Werbehinweis
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

Banner Maker Software im Vergleich

Die 4 besten Banner Maker Tools im Test

Sandra Pretzer
Sandra Pretzer
Online-Marketing

Banner Maker oder Banner Generatoren helfen Ihnen dabei, ansprechende Werbebanner für Webseiten und Apps zu erstellen. Greifen Sie auf eine große Fülle an verfügbaren Templates, Schriftarten und Bilder zu, und erstellen Sie Ihr eigenes Werbebanner.

  1. Bannerflow

    • Coworking-Funktion
    • Analysen & Statistiken
    • Schnittstellen
    • Dynamische Banner
    • Einsprachig (Englisch)
    Preis auf Anfrage
    Zum Profil
  2. Bannersnack

    • Zahlreiche Vorlagen
    • Coworking-Funktion
    • Generator
    • Analysen & Statistiken
    • Begrenzte-Ansichten
    ab
    7,00 $
    pro Monat
    Zum Profil
  3. Canva

    4.7

    Canva

    • Zahlreiche Vorlagen
    • Freigaben für Teams
    • Corporate Design-Templates
    • Mehrsprachig
    • Keine Tutorial-Tipps oder Videos
    ab
    0,00 €
    pro Monat
    Zum Profil
  4. html5maker

    • Kein Coden notwendig
    • Viele Vorlagen und Elemente
    • Tutorials, Blog und FAQ
    • Kostenfreie Version
    • Begrenzte Ansichten
    ab
    0,00 €
    pro Monat
    Zum Profil

Banner Maker Software Ratgeber: So finden Sie das richtige Tool für Ihr Unternehmen

Sandra Pretzer
Online-Marketing von trusted

Der Einsatz von Online Bannern ist immer noch eine der beliebtesten Methoden, um User auf ein Produkt oder eine Dienstleistung aufmerksam zu machen. Doch Werbebanner finden nicht nur auf “herkömmlichen” Webseiten Einsatz, seit einigen Jahren sind sie auch ein fester Bestandteil in den sozialen Netzwerken. Zur Erstellung eines Banners ist weder ein Design-Studium noch die Beauftragung einer Kreativagentur zwingend notwendig. Für kleine Unternehmen oder Selbständige ist vor allem letzteres ein zu großer Kostenfaktor. Genau hier setzen Banner Maker an, denn sie ermöglichen es auch Personen, die im Graphikdesign unerfahren sind, individuelle Banner zu kreieren.

  1. Banner Maker ermöglichen es Ihnen, Ihre Werbe- und Social Media Banner online ohne Programmierkenntnisse selbst zu erstellen.
  2. Zur Gestaltung stehen Ihnen verschiedene Banner Templates zur Verfügung, die Sie mithilfe eines Drag-and-Drop Editors individuell anpassen können.
  3. Alle Banner Creator Dienste verfügen über eine kostenlose Version.

Was ist ein Banner Maker?

Ein Banner Maker oder Banner Creator ist ein Online Tool, das es Ihnen ermöglicht, sowohl klassische Werbebanner als auch Header oder Social Media Banner online selbst zu erstellen. Programmierkenntnisse sind hierbei nicht nötig.

Wie funktioniert ein Banner Creator?

Die Funktionsweise der Banner Creator Tools ist zum größten Teil sehr simpel gehalten. Sie wählen eine Bannergröße aus und gestalten diese mittels Drag-and-Drop nach Ihrem Belieben. Dabei können Sie auf eine Vielzahl von Vorlagen und Design Templates zurückgreifen oder eigene Elemente verwenden.

Welche Werbebanner Arten gibt es?

Im Laufe der Zeit haben sich verschiedene Online Banner Arten entwickelt. Das Interactive Advertising Bureau (IAB) hat alle gängigen Größen gesammelt und gilt in der Werbebranche international als Standardwerk.

Web Banner nach IAB Standard

Generell werden Display und Rich Media Banner am häufigsten eingesetzt. Als Display Banner werden Banner bezeichnet, die zumindest ein graphisches Element beinhalten. Sie können sowohl statisch als auch animiert sein. Rich Media Banner gehen einen Schritt weiter und werden mit weiteren multimedialen Inhalten, wie z.B. Video- oder Audioclips, angereichert.

Social Media Banner

Im Zeitalter der sozialen Netzwerke ist es nahezu unverzichtbar, Ihr Unternehmen professionell auf Facebook, Twitter und Co. zu präsentieren. Mit den Tools des Banner Makers können Sie so z.B. für Facebook oder Youtube Header für Ihren Kanal erstellen. Wählen Sie bei der Gestaltung aus einer Vielzahl von Banner Templates eine passende Vorlage aus oder designen Sie von Grund auf Ihre individuellen Social Media Banner.

Erstellen Sie Header und Banner für Ihren Social Media Auftritt
Erstellen Sie Header und Banner für Ihren Social Media Auftritt
Screenshot: www.canva.com

Sie haben zudem die Möglichkeit, Header und Banner für Social Media Posts und Ads in den entsprechenden Kanälen zu erstellen. So weisen z.B. Ihre Facebook Ads und Blogposts eine visuelle Kontinuität auf und erhöhen den Wiedererkennungswert bei Ihren Usern.

Wo werden meine Banner gehostet?

Nur ein paar wenige Anbieter erlauben es Ihnen, Werbebanner nicht zu zu erstellen, sondern diese auch auf ihrer Plattform zu hosten und zu veröffentlichen. Diese Provider gehen quasi einen Schritt weiter und verstehen sich als eine Art ganzheitlicher Kampagnen-Dienst. Die meisten Anbieter im trusted.de Vergleich stellen Ihnen jedoch ausschließlich Tools zur Verfügung, mit denen Sie Banner gestalten können. Anschließend laden Sie diese im gewünschten Format (HTML5, GIF, etc.) herunter und betten sie im gewünschten Werbenetzwerk oder im eigenen Adserver ein.

Banner online selbst erstellen - Ja oder Nein?

Grundsätzlich finden Banner Maker im kreativen Teil des Marketings ihren Einsatz. Dies kann sowohl ein kleines Team, als auch ein selbständiger Blogger sein. Im Endeffekt geht es darum, das eigene Unternehmen bzw. das angebotene Produkt online visuell sichtbar zu machen. Vor allem für kleine Unternehmen sowie Freelancer lohnt es sich, Werbebanner online selbst zu erstellen und somit die Kosten für eine externe Agentur zu sparen.

Web Banner selbst erstellen

Die Kostenersparnis ist wohl der größte Vorteil, wenn Sie selbst Ihre Werbebanner erstellen. Alle Tools stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung, nur einige Anbieter von Banner Maker Software verlangen ab einem gewissen Funktionsumfang eine monatliche Gebühr. Doch selbst diese hält sich im Vergleich zu einem Agenturauftrag oder teurer Profi-Software (z.B. Photoshop) in Grenzen. Zudem müssen Sie keine zeitaufwendigen Briefings erstellen und sich nicht ständig mit einer Kreativagentur abstimmen. So können Sie auch kurzfristige Änderungen zeitnah und unbürokratisch in Ihre Banner übernehmen.

Wenn Sie Bilder aus dem Web (Stockfotos) zur Erstellung für Ihre Online Banner verwenden, vergewissern Sie sich, dass Sie hierfür die nötigen Lizenzen besitzen und die Bilder kommerziell verwenden dürfen.

Wenn Sie selbst Ihre Banner online erstellen, eignen Sie sich wertvolles Wissen an und können so auch die Arbeitsweise anderer besser beurteilen, sollten Sie die Bannerkreation doch einmal outsourcen.

Wie viele größtenteils kostenlose Tools stoßen auch die meisten Banner Maker an ihre Grenzen, wenn es um Spezial-Banner (z.B. interaktive Banner) oder multiple Trackings innerhalb der Bannerfläche geht. Auch hochvolumige, gegebenenfalls sogar internationale Werbestrecken sind bei einer erfahrenen Agentur gegebenenfalls besser aufgehoben.

  • Vorteile
  • Enorme Kostenersparnis
  • Keine Abstimmung mit Externen
  • Kurzfristige Änderungen jederzeit mögpro-itemch
  • Keine Programmierkenntnisse nötig
  • Aneignen neuer Skills im Designbereich
  • Nachteile
  • Etwas Einarbeitungszeit nötig
  • Einschränkungen bei Rich Media und Spezial-Bannern
  • Banner Hosting nicht immer inbegriffen

Banner von einer Agentur erstellen lassen

Wenn es darum geht, hochvolumige oder auf internationale Märkte angepasste Werbekampagnen zu realisieren, sind Sie bei einer Kreativagentur gut aufgehoben. Die Teams können auf jahrelange Erfahrung zurückgreifen und wissen, welche Banner Design Elemente in welcher Art von Bannern gut funktionieren und auf welche Sie besser verzichten sollten (Stichwort: Blinkende Buttons, die schon viele User zum Einsatz eines Ad-Blockers verleitet haben). Zudem müssen Sie sich keine Gedanken um rechtliche Angelegenheiten zu machen, z.B. Lizenzen für Foto-, Video- oder Audiomaterial oder das Kleingedruckte für Preise und Aktionen. Beim Outsourcing müssen Sie jedoch mit nicht unerheblichen Kosten rechnen. Zudem stimmen Sie sich permanent mit Ihren Ansprechpartnern ab, um diese zu briefen oder Änderungen in Auftrag zu geben.

  • Vorteile
  • Hohe Bannerquapro-itemtät
  • Zugriff auf große Designpools (Bilder, Stencils, Fonts, etc.)
  • Professioneller Einsatz von Design Elementen
  • Rechtpro-itemch auf der sicheren Seite (Lizenzen, Disclaimer, etc.)
  • Nachteile
  • Hoher Kostenfaktor
  • Zeitaufwand für Briefings, Abstimmungen etc.

Das kostet ein Banner Maker

Ein Großteil der Banner Generator Anbieter stellen ihren Dienst kostenlos zur Verfügung. Sobald professionelle Funktionen hinzukommen bzw. die Banner auch beim Anbieter gehostet werden sollen, fallen Gebühren an.

Preisübersicht für einen Banner Maker mit Hosting- und Publishing Features
Preisübersicht für einen Banner Maker mit Hosting- und Publishing Features
Screenshot: www.bannersnack.com

Ein Preiskriterium ist auch der Umfang, in dem Sie den Banner Maker nutzen wollen. Die monatliche Gebühr beginnt bei ca. 12 Euro pro Benutzer, kann aber je nach Funktions- und Lizenzumfang bis zu 700 Euro betragen.

Achten Sie bei der Kostenkalkulation darauf, ob Einrichtungsgebühren für die Nutzung des Banner Makers fällig werden.

Auf was sollten Sie bei der Auswahl eines Anbieters achten?

Um den geeigneten Banner Generator zu finden, sollten Sie sich vorab über ein paar Fragen Gedanken machen:

  • Zu welchem Zweck wollen Sie Banner erstellen? Sollen es vor allem Social Media Banner sein oder haben Sie vor, eine Kampagne in einem Display-Netzwerk zu starten? Oder beides? Sie sollten sich vergewissern, dass die entsprechenden Formate unterstützt werden.
  • Benötigen Sie Design-Vorlagen? Und wenn ja, in welchem Umfang? Einige Anbieter stellen ihre komplette Design-Bibliothek nur gegen eine Gebühr zur Verfügung.
  • Arbeiten Sie in einem Team und erstellen Banner gemeinsam? Dann sollten Sie darauf achten, dass Collaboration-Funktionen angeboten werden.
  • Möchten Sie Ihre komplette Kampagne über den Banner Maker Anbieter laufen lassen? Dann sollten Sie sich vergewissern, dass Hosting, Tracking und Publishing-Features in einem für Sie relevanten Maße im Angebot enthalten sind. Mit Analytics bewerten Sie den Erfolg Ihrer Banner und Kampagnen. Bannersnack und BannerFlow bieten beispielsweise diese Möglichkeit.

Generell gibt es im Netz einige kostenlose Banner Maker, die aber allein durch ihre Webpräsenz eher unseriös wirken. Diese Anbieter haben wir in unserem Vergleich außen vor gelassen.

Die wichtigsten Funktionen im Überblick

Die Zeiten von Flash sind vorbei

Ab Januar 2017 wird Flash, das lange Zeit vorherrschendes Format u.a. für animierte Banner, vom Hersteller Adobe eingestellt. Das Format weist deutliche Sicherheitslücken auf und ist in der mobilen Ära nicht mehr zeitgemäß. Es wird empfohlen, Banner im Format HTML5 zu erstellen.

www.hub.bannerflow.com

Der Banner Creator hat streng betrachtet nur eine Aufgabe: Banner erstellen. Dafür sind nur wenige Funktionen absolut essentiell:

  • Drag-and-Drop Editor: Mit diesem Werkzeug erstellen Sie Ihre Werbebanner schnell und intuitiv, ohne vorher viel Zeit in die Handhabung des Programms investieren zu müssen.
  • Templates: Sie sollten zumindest Zugriff auf eine Grundauswahl von allen gängigen Banner Größen, Schriftarten und Design-Vorlagen haben. Darüber hinaus sollte es Ihnen möglich sein, eigene Elemente zu verwenden, mit denen Sie Ihre Banner gestalten.
  • Download: Ihr Banner Maker sollte Ihre Banner auf alle Fälle in HTLM5 erstellen und die entsprechende Datei zum Download anbieten. Desweiteren sollten alle gängigen alternativen Formate unterstützt werden: GIF, JPEG, PNG, MP4.

Der Markt um Banner Maker

Der Markt rund um Banner Maker lässt sich simpel in zwei Lager teilen: Die kostenpflichtigen Anbieter und diejenigen, bei denen Sie Ihre Banner kostenlos erstellen.

  • Canva
  • BannerFlow
  • Bannersnack
  • mybannermaker
  • html5maker
  • Fotor Banner Maker
  • FotoJet
  • wunschbanner
  • CreateBanner

Fazit

Online Banner Maker bieten eine kostengünstige Alternative zu teurer Profi-Software oder Outsourcing an eine externe Agentur. Sie sind zum großen Teil sogar gratis nutzbar und eignen sich vor allem für kleinere Unternehmen oder Freelancer, um Produkte und Dienstleistungen online zu bewerben. Durch die intuitive Drag-and-Drop Funktion müssen Sie sich nicht lange einarbeiten und können auch kurzfristige Änderungen schnell in Ihre Designs übernehmen. Bei der Umsetzung hochqualitativer Kampagnen sowie die Kreation von interaktiven, multimedialen Banner stoßen die meisten Banner Maker jedoch an ihre Grenzen. Dafür sollten Sie sich dann doch an eine erfahrene Agentur wenden oder in einen entsprechend ausgebildeten Mitarbeiter und die dazugehörige Profi-Software investieren.

Sie haben bereits Erfahrungen mit einem Banner Maker aus unserem Vergleich gemacht? Dann freuen wir uns über eine Bewertung.

trusted