Werbehinweis
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

Google Cloud Source Repositories

Versionsverwaltung

4.6
(126)

Fazit der Redaktion

Google Cloud Source Repositories kommt, wie der Name schon beinhaltet, von Google. Mitte 2015 kündigte Google an, dass mit Google Cloud Source Repositories zur Google Cloud Plattform ein Git Repository hinzukommt. Das Tool ist kostenfrei nutzbar und bietet bis zu 500 MB Speicher. Mit jedem Projekt auf der Plattform von Google Cloud steht Google Cloud Source Repositories automatisch zur Verfügung. Dabei kann Google Cloud Source Repositories mit anderen Google Cloud Diensten kombiniert werden, wie beispielsweise dem Google Cloud Debugger. Dieser bietet Ihnen die Möglichkeit, Java-Applikationen, die auf der App Engine oder auf der Google Compute Engine laufen, zu überwachen. Dabei wird die Engine weder angehalten, noch deren Ausführung verlangsamt. Entwickler können über den Source Code Editor Repository Files in der Developers Console anschauen und bearbeiten. Allerdings, so betont Google, sei das neue Repository für Source Files angelegt. Für andere Informationen, wie persönliche Nutzerdaten oder Enduser-Daten, soll Google Cloud Source Repositories nicht genutzt werden. Für Nutzer, die ihre Projekte auf den Google Cloud-Plattformen aufsetzen, kann Google Cloud Source Repositories eine Alternative sein.

  • GitHub-Alternative von Google
  • 500 MB freier Speicher
  • Einbeziehen von GitHub-Repositories
    Alexandra Jankowiak
    Redakteurin von trusted

    Bewertungsquellen

    Bewertung abgeben
    trusted