vetalio heißt jetzt trusted: Mehr Infos dazu in unserer Pressemeldung

Privatunterkunft-Portale im Vergleich

Die 5 besten Privatunterkunft Anbieter im Test 2017

Privatunterkünfte sind eine günstige Alternative zum Hotel. Nahezu in jeder Stadt werden Wohnungen zur Übernachtung angeboten. Wir haben die Anbieter ausgiebig für Sie getestet.

Sarah Bechtolsheim
Die beste Auswahl für Ihre Übernachtung
Von Sarah Bechtolsheim
airbnb  Test

airbnb Test

  1. Größtes Angebot
  2. Sehr vielfältige Wohnungen
  3. Viele Suchfunktionen
  1. Keine Zahlung bei Ankunft
  2. Keine Sortierung der Suchergebnisse
sehr gut (94%)
Im Test (03/2015)
Preis ab
8,00 €
in Berlin
über 1 Million Unterkünfte
9flats.com Test

9flats.com Test

  1. Aktive Community
  2. Gutes Angebot
  3. Verifizierung von Unterkünften
  1. Hohe Servicegebühren
sehr gut (93%)
Im Test (03/2015)
Preis ab
10,00 €
in Berlin
über 196.000 Unterkünfte
Wimdu Test

Wimdu Test

  1. Breites Angebot an Unterkünften
  2. Viele Suchfunktionen
  3. Möglichkeit Suchergebnisse zu sortieren
  1. App nur für iOS
  2. Kein Bonusprogramm
sehr gut (85%)
Im Test (03/2015)
Preis ab
9,00 €
in Berlin
über 300.000 Unterkünfte
HouseTrip Test

HouseTrip Test

  1. Angenehmes Webseiten-Design
  2. Ausführliche FAQs
  3. Viele Inserate
  1. Sehr strenge Stornierungsbedingungen
  2. Sehr hohe Bearbeitungs-und Verwaltungsgebühren
gut (82%)
Im Test (03/2015)
Preis ab
26,00 €
in Berlin
über 300.000 Unterkünfte
gloveler Test

gloveler Test

  1. Vielseitige Suchfunktionen
  2. Möglichkeit zur Verifizierung von Gastgebern
  3. Zahlung bei Ankunft
  1. Langsamer Support
  2. Wenig Bewertungen der Unterkünfte
gut (78%)
Im Test (03/2015)
Preis ab
9,00 €
in Berlin
über 40.000 Unterkünfte

Das Wichtigste in Kürze
  • Hotel war gesten: Heute übernachten Sie für ein individuelles Reiseerlebnis bei Privatpersonen in Privatunterkünften. Diese finden Sie ganz leicht über Privatunterkunft Portale.
  • Der Preis: Das Ganze kommt Sie im Schnitt immer günstiger als vergleichbare Kosten für Hotel oder Hostel.
  • Die Auswahl: Es bleibt bei den Angeboten nicht beim klassischen Doppelzimmer - finden Sie auch außergewöhnliche Schlafplätze auf Hausbooten, in Leuchttürmen oder einem Wohnwagen.

Was sind Privatunterkünfte?

Herkömmlich ist darunter eine Plattform zu verstehen, bei der private Unterkünfte gegen Geld vermietet werden. Das besondere an diesen Plattformen ist, dass jeder sowohl als Gastgeber, als auch als Gast auftreten kann. Vorherige Qualifikationen oder Kenntnisse sind hier nicht vonnöten. Die Vorteile von Privatunterkünften können vielfältig sein. Zum einen finden Sie mühelos günstige Unterkünfte, indem Sie beispielsweise bei jemandem auf der Couch schlafen. Doch auch ganze Appartements werden viel preiswerter vermietet als kommerzielle Ferienwohnungen oder Suiten in Hotels. Abgesehen vom Preis haben Sie mit Privatunterkünften die Möglichkeit individuellere Unterkünfte zu finden. Ihren Vorstellungen sind hier kaum Grenzen gesetzt. Es gibt beispielsweise Leuchttürme, Schlösser, Boote oder Zelte zur Auswahl.

Wie melde ich mich bei einem Privatunterkunft-Portal an?

Die Anmeldung ist bei allen Anbietern unkompliziert gestaltet. Eine Anmeldung mit Email-Account ist immer möglich, zudem ist Facebook, außer bei gloveler, überall akzeptiert. Bei airbnb und 9flats.com können Sie sich sogar mit google+ anmelden. Danach empfiehlt es sich, Ihr Profil so ausführlich wie möglich auszufüllen. Pflichtangaben gibt es jedoch keine.

Filter- und Sortierungsfunktionen für eine erfolgreiche Suche

Um nicht mit den Suchergebnissen für den gesuchten Ort komplett überfordert zu sein, haben Sie bei allen Anbietern Filterfunktionen, bei Wimdu, gloveler und HouseTrip gibt es zudem eine Sortierungsfunktion.

4 Sortierungsfunktionen

Eine Sortierungsfunktion gibt es nicht bei jedem Anbieter. airbnb und 9flats.com verzichten auf diese Funktion. Bei den anderen Vermittlern wird nach folgenden vier Kriterien sortiert:

  • Top Ranking/Beliebtheit
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
  • Entfernung (vom Zentrum)

Unglaublich viele Filterkriterien

Nach was Sie genau filtern möchten, ist Ihnen überlassen. Alle Anbieter haben hier eine große Auswahl. Oberkriterien sind beispielsweise diese:

  • Art der Unterkunft/Mietbereich/Objekttyp
  • Anzahl der Schlafzimmer/ Betten/ Badezimmer
  • Ausstattung/Merkmale
  • Stadtteile/Nachbarschaften
  • Sprache des Gastgebers
  • Bewirtung
  • Buchungs-und Zahlungsmodalitäten
  • Preisspanne

Bei 9flats.com und Wimdu wird praktischerweise neben jedem Filter die Anzahl der Unterkünfte, die diesen beinhalten oder vorweisen, aufgezeigt. Prinzipiell haben alle Anbieter genügend Filter angeboten. Wer schon immer mal von einer Wohnung mit Whirlpool geträumt hat oder nicht ohne sein Haustier verreisen möchte, findet mit diesen Suchfunktionen sicherlich das passende Wohnobjekt für sich.

Unterkunftsart und Preisspanne

Sie können zunächst die Art der Unterkunft wählen oder den Mietbereich einstellen, je nach Anbieter stehen beispielsweise solche Filter zur Auswahl:

  • Ganze Unterkunft/ Gesamte Unterkunft / Wohnung/ Haus
  • Privatzimmer/ Zimmer
  • Gemeinschaftszimmer

Desweiteren ist eine Preisspanne vorhanden, bei der Sie den Preis eingrenzen. Bei airbnb ist eine Preisspanne von 9-1000+€ angegeben, die nach Wahl eingestellt werden kann. Bei gloveler können Sie ebenfalls individuell die Preisspanne einstellen. Bei den anderen Anbietern haben Sie Preisblöcke, hier ist eine individuelle Einstellung nicht möglich.

Nach Größe, Nachbarschaften und Ausstattung filtern

Unter Größe ist die Anzahl der benötigten Schlafzimmer, Badezimmer oder Betten zu verstehen. Sie wollen in eine größere Stadt und haben genaue Vorstellungen, wo sich die Unterkunft befinden soll? Kein Problem, denn es ist bei allen Anbietern außer gloveler und HouseTrip möglich, nach Stadtteilen zu filtern. Auch bei spezielleren Präferenzen, was die Ausstattung angeht, kann Ihnen geholfen werden. Hier nur ein Auszug an Filtern, die Ihnen begegnen können:

  • Für Rollstuhlfahrer geeignet
  • Parkplatz
  • Rauchen erlaubt
  • Waschmaschine
  • Fitnessstudio
  • Internet
  • Klimaanlage
  • Familien-/kinderfreundlich
  • Frühstück
  • Haustiere erlaubt
  • Pool
  • Küche

Weitere Filtermöglichkeiten je nach Anbieter

Jeder Anbieter hat seine Filterfunktionen anders angeordnet. Bei gloveler gibt es Filter für die Bewirtung. Neben der allgemeinen Unterkunftsart besteht bei manchen Anbietern die Möglichkeit, den Objekttyp genauer einzugrenzen. Hier finden sich außergewöhnliche Vorschläge, wie Baumhaus, Zug, Boot oder Schloss, aber auch Angaben wie Villa, Schlafsaal und Loft. Andere haben diese auch unter Unterkunftsart zusammengefasst. Auch nach sprachlichen Talenten des Gastgebers oder nach Buchungsmodalitäten kann gesucht werden.

Die ausgefallensten Unterkünfte

Vor allem airbnb wirbt mit seinen außergewöhnlichen Unterkünften, doch auch die anderen Anbieter haben ein paar besondere Angebote im Repertoire. Hier eine Liste mit Wohnmöglichkeiten, die Ihnen vielleicht hilft Ihr nächstes Reiseziel zu finden:

  • Schloss
  • Boot
  • Leuchtturm
  • Zelt
  • Zug
  • Iglu
  • Wohnwagen
  • Blockhütte
  • Insel

Empfehlungen und Vorschläge für noch mehr Inspiration

Sollten Sie noch keine Idee für Ihren nächsten Urlaub, Ihre nächste Reise oder Ihren nächsten Wohnort haben, schauen Sie sich getrost auf den Webseiten der Anbieter um. Durch Angabe von "Top Städte" oder "Empfehlungen von besonderen Unterkünften", finden Sie hier spontan ein geeignetes Reiseziel. airbnb geht sogar noch einen Schritt weiter und liefert Ihnen Unterkunftssammlungen nach Mottos. Hier ein paar besonders interessante Vorschläge:

  • Jurten-Reisen im Rundzelt
  • Bäume und Träume
  • Geodätische Kuppeln
  • Häuser berühmter Schriftsteller
  • Schlafe in einem Pub
  • Privatinseln in Nordamerika
  • Windmühlen

Buchungs-und Zahlungsmodalitäten

Eine Auswahl an Zahlungsmethoden

Alle Anbieter stellen die Zahlung mit Kreditkarte und PayPal zur Verfügung. airbnb hat hier keine weiteren Zahlungsmöglichkeiten. 9flats.com dagegen bietet zusätzlich die Zahlung mit Bankeinzug, Bitcoins, Überweisung und SOFORTÜberweisung an.

Die Möglichkeit bei der Ankunft zu zahlen, gibt es nur bei gloveler und HouseTrip.

Bearbeitungsgebühren überall nötig

Bearbeitungs-oder Verwaltungsgebühren erhebt jedes der Privatunterkunftsportale. Der Unterschied liegt erstens in der Höhe der Gebühren und zweitens darin, wer die Gebühren zahlen muss. Während bei gloveler und HouseTrip die Gebühren komplett vom Gast bezahlt werden, zahlt bei 9flats.com und airbnb der Gastgeber die Gebühren. Bei Wimdu werden die Gebühren auf Gast und Gastgeber aufgeteilt. Alle Unterkunftsportal kommen auf etwa 15% Servicegebühren, nur HouseTrip hat ein wenig höhere Gebühren. Hier setzen sich die vom Gast zu zahlenden Gebühren aus 10-20% Bearbeitungsgebühren plus nochmal 3 % Verwaltungsgebühren zusammen.

Unterschiedliche Preise für verschiedene Zeiträume

Gastgeber bestimmen den Preis für Ihre Unterkunft generell selber. Für die Preisangabe können Sie sich an bereits bestehenden Inseraten in Ihrer Gegend orientieren. Die Preise müssen zudem nicht immer dieselben sein. Für längere Zeiträume kann beispielsweise ein günstigere Pauschale angegeben werden. Einige Gastgeber geben eine Mindestaufenthaltsdauer an, der angezeigte Preis gilt dann für die angegebene Aufenthaltsdauer.

Für Feiertage, Wochenenden oder je nach Jahreszeit, sind unterschiedliche Preisangaben möglich. Nicht immer gilt der angegebene Preis zudem für eine Nacht.

Weitere Kosten, die der Gastgeber angeben kann

Neben dem Mietpreis, der außer bei gloveler, vom Zahlungssytem des Anbieters abgewickelt wird, gibt es eine Reihe von Gebühren und Zusatzkosten, die der Vermieter angibt und die privat geregelt werden. Alle Zusatzkosten werden in der Beschreibung des Inserats aufgelistet. Ist dem nicht so, kann der Gastgeber keine zusätzlichen Zahlungen verlangen. Zusatzkosten sind beispielsweise diese hier:

  • Reinigungsgebühren
  • Frühstück
  • Benutztung der Waschmaschine
  • Kurtaxe

Die Kaution, falls eine verlangt wird, bestimmt ebenfalls der Gastgeber. Allerdings wird diese nicht immer privat geregelt. Teilweise wird die Kaution vom Anbieter gesichert, beispielsweise, indem sie den Betrag auf der Kreditkarte sperren. Dieser wird dann wieder freigegeben, sobald der Gast abgereist ist und keine Schäden entstanden sind.

Versicherung für größere Sachschäden

Drei Anbieter haben eine Versicherung, für die Fälle, in denen die Kaution oder die Versicherung der Gäste den entstandenen Schaden nicht decken. Die Bedingungen sind hier ein wenig unterschiedlich. airbnb versichert bis zu einem Betrag von 700.000 Euro. Diese Versicherung ist kostenlos und tritt in Kraft, sobald Gast und Gastgeber sich nicht einigen können. Wimdu versichert Gastgeber bis zu Sachschäden im Wert von 500.000. Auch die Versicherung von 9flats.com versichert bis zu einer Summe von 500.000 Euro. Allerdings liegt die Selbstbeteiligung bei 250 Euro.

Die Stornierungsbedingung bestimmt der Gastgeber

Bei den 4 Anbietern airbnb, Wimdu, 9flats.com und HouseTrip, kann der Gastgeber aus einer Liste von Stornierungsbedingungen wählen. Am gängigsten ist die Unterteilung in die 3 Kategorien, flexibel, moderat oder streng. Die genauen Stornierungsbedingungen sind in den FAQs oder den AGBs des jeweiligen Anbieter gelistet. Nur bei Wimdu erhalten Sie bei einer flexiblen Stornierung bis 2 Tage vor Reiseantritt die vollen Kosten und die Servicegebühren. Bei allen anderen werden die Servicegebühren einbehalten. Die strengsten Stornierungsbedingungen finden Sie bei HouseTrip. Bei gloveler werden bei einer Stornierung die Bearbeitungsgebühren einbehalten, alles weitere klären Gastgeber und Gast zwischen sich.

Guthaben durch Bonusprogramme sammeln

3 der 5 getesteten Anbieter haben eine Art Bonusprogramm für ihre Mitglieder. Durch die Vermittlung von Freunden, die eine Unterkunft mieten oder vermieten, erhalten Sie bei 9flats.com Guthaben, welches Sie bei einer Buchung ab 100 Euro einlösen können. Allerdings sollten Sie schnell sein, denn hier verfällt das Guthaben bereits nach 2 Monaten. Bei airbnb wird Ihnen ebenfalls Guthaben für das Empfehlen von Freunden gutgeschrieben. Dies verfällt erst nach 3 Jahren. HouseTrips Bonusprogramm funktioniert ein wenig anders. Hier erhalten Gäste nach 10 gebuchten Nächten eine Gratisübernachtung. Diese ist allerdings auch erst ab einer Buchung von mehr als 3 Nächten beanspruchbar. Die Gratisnacht verfällt zudem nach 9 Monaten.

Wie sicher sind Privatunterkunftportale?

Die Verifizierung von Unterkünften variiert stark zwischen den Anbietern. airbnb und HouseTrip setzen auf Sicherheit durch das Verbinden mit sozialen Netzwerke, einem ausgeklügelten Bewertungsystem und zahlreichen Kommentaren von Mitgliedern. Dies funktioniert bei airbnb momentan noch ein bisschen besser, da die Community sehr aktiv ist. 9flats.com und Wimdu verifizieren tatsächlich die angebotenen Unterkünfte. 9flats.com, indem sie Scouts schicken, die die Wohnungen ansehen und eine Bewertung schreiben. Wimdu bietet verifizierte Fotos an, die von firmeneigenen Fotografen in den Wohnungen gemacht werden. gloveler bietet Gastgebern an, sie zu kostenlos zu verifizieren um das Label “Verifizierter Gastgeber” zu erhalten. Dies geschieht durch das Zusenden einer Ausweiskopie, sowie eines Unterkunftsnachweises, wie beispielsweise eine Stromrechnung.

Eine funktionierende Community ist wichtig

Privatunterkunftportale haben etwas von einem sozialen Netzwerk. Da es sich hier größtenteils um Unterkünfte handelt, die von Privatpersonen vermietet werden, ist eine Vertrauensbasis wichtig. Diese wird durch die Bewertung, das Kommentieren und Gegenkommentieren der Gastgeber, der Gäste und der Unterkünfte am besten erreicht. Einer regen Community fallen negative wie positive Aspekte schnell auf. Davon profitieren andere Gäste, indem Sie aufgrund der Erfahrungen vorherige Gäste eine bessere Entscheidungsgrundlage haben. Gastgeber werden durch eine positive Kritik mehr Buchungen bekommen. Doch auch negative Kritiken helfen Ihnen, sich zu verbessern und bieten eine Orientierung.

Wo ist die Community besonders ausgeprägt?

Während airbnb sehr viel Wert auf eine gut laufende Gemeinschaft legt, gibt es bei gloveler beispielsweise noch relativ wenig Kommentare. airbnb fördert den Erfahrungsaustausch von Mitgliedern nicht nur durch das Bereitstellen einer Kommentarfunktion, sie organisieren airbnb Treffen, schreiben Artikel über airbnb Mitglieder und investieren allgemein viel in die stetige Aktualisierung ihrer Seite.

Stöbern Sie bei allen 5 Anbieter in gut geführten Blogs nach Reisetipps, interessanten Artikel und Infos über die Unternehmen.

So lässt sich das Ranking Ihrer Unterkunft verbessern

Die Suchergebnisse tauchen immer in einer bestimmten Reihenfolge auf, die erstmal nichts mit dem Preis oder der Entfernung zu tun hat. Dieses Ranking kann vom Gastgeber beeinflusst werden. Um zu den Top Unterkünften zu gehören, die gleich auf der ersten Seite ganz oben erscheinen, sollten Sie allgemein folgende Tipps beachten:

  • Positive Bewertungen von Gästen bekommen
  • Buchungsanfragen schnell beantworten und annehmen
  • Ihr Gastgeber-Profil umfangreich ausfüllen
  • Ihr Inserat mit qualitativ hochwertigen Fotos und Beschreibungen bereichern
  • Belegungskalender immer auf dem neusten Stand halten

Der Support-Bereich

Viele Infos finden sich in den FAQs

Die FAQs waren bei den meisten Anbietern sehr ausführlich. Alle haben den Hilfe-Bereich in Support für Gäste und Support für Gastgeber aufgeteilt, so dass die passenden Informationen, schnell zu finden waren. gloveler hat zwar ebenfalls einen übersichtlichen FAQ Bereich, hat sich aber im Großen und Ganzen eher auf die Gastgeber konzentriert und dementsprechend nur wenige Antworten für Gäste bereitgestellt. Bei den anderen Anbietern war das Verhältnis ausgeglichen.

Kundensupport erhalten Sie per Kontaktformular

Um den Kundensupport zu erreichen, wird bei allen Anbietern ein Kontaktformular bereitgestellt. Bei Wimdu und airbnb ist dies der einzige Weg, den Support zu erreichen. Eine Telefonnummer wird Ihnen bei airbnb erst nach der Buchung zur Verfügung gestellt. Bei Wimdu geht eine Supportanfrage erst, nachdem Sie sich registriert haben. HouseTrip, 9flats.com und gloveler bieten neben der Anfrage per Kontaktformular auch einen Telefonsupport an.

Wie hat trusted getestet?

Unser Test läuft immer auf Grundlage einer Attributabelle ab. Um die Privatunterkunft-Portale zu testen,haben wir die Attributtabelle in 5 große Bereiche geteilt, die zusammen 100% ergeben:

  • Kosten und Anmeldung: Gebühren, Stornierungsbedingungen und Anmeldung.
  • Wohnung anmieten: Suchfunktionen, Bewertungsmöglichkeiten oder Verifizierung von Gastgebern aus Sicht des Gastes.
  • Wohnung vermieten: Bedürfnisse eines Gastgebers - Serviceleistungen für Gastgeber, Adminoberfläche oder Reglung von Zahlungsmodalitäten.
  • Kundenservice: Kontaktmöglichkeiten, Blogs und Tutorials, FAQ Bereich, Test des Supports per Kontaktformular auf Qualität und Schnelligkeit der Anworten.
  • Angebots-Test: Angebot und Preisspanne für die folgenden Städte - Anzahl Inserate und Preis für günstigste und teuerste Unterkunft.
  • New York
  • Berlin
  • Bangkok
  • Moskau
  • Paris
  • Barcelona
  • Istanbul
  • Shanghai
  • Hamburg
  • Amsterdam
  • Rio de Janeiro

Der Marktüberblick für Privatunterkunft-Portale

Für unseren Test haben wir uns die gängigsten 5 Anbieter ausgesucht. Drei von Ihnen stammen aus dem deutschen Raum, einer aus den USA und der fünfte wurde in der Schweiz gegründet. Hier sind alle aufgelistet:

  • airbnb
  • 9flats.com
  • Wimdu
  • HouseTrip
  • gloveler

Für den Test haben wir nicht nur die Rolle des Gastes eingenommen, sondern uns ebenfalls angesehen wie gut die Seiten für Gastgeber geeignet sind. So sind einige Passagen aus Sicht des Gastes geschrieben, während sich andere auf die Sicht des Gastgebers beziehen.

War dieser Artikel hilfreich?

Sarah Bechtolsheim

Jetzt Kontakt zum Redakteur aufnehmen!

Sie haben noch mehr Fragen zum Thema und möchten mit jemanden persönlich darüber sprechen? Dann kontaktieren Sie uns einfach! Wir stehen Ihnen unter presse@trusted.de für Ihre Recherchen zur Verfügung. Mehr Infos finden Sie in unserem Pressebereich.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!