Werbehinweis
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

Fleurop

Blumenversand Shops

2.3
(12)

Fazit der Redaktion

Gesamt
91/100
Vertrag & Kosten
86/100
Bedienung
90/100
Auswahl
97/100
Lieferung
93/100
Service
88/100

Die Berliner Firma Fleurop hat den Blumenversand quasi erfunden und das schon vor über hundert Jahren. In den 50er und 60er Jahren noch mit Monopol, wird immerhin noch etwa alle acht Sekunden lang irgendwo auf der Welt ein Fleurop-Blumengruß übergeben. Gut ist, dass Handwerk und Blumenkunst vor Ort unterstützt werden und durch die Zusammenarbeit mit kleinen Läden um die Ecke auch individuelle Wünsche berücksichtigt werden können. Allerdings liegen die Preise etwas höher, und wer einen Massenstrauß exakt nach Foto-Abbild erwartet, wird möglicherweise enttäuscht. Dafür kommt alles frisch, freundlich und mit Top-Service beim Empfänger an, und der Sprung in moderne Internet-Zeiten wurde sehr gut bewältigt.

  • Blumenkonfigurator
  • Schnelle Floristenlieferung
  • Persönliche Ansprechpartner vor Ort
  • Sträuße variieren in Details
  • Gehobene Preisklasse
  • Keine freie Produktsuche
Claudia Wiegand
Redakteurin von trusted
Fleurop
2.3

Fleurop Test

Vertrag & Kosten
86/100

Fleurop hat die größte Preisspanne der getesteten Internet-Blumenhändler: von 15 bis 390+ Euro. Insgesamt wirken die angebotenen Sträuße teurer als bei manchem Discounter und Billiganbieter, dafür sind sie im Schnitt auch größer, was die Kosten wieder relativiert. Zu bedenken ist hier, dass es sich um frisch und handwerklich kompetent zusammengestellte Sträuße handelt und nicht um beliebige Massenware.

Die Zahlarten

Bis zu einem Warenwert von 75 Euro können Sie bei Fleurop auch per Lastschrift zahlen; sonst gibt es die üblichen Verdächtigen mit Kreditkarte und Paypal.

Das Fleurop-Herz
Das Fleurop-Herz
Screenshot: www.fleurop.de
Bedienung
90/100

Der Internetauftritt von Fleurop wirkt sehr aufgeräumt und gut durchdacht mit hellem, weißem Hintergrund und einer klaren Menüstruktur.

Wer suchet, wird fündig - selbst ohne Suchfunktion

Alles ist User-freundlich und intuitiv, mit dem großen Vorteil, dass Sie schnell finden können, wonach Sie suchen: ob das nun ein Blumengruß zu einem besonderen Anlass wie dem Muttertag oder dem Valentinstag ist oder bestimmte Blumen in einer bestimmten Farbe. So gibt es etliche Filtermöglichkeiten, um Ihre Auswahl in der Vielzahl von über hundert Blumensträußen zu präzisieren, aber leider keine freie Suchfunktion, bei der Sie die Fleurop-Seite nach Ihren eigenen Begriffen durchforsten könnten.

Indivualität ist Trumpf: Der Straußkonfigurator

Dafür punktet Fleurop als einer der wenigen Blumenshops im Internet mit einem Straußkonfigurator, der Sie Ihren individuellen Wunschstrauß leicht erstellen lässt.

Der Straußkonfigurator von Fleurop
Der Straußkonfigurator von Fleurop
Screenshot: www.fleurop.de

Das hebt das Berliner Traditionsunternehmen klar von der sonst weit verbreiteten, lieblos zusammengestellten Massenware ab.

Der Fleurop-Straußkonfigurator in der Praxis
Der Fleurop-Straußkonfigurator in der Praxis
Screenshot: www.fleurop.de

Account-Verwaltung im “Mein Fleurop”-Bereich

Bestellen können Sie mit Registrierung oder ganz ungebunden als Gast. Registrierte Kunden haben jedoch den Vorteil, die “Mein Fleurop”-Funktionen nutzen zu können, um sich beispielsweise an bevorstehende Geburtstage und Jubiläen automatisch erinnern zu lassen, Adressen zu speichern und die Auftragshistorie einzusehen.

Der Mein Fleurop-Bereich
Der Mein Fleurop-Bereich
Screenshot: www.fleurop.de
Auswahl
97/100

Saisonale Vielfalt

Mit etwas über 100 saisonalen Sträußen, Gebinden und Bouquets ist das Fleurop-Angebot sehr gut bestückt und deckt selbstverständlich als Marktführer alle wichtigen Anlässe und Jahreszeiten ab. Saisonale Sträuße sind besonders in Deutschland beliebt - international gesehen ein Phänomen. Tipp: In den USA wird erwartet, dass ein Strauß mit Vase geliefert wird.

Winterliche Bouquets bei Fleurop
Winterliche Bouquets bei Fleurop
Screenshot: www.fleurop.de

Starkes Sorten-Sortiment

Überzeugen kann dabei auch die Auswahl an 34 Blumensorten, die allerdings von Florist zu Florist variieren darf. So ist es möglich, dass anders als bei Online-Shops mit zentraler Massenproduktion Blumensträuße mal nicht genau dem Foto-Abbild entsprechen, doch Service und Kundenkontakt werden bei Fleurop von jeher groß geschrieben, sodass individuelle Lösungen leicht gemeinsam gefunden werden können. Wenn Sie bestimmte Wünsche in Sachen Blumensorten oder Farben haben, die auf der Webseite nicht vertreten sind sind, sollten Sie einfach bei Fleurop oder dem zuständigen Partnerfloristen anfragen - meist klappt es auch so.

Die Blumenvielfalt bei Fleurop
Die Blumenvielfalt bei Fleurop
Screenshot: www.fleurop.de

Der Clou: Ein Floristen-Überraschungsstrauß

Am meisten freuen sich die Fleurop-Blumenläden vor Ort sicher über die Bestellung eines Überraschungs-Floristen-Straußes für 25 Euro, bei dem ihrer Fantasie keine Grenzen gesteckt sind.

Fleurops Floristenstrauß des Tages
Fleurops Floristenstrauß des Tages
Screenshot: www.fleurop.de

Blumen in Tortenform: Kreative Gesteck-Ideen

Auch wer das Außergewöhnliche sucht, wird fündig, da Blumengestecke besonders kreativ nicht nur in Herz-, sondern auch in Tortenform unter anderem angeboten werden.

Die Blume allein muss nicht sein: Bundles

Um mit der Online-Konkurrenz mitzuhalten, können Sie bei Fleurop Geschenk-Bundles mit Prosecco, Teddybär oder Pralinen bestellen - im Vordergrund stehen aber nach wie vor die kunstvoll zusammengestellten Blumen. Auch Blumenvasen gibt es gleich gegen Aufpreis dazu, die aber mit 7,90 bis 9,90 relativ teuer sind. Immerhin sind eine neutrale Grußkarte und das klassische Frischhaltemittel umsonst.

Neu im Sortiment sind auch Blumen mit Kartonversand. Im Paket befindet sich neben einer Rose ein Piccolo Sekt, ein kleiner Kuchen oder Pralinen. Je nach Art der Geschenkbox.

Modern Style: Ein laminiertes eigenes Foto gleich mit eingebunden

In Ihren Strauß können Sie auf Wunsch ein selbsthochgeladenes Foto laminiert mit einbinden lassen, was zeigt, dass Fleurop mit der Zeit geht. Die Bouquetgröße lässt sich meist noch variieren, was die Preise entsprechend verändert.

Abo, Gutscheine & Co.: Weitere Auswahloptionen

Auch Abos, Gutscheine und Firmenkunden-Vergünstigungen sind erhältlich.

Lieferung
93/100

Die Blumenboten

Hier gibt es keine Pakete, sondern freundliche Blumenboten der vielen Floristenpartner vor Ort, die Ihre Aufträge selbst bearbeiten, frisch binden und sofort ausliefern, auch in Absprache mit dem Kunden. Das ist zwar mit pauschal sechs Euro zunächst etwas teurer als bei der Versand-Konkurrenz, aber dafür verlässlich, individuell und bewährt. In der Packstation vergammelnde Bouquets sind auf jeden Fall ausgeschlossen.

Günstige Blumengrüße ins Ausland

Günstig ist die Lieferung ins Ausland, die dank des großen internationalen Fleurop-Netzwerks in etwa 150 Länder schnell und reibungsfrei mit nur acht Euro zu Buche schlägt.

Auch Kurzentschlossene können bei Fleurop Blumen sprechen lassen

Werktags können Sie bis 15 Uhr bestellen, damit noch am selben Tag geliefert wird, was als Expressaufschlag 2,50 Euro extra kostet. Sonst wird bei einer Order bis 14 Uhr am nächsten Tag überbracht. Eine Sonntagszustellung wiederum kostet Sie weitere fünf Euro.

Service
88/100

Kundenservice wird bei Fleurop groß geschrieben. Die Berliner Firmenzentrale wurde extra ausgebaut, um telefonische Bestellungen und direkte Kontaktaufnahmen zu ermöglichen. Auch E-Mail-Anfragen werden schnell, freundlich und kompetent beantwortet.

Rund um die Uhr erreichbar

Besonders vorbildlich ist die Erreichbarkeit, denn das Service-Telefon mit der Berliner Nummer 030-713 710 ist jeden Tag rund um die Uhr besetzt - was besonders bei möglichen Nachfragen oder Problemen mit Auslandslieferungen wichtig ist.

2.3
/5
12 Bewertungen
Hervorragend
Gut
Akzeptabel
Mangelhaft
Ungenügend
50% Weiterempfehlung
Alexandra Sommerfeld
1 Bewertung
18. Juli 2019

Super schnelle Lieferung an Muttertag und wieder am Geburtstag.

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Die Persönliche Lieferung findet meine Mama immer wieder toll. Sie mag schlicht und ergreifend keinen Verpackungsmüll.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Also die Standardgrußkarte erfüllt zwar den Zweck, aber könnte schon ein bisschen netter aussehen. Diesmal habe ich sie auch in den Händen gehalten und würde beim nächsten Mal eine schickere auswählen.

Thor
1 Bewertung
4. Juni 2019

Super Blumenstrauß, professioneller Support, Top Preis und Leistung.Top Freude bei "Beschenkter"

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Digitale Touchpoints sind nega Userfriendly, digitale Customerjourney ist super angenehm.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Fleurop bietet keine Nachteile, alles läuft smooth und easy. Fleurop kann mit sehr guten Gewissen weiter empfohlen werden.

Kressierer
1 Bewertung
8. Mai 2019

Trotz rechtzeitiger Bestellung (2 Tage) vorab - keine pünktliche Lieferung zum Geburtstag.

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

gar nichts. 30€ für eine Blume, eine Karte mit Text und Foto und trotz 2 Tage vorab Bestellung keine pünktliche Lieferung. Nie wieder!

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

gar nichts, alles umsonst - Wollte Freude schenken, bekam Frust. Es geht immer nur um Geld - es kotzt wirklich an. Arbeitet doch alle mal vernünftig und wenn das nicht geht, dann setzt euch hin und meditiert, das macht dann wenigstens keine sinnlose Umweltverschmutzung.

Matthias
1 Bewertung
24. Januar 2019

Verspätete Lieferung Geburstagsstrauß

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Die Homepage ist verständlich und der Bestellprozeß relativ einfach, gute Auswahl, aber ...

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

DHL lieferte nicht zum vereinbarten Termin, sondern einen Tag später. Fleurop reagierte lediglich mit einem standardisierten Antwortschreiben, zahlreichen Hinweisen auf´s Kleingedruckte und zeigte wenig Einsicht. Als Kunde bin ich an dieser Stelle verärgert. Bei dem hohen Versandkostenanteil erwarte ich eine pünktliche Lieferung, zumal der Strauß rechtzeitig geordert wurde.

J. Hanke
1 Bewertung
22. August 2018

Geburtsagslieferung zu spät

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Da die Lieferung vergeigt wurde, kann ich nicht sagen dass mir überhaupt irgend etwas gefallen hat. Aus meiner Sicht eine glatte Note 6

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Blumen für einen Geburtstag bestellt und einen Zusatzartikel ausgewählt. Scheinbar stand laut der Hotline von Fleurop irgendwo am Ende der Bestellung, dass in dem Fall die Lieferzeit dank DHL länger sein kann. Dann schreibt das gefälligst in GROSS irgendwohin... oder schreibt, dass das gewünschte Lieferdatum nicht eingehalten werden kann... irgendwas in GROSS. Die Bestellung wurde am Montag aufgegeben. Gewünschter Liefertermin wäre der Mittwoch gewesen. Geliefert wird jetzt mindestens einen vollen Tag zu spät Geburtstagsüberraschung versaut. Vielen Dank für absolut gar nichts. Ich werde dafür sorgen, dass euch eure Lieferung zurück geschickt wird und ich lasse das Geld zurück buchen. Nie wieder!

Bewertungsquellen

Über Fleurop

Berliner Blumen-Netzwerk anno 1908

Fleurop ist so etwas wie der Dino unter den Blumenversendern: Schon im Jahr 1908, also vor über hundert Jahren, hatte Max Hübner, ein Berliner Florist, die innovative Idee zu einem floralen Lieferservice, bei dem nicht die Blumen selbst, sondern nur die Bestellungen und Aufträge an vernetzte Partnerläden versandt werden. Davor war es üblich, Blumen einfach mit Feuchttuch in ein Paket zu stecken, das meist zerdellt und vertrocknet ankam. Hübner selbst hatte in der Kreuzberger Prinzenstraße 29 “Berlins größte Blumenbinderei”.

Fleurop hat die größte Erfahrung mit Blumenversand
Fleurop hat die größte Erfahrung mit Blumenversand
Screenshot: www.fleurop.de

Das mit dem Blumen-Bringdienst war anfangs noch etwas schwierig, weil es nicht nur noch kein Internet, sondern auch keine Faxgeräte gab und selbst Telefone nicht weit verbreitet waren: Aufträge wurden mit Codes per Telegraf übermittelt. Erst 1910, zwei Jahre später, wurde Hübners Idee übrigens in den USA kopiert.

Moderat modernisiertes Traditionsunternehmen mit Riesen-Netzwerk

Damit es nicht zu einem Dinosterben kommt, ging Fleurop immer wieder mit den technisch neuen Zeiten und startete bereits im Jahr 1995 mit einem Internet-Bestellungen. Heute ist das Blumen-Netzwerk ein Aktienunternehmen, und jeder der teilnehmenden Partnerfloristen-Läden hält eine Aktie, von denen Gewinne direkt ins Marketing fließen. Aktuell sind das weltweit etwa 50.000 Fleurop-Partner in über 150 Ländern.

Bewertung abgeben
trusted