Werbehinweis
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

ipernity

Foto Sharing

4.3
(326)

Fazit der Redaktion

Der französische Anbieter ipernity bietet seinen Usern alles, was zum Foto Sharing dazugehört. In Alben können Sie Ihre Fotos organisieren und gemeinsam mit Ihren Freunden verwalten. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, die Werke anderer Nutzer zu betrachten und darauf zu reagieren oder selbst Ihre Lieblingsbilder in diversen Gruppen zur Schau stellen. Interessant: Die Community verwaltet sich mittlerweile selbst und wird von den Mitgliedern ohne Profitinteresse geführt. Das bedeutet allerdings nicht, dass der Dienst gänzlich gratis ist: In der kostenlosen Variante gibt es zahlreiche Einschränkungen wie beispielsweise eine monatliche Upload-Grenze von 50 MB. Wenn Sie den Dienst in vollen Zügen nutzen möchten, können Sie dies ab einer Gebühr von rund 44 Euro im Jahr tun. Für Neumitglieder gibt es ein spezielles Angebot zum Ausprobieren: 12 Monate für insgesamt rund 24 Euro. Dafür bekommen Sie dann auch Zugang zu den Bildbearbeitungsfunktionen von ipernity (powered by PicMonkey), zur Geo-Lokalisierung der Bilder zum integrierten DeepL-Übersetzer für die erleichterte Kommunikation zwischen anderssprachigen Nutzern. Letzteres ist ein echtes Alleinstellungsmerkmal und erlaubt es zum Beispiel, Kommentare oder Notizen an Bildern mit nur einem Klick in die Muttersprache übersetzen zu lassen.

  • Kostenlose Version
  • Selbstverwaltete Community
  • Integrierte Übersettungsfunktion
  • App für Android und iOS
  • Upload-Grenzen
Katharina Blochinger
Redakteurin von trusted
4.3
/5
326 Bewertungen
Hervorragend
Gut
Akzeptabel
Mangelhaft
Ungenügend
100% Weiterempfehlung
Cornelia
1 Bewertung
30. März 2020

Tolle Community, die sich mit viel Herzblut für ihre eigene Fotoplattform einsetzt

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Dass Ipernity den nicht Profit-orientierten Nutzern gehört, die PiP-Möglichkeit, die vielseitige Anwendungen möglich macht, und dass auch konstruktive Kritik zu Bildern geäussert wird, und nicht nur jedes Foto "awesome" ist - damit werde ich nämlich besser!

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Nichts, was für mich wichtig wäre... und sonst kann ich schreiben und den Input weiterleiten, damit man es verbessert.

Erhard Bernstein
2 Bewertungen
11. Januar 2020

Hier ist man als Photoamateur noch Herr seiner Website!

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

PiP... eine tolle Funktion, die Zusammenhänge und Hintergründe liefert. Klasse!

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Paulo Moreira
1 Bewertung
11. Dezember 2019

Muito bom

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Estabilidade da plataforma, comunicação impecável, seriedade e forma de organização associativa.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Verdade seja dita , não me lembro de nada que não tenha gostado particularmente.

Martin
1 Bewertung
19. September 2019

Gute Funktionalität. Organisation als "Verein".

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Die Offenheit des des Teams und die Diskussionsfreudigkeit der Mitglieder/Nutzer.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Es gab bisher nichts Wesentliches, über das ich gestolpert bin. Die Seite "läuft".

Stefan Stefan
1 Bewertung
28. Juni 2019

Insgesamt freundliche Athmosphäre und echte Kommentare, die mehr als aus seltsamen Awards bestehen.

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Fotos in Fotos-Anzeige-Funktion (PictureInPicture), kein Konzern, sondern eine Usergemeinschaft leitet die Seite.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Etwas altbackenes Design, noch fehlende Responsivität, Mobilversion gegenüber der Desktopvariante mit etwas eingeschränkter Funktionalität.

Bewertungsquellen

Bewertung abgeben
trusted