Werbehinweis
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

designenlassen

Logo Design

3.4
(82)

Fazit der Redaktion

Gesamt
91/100
Kosten & Zahlung
86/100
Anmeldung & Bedienung
97/100
Wettbewerbsverfahren
92/100
Angebot allgemein
85/100
Kundenservice
94/100

Designenlassen.de ist der deutschstämmige Anbieter im Vergleich und punktet vor allem in den Bereichen Service und Usability. Leider gab es im Bereich Kosten einige unschöne Überraschungen, die den Gesamteindruck trüben. Unnötig, denn in den Kerndisziplinen überzeugt der Anbieter über weite Strecken sehr.

  • Eleganter Seitenaufbau
  • Guter Service
  • Viersprachige Plattform
  • Untransparente Kosten
  • Unflexible Wettbewerbsdauer
Johannes Siegl
Redakteur von trusted

designenlassen Test

Kosten & Zahlung
86/100

Günstiger Einstieg, jedoch mit böser Überraschung

Bei designenlassen.de können Sie bereits zu einem moderaten Preis einen Wettbewerb für ein Logo Design ausschreiben. Was uns allerdings negativ auffiel: In diesem Preis ist die Mehrwertsteuer noch nicht enthalten. Dieser wird später als unangenehme Überraschung hinzu addiert. Ähnliche Probleme bereiten die Zahlungsmöglichkeiten. Zwar werden hier neben der Überweisung auch Paypal, Kreditkarte und Sofortüberweisung angeboten, allerdings werden bei den letzten 3 Varianten 2,5% extra Gebühren fällig. Eine weitere Gebühr wird fällig, wenn Sie nicht im Voraus zahlen möchten.

Nur so als kleines Rechenbeispiel: Bei Zahlung im Voraus mit Paypal und der Hinzurechnung der MwSt. ergeben sich insgesamt fast 22% Aufschlag auf den beworbenen Betrag. Darauf sollten Sie sich also einstellen.

Hier sehen Sie den Preis mit MwSt.
Hier sehen Sie den Preis mit MwSt.
Screenshot: designenlassen.de

Kaum echte Tarifvielfalt sondern modulares Dazubuchen

Der teuerste Pauschaltarif liegt, bei Berücksichtigung der MwSt., im obersten Preissegment. Leider ist aber kaum ersichtlich, welche Vorteile dieses Paket gegenüber den anderen Paketen bietet. Im Grunde steigt wohl hauptsächlich das Preisgeld für den Gewinner und dadurch auch die Menge und Qualität der zu erwartenden Vorschläge. Serviceleistungen, wie zum Beispiel eine stärkere Bewerbung ihrer Ausschreibung, müssen Sie grundsätzlich modular dazubuchen. Ihr Vorteil dabei: Sie haben selbst die Wahl, was Sie buchen möchten und was nicht. Sie können auch das Preisgeld individuell festlegen.

Grundgebühr wird immer fällig, Preisgeld wird bei Nichtgefallen erstattet

Die Grundgebühr von etwa 30 € ist in jedem Fall zu zahlen. Genauso die dazugebuchten Serviceleistungen. Da gibt es beispielsweise die volle Werbekampagne für Ihren Wettbewerb auf diversen Plattformen oder die Geheimhaltung der Ausschreibung.

Das Preisgeld hingegen erstattet designenlassen.de zurück, falls sie am Ende keinen der eingesendeten Vorschläge kaufen möchten. Das ist zwar fair, unterscheidet den Anbieter aber auch nicht von der Konkurrenz.

Anmeldung & Bedienung
97/100

Unkompliziertes, ansprechendes Design

Die Website ist sehr ansprechend gehalten. Ein kühles Blau dominiert die klaren Strukturen, sodass man sich intuitiv sehr gut zurecht findet. Einziges Manko: Die Schriftgröße ist stellenweise dann doch sehr klein geraten. Dennoch überzeugt der Aufbau der Seite. Hier werden Sie ohne Probleme alles nötige finden.

So übersichtlich kommt das Design daher.
So übersichtlich kommt das Design daher.
Screenshot: designenlassen.de

Einfache Anmeldung und guter Sicherheitsstandard

Die Anmeldung verläuft so unkompliziert, wie man sich das heutzutage vorstellt. Nach der Eingabe von ein paar Daten landet die Aktivierungsmail im Postfach und dann kann es auch schon losgehen. Die Verbindung ist dabei über ein SSL-Protokoll geschützt. Die Seite ist auf deutsch verfügbar, aber auch als “designonclick.com” auf englischer, französischer und spanischer Sprache. In dem mehrsprachigen Angebot liegt ein Vorteil des Anbieters, da sonst oft nur englisch angeboten wird.

Wettbewerbsverfahren
92/100

Das Briefing für den Wettbewerb: Gut, aber ausbaufähig

Besonderes Augenmerk lag im Test auf dem Ausschreibungsverfahren und den Möglichkeiten zur weiteren Wettbewerbsbetreuung. Leider siedelt designenlassen.de sich hier nur im Mittelfeld an. Das Briefing wird hauptsächlich über Textfelder abgewickelt. Ein paar Schieberegler und Auswahlbeispiele zum gewünschten Stil gibt es zwar auch, aber diese spielen hier eine sehr untergeordnete Rolle. Wirklich schade ist, dass Sie gar keine Möglichkeit haben, die Laufzeit des Wettbewerbs zu beeinflussen. 7 Tage sind Standard und auf Wunsch können Sie später um weitere 7 Tage verlängern.

Falls es ganz schnell gehen soll, können Sie im hauseigenen Logo-Shop vorgefertigte Logos mit Ihrem Namen bestücken lassen und zum Festpreis erwerben. Das ist im Vergleich zum Crowd Design aber eine reichlich unattraktive Variante.

Mehrsprachigkeit, gute Hilfestellung & praktische Bonusoptionen

Sehr positiv ist jedoch, dass sich das Briefing in mehreren Sprachen anfertigen lässt. So können Sie eine deutsche, eine französische, eine spanische und eine englische Version anfertigen, um Ihr Zielpublikum zu vergrößern. Es gibt auch eine Menge Hilfestellungen und Sie können selbst Grafiken als Hinweis für die Designer hochladen. Als Bonusoptionen können Sie unter anderem eine Auszahlung des Preisgeldes garantieren oder den Wettbewerb ausschließlich den besten Designern zugänglich machen. “Trostpreise” für den 2. oder 3. Platz können Sie aber nicht vergeben und auch am Schluss nur ein Design erwerben.

Während der Ausschreibung gute Bedienbarkeit

Eins vorneweg: Das “Cockpit” ihres Wettbewerbs strotzt nicht unbedingt vor Reitern und Schaltflächen. Allerdings ist dieser Minimalismus hier insgesamt noch gelungen umgesetzt, denn es fehlt trotzdem nichts wichtiges. Die Vorschläge der Designer sind übersichtlich dargestellt und so ist es ein Leichtes, individuelles Feedback zu geben oder auch mal nur 1-5 Sterne zu vergeben. Wenn Ihnen ein Beitrag überhaupt gar nicht gefällt, schließen Sie ihn doch einfach ganz aus.

Ansonsten aber werden Sie sehen wie die meisten Designer an ihren Entwürfen feilen und sich so stetig dem annähern, was Sie sich vorstellen. Je detaillierter Ihr Feedback dabei ausfällt, desto fruchtbarer wird dieser Prozess. Eine Voting-Funktion, um Kollegen oder Freunde in die Entscheidungsfindung einzubeziehen, gibt es ebenfalls.

So sieht das Cockpit kurz nach dem Start des Wettbewerbs aus. Noch wurden keine Designs hochgeladen.
So sieht das Cockpit kurz nach dem Start des Wettbewerbs aus. Noch wurden keine Designs hochgeladen.
Screenshot: designenlassen.de

Selbst Designer einladen: Kein Problem

In der Designerkartei von designenlassen.de können Sie selbst bequem und zielstrebig stöbern und so Designer finden, deren Entwürfe Ihnen besonders gefallen. Diese laden Sie dann einfach per Auswahlformular zu Ihrem Wettbewerb ein und hoffen auf deren Beteiligung. Alles in allem ist der Designerpool mit allen wichtigen Informationen sehr gut aufbereitet.

Nach dem Wettbewerb ohne Glanz zur Siegerkür

Sie werden per Email über das Auslaufen des Wettbewerbs benachrichtigt. Explizit werden Sie darauf hingewiesen, dass Sie auch jetzt noch ein Voting unter Freunden oder Kollegen starten können, um eine endgültige Entscheidung zu treffen.

Im Cockpit hat sich aber nicht viel geändert. Es ist lediglich ein Button “Gewinner küren” erschienen. Wenn Sie darauf klicken, können Sie anschließend das entsprechende Design auswählen. Das ist eine mäßig elegante Lösung, die anderen Anbietern besser gelungen ist. Zum Beispiel fehlt eine Option, mit der Sie mehrere Designer belohnen können. Und auch rein optisch wäre noch Spielraum für Verbesserungen. Da Sie aber nach wie vor Bewertungen, Sortierungen und die Votingfunktion nutzen können, ist die Kür des Gewinners hier trotzdem gut gelöst.

Wenig optische Reize, aber eine praktische Abwicklung der Siegerkür.
Wenig optische Reize, aber eine praktische Abwicklung der Siegerkür.
Screenshot: designenlassen.de
Angebot allgemein
85/100

International & breit gefächert

Der Designerpool von designenlassen.de umfasst etwa 40.000 Designer. Das sind im Vergleich mit der Konkurrenz gar nicht so viele, aber natürlich trotzdem mehr als genug. Da die Plattform auf vier Sprachen funktioniert, stammen die Designer aus allen Ecken der Welt. Im Angebot sind auch hier bei weitem nicht nur Logo-Designs. Sie können sich auch Textilien designen lassen, oder gleich eine ganze Corporate Identitiy anfordern.

Den richtigen Designer finden leicht gemacht

Falls Sie keine Lust haben einen Wettbewerb zu starten, können Sie die einzelnen Designer auch direkt beauftragen. Die Suchfunktion im Designerpool und die Profile der Designer sind dabei grundsätzlich sehr hilfreich gestaltet. Hier gibt es nur Bestnoten für das Portal.

“Yapepo” nennt sich der offenbar einzige ägyptische Designer auf designenlassen.de. Mit der Suchfunktion alles kein Problem.
“Yapepo” nennt sich der offenbar einzige ägyptische Designer auf designenlassen.de. Mit der Suchfunktion alles kein Problem.
Screenshot: designenlassen.de
Kundenservice
94/100

Toller Service auf vielen Ebenen

designenlassen.de bietet deutschen Support über Email und Telefon. Die Antwortzeit und die Qualität der Antworten stellten im Test sehr zufrieden. Darüber hinaus stehen hilfreiche F.A.Q.’s und ein Blog zur Verfügung. Einzig und allein ein Forum gibt es nicht, aber dieser Umstand ist zu verschmerzen. Hier ergattert der Anbieter letztlich eine sehr gute Gesamtnote.

3.4
/5
82 Bewertungen
Hervorragend
Gut
Akzeptabel
Mangelhaft
Ungenügend
88% Weiterempfehlung
Doris Richtsteig
1 Bewertung
1. September 2021

Mein Projekt wurde zum Glück sofort von einem tollen Designer aufgegriffen und super umgesetzt.

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Das für mein Projekt entworfene Etikettendesign wurde auf Anhieb von einem tollen Designer nach meinen Vorstellungen umgesetzt.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

In der Werbeanzeige der Website stand, dass mit einer erheblich größeren Zahl an Designvorschlägen von unterschiedlichen Designern pro Projekt gerechnet werden könnte. Das denke ich ist aber reine Glücksache.

Wofür verwenden Sie designenlassen? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Ich habe jetzt das Etikett, das ich mir für mein Produkt vorgestellt habe.

Angelo Fabio
1 Bewertung
15. August 2021

Zusammen zum perfektem Logo.

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Es gab viele Vorschläge für mein Logo. Ich konnte die Gestaltung mitbestimmen und Änderungsvorschläge wurden immer schnell umgesetzt.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Letztendlich muss man sich zwischen vielen Vorschlägen entscheiden und ein Gewinner Logo auswählen. Das ist bei so vielen guten Designern gar nicht so einfach. Man hat die Qual der Wahl :-)

Wofür verwenden Sie designenlassen? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Ich habe ein Logo designen lassen.

Martin Ögg
1 Bewertung
15. August 2021

Professionelle Betreuung. Guter persönlicher Support. Einfache Abwicklung. Gute Designer.

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Für uns war wichtig, eine Plattform zu wählen, auf der es tatsächlich persönliche Ansprechpartner gibt.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Es gib nichts zu meckern :). Wenn ich etwas superkritisch anmerken müssten, dann nur die Tatsache, dass ein Hinweis auf die Einstellkosten bei den Preisangaben zumindest mit * vermerkt sein könnte. Vielleicht habe ich es aber auch nur übersehen.

Wofür verwenden Sie designenlassen? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Wir begleiten unsere Kunden bei Bedarf auch im Branding und einige unserer Kunden können oder wollen in diesem Bereich nich allzu viel Geld investieren. Auf dieser Plattform gibt es bereits für geringe Investitionen wirklich tolle Designs.

Oliver Knispel
1 Bewertung
10. August 2021

Intuitiv zu bedienen und tolles Ergebnis

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Die Einfachheit und die leichte Bedienbarkeit; Kommunikation mit den Designern war auch sehr gut

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Im großen und ganzen nichts; manchmal mussten wir einige wenige Sonderfunktionen etwas suchen

Wofür verwenden Sie designenlassen? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Flyer- und Plakatdesign

TN
1 Bewertung
12. Juli 2021

Sehr gute Plattform, um viele Designer zu einem fairen Preis zu erreichen.

Vorteile: Was hat Ihnen am besten gefallen?

Support war sehr hilfsbereit bei der Kategorisierung des Projekts, kein typisches Callcenter.

Nachteile: Was hat Ihnen gar nicht gefallen?

Zu Beginn kamen nur sehr wenige Designs, so richtig startete es erst zwei Tage vor dem Ende. Daher Zeitdruck bei der Kommunikation mit den Designern und Entscheidung.

Wofür verwenden Sie designenlassen? Welche Probleme konnten Sie lösen?

Entwicklung Logo, Header, Fahrzeugbeschriftung.

Bewertungsquellen

Über designenlassen

Designenlassen wurde 2008 in Nürnberg von Eugen Sobolewski und Michael Kubens gegründet. Seitdem erhielt die Firma unter anderem den Gründerpreis der IHK.

Bewertung abgeben
trusted