor für schnell erstellte Logos

Der Logo-Editor von Tailor Brands ist kompakt und auf eine schnelle Erstellung Ihrer Logos ausgelegt. Ihnen stehen als Bearbeitungspunkte die Schrift, Icons, Farben und Layouts zur Verfügung. Dabei sind die Menüs in kleine Untermenüs mit Reitern verschachtelt. Wo Sie welchen Menüpunkt finden, erfordert unter Umständen ein paar Minuten der Eingewöhnung. Dann aber erschließt sich das System recht zügig. Ihre Änderungen werden sofort in die Live-Vorschau übernommen, was manche freut, andere aber eventuell ablenkt.

Eine Einarbeitung in den Editor gibt es nicht. Sie probieren sich eher durch
Eine Einarbeitung in den Editor gibt es nicht. Sie probieren sich eher durch
Screenshot: trusted.de
Quelle: tailorbrands.com

Die Gestaltungsfreiheit im Editor ist nicht so groß wie bei Wix, aber größer als beim Jimdo Logo Maker. Layouts sind vorgegeben und lassen sich nur im kleinen Rahmen neu ausrichten, was kreative Köpfe nicht unbedingt schätzen dürften. Für Einsteiger:innen ist das Ganze hingegen ein guter Startpunkt, da die Chance, hier ein Design optisch komplett in den Sand zu setzen, sehr gering ausfällt.

Sie sind mit dem Tailor Brands-Editor recht eingeschränkt
Sie sind mit dem Tailor Brands-Editor recht eingeschränkt
Screenshot: trusted.de
Quelle: tailorbrands.com

Entscheiden Sie sich für ein Abo

Damit Sie Ihre Logo-Dateien herunterladen können, müssen Sie sich für eines der Abos des Anbieters anmelden. Sie haben die Wahl aus drei Paketen, die Sie jeweils im Monats-, Jahres- oder Zweijahres-Abo erhalten. Mehr Informationen zu den Preisen und was für Features und Dateien Sie in welchem Abo finden, erfahren Sie im Abschnitt “Vertrag & Kosten”.

Entscheiden Sie sich für eines der Abo-Pakete
Entscheiden Sie sich für eines der Abo-Pakete
Screenshot: trusted.de
Quelle: tailorbrands.com

Fazit: Alles auf Geschwindigkeit

Bei Tailor Brands kommt ein wenig das Gefühl auf, dass alles möglichst schnell laufen sollte. Eine schnelle KI-Vorauswahl, ein kompakter Editor mit vielen, aber begrenzten Optionen und die stets sichtbare Live-Vorschau. Für User mit wenig Erfahrung im Bereich Design ist das ideal. Wer aber auf große Individualität pokert, wird vermutlich enttäuscht. Für letztere Nutzergruppe sind große Editoren wie die von Wix oder Canva besser geeignet.

Welche Funktionen hat Tailor Brands für den Designprozess

  • KI-generierte Logo-Vorschläge
  • Kompakter, leicht verständlicher Editor
  • Zügige und stabile Bedienung
  • Sehr große Auswahl an Icons
  • Benutzerdefinierte und vorgegebene Farbpaletten
Dateiformate
79/100

Ab dem Grundpaket gibt es die JPGs sowie die hochauflösenden PNGs Ihres Logos. Diese können Sie beispielsweise bereits auf Ihrer Website platzieren oder als Avatar für Ihre Social Media-Auftritte nutzen. Ab “Standard” haben Sie auch Zugriff auf die EPS-Vektordatei für Offline-Printing. Nach Beendigung Ihres Abos behalten Sie die Rechte an Ihrem Logo.

PNG und JPG

Sie erhalten ab dem Tarif Basic Zugriff auf Ihr Logo in den Formaten JPG und PNG. Die Auflösung beträgt dabei 3.000 mal 2.000 Pixel. Während die PNG-Logos transparente Hintergründe haben, erhalten Sie die JPGs auf weißem, schwarzem und farbigem Hintergrund. Wie viele Files es genau sind, darüber schweigt sich der Anbieter aus. Hier müssen Sie im Zweifelsfall direkt nachfragen.

Leider schweigt sich der Anbieter über die Anzahl der enthaltenen Logos aus
Leider schweigt sich der Anbieter über die Anzahl der enthaltenen Logos aus
Screenshot: trusted.de
Quelle: tailorbrands.com

EPS

Beim Dateiformat EPS handelt es sich um eine Vektordatei. Anders als bei PNG und JPG werden hier keine festgelegten Pixel abgebildet, sondern die Außenlinien der Logos vorgegeben. Diese sogenannte Outline wird bei der Darstellung auf einem Bildschirm mit den notwendigen Pixeln aufgefüllt. Auf diese Weise ist es möglich, das Logo in jeder beliebigen Größe abzubilden und trotzdem scharfe Kanten zu erhalten. So bringen Sie Ihr Logo ohne Qualitätsverlust auf große Werbetafeln und Co.

Fazit: Mehr Transparenz wäre wünschenswert

Das Logo-Angebot von Tailor Brands ist in Ordnung. Es fällt mit einem Dateityp mehr größer aus als bei Wix, kann aber nicht mit dem Angebot von Canva mithalten. Damit liegt Tailor Brands im Mittelfeld. Ein schwieriges Thema ist die Preis-Leistungs-Kommunikation. Sie erfahren die Preise für ein monatliches Abo erst nach Abschluss des Logo-Designs, aber Angaben dazu, wie viele Logo-Dateien Sie tatsächlich erhalten, ist nicht ersichtlich. Hier wäre mehr Transparenz ein großes Plus.

Das Wichtigste zu den Dateiformaten von Tailor Brands

  • Dateien verfügbar als PNG, JPG und EPS
  • Auflösung 3.000 mal 2.000 Pixel
  • Rechte am Logo liegen auch nach Abo-Ende bei Ihnen
Add-Ons & Zusatzleistungen
80/100

Tailor Brands bietet neben seinem Logo Editor eine ganze Palette an unterschiedlichen Services, die Sie nach der Erstellung Ihres Logos verwenden können. Das reicht von Social Media-Bannern und Profilbildern bis hin zu Visitenkarten. Leider können Sie pro Abo nur ein Logo und die zugehörige CI verwalten. Achten Sie darauf, dass einige der Services nur in Kombination mit bestimmten Abos zugänglich sind.

Profitieren Sie von einigen Zusatzfunktionen, um Ihre Marke an die Öffentlichkeit zu bringen
Profitieren Sie von einigen Zusatzfunktionen, um Ihre Marke an die Öffentlichkeit zu bringen
Screenshot: trusted.de
Quelle: tailorbrands.com

Erstellen Sie Ihre passende Website

Neben Ihren Logos können Sie wie bei Wix oder Jimdo auch gleich eine komplette Webseite mit Tailor Brands erstellen. Sie haben dabei die Wahl aus einem automatischen Website Builder und der Option für Online-Shops und Blogs. Im Auto-Builder erstellen Sie einen einfachen Onepager, bei dem Sie einige wenige Gestaltungselemente zur Auswahl haben. Auch hier sind Sie wie bei der Logogestaltung recht zügig, aber diese Lösung eignet sich nicht für einzigartige oder komplexe Designs.

Erstellen Sie zügig eine einfache Website
Erstellen Sie zügig eine einfache Website
Screenshot: trusted.de
Quelle: tailorbrands.com

Mit der Shop/Blog-Funktion hingegen wählen Sie ein Template aus und passen dieses nach Ihren Vorstellungen in einem einfachen Editor an. Das erfordert mehr Zeit, da Sie hier weit mehr Gestaltungsoptionen vorfinden als beim Auto-Builder, gewährt Ihnen aber auch mehr Individualität. Sie integrieren beispielsweise unterschiedliche Widgets und richten bei Bedarf ein Shopsystem ein. Beachten Sie jedoch, dass einige Features wie etwa die Shop-Funktion nur in bestimmten Abos vorhanden sind. Mehr dazu gibt es in der Kostenübersicht.

Gestalten Sie Ihre Blog- oder Geschäftsseite mit dem Editor für Fortgeschrittene
Gestalten Sie Ihre Blog- oder Geschäftsseite mit dem Editor für Fortgeschrittene
Screenshot: trusted.de
Quelle: tailorbrands.com

Setzen Sie auf professionelle Briefköpfe

Sobald Sie als Unternehmen wichtige Schriftstücke wie Rechnungen, Einladungen oder Angebotsschreiben verschicken, trägt ein Briefkopf im professionellen Look zu Ihrer Seriosität bei. Mit Tailor Brands können Sie in den Tarifen “Standard” und “Premium” 3 editierbare Vorlagen herunterladen und diese mit Microsoft Word auf Ihr Unternehmen anpassen.

Passen Sie drei Briefkopf-Vorlagen auf Ihre Bedürfnisse an
Passen Sie drei Briefkopf-Vorlagen auf Ihre Bedürfnisse an
Screenshot: trusted.de
Quelle: tailorbrands.com

Arbeiten Sie mit gebrandeten Präsentationsvorlagen

In eine ähnliche Kerbe wie die Briefköpfe schlagen die Präsentationsvorlagen. Sie bekommen im Zuge dieser Branding-Maßnahme 14 Folien, deren Elemente Sie frei anpassen und auf weitere Folien übertragen können. Das Folienformat entspricht dem typischen Seitenverhältnis 3:4 einer Microsoft PowerPoint. Um diese Präsentationsfolien nutzen zu können, benötigen Sie aber mindestens ein Abo der Stufe “Standard” oder “Premium”.

Repräsentieren Sie Ihre Marke über Ihre Präsentationsfolien
Repräsentieren Sie Ihre Marke über Ihre Präsentationsfolien
Screenshot: trusted.de
Quelle: tailorbrands.com

Social-Media-Beiträge aus einem Guss

Zu jedem vollständigen Unternehmensauftritt gehören auch Social Media Kanäle. Sorgen Sie mit Tailor Brands für einen einheitlichen Look und kreieren Sie Banner, Thumbnails und Profilbilder in den passenden Größen. Die Software bedient sich bei der Farbauswahl bei Ihren gewählten Logo-Farben, allerdings können Sie sich aus einer vorgefertigten Palette an Farben auch für andere entscheiden. In Sachen Design wählen Sie eines der 27 angebotenen Muster aus. Das ist keine gewaltige Auswahl, tut aber, was es soll.

Fügen Sie Ihren Social Media-Inhalten Ihre eigene CI hinzu
Fügen Sie Ihren Social Media-Inhalten Ihre eigene CI hinzu
Screenshot: trusted.de
Quelle: tailorbrands.com

Leider können Sie hier nicht gezielt die Schriftart Ihres Logos aus dem Editor wählen, was einen Bruch in Ihrer CI verursachen kann. Haben Sie sich für einen Schriftstil entschieden, gelangen Sie auf Ihr Dashboard mit Ihren Social Media Materialien. Diese können Sie dann in einem eigenen Editor weiter anpassen, beispielsweise mit Alternativen zu Ihren Farbdesigns. Welche Designs Sie hier verwenden können, hängt von Ihrem Tarif ab.

Bearbeiten Sie im eigenen Editor Ihre Social Media-Materialien weiter
Bearbeiten Sie im eigenen Editor Ihre Social Media-Materialien weiter
Screenshot: trusted.de
Quelle: tailorbrands.com

Überzeugen Sie mit professionellen Visitenkarten

Gerade wenn Sie sich im Business-Umfeld etablieren wollen, ist Ihr professionelles Auftreten entscheidend. Diesen Eindruck verbessern Sie beispielsweise durch eine passende Visitenkarte. Sie wählen Ihr Lieblingsdesign aus mehreren Vorschlägen aus, individuelle Designanpassungen gibt es aber nicht. Der Preis für Ihre Karten richtet sich nach dem gewählten Papiertyp und der Stückzahl.

Überzeugen Sie potenzielle Kunden und Kundinnen mit professionellen Visitenkarten
Überzeugen Sie potenzielle Kunden und Kundinnen mit professionellen Visitenkarten
Screenshot: trusted.de
Quelle: tailorbrands.com

Gestalten Sie Ihre Visitenkarten digital

Anders als bei einigen anderen Anbietern lassen sich mit Tailor Brands auch digitale Visitenkarten gestalten. Hier wird Ihre Karte als digitale Version per Link abgerufen. Der Vorteil: Sie müssen keine endlichen Mengen an Karten jederzeit bei sich haben. Die Gestaltung übernehmen Sie direkt in Tailor Brands. Sie können Ihren Namen, Ihr Logo, Ihre Kontaktdaten, einen eigenen Hintergrund und zusätzliche Links einfügen. Praktisch, wenn Sie es nachhaltig mögen.

Bieten Sie die moderne digitale Variante Ihrer Visitenkarte an
Bieten Sie die moderne digitale Variante Ihrer Visitenkarte an
Screenshot: trusted.de
Quelle: tailorbrands.com

Ihr Merch mit Zazzle

Abschließend finden Sie im Print-Shop Optionen, um Ihren eigenen Merch zu produzieren. Die Auswahl der Artikel reicht von Shirts über Aufkleber und Schreibwarenartikel bis hin zu Tassen, Postkarten, Magneten und mehr. Angeboten werden diese Services vom Drittanbieter Zazzle. Die Preise für die Artikel reichen je nach Objekt von 0,70€ (Begleitkarte) bis 67,60€ (Hoodie). Sie erhalten bei großen Bestellungen Mengenrabatte.

Drucken Sie ihren eigenen Merch
Drucken Sie ihren eigenen Merch
Screenshot: trusted.de
Quelle: tailorbrands.com

Fazit: Möglichst schnell zur eigenen CI

Insgesamt ist Tailor Brands hervorragend geeignet, um ohne großen Aufwand die eigene Marke hochzuziehen. Sie haben von Visitenkarten bis zum Print-Shop alles, um mit Ihrem Business loszulegen. Mit der Art, wie Sie die jeweiligen Designs erstellen, erhärtet sich der Eindruck des Logo Editors: Tailor Brands scheint Sie möglichst schnell zu Ihrem Ziel bringen zu wollen. Vorgefertigte Designs und wenig Eigenregie beim Design machen es möglich. Für Einsteiger:innen perfekt. Experimentierfreudige bleiben unbefriedigt zurück.

Das Wichtigste zu Add-Ons & Zusatzleistungen von Tailor Brands

  • Erstellen Sie eine passende Website
  • Gebrandete Business-Materialien wie Folien und Briefköpfe
  • Visitenkarten in gedruckter und digitaler Form
  • Umfangreiches Social Media-Kit
  • Print-Shop für eigenen Merch und Werbeartikel

Mit all diesen Features, die trusted in dieser Tailor Brands Review behandelt, steht der Anbieter schon recht gut da. Doch wie macht er sich im Vergleich mit anderen Tools? Mehr dazu gibt es im großen trusted Test der besten Logo Maker.

Vertrag & Kosten
48/100

Was kostet Tailor Brands?

Sie erhalten Tailor Brands in den Ausführungen “Basic” für 1,99€ bis 7,99€ im Monat, den nächstgrößeren Tarif “Standard” für 3,99€ bis 15,99€ im Monat und das größte Paket “Premium” für 7,99€ bis 39,99€. Die Pakete unterscheiden sich dabei im Funktionsumfang und dem Datei-Angebot für Ihre Logos. Ab einer Laufzeit von einem Jahr erhalten Sie zu der bereits in jedem Paket inkludierten Website für ein Jahr eine Domain kostenlos dazu. Mehr Infos zu den Preisen und Tarifen finden Sie hier:

Usability
90/100

Wie benutzerfreundlich ist Tailor Brands?

Der Editor von Tailor Brands ist easy to use und recht anfängerfreundlich. Bei den Gestaltungsmöglichkeiten bietet Tailor Brands vorgefertigte Designs mit einigen Anpassungsoptionen und liegt damit in Sachen kreative Freiheit zwischen dem umfangreichen Wix Logo Maker und dem kompakten Jimdo Logo Creator. Die vielen zusätzlichen Optionen zur Gestaltung Ihrer kompletten CI sind bemerkenswert und praktisch an einer Stelle gebündelt. Nur die Preiskommunikation lässt zu wünschen übrig.

Tailor Brands punktet mit einer guten Bedienung

Tailor Brands ist eine wirklich gelungene Plattform zur Erstellung Ihrer Markenidentität. Die Bedienung ist einfach und die Auswahl bei den Grafiken recht groß. Das minimiert die Chance, dass Sie in freier Wildbahn auf eine unfreiwillige Kopie Ihres Logos stoßen. Ein wenig störend ist, dass Sie für eine Typ-Änderung Ihres Logos (Icon, Schriftzug, Initialen) wieder nach vorne in den Prozess springen müssen und Stil etc erneut wählen müssen. Insgesamt sollten aber sowohl Neulinge als auch Profis mit dem Tool zurechtkommen.

Was und wie viel Sie für Tailor Brands bezahlen müssen, erfahren Sie leider sehr spät im Bearbeitungsprozess
Was und wie viel Sie für Tailor Brands bezahlen müssen, erfahren Sie leider sehr spät im Bearbeitungsprozess
Screenshot: trusted.de
Quelle: tailorbrands.com

Das größte Manko: Die Preis-Kommunikation

Was definitiv besser sein könnte, ist die Preiskommunikation des Anbieters. So können Sie zum Beispiel erst bei Abschluss des Designprozesses die Seite für die Preise und Abos abrufen. Außerdem müssen Sie aktiv im Helpcenter recherchieren, welche Logos in den Paketen überhaupt enthalten sind und welche Auflösung diese haben. Auf der Kostenseite werden lediglich “Hochauflösende Dateien Ihres Logos im PNG Format inklusive transparenten und farbigen Hintergründen” angeboten.

Die Kommunikation der erkauften Leistungen ist bei Tailor Brands nicht ideal
Die Kommunikation der erkauften Leistungen ist bei Tailor Brands nicht ideal
Screenshot: trusted.de
Quelle: tailorbrands.com

Wie viele Logos Sie letztendlich erhalten sind, ist vorher nicht abzusehen. Das könnte man durchaus transparenter gestalten, gerade wenn Sie in Form eines Abos dafür Geld bezahlen. Außerdem beklagen sich viele User über die Gestaltung des Kaufprozesses. Standardmäßig sind auf der Kostenseite die Jahresabos ausgewählt. Wenn Sie ein Monatsabo wünschen, müssen Sie erst in der oberen Leiste auf die passende Laufzeit wechseln.

Sicherheit & Datenschutz
95/100

Wie sicher ist Tailor Brands?

Da der Service auf US-Servern in Kalifornien läuft, sollten Sie sich sehr genau überlegen, wie Sie den Service verwenden wollen. Gerade dann, wenn Sie den Website-Service des Anbieters in Anspruch nehmen möchten und Personendaten verarbeiten. Holen Sie sich hier bei Zweifeln eine passende Rechtsberatung ein. Die Datenübertragung ist per SSL verschlüsselt und die Rechenzentren des Anbieters nach den Vorgaben ISO 27001 sowie ISO 27018 zertifiziert. So sind immerhin Ihre Daten vor Verlust geschützt.

Service & Support
67/100

Welchen Kundenservice bietet Tailor Brands?

Beachten Sie, dass der Support großteils nur auf Englisch und Spanisch angeboten wird. Bei Fragen hilft Ihnen ein Chatbot weiter, den Sie in der rechten unteren Ecke Ihres Interfaces finden. Hier durchsuchen Sie das Handbuch des Logo Makers oder hinterlassen dem Support eine Nachricht. Alternativ nutzen Sie die E-Mail-Adresse des Anbieters. Einen Telefonsupport gibt es aktuell nicht. In Bewertungen schneidet der Customer Support von Tailor Brands von ausreichend bis gut ab.

Was unterscheidet Tailor Brands von anderen Tools?

Anders als etwa Wix oder Jimdo gehört “the Tailor Brands Logo Maker” zu den ausgewachsenen Branding Tools und bietet Ihnen weitaus mehr Möglichkeiten, als nur ein einfaches Logo zu erstellen. Das heißt aber auch, dass das Tool auf den dauerhaften Gebrauch ausgelegt ist, was auch das Abo-Modell des Herstellers widerspiegelt. Für die Erstellung eines einzelnen Logos sind andere Tools wie Wix mit dem Logo Maker oder Jimdo mit dem Logo Creator besser geeignet.

Änderungshistorie

25.08.2022
Tailor Brands - Test

trusted hat Tailor Brands im Rahmen des Logo-Maker-Tests eingehend geprüft.

0 Bewertungen auf trusted

Über Tailor Brands

Die Tailor Brands Ltd. sitzt in New York, USA und existiert seit 2014. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, die Marken- und vor allem die Unternehmensgründung für User aus aller Welt zu vereinfachen. Mit Erfolg: Über 30 Millionen Nutzer:innen haben einen Account bei Tailor Brands.

Bewertung abgeben

Babbel Bewertungen

4.5
918.106 Bewertungen
davon sind
918.006 Bewertungen
aus 3 anderen Quellen

Bewertungsquellen

203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
203.579 Kunden bewerten auf iTunes durchschnittlich mit 4.6 von 5 Punkten (Stand: 07.03.2022)
trusted