Werbehinweis
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

noCRM

CRM Software

4.7
(452)

Was ist noCRM?

noCRM ist (wie der Name schon sagt) kein klassisches CRM sondern eine Lead-Management-Software für kleine bis mittlere Sales-Teams. Das Tool zielt darauf ab, komplexe Sales-Prozesse mit intuitiven Funktionen und Schnittstellen zu vereinfachen. Leads lassen sich aus vielen verschiedenen Quellen schnell und einfach erfassen. Mit innovativen Funktionen wie Prospecting-Listen, Follow-Up-Handlungen und Automatisierungen will noCRM sich von der Masse herkömmlicher Sales-CRMs abheben.

Geeignet für
Freelancer/Selbstständige
Kleinstunternehmen
Kleine Unternehmen
Mittelständische Unternehmen
Große Unternehmen
Unterstützte Plattformen
Web-App
iOS
Android
Support
E-Mail-Support
Telefon-Support
Live Chat
FAQ-Bereich
Video-Tutorials
Kostenlose Webinare
Kostenlose Testphase
Ja

Screenshots

Tarif Starter Kit Sales Expert Dream Team
Rabatt
Preis 10,00 € 16,00 € 29,00 €
Zahlung pro Monat pro Monat
Angebot 15 Tage kostenlos testen 15 Tage kostenlos testen 15 Tage kostenlos testen

Überblick

Kostenlose Testphase Ja Ja Ja

noCRM Video

Was kostet noCRM?

noCRM gibt es in drei Versionen zwischen 12 und 35 Euro pro User und Monat. Während das “Starter Kit” (12 Euro pro Monat) nur für maximal 3 User konzipiert wurde, können Sie in den Versionen “Sales Expert” (22 Euro pro Monat) und “Dream Team” (35 Euro pro Monat) unbegrenzt viele User hinzufügen. “Sales Expert” und “Dream Team” unterscheiden sich größtenteils durch ihren Funktionsumfang. So enthält “Dream Team” erweiterte E-Mail-Verwaltung mit oberflächlichem E-Mail-Marketing sowie Möglichkeiten zum Team-Management sowie priorisierten Support und eignet sich daher für mittelgroße bis große Unternehmen. Wählen Sie statt der monatlichen die jährliche Abrechnung können Sie sparen; dann kostet das “Starter Kit” nur noch 10 Euro, “Sales Expert” nur noch 19 Euro und “Dream Team” nur noch 29 Euro pro User und Monat. Alle drei Versionen lassen sich im Vorfeld 15 Tage lang kostenlos testen.

Welche Funktionen hat noCRM?

Der Funktionsumfang von noCRM richtet sich nach dem Tarif. Die Starter-Edition enthält Basisfunktionen: Kontaktverwaltung, Lead-Generierung aus verschiedenen Quellen (E-Mail, Visitenkarte, Datei-Import), eine Vertriebs-Pipeline, Vertriebsreporting und Anbindungen an gängige Apps und Tools. Die Expert-Edition enthält mehrere Vertriebspipelines und weiterführende Features wie die Umsatzprognose. Zudem sind Features wie Anrufe über VoIP und automatisierte Sales-Prozesse integriert. “Dream Team” enthält eine umfassende Mitarbeiter- und Teamverwaltung und eine erweiterte E-Mail-Integration für einfaches E-Mail-Marketing.

Welche Schnittstellen hat noCRM?

noCRM enthält eine Reihe von nativen Schnittstellen, unter anderem zu folgenden Tools: Die G Suite von Google (Gmail, Google Kalender, Google Drive und Co.), QuickBooks, Xero und Freshbooks (Accounting), RingCentral und Aircall (Telefonlösungen) und ActiveDEMAND (Marketing Automation). Durch die Schnittstelle zu Zapier lassen sich bis zu 750 weitere gängige Tools anschließen, darunter Slack, Trello, Mailchimp, Asana, Wufoo, Meistertask, Newsletter2Go, awork und viele weitere.

Wie sicher ist noCRM?

noCRM gilt als sehr sicher und erfüllt außerdem alle nötigen Standards der DSGVO. Seltsam nur: Obwohl es sich bei dem Provider um ein französisches Unternehmen handelt, ist die Software bei AWS (Amazon Web Services) in den USA gehostet, dort werden auch alle Daten verarbeitet. Die Datenübertragung verläuft verschlüsselt per SSL-Encryption. Die AWS-Server sind ISO 27001-zertifiziert und dank entsprechender Datenverarbeitungsverträge konform mit der europäischen DSGVO.

Wichtiger Hinweis: Ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes vom Juni 2020 erklärt das Privacy-Shield-Abkommen zwischen der EU und den USA für ungültig. Damit steht die rechtliche Grundlage für den Datenaustausch zwischen EU und USA (bzw. zwischen Schweiz und USA) auf unsicheren Beinen; je nachdem, wie nun in Folge die EU-Kommission und die Datenschutzbehörden reagieren, widerspricht der Datentransfer in die USA vorerst den europäischen Datenschutzgesetzen. Nutzern von US-Diensten, die auch Kundendaten auf US-Server übertragen, können Abmahnungen und Bußgelder drohen. Das gilt insbesondere für Unternehmen, die US-amerikanische CRM-Systeme nutzen, da hier personenbezogene Daten von Kunden und Partnern gespeichert werden. Das bedeutet: Vorerst sollten Sie nicht auf Tools und Cloud-Software vertrauen, deren Rechenzentren/Server in den USA stehen. Bis die Rechtsgrundlage geklärt oder ein funktionierender Nachfolger für das Privacy Shield gefunden ist, sind Tools mit Rechenzentren innerhalb der EU bzw. in einem eindeutig in der DSGVO eingeschlossenen Drittland mit ausreichenden Sicherheitsstandards die einzige datenschutzkonforme Alternative für europäische Unternehmen. trusted hilft Ihnen im umfangreichen CRM-Vergleich bei der Auswahl der passenden (und sicheren) Tools.

Welchen Kundenservice bietet noCRM?

noCRM betreibt ein sehr umfassendes und umfangreiches Online-Helpcenter mit vielen nützlichen Tutorials (auch als Videos) und Dokumentationen zur Software, die die Einarbeitung immens erleichtern. Zusätzlich steht der persönliche (deutschsprachige) Support per Mail oder Live-Chat (“Starter Kit” und “Sales Expert”) sowie per Telefon-Hotline (“Dream Team”) zur Verfügung. Kostenlose Webinare, ein eigener Blog und die noCRM Akademie, eine Wissensdatenbank rund um die Themen CRM und Vertrieb, runden das Service-Angebot des Providers ab.

Bewertungsquellen

Über noCRM

noCRM.io wurde im Jahr 2013 mit einem klaren Ziel gegründet: ein Lead-Management-Tool, welches Vertriebsmitarbeitern und ihren Managern die Kontrolle über Ihre Vertriebspipeline zurückgibt. Der Firmensitz der früher als "You Don't Need a CRM" bekannten Software in Paris wächst rasant. Derzeit betreut das Unternehmen rund 9000 Kunden in über 80 Ländern.

Bewertung abgeben
trusted