Warum trusted kostenlos ist
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

We Work Remotely

Freelancer

3.4
(65)

Fazit der Redaktion

Insbesondere die Internationalität der Plattform macht we work remotely zu einem Online-Jobportal für Online-Dienste und große Unternehmen. In 3 einfachen Schritten erstellen Sie Ihr Jobangebot und erreichen so weltweit Experten aus ausgewählten Branchen. Zusätzlich wirbt we work remotely auf der hauseigenen Twitter-Page automatisch für Ihre Anzeige, um noch mehr Freelancer zu erreichen.

  • Internationale Vermittlung
  • Keine Einarbeitungszeit
  • Hohe Gebühren
  • Keine eigene Suche nach Freelancen
Katharina Blochinger
Redakteurin von trusted
We Work Remotely
3.4

Was ist We work remotely?

We work remotely ist ein Online-Jobportal, auf dem Sie internationale Jobangebote für Freelancer schalten können. Die einfach gehaltene Struktur der Plattform hilft Ihnen, sich sofort problemlos zurecht zu finden. Anzeigen können Sie ohne Anmeldung oder Freischaltung in 3 einfachen Schritten jederzeit gegen eine Gebühr online stellen. Um dem internationalen Charakter gerecht zu werden, sind alle Jobangebote auf Englisch auszuschreiben. Durch die zusätzliche automatische Werbung auf Twitter erreichen Sie weltweit Experten in Ihrer gewünschten Branche.

Jobangebote können Sie auf we work remotely auch ohne vorherige Anmeldung oder der Erstellung eines Profils online stellen.

Ist We work remotely für Sie geeignet?

Durch die internationale Ausrichtung und den verhältnismäßig hohen Preis pro Anzeige, eignet sich we work remotely eher für mittelständische bis große Unternehmen. Auch für Online-Dienste, die an keine klassischen Arbeitszeiten gebunden sind, ist das Jobportal interessant. Denn durch die weltweite Vermittlung von remote Jobs kann Ihr Unternehmen oder Ihr Online-Dienst rund um die Uhr und in vielen Ländern gleichzeitig tätig sein. Wichtig ist we work remotely dabei, dass nur Freelancer Jobs angeboten werden.

Durch die internationale Ausrichtung der Plattform ist die Verkehrssprache auf we work remotely Englisch.

International Bewerber finden

We work remotely hat sich ganz auf das Sammeln von weltweiten Jobangeboten ausgerichtet. Das bedeutet für Sie, dass Sie auf der Plattform nur Jobangebote online stellen können. Klassische Profile von Freelancern oder anderen Firmen finden Sie hier nicht. Dem einfachen und schnellen Umgang mit dem Portal fällt der Funktionsumfang an dieser Stelle etwas zum Opfer. Denn abgesehen vom Einstellen Ihres Jobangebotes gibt es auf we work remotely nicht viel mehr für Sie zu tun.

We work remotely ist auf die reine Anzeige von Jobangeboten spezialisiert und bietet daher keine Zusatzfunktionen zur Akquise oder dem Management von Bewerbern.

Soziale Netzwerke nutzen

Sobald Ihr Jobangebot online ist, finden Sie in der Detailansicht Ihrer Anzeige Tools, um Ihr Gesuch per E-Mail, Twitter oder LinkedIn zu teilen. Gleichzeitig wird Ihre Anzeige automatisch von we work remotely auf der zugehörigen Twitter-Page einmalig geteilt und so beworben.

Jobangebote hervorheben

Um Ihre Anzeige innerhalb Ihrer Branchen-Kategorie von den andere abzusetzen, können Sie nicht nur das Logo Ihrer Firma hochladen und anzeigen lassen. Sie können Ihr Jobangebot außerdem gegen eine zusätzliche Gebühr noch farblich unterlegen lassen. Damit lenken Sie die Aufmerksamkeit der suchenden Freelancer auf Ihre Anzeige. Gleichzeitig werden markierte Angebote in der Detailansicht der Kategorie stets ganz oben angezeigt, auch wenn aktuellere Anzeigen vorhanden sind.

Einfache Handhabung

We work remotely hat eine sich selbsterklärende und intuitiv zu bedienende Benutzeroberfläche. Weder müssen Sie ein Profil anlegen, noch sich durch einen Dschungel an Kategorien oder Hashtags klicken. In 3 einfachen und durch kleine Erläuterungen geführten Schritten erstellen Sie eine Jobanzeige. An dieser Stelle weist we work remotely auch noch einmal eindrücklich darauf hin, dass nur Remote Jobs ausgeschrieben werden können und sollen.

Sobald Sie alle wichtigen Informationen eingegeben haben, können Sie sich Ihre Anzeige in einer Vorschau noch einmal ansehen. Anschließend bezahlen Sie per Kreditkarte die Freischaltungsgebühr und Ihre Anzeige geht online.

Das kostet Sie We work remotely

Die Gebühren für das einmalige Erstellen einer Jobanzeige liegen im Vergleich bei we work remotely recht hoch und sind zudem in US-Dollar zu zahlen.

Für eine Schaltung von 30 Tagen und der einmaligen Werbung auf der zugehörigen Twitter-Page zahlen Sie rund 300 US-Dollar. Soll Ihre Anzeige zusätzlich farblich hervorgehoben werden, werden weitere 50 Dollar fällig. Damit steht Ihre Anzeige innerhalb Ihrer Kategorie immer oben, selbst wenn neue Jobs gepostet werden. Jedes weitere Angebot oder das erneute Einstellen Ihrer ursprünglichen Anzeigen kostet Sie erneut 300 Dollar.

Service und Support

Den Kunden-Support von we work remotely erreichen Sie per E-Mail. Einen direkten Link zur Email-Adresse finden Sie auf der Plattform allerdings erst durch ein wenig Suchen. Angeboten wird die Kontaktaufnahme per Mail lediglich während des Erstellens einer Jobanzeige. Hier weist we work remotely auch darauf hin, dass sämtliche Jobangebote geprüft und gegebenenfalls entfernt werden, sollten sie nicht den internen Richtlinien entsprechen. Ihre Freischaltungsgebühr erhalten Sie in diesem Fall vollständig zurück.

Zusammenfassung

We work remotely eignet sich aufgrund seiner einfachen Handhabung und der großen Reichweite perfekt, um internationale Remote Jobs zu vermitteln. Das macht sich vor allem bei Freelancern aus den Bereichen Marketing, Programming und Design bezahlt. Das unkomplizierte Erstellen eines Jobangebots überzeugt genauso wie die intuitive Benutzeroberfläche. Einzig die ausgeschriebenen Gebühren von mindestens 300 Dollar pro Anzeige und 30 Tage erscheinen im Preis-Leistungsvergleich sehr hoch.

3.4
/5
65 Bewertungen
Hervorragend
Gut
Akzeptabel
Mangelhaft
Ungenügend
0% Weiterempfehlung
Robert Koch
1 Bewertung
23. Juli 2017

Bewerbung auf einen Job kompliziert wie sonst nirgends!!!

Wofür verwenden Sie We Work Remotely? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Wer sich bei WeWork direkt auf einen Job bewerben möchte, sollte es lieber bleiben lassen!!! Denn schon der Bewerbungsprozess ist kompliziert und ehrlich gesagt lächerlich! Man wird eingeladen über WebCam ein Interview als Video zu erstellen, bei dem man Frage für Frage dem Computer beantworten muss. Das dumme: es funktioniert nicht so, wie man es möchte. Das Flash-Player PlugIn versagt immer wieder, die Ladeprozesse dauern gefühlt Stunden, währenddessen wird man gerne auch einfach mal aus dem Browser geschmissen und zudem muss ich ehrlich zugeben, kommt man sich recht dämlich vor, der WebCam fragen zu beantworten. Was ist denn aus persönlichen Gesprächen und einem persönlichen Ansprechpartner geworden?? Denn auch den gibt es hier nicht! Wenn irgendetwas nicht funktioniert oder man gerne jemanden etwas fragen möchte, hat man keinen Ansprechpartner oder irgendwelche Kontaktdaten. So etwas sucht man bei WeWork vergeblich! Ich kann es also in keinem Fall empfehlen! Wo der vorangehende Prozess schon so stattfindet, kann der Job kein Fest sein! Wer jedoch denkt, sich diesen Stress schon vor'm eigentlichen Jobstart anzutun, dem wünsche ich viel Glück, Ausdauer und Beherrschung.

Bewertungsquellen

Über We Work Remotely

we work remotely ist Teil der tiny-Group, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, innovative Internetfirmen finanziell zu unterstützen oder anderweitig zu fördern.

Bewertung abgeben
trusted