Werbehinweis
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

MOCO

Agentursoftware

4.9
(18)

Fazit der Redaktion

Wer bei seiner Agentursoftware vor allem auf eine einfache und komfortable Bedienung Wert legt, trifft mit MOCO eine gute Wahl. Das webbasierte Programm punktet durch eine aufgeräumte, übersichtliche und ansprechend gestaltete Benutzeroberfläche, schnelle Ladezeiten und ein Handling, das mit wenigen Klicks zum Ziel führt. Alle Funktionen lassen sich intuitiv steuern und ermöglichen so eine kurze Einarbeitungszeit. Dies erreicht MOCO durch ein durchdachtes Design und einen reduzierten Funktionsumfang. Der niedrige monatliche Abobetrag tröstet neben der hervorragenden Usability aber darüber hinweg.

  • Intuitive Bedienung
  • Schnelle Ladezeiten
  • Zeiterfassung per mobiler App
  • Günstiger Abopreis
  • Wöchentliche Updates
  • Schlanker Funktionsumfang
Fabian Hasibeder
Redakteur von trusted

Screenshots

MOCO Video

4.9
/5
18 Bewertungen
Hervorragend
Gut
Akzeptabel
Mangelhaft
Ungenügend
100% Weiterempfehlung
Ralf Winkelmann
1 Bewertung
30. Mai 2019

im Zusammensiel mit Trello sehr gute Lösung

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Oberfläche, sehr einfache Bedienung, Einsatzplanung, Stundenrapport, schneller Einstieg

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Zeiterfassung per Stoppuhr umständlich, keine Zeiterfassung per Stoppuhr aus Trello, CRM rudimentär

Wofür verwenden Sie MOCO? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Projektplanung, Zeiterfassung, Stundennachweis, Einsatzplanung

Markus Siegenthaler
3 Bewertungen
16. August 2018

Endlich eine übersichtliche Agentursoftware, die intuitiv und schnell zu bedienen ist.

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Fast alle wichtigen Funktionen sind vorhanden und in einer ausgezeichneten Usability zu bedienen.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Dass wir Moco nicht schon früher kennenlernten, als wir uns noch mit einer sehr mühsamen Software abmühten. Einzig eine simple Spesenerfassung fehlt uns noch.

Wofür verwenden Sie MOCO? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Abwicklung der Kundenprojekte durch alles Pahsen, einfache Offert- und Rechnungstellung.

Hubertus
1 Bewertung
18. April 2018

Das Tool der Tools - Ernsthaft!

Wofür verwenden Sie MOCO? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Wir haben bisher mit Zervant gearbeitet, einem nordischen Anbieter von Zeiterfassung inkl. Zuordnung zu Projekten und Kunden. Bisher haben wir kein Tool gefunden, dass diese Schnittstelle zwischen Zeiterfassung, Zuordnung zu Projekten und aber eben auch eine verursachungsgerechte Abrechnung ermöglicht. Mit Moco, per Zufall entdeckt, konnten wir all diese Themen endlich sauber, state of the art und in tollem Design umsetzen. Der Support, der vornehmlich via Chat aus Moco heraus funktioniert, ist sagenhaft und man gibt sich immens viel Mühe schnell und lösungsorientiert zu antworten. Das kenne ich so bisher weder von größeren Anbietern von Zeiterfassungssoftware, noch von denen, die wir selbst in unserer Agentur eingesetzt hatten. Hierunter fielen bspw. auch Revolver oder Mite. Letzteres bietet zwar eine Zeiterfassung, nicht aber das von Moco so ausgeklügelte System einer zusammenhängenden Darstellung. Ein weiterer Punkt für die Entscheidung für Moco war die Erfassung unserer Aufwände der Freelancer, die für uns arbeiten. Alles in allem ein wirklich fantastisches Tool mit grandiosem Funktionsumfang und stetiger Weiterentwicklung (dies war mitunter auch ein Grund, denn wer möchte seine Agentur schon auf ein Tool umstellen, dass ggf. nicht weiterentwickelt wird wie Zervant oder gar eingestellt wird). TOP!

Bewertungsquellen

Bewertung abgeben
trusted