Erlebnisgeschenke im Vergleich

Die 5 besten Erlebnisgeschenk Anbieter im Test 2017

Überraschen Sie Ihre Liebsten mit einem besonderen Erlebnis-Geschenk. Von Action bis zu Romatik ist alles zu haben. Wir stellen Ihnen die unterschiedlichen Anbieter vor.

Irini Bafas
Meine Erfahrungen mit den Top 5 Elebnisgeschenk Anbietern
Von Irini Bafas
meventi Test

meventi Test

  1. Super übersichtliche und selbsterklärende Seite
  2. Hervorragender Kundenservice mit Live Chat
  3. Erlebnisse schon ab 4,90 Euro
  1. Nur fünf Erlebnisboxen
sehr gut (93%)
Im Test (04/2015)
Preis ab
89,00 €
pro Bungee Sprung
über 1200 Erlebnisse
Tipp
Jochen Schweizer Test

Jochen Schweizer Test

  1. Größte Auswahl an Erlebnisboxen
  2. Viele verschiedene Gutscheinformen
  3. Über 3500 lokale Verkaufsstellen
  1. Erlebnisse erst ab 19,90 Euro
  2. Wertgutscheine erst ab 35 Euro
sehr gut (92%)
Im Test (04/2015)
Preis ab
99,90 €
pro Bungee Sprung
über 1300 Erlebnisse
jollydays Test

jollydays Test

  1. Größte Erlebnisauswahl
  2. Viele Erlebnisorte
  3. Erlebnisse schon ab 10 Euro
  1. Teilweise unstrukturierte Gliederung der Seite
  2. Nur sechs Erlebnisboxen
sehr gut (90%)
Im Test (04/2015)
Preis ab
89,00 €
pro Bungee Sprung
über 4000 Erlebnisse
mydays Test

mydays Test

  1. Gute Erlebnisfindung für jeden Anlass
  2. Erlebnisse schon ab 7 Euro
  3. Payback Punkte
  1. Nur bedingt funktionierende Erlebnissortierung
  2. Lange Wartezeiten beim E-Mail Support
sehr gut (89%)
Im Test (04/2015)
Preis ab
75,00 €
pro Bungee Sprung
über 1000 Erlebnisse
NoLimits24 Test

NoLimits24 Test

  1. Großes Angebot mit hoher Preisspanne
  2. Live Chat
  3. Unkomplizierte Anmeldung
  1. Keine Erlebnisboxen
  2. Keine lokalen Handelsstellen
gut (71%)
Im Test (04/2015)
Preis ab
99,00 €
pro Bungee Sprung
über 2000 Erlebnisse

Erlebnisgeschenke Portale im Test

Womit beschäftigen sich Erlebnisportale?

Immer wieder, wenn sich Festlichkeiten wie Weihnachten oder der Geburtstag eines geliebten Menschen anbahnen, steht man vor der Herausforderung, das perfekte Geschenk zu finden. Es sollte nichts Materielles sein, sich einprägen und unter all den Parfüms, Schmuck- und Kleidungsstücken hervorstechen. Außerdem soll es zeigen, dass Sie sich Gedanken gemacht haben und seinem/seiner Liebsten gegebenfalls einen Traum erfüllen oder einfach nur etwas Gutes tun möchten.

Was eignet sich da besser, als ein Erlebnis zu verschenken?

Doch auch hier ist die Auswahl gigantisch und die Erlebnisgeschenke untereinander könnten unterschiedlicher nicht sein: Vom Wellness-Urlaub über Fallschirmsprünge bis hin zu Nordpol Expeditionen ist alles dabei. Wer da nicht den Überblick verlieren will, begibt sich am besten in die erfahrenen Hände eines der vielen Erlebnisportale. Diese fundieren als Vermittler zwischen Ihnen und all den Erlebnissen, die es so gibt. Dadurch sparen Sie sich viel Zeit und können die Suche nach dem perfekten Erlebnisgeschenk durch umfangreiche Filterfunktionen an Ihre ganz persönlichen Kriterien anpassen.

Diejenigen unter Ihnen, die noch keinen konkreten Anhaltspunkt für ihr Geschenk haben, können sich ebenso auf den Seiten inspirieren lassen. Dort finden Sie viele originelle Geschenkideen und können sich aus der Vielfalt der Vorschläge leichter etwas Passendes aussuchen. Somit sind Erlebnisportale nicht nur als Vermittler zwischen Ihnen und einem Erlebnis-Veranstalter zu gebrauchen, sondern erleichtern Ihnen auch die Suche nach dem perfekten Geschenk, indem Sie Ihnen einen Überblick über die massive Auswahl verschaffen und sich Schritt für Schritt an Ihre persönlichen Wünschen anpassen.

Warum sind Erlebnisgeschenke so beliebt?

In einer Zeit, in der so vieles möglich ist und wir uns mehr oder weniger alles kaufen können, ist es umso schwieriger, ein Geschenk für jemanden zu finden, das mehr als nur einen materiellen Wert hat. Meistens schenkt man dann doch immer wieder das gleiche Zeug, was dann unter all den anderen Geschenken untergeht und nur einen kurzzeitigen Wert hat.

Wer aus der Masse hervorstechen will, muss sich schon etwas ganz originelles überlegen und das ist nicht immer so einfach. Genau aus diesem Grund sind besondere Geschenke in Form von Erlebnissen im Moment beliebter denn je. Sie verschaffen Erinnerungen und Lebenserfahrungen, haben einen persönlichen Wert und zeigen, dass sich jemand ernsthafte Gedanken um einen gemacht hat. Gerade die actionreichen Erlebnisse wie Fallschirmsprünge oder Bungee Jumping lassen Sie an Ihre physischen und psychischen Grenzen stoßen und geben Ihnen die Möglichkeit, sich selbst zu überwinden und weiter zu entwickeln.

Ein Erlebnis muss aber nicht immer nur mit Adrenalin verbunden sein. Auch nicht ganz so ausgefallene Geschenke wie ein Entspannungsurlaub, Städtetrip oder ein cooles Dinner können sich als sehr ereignisreich herausstellen. Vor allem, wenn Sie etwas gemeinsam erleben oder einem geliebten Menschen mal eine Auszeit vom Alltag gönnen möchten. Das Schöne an dieser Art von Geschenken ist, dass es dabei nicht nur um das Erlebnis selbst geht, sondern auch darum, gemeinsam Zeit zu verbringen und jemandem zu zeigen, dass Sie gerne etwas mit ihm unternehmen.

Übrigens - ein großer Vorteil der Erlebnisgeschenke, die über Erlebnisportale gebucht worden sind, ist die damit einhergehende Flexibilität. Sie können sich nämlich den Erlebnisort selbst aussuchen und haben in der Regel drei Jahre Zeit, Ihr Geschenk einzulösen.

Für wen eignen sich Erlebnisgeschenke?

Die Antwort auf die Frage, für wen Erlebnisgeschenke am besten geeignet sind, ist simpel: Für jeden. Egal ob jung oder alt, männlich oder weiblich, abenteuerlustig oder entspannt - Die Vielfalt ist so groß, dass Sie keine Probleme haben sollten, für jeden Typ das Richtige zu finden. Viele verbinden mit dem Begriff fälschlicherweise immer nur Extremsport, gefährliche Outdoor-Aktionen, etc. und halten sich aus diesem Grund von Erlebnisportalen fern. Dabei haben diese viel mehr zu bieten. Persönliche Erlebnisgeschenke bestehen nicht nur aus krassen Herausforderungen, sondern daraus, gemeinsam etwas zu erleben oder sich einfach mal zu entspannen. Deshalb können Sie sich sogar bei einem Geschenk für Ihre Großeltern oder auf der Suche nach einem passenden Urlaub mit Ihrem Partner an eines der Erlebnisportale wenden. Sie sehen also, bei den Erlebnisanbietern finden Sie nicht nur tolle Geschenke für Freunde des Adrenalinkicks, sondern auch für Pärchen, ältere Menschen und diejenigen, die einfach mal dem Alltagsstress entfliehen möchten.

Die beliebtesten Erlebnisportale

In unserem Erlebnis Test haben wir uns mit den beliebtesten Erlebnisportalen auseinandergesetzt. Alle haben Ihre Vor- und Nachteile und sind jedenfalls vertrauenswürdige Anlaufstellen bei der Erlebnisbuchung.

Hier nochmals die fünf meistgenutzen Erlebnisportale auf einen Blick:

  • meventi
  • Jochen Schweizer
  • mydays
  • jollydays
  • NoLimits24

Ein pauschaler Erlebnis Vergleich für alle Leistungen ist nicht möglich, da die Erlebnisse selbst vom Veranstalter anhängen. Auf den Erlebnisportalen finden Sie aber in der Regel Erlebnisberichte und Bewertungen von anderen Nutzern, die Sie als Anhaltspunkt für ihren individuellen Erlebnis Vergleich verwenden können.

Die beliebtesten Erlebnisse

Unter tausenden von Geschenkideen stechen bei jedem Anbieter eine Gruppe von Erlebnissen hervor, die am meisten gebucht werden. Diese überschneiden sich in allen Portalen grob und lassen sich fast schon als Erlebnisklassiker bezeichnen. Die meisten Erlebnisportale fassen diese als “Bestseller” oder Ähnliches auf Ihrer Startseite zusammen und gewährleisten dadurch einen Einblick in die aktuelle Nachfragesituation. Momentan lassen sich unter anderem folgende Erlebnis Hits herauskristallisieren:

  • Fallschirm Tandemsprung
  • Bungee Jumping
  • Bodyflying
  • Ballonfahrten
  • Candle Light Dinner für zwei
  • Lamborghini/Porsche/Ferrari selber fahren
  • Städtetrips/Kurzurlaub für zwei
  • Paar Fotoshooting
  • Hubschrauber selber fliegen
  • Wellness Hotels

Wenn Sie auch Interesse an einem der Bestseller haben, sollten Sie bei der Terminplanung schnell sein. Dort, wo mehr Nachfrage besteht, sind auch die Termine schneller vergriffen. Gerade zu Ferienzeiten oder Wochenenden könnte es passieren, dass ein Erlebnis bereits ausgebucht ist. Je weiter Sie also vorausplanen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie etwas zu Ihrem Wunschtermin bekommen.

Welche Formen von Erlebnisgeschenken gibt es?

Persönliche Erlebnisgeschenke kann man, je nach Anbieter, in vielen verschiedenen Formen verschenken oder auch einfach mal für sich selbst buchen. Da man bei so viel Möglichkeiten schnell mal den Überblick verlieren kann, finden Sie hier nochmal die einzelnen Geschenkformen, sowie Erlebnisportale, die diese anbieten.

1. Erlebnis-Gutschein

Wenn Sie schon genau wissen, was Sie jemandem schenken möchten, empfiehlt sich der Erlebnis-Gutschein. Dieser ist die klassische Form der Erlebnisbuchung und wird von allen Erlebnisportalen angeboten. Er ist eine Art Eintrittskarte zu einem bestimmten Erlebnis, die innerhalb von drei Jahren verwendet werden kann. Den Gutschein lösen Sie auf dem jeweiligen Erlebnisportal ein und erfahren dann, wie es mit der Planung weiter geht. Dabei müssen Sie mit keinen zusätzlichen Kosten vor Ort rechnen, sondern bezahlen lediglich den Festpreis und erhalten dafür die Leistungen, die bei der Beschreibung aufgelistet wurden.

Anbieter: meventi, Jochen Schweizer, mydays, jollydays, NoLimits24

2. Wertgutschein

Der Wertgutschein ist das perfekte Geschenk für Unentschlossene und wird ebenfalls von allen Erlebnisportalen angeboten. Er funktioniert im Prinzip genauso, wie jeder andere Wertgutschein auch: Sie legen einen bestimmten Wert fest, der dann für ein Produkt des jeweiligen Portals innerhalb von drei Jahren verwendet werden kann. Übersteigen die Erlebniskosten den Wert des Gutscheins, müssen Sie die Differenz bezahlen. Mit dem Wertgutschein gehen Sie auf jeden Fall auf Nummer sicher, da sich die Beschenkten ihr Erlebnis völlig frei aussuchen können.

Anbieter: meventi, Jochen Schweizer, mydays, jollydays, NoLimits24

3. Erlebnisbox

Besondere Geschenke lassen sich auch in Form einer Erlebnisbox verschenken. Die Erlebnisboxen wurden nach Zielgruppen oder bestimmten Themen erstellt und beinhalten eine gigantische Auswahl, aus der Sie ein Erlebnis oder eine Kombination mehrerer Erlebnisse heraussuchen und zu einem Festpreis durchführen können. In den Boxen befindet sich immer ein Gutschein-Code, den Sie auf der Seite des jeweiligen Anbieters eingeben können, um Ihr Erlebnis einzulösen. Die Boxen eignen sich besonders dann, wenn Sie schon ein Paar Ideen haben, sich aber nicht festlegen möchten. Der Beschenkte kann sich dann aus einer Zusammenstellung zu einem bestimmten Thema für sein Lieblingserlebnis entscheiden.

Anbieter: meventi, Jochen Schweizer, mydays, jollydays

4. Erlebnis-Ticket

Das Erlebnis-Ticket ist ein super Geschenk für diejenigen, die schon genau wissen, was sie wollen und eignet sich im Übrigen auch perfekt dafür, sich selbst zu beschenken. Dabei legen Sie direkt beim Kauf auf dem Erlebnisportal schon ein konkretes Erlebnis mit Veranstaltungsort und Datum fest. Damit ist das Erlebnis fest gebucht und Sie müssen sich um nichts weiter kümmern. Außerdem begeben Sie sich damit nicht in die Gefahr, dass Ihr Gutschein unbemerkt mit der Zeit verfällt. Das Erlebnis-Ticket ist übrigens, anders als die restlichen Geschenkformen, nicht frei übertragbar.

Anbieter: Jochen Schweizer, jollydays

5. Erlebnis-Wahlgutschein

Tolle Geschenke finden Sie auch in einem der Erlebnis-Wahlgutscheinen, die es nur bei Jochen Schweizer gibt. Diese bestehen aus einer Art “Best of” zu einem bestimmten Thema oder einer bestimmten Region, zum Beispiel “Best of München” oder “Best of Outdoor”. Den Gutschein können Sie für eins von 20 zu Auswahl stehenden Erlebnissen einlösen und beinhaltet originelle Geschenkideen für zwischendurch.

Anbieter: Jochen Schweizer

Worauf muss ich bei der Buchung bei einem Erlebnisportal achten?

Wenn Sie sich für die Buchung bei einem Erlebnisportal entschieden haben, sollten Sie dringend einige Dinge beachten, damit es im Nachhinein nicht zu unangenehmen Überraschungen kommt.

Zunächst sollten Sie stets im Hinterkopf behalten, dass der Erlebnisanbieter nur der Vermittler und nicht der Veranstalter ist. Es ist also Ihre Aufgabe, sich über die Konditionen zu informieren, die mit einem Erlebnis verbunden sind. Selbstverständlich erfahren Sie dies auf der Seite der Erlebnisportale bei den jeweiligen Erlebnissen, müssen die dort stehende Information aber auch sorgfältig durchlesen.

Einige wichtige Dinge, auf die Sie dabei achten sollten, sind

  • Veranstaltungsort: Ist der Ort festgelegt oder haben Sie die Auswahl? Welche Orte stehen zur Auswahl, wenn Sie den Ort selbst festlegen können? Welche Möglichkeiten habe ich, selbstständig den Veranstaltungsort zu erreichen?
  • Veranstaltungsdauer: Wie lange dauert mein Erlebnis? Muss ich Zeit für Vorbereitung, Aufbau, etc. einplanen?
  • Personen: Für wie viele Personen ist mein Erlebnis? Kann ich eine weitere Person mitbringen, wenn ja, wie viel kostet dies? Sind Zuschauer willkommen?
  • Teilnahmebedingungen: Erfülle ich oder der Beschenkte die Teilnahmebedingungen? Sind die geforderten physischen Voraussetzungen wie zum Beispiel Körpergröße, Mindestalter oder sportliche Verfassung erfüllt?
  • Erreichbarkeit: Wie erreiche ich den Veranstalter, um einen Termin mit ihm auszumachen? Kann ich dies über das Erlebnisportal tun oder muss ich mich seperat an diesen wenden?

Allgemein gilt: Lieber etwas Zeit ins Lesen investieren, statt sich später zu ärgern. Sollte noch etwas unklar sein, werfen Sie doch einmal einen Blick in die FAQs. Wenn Sie dann immer noch offene Fragen haben, wenden Sie sich an den direkten Service per Telefon, E-Mail oder gegebenfalls Live-Chat.

Wenn Sie sich gründlich mit den Konditionen der Erlebnisse auseinandergesetzt und aufmerksam alle dazugehörigen Informationen durchgelesen haben, brauchen Sie sich vor keinen bösen Überraschungen fürchten. Alle beinhalteten Leistungen sind explizit aufgelistet und alle Erlebnisse in der Regel schon mehrfach getestet worden.

Umtausch und freie Übertragbarkeit von Erlebnisgeschenken

Wenn ein Erlebnisgeschenk nicht die gewünschten Freudensprünge beim Beschenkten ausgelöst hat, lässt sich das Problem auf mehrere Arten lösen. Da alle Erlebnis-Gutscheine, Erlebnisboxen und Erlebnis-Wahlgutscheine frei übertragbar sind, können Sie prinzipiell auch einfach jemand anderem mit Ihrem Geschenk eine Freude machen. Eine weitere Möglichkeit ist, Ihren Gutschein bzw. Ihre Box gegen ein anderes Produkt des jeweiligen Anbieters einzutauschen. Bei meventi können Sie dies gebührenfrei tun und tragen gegebenfalls nur die Preisdifferenz, bei den anderen Anbietern müssen Sie zusätzlich eine Umtauschgebühr bezahlen. Das Erlebnis-Ticket können Sie leider nicht so einfach umtauschen oder übertragen, da es sich dabei um eine feste Buchung handelt. Dafür wenden Sie sich am besten direkt an den Kundenservice.

Vorteile von Erlebnisportalen

Sich für persönliche Erlebnisgeschenke an eines der führenden Erlebnisportale zu wenden, bringt im Prinzip nur Vorteile mit sich. Hier finden Sie nochmal eine Zusammenfassung aller Vorzüge, die Sie als Kunde eines Erlebnisportals genießen können:

  1. Übersichtlichkeit: In allererster Linie verschaffen Sie sich einen Überblick über das Angebot und erfahren, was es überhaupt so gibt. Die Seiten bieten Raum für Inspiration und verschaffen eine Übersicht über Produkt, Kosten, Teilnahmebedingungen, etc. und erklären Ihnen alles Wissenswerte zu Ihrem Erlebnis.
  2. Konkrete Suchanfragen: Durch umfangreiche Suchfilter können Sie Ihre Erlebnissuche genau Ihren Wünschen anpassen und gelangen schneller zum Ziel. Dabei sparen Sie sich viel Zeit und Nerven und können sichergehen, dass das Richtige für Sie dabei ist.
  3. Keine versteckten Kosten: Dadurch, dass Sie in der Regel zu einem Festpreis buchen, müssen Sie sich vor keinen unangekündigten Kosten fürchten. Außerdem gewährleisten die meisten Anbieter eine Tiefpreisgarantie, d.h. Sie bezahlen nie mehr, als bei einer direkten Buchung vor Ort.
  4. Große Auswahl: Bei den Erlebnisportalen haben Sie meist ein gigantisches Angebot an Erlebnissen. Egal ob Extremsport oder Kuschelurlaub, bei der großen Auswahl wird jeder fündig.
  5. Mehrere Geschenkformen: Die Erlebnisse lassen sich in allen erdenklichen Formen verschenken und in der Regel innerhalb von drei Jahren einlösen. Egal ob als Gutschein, Erlebnisbox oder Ticket - die verschiedenen Varianten bieten Freiraum für alle möglichen Geschenkarten.
  6. Freie Übertragbarkeit und Umtauschmöglichkeiten: Außer dem Erlebnis-Ticket sind alle Erlebnisgeschenke frei auf andere Personen übertragbar oder lassen sich gegen ein anderes Erlebnis umtauschen.

War dieser Artikel hilfreich?

Irini Bafas

Jetzt Kontakt zum Redakteur aufnehmen!

Sie haben noch mehr Fragen zum Thema und möchten mit jemanden persönlich darüber sprechen? Dann kontaktieren Sie uns einfach! Wir stehen Ihnen unter presse@trusted.de für Ihre Recherchen zur Verfügung. Mehr Infos finden Sie in unserem Pressebereich.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!