Werbehinweis
Diese Webseite verwendet Affiliate-Links. Erfolgt eine Bestellung oder ein Kauf über diese Links, erhält trusted eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Das ermöglicht es uns, Ihnen unseren Service und unsere Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Provision hat keinen Einfluss auf unsere Bewertung oder unser Ranking! Wir bewerten stets neutral und unabhängig.

Time Doctor

Time Tracking Software

3.2
(426)

Was ist Time Doctor?

Time Doctor ist eine Zeiterfassungs-Software sowie ein Tool zur Überwachung der Produktivität in Ihrem Unternehmen. Sie nutzen die Time Tracking-Software als Web- und Desktop-App, als mobile App für Android und als Extension für Chrome. Über das Aktivitäts-Tracking wird dokumentiert, wie Ihre Angestellten ihre Arbeitszeit nutzen. Das passiert beispielsweise über Bild- und Videoaufnahmen des Bildschirms oder die Nutzung der getrackten URLs, die Ihre Mitarbeiter:innen besuchen.

Kostenlose Testphase
Ja
Support
E-Mail-Support
Live Chat
FAQ-Bereich
Video-Tutorials
Geeignet für
Freelancer/Selbstständige
Kleinstunternehmen
Kleine Unternehmen
Mittelständische Unternehmen
Große Unternehmen
Unterstützte Plattformen
Web-App
Android
Windows (Client)
MacOS (Client)

Screenshots

Tarif Basic Standard Premium Enterprise
Rabatt
Preis 5,08 € 7,62 € 17,00 €
Zahlung monatlich monatlich monatlich Preis auf Anfrage
Angebot 14 Tage kostenlos testen 14 Tage kostenlos testen 14 Tage kostenlos testen 14 Tage kostenlos testen

Überblick

Kostenlose Testphase Ja Ja Ja Ja

Time Doctor Video

Für wen ist Time Doctor geeignet?

Die Time Doctor Software eignet sich vor allem für Betriebe, deren Mitarbeiter:innen viel am PC arbeiten oder die Ihren Angestellten im Außendienst per App eine Möglichkeit zur genauen Zeiterfassung bieten wollen. Da Time Doctor mit Features zur Projektverwaltung geizt, ist dieses Tool eher für Selbstständige und Unternehmen geeignet, die sehr kleine und einfach strukturierte Projekte betreuen oder die die Time Doctor Software nur für das Activity-Tracking und die entsprechenden Reports einsetzen.

Time Doctor Test

Gesamt
76/100
Zeiterfassung
75/100
Berichtswesen
100/100
Abwesenheits- & Urlaubsplanung
20/100
Projektmanagement
55/100
Rechnungsstellung
33/100
Vertrag & Kosten
98/100
Usability
80/100
Sicherheit & Datenschutz
97/100
Service & Support
70/100

Time Doctor ist an sich eine recht einfach zu bedienende Time Tracking-Software. Ein Komfort-Plus ist hierbei die freie Wahl der Plattform: Sie können die Zeiten über die Web-Anwendung, per Desktop-App oder mobiler Android-App tracken. Zudem bietet Ihnen die Time Doctor Software eine große Auswahl an Schnittstellen, mit denen Sie weitere Tools ankoppeln. Insgesamt macht die Software also einen guten Eindruck, wäre da nicht der große Haken “Aktivitäts-Verfolgung”. Time Doctor zeichnet besuchte Websites, Standorte, Screenshots und sogar Videos der Bildschirm-Aktivität auf. Diese Features lassen sich zwar abstellen, dennoch kann die bloße Möglichkeit der Überwachung das Vertrauensverhältnis zu Ihren Mitarbeiter:innen nachhaltig belasten.

  • Auf vielen Plattformen nutzbar
  • Einfaches Time Tracking
  • Verständliche Auswertungen
  • Lohnauszahlung im Tool vorbereiten
  • Nur auf Englisch verfügbar
  • Dauerhafte Überwachung möglich
  • Kaum PM-Features
Julia Meister
Content Creator von trusted
Funktionen & Features

Welche Funktionen bietet Time Doctor?

In erster Linie dient Time Doctor dem Time Tracking. Das erledigen Sie manuell in der Web-App oder über die Stoppuhr der mobilen sowie der Desktop-App. In der Web-App haben Sie Zugriff auf unterschiedliche Reports und verwalten die Projekte sowie deren zugehörige Tasks. Auch lassen sich über die Time Doctor Software die Löhne per CSV-Export an Ihr Team auszahlen. Abseits des Time-Trackings haben Sie unterschiedliche Werkzeuge zur Aktivitäts-Verfolgung zur Hand.

Die Time Doctor Software gibt es inzwischen in zwei Ausführungen: “Classic” und “2”. Da es sich um die neuere Ausführung handelt, bezieht sich trusted.de in diesem Bericht auf die Time Doctor 2-Version.

Zeiterfassung
75/100

Time Doctor bietet Ihnen eine breite Auswahl an Plattformen, über die Sie Ihre Zeiterfassung vornehmen können. Ist die passende Option aktiviert, lassen sich Zeiteinträge später noch im Abschnitt “Edit Time” der Web-App verändern, löschen und hinzufügen.

Nutzen Sie die Apps oder den Browser

Die Basis für die Nutzung von Time Doctor bildet die Web App. Hier laufen alle aufgezeichneten Zeiten aus den Desktop- sowie mobile Apps zusammen und lassen sich dort editieren. Sagen Ihnen die Apps nicht zu, nutzen Sie alternativ die Chrome-Extension. So haben stationäre wie mobile Teams ihre Zeiterfassung immer zur Hand.

Wählen Sie, über welche Plattform Sie Ihre Zeit erfassen möchten
Wählen Sie, über welche Plattform Sie Ihre Zeit erfassen möchten
Screenshot: trusted.de
Quelle: timedoctor.com

Kleine Verzögerungen bei Änderungen

Während Sie in den Apps ausschließlich die Stoppuhr nutzen, editieren Sie Ihre Zeiten in der Web-App manuell in einer Tabellenansicht. Im Test zeigt die Time Doctor Software immer wieder Verzögerungen von mehreren Sekunden, bevor ein Speichervorgang vorgenommen wird. Teilweise tauchen Änderungen erst nach dem erneuten Laden der Seite auf. Überprüfen Sie also nach Ihren Eingaben genau, ob Time Doctor diese auch korrekt gespeichert hat.

Über die Einstellungen können Sie die Editierung von Zeiteinträgen zulassen oder verbieten
Über die Einstellungen können Sie die Editierung von Zeiteinträgen zulassen oder verbieten
Screenshot: trusted.de
Quelle: timedoctor.com

In der Auflistung unter “Edit Time” sehen Sie genau, welche Zeiten wie erfasst wurden. So sind per Desktop-App getrackte Zeiten grün markiert, Zeiten aus der mobilen App sind blau und manuelle Eintragungen über den Edit werden gelb dargestellt.

Berichtswesen
100/100

Die Time Doctor Software bietet Ihnen sechs verschiedene Berichtstypen, über die Sie die Art der Aktivitäten Ihrer Mitarbeiter:innen, deren Anwesenheit oder die erfassten Projektzeiten einsehen. Die siebte Option erlaubt Ihnen, einen benutzerdefinierten Report aus Time Doctor zu exportieren.

Überblicken Sie die Aktivitäten Ihres Teams im Dashboard

Time Doctor listet Ihnen alle relevanten Informationen aus der Aktivitäts-Verfolgung auf. Sie erhalten in Echtzeit Daten Ihrer Mitarbeiter wie etwa erfasste Zeiten und Infos zu deren bearbeiteten Projekten und können sich diese geordnet nach Usern oder Gruppen anzeigen lassen.

Werten Sie die erfassten Zeiten Ihres Teams aus
Werten Sie die erfassten Zeiten Ihres Teams aus
Screenshot: trusted.de
Quelle: timedoctor.com

Hierbei wird die Aktivität der User nach Produktivität kategorisiert. Time Doctor unterscheidet zwischen produktiver Zeit, Untätigkeit (“Idle Time”), unproduktiver Aktivität und neutral verbrachter Zeit. Letztere bezieht sich beispielsweise auf die Nutzung von als “neutral” bewerteten Websites.

Erstellen Sie Ihre Berichte mit der Time Doctor Software

Time Doctor erlaubt Ihnen, unterschiedliche Typen von Berichten zu erstellen. So können Sie sich beispielsweise eine Zusammenfassung der Aktivität, die Anwesenheit der Mitarbeiter:innen, Reports zu getrackten Stunden und mehr ausgeben lassen. Ist Ihr idealer Bericht nicht vorhanden, generieren Sie diesen mit der letzten Option “Custom Export” selbst.

Lassen Sie sich von Time Doctor benutzerdefinierte Berichte ausgeben
Lassen Sie sich von Time Doctor benutzerdefinierte Berichte ausgeben
Screenshot: trusted.de
Quelle: timedoctor.com

Kritisch: Die Team-Überwachung in Time Doctor

Tatsächlich trackt die Time Doctor Software nicht nur die Arbeitszeit Ihrer Mitarbeiter sondern lässt sich auch als Überwachungstool einsetzen. Die Möglichkeiten sind dabei recht vielfältig und ähnlich aufgestellt wie die aus Hubstaff.

Zeichnen Sie Screenshots und Videos auf

Sie können in Time Doctor bestimmte Abstände einstellen, in denen die Software Screenshots erstellt. Sie können diese zur Wahrung der Sicherheit von Passwörtern und dergleichen mit einem “Blur”, also einem Weichzeichner-Filter versehen. Die aufgenommenen Screens werden dann am unteren Rand mit einer Aktivitätsübersicht versehen, in der die Menge der Tastenanschläge und Mausklicks zu sehen sind.

Als Sicherheitsfeature lassen sich Weichzeichner auf die Screenshots legen
Als Sicherheitsfeature lassen sich Weichzeichner auf die Screenshots legen
Screenshot: trusted.de
Quelle: timedoctor.com

Haben Sie mindestens den Tarif “Premium” gebucht, lässt sich mit der Time Doctor Software noch einen Schritt weiter gehen. Ab diesem Punkt sind ganze Videoaufnahmen des Screens möglich. Es ist möglich, Aufnahmen in der Web-App zu löschen. Allerdings geht dann auch die entsprechende Arbeitszeit, die zwischen den letzten Screenaufnahmen liegt, verloren. Zudem bleiben gelöschte Screenshots als solche sichtbar.

Gelöschte Elemente werden markiert. Eine restlose Löschung ist also nicht möglich
Gelöschte Elemente werden markiert. Eine restlose Löschung ist also nicht möglich
Screenshot: trusted.de
Quelle: timedoctor.com

Sehen Sie sich an, welche Apps und Websites verwendet wurden

Wie auch in Hubstaff tracken Sie mit Time Doctor die Programme und Websites, die Ihre Mitarbeiter:innen nutzen. In Ihren Reports werden diese dann als “produktiv”, “neutral” und “unproduktiv” klassifiziert. Sie definieren dabei individuell in den Einstellungen, welche Seiten von Time Doctor als “poor-time-use”, ergo als unproduktiv betrachtet werden sollen. Dabei ist das Tracking so genau, dass Sie sich via Link bis auf die exakte Website klicken können, die Ihre Mitarbeiter:innen angesehen haben.

Time Doctor trackt exakte Internet-Adressen, die Sie in der Verwaltung wieder aufrufen können
Time Doctor trackt exakte Internet-Adressen, die Sie in der Verwaltung wieder aufrufen können
Screenshot: trusted.de
Quelle: timedoctor.com

Ein “Classic”-Feature: Verfolgen Sie die Position Ihrer Mitarbeiter:innen

Die Verfolgung des Standortes per GPS ist nur mit der “Classic”-Version der Time Doctor-Software möglich. Bei dieser erfasst die mobile App den Standort der Person während das Time Tracking aktiv ist. Sie erfahren so, wann Ihre Mitarbeiter:innen wo Zeit erfasst haben, in welcher Stadt, was die nächste Adresse zum Standort ist und wie oft die Location besucht wurde.

Tracken Sie Aktivität durch Maus- und Tastatur-Bewegung

Um festzustellen, wie produktiv Sie waren, erfasst Time Doctor die Anschläge Ihrer Tastatur sowie die Klicks Ihrer Maus pro Minute. Bewegen Sie beide Geräte nicht, beispielsweise, weil Sie für Recherchen etwas lesen oder telefonieren, fragt Sie Time Doctor mit einem Pop-Up, ob Sie noch arbeiten. Bestätigen Sie das Pop-Up nicht, wird Ihr Tracking angehalten und als “Idle Time” sprich “Untätigkeit” in der Software verbucht.

Längere Inaktivität wird von Time Doctor ebenso getrackt wie unproduktive Aktivität
Längere Inaktivität wird von Time Doctor ebenso getrackt wie unproduktive Aktivität
Screenshot: trusted.de
Quelle: timedoctor.com

Sie legen in den Einstellungen fest, wie viele Minuten der Inaktivität es braucht, bis das Tracking unterbrochen wird.

Die Modi “silent” und “interactive”

Sie haben die Wahl, ob Sie normale Time Doctor-User die Time Tracking-Software im Modus “silent” oder “interactive” nutzen lassen. Im Fall von “silent” haben User keinerlei Berechtigungen und können sich nicht in die App einloggen, um Arbeitsdaten einzusehen. Bei “interactive” dürfen User selbstständig den Timer starten und stoppen, Ihre Zeiten einsehen und, falls diese Option aktiviert ist, selbstständig editieren.

Lassen Sie die Zeiterfassung automatisiert laufen oder geben Sie Ihrem Team Kontrolle über die Erfassung
Lassen Sie die Zeiterfassung automatisiert laufen oder geben Sie Ihrem Team Kontrolle über die Erfassung
Screenshot: trusted.de
Quelle: timedoctor.com

Alle eben genannten Features lassen sich in den Einstellungen deaktivieren. Laut deutschem Recht ist der Einsatz solcher Überwachungsmaßnahmen nur in Ausnahmefällen oder gar nicht erlaubt. Sollten Sie unsicher sein, ob und wie Sie Time Doctor nutzen dürfen, setzen Sie sich hier am besten mit einem kundigen Juristen in Verbindung.

Abwesenheits- & Urlaubsplanung
20/100

Eine Abwesenheits- und Urlaubsplanung wie in clockodo oder TimePunch gibt es in Time Doctor nicht. Allerdings können Sie feste Arbeitsschichten festlegen. So erkennt die Software, ob Sie pünktlich am Arbeitsplatz waren und ob Sie die eingetragene Mindeststundenzahl abgeleistet haben.

Legen Sie Arbeitsschichten für Ihre Mitarbeiter:innen fest
Legen Sie Arbeitsschichten für Ihre Mitarbeiter:innen fest
Screenshot: trusted.de
Quelle: timedoctor.com
Projektmanagement
55/100

Time Doctor bezeichnet sich selbst an keiner Stelle als “project management software” und bietet daher auch fast keine entsprechenden PM-Features. Es gibt weder Kanban-Boards noch To-do-Listen oder Gantt-Charts. Details zu Projekten wie Budgets oder Zweck des Vorhabens können Sie ebenfalls nicht eingeben. Sie erstellen Projekte, benennen diese, weisen die zuständigen Personen zu und vermerken die zugehörigen Tasks. Aufgaben werden ebenfalls nur benannt. Budgets, zuständige Personen oder eine Dauer lassen sich nicht angeben.

Time Doctor lässt Sie leider nur wenige Projektdetails hinterlegen
Time Doctor lässt Sie leider nur wenige Projektdetails hinterlegen
Screenshot: trusted.de
Quelle: timedoctor.com

Das mag für kleine Teams und Projekte noch funktionieren. Große Projekte mit kleineren Unterprojekten werden so aber zum zeitfressenden Suchspiel. Immerhin finden Sie in den jeweiligen Apps ein Suchfeld. Während Sie damit in der Desktop-App nach Projekten und Tasks suchen können, dürfen Sie in der Web-App nur nach Projekt filtern. Sollten also viele Tasks im Projekt abgelegt sein, werden Sie länger mit dem Aufspüren der richtigen Aufgabe beschäftigt sein.

In der Desktop-App können Sie nach Projekten und Tasks suchen. In der Web-App sind Sie auf Projekte beschränkt
In der Desktop-App können Sie nach Projekten und Tasks suchen. In der Web-App sind Sie auf Projekte beschränkt
Screenshot: trusted.de
Quelle: timedoctor.com

Die schlanke Mitarbeiter-Datenbank in Time Doctor

Time Doctor stellt Ihnen in den “Settings” ein Mitarbeiter-Verzeichnis zur Verfügung. Hier legen Sie individuell fest, wer welche Rolle und die damit verbundenen Berechtigungen erhält, welche User ihre Zeiten editieren können und von wessen Rechner Screenshots erstellt werden. Sie haben die Möglichkeit in der Mitarbeiter-Datenbank pro User einzusehen, wer an welchen Projekten beteiligt ist und welchen Nutzergruppen die Person angehört.

Verteilen Sie Rollen und Rechte an Ihre Mitarbeiter:innen
Verteilen Sie Rollen und Rechte an Ihre Mitarbeiter:innen
Screenshot: trusted.de
Quelle: timedoctor.com

Weisen Sie Ihr Personal bestimmten Abteilungen zu

Je nach Tarif lassen sich im Programm Departments bzw. Arbeitsgruppen anlegen. Diese nutzen Sie in Time Doctor als eine Art Zuweisungs-Hilfe. So müssen Sie beispielsweise einer Aufgabe nicht fünf Personen einzeln zuordnen, sondern wählen aus Ihren Teams das passende mit einem Klick aus.

Verwalten Sie Ihre Teammitglieder in Gruppen
Verwalten Sie Ihre Teammitglieder in Gruppen
Screenshot: trusted.de
Quelle: timedoctor.com

Vergeben Sie Rollen und Rechte

Ein klassisches PM-Feature bietet Time Doctor dann doch: die Rollenverteilung. Die Rollen bestimmen die Zugriffsberechtigungen im Tool. In Time Doctor haben Sie vier davon.

  • Regular User
  • Manager
  • Admin
  • Client

Der “Regular User” darf je nach Einstellung seines Trackings (“interactive” oder “silent”) Zeiten tracken, eigene Zeit-Reports einsehen und, falls aktiviert, Einträge editieren. “Manager” agieren als Teamleiter und dürfen alle Zeiten und Screenshots der ihnen zugeteilten Personen sehen und editieren. Zusätzlich erstellen Sie für Ihre Gruppe neue Projekte sowie Tasks und können neue User in das Programm einladen.

In der Online-Hilfe werden Ihnen die Berechtigungen (auf Englisch) genau erklärt
In der Online-Hilfe werden Ihnen die Berechtigungen (auf Englisch) genau erklärt
Screenshot: trusted.de
Quelle: timedoctor.com

Admins haben alle Manager-Berechtigungen. Zudem legen sie die Rollen und Rechte anderer user fest und entscheiden über die Einstellungen zu Screenshots, Zeitabstände bis zum Tracking-Stopp und die Unternehmens-Einstellungen wie etwa die Zeitzone und dergleichen. “Clients” haben quasi Gast-Sitze, die sie lediglich mit Leserechten ausstatten. Eine Ausnahme bei der Rechtevergabe bildet die bei der Anmeldung vergebene Position “Owner”. Diese ist einmalig und darf als Einzige auf die Finanzdaten sowie die Gehaltsliste zugreifen.

Rechnungsstellung
33/100

Anders als in Harvest oder Hubstaff finden Sie in Time Doctor keine Funktionen zur Rechnungserstellung. Allerdings können Sie mit dem Tool Ihre Lohnauszahlung vorbereiten.

Zahlen Sie mit Time Doctor Ihre Mitarbeiter:innen aus

Im Abschnitt “payroll”, den Sie ab dem Tarif “Standard” nutzen, finden Sie eine Art Gehaltslisten-Management. Sie legen hier die Löhne mit den entsprechenden Währungen fest und aktivieren die bevorzugten Zahlungsanbieter. Ihnen stehen ADP, Gusto, PayPal Payments und TransferWise zur Verfügung. Haben Sie alle relevanten Daten eingegeben, generieren Sie eine CSV-Datei, über die Sie einen Massenauftrag bei den jeweiligen Anbietern starten.

Generieren Sie mit Time Doctor CSV-Dateien für große Zahlungsaufträge
Generieren Sie mit Time Doctor CSV-Dateien für große Zahlungsaufträge
Screenshot: trusted.de
Quelle: timedoctor.com

Wie das genau für jeden einzelnen Zahlungs-Dienstleister funktioniert, wird Ihnen im Online-Handbuch Schritt für Schritt erklärt.

Die kompakte Zusammenfassung zu den beschriebenen Funktionen finden Sie in der Time Doctor Tarifübersicht.

Vertrag & Kosten
98/100

Was kostet Time Doctor?

Time Doctor gibt es in vier Ausführungen: “Basic”, “Standard”, “Premium” und “Enterprise”. Für die ersten drei Tarife zahlen Sie im Monatsabo jeweils 7 $, 10 $ oder 20 $ pro User und Monat. Im Jahresabo erhalten Sie einen Rabatt und zahlen die vergünstigten Preise von 6 $, 9 $ und 17 $ pro User und Monat. Den Preis für “Enterprise” erfahren Sie auf Anfrage beim Anbieter. Sie haben die Möglichkeit, das Tool 14 Tage lang kostenlos zu testen.

Time Doctor Tarife

Sie erhalten Time Doctor in vier unterschiedlichen Tarifen. Diese unterscheiden sich vor allem durch deren Funktionsumfang, die Support-Optionen und die Limitierungen für den Speicherplatz.

Die Preise von Time Doctor
Die Preise von Time Doctor
Screenshot: trusted.de
Quelle: timedoctor.com

Time Doctor Basic

Time Doctor Basic erhalten Sie für 7 $ pro User und Monat oder im Jahresabo für 6 $ pro User und Monat. Im Tarif erhalten sind das Zeit- und das Projekttracking inklusive der Übertragung von Echtzeit-Daten, die Produktivitäts-Reports, unbegrenzt viele Screenshots, die Desktop-App, sowie die Dashboards für Manager und Angestellte. Sie können in “Basic” eine Arbeitsgruppe anlegen und erhalten einen Monat an Datenspeicher. Als Support-Option steht Ihnen der Tech-Support via E-Mail zur Verfügung.

Time Doctor Standard

Den Tarif “Standard” bekommen Sie für 10 $ pro User und Monat beziehungsweise für 9 $ pro Lizenz und Monat im Jahresabo. “Standard” enthält alle Funktionen aus “Basic” und wird um über 60 mögliche Integrationen, das Website- und App-Monitoring sowie das Gehaltslisten-Management erweitert. Die Limitierungen werden hier auf 3 Arbeitsgruppen bzw. Departments und 6 Monate verfügbaren Datenspeicher angehoben. Zusätzlich nutzen Sie den 24-Stunden E-Mail-Support und den Live-Chat.

Time Doctor Premium

Für “Premium” werden pro Nutzer:in und Monat 20 $ fällig. Alternativ zahlen Sie 17 $ pro Lizenz und Monat im Jahresabo. “Premium” enthält alle Features aus “Standard”. Dazu kommt der Kunden-Login, die Möglichkeit für Video-Captures und die Einrichtung eines Concierge-Accounts. Sie nutzen in diesem Tarif unbegrenzt viele Arbeitsgruppen und unlimitierten Speicher. Außerdem profitieren Sie vom 24-Stunden-VIP-Support.

Time Doctor Enterprise

Den Preis für den Enterprise-Tarif erfahren Sie auf Anfrage beim Anbieter. Dieser Tarif ist der größte bei Time Doctor und enthält alle Features aus “Premium”. Ihnen stehen in diesem Tarif verbesserte Sicherheitsvorkehrungen für Enterprise-Kund:innen, ein persönlicher Erfolgsmanager und ein personalisiertes Training für Ihr gesamtes Unternehmen zur Verfügung. Des Weiteren nutzen Sie Produktivitäts-Analysen, profitieren vom Onboarding- und Wechsel-Management und können benutzerdefinierte Rollen und Rechte anlegen.

Den Abschluss des Paketes bilden die fortgeschrittenen Reporting-Optionen mit automatisierter Zustellung und das Single-Sign-on (SSO).

Time Doctor Vertragslaufzeiten und Kündigung

Durch die verfügbaren Monatsabos ergibt sich eine Mindestvertragslaufzeit von 30 Tagen. Das Abonnement erneuert sich automatisch bei Ablauf um die initial gewählte Laufzeit. Sie können Ihr Abonnement mit einer Frist von 30 Tagen zum Ablauf der aktuellen Laufzeit kündigen.

Time Doctor Testphase

Dank der 14-tägigen kostenlosen Testphase können Sie ohne finanzielles Risiko Ihre eigenen Erfahrungen mit der Software sammeln.

In der trusted-Tarifübersicht zu Time Doctor finden Sie alle genannten Preise und Konditionen noch einmal in aller Kürze.

Usability
80/100

Wie benutzerfreundlich ist Time Doctor?

Die Zeiterfassung per Stoppuhr in der Desktop-Fassung und der mobile App ist tadellos umgesetzt und sehr schnell zu erlernen. Die Web-App, mit der Sie die Verwaltung übernehmen, ist im Grunde in Ordnung, stört aber gelegentlich mit kleinen Unannehmlichkeiten. So z. B. die Verzögerungen und das erneute Laden von Seiten im Editierungs-Modus. Andere Baustellen sind die fehlenden Projektangaben oder die Zuweisung von Tasks zu bestimmten Personen.

Manchmal langsame Steuerung und solides Onboarding

Das Time Tracking von Time Doctor funktioniert im Kern tadellos. Besonders die Desktop-App funktioniert mit ihrer Stoppuhr sehr gut, kann ausgeblendet werden und die Bedienung ist sehr schnell erlernt. Anders steht es mit der Verwaltung in der Web-App. An ein paar Stellen ist Time Doctor hier bei der Speicherung der Daten sehr langsam. Das bemerken Sie vor allem bei der Editierung von Zeiten, bei der eine einzige Änderung mehrere Sekunden in Anspruch nehmen kann.

Der grüne Ladebalken am oberen Bildschirmrand verrät Ihnen, wie lange die Speicherung dauert
Der grüne Ladebalken am oberen Bildschirmrand verrät Ihnen, wie lange die Speicherung dauert
Screenshot: trusted.de
Quelle: timedoctor.com

Auch die fehlenden Detailangaben in den Projekten wie Zweck, Budget oder ein Feld für Notizen erfordert von den Usern entweder kreative Workarounds oder Zusatzprogramme. Andernfalls wird die Suche nach dem richtigen Projekt-Task in der Web-App schnell anstrengend. Sie können immerhin über die reichlich vorhandenen Schnittstellen zusätzliche Programme integrieren, um den Mangel an PM- oder CRM-Features auszugleichen.

Allerdings bleibt am Ende noch immer die Frage nach dem Activity-Tracking. Für einige Personen wie beispielsweise Selbstständige ist Time Doctor ein großartiges Tool zur Selbstkontrolle, um langfristig “poor time use” zu vermeiden. Für andere Personen in Beschäftigungsverhältnissen ist die potenzielle Überwachung unter Umständen ein großer Stressfaktor. Davon abgesehen ist das dauerhafte “Employee Monitoring”, wie Time Doctor es nennt, in Deutschland nur in sehr begrenzten Ausnahmefällen überhaupt zulässig.

Mehr Wissenswertes zu Zeiterfassungssystemen und weiteren Time Tracking Tools finden Sie im großen trusted-Test.

Sicherheit & Datenschutz
97/100

Wie sicher ist Time Doctor?

Der Anbieter stammt aus den USA und ist damit nicht an die Vorgaben der DSGVO gebunden. Allerdings räumt Time Doctor EU-Nutzer:innen DSGVO-bezogene Rechte wie z. B. Auskunft über und Korrektur von Daten ein. Für Fragen zu diesen Rechten verweist der Anbieter auf den EU-Vertreter in Bulgarien. Ihre Datenübertragung erfolgt via SSL-Verschlüsselung. Der im Test ermittelte Server liegt in Rumänien und ist Teil des AWS-Netzwerks, das mit einer ISO 27001-Zertifizierung aufwarten kann.

Service & Support
70/100

Welchen Kundenservice bietet Time Doctor?

Sie erreichen den Anbieter bei Fragen über das Ticket-System, via Live-Chat oder per E-Mail. Für europäische Kunden ein Vorteil: Ab dem Tarif “Standard” erreichen Sie den Support 24/7, haben also keine Einschränkungen durch die Zeitverschiebung. Wenn Sie sich lieber selbst einlesen möchten, helfen Ihnen dabei der FAQ-Abschnitt, die Online-Hilfe oder die Tutorial-Videos auf dem YouTube-Kanal des Anbieters. Mehr Infos zum Thema Time Tracking, Remote Work und Produktivität gibt es im Blog auf der Time-Doctor Website.

Welche Schnittstellen hat Time Doctor?

Die Time Doctor Software beeindruckt mit einer großen Auswahl von über 60 Schnittstellen. Darunter befinden sich praktische PM-Tools wie Asana, Wrike oder monday. Für eine verbesserte Team und Kunden-Kommunikation integrieren Sie Slack, Freshdesk oder Zendesk in Ihr Tool. Um das sehr schmale CRM-Angebot auszugleichen, nutzen Sie die Schnittstellen zu Pipedrive oder Salesforce. Sollten diese Integrationen nicht ausreichen, können Sie über die API weitere Tools an Time Doctor anhängen.

Was unterscheidet Time Doctor von anderen Tools?

Time Doctor legt im Vergleich zu den anderen Tools den größten Fokus auf die Produktivitätssteigerung. Während bei Hubstaff diese nur einen Teil der Software ausmacht, nimmt das Activity-Tracking der User fast das gesamte Volumen der Software-Features ein. Zudem gibt es kaum weitere Features wie eine Rechnungserstellung oder PM-Features. Das macht Time Doctor zu einer schlanken, aber damit auch einfach zu bedienenden Software. Dieser Aspekt sollte bei Bewertungen des Tools und seines Umfangs berücksichtigt werden.

Änderungshistorie

25.08.2021
Time Doctor im trusted-Test

Time Doctor wurde im Zuge des großen Zeiterfassungs-Vergleich von trusted.de getestet.

Bewertungsquellen

Über Time Doctor

Die MyStaff LLC stammt aus den USA, besteht seit 2012 und hat ihren Sitz in Las Vegas. Das Team des Unternehmens besteht aus über 100 Mitarbeitern, die remote in 31 Ländern an der stetigen Verbesserung der Time Doctor Software arbeiten.

Bewertung abgeben
trusted